Home / Forum / Liebe & Beziehung / Statt "ich liebe dich" nur noch "ich hab dich lieb"

Statt "ich liebe dich" nur noch "ich hab dich lieb"

5. Juli um 9:47

Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht ob ich mich nur verrückt mache, oder ob an meinem schlechten Gefühl doch etwas dran ist. Vielleicht könnt ihr mir helfen.
 
Seit ungefähr vier Monaten sagt mein Freund nicht mehr ich liebe dich zu mir. Das ist erst mal nichts ungewöhnliches, da wir uns diese drei Worte auch früher nur sehr selten gesagt haben. Was mich aber beunruhig ist, dass er es auch nicht erwidert. Es war jetzt schon das dritte Mal, dass ich gesagt habe "ich liebe dich" und von ihm kam nur ein "dito" oder ein "hab dich auch ganz dolle lieb" zurück. Früher hat er dann immer "ich liebe dich auch" erwidert. Ich habe ihn dann vorsichtig darauf angesprochen warum das so ist und da meinte er nur, dass alles okay sei. Aber ein "ich liebe dich" kam auch dann nicht. Ich will ihn ja nicht dazu nötigen, dass er es mir sagt, aber ich möchte gerne von ihm hören, warum er so reagiert. Das hat mich so beunruhigt, dass ich ihn heute morgen noch einmal gefragt habe, ob alles okay ist. Dann hat er nur (in einem sehr genervten fast wütenden Ton) gesagt, dass ich etwas hineininterpretiere wo nichts ist und das ich nur Probleme mache wo keine sind.
Ich musste dann blöderweise anfangen zu weinen und er ist dann ohne mich weiter zu beachten aus dem Haus. 

Mich macht das gerade echt fertig. Ich muss dazu sagen, dass es in letzter Zeit nicht so super zwischen uns läuft. Es gab ein paar heftige Streits, wo ich teilweise auf Äußerungen von ihm sehr sensibel und übertrieben reagiert haben. Wir haben uns dann auch wieder versöhnt, aber ich habe das Gefühl habe, dass er mich jetzt nicht mehr so sieht wie früher. Gestern hatten wir einen echt schönen Abend und die drei Worte haben gerade so gut gepasst, deshalb mache mir echt Sorgen, dass er nichts mehr für mich empfindet. 

Oder reagiere ich nur über?

Liebe Grüße

Mehr lesen

5. Juli um 10:12
In Antwort auf jessica_1201

Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht ob ich mich nur verrückt mache, oder ob an meinem schlechten Gefühl doch etwas dran ist. Vielleicht könnt ihr mir helfen.
 
Seit ungefähr vier Monaten sagt mein Freund nicht mehr ich liebe dich zu mir. Das ist erst mal nichts ungewöhnliches, da wir uns diese drei Worte auch früher nur sehr selten gesagt haben. Was mich aber beunruhig ist, dass er es auch nicht erwidert. Es war jetzt schon das dritte Mal, dass ich gesagt habe "ich liebe dich" und von ihm kam nur ein "dito" oder ein "hab dich auch ganz dolle lieb" zurück. Früher hat er dann immer "ich liebe dich auch" erwidert. Ich habe ihn dann vorsichtig darauf angesprochen warum das so ist und da meinte er nur, dass alles okay sei. Aber ein "ich liebe dich" kam auch dann nicht. Ich will ihn ja nicht dazu nötigen, dass er es mir sagt, aber ich möchte gerne von ihm hören, warum er so reagiert. Das hat mich so beunruhigt, dass ich ihn heute morgen noch einmal gefragt habe, ob alles okay ist. Dann hat er nur (in einem sehr genervten fast wütenden Ton) gesagt, dass ich etwas hineininterpretiere wo nichts ist und das ich nur Probleme mache wo keine sind.
Ich musste dann blöderweise anfangen zu weinen und er ist dann ohne mich weiter zu beachten aus dem Haus. 

Mich macht das gerade echt fertig. Ich muss dazu sagen, dass es in letzter Zeit nicht so super zwischen uns läuft. Es gab ein paar heftige Streits, wo ich teilweise auf Äußerungen von ihm sehr sensibel und übertrieben reagiert haben. Wir haben uns dann auch wieder versöhnt, aber ich habe das Gefühl habe, dass er mich jetzt nicht mehr so sieht wie früher. Gestern hatten wir einen echt schönen Abend und die drei Worte haben gerade so gut gepasst, deshalb mache mir echt Sorgen, dass er nichts mehr für mich empfindet. 

Oder reagiere ich nur über?

Liebe Grüße

da wird schon was dran sein. er liebt dich eben nicht mehr. das kann durchaus passieren im laufe einer beziehung. nach paar jahren flaut das oft ab und die leute trennen sich.

grundsätzlich sollte man immer auf sein bauchgefühl hören. wenn dein bauchgefühl dir sagt, da stimmt was nicht, dann ist es auch so. ein besseres alarmsignal als das eigene bauchgefühl kann man gar nicht haben. 

was man machen kann? nichts .... 

liebe lässt sich nicht festhalten. du solltest aber mal ganz ehrlich sprechen mit ihm. er hat die chance ehrlich zu antworten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 10:44
In Antwort auf jessica_1201

Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht ob ich mich nur verrückt mache, oder ob an meinem schlechten Gefühl doch etwas dran ist. Vielleicht könnt ihr mir helfen.
 
Seit ungefähr vier Monaten sagt mein Freund nicht mehr ich liebe dich zu mir. Das ist erst mal nichts ungewöhnliches, da wir uns diese drei Worte auch früher nur sehr selten gesagt haben. Was mich aber beunruhig ist, dass er es auch nicht erwidert. Es war jetzt schon das dritte Mal, dass ich gesagt habe "ich liebe dich" und von ihm kam nur ein "dito" oder ein "hab dich auch ganz dolle lieb" zurück. Früher hat er dann immer "ich liebe dich auch" erwidert. Ich habe ihn dann vorsichtig darauf angesprochen warum das so ist und da meinte er nur, dass alles okay sei. Aber ein "ich liebe dich" kam auch dann nicht. Ich will ihn ja nicht dazu nötigen, dass er es mir sagt, aber ich möchte gerne von ihm hören, warum er so reagiert. Das hat mich so beunruhigt, dass ich ihn heute morgen noch einmal gefragt habe, ob alles okay ist. Dann hat er nur (in einem sehr genervten fast wütenden Ton) gesagt, dass ich etwas hineininterpretiere wo nichts ist und das ich nur Probleme mache wo keine sind.
Ich musste dann blöderweise anfangen zu weinen und er ist dann ohne mich weiter zu beachten aus dem Haus. 

Mich macht das gerade echt fertig. Ich muss dazu sagen, dass es in letzter Zeit nicht so super zwischen uns läuft. Es gab ein paar heftige Streits, wo ich teilweise auf Äußerungen von ihm sehr sensibel und übertrieben reagiert haben. Wir haben uns dann auch wieder versöhnt, aber ich habe das Gefühl habe, dass er mich jetzt nicht mehr so sieht wie früher. Gestern hatten wir einen echt schönen Abend und die drei Worte haben gerade so gut gepasst, deshalb mache mir echt Sorgen, dass er nichts mehr für mich empfindet. 

Oder reagiere ich nur über?

Liebe Grüße

heftige streits worüber?

was meinst du mit überreagiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 11:23
In Antwort auf jessica_1201

Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht ob ich mich nur verrückt mache, oder ob an meinem schlechten Gefühl doch etwas dran ist. Vielleicht könnt ihr mir helfen.
 
Seit ungefähr vier Monaten sagt mein Freund nicht mehr ich liebe dich zu mir. Das ist erst mal nichts ungewöhnliches, da wir uns diese drei Worte auch früher nur sehr selten gesagt haben. Was mich aber beunruhig ist, dass er es auch nicht erwidert. Es war jetzt schon das dritte Mal, dass ich gesagt habe "ich liebe dich" und von ihm kam nur ein "dito" oder ein "hab dich auch ganz dolle lieb" zurück. Früher hat er dann immer "ich liebe dich auch" erwidert. Ich habe ihn dann vorsichtig darauf angesprochen warum das so ist und da meinte er nur, dass alles okay sei. Aber ein "ich liebe dich" kam auch dann nicht. Ich will ihn ja nicht dazu nötigen, dass er es mir sagt, aber ich möchte gerne von ihm hören, warum er so reagiert. Das hat mich so beunruhigt, dass ich ihn heute morgen noch einmal gefragt habe, ob alles okay ist. Dann hat er nur (in einem sehr genervten fast wütenden Ton) gesagt, dass ich etwas hineininterpretiere wo nichts ist und das ich nur Probleme mache wo keine sind.
Ich musste dann blöderweise anfangen zu weinen und er ist dann ohne mich weiter zu beachten aus dem Haus. 

Mich macht das gerade echt fertig. Ich muss dazu sagen, dass es in letzter Zeit nicht so super zwischen uns läuft. Es gab ein paar heftige Streits, wo ich teilweise auf Äußerungen von ihm sehr sensibel und übertrieben reagiert haben. Wir haben uns dann auch wieder versöhnt, aber ich habe das Gefühl habe, dass er mich jetzt nicht mehr so sieht wie früher. Gestern hatten wir einen echt schönen Abend und die drei Worte haben gerade so gut gepasst, deshalb mache mir echt Sorgen, dass er nichts mehr für mich empfindet. 

Oder reagiere ich nur über?

Liebe Grüße

Hi,

mach dir keinen Kopf,

jede Beziehungen hat mal seine Aufs- und Abs.
Wenn sonst alles gut läuft, würde ich mir deswegen keine Gedanken machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 12:18

Welch eine Tragödie. Anstatt „ich liebe dich“ sagt er „ich hab dich lieb“. 

Ich habe in meinem ganzen Leben noch NIE zu einer Frau „ich liebe dich“ gesagt und bin damit bisher sehr gut gefahren. Taten sagen mehr als Worte. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 12:19
In Antwort auf sxren_18247537

heftige streits worüber?

was meinst du mit überreagiert?

Er ist leider immer recht kühl, was halt einfach seine Art ist. In Streits oder Dikussionen zeigt er meist keinerlei Emotionen, außer Genervtheit und Wut. Es fällt mir oft schwer das hinzunehmen. Ich reagiere dann immer sehr überemotional (ich glaube unbewusst, um ihm Emotionen zu entlocken). Es lässt mich einfach verzweifeln, wenn ich ihm sage, was ich aus tiefstem Herzen fühle und was mich verletzt und dann sowas kommt, wie "dein Problem" und er dann einfach abhaut. Letztes Mal habe ich ihm leider dann leider echt blöde Dinge an den Kopf geworfen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 12:22
In Antwort auf loreto_875199

Welch eine Tragödie. Anstatt „ich liebe dich“ sagt er „ich hab dich lieb“. 

Ich habe in meinem ganzen Leben noch NIE zu einer Frau „ich liebe dich“ gesagt und bin damit bisher sehr gut gefahren. Taten sagen mehr als Worte. 
 

Wenn er es nie gesagt hätte könnte ich mich ja damit abfinden. Aber er hat es ja mal gesagt, nur jetzt halt nicht mehr.
Außerdem sage ich "ich hab dich lieb" zu meinem Brunder, meinen Freunden etc. und nicht als Antwort auf "ich liebe dich", meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 12:23
In Antwort auf anna1234567

Hi,

mach dir keinen Kopf,

jede Beziehungen hat mal seine Aufs- und Abs.
Wenn sonst alles gut läuft, würde ich mir deswegen keine Gedanken machen.

Hey, 
ich glaube wir befinden uns gerade in einer kleinen Krise.
Aber ich hoffe so sehr, dass sich das wieder fängt. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 12:24

Mädel, du hast gröbere Proleme. Unglaublich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 12:28
In Antwort auf jessica_1201

Er ist leider immer recht kühl, was halt einfach seine Art ist. In Streits oder Dikussionen zeigt er meist keinerlei Emotionen, außer Genervtheit und Wut. Es fällt mir oft schwer das hinzunehmen. Ich reagiere dann immer sehr überemotional (ich glaube unbewusst, um ihm Emotionen zu entlocken). Es lässt mich einfach verzweifeln, wenn ich ihm sage, was ich aus tiefstem Herzen fühle und was mich verletzt und dann sowas kommt, wie "dein Problem" und er dann einfach abhaut. Letztes Mal habe ich ihm leider dann leider echt blöde Dinge an den Kopf geworfen. 

Er ist ein empathieloser Trampel und Du ein emotionales Sensibelchen, wie soll sowas zusammenpassen? Entweder Du schaffst Dir für diesen Mann ein deutlich dickeres Fell an, dass er statt Tränen passende Gegenantworten von Dir bekommt oder Du trennst Dich und suchst Dir einen Mann, der besser Emotionen zeigen kann. Solche Typen wie Deinen Freund ändern sich leider immer eher ins Schlechtere, am Anfanf einer Beziehung reißen die sich noch am Riemen, aber sobald Du ihnen sicher bist, lässt das "Liebesgesäusel". Negativ austeilen können sie aber weiter ganz großartig. Und einstecken natürlich gar nicht, wenn man mit ihnen genauso redet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 12:38
In Antwort auf jessica_1201

Er ist leider immer recht kühl, was halt einfach seine Art ist. In Streits oder Dikussionen zeigt er meist keinerlei Emotionen, außer Genervtheit und Wut. Es fällt mir oft schwer das hinzunehmen. Ich reagiere dann immer sehr überemotional (ich glaube unbewusst, um ihm Emotionen zu entlocken). Es lässt mich einfach verzweifeln, wenn ich ihm sage, was ich aus tiefstem Herzen fühle und was mich verletzt und dann sowas kommt, wie "dein Problem" und er dann einfach abhaut. Letztes Mal habe ich ihm leider dann leider echt blöde Dinge an den Kopf geworfen. 

Das kenne ich nur zu gut! Meiner ist genau so. Emotionen gibt es bei ihm nicht. Außer natürlich Genervtheit.
Ich bin auch eine emotionale Frau und versuche, genau wie du, ihn mit meinen Emotionen "zu locken". Das führt aber zu nichts. Nie. Ich habe damit noch nie Erfolg gehabt.

Einmal war ich so sauer und bin einfach gegangen (in der Hoffnung, er käme mir hinterher), kam dann nach 1 Stunde wieder, er hat gesagt: Wo warst du? Ich: Ich konnte dich nicht mehr sehen! Er: Achso. (und schaut weiter zum Fernsehen oder so).
Aber so ist er halt, so ist dein Männe vielleicht auch? Lerne einfach, damit zu leben, akzeptiere es. Ist ja nicht immer eine schlechte Eigenschaft wenn er immer ruhig bleibt.

Eine ultimative Lösung zu deinem Problem kann ich dir nicht geben. Sei einfach du selbst, zeig ihm, dass er bei dir sicher ist (auch ohne das "ich-liebe-dich" und dass er auf dich zählen kann. 
 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 13:03
In Antwort auf jessica_1201

Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht ob ich mich nur verrückt mache, oder ob an meinem schlechten Gefühl doch etwas dran ist. Vielleicht könnt ihr mir helfen.
 
Seit ungefähr vier Monaten sagt mein Freund nicht mehr ich liebe dich zu mir. Das ist erst mal nichts ungewöhnliches, da wir uns diese drei Worte auch früher nur sehr selten gesagt haben. Was mich aber beunruhig ist, dass er es auch nicht erwidert. Es war jetzt schon das dritte Mal, dass ich gesagt habe "ich liebe dich" und von ihm kam nur ein "dito" oder ein "hab dich auch ganz dolle lieb" zurück. Früher hat er dann immer "ich liebe dich auch" erwidert. Ich habe ihn dann vorsichtig darauf angesprochen warum das so ist und da meinte er nur, dass alles okay sei. Aber ein "ich liebe dich" kam auch dann nicht. Ich will ihn ja nicht dazu nötigen, dass er es mir sagt, aber ich möchte gerne von ihm hören, warum er so reagiert. Das hat mich so beunruhigt, dass ich ihn heute morgen noch einmal gefragt habe, ob alles okay ist. Dann hat er nur (in einem sehr genervten fast wütenden Ton) gesagt, dass ich etwas hineininterpretiere wo nichts ist und das ich nur Probleme mache wo keine sind.
Ich musste dann blöderweise anfangen zu weinen und er ist dann ohne mich weiter zu beachten aus dem Haus. 

Mich macht das gerade echt fertig. Ich muss dazu sagen, dass es in letzter Zeit nicht so super zwischen uns läuft. Es gab ein paar heftige Streits, wo ich teilweise auf Äußerungen von ihm sehr sensibel und übertrieben reagiert haben. Wir haben uns dann auch wieder versöhnt, aber ich habe das Gefühl habe, dass er mich jetzt nicht mehr so sieht wie früher. Gestern hatten wir einen echt schönen Abend und die drei Worte haben gerade so gut gepasst, deshalb mache mir echt Sorgen, dass er nichts mehr für mich empfindet. 

Oder reagiere ich nur über?

Liebe Grüße

Da habt ihr mal ne kleine Krise z zt u du machst die an Worte fest.
Verstehen kann ich dich schon, weil Gewohnheit. Aber wenn er die Worte nicht sagen kann z zt, musst du keine Panik schieben, es sei denn dein Bauchgefühl sagt dir, das da was anderes hinter steckt. (....deshalb mache mir echt Sorgen, dass er nichts mehr für mich empfindet....aber ich habe das Gefühl habe, dass er mich jetzt nicht mehr so sieht wie früher.... )

Ober du überreagierst weiss ich nicht, da ist ja jeder anders im Verlangen, ob Worte oder Taten
Eins meiner Kinder hat mir auch mal im " Stress "  Unter anderem geschrieben...Ich liebe dich.
Ist "normal" bei uns.
Ich hab die Fragen beantwortet, aber ohne ...ILD, HDL, etc..
Das eigentliche Prob gabs dann nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 13:17
In Antwort auf jessica_1201

Er ist leider immer recht kühl, was halt einfach seine Art ist. In Streits oder Dikussionen zeigt er meist keinerlei Emotionen, außer Genervtheit und Wut. Es fällt mir oft schwer das hinzunehmen. Ich reagiere dann immer sehr überemotional (ich glaube unbewusst, um ihm Emotionen zu entlocken). Es lässt mich einfach verzweifeln, wenn ich ihm sage, was ich aus tiefstem Herzen fühle und was mich verletzt und dann sowas kommt, wie "dein Problem" und er dann einfach abhaut. Letztes Mal habe ich ihm leider dann leider echt blöde Dinge an den Kopf geworfen. 

Aber dann passt es einfach grundlegend nicht mit euch. Du leidest ha total. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 13:41
In Antwort auf fresh0089

Aber dann passt es einfach grundlegend nicht mit euch. Du leidest ha total. 

Nartürlich leidet sie Total...

(Letztes Mal habe ich ihm leider dann leider echt blöde Dinge an den Kopf geworfen. )

Ist eher son subdomprob. Bei dir.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 14:08
In Antwort auf anna1234567

Das kenne ich nur zu gut! Meiner ist genau so. Emotionen gibt es bei ihm nicht. Außer natürlich Genervtheit.
Ich bin auch eine emotionale Frau und versuche, genau wie du, ihn mit meinen Emotionen "zu locken". Das führt aber zu nichts. Nie. Ich habe damit noch nie Erfolg gehabt.

Einmal war ich so sauer und bin einfach gegangen (in der Hoffnung, er käme mir hinterher), kam dann nach 1 Stunde wieder, er hat gesagt: Wo warst du? Ich: Ich konnte dich nicht mehr sehen! Er: Achso. (und schaut weiter zum Fernsehen oder so).
Aber so ist er halt, so ist dein Männe vielleicht auch? Lerne einfach, damit zu leben, akzeptiere es. Ist ja nicht immer eine schlechte Eigenschaft wenn er immer ruhig bleibt.

Eine ultimative Lösung zu deinem Problem kann ich dir nicht geben. Sei einfach du selbst, zeig ihm, dass er bei dir sicher ist (auch ohne das "ich-liebe-dich" und dass er auf dich zählen kann. 
 

 

Oh man, das klingt echt genau wie bei uns. Er würde mir nach einem Streit auch niemals hinterher kommen. Ich bin immer die, die letztendlich auf ihn zugeht. 
Ich weiß, dass ich lernen muss damit umzugehen. Es fällt mir einfach manchmal schwer dieses Verhalten nachzuvollziehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 16:14
In Antwort auf jessica_1201

Er ist leider immer recht kühl, was halt einfach seine Art ist. In Streits oder Dikussionen zeigt er meist keinerlei Emotionen, außer Genervtheit und Wut. Es fällt mir oft schwer das hinzunehmen. Ich reagiere dann immer sehr überemotional (ich glaube unbewusst, um ihm Emotionen zu entlocken). Es lässt mich einfach verzweifeln, wenn ich ihm sage, was ich aus tiefstem Herzen fühle und was mich verletzt und dann sowas kommt, wie "dein Problem" und er dann einfach abhaut. Letztes Mal habe ich ihm leider dann leider echt blöde Dinge an den Kopf geworfen. 

dein Problem?   er ist also bei Problemen nicht für dich da?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 16:15
In Antwort auf jessica_1201

Oh man, das klingt echt genau wie bei uns. Er würde mir nach einem Streit auch niemals hinterher kommen. Ich bin immer die, die letztendlich auf ihn zugeht. 
Ich weiß, dass ich lernen muss damit umzugehen. Es fällt mir einfach manchmal schwer dieses Verhalten nachzuvollziehen. 

lernen muss damit umzugehen.... 

wow das ist echt armselig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 16:16
In Antwort auf anna1234567

Das kenne ich nur zu gut! Meiner ist genau so. Emotionen gibt es bei ihm nicht. Außer natürlich Genervtheit.
Ich bin auch eine emotionale Frau und versuche, genau wie du, ihn mit meinen Emotionen "zu locken". Das führt aber zu nichts. Nie. Ich habe damit noch nie Erfolg gehabt.

Einmal war ich so sauer und bin einfach gegangen (in der Hoffnung, er käme mir hinterher), kam dann nach 1 Stunde wieder, er hat gesagt: Wo warst du? Ich: Ich konnte dich nicht mehr sehen! Er: Achso. (und schaut weiter zum Fernsehen oder so).
Aber so ist er halt, so ist dein Männe vielleicht auch? Lerne einfach, damit zu leben, akzeptiere es. Ist ja nicht immer eine schlechte Eigenschaft wenn er immer ruhig bleibt.

Eine ultimative Lösung zu deinem Problem kann ich dir nicht geben. Sei einfach du selbst, zeig ihm, dass er bei dir sicher ist (auch ohne das "ich-liebe-dich" und dass er auf dich zählen kann. 
 

 

hört sich nach glücklicher Beziehung an.   

er hat das sagen und du fügst dich... 

na manche Frauen brauchen das ja angeblich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 23:21

Jessica, du bist ein Mensch und Menschen haben Gefühle und Emotionen. Hör auf bei dir die Schuld zu suchen und zu denken, dass bei dir irgendwas falsch ist. Ihr seid in einer Beziehung, ist doch absolut normal, dass man da seine tiefsten Emotionen und Gefühle teilt, sich verletzlich zeigt und aufeinander eingeht und so weiter. 
Das nennt man Beziehung! Und so wächst und bleibt Liebe.

Es wäre jetzt einfach ihm die Schuld zu geben, weil er sich nicht öffnet und auf Genervtheit und Wut schaltet, aber das wird wohl auch seine Gründe haben.

Mir scheint es so, als passt ihr nicht so gut zusammen. Vielleicht solltet ihr mal darüber reden. Auch total verständlich, dass du dann irgendwann ausrastest und ihm Sachen an den Kopf wirfst, auch wenn es natürlich nicht sinnvoll ist... und er schaltet halt immer weiter auf stur, weil er mit Gefühlen nicht umgehen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 9:41
In Antwort auf jessica_1201

Oh man, das klingt echt genau wie bei uns. Er würde mir nach einem Streit auch niemals hinterher kommen. Ich bin immer die, die letztendlich auf ihn zugeht. 
Ich weiß, dass ich lernen muss damit umzugehen. Es fällt mir einfach manchmal schwer dieses Verhalten nachzuvollziehen. 

Ja , von anderen zu hören wie gleich man ist, tut gut.

Wenn du die jenige bist die IMMER muss, dann hast DU doch auch einen Grund.

Ich kenn viele Menschen die so argumetieren wie du, sehen aber nicht wo der andere bereit ist/war auf dich zu zugehen. Wird nicht gewürdigt, weil...du/er/sie/es ..will etwas anderes.


Wenn man jemanden liebt, so liebt man ihn nicht die
ganze Zeit, nicht Stunde um Stunde auf die ganz gleiche Weise. Das ist unmöglich.

Es wäre sogar eine Lüge, wollte man diesen Eindruck erwecken.

Und doch ist es genau das, was die meisten von uns fordern.

Wir haben so wenig Vertrauen in die Gezeiten des Lebens, der Liebe, Beziehungen.

Wir jubeln der steigenden Flut entgegen und wehren uns erschrocken gegen die Ebbe.

Wir haben Angst, sie würde nie zurückkehren.


DAS ist die Wahrheit u wer das nicht versteht, u nackig vor einem Spiegel mit mir tanzt, kann mich mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 11:06

Du schreibst, dass  es in letzter Zeit nicht so super zwischen uns läuft. Es gab ein paar heftige Streits

Wieso fragst du ihn da, ob alles ok ist? Es ist natürlich nicht alles ok, wenn es nicht super läuft und man sich heftig streitet.

An deiner Stelle würde ich nicht eine bestimmte Formulierung von Zuneigungsbekundungen einfordern, sondern der Ursache der Streitigkeiten auf den Grund gehen und da eine Lösung versuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 15:54
In Antwort auf sxren_18247537

hört sich nach glücklicher Beziehung an.   

er hat das sagen und du fügst dich... 

na manche Frauen brauchen das ja angeblich

Er hat das sagen? Wohl eher nicht. Ich weiß nicht, wie du darauf kommst? Mein Freund ist halt einfach gestrickt und wenn ich meine dollen 5 Minuten habe, ignoriert er das so gut es geht.
Klar, regt mich das in dem Moment total auf. Aber eigendlich ist es eine gute Eigenschaft von ihm, immer ruhig zu bleiben und nicht (mit-)auszurasten.

Woran du jetzt raushörst, wer das sagen bei uns hat, verstehe ich nicht? Bitte erklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli um 17:29
In Antwort auf anna1234567

Er hat das sagen? Wohl eher nicht. Ich weiß nicht, wie du darauf kommst? Mein Freund ist halt einfach gestrickt und wenn ich meine dollen 5 Minuten habe, ignoriert er das so gut es geht.
Klar, regt mich das in dem Moment total auf. Aber eigendlich ist es eine gute Eigenschaft von ihm, immer ruhig zu bleiben und nicht (mit-)auszurasten.

Woran du jetzt raushörst, wer das sagen bei uns hat, verstehe ich nicht? Bitte erklären.

ruhig?  wohl eher null Interesse an deinem befinden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 11:44
In Antwort auf ai_18454549

ruhig?  wohl eher null Interesse an deinem befinden?

Woher willst du das wissen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 13:11
In Antwort auf anna1234567

Woher willst du das wissen?

er ignoriert dich wenn dir etwas nicht passt

wenn du gehst ist es ihm egal..
wenn du wieder kommst ist es ihm noch mehr egal...

du kannst machen was du willst... es stört ihn null

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 8:34
In Antwort auf ai_18454549

er ignoriert dich wenn dir etwas nicht passt

wenn du gehst ist es ihm egal..
wenn du wieder kommst ist es ihm noch mehr egal...

du kannst machen was du willst... es stört ihn null

Also mal ganz ehrlich... du behauptest hier Sachen die gar nicht stimmen. Vielleicht solltest du mal überlegen, inwieweit deine Beiträge den Forumnutzern helfen. Denn zum HELFEN ist ein Forum da. Vielleicht sollten andere Antworter auch mal darüber nachdenken.

Eine perfekte Beziehung gibt es nicht. Und wer dies von seinem Partner erwartet, der wird höchstwahrscheinlich Single sein.

Jemanden zu raten, wegen Lapalien Schluss zu machen und zu behaupten, jemand sei nicht der/die Richtige, ist glaube ich der falsche Weg.

Ich bin mit meinen Freund und bald Ehemann 8 Jahre zusammen.
Streit kommt hin und wieder vor. Und nur weil ich mich hineinsteigere und er das ganz locker sieht, passen wir dennoch zusammen.

Mein Freund ist übrigens immer so in Disskussionen. Er bleibt dann lieber ruhig und versucht es nicht eskalieren zu lassen. Nicht nur bei mir, auch bei seinen Eltern, Arbeitskollegen usw.
Ich weiß, dass es nicht mit wenig Interesse zutun hat. Aber hauptsache, lieber/liebe immernochich, du weißt Bescheid und redest Sachen schlecht, die nicht schlecht sind.
Würde mich echt mal interessieren, ob du Single bist oder in einer glücklichen und perfekten Beziehung.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 9:53
In Antwort auf anna1234567

Also mal ganz ehrlich... du behauptest hier Sachen die gar nicht stimmen. Vielleicht solltest du mal überlegen, inwieweit deine Beiträge den Forumnutzern helfen. Denn zum HELFEN ist ein Forum da. Vielleicht sollten andere Antworter auch mal darüber nachdenken.

Eine perfekte Beziehung gibt es nicht. Und wer dies von seinem Partner erwartet, der wird höchstwahrscheinlich Single sein.

Jemanden zu raten, wegen Lapalien Schluss zu machen und zu behaupten, jemand sei nicht der/die Richtige, ist glaube ich der falsche Weg.

Ich bin mit meinen Freund und bald Ehemann 8 Jahre zusammen.
Streit kommt hin und wieder vor. Und nur weil ich mich hineinsteigere und er das ganz locker sieht, passen wir dennoch zusammen.

Mein Freund ist übrigens immer so in Disskussionen. Er bleibt dann lieber ruhig und versucht es nicht eskalieren zu lassen. Nicht nur bei mir, auch bei seinen Eltern, Arbeitskollegen usw.
Ich weiß, dass es nicht mit wenig Interesse zutun hat. Aber hauptsache, lieber/liebe immernochich, du weißt Bescheid und redest Sachen schlecht, die nicht schlecht sind.
Würde mich echt mal interessieren, ob du Single bist oder in einer glücklichen und perfekten Beziehung.

 

bald ehemann?
oje

du heiratest einen mann der dich ernsthaft in gewissen situationen ignoriert? dem es egal ist wo du hingehst, wo du warst .... ?? während er vorm TV hockt?

na dann glückliche ehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 9:54

genauso sieht es aus.

weil er nicht drauf eingeht wenn sie was stört muss sie es damit abtun dass sie ja eigentlich diejenige ist die falsch reagiert.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 12:11
In Antwort auf nochgut

Ja , von anderen zu hören wie gleich man ist, tut gut.

Wenn du die jenige bist die IMMER muss, dann hast DU doch auch einen Grund.

Ich kenn viele Menschen die so argumetieren wie du, sehen aber nicht wo der andere bereit ist/war auf dich zu zugehen. Wird nicht gewürdigt, weil...du/er/sie/es ..will etwas anderes.


Wenn man jemanden liebt, so liebt man ihn nicht die
ganze Zeit, nicht Stunde um Stunde auf die ganz gleiche Weise. Das ist unmöglich.

Es wäre sogar eine Lüge, wollte man diesen Eindruck erwecken.

Und doch ist es genau das, was die meisten von uns fordern.

Wir haben so wenig Vertrauen in die Gezeiten des Lebens, der Liebe, Beziehungen.

Wir jubeln der steigenden Flut entgegen und wehren uns erschrocken gegen die Ebbe.

Wir haben Angst, sie würde nie zurückkehren.


DAS ist die Wahrheit u wer das nicht versteht, u nackig vor einem Spiegel mit mir tanzt, kann mich mal.

Sehr schön geschrieben! 

Bin momentan auch in einem Tief. Nach einjähriger Beziehung schreibt er mir nicht mehr über WhatsApp. Wir telefonieren jeden Abend und statt „Ich liebe dich“ höre ich nur ein leises und aus Gewohnheit gesäuseltes „Hab dich lieb“.

Ich kann Dich also gut verstehen, die Antwort von „nochgut“ finde ich sehr hilfreich. Es kann auch wieder aufwärts gehen. Wenn Du jetzt glaubst, alles sei vorbei, dann wird es auch bald passieren.

Versuch Deine Emotionen besser zu steuern und überrasche ihn mit sachlicher Klärung eines Konflikts.

Leichter gesagt, als getan... Ich reiße mich derzeit sehr zusammen, weil mein Freund mir einen erneuten Fehltritt nicht verzeihen wird... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 13:47
In Antwort auf mirela40

Sehr schön geschrieben! 

Bin momentan auch in einem Tief. Nach einjähriger Beziehung schreibt er mir nicht mehr über WhatsApp. Wir telefonieren jeden Abend und statt „Ich liebe dich“ höre ich nur ein leises und aus Gewohnheit gesäuseltes „Hab dich lieb“.

Ich kann Dich also gut verstehen, die Antwort von „nochgut“ finde ich sehr hilfreich. Es kann auch wieder aufwärts gehen. Wenn Du jetzt glaubst, alles sei vorbei, dann wird es auch bald passieren.

Versuch Deine Emotionen besser zu steuern und überrasche ihn mit sachlicher Klärung eines Konflikts.

Leichter gesagt, als getan... Ich reiße mich derzeit sehr zusammen, weil mein Freund mir einen erneuten Fehltritt nicht verzeihen wird... 

warte mal?
du hast ihn betrogen und deswegen ist er jetzt so "reserviert" oder wie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 13:59
In Antwort auf ai_18454549

bald ehemann?
oje

du heiratest einen mann der dich ernsthaft in gewissen situationen ignoriert? dem es egal ist wo du hingehst, wo du warst .... ?? während er vorm TV hockt?

na dann glückliche ehe

Ich glaube, du bist nur hier in diesem Forum, um negativ zu sein. Du tust mir echt leid. Musst echt ein armer Mensch sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 14:45
In Antwort auf ai_18454549

warte mal?
du hast ihn betrogen und deswegen ist er jetzt so "reserviert" oder wie?

Ich habe ihn nicht betrogen, ich bin oft zu emotional.

Mit „Fehltritt“ war gemeint, dass ich einen Fehler begangen habe.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 17:12
In Antwort auf anna1234567

Ich glaube, du bist nur hier in diesem Forum, um negativ zu sein. Du tust mir echt leid. Musst echt ein armer Mensch sein.

ja dann heirate mal...  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen