Home / Forum / Liebe & Beziehung / Steht er auf mich? Ja. Nein. Vielleicht. Ich mag Kekse.

Steht er auf mich? Ja. Nein. Vielleicht. Ich mag Kekse.

7. Juli 2018 um 1:31

Hallo

Es gibt da einen jungen Mann der mir in beruflicher Hinsicht etwas nahe steht. Ich fand ihn zunehmend attraktiver mit der Zeit und hab ihn ins Herz geschlossen. Anfangs habe ich mir versucht einzureden es seien große Schwester Gefühle 🙈 (Er ist älter) 

Ich war noch nie gut darin zu erkennen, ob mich jemand freundschaftlich mag oder tiefergehend. Sympathisch sind wir einander auf jeden Fall. 

Er fragt sehr sehr oft wie es mir geht, wenn er mich sieht. Das ist ja sehr höflich, eigentlich. Er hat mich auch schon mal versucht zu trösten. Auf jeden Fall achtetet er auf mein Wohlergehen. Er berührt mich sehr oft an der Schulter (ist das eine eher kameradschaftliche Geste?) Er bekommt oft große Augen, wenn er mich sieht und macht dann auf sich aufmerksam. Wir lachen auch mal einander an. Er fragte mich auch schon mal ob was ist, als ich ihn so intensiv anstarrte. Ich hab versucht mal zu beobachten wie er zu den anderen ist. Verstehen tut er sich mit allen ganz gut. Diese Geste mit dem Berühren scheint er aber nur bei mir zu machen (kann ja sonst sein das er ein sehr kontaktfreudiger Mensch ist) Er hat auch schon mal über meinen Unterarm gestrichen als wir nebeneinander saßen. Neulich blieb er im Türrahmen stehen und fragte mich wie es mir geht. Ich schaute auf und erwiderte das es mir gut gehen Er fragte: „Wirklich?“ Dieses wirklich fand ich merkwürdig. Warum hinterfragt er das? Ich bin kein unglücklicher Mensch und hoffe mal auch nicht, dass ich so wirke.

Wie erwähnt kann ich sowas immer schwer deuten. Er ist mir sehr zugewandt, aber ob da was tieferes hintersteckt? Ich bin nicht selbstbewusst genug um davon auszugehen. Eigentlich denke ich er hätte mich ja auch außerhalb der Arbeit kontaktieren können, was er aber bis jetzt nicht gemacht hat - und das lässt mich halt denken, dass da doch nichts ist.

Wie würdet ihr das einschätzen und gibt es da spezifische Merkmale? 

Mehr lesen

7. Juli 2018 um 8:13

Ihn darauf ansprechen und fragen, ob er mehr für dich empfindet. 

Wie sollen wir dir helfen, wenn zwischen euch nichts konkretes passiert ist. Deine Frage klingt in etwa so: er schaut mich liebevoll an, so schaut er keine an. Steht er auf mich? " Wir können hier stundenlang rätseln, doch erfahren wirst du erst, wenn du einen Schritt auf ihn zugeht und deine Schüchternheit auch mal über den Bord wirfst. 

Bisjetzt war er einfach nur nett zu dir. Nicht mehr und nicht weniger. Interpretiere da nicht zu viel Nonsens hinein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2018 um 10:16

Wie reagierst du auf ihn? Zeigst du ihm, dass er dir gefällt? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2018 um 10:45
In Antwort auf aineshaw

Hallo

Es gibt da einen jungen Mann der mir in beruflicher Hinsicht etwas nahe steht. Ich fand ihn zunehmend attraktiver mit der Zeit und hab ihn ins Herz geschlossen. Anfangs habe ich mir versucht einzureden es seien große Schwester Gefühle 🙈 (Er ist älter) 

Ich war noch nie gut darin zu erkennen, ob mich jemand freundschaftlich mag oder tiefergehend. Sympathisch sind wir einander auf jeden Fall. 

Er fragt sehr sehr oft wie es mir geht, wenn er mich sieht. Das ist ja sehr höflich, eigentlich. Er hat mich auch schon mal versucht zu trösten. Auf jeden Fall achtetet er auf mein Wohlergehen. Er berührt mich sehr oft an der Schulter (ist das eine eher kameradschaftliche Geste?) Er bekommt oft große Augen, wenn er mich sieht und macht dann auf sich aufmerksam. Wir lachen auch mal einander an. Er fragte mich auch schon mal ob was ist, als ich ihn so intensiv anstarrte. Ich hab versucht mal zu beobachten wie er zu den anderen ist. Verstehen tut er sich mit allen ganz gut. Diese Geste mit dem Berühren scheint er aber nur bei mir zu machen (kann ja sonst sein das er ein sehr kontaktfreudiger Mensch ist) Er hat auch schon mal über meinen Unterarm gestrichen als wir nebeneinander saßen. Neulich blieb er im Türrahmen stehen und fragte mich wie es mir geht. Ich schaute auf und erwiderte das es mir gut gehen Er fragte: „Wirklich?“ Dieses wirklich fand ich merkwürdig. Warum hinterfragt er das? Ich bin kein unglücklicher Mensch und hoffe mal auch nicht, dass ich so wirke.

Wie erwähnt kann ich sowas immer schwer deuten. Er ist mir sehr zugewandt, aber ob da was tieferes hintersteckt? Ich bin nicht selbstbewusst genug um davon auszugehen. Eigentlich denke ich er hätte mich ja auch außerhalb der Arbeit kontaktieren können, was er aber bis jetzt nicht gemacht hat - und das lässt mich halt denken, dass da doch nichts ist.

Wie würdet ihr das einschätzen und gibt es da spezifische Merkmale? 

In deiner Threadüberschrift steht ja "ich mag Kekse."

Hast du schon mal darüber mit ihm gesprochen oder es sonstwie kommuniziert?
Liebe führt ja bekanntlich durch den Magen und Kekse sind ja nun nicht so dermaßen kompliziert zu kochen, als das er dir nicht mal ein paar kredenzen könnte.
Wenn er dich das nächste mal anlächelt oder dir über den Arm ect. streicht, flüstere doch mal "Hach...jetzt ein Keks, das wäre toll." 
Wenn er dich wirklich liebt, muss er entsprechend reagieren.....

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2018 um 15:25

Hey!

Wir brauchen mehr Infos: Beruf? Alter(-sunterschied)? Beziehungsstatus, ist er vergeben? Bist du vergeben?

Der Beruf ist insofern wichtig, weil gerade Berühren, Nähe je nach Branche unterschiedlich normal ist. Wer im Kultur- und Theaterbereich arbeitet, weiß wie nah man sich schnell ist und welcher Körperkontakt sich ergibt - ohne, dass eseine besondere Bedeutung oder für Verliebtheit spricht. Aber häufiges Berühren, intensiver Augenkontakt und gemeinsames Lachen an einem Ort, wo es eher sachlich / nüchtern zugeht (z.B Verwaltung), würde für Anziehung sprechen.

Wegen Beziehungsstatus: Wenn du z.B vergeben wärst, würde es Sinn machen, warum er fragt, ob du glücklich bist. Wenn er dann ein Nein heraushören würde, gäbe es einen Anlass, einen Schritt weiterzugehen. Denk dran, niemand wird gerne abgewiesen! Es wird superpeinlich, wenn Gefühle nur einseitig sind, aber man dem Menschen dann nach einem Korb täglich begegnen muss.

LG
Jana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2018 um 15:45
In Antwort auf user31341

Hey!

Wir brauchen mehr Infos: Beruf? Alter(-sunterschied)? Beziehungsstatus, ist er vergeben? Bist du vergeben?

Der Beruf ist insofern wichtig, weil gerade Berühren, Nähe je nach Branche unterschiedlich normal ist. Wer im Kultur- und Theaterbereich arbeitet, weiß wie nah man sich schnell ist und welcher Körperkontakt sich ergibt - ohne, dass eseine besondere Bedeutung oder für Verliebtheit spricht. Aber häufiges Berühren, intensiver Augenkontakt und gemeinsames Lachen an einem Ort, wo es eher sachlich / nüchtern zugeht (z.B Verwaltung), würde für Anziehung sprechen.

Wegen Beziehungsstatus: Wenn du z.B vergeben wärst, würde es Sinn machen, warum er fragt, ob du glücklich bist. Wenn er dann ein Nein heraushören würde, gäbe es einen Anlass, einen Schritt weiterzugehen. Denk dran, niemand wird gerne abgewiesen! Es wird superpeinlich, wenn Gefühle nur einseitig sind, aber man dem Menschen dann nach einem Korb täglich begegnen muss.

LG
Jana

Alles richtig, was du schreibst Jana.
Aber sie hat Kekse erwähnt. Eben diese Vorliebe sollte sie auch kommunizieren, ihm gegenüber. Aufgrund der Reaktion würde sie gleich erkennen, ob sie wirklich zueinander passen.... 
Wie schon Sokrates einst dichtete: "Keks und Keks gesellt sich gern"....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2018 um 16:14
In Antwort auf zimtsternchen96

Alles richtig, was du schreibst Jana.
Aber sie hat Kekse erwähnt. Eben diese Vorliebe sollte sie auch kommunizieren, ihm gegenüber. Aufgrund der Reaktion würde sie gleich erkennen, ob sie wirklich zueinander passen.... 
Wie schon Sokrates einst dichtete: "Keks und Keks gesellt sich gern"....

das ist nicht ihre vorliebe, so was ist einfach ein spruch aus dem www
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2018 um 2:06

Also das mit den Keksen sollte nur lustig sein. Es stimmt nicht mal wirklich. Ich mache mir nichts aus Keksen. Aber Dankd 😂

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2018 um 2:07

Danke*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2018 um 2:29

So habe ich das noch noch gar nicht gesehen, dass er heraushören will wie es bei mir läuft. 

Ich bin vergeben und schon eine Weile unglücklich. 

Er ist 2 Jahre älter als ich. Anfangs wurde spekuliert er sei so jung als er bei uns anfing, weil er jünger aussieht. Unsere Berufsgruppen müssen eng zusammenarbeiten. Es gehört zwar zu unseren Berufen andere viel zu berühren, aber nicht aus Sympathiegründen und ist unter Kollegen auch ziemlich unüblich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2018 um 10:27

Was ist das für eine Antwort? Dieser vorwurfsvolle Ton? 

Er hat mich letztes Jahr betrogen, nicht andersherum.

Immer schön zu sehen wie manche gleich mit ihren erhobenen Zeigefingern losgehen ohne eine Ahnung zu haben. 

Er bebandelt mich wie eine Selbstverständlichkeit. Keine Komplimente, kein Nix, Kritisiert nur an mir rum, als sei ich ein kaputtes Teil. Soll ich jetzt mega glücklich sein, wenn es so läuft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2018 um 15:35
In Antwort auf aineshaw

Hallo

Es gibt da einen jungen Mann der mir in beruflicher Hinsicht etwas nahe steht. Ich fand ihn zunehmend attraktiver mit der Zeit und hab ihn ins Herz geschlossen. Anfangs habe ich mir versucht einzureden es seien große Schwester Gefühle 🙈 (Er ist älter) 

Ich war noch nie gut darin zu erkennen, ob mich jemand freundschaftlich mag oder tiefergehend. Sympathisch sind wir einander auf jeden Fall. 

Er fragt sehr sehr oft wie es mir geht, wenn er mich sieht. Das ist ja sehr höflich, eigentlich. Er hat mich auch schon mal versucht zu trösten. Auf jeden Fall achtetet er auf mein Wohlergehen. Er berührt mich sehr oft an der Schulter (ist das eine eher kameradschaftliche Geste?) Er bekommt oft große Augen, wenn er mich sieht und macht dann auf sich aufmerksam. Wir lachen auch mal einander an. Er fragte mich auch schon mal ob was ist, als ich ihn so intensiv anstarrte. Ich hab versucht mal zu beobachten wie er zu den anderen ist. Verstehen tut er sich mit allen ganz gut. Diese Geste mit dem Berühren scheint er aber nur bei mir zu machen (kann ja sonst sein das er ein sehr kontaktfreudiger Mensch ist) Er hat auch schon mal über meinen Unterarm gestrichen als wir nebeneinander saßen. Neulich blieb er im Türrahmen stehen und fragte mich wie es mir geht. Ich schaute auf und erwiderte das es mir gut gehen Er fragte: „Wirklich?“ Dieses wirklich fand ich merkwürdig. Warum hinterfragt er das? Ich bin kein unglücklicher Mensch und hoffe mal auch nicht, dass ich so wirke.

Wie erwähnt kann ich sowas immer schwer deuten. Er ist mir sehr zugewandt, aber ob da was tieferes hintersteckt? Ich bin nicht selbstbewusst genug um davon auszugehen. Eigentlich denke ich er hätte mich ja auch außerhalb der Arbeit kontaktieren können, was er aber bis jetzt nicht gemacht hat - und das lässt mich halt denken, dass da doch nichts ist.

Wie würdet ihr das einschätzen und gibt es da spezifische Merkmale? 

Ich finde, Du machst Dir für nichts einen Kopf. Warum? Weil Dir keine Antwort etwas nützt. Was nützte es Dir zu wissen, dass er Dich mag? Und dann? Ich finde, frag Dich, ob Du Deine Partnerschaft noch willst und trage diesen Entscheid oder setze die Lösung (Trennung) um. Ganz einfach. Nach einer allfälligen Trennung kannst Du Dich das auch fragen, aber eigentlich müsstest Du das ihn fragen. Oder noch besser: Geh mit ihm essen. Dann merkst Du als Frau ja schon, was da tickt

Zur eigentlichen Frage: Ich mag selbst gebackene Kekse. Er vielleicht auch. Du nicht. Aber sag ihm doch mal, was Du gerne hast, dann siehst Du: Er wird es Dir bringen, wenn möglich. Das vermute ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen