Home / Forum / Liebe & Beziehung / Streit->den partner vor "wut" mit worten verletzen

Streit->den partner vor "wut" mit worten verletzen

4. Mai 2007 um 10:14

Hallo,

wenn mein freund und ich streiten endet es meist so, dass er mir immer dinge sagt, die mich verletzten bzw. die ich mir sehr zu herzen nehme. Hinterher sagt er zwar immer das es nicht so gemeint hat und das es ihm leid tut.
Aber langsam ist es bei mir so, dass ich seine entschuldigungen nicht mehr annehmen kann.

Ist es nicht auch so, dass trotz der wut immer ein funken wahrheit dran ist. Oder sagt man auch dinge die wirklich NICHT so gemeint sind?
Ich kann es halt nicht verstehen weil mir nie irgendwelche sachen in den kopf schießen, bei einem streit.

Also bitte klärt mich mal auf.
Danke

Mehr lesen

4. Mai 2007 um 10:29

Hallo Wuschelpuschel,
Es kommt leider oft vor dass im Streit Dinge gesagt werden die vielleicht nicht ganz so gemeint waren.
Aber ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Sachen zwar zu krass ausgesprochen werden, aber etwas Wahrheit immer dran ist.
Das Problem ist nur dass diese Dinge oft im Streit zur Sprache kommen, weil vorher nicht darüber gesprochen wurde.
Wenn man in einer Beziehung viel mit dem Partner spricht dann kann man solche nicht gewollten Eskalationen vermeiden.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 10:30

Sistasaskia
er sagt zb. "aus der wut heraus", dass ihm eine glückliche beziehung vergönnt ist, obwohl er mir sonst immer sagt das er mit mir total glücklich ist.
oder eben, das er das mit mir bald beendet obwohl er immer sagt, dass er mich nie verlassen würde.
oder, das letzte mal ging es um ein mädel und da sagte er "ich schwöre, ich fand ihren körper so geil und ihr gesicht, ihre haare und am liebsten würde ich mit der auch mal poppen". ich hatte ihm da keine richtige eifersuchtszene gemacht. ich hab ihm lediglich nur gesagt, dass es ja doch mädels gibt, die er toll findet, weil er eben IMMER behauptet das ihm keine hübschen auffallen (und das hab ich nur ganz normal gesagt). Da hatte ich nur mal gemeint, dass es sowas gar nicht gibt. Und dann stand er eben da und sagte "mmmmmh, die is ja auch hübsch". Ich mein ich hab kein problem damit weil ich auch einige gut finde. Ging halt nur darum, dass er immer behaupet, er findet keine anderen als mich gut aber im gegensatz solche sprüche lässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 10:48

Passiert wohl dann
wenn man zu viel an Gefühlen oder Kommentaren im normalen Austausch unterdrückt und dann im Streit die Emotionen so hochkochen, daß dann auch das Unterdrückte rausplatzt.
Die Formulierung mag zu hart sein, aber im Kern stimmt es dann wahrscheinlich schon immer iregdnwie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 10:52

Ich weiß eben
leider auch nicht wie er das so richtig gemeint hat. auf jedenfall hat er es ernst rübergebracht. und das wort "schwöre" nimmt er sonst wirklich nur wenn er etwas richtig ERNST meint, deshalb mach ich mir da nun auch solche gedanken. Wie gesagt, ich wollte ihm einfach nur in "netterweise" beweisen, dass er auch andere hübsch findet. Und das dann gleich sowas kam?!

Ich weiß auch nicht wie man auch die anderen dinge sagen kann wenn man es angeblich nicht so meint?
Und ich bin da nun mal ein mensch die sich sowas zu herzen nimmt. Vorallem ist das ja nicht das erste mal das er mir sowas sagt und irgendwann hilft dann bei mir kein "entschuldigung" nicht mehr. Oder sehe ich das zu verbissen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 10:57
In Antwort auf julimond19

Hallo Wuschelpuschel,
Es kommt leider oft vor dass im Streit Dinge gesagt werden die vielleicht nicht ganz so gemeint waren.
Aber ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Sachen zwar zu krass ausgesprochen werden, aber etwas Wahrheit immer dran ist.
Das Problem ist nur dass diese Dinge oft im Streit zur Sprache kommen, weil vorher nicht darüber gesprochen wurde.
Wenn man in einer Beziehung viel mit dem Partner spricht dann kann man solche nicht gewollten Eskalationen vermeiden.

Liebe Grüße

Julimond
wir reden meiner meinung nach immer über die dinge die uns stören.
Zumindest mach ich das und ich habe auch das gefühl, dass mein freund das macht.
Für uns ist das A und O in einer beziehung über ALLES zu reden. Gerade die dinge die uns stören zu reden aus dem weg zu räumen. Keiner kann gedankenlesen was der partner will.
Deshalb verstehe ich nicht wie er dann so im streit reagieren kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 11:33
In Antwort auf marion_12545542

Julimond
wir reden meiner meinung nach immer über die dinge die uns stören.
Zumindest mach ich das und ich habe auch das gefühl, dass mein freund das macht.
Für uns ist das A und O in einer beziehung über ALLES zu reden. Gerade die dinge die uns stören zu reden aus dem weg zu räumen. Keiner kann gedankenlesen was der partner will.
Deshalb verstehe ich nicht wie er dann so im streit reagieren kann.

Viel reden ist keine Garantie dafür,
daß auch wirklich das wichtigste gesagt wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 12:15

Nicht IMMER
Nein es ist nicht IMMER ein Funke Wahrheit dran. Manchmal werden die Worte auch nur ausgewählt, um z.B. möglichst effizient zu verletzen oder um sich gegen immer wiederkehrende Manipulationen zur Wehr zu setzen indem man genau umgekehrt wie vom Gegenüber erwartet antwortet, um dem endlich mal ein Ende zu setzen.

Das wären mal so zwei Möglichkeiten asl Beispiel, wann überhaupt kein bißchen Wahrheit in den Worten steckt, die im Streit geäußert werden.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 12:32

Dann weißt Du ja, was Du zu tun hast
An Dir arbeiten, arbeiten, arbeiten.
Dein Freund wird das nicht akzeptieren und bestimmt nicht lange mitmachen, wenn Du immer so schnell GAUst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2007 um 15:32
In Antwort auf marion_12545542

Ich weiß eben
leider auch nicht wie er das so richtig gemeint hat. auf jedenfall hat er es ernst rübergebracht. und das wort "schwöre" nimmt er sonst wirklich nur wenn er etwas richtig ERNST meint, deshalb mach ich mir da nun auch solche gedanken. Wie gesagt, ich wollte ihm einfach nur in "netterweise" beweisen, dass er auch andere hübsch findet. Und das dann gleich sowas kam?!

Ich weiß auch nicht wie man auch die anderen dinge sagen kann wenn man es angeblich nicht so meint?
Und ich bin da nun mal ein mensch die sich sowas zu herzen nimmt. Vorallem ist das ja nicht das erste mal das er mir sowas sagt und irgendwann hilft dann bei mir kein "entschuldigung" nicht mehr. Oder sehe ich das zu verbissen?

Ja
finde schon,dass das ein wenig verbissen ist. wahrscheinlich war er ein bisschen genervt, wenn du ihm das öfters gesagt hast und hat halt mit sarkasmus reagiert. wenn ich "schwöre" sage, dann ist das immer ein scherz!
kenne das problem aber auch, wenn ich mich persönlich angegriffen fühle, werde ich sowas von verletzend, das geht garnicht. man kennt ja die wunden stellen des anderen und die treffe ich eigentlich immer ziemlich gut, vor allem wenn sich wie gesagt, einiges angestaut hat und dann vielleicht noch 2-3 bier im spiel sind. das man soetwas nicht so gemeint hat, wird mir immer ziemlich schnell klar, wobei ich finde, dass so ein verletzendes verhalten, wenn nicht auch nicht angebracht, fast immer irgendwie nachvollziehbar ist. so sehen die frauen das leider selten, vielleicht einfach mal in die lage des anderen versetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen