Home / Forum / Liebe & Beziehung / Streitkultur oder doch mein Fehler?! ? #faulheit

Streitkultur oder doch mein Fehler?! ? #faulheit

19. April um 12:33 Letzte Antwort: 20. April um 17:14

Hallo ihr Lieben. 

Ich war schon lange nicht mehr online und aufgrund der Situation hoffe ich, dass ihr alle zu Hause seid und gut auf euch aufpasst! ❤

So, nun zu meinem Problem:

Ich befinde mich in einer Beziehung mit einem wirklich tollen Mann. Er ist nett, liebevoll, ehrlich aber auch faul oder bequem. 🤔

Wir leben zusammen und da ich arbeitslos bin, mache ich die meiste Arbeit, was auch total in Ordnung ist. Da ich allerdings an einer PTBS erkrankt bin und momentan durch kaum Schlaf, was mit der Erkrankung Albträume usw. Zusammenhängt und mit dem Schnarchen meines Mannes, geht es mir momentan echt schlecht. Ich bin auch in Therapie. Aber wie das so ist, man hat immer Höhen und Tiefen.

In den letzten Monaten streiten wir uns oft und immer über das selbe Thema. Heute bin ich vor Wut explodiert und habe dabei mein Handy aufs Bett geworfen, weil ich mich überfordert fühle.

Überfordert deshalb, weil ich alles im Haushalt mache und mein Freund den ganzen Tag vor dem PC hängt oder aber an seinem anderen Hobby. Er hat Zeit für seine Freunde, die er nur im Internet sprechen kann, da Sie in Isolation leben. Was ich schade finde. Ich finde, dass sie auch keine echten Freunde sind, weil sie null Rücksicht auf meinen Freund nehmen und vorallem weil sie sehr oberflächlich sind und andere nieder machen. Aber ich kann Ihnen diese nicht verbieten.

Aufjedenfall ist es so, dass mein freund all sein Zeug liegen lässt. Oder so wie gestern, ich den sandwichtoaster rausgeholt habe und ihn abkühlen lassen habe und dabei eingeschlafen bin. Heute morgen stehe ich auf und es roch ganz komisch. Als ich meinen Freund fragte ob er mit Wasserkocher (sind beide an einer Steckdose angeschlossen) was gemacht hat, bejahte er das und das ging so schon 2 Stunden, dass der sandwichtoaster an ist und er ihn nicht vom Strom gezogen hat. Genauso wenn er pinkel geht, ich putze schön das Klo und im nächsten Moment wieder alles mit Urin und er macht es nicht weg. Ich werde dann natürlich sauer weil ich ihn das 100 mal schön gesagt habe. Undso geht es weiter bis ich dann irgendwann laut werde und er dann den Zusammenhang nicht versteht wieso ich laut werde. Naja, er ändert sich dann für den Moment und dann verfällt er in den alten Trot.

Ich fühle mich auch vernächlissgt und ich habe ihm gesagt, dass es mich stört dass er den ganzen Tag 7 Tagelang nur am pc oder am anderen Hobby hängt und mit seinen Freunden quatscht und für mich nur dann Zeit hat, wenn es essen gibt und selbst dann isst er innerhalb von 3 min auf und weg ist er. Ich sitze da wieder alleine da. 

Früher lebte er in Isolation. Er hatte die rollos runter und nur am Pc. Mitleerweile dank mir, hat er licht in der Wohnung usw. Das fällt selbst den Nachbarn auf. Ein Nachbar ist sehr nervend. Da ist es auch so, dass mein freund sich hinter dem Rücken beschwert aber es dem Nachbar nicht ins Gesicht sagt. Und so ein Verhalten finde ich nicht gut. Aber ich darf ja nichts hier sagen, da es nicht meine Wohnung ist.

Seine Eltern sind liebevoll aber leider wurde er zu viel verwöhnt und das rächt sich jetzt auch. 

Ich Frage mich halt, ob ich vielleicht falsch reagiere? Ich habe ihn 100 mal Sachen erklärt, wie ein kleines Kind und beim 1001 mal werde ich laut. Ich möchte so nicht leben. Ich bin selbst krank und die Krankheit erfordert mir viel kraft und Mut, um sie irgendwann zu besiegen. Aber momentan ist es hier bei meinem freund eher eine Last für mich.

Wenn ich ihn selbst erinnern muss, was sein Shake angeht. Er hat eine Erkrankung und da muss er jeden Tag sich ein Shake machen. Aber das vergisst er auch. 

Er kam ohne mich vorher auch klar. 

Vielleicht liegt es auch an mir?! Ich weiss nur nicht woher ich die Kraft noch nehmen soll. vielleicht habt ihr ja Tipps oder irgendwelche Anregungen. 

Danke schön und alles Gute euch. ❤

Mehr lesen

19. April um 12:54

Hallo, 
da hast du dir ja einen echten Faulpelz geangelt. 
An deiner Stelle würde ich dir raten, da er ja anscheinend die Dinge nicht wertschätzt, die du machst, mal für ihn nicht mehr zu kochen bzw nur die Dinge erledigen, die für dich gut sind. Er kann das auch alleine machen.
Wenn ihn das nicht juckt, solltest du lieber Land gewinnen.
Dir geht es in der Beziehung anscheinend gar nicht gut. Kann man sowas überhaupt Beziehung nennen? Mir scheint es so, als seist Du seine Mutter...

Hör auf mit den Belehrungen, mach Grenzen indem du nur noch für dich Dinge erledigst und suche dir schnell eine eigene Wohnung. 

Alles Gute

2 LikesGefällt mir
19. April um 13:01
In Antwort auf helloagain

Hallo, 
da hast du dir ja einen echten Faulpelz geangelt. 
An deiner Stelle würde ich dir raten, da er ja anscheinend die Dinge nicht wertschätzt, die du machst, mal für ihn nicht mehr zu kochen bzw nur die Dinge erledigen, die für dich gut sind. Er kann das auch alleine machen.
Wenn ihn das nicht juckt, solltest du lieber Land gewinnen.
Dir geht es in der Beziehung anscheinend gar nicht gut. Kann man sowas überhaupt Beziehung nennen? Mir scheint es so, als seist Du seine Mutter...

Hör auf mit den Belehrungen, mach Grenzen indem du nur noch für dich Dinge erledigst und suche dir schnell eine eigene Wohnung. 

Alles Gute

Hallo, danke für deine Antwort. also ich habe noch meine alte Wohnung, sicherheitshalber.

Ich habe mit dem Gedanken auch gespielt, nichts mehr für ihn zu machen, ausser für mich. 

Ich denke auch, dass es besser ist die Energie in mich selbst zu stecken statt für ihn. Selbst mit dem Schnarchen ich bitte ihn seit wochen dass er sich drum kümmert. Er hatte einen Termin der wegen Corona aber gestrichen wurde und HNO hat zu. Nun ist er wieder offen und er hat es immernoch geschafft, letzte Woche anzurufen und er sieht es nicht ein, dass ich darunter auch leide. stattdessen höre ich nur "bei dir muss alles schnell gehen." Also zu diesem Thema.

Ich fühle mich so schuldig. 

Gefällt mir
20. April um 13:10

der hat ne neue muddi und putzfee gesucht und in dir gefunden

wärst du meine tochter würd ich sagen,trenn dich von dem faulpelz,besser wird es nicht mehr.der achtet wederdich noch deine arbeit,zb klo verpinkeln.

ich hätte den sofort vom pc weggeholt und dann wäre klo putzen dran gewesen.
himmel der benimmt sich wie ein kind

Gefällt mir
20. April um 13:11
In Antwort auf ladygirlxx92

Hallo, danke für deine Antwort. also ich habe noch meine alte Wohnung, sicherheitshalber.

Ich habe mit dem Gedanken auch gespielt, nichts mehr für ihn zu machen, ausser für mich. 

Ich denke auch, dass es besser ist die Energie in mich selbst zu stecken statt für ihn. Selbst mit dem Schnarchen ich bitte ihn seit wochen dass er sich drum kümmert. Er hatte einen Termin der wegen Corona aber gestrichen wurde und HNO hat zu. Nun ist er wieder offen und er hat es immernoch geschafft, letzte Woche anzurufen und er sieht es nicht ein, dass ich darunter auch leide. stattdessen höre ich nur "bei dir muss alles schnell gehen." Also zu diesem Thema.

Ich fühle mich so schuldig. 

der hat ne neue muddi und putzfee gesucht und in dir gefunden

wärst du meine tochter würd ich sagen,trenn dich von dem faulpelz,besser wird es nicht mehr.der achtet wederdich noch deine arbeit,zb klo verpinkeln.

ich hätte den sofort vom pc weggeholt und dann wäre klo putzen dran gewesen.
himmel der benimmt sich wie ein kind

Gefällt mir
20. April um 13:11
In Antwort auf ladygirlxx92

Hallo, danke für deine Antwort. also ich habe noch meine alte Wohnung, sicherheitshalber.

Ich habe mit dem Gedanken auch gespielt, nichts mehr für ihn zu machen, ausser für mich. 

Ich denke auch, dass es besser ist die Energie in mich selbst zu stecken statt für ihn. Selbst mit dem Schnarchen ich bitte ihn seit wochen dass er sich drum kümmert. Er hatte einen Termin der wegen Corona aber gestrichen wurde und HNO hat zu. Nun ist er wieder offen und er hat es immernoch geschafft, letzte Woche anzurufen und er sieht es nicht ein, dass ich darunter auch leide. stattdessen höre ich nur "bei dir muss alles schnell gehen." Also zu diesem Thema.

Ich fühle mich so schuldig. 

das schnarchen kann von antidepressiva kommen

Gefällt mir
20. April um 13:14

in der "freien wildbahn" ist dein freund nicht allein überlebensfähig.da sollen sich seine eltern um ihr verzogenes junges kümmern

macht sich nicht mal seinen shake...
po abwischen kann er aber schon alleine?

Gefällt mir
20. April um 13:18
In Antwort auf prisma

in der "freien wildbahn" ist dein freund nicht allein überlebensfähig.da sollen sich seine eltern um ihr verzogenes junges kümmern

macht sich nicht mal seinen shake...
po abwischen kann er aber schon alleine?

Hallo  

Danke für die Nachricht. Nein, das Schnarchen kommt nicht von den Antidepressiver weil er keine nimmt. Vermute nasenvereengung. Naja ist auch egal. Habe die Nacht auf der Couch geschlafen.

Ich habe auch überlegt, den PC wegzunehmen usw. Aber das steht mir nicht zu. Wenn ich ihn rufe z.b. wegen dem Klo, dann macht er es auch weg. 

Ich mache momentan nichts und kümmer mich nur um mich. Mehr will ich auch nicht. 

Ich Rede auch kaum ein Wort mit ihm. Das ist für mich momentan auch in Ordnung weil ich immernoch voller Wut bin.

Gefällt mir
20. April um 13:53
In Antwort auf ladygirlxx92

Hallo  

Danke für die Nachricht. Nein, das Schnarchen kommt nicht von den Antidepressiver weil er keine nimmt. Vermute nasenvereengung. Naja ist auch egal. Habe die Nacht auf der Couch geschlafen.

Ich habe auch überlegt, den PC wegzunehmen usw. Aber das steht mir nicht zu. Wenn ich ihn rufe z.b. wegen dem Klo, dann macht er es auch weg. 

Ich mache momentan nichts und kümmer mich nur um mich. Mehr will ich auch nicht. 

Ich Rede auch kaum ein Wort mit ihm. Das ist für mich momentan auch in Ordnung weil ich immernoch voller Wut bin.

ok,dachte nur vielleicht liegt es an antidepressiva

oder er hat ein zu langes gaumensegel

Gefällt mir
20. April um 14:56
In Antwort auf prisma

ok,dachte nur vielleicht liegt es an antidepressiva

oder er hat ein zu langes gaumensegel

Hmmm ich denke eher an was anderes. Da er es erst vor kurzem bekommen hat und davor nicht geschnarcht hat.  

Irgendwann wird alles wieder auf haben, denke ich.  

Gefällt mir
20. April um 15:24

Also ich erkenne jetzt zwei Dinge, ein Mal räumt er sein Zeug nicht weg, das andere ist dass er das Klo vollpinkelt.

Wie beteiligt er sich denn sonst im Haushalt?

Das Zeug dass er nicht wegräumt würde ich im knallhart auf seinen PC-Tisch stellen, das müsste ihn ja stören da er ja ständig da drin ist.

Zum das Klo vollpinkeln fällt mir nur ein, dass du ihn entweder aufforderst im Sitzen zu pinkeln oder leider jedes Mal meckern musst, wenn dir das auffällt. Ich würde ja vermuten, dass ihn das irgendwann so nervt, dass er es selber macht.

Gefällt mir
20. April um 16:07
In Antwort auf ladygirlxx92

Hmmm ich denke eher an was anderes. Da er es erst vor kurzem bekommen hat und davor nicht geschnarcht hat.  

Irgendwann wird alles wieder auf haben, denke ich.  

es ist dir zu wünschen
 

Gefällt mir
20. April um 16:51
In Antwort auf ladygirlxx92

Hallo ihr Lieben. 

Ich war schon lange nicht mehr online und aufgrund der Situation hoffe ich, dass ihr alle zu Hause seid und gut auf euch aufpasst! ❤

So, nun zu meinem Problem:

Ich befinde mich in einer Beziehung mit einem wirklich tollen Mann. Er ist nett, liebevoll, ehrlich aber auch faul oder bequem. 🤔

Wir leben zusammen und da ich arbeitslos bin, mache ich die meiste Arbeit, was auch total in Ordnung ist. Da ich allerdings an einer PTBS erkrankt bin und momentan durch kaum Schlaf, was mit der Erkrankung Albträume usw. Zusammenhängt und mit dem Schnarchen meines Mannes, geht es mir momentan echt schlecht. Ich bin auch in Therapie. Aber wie das so ist, man hat immer Höhen und Tiefen.

In den letzten Monaten streiten wir uns oft und immer über das selbe Thema. Heute bin ich vor Wut explodiert und habe dabei mein Handy aufs Bett geworfen, weil ich mich überfordert fühle.

Überfordert deshalb, weil ich alles im Haushalt mache und mein Freund den ganzen Tag vor dem PC hängt oder aber an seinem anderen Hobby. Er hat Zeit für seine Freunde, die er nur im Internet sprechen kann, da Sie in Isolation leben. Was ich schade finde. Ich finde, dass sie auch keine echten Freunde sind, weil sie null Rücksicht auf meinen Freund nehmen und vorallem weil sie sehr oberflächlich sind und andere nieder machen. Aber ich kann Ihnen diese nicht verbieten.

Aufjedenfall ist es so, dass mein freund all sein Zeug liegen lässt. Oder so wie gestern, ich den sandwichtoaster rausgeholt habe und ihn abkühlen lassen habe und dabei eingeschlafen bin. Heute morgen stehe ich auf und es roch ganz komisch. Als ich meinen Freund fragte ob er mit Wasserkocher (sind beide an einer Steckdose angeschlossen) was gemacht hat, bejahte er das und das ging so schon 2 Stunden, dass der sandwichtoaster an ist und er ihn nicht vom Strom gezogen hat. Genauso wenn er pinkel geht, ich putze schön das Klo und im nächsten Moment wieder alles mit Urin und er macht es nicht weg. Ich werde dann natürlich sauer weil ich ihn das 100 mal schön gesagt habe. Undso geht es weiter bis ich dann irgendwann laut werde und er dann den Zusammenhang nicht versteht wieso ich laut werde. Naja, er ändert sich dann für den Moment und dann verfällt er in den alten Trot.

Ich fühle mich auch vernächlissgt und ich habe ihm gesagt, dass es mich stört dass er den ganzen Tag 7 Tagelang nur am pc oder am anderen Hobby hängt und mit seinen Freunden quatscht und für mich nur dann Zeit hat, wenn es essen gibt und selbst dann isst er innerhalb von 3 min auf und weg ist er. Ich sitze da wieder alleine da. 

Früher lebte er in Isolation. Er hatte die rollos runter und nur am Pc. Mitleerweile dank mir, hat er licht in der Wohnung usw. Das fällt selbst den Nachbarn auf. Ein Nachbar ist sehr nervend. Da ist es auch so, dass mein freund sich hinter dem Rücken beschwert aber es dem Nachbar nicht ins Gesicht sagt. Und so ein Verhalten finde ich nicht gut. Aber ich darf ja nichts hier sagen, da es nicht meine Wohnung ist.

Seine Eltern sind liebevoll aber leider wurde er zu viel verwöhnt und das rächt sich jetzt auch. 

Ich Frage mich halt, ob ich vielleicht falsch reagiere? Ich habe ihn 100 mal Sachen erklärt, wie ein kleines Kind und beim 1001 mal werde ich laut. Ich möchte so nicht leben. Ich bin selbst krank und die Krankheit erfordert mir viel kraft und Mut, um sie irgendwann zu besiegen. Aber momentan ist es hier bei meinem freund eher eine Last für mich.

Wenn ich ihn selbst erinnern muss, was sein Shake angeht. Er hat eine Erkrankung und da muss er jeden Tag sich ein Shake machen. Aber das vergisst er auch. 

Er kam ohne mich vorher auch klar. 

Vielleicht liegt es auch an mir?! Ich weiss nur nicht woher ich die Kraft noch nehmen soll. vielleicht habt ihr ja Tipps oder irgendwelche Anregungen. 

Danke schön und alles Gute euch. ❤

Also so richtig beziehungsfähig halte ich deine Freund nicht. Also wenn man schon mit jemanden zusammenlebt, dann sollte er auch seinen Beitrag leisten. Da kann ich dich schon verstehen, auch wenn ich selbst in keiner Beziehung bin. Vor allem wenn man zusammen wohnt, dann sollte er zum häuslichen Leben auch was beitragen und nicht nur seinen Körper.
Ich hätte ihn schon ziemlich schnell wieder verlassen, denn ihm scheinen PC und Freunde wichtiger zusein als Eure Beziehung. Auch wenn es für dich momentan schwierig ist, würde ich mich von ihm trennen, denn wirklich glücklich scheinst du nicht mehr zu sein.

Gefällt mir
20. April um 17:14

Da du noch deine Wohnung hast, solltest du dort wieder einziehen und erstmal gesund werden. Dein Freund ist ein erwachsener Mann, der für sich selbst sorgen kann.

Und dann solltest du dir bewusst werden, warum du überhaupt noch deine Wohnung hast. Wenn man seine Wohnung vorsichtshalber behält, kann ja schon etwas nicht stimmen. 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers