Home / Forum / Liebe & Beziehung / Steht er auf meine "Rivalin"?

Steht er auf meine "Rivalin"?

14. August um 8:33 Letzte Antwort: 15. August um 4:41

Hallo miteinander

Ich versuche mich kurz zu fassen. Vor 7 Monaten lernte ich einen Mann kennen. Der Blitz hat uns beide getroffen und er hat innerhalb der darauffolgenden 2 Wochen von seiner Noch-Ehefrau getrennt und seither sind wir glücklich zusammen. Alles gut soweit. Wir lieben uns, jedenfalls so ist mein Gefühl. Aber seit einiger Zeit fliretet er stark mit einer Frau, die mir das Leben eine Zeit lang zur Hölle gemacht hat. Er weiss von dieser Geschichte und trotzdem kann er es nicht lassen. Wir alle arbeiten im selben Warenhaus. Er kennt sie schon 1 Jahr länger als mich. Dennoch hat dieses Flirten erst vor 4 Wochen angefangen. Leider bekomme ich das Ganze auch immer 1:1 mit, weil ich mit den selben Rayon zu tun habe. Ich bin verunsichert, möchte aber nichts kaputt machen und ihm auch seine Freiheiten lassen. Bin grundsätzlich kein eifersüchtiger Mensch.. Trotzdem belastet mich die Geschichte, weil ich denke, dass ich nicht gut genug für ihn bin. Von mir hat er die volle Aufmerksamkeit und Bestätigung, aber es scheint ihm nicht zu reichen. Er sucht wohl nach mehr oder hat sich vielleicht ernsthaft in sie verliebt? Was würdet ihr an meiner Stelle tun? 

Mehr lesen

14. August um 8:40

Da Deinen Freund ja schnell mal der Blitz treffen kann und er sich ja schon mal ziemlich zügig von seiner Ehefrau (!!!) getrennt hat, würde ich davon ausgehen, dass das jederzeit wieder passieren kann. Ihr seid erst sieben Monaten zusammen und schon lockt ihn eine andere Frau? Dass er dann auch noch offensichtlich mit ihr flirtet, obwohl er weiß, dass Dir das wehtut, spricht nicht dafür, dass es ihn sonderlich sorgt, was Du empfindest. Seine Bedürfnisse (Lust auf Bestätigung und Kitzel) stehen im Vordergrund. Keine gute Basis für eine stabile Partnerschaft.
 

Gefällt mir
14. August um 8:41

Gar nichts würde ich tun. Lass ihn machen und zieh deine Konsequenzen wenn er deine Grenzen überschritten hat. 

Er ist für sich selbst verantwortlich. Ihn zur Treue und Liebe überreden oder gar zwingen kannst du nicht.

Gefällt mir
14. August um 8:45
In Antwort auf kristine

Hallo miteinander

Ich versuche mich kurz zu fassen. Vor 7 Monaten lernte ich einen Mann kennen. Der Blitz hat uns beide getroffen und er hat innerhalb der darauffolgenden 2 Wochen von seiner Noch-Ehefrau getrennt und seither sind wir glücklich zusammen. Alles gut soweit. Wir lieben uns, jedenfalls so ist mein Gefühl. Aber seit einiger Zeit fliretet er stark mit einer Frau, die mir das Leben eine Zeit lang zur Hölle gemacht hat. Er weiss von dieser Geschichte und trotzdem kann er es nicht lassen. Wir alle arbeiten im selben Warenhaus. Er kennt sie schon 1 Jahr länger als mich. Dennoch hat dieses Flirten erst vor 4 Wochen angefangen. Leider bekomme ich das Ganze auch immer 1:1 mit, weil ich mit den selben Rayon zu tun habe. Ich bin verunsichert, möchte aber nichts kaputt machen und ihm auch seine Freiheiten lassen. Bin grundsätzlich kein eifersüchtiger Mensch.. Trotzdem belastet mich die Geschichte, weil ich denke, dass ich nicht gut genug für ihn bin. Von mir hat er die volle Aufmerksamkeit und Bestätigung, aber es scheint ihm nicht zu reichen. Er sucht wohl nach mehr oder hat sich vielleicht ernsthaft in sie verliebt? Was würdet ihr an meiner Stelle tun? 

Nichts. Mein Leben nach vorne schauend weiterleben. Womöglich warst du, wie so viele, nur das Sprungbrett zur Trennung von seiner Ehefrau. Ich würde mir da, so wie der sich jetzt schon verhält, keine Hoffnungen machen, dass es mit euch etwas Ernstes wird. Ignoriere ihn, flirte auch mit anderen Männern, mal sehen, wie er das findet. Der sucht doch nur welche, die ihm das Ego pushen. Da wäre ich definitiv nicht dabei!

Gefällt mir
14. August um 8:51

Ja, er war sehr lange unglücklich verheiratet. Jetzt ist er "frei" und merkt wahrscheinlich, dass er vieles verpasst hat und noch einiges nachzuholen hat. Ich sehe das ähnlich mit der Bestätigung und seinem Ego. Seine Ehe war zerüttet und ich war eine, die ihn auch wollte, also DAS Asprungbrett schlechthin. Wobei ich eigentlich jeden Tag seine Zuneigung spüre. Er nimmt mich oft in den Arm und sagt mir auch, dass er mich liebt und er mit mir zusammen sein will. Er ist sonst ein sehr feinfühliger Mensch und deshalb schockt es mich auch regelrecht, was da nun zum Vorschein kommt. Wir sprechen immer offen miteinander und deshalb frage ich mich, ob ich das mit ihm nicht bereden soll. Er macht ihr keine Komplimente oder so, aber er will oft in ihrer Nähe sein. Das spüre ich. War bei mir Anfangs das selbe. Ich finde es einfach sehr schade. Erstens, ja, ich liebe ihn und zweitens tut es mir weh, das mitanzusehen. 

Gefällt mir
14. August um 9:40
In Antwort auf kristine

Ja, er war sehr lange unglücklich verheiratet. Jetzt ist er "frei" und merkt wahrscheinlich, dass er vieles verpasst hat und noch einiges nachzuholen hat. Ich sehe das ähnlich mit der Bestätigung und seinem Ego. Seine Ehe war zerüttet und ich war eine, die ihn auch wollte, also DAS Asprungbrett schlechthin. Wobei ich eigentlich jeden Tag seine Zuneigung spüre. Er nimmt mich oft in den Arm und sagt mir auch, dass er mich liebt und er mit mir zusammen sein will. Er ist sonst ein sehr feinfühliger Mensch und deshalb schockt es mich auch regelrecht, was da nun zum Vorschein kommt. Wir sprechen immer offen miteinander und deshalb frage ich mich, ob ich das mit ihm nicht bereden soll. Er macht ihr keine Komplimente oder so, aber er will oft in ihrer Nähe sein. Das spüre ich. War bei mir Anfangs das selbe. Ich finde es einfach sehr schade. Erstens, ja, ich liebe ihn und zweitens tut es mir weh, das mitanzusehen. 

Flirtet er vor dir, wie es im Anfang beschrieben war (Leider bekomme ich das Ganze auch immer 1:1 mit ) ,...oder

....er will oft in ihrer Nähe sein. Das spüre ich. ?

Wenn ich flirten mitbekomme, gibts ne Ansage die sich gewaschen hat.Direkt

Gefällt mir
14. August um 10:13
In Antwort auf iban

Flirtet er vor dir, wie es im Anfang beschrieben war (Leider bekomme ich das Ganze auch immer 1:1 mit ) ,...oder

....er will oft in ihrer Nähe sein. Das spüre ich. ?

Wenn ich flirten mitbekomme, gibts ne Ansage die sich gewaschen hat.Direkt

Konkret, er wendet sich für jedes Anliegen an sie und er macht Witze vor ihr und versucht lustig zu sein. Wenn wir zuhause sind, dann rechtfertigt er sich schon fast selber dafür, dass er wieder zu ihr gegangen ist (obwohl ich noch nie (!) etwas dazu gesagt habe. Ich merke es auch an seiner Stimme. Er stellt diese extra tief und versucht so männlich wie möglich zu sein. Er rückt sich einfach ins beste Licht und rennt für ihre Bedürfnisse hin und her und will voll ihre Bestätigung haben. Ich bin ein sehr sensibler Mensch im Sinne von, ich merke einfach alles, was zwischenmenschlich läuft. 

Gefällt mir
14. August um 10:34
In Antwort auf kristine

Konkret, er wendet sich für jedes Anliegen an sie und er macht Witze vor ihr und versucht lustig zu sein. Wenn wir zuhause sind, dann rechtfertigt er sich schon fast selber dafür, dass er wieder zu ihr gegangen ist (obwohl ich noch nie (!) etwas dazu gesagt habe. Ich merke es auch an seiner Stimme. Er stellt diese extra tief und versucht so männlich wie möglich zu sein. Er rückt sich einfach ins beste Licht und rennt für ihre Bedürfnisse hin und her und will voll ihre Bestätigung haben. Ich bin ein sehr sensibler Mensch im Sinne von, ich merke einfach alles, was zwischenmenschlich läuft. 

Wenn es so offensichtlich u dann noch in deinem Beisein , warum sagst du ihm nicht das es dich stört u du das ätzend findest ?

Stimme tief stellen,.... wie alt er denn ?

Gefällt mir
14. August um 10:42
In Antwort auf iban

Wenn es so offensichtlich u dann noch in deinem Beisein , warum sagst du ihm nicht das es dich stört u du das ätzend findest ?

Stimme tief stellen,.... wie alt er denn ?

er ist 52 Jahre alt, ich bin 38 und noch sehr gut in Schuss. Die Kollegin ist jünger als ich, aber hat eine total andere Figur als ich. Also ich dachte immer er stehe auf sehr schlanke Frauen, aber da habe  ich mich wohl geirrt. Sie ist eine hübsche und natürliche Frau. Aber ich bin auch hübsch. (jedenfalls wirke ich auf Männer attraktiv). Ich denke er ist in einer Mitlife Crises. Aber da kann man wohl nicht viel dagegen tun? 
Ich habe Zweifel mit ihm darüber zu sprechen, da ich denke, dass er es dann hinter meinem Rücken noch mehr ausleben will. Der Reiz eben...

Gefällt mir
14. August um 10:55
In Antwort auf kristine

er ist 52 Jahre alt, ich bin 38 und noch sehr gut in Schuss. Die Kollegin ist jünger als ich, aber hat eine total andere Figur als ich. Also ich dachte immer er stehe auf sehr schlanke Frauen, aber da habe  ich mich wohl geirrt. Sie ist eine hübsche und natürliche Frau. Aber ich bin auch hübsch. (jedenfalls wirke ich auf Männer attraktiv). Ich denke er ist in einer Mitlife Crises. Aber da kann man wohl nicht viel dagegen tun? 
Ich habe Zweifel mit ihm darüber zu sprechen, da ich denke, dass er es dann hinter meinem Rücken noch mehr ausleben will. Der Reiz eben...

Mit 52 Jahren die Stimme tiefer stellen, ich wusste gar nicht dass das geht
Nein gegen oder für die Mit Life Crisis kann keiner was machen.

Oke, das musst du wissen.
Bei mir gibts so was nicht, in meinem Beisein zu flirten.

Gefällt mir
14. August um 11:02
In Antwort auf iban

Mit 52 Jahren die Stimme tiefer stellen, ich wusste gar nicht dass das geht
Nein gegen oder für die Mit Life Crisis kann keiner was machen.

Oke, das musst du wissen.
Bei mir gibts so was nicht, in meinem Beisein zu flirten.

ja, teilweise finde ich sein Verhalten  (Stimme tiefer stellen) sogar so lächerlich, dass ich aus meinem "Kabäuschen" flüchten muss, um Land zu gewinnen (dann gehe ich meistens auf die Toilette, wenn es mir zuviel wird), weil ich mich teilweise schon fast fremdschäme für ihn. Das mit der Stimme tiefer stellen geht mit 52 sehr gut... Das hat er bei mir auch schon abgezogen. Schade.. einfach. Er ist ein kluger Mann, aber einfach auf der Suche nach Bestätigung. Er ist unersättlich.

 

Gefällt mir
14. August um 11:15
In Antwort auf kristine

ja, teilweise finde ich sein Verhalten  (Stimme tiefer stellen) sogar so lächerlich, dass ich aus meinem "Kabäuschen" flüchten muss, um Land zu gewinnen (dann gehe ich meistens auf die Toilette, wenn es mir zuviel wird), weil ich mich teilweise schon fast fremdschäme für ihn. Das mit der Stimme tiefer stellen geht mit 52 sehr gut... Das hat er bei mir auch schon abgezogen. Schade.. einfach. Er ist ein kluger Mann, aber einfach auf der Suche nach Bestätigung. Er ist unersättlich.

 

Ich kenns nicht, aber würde vor der Ansage nen Lachkrampf kriegen.

Ach die lieben Männer, ich möchte nicht ohne diese süssen niedlichen kleinen wilden  alten Hengste .
Muss grad an Hanne Haller denken...

....Sein Körper konnte sich entfalten
Nur im Kopf da blieb's beim alten

Ich denk mir dann
Daß man nicht alles haben kann

1 LikesGefällt mir
14. August um 11:20
In Antwort auf iban

Ich kenns nicht, aber würde vor der Ansage nen Lachkrampf kriegen.

Ach die lieben Männer, ich möchte nicht ohne diese süssen niedlichen kleinen wilden  alten Hengste .
Muss grad an Hanne Haller denken...

....Sein Körper konnte sich entfalten
Nur im Kopf da blieb's beim alten

Ich denk mir dann
Daß man nicht alles haben kann

Er ist definitiv in einem Gefühlschaos drin, sogar ein wenig depressiv verstimmt .. Er hat meine volle Unterstützung, was das Leben betrifft. Wir sind auch schon zusammen weggefahren und haben unsere Auszeit genossen. Aber vielleicht ist es auch nicht schlecht, wenn ich mir überlege, was ICH im Leben will. Er möchte seine ganze verlorene Zeit wieder gut machen, auf Festivals gehen, sobald das wieder möglich ist, wegen Corona. Ich habe meine Jugend voll gelebt. War auf vielen Partys und brauche das alles nicht mehr. 
Es wäre wohl besser, wenn er sich eine jüngere Frau anlachen würde. Obwohl ich ihn sehr gerne habe, weiss ich nicht, ob ich mit seiner Mitlife-Crises längerfristig klar kommen werde.

Gefällt mir
14. August um 11:30
In Antwort auf kristine

Er ist definitiv in einem Gefühlschaos drin, sogar ein wenig depressiv verstimmt .. Er hat meine volle Unterstützung, was das Leben betrifft. Wir sind auch schon zusammen weggefahren und haben unsere Auszeit genossen. Aber vielleicht ist es auch nicht schlecht, wenn ich mir überlege, was ICH im Leben will. Er möchte seine ganze verlorene Zeit wieder gut machen, auf Festivals gehen, sobald das wieder möglich ist, wegen Corona. Ich habe meine Jugend voll gelebt. War auf vielen Partys und brauche das alles nicht mehr. 
Es wäre wohl besser, wenn er sich eine jüngere Frau anlachen würde. Obwohl ich ihn sehr gerne habe, weiss ich nicht, ob ich mit seiner Mitlife-Crises längerfristig klar kommen werde.

Kann ja alles sein, vllt merkt er auch gar nicht was beim ihm abgeht.
Ja, vllt braucht er ne jüngere, die noch nicht alles erlebt hat.

Wenns so ist, dann lass ihn flattern, er kommt zurück wenn er seinen Käfig und Futter braucht

Gefällt mir
14. August um 11:36
In Antwort auf iban

Kann ja alles sein, vllt merkt er auch gar nicht was beim ihm abgeht.
Ja, vllt braucht er ne jüngere, die noch nicht alles erlebt hat.

Wenns so ist, dann lass ihn flattern, er kommt zurück wenn er seinen Käfig und Futter braucht

ja, aber wenn er zurückkommt, bin ich nicht mehr da. Das muss ich ihm dann auch klipp und klar sagen. Ich habe ihm ein Nest an Geborgenheit gegeben. Es gibt nichts, dass ich ihm vergönne und ich lasse ihn auch los, wenn er gehen will. Keine Frage. 
Finde es einfach schade für uns. Wir haben eine schöne Zeit, ich liebe ihn von Herzen und er ist ein toller Mensch. Er sagt mir auch immer, dass er sein Leben mit mir verbringen will ... ABER wie viele Männer haben das schon gesagt ,und dann kommt eine jüngere um die Ecke und schon ist es um die Männer geschehen. So einfach funktionieren die. Ich muss es einfach akzeptieren.
Der Flirterei gehe ich einfach künftig so gut es geht aus dem Weg. Etwas anderes kann ich nicht tun. Er weiss ja, dass sie mich nicht mag und ich sie mittlerweile auch nicht mehr. Wenn er diese Frau will, dann soll er das alles hinschmeissen und er wird merken, dass sie nichts Gutes will für andere im Leben. Seine Frau war auch eine Narzisstin. Er braucht das wohl.

Gefällt mir
14. August um 11:46
In Antwort auf kristine

ja, aber wenn er zurückkommt, bin ich nicht mehr da. Das muss ich ihm dann auch klipp und klar sagen. Ich habe ihm ein Nest an Geborgenheit gegeben. Es gibt nichts, dass ich ihm vergönne und ich lasse ihn auch los, wenn er gehen will. Keine Frage. 
Finde es einfach schade für uns. Wir haben eine schöne Zeit, ich liebe ihn von Herzen und er ist ein toller Mensch. Er sagt mir auch immer, dass er sein Leben mit mir verbringen will ... ABER wie viele Männer haben das schon gesagt ,und dann kommt eine jüngere um die Ecke und schon ist es um die Männer geschehen. So einfach funktionieren die. Ich muss es einfach akzeptieren.
Der Flirterei gehe ich einfach künftig so gut es geht aus dem Weg. Etwas anderes kann ich nicht tun. Er weiss ja, dass sie mich nicht mag und ich sie mittlerweile auch nicht mehr. Wenn er diese Frau will, dann soll er das alles hinschmeissen und er wird merken, dass sie nichts Gutes will für andere im Leben. Seine Frau war auch eine Narzisstin. Er braucht das wohl.

Das ist unlogisch. Wenn du nicht da bist, kann er nicht zurückkommen.

Ja, akzeptier das du da son Alphatier hast. , die ticken einfach Einfach.
 

Gefällt mir
14. August um 11:50
In Antwort auf kristine

ja, aber wenn er zurückkommt, bin ich nicht mehr da. Das muss ich ihm dann auch klipp und klar sagen. Ich habe ihm ein Nest an Geborgenheit gegeben. Es gibt nichts, dass ich ihm vergönne und ich lasse ihn auch los, wenn er gehen will. Keine Frage. 
Finde es einfach schade für uns. Wir haben eine schöne Zeit, ich liebe ihn von Herzen und er ist ein toller Mensch. Er sagt mir auch immer, dass er sein Leben mit mir verbringen will ... ABER wie viele Männer haben das schon gesagt ,und dann kommt eine jüngere um die Ecke und schon ist es um die Männer geschehen. So einfach funktionieren die. Ich muss es einfach akzeptieren.
Der Flirterei gehe ich einfach künftig so gut es geht aus dem Weg. Etwas anderes kann ich nicht tun. Er weiss ja, dass sie mich nicht mag und ich sie mittlerweile auch nicht mehr. Wenn er diese Frau will, dann soll er das alles hinschmeissen und er wird merken, dass sie nichts Gutes will für andere im Leben. Seine Frau war auch eine Narzisstin. Er braucht das wohl.

Vielleicht solltest du doch mal was sagen, als im Stillen zu leiden.
Es kann auch theorethisch harmlos sein, wenn er nur ein bisschen flirten will und sich ins gute Licht darstellen will, einfach instinktiv.
Du kannst ihm z.B. sagen, dass wenn du im selben Raum bist, wenigstens dann nicht diese Flirterei abziehen soll, weil es dir gegenüber Respektlos ist und erwissen sollte, dass du sie nicht leiden kannst.
Und das mit der tiefen Stimme kannst du ihm auch ruhig mal sagen. *räusper* xD

Vielleicht solltest du auch wesentlich offener mit deinen Bedürfnissen ankommen. Ich bin z.B. auch ein Egoschwein gewesen, und mein Ego zieht mich navorne und manchmal denke ich nicht daran, dass die anderen auch bedürfnisse haben, ich erinnere mich jetzt schon immer selbst daran, aber mein Ego ist echt mächtig...

Aber wer mit seinem großem Männer Ego lebt und dabei kein schlechtes GEwissen hat, wenn er immer nur nimmt, da wirds gefährlich Und es ist gut, wenn er darüber nachdenkt, wenn er das nicht merkt. Verstehste? Klar es könnte sein dass ne Trennung ihm wieder zum nachdenken anregt, aber vielleicht kann man das ganze ja noch retten.

In meinem Fall find ich es gut, wenn ich z.B. auf eine Frau treffe, die mir knallhart ins Gesicht sagt, was sie alles nicht gut findet, da ich harmoniesüchtig bin, würde ich mich trotz großem Ego anpassen.
Also ich finde du solltest deine Bedürfnisse mal nach vorne stellen und ihm davon erzählen, damit das Gleichgewicht in der Beziehung herrscht.

Und ne Jüngere brauch er mit 52 nicht mehr. 38 ist doch schon Jung im Vergleich.

Gefällt mir
14. August um 11:52
In Antwort auf kristine

ja, aber wenn er zurückkommt, bin ich nicht mehr da. Das muss ich ihm dann auch klipp und klar sagen. Ich habe ihm ein Nest an Geborgenheit gegeben. Es gibt nichts, dass ich ihm vergönne und ich lasse ihn auch los, wenn er gehen will. Keine Frage. 
Finde es einfach schade für uns. Wir haben eine schöne Zeit, ich liebe ihn von Herzen und er ist ein toller Mensch. Er sagt mir auch immer, dass er sein Leben mit mir verbringen will ... ABER wie viele Männer haben das schon gesagt ,und dann kommt eine jüngere um die Ecke und schon ist es um die Männer geschehen. So einfach funktionieren die. Ich muss es einfach akzeptieren.
Der Flirterei gehe ich einfach künftig so gut es geht aus dem Weg. Etwas anderes kann ich nicht tun. Er weiss ja, dass sie mich nicht mag und ich sie mittlerweile auch nicht mehr. Wenn er diese Frau will, dann soll er das alles hinschmeissen und er wird merken, dass sie nichts Gutes will für andere im Leben. Seine Frau war auch eine Narzisstin. Er braucht das wohl.

"Finde es einfach schade für uns. Wir haben eine schöne Zeit, ich liebe ihn von Herzen und er ist ein toller Mensch. Er sagt mir auch immer, dass er sein Leben mit mir verbringen will ... ABER wie viele Männer haben das schon gesagt ,und dann kommt eine jüngere um die Ecke"


Hat er ja mit seiner Frau damals genau so gemacht, und vielleicht war sie ja auch schon nicht die Erste. Du weisst nur was ER dir über die Ehe und seine "böse Ex" erzählt hat.

Du willst der Flirterei aus dem Weg gehen? Verstehe ich nicht, ich finde es hochgradig respektlos, besonders es vor deiner Nase mit ausgerechnet dieser Frau zu machen, die muss sich gerade extrem überlegen fühlen.

Sorry aber ich würde ihm direkt die Pistole auf die Brust setzen, entweder er benimmt sich oder er kann gehen.



 

1 LikesGefällt mir
14. August um 12:09

Warum sagst du denn nichts? An deiner Stelle würde ich Klartext reden.
Vielleicht checkt er es einfach nicht?
Aber wie soll er denn wissen, dass es dich stört?
Wer das mein Typ, hätt ich ihn mal darauf hingewiesen, warum er denn immer mit so einer Tiefen SantaClaus-Stimme mit ihr redet.
Und ob er was von ihr will?

Gefällt mir
14. August um 12:17
In Antwort auf kristine

Hallo miteinander

Ich versuche mich kurz zu fassen. Vor 7 Monaten lernte ich einen Mann kennen. Der Blitz hat uns beide getroffen und er hat innerhalb der darauffolgenden 2 Wochen von seiner Noch-Ehefrau getrennt und seither sind wir glücklich zusammen. Alles gut soweit. Wir lieben uns, jedenfalls so ist mein Gefühl. Aber seit einiger Zeit fliretet er stark mit einer Frau, die mir das Leben eine Zeit lang zur Hölle gemacht hat. Er weiss von dieser Geschichte und trotzdem kann er es nicht lassen. Wir alle arbeiten im selben Warenhaus. Er kennt sie schon 1 Jahr länger als mich. Dennoch hat dieses Flirten erst vor 4 Wochen angefangen. Leider bekomme ich das Ganze auch immer 1:1 mit, weil ich mit den selben Rayon zu tun habe. Ich bin verunsichert, möchte aber nichts kaputt machen und ihm auch seine Freiheiten lassen. Bin grundsätzlich kein eifersüchtiger Mensch.. Trotzdem belastet mich die Geschichte, weil ich denke, dass ich nicht gut genug für ihn bin. Von mir hat er die volle Aufmerksamkeit und Bestätigung, aber es scheint ihm nicht zu reichen. Er sucht wohl nach mehr oder hat sich vielleicht ernsthaft in sie verliebt? Was würdet ihr an meiner Stelle tun? 

Also Mädel! Ich schüttel den Kopf! Was stimmt denn mit dir nicht! Der Typ verlässt seine Frau. Du weißt gar nicht Was zwischen denen virhefskken ist du glaubst er hat sie wehen dir verlassen. Ist das denn so? 

dann flirtet er mit deiner Kollegin und das ist völlig ok weil du nicht gut genug bist für ihn? Du willst ihm Freiheiten lassen? 

hä?

der Typ hat mit jeder was. Ja. Oh ja! 
 

Gefällt mir
14. August um 12:30
In Antwort auf kazumi_20715265

Also Mädel! Ich schüttel den Kopf! Was stimmt denn mit dir nicht! Der Typ verlässt seine Frau. Du weißt gar nicht Was zwischen denen virhefskken ist du glaubst er hat sie wehen dir verlassen. Ist das denn so? 

dann flirtet er mit deiner Kollegin und das ist völlig ok weil du nicht gut genug bist für ihn? Du willst ihm Freiheiten lassen? 

hä?

der Typ hat mit jeder was. Ja. Oh ja! 
 

Nein, es lief schon seit Jahren nicht mehr gut zwischen den beiden. 
Klar war ich gerade zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Er wohnt bei mir, ist immer bei mir. Ich denke nicht, dass er noch etwas anderes am Laufen hat. 

Aber evtl ja, könnte sein, dass er es zumindest versucht mit anderen in Kontakt zu treten. 

Gefällt mir
14. August um 13:10
In Antwort auf kristine

Nein, es lief schon seit Jahren nicht mehr gut zwischen den beiden. 
Klar war ich gerade zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Er wohnt bei mir, ist immer bei mir. Ich denke nicht, dass er noch etwas anderes am Laufen hat. 

Aber evtl ja, könnte sein, dass er es zumindest versucht mit anderen in Kontakt zu treten. 

" Ich denke nicht, dass er noch etwas anderes am Laufen hat. "

Deiner ganz sicher nicht

Gefällt mir
14. August um 13:33
In Antwort auf iban

" Ich denke nicht, dass er noch etwas anderes am Laufen hat. "

Deiner ganz sicher nicht

Ich sage ja nicht, dass es ausgeschlossen ist, aber wir arbeiten zusammen und wir wohnen zusammen. Also weiss ich ja, wann er da ist und wann nicht und er ist eigentlich immer da. 

Gefällt mir
14. August um 14:29

Vielleicht muss ich dazu noch melden, dass er direkt nachdem er mit seiner Frau beendet hat von ihr aus dem gemeinsamen Haus rausgeschmissen wurde und er dies eigentlich gar nicht beabsichtigt hat. Nun steht er seither ohne Wohnung da. Ich bin vielleicht auch nur Mittel zum Zweck?

Gefällt mir
14. August um 15:21
In Antwort auf kristine

Vielleicht muss ich dazu noch melden, dass er direkt nachdem er mit seiner Frau beendet hat von ihr aus dem gemeinsamen Haus rausgeschmissen wurde und er dies eigentlich gar nicht beabsichtigt hat. Nun steht er seither ohne Wohnung da. Ich bin vielleicht auch nur Mittel zum Zweck?

zu viele negative Gedanken, dass kannst du alles gar nicht wissen. Die Fakten sind ja nur, dass er mit deiner "Rivalin" flirtet, mehr ja auch nicht.
Deshalb solltest du offen mit ihm darüber reden, was du denkst und welche bedürfnisse DU hast. und wie gesagt du kannst ihm klar machen, dass du es respektlos findest, wenn er in deiner Gegenwart mit ihr flirtet.
 

Gefällt mir
15. August um 4:39
In Antwort auf kristine

Nein, es lief schon seit Jahren nicht mehr gut zwischen den beiden. 
Klar war ich gerade zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Er wohnt bei mir, ist immer bei mir. Ich denke nicht, dass er noch etwas anderes am Laufen hat. 

Aber evtl ja, könnte sein, dass er es zumindest versucht mit anderen in Kontakt zu treten. 

Siehst du, und genau da liegt das Problem. Woher hast du d7e

Gefällt mir
15. August um 4:41
In Antwort auf rabenschwarz

Siehst du, und genau da liegt das Problem. Woher hast du d7e

..... Die Infos das es vorher schon in der Ehe nicht lief? Richtig, von ihm. Die wenigsten tischen doch der potentiellen neuen Partnerin die Geschichte auf, wo sie weniger gut bei weg kommen.

Gefällt mir