Home / Forum / Liebe & Beziehung / Streit um Geld - Freund saugt mich aus

Streit um Geld - Freund saugt mich aus

23. November 2009 um 19:38

Hallo,

wir sind beide um die 30 und seit 6 Monaten zusammen.
Ich bin alleinerziehende Mutter eines 8 jährigen Kind.

Mein Freund kam bisher solala mit Gelegenheitsjob um die runden. Mal da mal dort. Dann war er eine Zeit bei der Bundeswehr. Als er wieder da war, war er arbeitslos und hat all sein Gespartes aufgebraucht. Er hat gut gehaushaltet und nichts zum Fenster raus geworfen.

Ich gehe arbeiten - 30h die Woche und hab mir in den letzten 1 1/2 Jahren 2600,- Euro erspart (Sonderzahlungen Steuerrückerstattung etc.)

Mein Freund kam also retour und hatte nach wie vor Kosten (seine Wohnung, Auto) - dann machte er ein paar Kurse und Ausbildungen. Die Kurse laufen noch und er bekommt einen Teil vom Staat zurück (bei bestehen) Er liegt gut im Rennen, hat bereits 4 Prüfungen und bei 1er ist er durchgerasselt.
Jedenfalls wurde es so knapp mit der Kohle dass ich ihm einen Kurs zahlte - das waren 1400,- dann hat er noch mein Notebook (aus versehen) runtergeworfen und es war kaputt.
Ich hab mir ein Neues gekauft. 430,-

Jedenfalls sind nun von meinem Ersparten 2600,- nur mehr 770,- übrig und das k... mich an.
Wollte mit Kind in den Urlaub oder als Sicherheit falls bei dem Auto mal was wäre.
Er sagt zwar ich bekomm es retour (ok fürs NB kann er nichts - das soll er stecken lassen - aber die 1400,- möcht ich schon wieder haben)

Jedenfalls ist er jetzt wieder so knapp bei Kasse dass er die Wohnung nicht bezahlen kann. Zwar hat keiner was gesagt aber irgendwie ist da so ne Art Hilfeschrei - so n - gib mir die letzten 770,- auch noch sonst geh ich den Bach runter.

Das will und werde ich aber nicht tun....

Wie weit ginge in so nem Fall die Freundschaft bei Euch?

Mehr lesen

23. November 2009 um 20:01


Da ihr noch nicht so lange zusammen seid und "nicht einmal" (bitte net böse sein- ich weiß nicht, wie ich es anders formulieren könnte) zusammen wohnt, würde ich ihm nichts leihen.
Gut, das sagt sich aus der Ferne betrachtet so leicht...
Ich käme mir jedenfalls ausgenutzt vor- was hätte er ohne dich getan? Diese Partnerschaft gerät aus den Fugen, du sollst ja keine Elternrolle für ihn übernehmen. Umgekehrt erstaunt es mich, dass er überhaupt Geld von dir annimmt- kommt er sich da nicht blöd vor? "Ich pumpe eine alleinerziehende Frau an, die nicht Vollzeit arbeiten kann wegen des Kindes?"- Ne, ich würd schauen, dass ich das bereits geliehene Geld wieder bekomme oder er wenigstens einen Schuldschein unterschreibt.
Zum Notebook: Hat er keine Haftpflichtversicherung? Wieso sollst du das zahlen, wenn er es runterschmeißt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2009 um 20:16
In Antwort auf rosy_12119877


Da ihr noch nicht so lange zusammen seid und "nicht einmal" (bitte net böse sein- ich weiß nicht, wie ich es anders formulieren könnte) zusammen wohnt, würde ich ihm nichts leihen.
Gut, das sagt sich aus der Ferne betrachtet so leicht...
Ich käme mir jedenfalls ausgenutzt vor- was hätte er ohne dich getan? Diese Partnerschaft gerät aus den Fugen, du sollst ja keine Elternrolle für ihn übernehmen. Umgekehrt erstaunt es mich, dass er überhaupt Geld von dir annimmt- kommt er sich da nicht blöd vor? "Ich pumpe eine alleinerziehende Frau an, die nicht Vollzeit arbeiten kann wegen des Kindes?"- Ne, ich würd schauen, dass ich das bereits geliehene Geld wieder bekomme oder er wenigstens einen Schuldschein unterschreibt.
Zum Notebook: Hat er keine Haftpflichtversicherung? Wieso sollst du das zahlen, wenn er es runterschmeißt?

Hallo
doch er hat eine Haftpflicht doch die leistet nicht weil..........Versicherunghick hack.

Doch er hat ein schlechtes Gewissen - aber nutzt ja nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2009 um 20:25

....
Du läßt dich ausnutzen. Ich würde niemals einem Mann so viel Geld leihen. Bisher habe ich noch nie einem Mann Geld geliehen.
Gib ihm bloß nicht noch die 770 EUR. Überlege dir lieber, ob du dir mit einem, der sich von einer Frau aushalten läßt, deine Zukunft aufbauen willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2009 um 13:27

Na
du läßt dich ja schön ausnutzen und wenns dumm läuft und du nix mehr hast sucht er sich die nächste die ihm geld "leiht". nee, du hast verantwortung für dich und dein kind, da leiht man niemals geld.hoffentlich haste nen nachweis, daß er wirklich geld geliehen hat bei dir....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2009 um 13:54

Kapier ich nicht
...wenn ihr getrennt lebtund er kein geld hat, dann bekommt er doch harz4?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2009 um 14:26

...
Naja, du hast als Mann ja wohl auch immer die Wahl, zu entscheiden ob du einer Frau nun was zahlst oder nicht.
Die meisten Männer, die das tun, tun es ja nur, weil sie meinen, auch etwas dafür zu bekommen, und wenn ihnen das nicht zu blöd ist, sind sie ja wohl selber schuld.
Ich denke, du kannst als Mann sehr gut auskommen, ohne auch nur irgendeiner Frau irgendwas zu zahlen. Du brauchst dir ja keine anzuschaffen, oder?

Die Frauen, von denen du da sprichst, nehmen, was sie kriegen können. Da muss man halt Grenzen setzen, meine Güte.

Kochen und Kinder zur Welt bringen liegt halt nicht jeder. Wem sollte ich das schulden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2009 um 14:51

Da
ist aber jemand hasserfüllt. Du brauchst dringend Hilfe, aber das weißt Du ja selber. Hast Du schon mal den Spruch
gehört: Jeder ist seines Glückes Schmied! Da ist was Wahres dran.
Du verbreitest hier immer nur Deine Hasstiraden ohne auf den ursprünglichen Beitrag einzugehen!
Hallo?! Hier hat jemand ein Problem und bittet um Hilfe. Eröffne doch Deinen eigenen thread um Deinen Frust abzulassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2009 um 14:54

Naja,
wie andere hier schon geschrieben haben. Hoffentlich hast Du es schriftlich gemacht, damit Du das Geld auch sicherlich zurück bekommst.
Jeder kann mal in eine finanzielle Notlage kommen. Das ist schon klar. Natürlich sollte man als Partner auch mal aushelfen, aber irgendwann ist Schluß. Den letzten Rest Deiner Ersparnisse würde ich nicht hergeben. Du brauchst das als Notgroschen. Dazu kommt, daß Du ja nicht alleine bist, sondern für Dein Kind sorgen musst.
Vielleicht erzählst Du künftig nicht mehr, wieviel Du an .
Gespartem hast.
Damit das Thema nicht ständig in der Luft liegt, würde ich es an Deiner Stelle einfach ansprechen. Sag ihm, daß er sich diesmal einen anderen Weg suchen muss. Augen zu und durch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2009 um 14:56

Gelächter
nee, also über Dich lacht bestimmt keiner! Da vergeht einem das Lachen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2009 um 15:03

Da würde mich doch mal interessieren...
...was in Deinen Augen die "20 Kriterien" des Frauseins" sind, die den deutschen Frauen angeblich abgehen.

Bub, Du gehörst in Therapie und zwar schleunigst: Wer mit 27 schon derart psychisch gestört ist, und davon spricht, dass ihn Sex und Liebe anwidert, gehört ganz ganz schnell behandelt.

Dass Du als Kind geglaubt hast, dass Frauen Feen sind und diese hübsche Illusion wurde nun zerstört, kann wohl nicht das Problem aller Frauen dieses Erdballs sein.

Geh zum Arzt, gutgemeiner Tipp!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2009 um 15:38

Dreh
mir bitte nicht die Worte im Munde um.
Jeder ist für sein Glück MITVERANTWORTLICH. Da wirst Du mir ja wohl zustimmen.
Natürlich passieren manche Dinge einfach.
Ich bin in meinem Leben auch schon von Männern ver... worden. Trotzdem bin ich jetzt keine Männerhasserin und weiß im Nachhinein, daß ich einige Dinge hätte verhindern können. Aber was solls. Das macht Leben ja auch aus, daß man mal auf die Nase fällt und daraus lernt.
Keine Ahnung, was mein Beitrag mit Doppelmoral zu tun hatte. Da reicht mein IQ wohl nicht aus..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2009 um 16:47

...
Gutmütige, herzensgute Feen?
Naja ich hab auch mal an das Christkind geglaubt, aber wer solche Erwartungen an die Welt hat MUSS ja enttäuscht werden.

Normale Menschen lernen halt irgendwann, zwischen einzelnen Menschen zu differenzieren, bei dir ist da wohl irgendwo was schiefgelaufen.

Du kannst sagen was du willst: es sind nun mal nicht alle Frauen böse und alle Männer gut.
Folglich, wenn du immer wieder auf dieselben dummen Kühe triffst und dich auf sowas einlässt, trifft dich genausoviel Schuld dabei, ein anderer hätte sich vielleicht irgendwann Gedanken gemacht, wieso einen gerade immer diese Exemplare anziehen.

Bei Leuten, die jedesmal wieder dumm-naiv in die nächste Falle tappen, kann ich irgendwann nur mehr den Kopf schütteln. Ich meine, ein, zweimal seh ichs ja ein, aber wenn das zum Dauerprogramm wird kann mir keiner erzählen dass IMMER die anderen schuld sind.

Viele Menschen sind nun mal so, dass sie nehmen, was sie kriegen können, und wenn sich da jemand gerade so zum Verarschen anbietet tun sie es auch.
Dass du glaubst, das wären nur Frauen, wundert mich auch nicht... ich meine, wann hast du es denn das letzte Mal mit einem Mann probiert?

Und zu den Sexbeziehungen: Heutzutage gilt man doch schon als unnormal, wenn man weniger als einmal die Woche Sex will... wieso sollte man dann sowas auch noch verleugnen, wenn man es hätte? Ist doch irgendwie Prestigesache heutzutage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2009 um 16:54

...
Ähm, wenn jemand die Treppe runterfällt und die Treppe in Ordnung ist, KLAR ist derjenige dann selbst dran schuld, wer sollte denn sonst schuld sein?
Und fallen nur Frauen die Treppe runter?

Es gibt ein paar Dinge, für die man nichts kann, und zwar die Situation, in die man hineingeboren wurde... was für einen Körper man (grundsätzlich) hat... und Situationen, in denen man nicht eigenständig Entscheidungen treffen kann, wie z.B. in der Kindheit, oder in Gefangenschaft, oder als Geisteskranker.

Aber das was du hier bejammerst, zählt nicht dazu.
Keiner hat dich gezwungen, dich auf sie einzulassen und ihnen alles zu bezahlen.
Gesellschaftlicher Druck zählt nicht... auch da kann man sich dagegen entscheiden. Wenn du es nicht tust, mach deine eigene Schwäche nicht zu der anderer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Warum kann ic seine Fotos nicht löschen???
Von: lioba_12067124
neu
9. Juni 2009 um 18:29
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen