Home / Forum / Liebe & Beziehung / Steht ihm sein Stolz im Weg??? Die Erste....

Steht ihm sein Stolz im Weg??? Die Erste....

23. April 2007 um 18:27

Hallo erstmal,

Vor ca. sechs Wochen habe ich (26) einen sehr netten Mann(29)kennengelernt, nach einigen Fehlschlägen im letzten halben Jahr, hatte ich erstmalig das Gefühl er ist es. Er sprach mich in der Discothek an, haben uns nach etwa einer Woche getroffen und waren auch sehr schnell zusammen.
Er war der erste, der sehr bodenständig war, eigenes Auto, eigenes Haus, feste Arbeit, eine Erfahrung die ich bisher noch nicht kannte, da ich eigentlich immer in der Rolle war, alles zu regeln, was in früheren Beziehungen dazu führte, dass ich den Respekt vor meinem Partner verloren hatte. Auch das er ständig für mich zahlte, was mir sehr unangenehm war, da auch das mir völlig unbekannt war, zumal wir uns nicht lange kannten. Da ich selbst studiere, ich nicht mit ihm und seinen Freunden mithalten konnte, soviel zu unternehmen, war es für ihn selbstvertsändlich mich mit einzubinden. Da ich es ihm irgendwie zurückgeben wollte, fing ich an, bei ihm im Haus für Ordnung zu sorgen, ihn zu unterstützen.
Zuvor sagte er, ich wäre die erste Frau vor der er Respekt hat, er bewundere meine Zielstrebigkeit, meinen eigenen Stolz, hatte bei seinen Eltern mich hochgelobt, wollte dass ich bei Ihm in nem halben Jahr einziehe,was vorher noch nie der Fall war mit ummelden und allem drum und dran, hatte Urlaubspläne, vertraute mir schnell seinen Wagen an, sprach mit mir Veränderungen in seinem Haus ab
usw. Zwar sagte er das immer sehr nüchtern, aber trotzdem war ich glücklich.
Nach sehr kurzer Zeit, wohnte ich schon fast bei ihm, wir hatten nie eine richtige Kennlernphase und da liegt das Problem:
Ich bin ein Gefühlsmensch er dagegen ein Kopfmensch, sehr rational, für mich gefühlskalt und mit hohem Stolz. Das erfuhr ich aber erst nach unserem ersten Streit vor einer Woche und damit fing auch alles an.
Er machte einen Fehler ich reagierte darauf genervt, da er in der Situation echt egoistisch und respektlos mir gegenüber gehandelt ist, obwohl es letztlich eine total blöde Situation war. Nur er fing an von oben herab mit mir zu reden. Warum ich jetzt so genervt sei, ich dürfe nicht so mit ihm reden, warum ich gleich so hochfahre ( was ich garnicht tat, denn ich habe nur genervt den Raum verlassen und mich um Wäsche gekümmert???!!! ) Er provozierte mich die ganze Zeit über und bevor ich doch platze, sagte ich, er möge mich bitte nach Hause fahren, was er auch tat. fragte noch wielang diese Phase bei mir andauern würde. Eigentlich wollten wir am nächsten Tag zusammen zu seinen Eltern fahren, weil er mich Ihnen vorstellen wollte, aber ich wollte so nicht mehr mit. Das Ende vom Lied war, dass er alleine fuhr und ich drei Tage nichts von Ihm hörte. Mir war das irgendwann zu doof und ich schrieb eine sms, in der Hoffnung wir reden darüber. Mittlerweile war er auch wieder da und hatte sich für den Abend mit einem Kumpel zum Bier trinken verabredet. Er machte nicht mal die Anstalten mich treffen zu wollen um mit mir darüber zu reden, sondern vertröstete mich auf den nächsten tag. Ich war total enttäuscht, hab das mir auch anmerken lassen, stoß bei ihm aber auf völliges Desinteresse. Zwei Tage später trafen wir uns dann und ich sagte ihm auch, dass ich das Gefühl habe, er meint es nicht ernst, dass ich erwartet hätte, er kommt auf mich zu, nachdem er mit seinem Fehler die Situation herbeigeführt hatte. Er ist nur jemand, der nie ankommen musste, für ihn sei es ein Hinterherlaufen, eine Schwäche in solchen Momenten Gefühle zu zeigen. Dazu muß ich sagen, hatte er immer sehr junge Freundinnen, so um die Anfang 20 gehabt, die immer wieder auf ihn zugingen, er aber irgendwann den Respekt vor ihnen verloren und die Beziehungen beendet hat.
Die folgende Woche war irgendwie für mich komisch, er arbeitet sehr viel, z.T. bis zehn Uhr abends und wir hatten uns nur selten gesehen. Ich fühlte mich total ungeliebt, es war alles so alltäglich, für ihn war es selbstverständlich, dass wenn er nach Hause kam, ich da war, es gab in den paar Tagen Situationen, die mich verletzt haben. Am Wochenende wollten wir nach Köln zu einer Freundin von mir fahren, er konnte nur nicht mit, da er kurzfristig arbeiten musste. Ich schrieb ihm, dass ich ihn vermisse, mich auf mehr Zeit mit ihm freue, einen gemeinsamen Abend oder so. Keine Reaktion. Nur rief er einmal an um mir zu sagen er sei wieder zu Hause. Am darauffolgenden Tag, haben wir uns wieder gesehn und ich fragte ihn, ob er mich vermißt hat, zumal wir die Woche nicht wirklich viel voneinander hatten, es kam nichts, nur dass er sehr kaputt sei, von der vielen Arbeit. Ich war todunglücklich, musste aber zu einer Freundin, da sich ihr Freund nach 4,5 Jahen von ihr getrennt hatte. Um sie zu unterstützen wollte ich die Nacht bei ihr bleiben, was aber hieß, das ich meinen Freund wieder 2-3 Tage nicht sehe, da er mal wieder auf Dienstreise musste. Am Abend dann musste ich ihm direkt sagen, was ich fühle, dass ich mir in der letzten Woche vorkam, wie ein Gegenstand, den man hervorholt, wenn man ihn braucht. Das schrieb ich ihm auch, ob wir uns noch sehen können, bevor er fährt, es sei mir wichtig. Er war am Abend bei einem Freund, der Geburtstag hatte und seine Antwort war, heute Abend nicht, da er schon getrunken hatte und er meldet sich sobald er wieder von der Dienstreise zurück sei. Ich fiel aus allen Wolken, nicht mal ein Anruf, nicht mal der Versuch mein Problem lösen zu wollen. Das hatte mir gereicht und machte kurzzeitig mit ihm Schluss. Zwei Tage später brachte er mir meine Sachen und er sagte er hätte damit abgeschlossen ich dagegen habe dran zu knabbern!! So gefühlskalt kann doch niemand sein, nicht nach den ersten vier so intensiven Wochen!!!
Gestern traf ich ihn dann wieder. Er hatte getrunken und war redseeliger als sonst. Ich sagte ihm, dass ich das Gefühl habe, er meinte es nicht ernst, was er aber wiederlegte, auch habe er nicht damit abgeschlossen, sondern sein Stolz verbiete ihm das zuzugeben. Er war verletzt als ich ihm damals den Rücken gekehrt hatte und nach Hause wollte, dass ich ihn am gestrigen Abend erst garnicht richtig beachtet hatte. Aber er ist einfach zu stolz seine gefühle zu äußern und kann auch nicht darüber reden. Selbst wenn er weiß ich sei die Frau fürs Leben, würde er nie einen Schritt auf mich zu machen. Einerseits war ich glücklich, zu wissen dass er es ernst meinte, dass auch er unglücklich über die Situation ist, andererseits bin ich traurig über seine Einstellung und seinen unangemessenen Stolz. Ich finde eine Beziehung ist ein Team, bei denen beide zusammen voneinder lernen können und ich wäre dazu bereit, wenn nicht sein Stolz im Weg wäre und er ebenfalls die Bereitschaft hätte.
Trotz der kurzen und intensiven zeit, hätte ich mir gewünscht, es wäre anders gelaufen, wir hätten uns besser kennengelernt, damit wir voneinander wissen, wie der andere tickt und solche Situationen vermieden werden können, wenn man aufeinder zugehen kann. Nun warte ich, dass er sich doch noch meldet, weil ich diejenige bin, weiss aber er wird es nicht tun.....und auch ich habe einen gewissen Stolz......

Mehr lesen

24. April 2007 um 0:16

Am Anfang
deines Beitrags dachte ich ja, es ist die Arbeit, dass er an dir kein Intresse hat,oder das Sternzeichen
Steinbock, aber wenn ich von seiner
Einstellung höre, dann würde ich sagen, dass er persönlichkeitsge - stört ist, eine narzißstische Ein-
stellung.
Wenn du die Gelegenheit hast,dann
besuch doch mit ihm seine Eltern,
damit du mitbekommst, ob er sich
dort anders benimmt.
Man kann sagen, so wie er mit seiner Mutter umgeht, so geht er mit seiner Partnerin um.
Woher hat er denn das Haus? Geerbt
oder selbsterwirtschaftet wohl kaum.

Ich habe das Gefühl, dass seine
Eltern es wünschen, dass er eine
Partnerin findet oder ist er schon verletzt durch seine frühere Part-
nerschaften.
Und der Alkohol.Es scheint mir so,
als ob du gar nicht mitbekommst, wieviel er trinkt.....

Aber ohne Paarberatung wird es nicht gehen, denn er muss dich mehr respektieren.

LG mary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen