Home / Forum / Liebe & Beziehung / Steht er zu uns?

Steht er zu uns?

20. August um 10:17

Hallo ihr Lieben,

Ich brauche nun auch mal euren Rat... 

Vor 4 Monaten habe ich einen tollen Mann kennen gelernt. Er ist33, ich bin 30. Wir sind seit 1,5 Monaten zusammen in einer "Fernbeziehung" von knapp 2 Std Entfernung mit dem Auto. Die erste Zeit war alles super. Er plante in die Zukunft, gemeinsame Veranstaltungen im kommenden Jahr, dass ich mit zur Hochzeit seiner Schwester soll in 1 Monat usw usw... dann vor 3 Wochen fing es plötzlich an. Er wollte montags in den Urlaub fahren und meinte es wird ihm zu viel wenn ich ihn am Wochenende besuche da er noch packen muss, und ich würde nicht in seine zeitliche Planung passen. Er sitzt ständig am Handy, auch wenn ich neben ihm sitze, reden kaum noch. Nach dem Urlaub meinte er dann er liebt mich und hat mich mega vermisst. Vor 2 Tagen fing er dann plötzlich an an allem zu zweifeln, wegen der Entfernung und weil er mit seinem Leben unzufrieden ist (beruf/wohnung/etc). Ob das alles so Sinn macht und es regt ihn auf dass man nicht spontan sein kann sondern alles am we planen muss weil man sich in der Woche nicht sehen kann. Er meinte zwar er würde nicht an uns direkt zweifeln aber weil ich teil seines Lebens wäre würde das dazu gehören. Plötzlich will er auch nicht mehr dass ich mit zur Hochzeit gehe mit der Begründung es ginge zu schnell und er will nicht dass ich seine Familie kennen lerne. Kann ich nach 4 Monaten auch verstehen.. aber seine Familie weiss nicht mal dass er vergeben ist. Bis auf den besten freund habe ich auch noch niemanden aus seinem Freundeskreis kennen gelernt. Keine weibliche Freundin oder so. Er will mit zu einer familien Feier bei mir aber mixh bei ihm vorstellen will er nicht. Ich bin so echt glücklich aber ich habe das Gefühl er steht nicht zu mir. Und er dreht sein Handy immer weg, damit ich bloss nicht sehe wer ihm schreibt. Mache ich mir zu viele Gedanken?  Eigentlich sollte man doch gerade in der Anfangszeit super glücklich sein und den neuen Partner seinen engsten freunden vorstellen und viel zusammen unternehmen? Oder steigere ich mich da zu sehr rein? Vllt habt ihr ja einen Rat für mich... Dieses Hin und Her nach dem motto mal ran ziehen und dann wieder weg schieben macht mich extrem fertig... 

Mehr lesen

20. August um 10:52
In Antwort auf cinderella89

Hallo ihr Lieben,

Ich brauche nun auch mal euren Rat... 

Vor 4 Monaten habe ich einen tollen Mann kennen gelernt. Er ist33, ich bin 30. Wir sind seit 1,5 Monaten zusammen in einer "Fernbeziehung" von knapp 2 Std Entfernung mit dem Auto. Die erste Zeit war alles super. Er plante in die Zukunft, gemeinsame Veranstaltungen im kommenden Jahr, dass ich mit zur Hochzeit seiner Schwester soll in 1 Monat usw usw... dann vor 3 Wochen fing es plötzlich an. Er wollte montags in den Urlaub fahren und meinte es wird ihm zu viel wenn ich ihn am Wochenende besuche da er noch packen muss, und ich würde nicht in seine zeitliche Planung passen. Er sitzt ständig am Handy, auch wenn ich neben ihm sitze, reden kaum noch. Nach dem Urlaub meinte er dann er liebt mich und hat mich mega vermisst. Vor 2 Tagen fing er dann plötzlich an an allem zu zweifeln, wegen der Entfernung und weil er mit seinem Leben unzufrieden ist (beruf/wohnung/etc). Ob das alles so Sinn macht und es regt ihn auf dass man nicht spontan sein kann sondern alles am we planen muss weil man sich in der Woche nicht sehen kann. Er meinte zwar er würde nicht an uns direkt zweifeln aber weil ich teil seines Lebens wäre würde das dazu gehören. Plötzlich will er auch nicht mehr dass ich mit zur Hochzeit gehe mit der Begründung es ginge zu schnell und er will nicht dass ich seine Familie kennen lerne. Kann ich nach 4 Monaten auch verstehen.. aber seine Familie weiss nicht mal dass er vergeben ist. Bis auf den besten freund habe ich auch noch niemanden aus seinem Freundeskreis kennen gelernt. Keine weibliche Freundin oder so. Er will mit zu einer familien Feier bei mir aber mixh bei ihm vorstellen will er nicht. Ich bin so echt glücklich aber ich habe das Gefühl er steht nicht zu mir. Und er dreht sein Handy immer weg, damit ich bloss nicht sehe wer ihm schreibt. Mache ich mir zu viele Gedanken?  Eigentlich sollte man doch gerade in der Anfangszeit super glücklich sein und den neuen Partner seinen engsten freunden vorstellen und viel zusammen unternehmen? Oder steigere ich mich da zu sehr rein? Vllt habt ihr ja einen Rat für mich... Dieses Hin und Her nach dem motto mal ran ziehen und dann wieder weg schieben macht mich extrem fertig... 

der kerl scheint mir ein rechter aufschwätzer zu sein, auf den man sich nicht verlassen kann. und du bist ganz offensichtlich nicht seine einzige option. 

allein die tatsache, dass er nicht "bei dir" ist, wenn ihr zusammen seid, sondern am handy hängt, würde ich ihm ganz schnell austreiben - oder selbst konsequenzen ziehen!

1 LikesGefällt mir

20. August um 13:20

Sein Interesse ist wohl abgeflacht. Manche Menschen lassen es vielleicht langsam angehen, aber er anscheinend eigentlich nicht, sonst wäre er von Anfang an so drsuf gewesen und hätte nicht zuerst gewollt, dass Du mit zu dieser Hochzeit kommst. 

Erst Feuer und Flamme und auf einmal doch Abstand. Das zeigt eine Verunsicherung auf seiner Seite. Alles Mega sprunghaft. Ich könnte mir auch vorstellen, dass er da noch jemand anderes am Start hat und je nachdem, wie die drauf ist, ist er bei Dir drauf. 

Vielleicht irre ich mich, aber ich glaub nicht. Wenn ich in jemanden verliebt bin, ist es mir auch total Wurst, ob ich noch Koffer packen muss. Dann möchte ich die Person trotzdem gern bei mir haben. 

1 LikesGefällt mir

20. August um 14:40

Er war mit freunden im Urlaub, hat sich von da auch gemeldet. Das Gefühl dass da eine andere im Spiel ist hatte ich auch schon aber wieso macht er dann nicht Schluss? Meint ihr ich soll mir das noch eine Zeit mit anschauen oder direkt es beenden? Bin einfach ratlos... ich liebe ihn aber ohne zu wissen ob da eine andere ist oder er vllt einfach nur momentan ne Phase hat... ich will ihm auch nix unterstellen. Wie kriege ich raus ob eine andere im Spiel ist? 

1 LikesGefällt mir

20. August um 16:29

Mit der Familie geht es mir nicht unbedingt drum. Nach 3 Monaten ist das für manche vllt noch etwas früh das respektiere ich... Mir geht es eher um das Vertrauen. Ich habe selbst wcht scheiss Erfahrungen gemacht (die hat wohl jeder mal gemacht) und grübel über kleine Anzeichen direkt mega nach. Ich dnke euch auf jeden Fall für eure Meinungen, manchmal ist es ja doch hilfreich mal aussenstehende zu fragen 😊 ixh werde das nächste mal wenn ich ihn sehe mit ihm darüber reden offen was mich stört und bedrückt. Sollte er dann nicht auf meine Gefühle eingehen oder es mir nicht erklären können / mir die angst nehmen dann werde ich meine Schlüsse daraus ziehen. Danke nochmals an alle Antworten 😊

Gefällt mir

20. August um 16:42

Also, er schreibt und trifft andere Frauen. Um es mal ganz klar zu sagen.
Und er ist nicht total "ON" bei Dir. Du bist ein schönes Betthäschen und das findet er gut. Dazu bist Du weit genug weg, dass er in der Zeit in der Du nicht bei ihm bist, andere Frauen treffen und vögeln kann.
Und wenn Du ihm jetzt Deine Bedenken schilderst, dann kannst Du gleich Schluss machen. Lass es laufen, entzieh ihm die Aufmerksamkeit, weil Du parallel andere Männer datest (ja, das darfst Du auch, genau wie er) und schau mal, wie es sich entwickelt.
Ich sehe da leider nicht so sehr viel Potential.

Sorry, für die offenen Worte. Ich will Dir nicht weh tun sondern nur, dass Du die Situation mal aus einer anderen Perspektive siehst.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen