Home / Forum / Liebe & Beziehung / Streit mit Freundin

Streit mit Freundin

14. November 2018 um 18:32

Hallo,
M21 W22

ich habe mich hier angemeldet weil ich Hilfe brauch und nicht mehr weiter weiß in meiner Beziehung. Kurze Info meine Freundin und ich sind jetzt etwas mehr als 4 Monate zusammen wir lieben uns beide wirklich sehr aber in letzter Zeit streiten wir oft wegen Kleinigkeiten. Sie macht dann quasi aus einer Mücke einen Elefanten und redet und ignoriert mich dann immer. Ich Versuch dann immer mich zu entschuldigen und was weiß ich aber sie lässt mich nichtmal reden weil sie dann wütend das Zimmer verlässt. Ich bin eigentlich so der Typ Mann der alles für seine Frau macht und sie auf Händen trägt aber irgendwie bekomm ich keine Wertschätzung. Wenn wir uns nicht streiten ist alles sehr Harmonisch und liebevoll aber es ist dann wie wenn jemand plötzlich einen Schalter umlegt und dann ist alles zu spät ich komme nur sehr schwer an sie ran meistens so nach  1-2 tagen. Ich bin dann immer richtig geknickt und vorallem traurig bzw verzweifelt weil ich nicht weiter weiß. Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen wie ich mich in so einer Situation verhalten kann/soll. 
danke schonmal im voraus.

Mehr lesen

14. November 2018 um 19:40

Du schreibst "wir lieben uns beide wirklich sehr". 
Dazu gehört aber normalerweise, dass sich die Partner positiv sehen.
Streit um Mücken ist damit ausgeschlossen.

Sie scheint auch nicht so wahnsinnig viel von dir zu halten, wenn sie dich nicht achtet.
Ich meine, Frauen können und sollten sogar ihre Wünsche anbringen. Manchmal lassen sich auch Forderungen freundlich, aber bestimmt durchsetzen, wenn es um wichtige Fragen geht.
Was weiß ich - wenn du versuchst, mit Schuhen ins Bett zu gehen, die Hemden immer verkehrt herum anziehst oder so, dann wird sie dir auch die Leviten lesen. Darin sehen sehr viele Frauen ihren Job: ihre Männer korrigieren, wenn sie zu verschlampen drohen.
Das ist auch wirklich gut so für beide Partner.
Aber doch nicht so. Niedermachen hilft weder dir noch ihr. Frag sie doch mal, ob sie den stolzen Helden oder den unmündigen Zwerg wünscht. 

Wenn es allerdings Probleme sind, die Gefühle, Beziehung, Familie betrifft, ziehe das nicht alles an dich. Das ist erstrangig Frauensache. Und da möchtest du sie auch fragen.
Versuche das erst einmal zu klären. 

Wenn du den Eindruck hast, es bringt nichts, weil es Erziehungssache ist, dann lass das lieber. Nach der kurzen Zeit sollten beide noch zugänglich sein für offene Gespräche.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen