Home / Forum / Liebe & Beziehung / Stieftochter

Stieftochter

9. Dezember 2016 um 17:52 Letzte Antwort: 12. Dezember 2016 um 22:49

Hallo Liebe Frauen und Männer ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen also ich fange mal an bin mit meiner Frau nun fast 6 Jahre zusammen wir haben einen gemeinsamen Sohn und sie hat aus einer vorigen Beziehung eine Tochter die nun 14 Jahre alt ist und um sie geht es also sie hatte bis vor kurzem kein Kontakt zu ihrem Vatter seit ca 5 Monaten nun aber schon also ich drücke mich nun so aus wie ich es auch jemand anderem erzählen würde ich hatte am Anfang eine echt gute Beziehung zu ihr sie hat Papa zu mir gesagt usw aber seit ca 1 Jahr behandelt sie mich wie sch....e nun zu meinem eigentlichen Problem meine frau lässt ihr einfach alles durchgehen wirklich alles sie geht morgens nicht in die Schule meine frau lässt es zu und wenn ich was zu meiner Frau sage mozt sie mich an mit der Aussage immer das selbe thema pla pla pla mittlerweile hab ich schon kein Bock mehr nach der Arbeit heim zu fahren und mache jede Menge Überstunden ich kann das Kind einfach nicht mehr sehen ich hab nur noch abneigung gegen sie was soll ich nur machen mit meiner Frau brauch ich nicht zu reden alles schon versucht 

Mehr lesen

9. Dezember 2016 um 18:28

Gibt es einen Grund für das Verhalten der Tochter?

Gibt sie Dir zB die Schuld an der Trennung ihrer Eltern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 18:53

Nein das kann es nicht sein ihr Vatter ist als sie 2 Jahre war abgehauen da er doch lieber schwul sein wollte und sie redet mit mir nichts ausser a... Loch oder solche Dinge 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 19:14

Sorry Handy schreibt nicht so wie es sollte ihr Erzeuger 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 19:34

Ist Deine Tochter die einzige im Haus, die socl nette Vokabeln benutzt?

Wie ist euer Umgangston allgemein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 19:34
In Antwort auf erland_12933919

Hallo Liebe Frauen und Männer ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen also ich fange mal an bin mit meiner Frau nun fast 6 Jahre zusammen wir haben einen gemeinsamen Sohn und sie hat aus einer vorigen Beziehung eine Tochter die nun 14 Jahre alt ist und um sie geht es also sie hatte bis vor kurzem kein Kontakt zu ihrem Vatter seit ca 5 Monaten nun aber schon also ich drücke mich nun so aus wie ich es auch jemand anderem erzählen würde ich hatte am Anfang eine echt gute Beziehung zu ihr sie hat Papa zu mir gesagt usw aber seit ca 1 Jahr behandelt sie mich wie sch....e nun zu meinem eigentlichen Problem meine frau lässt ihr einfach alles durchgehen wirklich alles sie geht morgens nicht in die Schule meine frau lässt es zu und wenn ich was zu meiner Frau sage mozt sie mich an mit der Aussage immer das selbe thema pla pla pla mittlerweile hab ich schon kein Bock mehr nach der Arbeit heim zu fahren und mache jede Menge Überstunden ich kann das Kind einfach nicht mehr sehen ich hab nur noch abneigung gegen sie was soll ich nur machen mit meiner Frau brauch ich nicht zu reden alles schon versucht 

Nun,das Mädchen ist in der tiefsten Pubertät, da spinnen die oft rum, testen aus und sind auch meist sehr negativ eingestellt. Alles ist Sch.....e.

Die Versäumnisse liegen definitiv bei der Mutter, weil sie keine Grenzen setzt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 19:44

Ja die wunderbaren Vokabeln nutzt nur sie ich habe mittlerweile die Schnauze so was von vollllll 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 19:53

Sehe ich auch so, dass die Mutter hier eingreifen müsste.

Also:
Sag Deiner Gattin, dass es so nicht weitergeht und sie entweder ihre Tochter in den Griff bekommen soll oder Du Dích trennen wirst.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 20:27
In Antwort auf erland_12933919

Nein das kann es nicht sein ihr Vatter ist als sie 2 Jahre war abgehauen da er doch lieber schwul sein wollte und sie redet mit mir nichts ausser a... Loch oder solche Dinge 

Also Pubertät hin oder her, aber so ein vokabular verwendet man nicht und es ist aufgabe ihrer mutter, ihr das unmissverständlich klar zumachen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2016 um 19:35
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Sehe ich auch so, dass die Mutter hier eingreifen müsste.

Also:
Sag Deiner Gattin, dass es so nicht weitergeht und sie entweder ihre Tochter in den Griff bekommen soll oder Du Dích trennen wirst.
 

Das ist genau meine Meinung.
Du solltest es deiner Frau ganz unmissverständlich sagen dass es so nicht weiter geht. Entweder sie greift bei ihrer Tochter jetzt hart durch oder sie wird demnächst alleinerziehende mit zwei Kindern von zwei Vätern sein. Ob ihr das bewusst ist? Vielleicht wacht sie dann auf und unternimmt endlich etwas.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2016 um 7:23

Das sehe ich nicht so . Offensichtlich ist der TE verheiratet und da hat er schon ein Wörtchen mitzureden

Das Mädchen ist in der Pubertät - das ihr allerdings nicht das Recht einräumt überhaupt so mit jemandem zu reden und ich kenne die Gepflogenheiten und Entgleisungen von Teenagern, habe selbst so ein unsensibles Wesen zu Hause und mache da was mit .
Allerdings dulde ich derartige Ausbrüche in keine Richtung und es ist auch Sache der Mutter sie in die Schranken zu weisen, allerdings die setzt sich offensichtlich mit ihrer Tochter nicht auseinander - schon alleine, dass, wenn sie nicht zu Schule gehen will, sie das nicht MUSS . Das ist für mich schon ein absolutes NO-GO . Hätte es bei meinem Sohn nicht gegeben und ist auch nie vorgekommen .

Es ist immer dasselbe Thema, das habe ich auch - ich weise meinen Sohn ständig in die Schranken und es ist mir klar, dass das sehr anstrengend ist - aber man möchte sie ja auch gut durch diese hormongebeutelte Zeit begleiten und er ist mein Kind, daher auch meine Aufgabe .

Vor allem merken Jugendliche recht schnell, wie gut sie alle Grenzen durchbrechen können und gehen auf Frontalkurs . Je weniger man sich dagegen stellt, desto mehr überschreiten sie die Grenzen und das Mädchen macht das offensichtlich ständig mit verbalen Entgleisungen .

Vielleicht machst du der Prinzessin mal selbst eine anständige Ansage - eine Wirkung wird bestimmt nicht ausbleiben !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2016 um 19:44

Findest du die Pubertät eine Entschuldigung dafür, solche worte gegenüber dem stiefvater in den Mund zu nehmen? Ich finde nicht! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2016 um 20:18

Finde ich auch nicht nach meiner Meinung kommt das Verhalten von ihrem erzeuger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2016 um 22:49

Kann es sein das vielleicht der richtige Vater sie aufhetzt, denn wie aus dem ersten Beitrag des TE zu lesen ist hat sie ja noch nicht lange Kontakt zu ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ich fühle mich so schäbig ((
Von: sioned_12723116
neu
|
12. Dezember 2016 um 21:56
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen