Home / Forum / Liebe & Beziehung / Stellt er sich nur an.

Stellt er sich nur an.

10. September um 4:08

Sorry im letzten Post lief was falsch. Daher hier nochmal neu.

Hallo zusammen,


Ich bin 24 und mein Freund 34. und wir sind seit 4 Monaten zusammen, nur leider kriselt es grad etwas, weil aus seiner Sicht was nicht richtig läuft. Ich wollte mal hören was ihr dazu sagte und erzähle mal von Anfang an.


Als wir zusammen kamen war ich kurz danach mit einem Bekannten im Urlaub, was vorher schon geplant und gebucht war. Das war soweit für ihn auch okay.


Da wir eine fernbeziehung führen, sehen wir uns nur am wochenende. Und ein wochenende ging es mir nicht gut und er wollte vorbei kommen, aber ich sagte ihm ab, was er nicht wirklich verstehen konnte.


Als ich dann das erste mal zu ihm fahren wollte. War ich einen Abend vorher auf einer Geburtstagsfeier und sagte ihm das ich dort bis 1 Uhr bleibe, nichts trinke und dann morgens um 11 zu ihm komme, damit wir mit seinen Eltern grillen.
Ja ich war bis 5:30 unterwegs und war etwas angetrunken. Ein Kumpel hatte mich nach Hause begleitet und ist irgendwo im Garten eingeschlafen, morgens war er Dann bei mir und wir suchten seinen Schlüssel. Kurz danach bin ich dann losgefahren, leider musste ich aufs Auto warten, da ich leider keins habe.
Als ich es meine Freund erzählte war er davon nicht so sehr begeistert.


Ich hatte mich auch bei ihm entschuldigt.


Dann war ich mit meinem Freund im Urlaub und da ich vertrauen weiter zu ihm aufgebaut hatte, hab ich ihn erzählt das ich vor ihm eine Affäre war und ich den Kerl ein wenig vermisse, aber halt nur zum Reden. Das fand er auch sehr merkwürdig, aber okay. Und er sagte mir das er es nicht so toll finden würde wenn ich weiter Kontakt zu der ehemaligen Affäre hab.
Nachdem Urlaub hatte ich allerdings schon Kontakt zu ihm und wollte mich nur auf ein Gespräch treffen (ich kenne ihn auch schon ein wenig länger)
Ich fragte meinen Freund ob er was dagegen hat und er ist danach stinkt sauer gewesen.
Ja die Frage war vielleicht ein wenig dumm von mir, weil er es im Vorfeld ja sagte, das er den Kontakt nicht gut findet.


Da ich danach ein wenig genervt war vom Gemeckere dazu, hatte ich halt geschrieben das mir momentan der Sex nicht so wichtig ist. (Mir ging es nicht so gut) er meinte aber, das es für ihn schon ein Wichtiger Punkt in der Beziehung ist.
Da mich das Thema aber allgemein nervt, sagte ich das es auch nicht schlimm ist mal 4-8 Wochen auf Sex zu verzichten und das ich keine Lust habe, den Sex mit ihm zu planen.
Das hatte ihn dann leider wieder sauer gemacht.


Letztes wochenende waren wir dann auf seiner betriebsfeier mit 2000 Leuten. Wir haben super schön gefeiert usw. und getanzt. Bis er auf Toilette musste. Ich wollte aber noch weiter tanzen.
Irgendwann hat mich dann ein Kollege von ihm angetanzt. (Den er aber auch wohl nicht kennt)
Ich habe dann mit dem auf jedenfall getanzt. Meine Freund kam rein sah uns tanzen und sagte das er kurz ne Pause brauch und an der Theke mit seinen Kollegen ist.
Ich habe dann ein wenig enger mit dem anderen Kollegen getanzt und meine Arme um seinen Hals gelegt (was vielleicht ein wenig zu viel war). Dabei hat der Kollege mir dann was in ihr gesagt und es sah wohl so aus als wenn er meine Hals küsst. Als er das versuchte hab ich ihn zurück gedrückt aber weiter getanzt mit ihm und dann kam mein Freund dazu und hat mir draußen eine Szene gemacht. Das seine Hände auf meine Po waren er mich geküsst hat und wir eng umschlungen dort getanzt haben.
An die Hände kann ich mich nicht erinnern. Er wollte da schon mit mir Schluss machen, aber ich hatte mich mehrmals entschuldigt das sowas nie wieder vorkommt.


Allgemein gefragt. Stellt sich mein Freund nur ein wenig an?
Wie kann ich ihm zeigen das er mir vertrauen kann?
Oder mache ich einfach alles falsch?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

10. September um 6:51
In Antwort auf katein24

Sorry im letzten Post lief was falsch. Daher hier nochmal neu. 

Hallo zusammen,


Ich bin 24 und mein Freund 34. und wir sind seit 4 Monaten zusammen, nur leider kriselt es grad etwas, weil aus seiner Sicht was nicht richtig läuft. Ich wollte mal hören was ihr dazu sagte und erzähle mal von Anfang an.


Als wir zusammen kamen war ich kurz danach mit einem Bekannten im Urlaub, was vorher schon geplant und gebucht war. Das war soweit für ihn auch okay. 


Da wir eine fernbeziehung führen, sehen wir uns nur am wochenende. Und ein wochenende ging es mir nicht gut und er wollte vorbei kommen, aber ich sagte ihm ab, was er nicht wirklich verstehen konnte.


Als ich dann das erste mal zu ihm fahren wollte. War ich einen Abend vorher auf einer Geburtstagsfeier und sagte ihm das ich dort bis 1 Uhr bleibe, nichts trinke und dann morgens um 11 zu ihm komme, damit wir mit seinen Eltern grillen. 
Ja ich war bis 5:30 unterwegs und war etwas angetrunken. Ein Kumpel hatte mich nach Hause begleitet und ist irgendwo im Garten eingeschlafen, morgens war er Dann bei mir und wir suchten seinen Schlüssel. Kurz danach bin ich dann losgefahren, leider musste ich aufs Auto warten, da ich leider keins habe. 
Als ich es meine Freund erzählte war er davon nicht so sehr begeistert. 


Ich hatte mich auch bei ihm entschuldigt. 


Dann war ich mit meinem Freund im Urlaub und da ich vertrauen weiter zu ihm aufgebaut hatte, hab ich ihn erzählt das ich vor ihm eine Affäre war und ich den Kerl ein wenig vermisse, aber halt nur zum Reden. Das fand er auch sehr merkwürdig, aber okay. Und er sagte mir das er es nicht so toll finden würde wenn ich weiter Kontakt zu der ehemaligen Affäre hab.
Nachdem Urlaub hatte ich allerdings schon Kontakt zu ihm und wollte mich nur auf ein Gespräch treffen (ich kenne ihn auch schon ein wenig länger) 
Ich fragte meinen Freund ob er was dagegen hat und er ist danach stinkt sauer gewesen. 
Ja die Frage war vielleicht ein wenig dumm von mir, weil er es im Vorfeld ja sagte, das er den Kontakt nicht gut findet.


Da ich danach ein wenig genervt war vom Gemeckere dazu, hatte ich halt geschrieben das mir momentan der Sex nicht so wichtig ist. (Mir ging es nicht so gut) er meinte aber, das es für ihn schon ein Wichtiger Punkt in der Beziehung ist. 
Da mich das Thema aber allgemein nervt, sagte ich das es auch nicht schlimm ist mal 4-8 Wochen auf Sex zu verzichten und das ich keine Lust habe, den Sex mit ihm zu planen. 
Das hatte ihn dann leider wieder sauer gemacht. 


Letztes wochenende waren wir dann auf seiner betriebsfeier mit 2000 Leuten. Wir haben super schön gefeiert usw. und getanzt. Bis er auf Toilette musste. Ich wollte aber noch weiter tanzen. 
Irgendwann hat mich dann ein Kollege von ihm angetanzt. (Den er aber auch wohl nicht kennt)
Ich habe dann mit dem auf jedenfall getanzt. Meine Freund kam rein sah uns tanzen und sagte das er kurz ne Pause brauch und an der Theke mit seinen Kollegen ist. 
Ich habe dann ein wenig enger mit dem anderen Kollegen getanzt und meine Arme um seinen Hals gelegt (was vielleicht ein wenig zu viel war). Dabei hat der Kollege mir dann was in ihr gesagt und es sah wohl so aus als wenn er meine Hals küsst. Als er das versuchte hab ich ihn zurück gedrückt aber weiter getanzt mit ihm und dann kam mein Freund dazu und hat mir draußen eine Szene gemacht. Das seine Hände auf meine Po waren er mich geküsst hat und wir eng umschlungen dort getanzt haben. 
An die Hände kann ich mich nicht erinnern. Er wollte da schon mit mir Schluss machen, aber ich hatte mich mehrmals entschuldigt das sowas nie wieder vorkommt. 


Allgemein gefragt. Stellt sich mein Freund nur ein wenig an?
Wie kann ich ihm zeigen das er mir vertrauen kann?
Oder mache ich einfach alles falsch?

Er stellt sich nicht an.
Er ist ehrlich und erwartet das auch.
Nur kann er das gar nicht erwarten. Du hast Dir in diesen vier Monaten schon einiges geleistet.
Und auf seiner Firmenfeier hast du ihn tatsächlich bloßgestellt.
Dass er keinen Bock auf so eine Beziehung hat, ist echt nachvollziehbar.
Und du raffst es nicht mal. Das finde ich am aller schlimmsten.

Du wolltest ihn das erste Mal bei ihm zu Hause besuchen, richtig? Aber so wichtig kann er dir ja gar nicht sein, wenn Du lieber ewig auf der Feier bleibst und er zu Hause wie ein Hündchen warten soll.Absolut unverschämt und zeigt, dass du nicht wirklich Interesse an ihm hast. Du zeigst, welch Priorität er hat. Und das am Anfang..

Das mit dem Vertrauen wird wohl nichts mehr werden. Das hast du ordentlich verkackt..

4 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

10. September um 6:44

"Wie kann ich ihm zeigen das er mir vertrauen kann?"

So, wie du es bisher gehandhabt hast, wohl offenbar nicht.

Mal ganz im Ernst... vier Monate sind noch nicht sehr lange und in dieser Phase einer Beziehung sind es gerade die kleinen Anlässe, die jemanden zuverlässig und vertrauenswürdig erscheinen lassen oder eben nicht. Diese Situationen und die damit verbundene Möglichkeit, Vertrauen aufzubauen sind in einer Fernbeziehung naturgemäß seltener, als in Beziehungen, in denen man ich täglich sieht.

Und hier bist du stellenweise nicht gerade durch enorme Zuverlässigkeit aufgefallen. Ich glaube, den verpatzten "Vorstellungstermin" bei den Eltern hat er dir ziemlich übel genommen. Das ist so ne Sache, da wäre ich wahrscheinlich auch etwas angefressen gewesen, weil sie ja doch - für mich jedenfalls - einen Schritt in eine andere Qualität der Beziehung darstellt. - Meinen Eltern stelle ich niemanden vor, von dem ich nicht glaube, dass sie ihn in Zukunft öfters sehen werden.

Tscha... und so kam eines zum anderen... gekrönt von deinem "Auftritt" auf der Firmenfeier. Eigentlich auch wieder so eine Situation, die dir normalerweise deine Bedeutung für ihn signalisieren sollte. Da sind seine Kollegen, vor denen er ganz sicher auch ein wenig mit dir angeben wollte.... und die haben ihn mit ziemlicher Sicherheit an der Theke damit aufgezogen, dass du mit dem anderen Typen "so heiß" getanzt hast, auch, wenn das für dich
gar nicht so aussah. Die Augen der Betrachter sehen manchmal ganz andere Dinge, als man selbst.

Du siehst,  man wirkt auf andere Menschen immer. - Ob man will, oder nicht. Und das, was man an Wirkung beim einen Zuseher einer Szenerie nicht hervorruft, das steuern andere Betrachter bei und bringen den anderen Zuseher noch auf Ideen, die er bisher nicht hatte. - Ob die nun abwegig sind, oder nicht....  sie können dazu geeignet sein, Zweifel zu säen. Und, wenn ich das mal so von draußen betrachte - nur aus deinen Schilderungen heraus -, dann stelle ich fest, dass du bisher so ziemlich jedes Fettnäpfchen mitgenommen hast, das da am Wegesrand stand.

Vielleicht solltest du auch bedenken, dass zwischen euch beiden rund zehn Jahre Altersunterschied liegen. Ein Mann, der sich in diesem Alter eine Partnerin sucht ( und das scheint er wirklich ernsthaft mit dir zu versuchen, ansonsten hätte er dich nicht seinen Eltern und seinen Kollegen vorgestellt ) ist nicht mehr ganz so unbeschwert, wie mit Mitte 20. Der hat einen Plan.... und den will er verwirklichen. Und darüber solltet ihr reden, und zwar schnell. Vielleicht sind eure Pläne einfach zu unterschiedlich?

Vielleicht sind es aber auch nur eure unterschiedlichen Charaktere, die bei euch zu diesen Missverständnissen führen? - Auch das solltet ihr in Gesprächen versuchen, herauszufinden.

Ich wünsche euch viel Glück dabei.


 

4 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

10. September um 6:51
In Antwort auf katein24

Sorry im letzten Post lief was falsch. Daher hier nochmal neu. 

Hallo zusammen,


Ich bin 24 und mein Freund 34. und wir sind seit 4 Monaten zusammen, nur leider kriselt es grad etwas, weil aus seiner Sicht was nicht richtig läuft. Ich wollte mal hören was ihr dazu sagte und erzähle mal von Anfang an.


Als wir zusammen kamen war ich kurz danach mit einem Bekannten im Urlaub, was vorher schon geplant und gebucht war. Das war soweit für ihn auch okay. 


Da wir eine fernbeziehung führen, sehen wir uns nur am wochenende. Und ein wochenende ging es mir nicht gut und er wollte vorbei kommen, aber ich sagte ihm ab, was er nicht wirklich verstehen konnte.


Als ich dann das erste mal zu ihm fahren wollte. War ich einen Abend vorher auf einer Geburtstagsfeier und sagte ihm das ich dort bis 1 Uhr bleibe, nichts trinke und dann morgens um 11 zu ihm komme, damit wir mit seinen Eltern grillen. 
Ja ich war bis 5:30 unterwegs und war etwas angetrunken. Ein Kumpel hatte mich nach Hause begleitet und ist irgendwo im Garten eingeschlafen, morgens war er Dann bei mir und wir suchten seinen Schlüssel. Kurz danach bin ich dann losgefahren, leider musste ich aufs Auto warten, da ich leider keins habe. 
Als ich es meine Freund erzählte war er davon nicht so sehr begeistert. 


Ich hatte mich auch bei ihm entschuldigt. 


Dann war ich mit meinem Freund im Urlaub und da ich vertrauen weiter zu ihm aufgebaut hatte, hab ich ihn erzählt das ich vor ihm eine Affäre war und ich den Kerl ein wenig vermisse, aber halt nur zum Reden. Das fand er auch sehr merkwürdig, aber okay. Und er sagte mir das er es nicht so toll finden würde wenn ich weiter Kontakt zu der ehemaligen Affäre hab.
Nachdem Urlaub hatte ich allerdings schon Kontakt zu ihm und wollte mich nur auf ein Gespräch treffen (ich kenne ihn auch schon ein wenig länger) 
Ich fragte meinen Freund ob er was dagegen hat und er ist danach stinkt sauer gewesen. 
Ja die Frage war vielleicht ein wenig dumm von mir, weil er es im Vorfeld ja sagte, das er den Kontakt nicht gut findet.


Da ich danach ein wenig genervt war vom Gemeckere dazu, hatte ich halt geschrieben das mir momentan der Sex nicht so wichtig ist. (Mir ging es nicht so gut) er meinte aber, das es für ihn schon ein Wichtiger Punkt in der Beziehung ist. 
Da mich das Thema aber allgemein nervt, sagte ich das es auch nicht schlimm ist mal 4-8 Wochen auf Sex zu verzichten und das ich keine Lust habe, den Sex mit ihm zu planen. 
Das hatte ihn dann leider wieder sauer gemacht. 


Letztes wochenende waren wir dann auf seiner betriebsfeier mit 2000 Leuten. Wir haben super schön gefeiert usw. und getanzt. Bis er auf Toilette musste. Ich wollte aber noch weiter tanzen. 
Irgendwann hat mich dann ein Kollege von ihm angetanzt. (Den er aber auch wohl nicht kennt)
Ich habe dann mit dem auf jedenfall getanzt. Meine Freund kam rein sah uns tanzen und sagte das er kurz ne Pause brauch und an der Theke mit seinen Kollegen ist. 
Ich habe dann ein wenig enger mit dem anderen Kollegen getanzt und meine Arme um seinen Hals gelegt (was vielleicht ein wenig zu viel war). Dabei hat der Kollege mir dann was in ihr gesagt und es sah wohl so aus als wenn er meine Hals küsst. Als er das versuchte hab ich ihn zurück gedrückt aber weiter getanzt mit ihm und dann kam mein Freund dazu und hat mir draußen eine Szene gemacht. Das seine Hände auf meine Po waren er mich geküsst hat und wir eng umschlungen dort getanzt haben. 
An die Hände kann ich mich nicht erinnern. Er wollte da schon mit mir Schluss machen, aber ich hatte mich mehrmals entschuldigt das sowas nie wieder vorkommt. 


Allgemein gefragt. Stellt sich mein Freund nur ein wenig an?
Wie kann ich ihm zeigen das er mir vertrauen kann?
Oder mache ich einfach alles falsch?

Er stellt sich nicht an.
Er ist ehrlich und erwartet das auch.
Nur kann er das gar nicht erwarten. Du hast Dir in diesen vier Monaten schon einiges geleistet.
Und auf seiner Firmenfeier hast du ihn tatsächlich bloßgestellt.
Dass er keinen Bock auf so eine Beziehung hat, ist echt nachvollziehbar.
Und du raffst es nicht mal. Das finde ich am aller schlimmsten.

Du wolltest ihn das erste Mal bei ihm zu Hause besuchen, richtig? Aber so wichtig kann er dir ja gar nicht sein, wenn Du lieber ewig auf der Feier bleibst und er zu Hause wie ein Hündchen warten soll.Absolut unverschämt und zeigt, dass du nicht wirklich Interesse an ihm hast. Du zeigst, welch Priorität er hat. Und das am Anfang..

Das mit dem Vertrauen wird wohl nichts mehr werden. Das hast du ordentlich verkackt..

4 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

10. September um 7:18

ich bin mir ebenfalls nicht sicher, ob du nicht einen heidenspass beim trollen hast, denn glauben kann ich nicht, dass jemand sich so benimmt wie du.

1. der antrittsbesuch bei den eltern. du versprichst, nicht zu trinken und um 1.00 zu hause zu sein.
kommst morgens um 5 betrunken nach hause und trittst den eltern unter die augen nach einer schlaflosen nacht und mit ordentlich restalkohol im blut.
wer wäre da nicht begeistert?

2. die affaire.
du hast ihm nicht wirklich erzählt, dass du diese affaire vermisst und dass du dich mit dem typen treffen willst? jau, so etwas hört jeder neue partner gern.

3. die firmenfeier.
eine firmenfeier bedeutet nicht, dass man zusammen mit 2000 kollegen allen anstand vergessen kann und sich ordentlich einen hinter die binde kippen kann.
auf firmenfeiern sind nicht nur kollegen, sondern auch die chefs, die sehr genau guucken, wie man sich in so einer "ausnahmesituation" verhält.
es geht gar nicht, dass man sich dort als partnerin von einem fremden betatschen lässt. ein no go, dass sowohl dich als auch deinen partner in kein gutes licht rückt.

4. 4 bis 8 wochen sexverzicht.
ohne worte, wirklich ohne worte.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

10. September um 8:13
In Antwort auf katein24

Sorry im letzten Post lief was falsch. Daher hier nochmal neu. 

Hallo zusammen,


Ich bin 24 und mein Freund 34. und wir sind seit 4 Monaten zusammen, nur leider kriselt es grad etwas, weil aus seiner Sicht was nicht richtig läuft. Ich wollte mal hören was ihr dazu sagte und erzähle mal von Anfang an.


Als wir zusammen kamen war ich kurz danach mit einem Bekannten im Urlaub, was vorher schon geplant und gebucht war. Das war soweit für ihn auch okay. 


Da wir eine fernbeziehung führen, sehen wir uns nur am wochenende. Und ein wochenende ging es mir nicht gut und er wollte vorbei kommen, aber ich sagte ihm ab, was er nicht wirklich verstehen konnte.


Als ich dann das erste mal zu ihm fahren wollte. War ich einen Abend vorher auf einer Geburtstagsfeier und sagte ihm das ich dort bis 1 Uhr bleibe, nichts trinke und dann morgens um 11 zu ihm komme, damit wir mit seinen Eltern grillen. 
Ja ich war bis 5:30 unterwegs und war etwas angetrunken. Ein Kumpel hatte mich nach Hause begleitet und ist irgendwo im Garten eingeschlafen, morgens war er Dann bei mir und wir suchten seinen Schlüssel. Kurz danach bin ich dann losgefahren, leider musste ich aufs Auto warten, da ich leider keins habe. 
Als ich es meine Freund erzählte war er davon nicht so sehr begeistert. 


Ich hatte mich auch bei ihm entschuldigt. 


Dann war ich mit meinem Freund im Urlaub und da ich vertrauen weiter zu ihm aufgebaut hatte, hab ich ihn erzählt das ich vor ihm eine Affäre war und ich den Kerl ein wenig vermisse, aber halt nur zum Reden. Das fand er auch sehr merkwürdig, aber okay. Und er sagte mir das er es nicht so toll finden würde wenn ich weiter Kontakt zu der ehemaligen Affäre hab.
Nachdem Urlaub hatte ich allerdings schon Kontakt zu ihm und wollte mich nur auf ein Gespräch treffen (ich kenne ihn auch schon ein wenig länger) 
Ich fragte meinen Freund ob er was dagegen hat und er ist danach stinkt sauer gewesen. 
Ja die Frage war vielleicht ein wenig dumm von mir, weil er es im Vorfeld ja sagte, das er den Kontakt nicht gut findet.


Da ich danach ein wenig genervt war vom Gemeckere dazu, hatte ich halt geschrieben das mir momentan der Sex nicht so wichtig ist. (Mir ging es nicht so gut) er meinte aber, das es für ihn schon ein Wichtiger Punkt in der Beziehung ist. 
Da mich das Thema aber allgemein nervt, sagte ich das es auch nicht schlimm ist mal 4-8 Wochen auf Sex zu verzichten und das ich keine Lust habe, den Sex mit ihm zu planen. 
Das hatte ihn dann leider wieder sauer gemacht. 


Letztes wochenende waren wir dann auf seiner betriebsfeier mit 2000 Leuten. Wir haben super schön gefeiert usw. und getanzt. Bis er auf Toilette musste. Ich wollte aber noch weiter tanzen. 
Irgendwann hat mich dann ein Kollege von ihm angetanzt. (Den er aber auch wohl nicht kennt)
Ich habe dann mit dem auf jedenfall getanzt. Meine Freund kam rein sah uns tanzen und sagte das er kurz ne Pause brauch und an der Theke mit seinen Kollegen ist. 
Ich habe dann ein wenig enger mit dem anderen Kollegen getanzt und meine Arme um seinen Hals gelegt (was vielleicht ein wenig zu viel war). Dabei hat der Kollege mir dann was in ihr gesagt und es sah wohl so aus als wenn er meine Hals küsst. Als er das versuchte hab ich ihn zurück gedrückt aber weiter getanzt mit ihm und dann kam mein Freund dazu und hat mir draußen eine Szene gemacht. Das seine Hände auf meine Po waren er mich geküsst hat und wir eng umschlungen dort getanzt haben. 
An die Hände kann ich mich nicht erinnern. Er wollte da schon mit mir Schluss machen, aber ich hatte mich mehrmals entschuldigt das sowas nie wieder vorkommt. 


Allgemein gefragt. Stellt sich mein Freund nur ein wenig an?
Wie kann ich ihm zeigen das er mir vertrauen kann?
Oder mache ich einfach alles falsch?

Besitzt du sowas wie Einfühlungsvermögen?  Stell dir vor dein Freund würde dich so behandeln wie du ihn. Wie fändst du das?
Mein ernstgemeinte Tipp an dich: lass den guten Mann in Ruhe. Trenn dich, bleib Single und werd erwachsen. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. September um 8:27

Nope ich bin kein Troll. Wollte nur wissen wie ihr das einschätzt. 😕
ja ich war das ein oder andere mal etwas dumm. 
Aber wie kann ich das Vertrauen wieder aufbauen. 😕 ich liebe ihn schon sehr. Aber er ist grad leider ein wenig missmutig. Ja verständlich. Aber wie kann ich das wieder gut machen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September um 9:11
In Antwort auf katein24

Nope ich bin kein Troll. Wollte nur wissen wie ihr das einschätzt. 😕
ja ich war das ein oder andere mal etwas dumm. 
Aber wie kann ich das Vertrauen wieder aufbauen. 😕 ich liebe ihn schon sehr. Aber er ist grad leider ein wenig missmutig. Ja verständlich. Aber wie kann ich das wieder gut machen ...

Das kann man nicht wieder gut machen.
Er wird ja auch wissen, dass das im Laufe der Zeit nicht besser wird.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. September um 9:42
In Antwort auf katein24

Nope ich bin kein Troll. Wollte nur wissen wie ihr das einschätzt. 😕
ja ich war das ein oder andere mal etwas dumm. 
Aber wie kann ich das Vertrauen wieder aufbauen. 😕 ich liebe ihn schon sehr. Aber er ist grad leider ein wenig missmutig. Ja verständlich. Aber wie kann ich das wieder gut machen ...

Gar nicht. Passiert ist passiert. Und durch das was du da immer wieder getan hast in den vergangenen 4 Monaten, wird bei ihm immer Misstrauen bleiben. Ist aber auch schon ne stolze "Leistung" so viel Mist zu bauen in nur 4 Monaten... Und das vor allem in einer Zeit wo alles rosarot sein sollte....

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

10. September um 9:47
In Antwort auf katein24

Sorry im letzten Post lief was falsch. Daher hier nochmal neu. 

Hallo zusammen,


Ich bin 24 und mein Freund 34. und wir sind seit 4 Monaten zusammen, nur leider kriselt es grad etwas, weil aus seiner Sicht was nicht richtig läuft. Ich wollte mal hören was ihr dazu sagte und erzähle mal von Anfang an.


Als wir zusammen kamen war ich kurz danach mit einem Bekannten im Urlaub, was vorher schon geplant und gebucht war. Das war soweit für ihn auch okay. 


Da wir eine fernbeziehung führen, sehen wir uns nur am wochenende. Und ein wochenende ging es mir nicht gut und er wollte vorbei kommen, aber ich sagte ihm ab, was er nicht wirklich verstehen konnte.


Als ich dann das erste mal zu ihm fahren wollte. War ich einen Abend vorher auf einer Geburtstagsfeier und sagte ihm das ich dort bis 1 Uhr bleibe, nichts trinke und dann morgens um 11 zu ihm komme, damit wir mit seinen Eltern grillen. 
Ja ich war bis 5:30 unterwegs und war etwas angetrunken. Ein Kumpel hatte mich nach Hause begleitet und ist irgendwo im Garten eingeschlafen, morgens war er Dann bei mir und wir suchten seinen Schlüssel. Kurz danach bin ich dann losgefahren, leider musste ich aufs Auto warten, da ich leider keins habe. 
Als ich es meine Freund erzählte war er davon nicht so sehr begeistert. 


Ich hatte mich auch bei ihm entschuldigt. 


Dann war ich mit meinem Freund im Urlaub und da ich vertrauen weiter zu ihm aufgebaut hatte, hab ich ihn erzählt das ich vor ihm eine Affäre war und ich den Kerl ein wenig vermisse, aber halt nur zum Reden. Das fand er auch sehr merkwürdig, aber okay. Und er sagte mir das er es nicht so toll finden würde wenn ich weiter Kontakt zu der ehemaligen Affäre hab.
Nachdem Urlaub hatte ich allerdings schon Kontakt zu ihm und wollte mich nur auf ein Gespräch treffen (ich kenne ihn auch schon ein wenig länger) 
Ich fragte meinen Freund ob er was dagegen hat und er ist danach stinkt sauer gewesen. 
Ja die Frage war vielleicht ein wenig dumm von mir, weil er es im Vorfeld ja sagte, das er den Kontakt nicht gut findet.


Da ich danach ein wenig genervt war vom Gemeckere dazu, hatte ich halt geschrieben das mir momentan der Sex nicht so wichtig ist. (Mir ging es nicht so gut) er meinte aber, das es für ihn schon ein Wichtiger Punkt in der Beziehung ist. 
Da mich das Thema aber allgemein nervt, sagte ich das es auch nicht schlimm ist mal 4-8 Wochen auf Sex zu verzichten und das ich keine Lust habe, den Sex mit ihm zu planen. 
Das hatte ihn dann leider wieder sauer gemacht. 


Letztes wochenende waren wir dann auf seiner betriebsfeier mit 2000 Leuten. Wir haben super schön gefeiert usw. und getanzt. Bis er auf Toilette musste. Ich wollte aber noch weiter tanzen. 
Irgendwann hat mich dann ein Kollege von ihm angetanzt. (Den er aber auch wohl nicht kennt)
Ich habe dann mit dem auf jedenfall getanzt. Meine Freund kam rein sah uns tanzen und sagte das er kurz ne Pause brauch und an der Theke mit seinen Kollegen ist. 
Ich habe dann ein wenig enger mit dem anderen Kollegen getanzt und meine Arme um seinen Hals gelegt (was vielleicht ein wenig zu viel war). Dabei hat der Kollege mir dann was in ihr gesagt und es sah wohl so aus als wenn er meine Hals küsst. Als er das versuchte hab ich ihn zurück gedrückt aber weiter getanzt mit ihm und dann kam mein Freund dazu und hat mir draußen eine Szene gemacht. Das seine Hände auf meine Po waren er mich geküsst hat und wir eng umschlungen dort getanzt haben. 
An die Hände kann ich mich nicht erinnern. Er wollte da schon mit mir Schluss machen, aber ich hatte mich mehrmals entschuldigt das sowas nie wieder vorkommt. 


Allgemein gefragt. Stellt sich mein Freund nur ein wenig an?
Wie kann ich ihm zeigen das er mir vertrauen kann?
Oder mache ich einfach alles falsch?

da kann man nur hoffen dass er mit seinen 34 jahren so erwachsen & reif ist dass er sowas mit einer 24 jährigen, die sich anscheinend noch auslben will, nicht mitmacht!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. September um 11:15
In Antwort auf katein24

Nope ich bin kein Troll. Wollte nur wissen wie ihr das einschätzt. 😕
ja ich war das ein oder andere mal etwas dumm. 
Aber wie kann ich das Vertrauen wieder aufbauen. 😕 ich liebe ihn schon sehr. Aber er ist grad leider ein wenig missmutig. Ja verständlich. Aber wie kann ich das wieder gut machen ...

"Aber wie kann ich das wieder gut machen"

gut machen.... ich weiss nicht, ob seine meinung über dich schon fest steht oder ob er bereit ist, dir noch eine chance zu geben.

dir mangelt es an taktgefühl. du kannst offenbar menschen und situationen nicht einschätzen, hast kein gespür dafür, wie es anderen gehen mag mit deinem verhalten und ob bestimmte taten angemessen sind oder ein totales no go.
du müsstest versuchen, nicht nur deine bedürfnisse in der jeweiligen momentanen situation zu sehen, sondern dich in dein gegenüber einzufühlen.

ob man das mit 24 jahren noch lernen kann oder ob es dazu nicht schon zu spät ist, weiss ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September um 12:53

"Da ich danach ein wenig genervt war vom Gemeckere dazu, hatte ich halt geschrieben das mir momentan der Sex nicht so wichtig ist. (Mir ging es nicht so gut) er meinte aber, das es für ihn schon ein Wichtiger Punkt in der Beziehung ist.
Da mich das Thema aber allgemein nervt, sagte ich das es auch nicht schlimm ist mal 4-8 Wochen auf Sex zu verzichten und das ich keine Lust habe, den Sex mit ihm zu planen.
Das hatte ihn dann leider wieder sauer gemacht. "


au weia - nach 4 Monaten solltest Du eigentlich jeden Tag heiß auf ihn sein...

Aber da Dich "das Thema allgemein nervt" ... kann ich nur raten, Dir einen Mann zu suchen, den das Thema ebenfalls nervt.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. September um 13:05

Ich tippe ganz, ganz schwer auf Troll. 

Daher spare ich mir weitere Worte.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. September um 13:19

Vermutlich versteht hier niemand, worum es der TE wirklich geht.

Um Absolution, Verständnis? Einen Ratschlag, die Beziehung wieder zu kitten?

Vermutlich letzteres.

Da gebe ich einen ganz einfachen Rat: Authentisch werden, sein und bleiben, so dass ein Mann weiß, womit er es bei Dir tatsächlich zu tun hat.

Egal, womit Du dann authentisch bist: Entweder indem Du ihm weiter vors Schienbett trittst, oder indem Du endlich einmal verstehst, was ein Mann im Alter von 34 von einer Frau erwartet (sehr gut von supersonic777 weiter oben beschrieben, aber auch von den anderen hier) und Dich darauf auch einstellst.

Die Entscheidung liegt zunächst bei Dir! Und dann muss es Dir gelingen, Dich so zu "reframen", dass Du wirklich die Person bist, an welche dieser Mann glauben kann.

Jetzt etwas Persönliches: In sehr jungen Jahren war auch ich einmal ein männlicher Trottel bei einer Frau, die mich mehrfach sexuell "betrogen" und hinter meinem Rücken bloßgestellt hat, und der habe ich immer wieder verziehen. Das kann ich heute überhaupt nicht mehr erklären. Irgendwie hast Du Ähnlichkeiten mit dieser Frau, und ich könnte nur jedem Mann raten: Lauf davon so weit und so schnell, wie Du kannst.

BEWEISE ihm, dass ich mich irre!!!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. September um 23:39

Tja, wo fange ich nur an und wo höre ich auf?!
Also ich gehe einfach mal davon aus du bist kein Troll, kannst nicht mehr klar denken und brauchst den ein oder anderen Ratschlag. Da ich dich nicht kenne und mir kein umfassendes Bild von dir machen kann versuche ich mich an deine Schilderung zu halten und objektiv zu bleiben.

Ihr seid ja in eine Fernbeziehung und seht euch nur am Wochenende wenn ich das jetzt richtig verstanden habe? Das heißt also in der Woche hätte jeder auch noch so ein wenig Zeit für sich richtig? Wenn das so ist dann würde ich dir vorschlagen, du suchst dir ein schönes Plätzchen, gehst ein wenig spazieren ( das macht den Kopf frei) und versuchst dir erst mal über eine Frage klar zu werden: Liebst du ihn wirklich oder ist er nur Notnagel für die Affäre mit der du in Wahrheit eine Beziehung haben willst deine Affäre aber nicht mit dir? Nicht falsch verstehen, will dich damit nicht angreifen, das ging mir nur als erstes durch den Kopf und ist schließlich sehr wichtig sich darüber selbst im Klaren zu sein. Nun gehen wir mal davon aus dem ist nicht so und du liebst deinen Freund wirklich, dann hast natürlich....nein, ich sags mal anders...dann bekomme ich ein Schleudertraume vor lauter Kopfschütteln!

So wieder zurück auf die sachliche Ebene, wenn du ihn nun tatsächlich sehr liebst dann nimm doch mal deine von dir beschriebenen Vorkommnisse und gehe sie auf diesem Spaziergang gedanklich nochmal durch. Versuche dich dabei mal in ihn hineinzuversetzen oder dreh die Geschichte mal um. Stell dir vor er hätte sich in den Situationen dir gegenüber so verhalten und dann horch wirklich mal in dich hinein und versuche zu spüren was du dabei fühlst?! Im Idealfall tut dir das selbst irgendwie weh oder du fühlst Entäuschung jedenfalls irgendwie fühlt es sich negativ an. 

Ich will jetzt gar gar nicht auf jede einzelne Situation, welche du beschrieben hast eingehen, da ich denke das haben andere vor mir bereits zu genüge getan es sei denn du bestehst drauf. Ich nehme mir trotzdem mal die erste Situation raus und versuche dir einfach zu verdeutlichen wie man(n) sowas interpretieren könnte. Ich bin ebenfalls m und etwas älter als er aber ich denke trotzdem nah genug dran, so dass ich mir da vielleicht die richtigen Gedanken mache.

Du schreibst das ihr über die Geburtstagsfeier gesprochen habt und du ihm gesagt hast das du bis ein Uhr dort bleibst und am nächsten Morgen um elf los fährst. So, ich als Kerl würde jetzt denken, prima das passt ja alles, wir kommen entspannt zu meinen Eltern und das wird ein schöner Tag. Ist nachvollziehbar soweit denke ich?! So und nun wissen wir ja alle wie das so ist auf Partys, so jung kommen wir alle nicht mehr zusammen und schwupp die wupp einmal nicht auf die Uhr geguckt ist es später als gedacht. In Ordnung, kann ja mal passieren! Hat bestimmt jeder Verständnis für.....ja.....wenn es nicht gleich über vier Stunden später ist!
Wie hast du denn das geschafft? Gut wäre bis dahin ja noch durch ein "Scheißeeee Schatz ich hab total verpennt!" vielleicht halbwegs zu retten gewesen aber da war ja noch.....ja wer kennt diese Situation nicht....der Kumpel der bei mir irgendwo im Garten rein zufällig eingeschlafen ist....natürlich nur im Garten ....gut es ist ihm dann doch kalt geworden und er ist dann kurz zu mir unter die Deck...aber das ist alles ganz anders als es klingt. 

Also so jetzt mal zurück zum Ernst der Lage, merkst ja hoffentlich selber ich wollte dich hiermit ein wenig mit der Nase auf etwas stoßen! Bei der Geschichte ist es ein leichtes sich den Rest dazu zu dichten. Versteh mich nicht falsch ich will dir nichts unterstellen, ich will dich auch nicht zum Lügen anstiften! Ich will einfach sagen das Vertrauen in einander baut ihr gerade erst langsam auf, das muss langsam wachsen und das passiert nicht nur dadurch das man sich 10 mal am Tag gegenseitig sagt wie sehr man sich liebt. Das sind oft auch viele "Kleinigkeiten" im eigenen Handeln, dass dem Partner vielleicht auch unbewusst signalisiert, auf die Frau kann ich mich verlassen, der kann ich vertrauen. Ich sage damit nicht man muß sich grundsätzlich erst mal Misstrauen, eifersüchtig sein und dem Partner unterstellen er/sie würde bei der nächsten besten Gelegenheit Fremdgehen. Aber versuche dich zu fragen, wie du darauf reagieren würdest wenn du an seiner Stelle wärst. 

Wenn du dir dann sagst: "versteh ich gar nicht....da ist doch nichts bei.." oder "da ist doch nix bei wenn ich mit dem Typen eng umschlungen tanze"...kann ja sein... vielleicht bist du ein Typ der da eher für eine offene Beziehung ist....für mich wäre das nix...aber es mag ja solche Menschen geben, was auch deine Sache ist, nur du musst dir dann vielleicht halt eingestehen das ihr da auf Wegen marschiert die sich nicht in der Mitte treffen. 

Tja, wie bekommst du das Ruder herumgerissen? Werde dir über die Dinge klar, die ich oben Beschrieben habe und verhalte dich anders. Wenn du sagst du kommst um eins von der Party, dann mach das auch und setz den Kumpel ins nächste Taxi und schick ihn nach Hause! Ihr könnt Kumpel und Kumpelin sein aber ihr braucht euch nicht gegenseitig die Haare machen und gemeinsam eure Tage kriegen. Lass dich nicht von anderen Männer antanzen. Tanz das Lied zu Ende und dann schau einfach mal nach wo dein Freund denn gerade ist. Nimm ihn an die Hand und ihr geht gemeinsam ne Runde an die frisch Luft. Habt einen Moment für euch. Gerade am Anfang sollte doch der eigene Partner im Mittelpunkt stehen. Vermittel ihm dieses Gefühl, das Gefühl das er dir wichtig ist! Das Klingt total doof und ich glaube gleich taucht hier von irgendwoher ein Phrasenschwein auf und 2€ sind fällig aber Liebe ist kein Selbstläufer, daran muss man arbeiten. Bis man sich blind vertraut dauert in aller Regel ein Weile. 

In diesem Sinne, schalt die Birne ein das Herz aber nicht aus dann wird das schon!
Ich wünsch dir alles Gute!




 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. September um 5:39

Tja, wo fange ich nur an und wo höre ich auf?!
Also ich gehe einfach mal davon aus du bist kein Troll, kannst nicht mehr klar denken und brauchst den ein oder anderen Ratschlag. Da ich dich nicht kenne und mir kein umfassendes Bild von dir machen kann versuche ich mich an deine Schilderung zu halten und objektiv zu bleiben.

Ihr seid ja in eine Fernbeziehung und seht euch nur am Wochenende wenn ich das jetzt richtig verstanden habe? Das heißt also in der Woche hätte jeder auch noch so ein wenig Zeit für sich richtig? Wenn das so ist dann würde ich dir vorschlagen, du suchst dir ein schönes Plätzchen, gehst ein wenig spazieren ( das macht den Kopf frei) und versuchst dir erst mal über eine Frage klar zu werden: Liebst du ihn wirklich oder ist er nur Notnagel für die Affäre mit der du in Wahrheit eine Beziehung haben willst deine Affäre aber nicht mit dir? Nicht falsch verstehen, will dich damit nicht angreifen, das ging mir nur als erstes durch den Kopf und ist schließlich sehr wichtig sich darüber selbst im Klaren zu sein. Nun gehen wir mal davon aus dem ist nicht so und du liebst deinen Freund wirklich, dann hast natürlich....nein, ich sags mal anders...dann bekomme ich ein Schleudertraume vor lauter Kopfschütteln!

So wieder zurück auf die sachliche Ebene, wenn du ihn nun tatsächlich sehr liebst dann nimm doch mal deine von dir beschriebenen Vorkommnisse und gehe sie auf diesem Spaziergang gedanklich nochmal durch. Versuche dich dabei mal in ihn hineinzuversetzen oder dreh die Geschichte mal um. Stell dir vor er hätte sich in den Situationen dir gegenüber so verhalten und dann horch wirklich mal in dich hinein und versuche zu spüren was du dabei fühlst?! Im Idealfall tut dir das selbst irgendwie weh oder du fühlst Entäuschung jedenfalls irgendwie fühlt es sich negativ an. 

Ich will jetzt gar gar nicht auf jede einzelne Situation, welche du beschrieben hast eingehen, da ich denke das haben andere vor mir bereits zu genüge getan es sei denn du bestehst drauf. Ich nehme mir trotzdem mal die erste Situation raus und versuche dir einfach zu verdeutlichen wie man(n) sowas interpretieren könnte. Ich bin ebenfalls m und etwas älter als er aber ich denke trotzdem nah genug dran, so dass ich mir da vielleicht die richtigen Gedanken mache.

Du schreibst das ihr über die Geburtstagsfeier gesprochen habt und du ihm gesagt hast das du bis ein Uhr dort bleibst und am nächsten Morgen um elf los fährst. So, ich als Kerl würde jetzt denken, prima das passt ja alles, wir kommen entspannt zu meinen Eltern und das wird ein schöner Tag. Ist nachvollziehbar soweit denke ich?! So und nun wissen wir ja alle wie das so ist auf Partys, so jung kommen wir alle nicht mehr zusammen und schwupp die wupp einmal nicht auf die Uhr geguckt ist es später als gedacht. In Ordnung, kann ja mal passieren! Hat bestimmt jeder Verständnis für.....ja.....wenn es nicht gleich über vier Stunden später ist!
Wie hast du denn das geschafft? Gut wäre bis dahin ja noch durch ein "Scheißeeee Schatz ich hab total verpennt!" vielleicht halbwegs zu retten gewesen aber da war ja noch.....ja wer kennt diese Situation nicht....der Kumpel der bei mir irgendwo im Garten rein zufällig eingeschlafen ist....natürlich nur im Garten ....gut es ist ihm dann doch kalt geworden und er ist dann kurz zu mir unter die Deck...aber das ist alles ganz anders als es klingt. 

Also so jetzt mal zurück zum Ernst der Lage, merkst ja hoffentlich selber ich wollte dich hiermit ein wenig mit der Nase auf etwas stoßen! Bei der Geschichte ist es ein leichtes sich den Rest dazu zu dichten. Versteh mich nicht falsch ich will dir nichts unterstellen, ich will dich auch nicht zum Lügen anstiften! Ich will einfach sagen das Vertrauen in einander baut ihr gerade erst langsam auf, das muss langsam wachsen und das passiert nicht nur dadurch das man sich 10 mal am Tag gegenseitig sagt wie sehr man sich liebt. Das sind oft auch viele "Kleinigkeiten" im eigenen Handeln, dass dem Partner vielleicht auch unbewusst signalisiert, auf die Frau kann ich mich verlassen, der kann ich vertrauen. Ich sage damit nicht man muß sich grundsätzlich erst mal Misstrauen, eifersüchtig sein und dem Partner unterstellen er/sie würde bei der nächsten besten Gelegenheit Fremdgehen. Aber versuche dich zu fragen, wie du darauf reagieren würdest wenn du an seiner Stelle wärst. 

Wenn du dir dann sagst: "versteh ich gar nicht....da ist doch nichts bei.." oder "da ist doch nix bei wenn ich mit dem Typen eng umschlungen tanze"...kann ja sein... vielleicht bist du ein Typ der da eher für eine offene Beziehung ist....für mich wäre das nix...aber es mag ja solche Menschen geben, was auch deine Sache ist, nur du musst dir dann vielleicht halt eingestehen das ihr da auf Wegen marschiert die sich nicht in der Mitte treffen. 

Tja, wie bekommst du das Ruder herumgerissen? Werde dir über die Dinge klar, die ich oben Beschrieben habe und verhalte dich anders. Wenn du sagst du kommst um eins von der Party, dann mach das auch und setz den Kumpel ins nächste Taxi und schick ihn nach Hause! Ihr könnt Kumpel und Kumpelin sein aber ihr braucht euch nicht gegenseitig die Haare machen und gemeinsam eure Tage kriegen. Lass dich nicht von anderen Männer antanzen. Tanz das Lied zu Ende und dann schau einfach mal nach wo dein Freund denn gerade ist. Nimm ihn an die Hand und ihr geht gemeinsam ne Runde an die frisch Luft. Habt einen Moment für euch. Gerade am Anfang sollte doch der eigene Partner im Mittelpunkt stehen. Vermittel ihm dieses Gefühl, das Gefühl das er dir wichtig ist! Das Klingt total doof und ich glaube gleich taucht hier von irgendwoher ein Phrasenschwein auf und 2€ sind fällig aber Liebe ist kein Selbstläufer, daran muss man arbeiten. Bis man sich blind vertraut dauert in aller Regel ein Weile. 

In diesem Sinne, schalt die Birne ein das Herz aber nicht aus dann wird das schon!
Ich wünsch dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 10:36
In Antwort auf katein24

Sorry im letzten Post lief was falsch. Daher hier nochmal neu. 

Hallo zusammen,


Ich bin 24 und mein Freund 34. und wir sind seit 4 Monaten zusammen, nur leider kriselt es grad etwas, weil aus seiner Sicht was nicht richtig läuft. Ich wollte mal hören was ihr dazu sagte und erzähle mal von Anfang an.


Als wir zusammen kamen war ich kurz danach mit einem Bekannten im Urlaub, was vorher schon geplant und gebucht war. Das war soweit für ihn auch okay. 


Da wir eine fernbeziehung führen, sehen wir uns nur am wochenende. Und ein wochenende ging es mir nicht gut und er wollte vorbei kommen, aber ich sagte ihm ab, was er nicht wirklich verstehen konnte.


Als ich dann das erste mal zu ihm fahren wollte. War ich einen Abend vorher auf einer Geburtstagsfeier und sagte ihm das ich dort bis 1 Uhr bleibe, nichts trinke und dann morgens um 11 zu ihm komme, damit wir mit seinen Eltern grillen. 
Ja ich war bis 5:30 unterwegs und war etwas angetrunken. Ein Kumpel hatte mich nach Hause begleitet und ist irgendwo im Garten eingeschlafen, morgens war er Dann bei mir und wir suchten seinen Schlüssel. Kurz danach bin ich dann losgefahren, leider musste ich aufs Auto warten, da ich leider keins habe. 
Als ich es meine Freund erzählte war er davon nicht so sehr begeistert. 


Ich hatte mich auch bei ihm entschuldigt. 


Dann war ich mit meinem Freund im Urlaub und da ich vertrauen weiter zu ihm aufgebaut hatte, hab ich ihn erzählt das ich vor ihm eine Affäre war und ich den Kerl ein wenig vermisse, aber halt nur zum Reden. Das fand er auch sehr merkwürdig, aber okay. Und er sagte mir das er es nicht so toll finden würde wenn ich weiter Kontakt zu der ehemaligen Affäre hab.
Nachdem Urlaub hatte ich allerdings schon Kontakt zu ihm und wollte mich nur auf ein Gespräch treffen (ich kenne ihn auch schon ein wenig länger) 
Ich fragte meinen Freund ob er was dagegen hat und er ist danach stinkt sauer gewesen. 
Ja die Frage war vielleicht ein wenig dumm von mir, weil er es im Vorfeld ja sagte, das er den Kontakt nicht gut findet.


Da ich danach ein wenig genervt war vom Gemeckere dazu, hatte ich halt geschrieben das mir momentan der Sex nicht so wichtig ist. (Mir ging es nicht so gut) er meinte aber, das es für ihn schon ein Wichtiger Punkt in der Beziehung ist. 
Da mich das Thema aber allgemein nervt, sagte ich das es auch nicht schlimm ist mal 4-8 Wochen auf Sex zu verzichten und das ich keine Lust habe, den Sex mit ihm zu planen. 
Das hatte ihn dann leider wieder sauer gemacht. 


Letztes wochenende waren wir dann auf seiner betriebsfeier mit 2000 Leuten. Wir haben super schön gefeiert usw. und getanzt. Bis er auf Toilette musste. Ich wollte aber noch weiter tanzen. 
Irgendwann hat mich dann ein Kollege von ihm angetanzt. (Den er aber auch wohl nicht kennt)
Ich habe dann mit dem auf jedenfall getanzt. Meine Freund kam rein sah uns tanzen und sagte das er kurz ne Pause brauch und an der Theke mit seinen Kollegen ist. 
Ich habe dann ein wenig enger mit dem anderen Kollegen getanzt und meine Arme um seinen Hals gelegt (was vielleicht ein wenig zu viel war). Dabei hat der Kollege mir dann was in ihr gesagt und es sah wohl so aus als wenn er meine Hals küsst. Als er das versuchte hab ich ihn zurück gedrückt aber weiter getanzt mit ihm und dann kam mein Freund dazu und hat mir draußen eine Szene gemacht. Das seine Hände auf meine Po waren er mich geküsst hat und wir eng umschlungen dort getanzt haben. 
An die Hände kann ich mich nicht erinnern. Er wollte da schon mit mir Schluss machen, aber ich hatte mich mehrmals entschuldigt das sowas nie wieder vorkommt. 


Allgemein gefragt. Stellt sich mein Freund nur ein wenig an?
Wie kann ich ihm zeigen das er mir vertrauen kann?
Oder mache ich einfach alles falsch?

Mal ne ehrliche Antwort, wenn ich dein Freund wäre gäbe es diese Diskussionen mit den ständigen Fehltritten und Entschuldigungen schlichtweg nicht da ich dich schon längst zum Teufel gejagt hätte.
Allen ernstes fragst du hier ob dein Freund sich so doof anstellt? Wie wäre es denn mal umgekehrt? Stell dir vor dein Freund würde die gleiche miese Masche mit dir durchziehen...wie lustig würdest du es aufnehmen?
Es gibt Frauen wie dich, für gewisse Stunden da bist du okay aber eine ehrliche Partnerschaft? Ne du bist noch jung und bist am experimentieren das ist auch soweit okay. Ich verurteile es nicht. Aber Aussagen wie, stellt er sich so an ist zuviel des guten. Sorry, wollte nicht wie ne Moralapostel rüberkommen aber Erfahrungen mit ähnlichen Vorfällen holen bei mir die Vergangenheit hoch. Und solche Sprüche wie, ich habe es nicht bemerkt dass seine Hände an meinem Po sind usw.
Also ich weiss nicht, aber dein Freund verdient definitiv keine Frau die nicht mehr genau weiss was Sie will. Werde erwachsen und schau, dass du niemanden verletzt bei deinen Eskapaden. Viel Glück

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. September um 10:55
In Antwort auf katein24

Sorry im letzten Post lief was falsch. Daher hier nochmal neu. 

Hallo zusammen,


Ich bin 24 und mein Freund 34. und wir sind seit 4 Monaten zusammen, nur leider kriselt es grad etwas, weil aus seiner Sicht was nicht richtig läuft. Ich wollte mal hören was ihr dazu sagte und erzähle mal von Anfang an.


Als wir zusammen kamen war ich kurz danach mit einem Bekannten im Urlaub, was vorher schon geplant und gebucht war. Das war soweit für ihn auch okay. 


Da wir eine fernbeziehung führen, sehen wir uns nur am wochenende. Und ein wochenende ging es mir nicht gut und er wollte vorbei kommen, aber ich sagte ihm ab, was er nicht wirklich verstehen konnte.


Als ich dann das erste mal zu ihm fahren wollte. War ich einen Abend vorher auf einer Geburtstagsfeier und sagte ihm das ich dort bis 1 Uhr bleibe, nichts trinke und dann morgens um 11 zu ihm komme, damit wir mit seinen Eltern grillen. 
Ja ich war bis 5:30 unterwegs und war etwas angetrunken. Ein Kumpel hatte mich nach Hause begleitet und ist irgendwo im Garten eingeschlafen, morgens war er Dann bei mir und wir suchten seinen Schlüssel. Kurz danach bin ich dann losgefahren, leider musste ich aufs Auto warten, da ich leider keins habe. 
Als ich es meine Freund erzählte war er davon nicht so sehr begeistert. 


Ich hatte mich auch bei ihm entschuldigt. 


Dann war ich mit meinem Freund im Urlaub und da ich vertrauen weiter zu ihm aufgebaut hatte, hab ich ihn erzählt das ich vor ihm eine Affäre war und ich den Kerl ein wenig vermisse, aber halt nur zum Reden. Das fand er auch sehr merkwürdig, aber okay. Und er sagte mir das er es nicht so toll finden würde wenn ich weiter Kontakt zu der ehemaligen Affäre hab.
Nachdem Urlaub hatte ich allerdings schon Kontakt zu ihm und wollte mich nur auf ein Gespräch treffen (ich kenne ihn auch schon ein wenig länger) 
Ich fragte meinen Freund ob er was dagegen hat und er ist danach stinkt sauer gewesen. 
Ja die Frage war vielleicht ein wenig dumm von mir, weil er es im Vorfeld ja sagte, das er den Kontakt nicht gut findet.


Da ich danach ein wenig genervt war vom Gemeckere dazu, hatte ich halt geschrieben das mir momentan der Sex nicht so wichtig ist. (Mir ging es nicht so gut) er meinte aber, das es für ihn schon ein Wichtiger Punkt in der Beziehung ist. 
Da mich das Thema aber allgemein nervt, sagte ich das es auch nicht schlimm ist mal 4-8 Wochen auf Sex zu verzichten und das ich keine Lust habe, den Sex mit ihm zu planen. 
Das hatte ihn dann leider wieder sauer gemacht. 


Letztes wochenende waren wir dann auf seiner betriebsfeier mit 2000 Leuten. Wir haben super schön gefeiert usw. und getanzt. Bis er auf Toilette musste. Ich wollte aber noch weiter tanzen. 
Irgendwann hat mich dann ein Kollege von ihm angetanzt. (Den er aber auch wohl nicht kennt)
Ich habe dann mit dem auf jedenfall getanzt. Meine Freund kam rein sah uns tanzen und sagte das er kurz ne Pause brauch und an der Theke mit seinen Kollegen ist. 
Ich habe dann ein wenig enger mit dem anderen Kollegen getanzt und meine Arme um seinen Hals gelegt (was vielleicht ein wenig zu viel war). Dabei hat der Kollege mir dann was in ihr gesagt und es sah wohl so aus als wenn er meine Hals küsst. Als er das versuchte hab ich ihn zurück gedrückt aber weiter getanzt mit ihm und dann kam mein Freund dazu und hat mir draußen eine Szene gemacht. Das seine Hände auf meine Po waren er mich geküsst hat und wir eng umschlungen dort getanzt haben. 
An die Hände kann ich mich nicht erinnern. Er wollte da schon mit mir Schluss machen, aber ich hatte mich mehrmals entschuldigt das sowas nie wieder vorkommt. 


Allgemein gefragt. Stellt sich mein Freund nur ein wenig an?
Wie kann ich ihm zeigen das er mir vertrauen kann?
Oder mache ich einfach alles falsch?

Die einzige die was falsch macht bist du in der Beziehung, nicht dein Freund. 
Ich hoffe du bist ein faje oder 16 jahre alt anders kann ich mir das echt nicht erklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen