Home / Forum / Liebe & Beziehung / Stehe mit Kind vor dem Nichts

Stehe mit Kind vor dem Nichts

21. Dezember 2012 um 10:39

Ich brauche dringend Hilfe...

Bin Seit ich 17 Jahre alt bin mit einem Gewalttätigen Mann zusammen und wir haben ein Kind und das zweite ist unterwegs...

Ich arbeite In seiner Firma, die sehr gut läuft. Habe natürlich aber keine Festanstellung, keine AHV oder sonst etwas.
Ich halte diesen Psychischen Druck nicht mehr aus -
Ich kann echt nicht mehr mit diesem Psychopathen zusammen leben.

Nur ich habe keine Ahnung was ich tun soll??

Ich habe weder ein eigenes Konto, noch habe ich Eltern oder Freunde die mich und mein Sohn aufnehmen würden.

In einem Frauenhaus war ich bereits unfreiwillig vor 2 Jahren als er mich ins Spital geschlagen hat.. Auf keinen Fall möchte ich wieder in eine Einrichtung dafür bin ich viel zu selbstständig. Durch mein Leben mit einem Psychopathen kann ich es auch kaum Aushalten mit so vielen fremden Menschen und den Sozialarbeiterinnen die mich mit Fragen qüalen so eng zu sein.

Ich habe, aufgrund meines alters, wo ich mit meinem Freund zusammen gekommen bin,rein nichts!!! Keine Ausbildung, keinen Job, Kein Geld, Keine Einrichtung für ein mögliches neues Zuhause....

Ich kann doch so nicht zum Sozialamt gehen und sagen, ich brauche eine Wohnung, eine Komplette Einrichtung und dass alles bitte zack zack, in 2 Tagen ist er von der Geschäftsreise zurück und dann möchte ich weg sein.

..... Ich schäme mich so, dass ich Jahrelang lieber meinen Freund ausgehalten habe wie jemandem zu sagen, dass er 2 Gesichter hat und neben dem erfolgreichen Geschäftsmann ein saddist ist, der mich jeden Tag körperlich wie psychisch misshandelt.

Durch die vielen Jahren bin ich ein sehr ruhiger und zurückgezogener Mensch geworden, es fällt mir schwer mit einem Fremden Menschen zu sprechen... Private Fragen, die mir die Sozialarbeiter stellen, würde ich nicht aushalten... Schon während dem schrieben denke ich wieder, bleib lieber bei Ihm, dann musst du nicht sprechen und keiner bohrt Löcher über privates...

Aber ich möchte auf diesem Weg nach Lösungen Fragen, vielleicht liest dies jemand, der das Selbe Problem hatte und mir helfen kann...




Mehr lesen

21. Dezember 2012 um 11:26

Für
die erste Zeit wirst Du wohl schon ins Frauenhaus müssen, denk ich mal. So als Übergang bis der Rest geregelt ist. Kenn mich nicht so genau damit aus. Aber Du brauchst dringend Hilfe und finanzielle Unterstützung und das bekommst Du nicht, ohne über Deine Situation zu berichten. Die Fagen der Sozialarbeiter wirst Du wohl in Kauf nehmen müssen. Aber das ist doch alles harmloser, als krankenhausreif geschlagen zu werden! Dass
Du einfach nur Deine Ruhe haben willst kann ich verstehen und wenn Du das jetzt einmal final durchziehst, sieht die Welt in einem Jahr schon besser aus für Dich. Und denk dran: im Moment wirst nur Du geschlagen, aber in absehbarer Zeit wird er auch vor Deinen Kindern keinen Halt mehr machen. Willst Du das? Und dass Du Dich schämst, weil Du jahrelang bei ihm geblieben bist, ist ganz normal, aber jetzt ist jetzt. Also tu jetzt was. Halt die Ohren steif. Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2012 um 12:22
In Antwort auf alin_12666992

Für
die erste Zeit wirst Du wohl schon ins Frauenhaus müssen, denk ich mal. So als Übergang bis der Rest geregelt ist. Kenn mich nicht so genau damit aus. Aber Du brauchst dringend Hilfe und finanzielle Unterstützung und das bekommst Du nicht, ohne über Deine Situation zu berichten. Die Fagen der Sozialarbeiter wirst Du wohl in Kauf nehmen müssen. Aber das ist doch alles harmloser, als krankenhausreif geschlagen zu werden! Dass
Du einfach nur Deine Ruhe haben willst kann ich verstehen und wenn Du das jetzt einmal final durchziehst, sieht die Welt in einem Jahr schon besser aus für Dich. Und denk dran: im Moment wirst nur Du geschlagen, aber in absehbarer Zeit wird er auch vor Deinen Kindern keinen Halt mehr machen. Willst Du das? Und dass Du Dich schämst, weil Du jahrelang bei ihm geblieben bist, ist ganz normal, aber jetzt ist jetzt. Also tu jetzt was. Halt die Ohren steif. Viel Glück!

Danke für ehrloche antwort
Hallo, na super ich kann das einfach nicht.. Och hasse diese 2 deutigen Fragen, die die einem stellen und halte das nicht aus.. Ich habe jahrelang alles schön geredet. Auch weil es mir damit besser geht als wenn mich ein fremder mit fragen löchert... Hat hier irgend jemand eine andere lösung??? Auch für meinen sohn er soll mich hin und her gerissen werden und nichts merken. Wenn ich einfach eine eigene Wohnung haben könnte und er all seine spielzeuge mitndhmen kann ist das doch viel besser für das kind!!!?? Mein freund ist sonst ein guter vater, er liebt das kind über slles ubd ich denke, er würde uns auch finanziell unterstützen. Ich weiss ist voll der wiederspruch zu einem mann, der seine frau jahrelang misshandelt. Doch er ist wie schitzophren, er würde mir nie etwas vor dem kind machen und wartet bis er toef und fest schläft. Er arbeitet viel und wenn er zuhause ist kümmert er sich inzwischen liebevoll um ihn. Früher hat er ihn geliebt, aber nicht viel mit einem naby anfangen können dich umso elter er wirt, umdo pervekter wirt er als vater. Ich denke er ist mit einer trennung zu mir einverstanden weil er halt alles, was sich ein 27 jahriger nur wünschen kann . Er verfient soviel in der woche, wie gutverdiener im monat und ist ein playboy, der das singelleben geniessen wird... Aber finanziell war er immer fair und vieleicht würde er mir auch eine wohnung kaufen. Nicht weil er meint, ich hätte eine verdient sondern weil er es nicht ertragen könne wenn sein sohn kein schönes zuhause hat. Ich möchte ihn aber los werden und nicht abhängig von ihm sein!!! Sonst wird er sicherlich schlüssel für die wohnung wollen um mich so wieder in eine lage zwängen in der ich abhängig und dankbarkeit zeigen sollte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2012 um 15:09

Was?!
Unnötige Frage... Die dich nur zeit gekostet hat und mir auch nichts bringt... Solche Vorurteile sind genau der Grund warum es Frauen so schwer fällt sich aus solchen Situationen zu trennen. Das unverständniss ist zum kotzen!! Du kennst eine solche situation nicht, also halt dich raus. Ich spreche- glaube ich für alle Frauen- es ist soo ernuedrigend wenn kinder in einer Gewalttätigen beziehung hinterfragt werden. Ich liebe meinen Sohn und würde Ihn nie nie nie hinterfragen und ich bin auch nicht zu dumm , zu verhüten falls das die nächste Frage sein sollte!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2012 um 15:23

Und noch etwas
Wenn mann mit einem Soziophaten zusammen ist gibt es kein Nein... Viele Frauen werden auch Vergewaltigt vom eigenen Mann, was bei mir nicht der Fall ist also bitte, was soll eine solche Frage, das macht mich nur wütend und zeigt, dass man in euer pervekten Welt nucht akzeptiert werden kann. Es gibt stärkere Menschen,die vieleicht bei der ersten Ohrfeige einen Schlusstrich ziehen können. Andere die denken es war ein versehen und es wirt alles gut und dann irgendeinmal einfach lernen damit zu leben und sich aufgeben oder erst nach jahren aussteigen. Ich habe im Frauenhaus viele bewundernswerte Frauen kennen gelernt... Frauen die solche angst vor ihrem mann haben und vom staat einen gerichtlichen beschluss aus hilfe bekommen, dass der typ sich nicht nähern darf. Super, sollen Sie ihm das papier anwerfen wenn er sie verfolgt?!? Ich habe eine Frau mit 4 kindern kennen gelernt die starke tapletten zunehmen musste weil sie nicht mehr schlafen konnte, sie war todliieb und hätte anderen ihren letzten cent gegeben, doch durch jahrelangen missbrauch vom mann kaum einen aneinanderpassenden satz fertig nrachte und während dem reden so. Schnell das thema wechselte, dass kein mensch ihr folgen konnte. Hinterfragt keine kinder sondern männer die so etwas aus einem menschen machen, der einfach psychisch total abhängig und manipulierbar ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2012 um 15:32

Huhu
Huhu magst du vll per privaten Nachrichten mit mir schreiben? Habe eine Tochter und bin in der 9 SSW. Mein Mann hat uns von jetzt auf gleich verlassen. Ab den 1.2 hätten wir eine neue Wohnung gehabt die alleine für mich zu teuer ist... Alte Wohnung ist gekündigt... Jetzt stehe ich da wie blöd.... Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hilfe in der Schweiz?
Von: injs_12549364
neu
5. Juni 2012 um 2:33
Noch mehr Inspiration?
pinterest