Home / Forum / Liebe & Beziehung / Stehen männer darauf wenn man sie anspricht?????

Stehen männer darauf wenn man sie anspricht?????

30. September 2008 um 11:14 Letzte Antwort: 5. Oktober 2008 um 0:18

Was mögt ihr männer eher angesprochen zu werden oder möchtet ihr eine frau eher selber ansprechen??????

Mehr lesen

30. September 2008 um 17:50

Natürlich stehen Männer darauf, angesprochen zu werden...
Aber dann stehen sie nicht mehr auf die Frau...

Den Egotrip nehmen sie natürlich mit - vor Dir laufen sie aber weg...

Deswegen darf man Männern NIEMALS hinterherlaufen...

Nie, hörst Du?

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
30. September 2008 um 18:18

Ansprechen
Es drückt Selbstbewusstsein aus, wenn man sie anspricht. Macht die Frau auch charakterlich interessanter.

Die Frau sollte Interesse zeigen und dann sich ein wenig zurückziehen.

Wenn die Frau nie selbst einen Schritt macht, dann wird der Mann sie nie interessant finden. Höchstens für einen ONS, wenn sie wirklich gut aussieht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Oktober 2008 um 8:59

Kann man allgemein wohl nicht sagen...
aber ich find das sehr attraktiv. Ich steh eben auf selbstbewusste Frauen, die wissen, was sie wollen und sich sowas auch trauen. Leider gibt's nicht viele solche Frauen.

Anderen Männern gefällt das offenbar gar nicht (s.u.); leider gibt es offenbar auch für uns Männer keine Gebrauchsanweisung.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Oktober 2008 um 9:02

Männer sind ständig auf der Suche und wählen aus.
Lieber sensibel, das seh ich genau andersrum. Ich finde, dass Frauen meist die Männer aussuchen, nicht umgekehrt. Ob sie dann selbst aktiv werden oder die Signale geben, um angesprochen zu werden, das hängt dann von der individuellen Taktik ab.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Oktober 2008 um 9:09
In Antwort auf nastassja1212

Natürlich stehen Männer darauf, angesprochen zu werden...
Aber dann stehen sie nicht mehr auf die Frau...

Den Egotrip nehmen sie natürlich mit - vor Dir laufen sie aber weg...

Deswegen darf man Männern NIEMALS hinterherlaufen...

Nie, hörst Du?

Hinterherlaufen ist nie gut
weder bei Männern, noch bei Frauen. Wer verzweifelt rüberkommt, hat natürlich von vornherein verloren.

Den Rest halte ich aber für Unsinn - warum soll Mann weglaufen, nur weil Frau im 3. Jahrtausend angekommen ist und nicht mehr das kindische Ich-warte-bis-Prinz-mich-erobe rt-Spiel spielt?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Oktober 2008 um 10:22
In Antwort auf an0N_1289594399z

Hinterherlaufen ist nie gut
weder bei Männern, noch bei Frauen. Wer verzweifelt rüberkommt, hat natürlich von vornherein verloren.

Den Rest halte ich aber für Unsinn - warum soll Mann weglaufen, nur weil Frau im 3. Jahrtausend angekommen ist und nicht mehr das kindische Ich-warte-bis-Prinz-mich-erobe rt-Spiel spielt?

Ramtan, ganz einfach, weil der Mann dort noch nicht angekommen ist...
...

Mit Männern muss man Spielchen spielen. Sie dürfen nie wissen, woran sie sind. Dann hat man (frau) sie in der Hand. Sonst nicht.

Das darf eine Frau nur nicht laut zugeben. Ich mache das auch nur hier im Forum. Live würde ich das bei KEINEM Mann laut sagen. Wenn die Männer wüssten... aber sie ahnen nichts... he, he, he...

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Oktober 2008 um 11:00

Apfel, Du hast recht...
... wie immer...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Oktober 2008 um 11:26

Lol---
ich stelle grade fest, dass ich wohl wie Kerl ticke.
ein Typ der mich zu offen Anspricht, hat keine Chance sei mir...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Oktober 2008 um 11:32
In Antwort auf an0N_1289594399z

Kann man allgemein wohl nicht sagen...
aber ich find das sehr attraktiv. Ich steh eben auf selbstbewusste Frauen, die wissen, was sie wollen und sich sowas auch trauen. Leider gibt's nicht viele solche Frauen.

Anderen Männern gefällt das offenbar gar nicht (s.u.); leider gibt es offenbar auch für uns Männer keine Gebrauchsanweisung.

Ach soooo einer bist Du...
Das finde ich nun widerum nicht männlich. Also einer, der immr die Frauen alles machen lässt.... neeeee....

Solche Männer kenne ich natürlich auch. Aber die will man nicht...

Ramtan, nimm das lieber selbst in die Hand - das gefällt Frauen viel besser...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Oktober 2008 um 1:06
In Antwort auf nastassja1212

Ach soooo einer bist Du...
Das finde ich nun widerum nicht männlich. Also einer, der immr die Frauen alles machen lässt.... neeeee....

Solche Männer kenne ich natürlich auch. Aber die will man nicht...

Ramtan, nimm das lieber selbst in die Hand - das gefällt Frauen viel besser...

Erstens
bin ich vergeben, zweitens lass ich nicht Frau alles machen und drittens will ich Dich sicher nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Oktober 2008 um 1:10

Und wenn mal eine anbeißt
glaubst Du im Ernst, *DU* hast sie Dir ausgesucht und sie erobert? Find ich irgendwie putzig...

Klar muster ich Frauen, die mir begegnen - auch wenn ich nicht Single bin.
Frauen schauen sich die Männer aber auch an, mach Dir da mal nix vor - sie machen's vielleicht diskreter, das ist aber schon der ganze Unterschied.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Oktober 2008 um 1:17
In Antwort auf nastassja1212

Ramtan, ganz einfach, weil der Mann dort noch nicht angekommen ist...
...

Mit Männern muss man Spielchen spielen. Sie dürfen nie wissen, woran sie sind. Dann hat man (frau) sie in der Hand. Sonst nicht.

Das darf eine Frau nur nicht laut zugeben. Ich mache das auch nur hier im Forum. Live würde ich das bei KEINEM Mann laut sagen. Wenn die Männer wüssten... aber sie ahnen nichts... he, he, he...

Sie dürfen nie wissen, woran sie sind.
Auf so gestörte Zicken steh ich wirklich nicht, und ich kann Dir aus dem Stand ne lange Liste von Männern aufzählen, die das genauso sehen. Zum Glück gibt's auch andere Frauen, die ohne Spielchen auskommen und einem nicht den letzten Nerv rauben - mit einer davon bin ich sehr sehr glücklich.

Wünsche Dir und Deinen "echten" Kerlen viel Spaß bei eueren Kinderspielchen. Mir sind erwachsene Spiele lieber.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Oktober 2008 um 1:23

Ich seh das einfach nicht so verbissen
Bei meiner aktuellen Partnerin hab ich zuerst kapiert, dass wir gut zusammen passen und dementsprechend hab ich mich auch ins Zeug gelegt, um sie davon zu überzeugen.

In der Vergangenheit war es aber auch schon so, dass eine Frau die Initiative ergriffen hat, weil ich ihr gefallen habe. Das finde ich genauso in Ordnung, im Gegenteil - ich find's toll und fühl mich geschmeichelt, und ein Grund gegen eine Beziehung ist das *für mich* nicht. Das kannst Du gern anders sehen, mir fehlt dabei jedenfalls nichts.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Oktober 2008 um 13:39
In Antwort auf nastassja1212

Ramtan, ganz einfach, weil der Mann dort noch nicht angekommen ist...
...

Mit Männern muss man Spielchen spielen. Sie dürfen nie wissen, woran sie sind. Dann hat man (frau) sie in der Hand. Sonst nicht.

Das darf eine Frau nur nicht laut zugeben. Ich mache das auch nur hier im Forum. Live würde ich das bei KEINEM Mann laut sagen. Wenn die Männer wüssten... aber sie ahnen nichts... he, he, he...

Nastassja1212....
Ich stimme dir eigentlich zu. Wuerde aber die Worte "Spielchen spielen" so nicht verwenden. Ich nenne es Taktik
Und egal was ihr Maenner hier jetzt sagt....es ist einfach so! Wenn man es einem Mann zu einfach macht, ist oft der Reiz an der "Jagd" verschwunden. Is so! Und da ihr lieben Maenner auf ne gute Challenge steht, mache ich das so, das ich es einem Mann nicht zu einfach mache. Das ist jetzt auch in keinster Weise boese gemeint aber ich finde fuer eine Beziehung ist das wichtig, oder besser gesagt am Anfang. Wobei ich sagen muss, das wenn ich einen Typen echt suess finde und merke das das ich seine Aufmerksamkeit habe, aber er noch n bisschen schuechtern wirkt, dann versuch ich auf ne eher unauffallende Art mit ihm ins Gespraech zukommen. Aber nicht zu aufdringlich und dann wieder den Rueckzug antreten und schauen ob sich was tut. Wenn nicht dann nicht, wenn ja dann super. Is halt alles Taktik und am Ende denkt dann der Typ er hat den ersten Schritt getan. Ich find das ok so und nein, ich bin kein Mauerbluemchen und bin eher so n bisschen Emanzemaessig angehaucht

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Oktober 2008 um 13:53
In Antwort auf else_12255777

Nastassja1212....
Ich stimme dir eigentlich zu. Wuerde aber die Worte "Spielchen spielen" so nicht verwenden. Ich nenne es Taktik
Und egal was ihr Maenner hier jetzt sagt....es ist einfach so! Wenn man es einem Mann zu einfach macht, ist oft der Reiz an der "Jagd" verschwunden. Is so! Und da ihr lieben Maenner auf ne gute Challenge steht, mache ich das so, das ich es einem Mann nicht zu einfach mache. Das ist jetzt auch in keinster Weise boese gemeint aber ich finde fuer eine Beziehung ist das wichtig, oder besser gesagt am Anfang. Wobei ich sagen muss, das wenn ich einen Typen echt suess finde und merke das das ich seine Aufmerksamkeit habe, aber er noch n bisschen schuechtern wirkt, dann versuch ich auf ne eher unauffallende Art mit ihm ins Gespraech zukommen. Aber nicht zu aufdringlich und dann wieder den Rueckzug antreten und schauen ob sich was tut. Wenn nicht dann nicht, wenn ja dann super. Is halt alles Taktik und am Ende denkt dann der Typ er hat den ersten Schritt getan. Ich find das ok so und nein, ich bin kein Mauerbluemchen und bin eher so n bisschen Emanzemaessig angehaucht

lg

Es kommt eben drauf an
welchen Typ Mann Du haben willst. Mit Spielchen wirst Du natürlich für Player interessant, die diesen ausgeprägten Jagdtrieb haben und immer auf der Suche nach neuer Beute sind.

Ist ja nix Schlimmes dabei, aber ich versteh einfach nicht, warum ihr das partout auf ALLE Männer und ALLE Frauen verallgemeinern wollt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Oktober 2008 um 15:28

So ein Gefühl hält maximal ein paar Wochen vor
...dann kommt der graue Alltag und was dann? Für eine dauerhafte Beziehung sind andere Sachen wichtig. Ist wohl ne Typ- und wahrscheinlich auch eine Altersfrage. Mir ist es viel wichtiger, dass ich mit jemandem reden kann, wir gemeinsame Interessen haben, wir einander attraktiv finden, und nicht ein bestimmtest Jagdritual. Ich möchte keine große Verführerin, sondern eine selbstbewusste und liebevolle Partnerin, mit der zusammen ich alt werden kann.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Oktober 2008 um 15:48

Ganz schön anspruchsvoll
aber wer was zu bieten hat, kann auch wählerisch sein.

Ich würde Deine Aussagen gern ein wenig besser einordenen können; vielleicht wärst Du ja bereit, ein paar Fragen zu beantworten: Bist Du denn momentan Single oder liiert? Wie lange schon? Was ist Deine Zielsetzung - eine längerfristige Beziehung oder eher eine lockere Bindung? Wie oft passiert es Dir, dass sich besagte Resonanz einstellt?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Oktober 2008 um 17:09
In Antwort auf an0N_1289594399z

Erstens
bin ich vergeben, zweitens lass ich nicht Frau alles machen und drittens will ich Dich sicher nicht.

Na, so eine Erfüllung kann es für Deine Frau/Freundin ja nicht sein...
... wenn Du morgens um kurz nach 1 am PC hängst und im Gofeminin rumchattest...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Oktober 2008 um 17:14
In Antwort auf an0N_1289594399z

Sie dürfen nie wissen, woran sie sind.
Auf so gestörte Zicken steh ich wirklich nicht, und ich kann Dir aus dem Stand ne lange Liste von Männern aufzählen, die das genauso sehen. Zum Glück gibt's auch andere Frauen, die ohne Spielchen auskommen und einem nicht den letzten Nerv rauben - mit einer davon bin ich sehr sehr glücklich.

Wünsche Dir und Deinen "echten" Kerlen viel Spaß bei eueren Kinderspielchen. Mir sind erwachsene Spiele lieber.

Ja genau Rantam: Nachts am PC zu chatten ist ja auch viel erwachsener...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Oktober 2008 um 18:37

Stehen frauen darauf wenn man sie anspricht?????
Was mögt ihr frauen eher angesprochen zu werden oder möchtet ihr einen mann eher selber ansprechen??????



so gut lässt sich die frage beantworten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Oktober 2008 um 21:27
In Antwort auf nastassja1212

Na, so eine Erfüllung kann es für Deine Frau/Freundin ja nicht sein...
... wenn Du morgens um kurz nach 1 am PC hängst und im Gofeminin rumchattest...

Tja
sowas nennt man Dienstreise, wenn Du weißt, was das ist. In ner halben Stunde sind wir hoffentlich wieder vereint.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Oktober 2008 um 21:30
In Antwort auf nastassja1212

Ja genau Rantam: Nachts am PC zu chatten ist ja auch viel erwachsener...

Zeitvertreib
für Strohwitwer und alle anderen, die Zeit totschlagen müssen / wollen. Jedenfalls ist mein Lebensziel nicht, andere Menschen zu manipulieren - das überlass ich mal den Spezialist(inn)en wie Dir.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Oktober 2008 um 21:34

Danke für die Antwort
Ich könnte auch mit Frauen nichts anfangen, die sich auf ONS o.ä. einlassen; hast schon recht, dass durch dieses Raster viele fallen. Immerhin hab ich Glück, dass mir vom Äußeren schon Frauen gefallen, die sich stylen - wie Du schon sagst, die Mehrheit.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Oktober 2008 um 10:12

Hi!
Genau, mit Argumenten überzeugen ist allemal besser als erobern, entsorgen und weitersuchen.

Zu meinem Geschmack: Tattoos mag ich gar nicht. Piercings an Ohrläppchen (auch genannt Ohrring) und vielleicht noch am Bauchnabel find ich ok, mehr muss bitte nicht sein. Ein bisschen Lippenstift und Lidschatten find ich feminin - Makeup sollte die natürliche Schönheit unterstreichen (die jede Frau hat) und nicht das Gesicht komplett zukleistern. Frauen, die sich Schmuck und Schminke komplett verweigern, sind mir aber schon wieder zu extrem (meistens tragen die auch nur Jeans, Sweater und Turnschuhe) und fallen für mich eher in die Kumpel-Kategorie.

Ich find es aber ehrlich gesagt weniger schwierig, eine Frau zu finden, die mich äußerlich anspricht, als eine, deren Persönlichkeit mir zusagt. Eine Frau, die nix Vernünftiges zu sagen hat, langweilt mich recht schnell. Und bei jemandem, der mich zu manipulieren versucht ("mit Männern muss man Spielchen spielen"), krieg ich Pickel, das kann ich überhaupt nicht ausstehen. Ich finde, letzterer Kategorie (die Manipulativen) umfassen leider, leider heute um die 95%... Und leider merkt man es ja meist nicht im ersten Augenblick.

Übrigens, Seppl: meine Holde gehört nicht zu irgendeiner 95%-Gruppe, sie ist absolut einzigartig und wunderbar!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Oktober 2008 um 12:30
In Antwort auf an0N_1289594399z

Kann man allgemein wohl nicht sagen...
aber ich find das sehr attraktiv. Ich steh eben auf selbstbewusste Frauen, die wissen, was sie wollen und sich sowas auch trauen. Leider gibt's nicht viele solche Frauen.

Anderen Männern gefällt das offenbar gar nicht (s.u.); leider gibt es offenbar auch für uns Männer keine Gebrauchsanweisung.

Siehste,
und wegen des zweiten Teils ziehen selbstbewusste Frauen es vor, sich etwas bedeckt zu halten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Oktober 2008 um 13:20
In Antwort auf an0N_1289594399z

Hi!
Genau, mit Argumenten überzeugen ist allemal besser als erobern, entsorgen und weitersuchen.

Zu meinem Geschmack: Tattoos mag ich gar nicht. Piercings an Ohrläppchen (auch genannt Ohrring) und vielleicht noch am Bauchnabel find ich ok, mehr muss bitte nicht sein. Ein bisschen Lippenstift und Lidschatten find ich feminin - Makeup sollte die natürliche Schönheit unterstreichen (die jede Frau hat) und nicht das Gesicht komplett zukleistern. Frauen, die sich Schmuck und Schminke komplett verweigern, sind mir aber schon wieder zu extrem (meistens tragen die auch nur Jeans, Sweater und Turnschuhe) und fallen für mich eher in die Kumpel-Kategorie.

Ich find es aber ehrlich gesagt weniger schwierig, eine Frau zu finden, die mich äußerlich anspricht, als eine, deren Persönlichkeit mir zusagt. Eine Frau, die nix Vernünftiges zu sagen hat, langweilt mich recht schnell. Und bei jemandem, der mich zu manipulieren versucht ("mit Männern muss man Spielchen spielen"), krieg ich Pickel, das kann ich überhaupt nicht ausstehen. Ich finde, letzterer Kategorie (die Manipulativen) umfassen leider, leider heute um die 95%... Und leider merkt man es ja meist nicht im ersten Augenblick.

Übrigens, Seppl: meine Holde gehört nicht zu irgendeiner 95%-Gruppe, sie ist absolut einzigartig und wunderbar!

Ähem...
trage meistens irgendeine Abart von Jeans, wie z.B Samthosen, Stoffhosen und eben Jeans. Im Sommer Tops aller Arten, freizügiger als im Winter, im Winter Shirts und Pullover verschiedenster Machart. An Schuhen ziehe ich zur Zeit Boxerstiefel vor, fahre eben viel Rad und ich find die sehen an mir sehr gut aus.

Ich dacht ja bislang auch, dass sich das mit dem Bekleidungscode der Geschlechter etwas beruhigt hat, wurde jedoch hier eines Besseren belehrt. Da geh' ich mal von aus, dass wir uns gerade wieder mal in einer konservativen Phase betreffs der Frauenkleidung befinden.

Schön wäre, wenn der männliche Teil der Bevölkerung sich ebenfalls einem Kleidungscode unterwerfen würde und uns ca. 50% weiblicher Bevölkerung mit modisch doch etwas auffallender Kleidung überraschen würde. Ihr habt da nämlich einen echten Aufholbedarf. Insofern seh ich keine Ursache dafür, dass Frauen sich nun noch hübscher stylen sollten. Was im übrigen den Nachteil des ständig angeglotzt und angesprochen werdens in sich birgt.



Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Oktober 2008 um 23:20
In Antwort auf alte_12534643

Ähem...
trage meistens irgendeine Abart von Jeans, wie z.B Samthosen, Stoffhosen und eben Jeans. Im Sommer Tops aller Arten, freizügiger als im Winter, im Winter Shirts und Pullover verschiedenster Machart. An Schuhen ziehe ich zur Zeit Boxerstiefel vor, fahre eben viel Rad und ich find die sehen an mir sehr gut aus.

Ich dacht ja bislang auch, dass sich das mit dem Bekleidungscode der Geschlechter etwas beruhigt hat, wurde jedoch hier eines Besseren belehrt. Da geh' ich mal von aus, dass wir uns gerade wieder mal in einer konservativen Phase betreffs der Frauenkleidung befinden.

Schön wäre, wenn der männliche Teil der Bevölkerung sich ebenfalls einem Kleidungscode unterwerfen würde und uns ca. 50% weiblicher Bevölkerung mit modisch doch etwas auffallender Kleidung überraschen würde. Ihr habt da nämlich einen echten Aufholbedarf. Insofern seh ich keine Ursache dafür, dass Frauen sich nun noch hübscher stylen sollten. Was im übrigen den Nachteil des ständig angeglotzt und angesprochen werdens in sich birgt.



Mach doch keine gesellschaftspolitische Diskussion draus
es kann nun mal nicht jeder jedem gefallen. Ich hab meine Vorlieben, Du sicher aus, was soll's?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Oktober 2008 um 11:58

Ich finde schon, dass es einen Unterschied macht
ob ich von einer Taktik spreche, jemanden von mir zu überzeugen (das ist ganz normal und macht wohl jeder), oder ob ich davon spreche, von vornherein jemanden verarschen zu wollen.

Natürlich mache ich mir Gedanken, wie ich mich verhalten muss, um meine Beziehung möglichst so zu gestalten, dass ich mich darin wohl fühle. Und ich gehe selbstverständlich auch davon aus, dass die "Gegenseite" auch ihre Mittel einsetzt, um ihre Ziele durchzusetzen, das ist ja nur menschlich.

Aber dieses Herangehen "was muss ich tun, damit der Kerl keinen klaren Gedanken mehr fassen kann und kein Bein mehr auf den Boden kriegt" find ich ehrlich gesagt menschenverachtend und überhaupt nicht zum Lachen. Sind denn Männer für euch wirklich nur Spielzeug? Habt ihr nicht manchmal das Gefühl, dass ihr ein menschliches Wesen mit Gefühlen vor euch habt, das mit ein bisschen Respekt behandelt werden sollte?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Oktober 2008 um 0:18

Wenn eine frau einen mann manipuliert oder sonstwelche spielchen treibt gewinnt sie ihn nicht wikrli
Gute Aussage! Wenn das nur alle einsehen würden...

Okay, die Zahl ist wohl ein bisschen übertrieben, hast schon recht. Hast es im Prinzip genauso beschrieben, wie ich es auch meine. Die Wellenlänge muss stimmen.

Ich weiß aber leider aus Erfahrung, dass es nicht wenige manipulative Frauen gibt, und was Nastassja schreibt, passt doch genau in dieses Schema: "lass ihn nie wissen, woran er ist, dann hast Du ihn in der Hand". Traurig sowas, wenn man jemand anderes meint beherrschen zu müssen, um glücklich zu sein.

Ich will über niemanden Macht ausüben, und ich will auch nicht von jemandem dominiert werden. Warum sollte man jemanden, den man liebt, "in der Hand haben" wollen? Gleichberechtigte Partnerschaft ist das Gegenmodell zu "Nastassjas Welt". Ich finde, dass ihre Aussagen recht unmissverständlich waren.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: elmira_12084548
6 Antworten 6
|
4. Oktober 2008 um 22:14
7 Antworten 7
|
4. Oktober 2008 um 20:34
28 Antworten 28
|
4. Oktober 2008 um 19:09
Von: an0N_1206800599z
1 Antworten 1
|
4. Oktober 2008 um 19:04
Von: cayley_12663750
1 Antworten 1
|
4. Oktober 2008 um 18:49
Diskussionen dieses Nutzers
Von: an0N_1227996699z
4 Antworten 4
|
10. Oktober 2008 um 16:08
Von: an0N_1227996699z
10 Antworten 10
|
30. September 2008 um 19:27
Von: an0N_1227996699z
14 Antworten 14
|
2. Oktober 2008 um 13:59
4 Antworten 4
|
10. Oktober 2008 um 15:45
Noch mehr Inspiration?
pinterest