Home / Forum / Liebe & Beziehung / Stier sehr introvertiert und geheimnisvoll

Stier sehr introvertiert und geheimnisvoll

6. April 2014 um 20:05

Liebe Community,

ich habe im Internet einen Mann kennengelernt. Mitte 30 ( Stier), mit beiden Beinen im Leben, intelligent, romantisch, verschmust... Aber das wäre ja zu schön gewesen um wahr zu sein. Wir haben uns knapp 6 x getroffen und von Treffen zu treffen wurde es mehr. Am Anfang begrüßt per Handschlag, beim nächsten eine kleine Umarmung und darauf ein Küsschen. Etc.. Also alles sehr langsam. Wir hatten tiefgründige Themen aber immer wenn es um seine direkte Person ging, machte er sofort dicht. Wie waren meist essen und danach spazieren. Hand in Hand umher geschlendert, einfach schön. Bei einem Treffen fiel mir auf das er ein 2tes Handy dabei hatte. Er ist ein absoluter Fan von Technik und hat auch ein aktuelles Handy. Das 2te welches ich nur kurz sah, war ein sehr Altes, worauf man weder Mails empfangen, noch ins Internet kann. Bei mir sind leider die Alarmglocken angegangen. Nun noch ein Punkt, außer seinem Vornamen hat er nie etwas von sich Preis gegeben. Weder Nachname, wo er wohnt noch Telefonnummer. Wir schrieben immer nur über eine mailadresse. Auf Nachdruck doch etwas von sich mal zu erzählen, machte er immer dicht. Nun, ein Freund von mir meinte nur, dass es sehr ungewöhnlich ist und ich bitte aufpassen soll. Er hat einen Onkel bei den Blauen und nach zig Gedanken auf die ich keine Antwort fand. Gab dieser den Nachnamen an meinen Bekannten weiter. Mehr wollte ich auch nicht erfahren. Seitdem fühlte ich mich aber sehr schlecht und beim letzten Treffen habe ich es ihm gebeichtet. Er wurde sofort verschlossen und meinte nur das sei Vertrauensmissbrauch und faselte etwas wie, nicht wieder so eine Stalkersch****.. Er müsste darüber nachdenken... Vertrauen kann ich es nicht nennen wenn sich jemand so in Schweigen hüllt. Ich hatte nie das Gefühl das er mich ins Bett bekommen möchte, nur diese geheimistuerei hat mir irgendwie Angst gemacht. Das habe ich ihm am nächsten Tag per Mail auch versucht zu erklären. Seitdem kam keine Rückmeldung mehr und ich glaube es kommt auch keine mehr. Er bedeutet mir schon viel, aber ich verstehe das Ganze von vorne bis hinten nicht. Von dem Gedanken ob er eine Freundin hat, mehrere Eisen im Feuer oder dealt, ist alles dabei. Größte Angst war wirklich ob er mit drögen zutun hat.

Sehr einfühlsam, aber irgendwie hat der Mann eine Macke. Irgendwas ist vllt passiert, irgendwann.

Ich weiß nicht ob das Sternzeichen hier eine Rolle spielt. Ich bin 29 ( Zwilling, Asendent Waage).. Und sehr sehr ratlos. Ich freue mich über jegliche Art von Hilfe dir hier vllt Licht ins Dunkel bringen kann. Ich möchte ihn gerne verstehen.

Danke im Voraus für eure Mühe

Mehr lesen

6. April 2014 um 20:23

Auf gut Deutsch
ist das die Wahrheit. Ja, aber ich bin nicht stolz darauf. Ich habe einen kleines Kind und einfach Angst eine Gefahr für mich und ihn vllt zu haben.

Gefällt mir

6. April 2014 um 20:58

Plausibel
Ja da magst du gut recht haben. Schatz und Hase waren so die Namen. Kennst du so etwas? Ich hatte nicht nach Spaß gesucht und eine schnelle Nummer wollte ich auch nicht sein. Soweit ist es auch zum Glück nicht gekommen. Dachte er meint es ernst, aber deine Worte können sehr gut der Wahrheit entsprechen

Gefällt mir

6. April 2014 um 21:02

Seine Erfahrungen
Kenne ich leider nicht. Er hat nie darüber gesprochen. Ich habe sehr viele schlechte Erfahrungen gemacht, was es nicht gut heißt was ich gemacht habe. Nur ungeschehen kann ich nichts machen und ich war so stark verunsichert, dass ich diese Dummheit begangen habe.

Gefällt mir

6. April 2014 um 21:10

Angenehmer Zeitvertreib
war ich dann wohl mit Hoffnung auf Spaß. Na toll. Nein, ich mag Stiere sogar sehr gerne. Aber der war wie du selbst aufzählst, ganz anders. Schade eigentlich. Danke für deine Rückmeldungen. Das schiebt für Hoffnung real weg und lässt das Hirn wieder arbeiten

Gefällt mir

6. April 2014 um 22:25

Hmm
Da hast du voll mist gebaut und verka*****, hmm..
Ich würde mich bei dir auch nicht mehr melden ..

Gefällt mir

7. April 2014 um 1:58

Ihr Opfer der Gesellschaft...
wisst nichts über Technik...wie ihr und grade in Deutschland, bereitwillig, preisgebenden Datenhuren euch verkauft und ausspioniert werdet.
Er hat GANZE ZWEI HANDYS !!!11

Verdächtig.
Ja vielleicht hat er eine Ehefrau, eine Partnerin und will nur unverbindlichen Spaß.
ODER...

O D E R !

Er hat einfach nur Sinn und Verstand!
Und ist nicht so ein TechnikMedienGesellschaftsOpfe r wie der Rest der Deutschen/Menschheit die sich bereitwilligt auf Facebook/Whatsapp verkauft.
Aber als Zwillinge checkt's du eh nicht soviel.
Nichtgrade die logischsten/schlauesten Sternzeichen!
Und meine Mutter, Bruder und gute platon. Freundinn sind Zwilling, ich weiß wovon ich rede.
Die sind alle nicht grade die Leuchten der Welt.

Der Typ hat keine Macke! Nur du hast eine!
Das checkst du aber nicht,..... in deiner Oberflächkeit und Dummheit.

Er schon, er ist sehr intelligent, weiß wie die Welt läuft und versucht nicht unnötig zuviel von sich, egal ob real oder digital preiszugeben.
Und für euch OberflächenMedienOpferderDeuts chenGesellschaft ist das natürlich verdächtig. Er muss einfach was schlimmes haben, sonst wäre er nicht so blablabla.

Zugegeben, er mag es übertreiben, aber anstatt die Momente/Dates zu genießen meckert man lieber und spioniert nach.
Dabei gibt es tausend Fälle von unschuldig Verurteilten und du tust das ebenso weil du 0 Beweise hast.
Wer Geheimnissvoll ist, ist in Deutschland verdächtig und wird vorverurteilt > das ist Deutschland.

Willkommen im Mainstream. *kotz*

Gefällt mir

7. April 2014 um 8:09

Das hat er Dir doch gesagt?!?
"nicht wieder so eine Stalkersch**** "

google mal, was Stalking-Opfern so passiert und wie die sich dabei fühlen und dann denk mal darüber nach, wie vorsichtig Du danach wärst ^^
Dann fängst Du an, seinen Nachnamen über die Polizei in Erfahrung zu bringen.

Na gratuliere, ist ja ungefähr so, wie jemanden, der vergewaltigt wurde, um 3 Uhr nachts zum Spazieren gehen in einen Park einzuladen und dann sauer zu sein, weil man doch wirklich nur spazieren gehen wollte und doch ein ganz netter Mensch ist

Gefällt mir

7. April 2014 um 8:16
In Antwort auf avarrassterne

Das hat er Dir doch gesagt?!?
"nicht wieder so eine Stalkersch**** "

google mal, was Stalking-Opfern so passiert und wie die sich dabei fühlen und dann denk mal darüber nach, wie vorsichtig Du danach wärst ^^
Dann fängst Du an, seinen Nachnamen über die Polizei in Erfahrung zu bringen.

Na gratuliere, ist ja ungefähr so, wie jemanden, der vergewaltigt wurde, um 3 Uhr nachts zum Spazieren gehen in einen Park einzuladen und dann sauer zu sein, weil man doch wirklich nur spazieren gehen wollte und doch ein ganz netter Mensch ist

P.S.
wo Du so gross von "Vertrauen" schnatterst - wie wäre es denn, wenn Du ihm einfach mal gesagt hättest, dass Dich das beunruhigt, Dich verunsichert, Dir Angst macht, ihn gefragt hättest, warum er sich so verhält, ...?

Neeeeeeeeeeiiiiiiiin, lieber annehmen, dass er mit Drogen dealt und hinter seinem Rücken Nachforschungen anstellen. OMG

Gefällt mir

7. April 2014 um 8:37
In Antwort auf avarrassterne

P.S.
wo Du so gross von "Vertrauen" schnatterst - wie wäre es denn, wenn Du ihm einfach mal gesagt hättest, dass Dich das beunruhigt, Dich verunsichert, Dir Angst macht, ihn gefragt hättest, warum er sich so verhält, ...?

Neeeeeeeeeeiiiiiiiin, lieber annehmen, dass er mit Drogen dealt und hinter seinem Rücken Nachforschungen anstellen. OMG

Versucht
aber er hat sofort dicht gemacht und meinte ich müsste nicht alles wissen

Es war eine Riesen Dummheit die ich kein 2tes mal in meinem Leben machen werde. Jeder hier hat für sich recht, dass es scheisse war. Selbst vor euch schäme ich mich dafür. Ich wollte nicht stalken oder ähnliches. Es war einfach dumm.

Gefällt mir

7. April 2014 um 8:40

Danke
Aber ich glaube ich möchte nirgends anrufen außer du wolltest mir gerade die Nummer vom Psychiater geben..

Gefällt mir

7. April 2014 um 8:45

Das ist
irgendwie mal sehr nett/real geschrieben. Danke dafür. Ja vom Bauch hat es nicht gepasst. Darauf sollte ich mehr vertrauen.

Gefällt mir

7. April 2014 um 8:50

Oh Mann,
das war nicht gut - echt nicht ... gut.

ABER - ich als Stier
sage dir
REDE mit ihm!

Sage ihm es genauso, wie du es hier begründest, dass du halt "Fragen" hattest usw. und klar frage, wieso er 2 Handys hat und diese Verheimlichung - Entschuldige dich.

Denn eins darfst du nicht vergessen, WIR Stiere sind halt im ersten Moment ziemlich emotional (in dem Fall sauer u machen dicht), was wir aber nicht sind, ist zickig, beleidigt und gar nicht bereit zur Lösung oder Bereinigung eines Konflikts.

Nur Hinterhältigkeiten, mögen wir Stiere nun mal nicht.

Gefällt mir

7. April 2014 um 14:40

Nein, das sehe ich anders
1. die "Fremdgänger"/ Singles, die nichts verbindliches wollen, haben zwei Handys *damit* sie völlig gefahr- und problemlos ihre Telefonnummer herausgeben können - und das tun sie üblicher Weise auch, weil die (ebenso wie alle anderen, die etwas verbergen wollen) nämlich tunlichst alles vermeiden, was sofort Misstrauen erweckt. - Die achten sehr gut darauf, dass die Fassade glatt und ohne Flecken ist.

2. *jeder* Mensch, der mal mit etwas richtig, richtig, richtig miese Erfahrungen gemacht hat, reagiert an dieser Stelle in Zukunft absolut über-sensibel. Das hat mit "Ausrede" nichts zu tun und damit, ob sie jetzt tatsächlich stalkt auch nicht und mit "Falschspieler" schon gar nicht.

Gefällt mir

7. April 2014 um 16:12

In dem Falle aber nicht nur ich
also wenn ich etwas zu verbergen hätte, dann hätte ich irgendeinen Nachnamen erfunden. Sinderlein oder so etwas ^^

Aber Fakt ist: jeder, den ich kenne, der als Fremdgeher oder sonst wie unverbindlich was macht, der gibt sehr wohl Telefonnummer und (irgend einen - ob nun "echt" oder nicht) Namen an - ggf. eine Nummer von einem Handy, was nur dann eingeschalten ist, wenn man auch ungestört telefonieren kann, also nicht unbedingt die von dem Handy, was man ständig und immer nutzt (und die Frau ggf. in die Finger kriegt).

Wichtig wäre sie mir nach der Nummer auch nicht mehr. Auch eine Einstellung, mit der ich nicht allein bin, wie man in diesem Thread sieht.

Gefällt mir

7. April 2014 um 16:21

Ja, stimmt
in dubio pro reo... das ist im gofem üblicher Weise das unwahrscheinlichste, was angenommen wird.

In was für einer Welt lebt Ihr, wenn Ihr unbedingt davon ausgehen müsst, dass jemand, der nicht in den deutschen Wahrscheinlichkeiten, was im Leben passieren wird, funktioniert, ganz bestimmt lügt und betrügt? Mit was für Menschen umgebt Ihr Euch, dass Ihr niemandem etwas glauben wollt, weil es unwahrscheinlich ist, dass das jemandem passiert sein kann? Was für ein Weltbild habt Ihr, dass Ihr grundsätzlich davon ausgehen müsst, dass Menschen Euch übles wollen?

Also ich traue Menschen nur, wenn ich sie wirklich sehr gut kenne. Aber ich gehe grundsätzlich immer davon aus, dass jemand, der mit mir spricht, auch meint was er / sie sagt (in den seltenen anderen Fällen gäbe es auch kein Gespräch) - aber mal so im allgemeinen ist DAS der wahrscheinlichste Fall in einem jedem Gespräch zwischen zwei Menschen: Derjenige, der etwas sagt, meint das, was er / sie sagt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen