Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Streit wegen "wo schlafen"

Letzte Nachricht: 27. Februar 2017 um 17:14
E
edison_12136901
27.02.17 um 15:43

Hi Leute, ich brauche mal eine neutrale Meinung von euch oder auch von welchen, die das schon mal durchgemacht haben... ich (m,22) bin jetzt seit 4 ½ Jahren mit meiner Freundin (19) zusammen. Vor kurzem bin ich aus dem Elternhaus ausgezogen und wohne jetzt in meiner eigenen Wohnung. Meine Freundin meint zwar, dass sie dort nicht wohnt, weil sie noch ein bisschen zu Hause bleiben möchte, aber eigentlich hat sie mittlerweile fast all ihre Sachen bei mir und schläft auch so 4-5x die Woche bei mir. Wir sind sehr harmoniebedürftig und haben die letzten Jahre fast nie wirklich nicht beieinander geschlafen, abgesehen von zwei Mal sieben Monaten Fernbeziehung nach Australien. 
So jetzt aber zu dem Problem: Wenn sie zu Hause schlafen möchte, dann fragt sie mich, ob ich auch zu ihr kommen möchte und ich habe bisher immer gezögert oder jedenfalls nie richtig ja gesagt, weil ich ja gerade erst in meine erste Wohnung umgezogen bin und das gerade ohne Eltern total genieße. Bei ihr sitzen wir dann auch immer stundenlang im Wohnzimmer mit ihren Eltern und gucken Filme etc., für mich ist das klar, dass ich das gerade nicht brauche, sondern eher meine Ruhe haben möchte vor den Alten  
Konsequenz: Sie ist angepisst, weil ich nicht mehr unbedingt bei ihr schlafen möchte und zieht dann ihre kleinen Zickereien ab, also nicht mehr zurückschreiben oder sie nimmt teilweise sogar ihren Sachen aus meiner Wohnung mit nach Hause, weil sie denkt, dass das die Rache dafür wäre... Klingt sehr merkwürdig, aber ist leider so! Jetzt wünscht sie sich, dass ich ihr mehr Zuneigung gebe, obwohl ich echt nicht behaupten kann, dass sie keine bekommt! 
Aber ja, so ist das gerade... wie kann ich dem in Zukunft aus dem Weg gehen? Falls irgendwas unklar sein sollte, dann erklär ich auch noch mehr dazu... 

Danke schonmal!

Mehr lesen

G
goar_880398
27.02.17 um 15:54

Wenn Du den Sachverhalt ihr gegenüber auch so deutlich darstellst wie hier, dann ist doch nichts unklar.

Wenn sie meint, Spielchen spielen zu müssen, dann spricht das für meine Begriffe nicht unbedingt für ihre Reife. Aber sie ist ja auch noch jung...

Frag sie doch mal direkt, warum sie mehr Zuneigung erwartet, wenn sie zickt oder sich zurückzieht.
Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus...

1 -Gefällt mir

E
edison_12136901
27.02.17 um 15:58
In Antwort auf goar_880398

Wenn Du den Sachverhalt ihr gegenüber auch so deutlich darstellst wie hier, dann ist doch nichts unklar.

Wenn sie meint, Spielchen spielen zu müssen, dann spricht das für meine Begriffe nicht unbedingt für ihre Reife. Aber sie ist ja auch noch jung...

Frag sie doch mal direkt, warum sie mehr Zuneigung erwartet, wenn sie zickt oder sich zurückzieht.
Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus...

Ja, das ist das Problem... Samstag haben wir deswegen gestritten, ich habe ihr das wirklich fast wortwörtlich genauso erklärt... und heute kommt dann die Frage, ob ich nicht heute Abend bei ihr schlafen möchte! 

Gefällt mir

K
kate_11841971
27.02.17 um 16:57

Männer schaffen ein Nest aber die Dame des Herzens mag das Nest
nicht recht. Durchaus möglich.

Vielleicht ist ihr die Wohnung bzw. Einrichtung zu weit weg von
ihren Vorstellungen oder Geschmack.  Auch möglich.

Oder - und das vermute ich am ehesten, wünschen sich die Eltern,
an denen das Mädl wohl hängt, dass sie so oft als möglich die Abende/Nächte
im elterlichen Haus verbringt.
Vielleicht fehlt den beiden "Alten" auch jedweder Gesprächsstoff, wenn das
Töchterchen nicht daheim ist. 

Wenn sie immer mehr wieder ihrer Sachen mit nach Hause nimmt,
ohne Streit einfach machen lassen. Erst dann stellt sich heraus ob
die Beziehung Zukunft hat.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
G
goar_880398
27.02.17 um 17:05
In Antwort auf edison_12136901

Ja, das ist das Problem... Samstag haben wir deswegen gestritten, ich habe ihr das wirklich fast wortwörtlich genauso erklärt... und heute kommt dann die Frage, ob ich nicht heute Abend bei ihr schlafen möchte! 

Kinder brauchen bis zu 200 Wiederholungen, bevor sie etwas verstehen.

2 -Gefällt mir

E
edison_12136901
27.02.17 um 17:14
In Antwort auf edison_12136901

Hi Leute, ich brauche mal eine neutrale Meinung von euch oder auch von welchen, die das schon mal durchgemacht haben... ich (m,22) bin jetzt seit 4 ½ Jahren mit meiner Freundin (19) zusammen. Vor kurzem bin ich aus dem Elternhaus ausgezogen und wohne jetzt in meiner eigenen Wohnung. Meine Freundin meint zwar, dass sie dort nicht wohnt, weil sie noch ein bisschen zu Hause bleiben möchte, aber eigentlich hat sie mittlerweile fast all ihre Sachen bei mir und schläft auch so 4-5x die Woche bei mir. Wir sind sehr harmoniebedürftig und haben die letzten Jahre fast nie wirklich nicht beieinander geschlafen, abgesehen von zwei Mal sieben Monaten Fernbeziehung nach Australien. 
So jetzt aber zu dem Problem: Wenn sie zu Hause schlafen möchte, dann fragt sie mich, ob ich auch zu ihr kommen möchte und ich habe bisher immer gezögert oder jedenfalls nie richtig ja gesagt, weil ich ja gerade erst in meine erste Wohnung umgezogen bin und das gerade ohne Eltern total genieße. Bei ihr sitzen wir dann auch immer stundenlang im Wohnzimmer mit ihren Eltern und gucken Filme etc., für mich ist das klar, dass ich das gerade nicht brauche, sondern eher meine Ruhe haben möchte vor den Alten  
Konsequenz: Sie ist angepisst, weil ich nicht mehr unbedingt bei ihr schlafen möchte und zieht dann ihre kleinen Zickereien ab, also nicht mehr zurückschreiben oder sie nimmt teilweise sogar ihren Sachen aus meiner Wohnung mit nach Hause, weil sie denkt, dass das die Rache dafür wäre... Klingt sehr merkwürdig, aber ist leider so! Jetzt wünscht sie sich, dass ich ihr mehr Zuneigung gebe, obwohl ich echt nicht behaupten kann, dass sie keine bekommt! 
Aber ja, so ist das gerade... wie kann ich dem in Zukunft aus dem Weg gehen? Falls irgendwas unklar sein sollte, dann erklär ich auch noch mehr dazu... 

Danke schonmal!

Ich habe übrigens vergessen zu erwähnen, dass sie im Norden von Berlin wohnt, ich in der Stadtmitte und wir beide in Berlin studieren. Wenn ich zu ihr fahre dann ist das für mich ein riesiger Umweg, andersrum hat sie nur Vorteile, wenn sie bei mir ist

Gefällt mir

Anzeige