Home / Forum / Liebe & Beziehung / Steht sie darauf untergebuttert zu werden?

Steht sie darauf untergebuttert zu werden?

20. März 2015 um 19:53

Guten Abend liebe Frauen,
ich bin neu hier angemeldet, da mich ein Thema sehr beschäftigt, vielleicht könnt ihr mir weiter helfen.

Es geht um eine Frau. Wir kennen uns schon lange und ich war schon immer ein wenig in sie verliebt. Leider ist sie in festen Händen. Das akzeptiere ich natürlich. Doch begreife ich nicht, was sie an ihrem Partner findet. Sie sieht echt klasse aus und könnte so gut wie jeden haben. Dazu ist sie eine sehr warmherzige und herzliche Frau. Was mich aber am meisten irritiert,... sie ist selbstbewusst und hat einiges an Temperament. Was hält so eine Frau bei einem Pascha?

Ich kenne sonst nur schwache Frauen, die mit einem Pascha zusammen sind und sich das alles bieten lassen. Bei vielen merkt man da schon im Gespräch, dass sie unglücklich sind.
Bei ihr ist es anders, sie spricht mit so viel Wärme und Stolz von ihrem Freund. Und das obwohl der sich manchmal aufführt, wie der allerletzte Steinzeitmensch. Ich habe da ja schon einiges mitbekommen, auch über gemeinsame Freunde.

Wenn sie mal auf eine Party mitkommt, was selten genug ist, dann ist er immer mit dabei und lässt kaum eine Sekunde die Augen von ihr oder holt sie zumindest ab. Er spielt sich immer als ihr Beschützer auf, wahrscheinlich um sich selber stärker zu fühlen. Mich kotzt das so an, dass er sie so unterbuttert und klein hält. Er hat teilweise auch so eine leicht arrogante Art mit ihr zu reden, als wenn sie sein Besitz wäre und sie lacht dann einfach nur oder zieht ihn damit auf. Und Ich hab mal einen Streit zwischen den beiden miterlebt, wo er sehr agressiv sie angebrüllt hat. Worum es ging weiß ich nicht, da ich seine Sprache nicht verstehe. Ich wollte dazwischen gehen, doch sie sagte, dass ich mich da raushalten sollte. Wieso lässt sie sich so etwas gefallen?

Ich könnte noch viele Beispiele nennen aber ich will den Text nicht zu lang werden lassen.
Stehen Frauen wirklich auf dominante Arschlöcher oder wieso ist sie mit so einem Pascha zusammen? Wieso macht eine selbstbewusste und tolle Frau das alles mit? Sie hätte einen Freund verdient, der sie auf Händen trägt.

Mehr lesen

20. März 2015 um 20:08

Danke für deine Antwort
und stattdessen lasst ihr euch lieber anbrüllen oder werdet lieber klein gehalten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 20:33

Danke auch für deine Antwort
Selbstbewusst wirkt sie auch neben ihm.
Sogar in der Situation, wo er sie angebrüllt hat.
Aber ich begreife nicht wieso sie sich das gefallen lässt und das alles so leicht hin nimmt.
Sowas hat doch keine Frau verdient, so behandelt zu werden und vor allem nicht sie.

Und wie er dann mit ihr spricht, als sei sie ein kleines Kind. Das letzte Mal als wir etwas zusammen gemacht haben, hatte sie einen Rock an und sah einfach klasse aus. Das fiel auch anderen Männern auf. Ihr Freund herrschte sie nur an, ob sie den Rock nicht noch höher ziehen wolle, damit andere Männer noch mehr sehen und schob noch eine Bemerkung hinterher, dass sie nie wieder so das Haus verlassen würde.
Vor allen sagte er das. Er buttert sie total unter. Ich hätte ihm am liebsten gesagt, was für eine tolle Frau er da an seiner Seite hat und das er sie anständig behandeln sollte.
Doch anstatt ihm endlich die Meinung zu sagen und zu begreifen, was das für ein Pascha ist, küsst sie ihn nur und meinte, dass sie den Rock nur für ihn noch kürzer machen würde.

Vielleicht hat sie ja auch doch Angst ihm die Meinung zu sagen, ich habe ja selber gesehen, wie agressiv der werden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 20:36

Danke für deine Antwort
Aber wieso will eine Frau schlecht behandelt und untergebuttert werden?

Vielleicht würde sie anders darüber denken, wenn sie mal einen Mann hätte, der sie gut behandeln würde, so wie sie es verdient?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 20:46

"duldet sie sein Verhalten nur"
das würde doch aber bedeuten, dass sie nicht wirklich glücklich ist sondern es ihr auch besser gefallen würde, wenn ihr Freund besser mit ihr umgeht.

Es ist schwer für mich auf Abstand zu gehen, da ich sie sehr mag, auch auf menschlicher Ebene und wir auch gemeinsame Freunde haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 21:08

Ich bezweifle dass ich einfältig bin
dann erkläre es mir doch bitte, wenn du es begreifst.
Darum habe ich mich ja an dieses Forum gewandt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 21:18

Wenn sie es vielleicht nicht anders kennt?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Frau, vor allem eine Frau wie sie, das wirklich will, dass man so mit ihr umgeht.
Ich kann nicht glauben, dass (manche) Frauen wirklich so primitiv behandelt werden wollen.
Sie sagte mir mal in einem Gespräch, dass ich ein toller Mann sei. Das zeigt doch, dass sie meine Art zu schätzen weiß. Und vielleicht wünscht sie sich insgeheim, auch einen Freund der sie besser behandelt und bei dem sie gleichberechtigt ist und nicht unterdrückt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 21:33

Danke für deine Antwort
und wieso braucht ihr das?
also bedeutet das, desto steinzeitmäßiger und respektloser euch ein Mann begegnet desto toller findet ihr ihn?
Ich habe beigebracht bekommen, dass man Frauen gut behandelt und sich wie ein Gentlemen benimmt. Und dabei wollt ihr einfach nur unterdrückt werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 21:42

Danke auch für deine Antwort
ja mir ganz unbegreiflich wie sie überhaupt hinter ihm stehen kann. Als wenn sie nicht sieht was für ein Penner das ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 22:08

Reibungspunkte gibt es doch in jeder Beziehung
aber sich deswegen in der Öffentlichkeit anbrüllen lassen oder unterbuttern vor Freunden als sei sie ein kleines Kind?
Als er sie angebrüllt hat, habe ich sie später noch an dem Abend vorsichtig darauf angesprochen aber sie hat ihn mal wieder nur in Schutz genommen und meinte, dass alles in Ordnung wäre. Das sah aber vorher nicht so aus. Aber sie steht immer hinter ihm aber ich hab sie auch nie schlecht über ihn reden hören. Nicht nachvollziehbar. Aber vielleicht traut sie sich auch nicht?


Glaubst du denn, dass es möglich wäre, dass sie sich da manches nur ein-und schönredet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 22:25

Na eben aber er behandelt sie wie ein Kind
würdestt du dir von einem Mann sagen lassen wollen was du anziehen darfst?
das kann doch keine Frau wollen so kleingehalten zu werden.
Ja ich weiß, leider scheine ich im Moment bei ihr keine Chance zu haben. Aber ich würde sie immer gut behandeln und auf Händen tragen. Und ihr zeigen, dass ein Mann auch anders sein kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 22:26
In Antwort auf oliver496

Na eben aber er behandelt sie wie ein Kind
würdestt du dir von einem Mann sagen lassen wollen was du anziehen darfst?
das kann doch keine Frau wollen so kleingehalten zu werden.
Ja ich weiß, leider scheine ich im Moment bei ihr keine Chance zu haben. Aber ich würde sie immer gut behandeln und auf Händen tragen. Und ihr zeigen, dass ein Mann auch anders sein kann.

Nachtrag
oder dich vor deinen Freunden anherrschen zu lassen oder maßregeln zu lassen?
Mir tut das einfach so weh wenn ich das sehe wie er sie behandelt und das sie es zulässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 22:33

Wieso das?
das musst du mir genauer erklären.
Wieso respektiert sie eher jemanden der sie anbrüllt und nicht gleichberechtigt behandelt und bevormunden will als einen Mann der ihr mit Respekt begegnet und liebevoll ist zu ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 22:42

Ja ihr Typ ist Ausländer und Moslem.
Bei ihr kommt aber auch der Vater von woanders aber die Mutter ist Deutsche.

Ich kann nur von mir reden. Mir gefällt es, wenn meine Freundin hübsch ist und sich sexy anzieht. Natürlich nicht nuttig. Sie soll sich wohl fühlen und ich würde meiner Freundin da niemals versuchen reinzureden. Das ist ganz allein ihre Sache wie sie rumläuft und was sie anziehen mag.

Mal eine Frage, warum würdest du es dir sagen lassen? Du weißt doch selber am besten was dir gefällt und was du anziehen willst. Solche Männer die Frauen da hinein reden, so wie ihr Typ haben doch nur Angst, dass ihnen die Frau wegläuft und zu viel Aufmerksamkeit von anderen und eventuell besseren Männern bekommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 23:00

Sicher
das eure Männer das nicht nur behaupten, dass es der Grund wäre, um euch Frauen klein zu halten?
Nö die sind weder islamisch noch sonst wie verheiratet aber wie ich das mitbekommen habe ist er auch nicht so religiös. Ein Hinterwäldler ist er trotzdem. Was ist denn mit dem Ruf der Frau wenn andere mitbekommen, dass sie in der Öffentlichkeit agressiv angebrüllt wird? Das ist in Ordnung oder wie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 23:16

Genau die Denkweise
kann ich nicht nachvollziehen und verstehe ich auch nicht, wieso sie das akzeptiert, obwohl sie ansonsten so selbstbewusst ist. Das der Mann für die Frau zuständig ist. Das ist eine Auffassung wie aus dem Mittelalter. Ihr Frauen seid doch heutzutage selbstständig und selbstbestimmt und so sollte es auch sein.
Der Vater von ihr ist auch Moslem aber kein Plan ob die mal heiraten. Für sie wäre es sicherlich besser wenn sie es nicht täte und sich einen Mann sucht der sie gut behandelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 23:26

Und
was wäre schlimm daran wenn der Mann im haushalt mithilft oder den übernimmt?
Kann ich nicht verstehen warum du nur einen Mann ernst nehmen kannst, der schlecht mit dir umgeht aber liegt vielleicht an deiner Erziehung, jetzt wo ich ein paar Hintergründe kenne. Desto mehr ich hier lese und darüber nachdenke glaube ich einfach dass Frauen wie du oder auch sie sich nur etwas vormachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 23:42

Sie ist doch auch eine erwachsene Frau
natürlich kann sie machen was sie will. Für mich ist Treue in einer Beziehung sehr wichtig aber in alles andere würde ich meiner Freundin nicht hinein reden, mit wem sie sich trifft, wo sie hingeht oder was sie anzieht. Sie ist doch kein kleines Kind mehr und weiß selber was sie möchte. Aber du scheinst ja auch daran zu glauben, dass der Mann besser Bescheid weiß als du. Verrückt.

Ich selber halte nicht viel von Religionen, eben weil sie die Unterdrückung der Frau fördern und vollkommen veraltet sind. Aber wir sprachen mal darüber und sie lebt wohl eher locker danach, genau wie ihr Freund.

Ich finde es höchst erstaunlich, dass eine Frau selber diese Sichtweisen vertritt und meint, man müsse sich als Frau besser benehmen, damit der Mann nicht sauer wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2015 um 23:55
In Antwort auf oliver496

Danke auch für deine Antwort
Selbstbewusst wirkt sie auch neben ihm.
Sogar in der Situation, wo er sie angebrüllt hat.
Aber ich begreife nicht wieso sie sich das gefallen lässt und das alles so leicht hin nimmt.
Sowas hat doch keine Frau verdient, so behandelt zu werden und vor allem nicht sie.

Und wie er dann mit ihr spricht, als sei sie ein kleines Kind. Das letzte Mal als wir etwas zusammen gemacht haben, hatte sie einen Rock an und sah einfach klasse aus. Das fiel auch anderen Männern auf. Ihr Freund herrschte sie nur an, ob sie den Rock nicht noch höher ziehen wolle, damit andere Männer noch mehr sehen und schob noch eine Bemerkung hinterher, dass sie nie wieder so das Haus verlassen würde.
Vor allen sagte er das. Er buttert sie total unter. Ich hätte ihm am liebsten gesagt, was für eine tolle Frau er da an seiner Seite hat und das er sie anständig behandeln sollte.
Doch anstatt ihm endlich die Meinung zu sagen und zu begreifen, was das für ein Pascha ist, küsst sie ihn nur und meinte, dass sie den Rock nur für ihn noch kürzer machen würde.

Vielleicht hat sie ja auch doch Angst ihm die Meinung zu sagen, ich habe ja selber gesehen, wie agressiv der werden kann.

Sie hat sicher
keine Angst vor ihm! Ich denke ihr wird das einfach gefallen. Also ich würde es auch nicht als unterbuttern und anmeckern auffassen. Eher als lustig gemeinte Stichelei. Und ich hätte genauso reagiert.
Weißt du, es gibt einfach Frauen die so Selbstbewusst sind, dass sie den Mann bis zu einer bestimmten Grenze machen lassen und über solche kleinen Seitenhiebe lachen können. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie zu Hause, wenn beide alleine sind, das sagen hat. Und deshalb gönnt sie ihm den kleinen Moment. Vielleicht war er ein bisschen Eifersüchtig weil er ja selbst Augen im Kopf hat und sieht wie sexy seine Freundin aussieht und natürlich auch die Blicke der anderen bemerkt. Dadurch der kleine Seitenhieb von ihm und sie wusste genau damit umzugehen.
Letztendlich wirst du es nicht verstehen warum sie so reagiert. Weil du erstens ganz anders bist als sie und zweitens es auch einfach nicht verstehen willst weil du dir insgeheim wünscht, dass sie mit ihm Schluss macht und mit dir zusammen kommt. Aber das wird nicht passieren. Sie liebt ihn und seine Art und wird wahrscheinlich mit dir und deiner Art überhaupt nicht klar kommen. Das musst du akzeptieren und wäre auch besser für dich sie einfach zu vergessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 0:00

Frauen gehen doch auch arbeiten
nö sie isst kein Schwein und trinkt auch kein alk.
Nö soweit sie es mir erzählt hat, ist ihr Freund der Erste den ihre Eltern kennen gelernt haben aber die sind auch schon lang zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 0:10

Hier in Deutschland
gibt es mittlerweile auch Frauen die Vollzeit arbeiten gehen während der Mann sich um den Haushalt und die Kinder kümmert.
Kann ich nicht sagen, mir ist das Ganze mit der Religion auch ehrlich gesagt egal. Aber wieso sollte sie mich anlügen? Sie sagte, dass sie schon gläubig ist aber eher locker danach lebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 7:48

Guten Morgen
aber er unterdrückt sie doch und ist auch respektlos zu ihr. Wenn es darum geht, dass man nicht immer nur JA zu allem sagt, okay. Aber das was sie sich gefallen lässt, ist doch schon viel mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 7:57

Guten Morgen
Laut dir läuft das dann ja darauf hinaus, dass entweder sie unterbuttert oder sich unterbuttern lässt.
Eine Beziehung ist doch aber kein Machtkampf?
Ich glaube auch nicht, dass sie so denkt. Sie ist so eine warmherzige und herzliche Frau. Da passt doch viel besser jemand, der dies auch zu schätzen weiß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 8:18

Guten Morgen
da hast du mich aber missverstanden.
Sie weiß nichts von meinen Gefühlen für sie und ich halte mich in diesem Punkt auch zurück, ich bin (leider) nur ein guter Freund für sie. Ich halte ihr auch keine Vorträge und sage ihr was sie tun sollte. So einer bin ich nicht. Aber ich unterhalte mich ja auch mit ihr und habe sie im Rahmen dessen lediglich einmal gefragt, ob sie sein Verhalten nicht manchmal stört und nachdem er sie so runtergeputzt und angebrüllt hat, habe ich mich nur erkundigt ob alles in Ordnung ist. Aber sowas machen Freunde doch auch.

Und ich weiß mit ziemlicher Sicherheit, dass auch einige andere in unserem Freundeskreis ähnlich denken wie ich.

Du hast recht, vielleicht sollte ich mir keine Gedanken mehr darüber machen aber mir tut es so weh immer mit anzusehen, wie er sie behandelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 8:34

Alles was ich will
mir sicher sein, dass es ihr wirklich gut geht.
Ich kann einfach nicht glauben, dass sie das wirklich gut findet, wie er sie behandelt. Vielleicht ist vieles nur fassade und sie wäre anders viel glücklicher.

Fernhalten ist schwierig, wegen gemeinsamen Freunden und ich verbringe gerne Zeit mit ihr und möchte auch weiterhin ein Freund für sie sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 8:58

Du meinst
ich sollte ihr von meinen Gefühlen für sie erzählen?
Ich mache mir nur Sorgen, dass ich damit die Freundschaft zu ihr kaputt mache oder das ihr Freund das mitbekommt und ihr am Ende den Kontakt zu mir verbietet, weil er mich als Bedrohung ansieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 9:03

Aber es gibt ja auch Frauen
die selber vollkommen blind sind, zb. aus Liebe.
Ich habe einfach die Bedenken, dass ein Mann der in der Öffentlichkeit schon so agressiv wird auch noch zu mehr fähig ist. Ich kenne auch zwei Frauen, die nehmen ihren Freund noch in Schutz und lieben den immer noch, obwohl dieser ihnen gegenüber schon gewalttätig war. Woher weiß ich, dass sie nicht allen nur etwas vormacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 9:06

Ich habe sie
ja schon einmal gefragt, ob sie sein Verhalten nicht manchmal stört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 9:22

Da magst du Recht haben
aber sie ist mit dem schon jahrelang zusammen und langsam müsste die Einsicht doch mal kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 9:23

Man kann mit ihr darüber nicht ernsthaft reden leider
Sie lacht nur und meint, dass er so eben ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 9:30

Ich will
doch aber nur das Beste für sie. ich meine das nicht böse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 9:34

Sie hat nur gelacht
und meinte, dass er einfach so ist.

Damit ist sie mir ja eigentlich ausgewichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 9:38

Wieso beleidigst du mich?
Habe ich dir etwas getan? ich habe hier nur um Rat gefragt. Tut mir leid, wenn sich das für mich alles komisch anhört, dass sie wirklich glücklich sein soll.
Ich habe eben gelernt mit Frauen vernünftig umzugehen und sie zu schätzen. Anders als ihr Paschafreund leider. Ich hoffe nicht, dass sie vorhat den auch noch zu heiraten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 9:52

Ja das ist auch so aber es könnte ja auch alles Fassade sein bei ihr
Aber endlich gibt es hier jemand zu, dass das Verhalten von ihrem Freund daneben ist.
Ich habe den Eindruck, dass er sie einfach nur besitzen will.
Es ist einfach traurig, dass eine so tolle und eigentlich so selbstbewusste Frau ihre Zeit mit so einem verplempert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 10:23

Habe ich auch schon mal überlegt
aber ihr Freund kann mich sowieso nicht so gut leiden habe ich den Eindruck und ich wollte nicht, dass er mitbekommt, dass ich Gefühle für sie habe und ihr womöglich noch den Kontakt verbietet.
Deswegen habe ich da dann ihre beste Freundin mal drauf angesprochen. Die hat mir auch nur gesagt, dass ich mich raushalten soll. Sie behauptete, dass ihre Freundin ihren Typ ganz gut im Griff hätte. Außerdem sagte sie mir, dass sie ja sowieso kein böses Wort über ihren Freund zulässt und auch nie vor anderen schlecht über ihn sprechen würde und die Erfahrung habe ich ja auch schon gemacht. Und am Ende würde ich wohl nur einen Streit mit ihr provozieren.
Darum habe ich mich rausgehalten, das hat nichts mit Eier haben zu tun.
Vielleicht kann ich ihr auch wirklich nicht helfen.
Was ich so mitbekommen habe, ist ihr Vater auch ein ganz schöner Pascha. Über ihn spricht sie auch immer voller Stolz und Liebe, was ich auch überhaupt nicht nachvollziehen kann bei so einem Vater. Wahrscheinlich hat sie einfach von klein auf so viele gehirnwäschen bekommen, dass sie denkt, respektloses verhalten gegenüber Frauen sei normal und das brauch. Sehr schade um diese tolle Frau aber vielleicht muss ich das wirklich akzeptieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 10:48

Hier wird man direkt beleidigt
nur weil man euch Frauen nicht versteht.
Es war doch nur ihre beste Freundin, die das sagte. Die anderen aus unser Gruppe sehen es eher wie ich, zumindest sind da auch schon mal Sprüche gefallen.
Vielleicht hast du recht und ich sollte mal mit ihm sprechen und ihm begreifbar machen, was für eine tolle Frau er da eigentlich hat und das die etwas mehr verdient hat. Aber ich bezweifle, dass der überhaupt zur Einsicht kommt. Für den hat doch der Mann das Sagen und die Frau nichts zu melden. Das ist leider die traurige Realität. Und sie scheint es anders nicht zu kennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 10:59

Ja
das hat mich ja so gewundert, dass sie trotz des Selbstbewusstsein bei ihm bleibt.

Vielleicht würde sie mit mir als partner noch mehr aufblühen.
Sie könnte so sein wie sie ist und müsste keine Angst haben, dass ich sie anbrülle oder vor anderen zurechtweise.
Sie wäre eigenständiger und müsste sich in nichts hinein reden lassen. Wahrscheinlich würde sie das erste Mal erfahren, wie es ist wenn man nicht permanent versucht kleingehalten zu werden. Es ist erschreckend, dass es immer noch so viele Männer gibt, die ihre Frauen unterdrücken müssen, nur um sich männlich und stark zu fühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 11:01

Ach so
entschuldige habe ich dann falsch verstanden.
du findest das also auch legitim?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 11:11

Du machst ihren Partner deshalb schlecht,
weil du sie nicht haben kannst.

Sie wird nicht unter gebuttert von ihm. Falls es so wäre, würde sie sich nicht so benehmen, wie du es hier schilderst.

Sie ist mit ihrem Partner glücklich und das stinkt dir.

Gibt genug andere Frauen, die Single sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 11:20

Ihr versteht mich falsch
ich habe das ja jetzt verstanden, dass sie scheinbar so darauf getrimmt wurde, dass sie unter einem Mann stehen muss, dass sie es wohl als normal ansieht sich so behandeln zu lassen. Ich finde es einfach nur schade, dass sie nicht mal etwas anders kennen gelernt hat. Und das mit dem verständnis fällt mir so schwer, weil ich immer davon ausgegangen bin, dass selbstbewusste Frauen sich aus Unterdrückung und Bevormundung befreien, die es ja leider immer noch gibt aber sie stellt sich sogar noch schützend vor ihre Unterdrücker (Vater und Freund).
Und ich finde es nicht nett von euch, dass ihr mich hier hin stellt als wenn ich keinen Mumm hätte. Nur ich sagte ja schon, dass es bei ihr nicht leicht ist, Kritik an ihrem Freund zu äußern. Ich will sie ja auch nicht verärgern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 11:23

Ja da hast du recht
der würde es sicher nicht einfach zu lassen, dass sie mit einem anderen glücklich wird.

Ich sage ja nur, dass sie besser leben könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 12:06

Wo hat er denn nichts zu melden?
Was das Putzen angeht? Das ist natürlich super für eine Frau. Ich glaube ich werde solche Frauen wie dich nie verstehen. Ob sie freiwillig in der Beziehung ist oder nicht, eine Unterdrückung bleibt es doch. Wenn sie etwas anderes kennen würde, dann würde sie sich sicher für etwas anderes entscheiden. Aber so kennt sie wohl leider nur das. genau wie du scheinbar. Vielleicht machen Männer wie ich, die eine Frau niemals einschränken würden, euch unterdrückten Frauen auch nur Angst und deswegen steht ihr so vehement zu euren Paschas. Auch gut möglich oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 12:21

Schön und gut
aber ich meinte damit, dass euch die Erfahrung fehlt mit einem Mann zusammen zu sein, der euch so sein lässt wie ihr seid und sich freut wenn ihr euch sexy anzieht und darin nicht gleich eine Bedrohung seines Egos oder seiner männlichen Ehre sieht. Der euch als gleichwertig ansieht und wo ihr hingehen könnt und machen könnt was ihr wollt. Und nun lass doch mal bitte die Religion da raus. Du sagst es ja selber, wie mittelalterlich diese und auch andere Religionen sind. Die Frau darf das Sagen im Haushalt oder bezüglich der Kinder haben. Alles andere entscheidet der Mann. Sowas nennt man Kleinhalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 12:38

Okay wenn das deine Meinung ist
aber ihre ja scheinbar nicht, denn sonst hätte sie ja den Rock nicht angezogen. Sie achtet sowieso immer sehr viel auf ihr Aussehen und sieht wie gesagt auch einfach toll aus. Und an diesem Punkt unterdrückt er sie dann ja schon irgendwie, wenn er ihr da hinein redet vor allen auch nocht und ihr sogar sagt, dass sie so nie wieder raus darf.
Sie will aber scheinbar so rausgehen.
Verstehst was ich meine?
Und ich frage mich immer noch wieso du einen Mann erst ernst nehmen kannst, wenn er dir sagt wo es langgeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 12:52

Du beziehst ja alles auf Religion
Und wieso hatte sie dann diesen Rock an wenn sie nicht so herum laufen möchte? Das ist nicht logisch was du sagst. Du sprichst dir ja selber ab entscheiden zu können was richtig und falsch für dich ist. Das zeigt doch schon wie unterdrückt du eigentlich bist. Du sprichst von deinem Mann, so als sei er dein Vater. "auf den richtigen Weg bringen". Das tun doch normalerweise die Eltern? Und wie gesagt, weder sie noch ihr Freund oder ihre Familie ist sonderlich religiös. Dann würde ich es noch annähernd verstehen deine Argumentation, auch wenn ich nichts von Religionen halte. Da dies bei denen nicht der Fall ist, bekräftigt es auch nur wieder mein Bild von ihm, dass er ein pascha ist, der seine Freundin besitzen will und es nicht ertragen kann, wenn andere Männer die Beine seiner Freundin sehen, weil sie ja Aufmerksamkeit bekommen könnte, wofür aber sein eigenes Ego und Selbstbewusstsein wohl nicht groß genug wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 13:27


So ist es aber wirklich. Ich habe früher halbproffessionel Kampfsport gemacht (mit Siegprämien usw.), und hatte auch privat dadurch ein ziemlich dominantes, aggressives Auftreten (unbeabsichtigt, bin privat ein ganz netter ). Die Frauen die ich damals hatte, hatten letztendlich alle ein ganz gewaltiges Problem mit ihrem Selbstbewußtsein, und wollten deshalb einen "Macker", der notfalls IHRE Position für SIE aggressiv durchsetzt (bei Streiterein usw.). So nach dem Motto "Pass bloß auf, sonst hole ich meinen Mann". Damals habe ich das nicht erkannt, und habe es leider zu lange mitgemacht. Erst durch eine wirklich selbstbewußte Frau habe ich gelernt, was eine selbstbewußte Frau ist. Heute habe ich für solche Mädchen (Frauen sind das nicht wirklich) nur Mitleid übrig. Ernst nehmen kann man sie nicht. Meiner Erfahrung nach, kann man das aber auch an der Bildung der Frau erkennen. Desto weniger sie auf dem Bildungsweg erreicht hat, desto eher neigt eine Frau dazu, sich einen Macker zu wünschen. Warum, das so ist? Keine Ahnung. Aber seitdem ich ausschließlich Akademikerinnen date, bin ich nie wieder an so ein Mädchen geraten.

Wenn ich heute solche Macker mit ihren Frauen auf der Straße sehe, mache ich mir oft einen Spass, und provoziere einen Kampf mit ihm. Die Reaktion der Frauen. wenn der vermeintliche Macker dann den Schwanz einzieht, ist unbezahlbar.
Eins sollte man sich merken. Desto selbstbewußter der Mann, desto weniger will er eine Frau die sich unterbuttern lässt. Das hat sich in meinen Freundeskreis (viele Kampfsportler) ausnahmslos bestätigt. Wer Frauen unterdrückt, wird in der Regel ständig von anderen Männern unterdrückt, und lässt das dann an seiner Frau aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 13:48


du willst einen Mann, der den Macker macht, weil du so erzogen wurdest?

Zu den Schwarzköpfen schreibe ich mal lieber nichts. Selten so viele großmaulige Würstchen erlebt, wie bei den Muslims. Die provoziere ich mit Vorliebe.

Meine Frau kommt auch aus einer islamischen Familie, die sieht das genau so wie ich. Dieses lächerliche Machogehabe unter den Muslims war auch der Grund, warum sie Christin geworden ist (ihren Vater und Bruder musste ich am Anfang der Beziehung sogar "in die Schranken weisen" , weil sie nicht damit umgehen konnten, dass sie von der Familientradition nichts hält) . Mit dem Islam will sie nichts mehr zu tun haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 13:54

Eine Frage
Ist sie selbst so eine Muslima? Dann würde ich glatt sagen, selbst Schuld das Dümmchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 13:56

Nein ist unlogisch
weil ich bereits gesagt habe, dass beide nicht sehr religiös sind. Und stimm hast recht, ich kenne die Eltern von ihr nicht sehr gut, aber ich weiß beispielsweise von ihrem Freund das der Alkohol trinkt ab und zu. So ein Vorbild was eure Religion angeht scheint er also auch nicht zu sein und dann bleibt nur noch Paschagehabe als Grund für sein Verhalten.
Ich hab bei dir schon fast das Gefühl du bist noch verschrobener als ihr Typ.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2015 um 13:58
In Antwort auf oliver496

Ja
das hat mich ja so gewundert, dass sie trotz des Selbstbewusstsein bei ihm bleibt.

Vielleicht würde sie mit mir als partner noch mehr aufblühen.
Sie könnte so sein wie sie ist und müsste keine Angst haben, dass ich sie anbrülle oder vor anderen zurechtweise.
Sie wäre eigenständiger und müsste sich in nichts hinein reden lassen. Wahrscheinlich würde sie das erste Mal erfahren, wie es ist wenn man nicht permanent versucht kleingehalten zu werden. Es ist erschreckend, dass es immer noch so viele Männer gibt, die ihre Frauen unterdrücken müssen, nur um sich männlich und stark zu fühlen.


Hau den Vogel vor ihren Augen ein paar an die Backen. Dann hat es sich sehr schnell mit der Beziehung. Meine Erfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich verstehe sein Verhalten nicht
Von: ciline_12281725
neu
19. April 2015 um 21:19
Teste die neusten Trends!
experts-club