Home / Forum / Liebe & Beziehung / Starkes Misstrauen und Eifersucht - gibt es noch Hoffnung?

Starkes Misstrauen und Eifersucht - gibt es noch Hoffnung?

27. August 2014 um 14:55

Hallo zusammen,

ich bin seit 5 Monaten in einer sehr glücklichen Beziehung und liebe ihn über alles. Jedoch bin ich von Natur aus sehr eifersüchtig und misstrauisch, weshalb ich auch in meiner letzten Beziehung Depressionen hatte, da ich mir wegen jedem "Scheiss" Sorgen gemacht habe. Am Ende hat er mich wegen einer anderen sitzen lassen. Das hat meine negative Einstellung Männern gegenüber erst recht bestätigt, vor allem weil ich ihm das niemals zugetraut hätte.

Mein Problem ist jetzt, dass mein jetziger Freund ein sehr offener Typ ist, der auch sehr viele Frauen kennt. Vor unserer Beziehung hatte er viele Kontakte, hat viele kennen gelernt, sogar kurz vor unserer Beziehung noch mit einer per Webcam geredet, obwohl wir da schon lange in der Kennenlernphase waren.

Zwischendurch kommen Errinerungen hoch, z.B. dass er einer mal im Facebook geschrieben hat: schönste Frau von Facebook usw..

Das verletzt mich sehr, denn so komme ich mir vor wie die 10000. Wahl und dass ich nur eine von vielen für ihn bin.
Gleichzeitg quält mich der Gedanke, er könnte irgendwann fremdgehen (fängt schon beim Schreiben oder Flirten an).

ich kann mich deswegen nicht einfach fallen lassen und die Zeit mit ihm genießen. Mich verfolgen immer wieder Fantasien und Gedanken was passieren könnte.
Ich weiß nicht, wie ich das abschalten soll und anfangen ihm zu vertrauen. Denn die ständigen Streits wegen meinem Kopfkino machen alles kaputt.

Zudem das Wissen darüber, dass er früher mal fremdgegangen ist und auch in seiner Singlezeit einfach mal so Sex hatte. Ich weiß, das ist kein Verbrechen, aber es belastet mich sehr, weil ich nicht weiß woran ich bei ihm bin.

Meint ihr, eine Beziehung kann funktionieren, vor allem wenn ich mich ändere? Oder sollte ich mich lieber trennen?
Mir zuliebe oder zum Schutz betrogen zu werden?

Wenn ich daran denke, dass er bald berufsbedignt auf Montage muss für eins bis zwei Wochen, drehe ich durch. Wer weiß, was da passiert.


Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Mehr lesen

27. August 2014 um 15:10

...
ja wir reden oft darüber.. noch zeigt er Verständnis aber sagt auch imemr wieder dass ich keien Grund habe und er auch niemals fremdgehen wird. Aber ich merke schon, dass es ihn nervt imemr wieder über das gleiche Thema zu reden.
Daher denke ich, dass ich mich selber ändern muss,.. er kan nnoch so oft sagen dass ich ihm vertrauen kann, die Angst ist aber trotzdem da.

Glücklich bin ich in der Beziehung, weil wir meienr Meinung nach sehr gut zusamen passen. Haben ähnliche Einstellungen und Interessen..können über alles reden..wollen so viel zeit wie möglich zusammen verbringen..sogesehen passt wirklich alles.. bis auf meine übertriebenen Ängste, Misstrauen, Kopfkino, Gedanken..wie auch immer...das ist das einzige was mich an der Beziehung stört..

Gefällt mir

27. August 2014 um 15:15

Deine Angst ihn zu verlieren treibt ihn immer weiter weg von dir...
Du darfst nicht DEINE Vergangenheit wegen einem ANDEREN Mann nicht zu eurer Zukunft machen!!!! Das ist das schlimmste was du machen kannst! Ich weiss es ist sehr schwer, aber so machst DU alles kaputt... Er kann nichts dafür das man dich sitzen lassen hat und du auch nicht, also mach das nicht zu eurem Problem. Du musst es irgendwie ablegen die Eifersucht und das ganze Misstrauen, ich weiss ich sag das so leicht, aber ich hab so eine änliche Sache gehabt und habe es auch geschafft, und jetzt bekommen wir ein Kind =) Aber wieder zurück zu dir...Deine Angst ihn zu verlieren, pusht ihn automatisch weiter weg von dir, denn es ist die Typische DNA eines Mannes dann zu denken: Egal was ich mache oder versuche, sie vertraut mir eh nicht, also wieso soll ich mir dann noch mühe geben, da kann ich ja gleich fremdgehen wenn sie mir eh nicht vertraut. Verstehst du was ich meine? Es bringt ihn einfach immer weiter weg von dir. Arbeite an dir, statt ihm gegenüber misstrauisch zu sein und die Probleme an ihm zu suchen, denn so hart wie es klingt bist du momentan das Problem Wenn du an dir arbeitest und lernst dich selbst wieder zu lieben, und es zu lässt geliebt zu werden und lieben zu können ohne angst davor zu haben, siehst du eure Beziehung ganz anders. Wenn man so misstrauisch ist bildet man sich viele Sachen ein wo man dann denkt, er geht bestimmt fremd, oder schreibt mit ner anderen, man wird davon so paranoid und macht sich selbst kaputt, glaube mir ich hab das alles durchgemacht. Ich hab auch lange gebraucht, aber nach dem ich es abgelegt habe, kam immer mehr von seiner Seite, und die Beziehung ist wunderschön. Also tu dir selbst ein gefallen, und lass es zu geliebt zu werden. Hoffe ich konnte dir etwas helfen

Gefällt mir

27. August 2014 um 19:38

Gute Frage...
Liebe TE, du solltest dir klarmachen, dass du es niemals verhindern kannst, dass ein Mann fremdgeht, wenn er es WILL. Er wird immer Mittel und Wege finden.
Wenn der Mann NICHT fremdgehen will, wird auch nichts passieren. Du hast darauf nicht wirklich Einfluss. Und da du es nicht beeinflussen kannst, lohnt es sich nicht, sich dem Kopfkino hinzugeben, was dich nur kaputtmacht!

Gefällt mir

27. August 2014 um 19:46

Naja...
Naja, Einfluss aufs Fremdgehen hat man als Freundin schon, aber soalnge du ihm zeigst dass du ihm vertarust, ihr regelmässigen sex habg und dir in der beziehung mühe gibts, gibst du ihm keinen grund fremd zu gehen.. also immer schön deinen mann beeindrucken =)

Gefällt mir

27. August 2014 um 19:49

Ich weiß was du meinst...
Jeder macht mal eine schlechte Erfahrung und wenns ums fremdgehen geht, da können wir frauen manchmal ganz schön kreativ sein was unsere Fantasien betrifft.

Als erstes solltest du dir im klaren sein, dass es auch anständige kerle gibt. Er wäre nicht mit dir zusammen, wenn er dich nicht wollte. Klar: eine garantie gibt es nie.


Du solltest ihm erst einmal unvoreingenommen vertrauen. Männer reagieren sehr empfindlich, wenn man ihnen insgeheim unterstellt, dass sie "rumhuren". Wenn du offensichtliche beweise findest oder irgendwelche komischen Vorfälle passieren, dann suche zu ihm das Gespräch. Erzähle ihm von deinen unangenehmen Erfahrungen, denn eine beziehung heißt auch Kompromisse eingehen und Rücksicht nehmen. Wenn er dich liebt, wird er Verständnis dafür haben. Du solltest nur aufpassen, dass du dieses Verständnis dafür ausnutzt, um deine eifersüchteleien zu weit zu treiben.das ist einr spirale in die man sehr schnell rein gerät.


Sollte er dir im übrigen irgendwann fremdgehen, dann erfährst du es sowieso irgendwann und dann meine liebe, war es keine liebe.

Gefällt mir

27. August 2014 um 20:27

Ich habe erfahrungen damit, von beiden seiten...
... und gehe es jetzt so an (das ist nur meine meinung):
jeder mensch hat andere bedürfnisse und werte und ziele. passen die bei euch? diese frage würde ich mir stellen als erstes, 1. dir zuliebe und 2. automatisch auch ihm zuliebe.
Mit der Eifersucht würde ich sofor aufhören (das ist für ihn unatraktiv), ich würde es zumindest nicht zeigen. (Männer sind immernoch jäger und man will immer was man nicht haben kann). Also lass ihn (wenn er was machen will, dann wird er es sowieso machen). Denke bewusst an das was du dir wünscht mit ihm, nicht wie du es nicht wünscht. Und mach dich hübsch, sei fröhlich, und sage dir ich bin die schönste frau(innerlich nur für dich). Er wird sicher positiv darauf reagieren. Bei mir hats funktioniert. Viel Glück

Gefällt mir

28. August 2014 um 17:46
In Antwort auf jeanybea

Deine Angst ihn zu verlieren treibt ihn immer weiter weg von dir...
Du darfst nicht DEINE Vergangenheit wegen einem ANDEREN Mann nicht zu eurer Zukunft machen!!!! Das ist das schlimmste was du machen kannst! Ich weiss es ist sehr schwer, aber so machst DU alles kaputt... Er kann nichts dafür das man dich sitzen lassen hat und du auch nicht, also mach das nicht zu eurem Problem. Du musst es irgendwie ablegen die Eifersucht und das ganze Misstrauen, ich weiss ich sag das so leicht, aber ich hab so eine änliche Sache gehabt und habe es auch geschafft, und jetzt bekommen wir ein Kind =) Aber wieder zurück zu dir...Deine Angst ihn zu verlieren, pusht ihn automatisch weiter weg von dir, denn es ist die Typische DNA eines Mannes dann zu denken: Egal was ich mache oder versuche, sie vertraut mir eh nicht, also wieso soll ich mir dann noch mühe geben, da kann ich ja gleich fremdgehen wenn sie mir eh nicht vertraut. Verstehst du was ich meine? Es bringt ihn einfach immer weiter weg von dir. Arbeite an dir, statt ihm gegenüber misstrauisch zu sein und die Probleme an ihm zu suchen, denn so hart wie es klingt bist du momentan das Problem Wenn du an dir arbeitest und lernst dich selbst wieder zu lieben, und es zu lässt geliebt zu werden und lieben zu können ohne angst davor zu haben, siehst du eure Beziehung ganz anders. Wenn man so misstrauisch ist bildet man sich viele Sachen ein wo man dann denkt, er geht bestimmt fremd, oder schreibt mit ner anderen, man wird davon so paranoid und macht sich selbst kaputt, glaube mir ich hab das alles durchgemacht. Ich hab auch lange gebraucht, aber nach dem ich es abgelegt habe, kam immer mehr von seiner Seite, und die Beziehung ist wunderschön. Also tu dir selbst ein gefallen, und lass es zu geliebt zu werden. Hoffe ich konnte dir etwas helfen

.......
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten..das hat mich ein wenig zum Nachdenken gebracht.
Ich weiß, dass ich das Fremdgehen nicht verhindern kann, wenn er es wirklich irgendwann vorhat zu tun, dann wird er es tun. Und mir ist auch klar, dass ich mich selber mit meinen Gedanken nur kaputt mache.

Ich glaube ich werde mal einen Selbstversuch starten und einfach mal versuchen, diese Gedanken abzustellen sobald sie kommen. Und falls das nicht möglich ist, werde ich zumindest ihn nichts anmerken lassen (Eifersucht, Misstrauen). Dann gucke ich, ob er sich mir gegenüber ändert bzw. ob es dann besser läuft zwischen uns..was die Streits angeht.

Da ich mich ja gut kenne, weiß ich, dass es nicht einfach wird, sich diese Gedanken einfach zu verbieten.
Ich muss also einen Weg finden, der mir hilft, langfristig meine Einstellung zu ändern und mich selbst zu akzeptieren und zu lieben und meine Selbstwertprobleme nicht auf die Beziehung zu projizieren.

Hat jemand Erfahrungen gemacht oder Tipps, ob es vllt gute Bücher gibt??
Oder muss man zwangsläufig zu einem Psychotherapeuten?
Falls ja, dann muss man ja selbst zahlen. Weiß jemand, wie teuer so etwas ist?


Oder gibt es noch andere Möglichkeiten bzw. Anlaufstellen, die in solchen Situationen weiterhelfen?

Wie habt ihr es geschafft euch zu ändern? Aus eigener Kraft oder mit Hilfe anderer??

LG

Gefällt mir

30. August 2014 um 11:54
In Antwort auf sweetbebii

.......
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten..das hat mich ein wenig zum Nachdenken gebracht.
Ich weiß, dass ich das Fremdgehen nicht verhindern kann, wenn er es wirklich irgendwann vorhat zu tun, dann wird er es tun. Und mir ist auch klar, dass ich mich selber mit meinen Gedanken nur kaputt mache.

Ich glaube ich werde mal einen Selbstversuch starten und einfach mal versuchen, diese Gedanken abzustellen sobald sie kommen. Und falls das nicht möglich ist, werde ich zumindest ihn nichts anmerken lassen (Eifersucht, Misstrauen). Dann gucke ich, ob er sich mir gegenüber ändert bzw. ob es dann besser läuft zwischen uns..was die Streits angeht.

Da ich mich ja gut kenne, weiß ich, dass es nicht einfach wird, sich diese Gedanken einfach zu verbieten.
Ich muss also einen Weg finden, der mir hilft, langfristig meine Einstellung zu ändern und mich selbst zu akzeptieren und zu lieben und meine Selbstwertprobleme nicht auf die Beziehung zu projizieren.

Hat jemand Erfahrungen gemacht oder Tipps, ob es vllt gute Bücher gibt??
Oder muss man zwangsläufig zu einem Psychotherapeuten?
Falls ja, dann muss man ja selbst zahlen. Weiß jemand, wie teuer so etwas ist?


Oder gibt es noch andere Möglichkeiten bzw. Anlaufstellen, die in solchen Situationen weiterhelfen?

Wie habt ihr es geschafft euch zu ändern? Aus eigener Kraft oder mit Hilfe anderer??

LG

.......
Hallo nochmal zusammen,
ich wollte hier nochmal was reinschreiben, weil gestern wieder ein heftiger Streit war und es mir heute richtig dreckig geht.
Es geht darum, dass er nun zugegeben hat, dass er sich mit eienr kurz vor der Beziehung getroffen hat.
Ja ich weiß, es war VOR der Beziehung. Aber er hat mir zu der Zeit das Gefühl gegeben, er sei nur an mir interessiert. Dazu kommt noch, dass wir täglich Kontakt hatten. Das heißt, als er sie getroffen hat, hat er mich angelogen und irgendwas anderes erzählt, was er gemacht hat.

Ich weiß nicht, wie ich das erklären soll, aber es tut mir weh, ich habe das Gefühl, als wäre er mir fremdgegangen. Obwohl das ja nicht in der Beziehung war.
Und dann denke ich mir, wenn er schon einmal geschafft hat, das heimlich zu machen, ohne dass ich es gemerkt habe, dann kann er das auch nochmal machen und zwar IN der Beziehung. Ich habe Angst um die Beziehung, will ihn nicht verlieren, aber gleichzeitig kann ich ihm nicht vertrauen.
Egal was er macht, ich denke jetzt immer er lügt.
Ich muss so schnell es geht Vertrauen aufbauen, sonst werde ich weiterhin darunter leiden. Und dann denke ich mir, soltle ich Schluss machen und irgendwann einen neuen finden, wer garantiert mir, dass er mich nicht anlügt?
Glaube heutzutage ist Ehrlichkeit so eine Seltenheit und da hat so ein Mensch wie ich, der sich alels zu Herzen nimmt und so extrem verletzlich ist, gar keien Chance eine glückliche Beziehung zu führen..

Ich hoffe, jemand hat Tipps, wie ich mit meiner Situation umgehen kann.

Gefällt mir

30. August 2014 um 13:52

Klingt sehr belastend fuer dich
...zumal du ja ahnst, dass es sich vielleicht NUR um kopfkino handelt, und er eigentlich treu ist und einfach gerne Kontakt hält zu anderen, Männern und Frauen. Vielleicht auch gern flirtet.
Gehst du denn mal mit männlichen freunden aus? Oder hast einen engen Freund, mit dem du dich austauschst? Manchmal hilft die eigene erfahrung, das richtig einzuschätzen. Ich treffe mich gelegentlich platonisch mit anderen Männern, weil es nett ist, mit anderen Menschen und erlebe dabei, wie ich immer wieder denke: wow, die sind prima. Und wie schön, dass ich doch nur meinen Freund liebe..
Probiers aus, falls du es noch nicht tust.
Will sagen es kann es also eure Bindung sogar noch stärken, wenn du ihm die Freiheit lässt. Solange es keine deutlichen Zeichen für echte untreue gibt, klar.
Attraktiver macht es dich, wie schon bei anderen antworten hier gesagt, natürlich auch.

Gefällt mir

2. September 2014 um 18:12


Bei mir ist es umgekehrt. Dauereifersucht, aber selbst andere Frauen mit einbringen und mich mit diesen Ziegen noch belaestigen die ich dann versuche loszuwerden, wenn er sich nur noch Schei... benimmt.

Gefällt mir

29. September 2014 um 20:05
In Antwort auf sweetbebii

.......
Hallo nochmal zusammen,
ich wollte hier nochmal was reinschreiben, weil gestern wieder ein heftiger Streit war und es mir heute richtig dreckig geht.
Es geht darum, dass er nun zugegeben hat, dass er sich mit eienr kurz vor der Beziehung getroffen hat.
Ja ich weiß, es war VOR der Beziehung. Aber er hat mir zu der Zeit das Gefühl gegeben, er sei nur an mir interessiert. Dazu kommt noch, dass wir täglich Kontakt hatten. Das heißt, als er sie getroffen hat, hat er mich angelogen und irgendwas anderes erzählt, was er gemacht hat.

Ich weiß nicht, wie ich das erklären soll, aber es tut mir weh, ich habe das Gefühl, als wäre er mir fremdgegangen. Obwohl das ja nicht in der Beziehung war.
Und dann denke ich mir, wenn er schon einmal geschafft hat, das heimlich zu machen, ohne dass ich es gemerkt habe, dann kann er das auch nochmal machen und zwar IN der Beziehung. Ich habe Angst um die Beziehung, will ihn nicht verlieren, aber gleichzeitig kann ich ihm nicht vertrauen.
Egal was er macht, ich denke jetzt immer er lügt.
Ich muss so schnell es geht Vertrauen aufbauen, sonst werde ich weiterhin darunter leiden. Und dann denke ich mir, soltle ich Schluss machen und irgendwann einen neuen finden, wer garantiert mir, dass er mich nicht anlügt?
Glaube heutzutage ist Ehrlichkeit so eine Seltenheit und da hat so ein Mensch wie ich, der sich alels zu Herzen nimmt und so extrem verletzlich ist, gar keien Chance eine glückliche Beziehung zu führen..

Ich hoffe, jemand hat Tipps, wie ich mit meiner Situation umgehen kann.

Wie gesagt...
eine Garantie gibt es nicht und die meisten Männer würden es wohl auch nicht zugeben. Ich hatte mit meinem Freund auch so ein Gespräch, weil auch ich gerne mal eine blühende Fantasie habe. Er hat mir gesagt, dass er das nicht könnte und es nicht seine Art ist und er nicht mit mir zusammen wäre, hätte er eine Andere: das wäre ihm auch zu anstrengend (die ganzen Alibis, Ausreden etc.). Er meinte auch, das er es mir dann nicht sagen würde und meine unberechtigten Diskussionen damit eh für die Katz wären.

Was er mir damit versucht hat zu sagen ist: das ich so viele Thesen aufstellen und eifersüchtig sein kann wie ich will, wenige Männer würden es im Angesicht dieser Situation zugeben, sondern einfach Schluss machen, weil sie es irgendwann nicht mehr tragen können. Verstehst du was ich meine?

Ehe er sein Gesicht vor dir verliert beendet er es aus Feigheit - das darauf ansprechen gibt dir also auch keine 100% ige Klarheit, sondern schadet nur (im unberechtigten Fall) deine Beziehung.

Ich kann dich wirklich gut verstehen, weil es mir schon genauso ging.

Ich würde ihm auch keine Vorwürfe machen, es war vor eurer Zeit und es ist egal ob er sich schon mit dir gadatet hat: er war immerhin single und ist nicht dein Besitz. Sehe es doch so: du hast die andere ausgestochen, warst also in seinen Augen die Richtige. Schau nicht zurück, sondern vorwärts. Ich denke er wollte abwägen, wer besser zu ihm passt.

Wie alt bist du denn ?

Gefällt mir

29. September 2014 um 20:07
In Antwort auf snegurochka88

Gute Frage...
Liebe TE, du solltest dir klarmachen, dass du es niemals verhindern kannst, dass ein Mann fremdgeht, wenn er es WILL. Er wird immer Mittel und Wege finden.
Wenn der Mann NICHT fremdgehen will, wird auch nichts passieren. Du hast darauf nicht wirklich Einfluss. Und da du es nicht beeinflussen kannst, lohnt es sich nicht, sich dem Kopfkino hinzugeben, was dich nur kaputtmacht!

Genauso
Sehe ich das mittlerweile auch. entspann dich. Heben kannst du nichts auf dieser Welt.

Gefällt mir

29. September 2014 um 20:08

Klingt so..
Als würdest du genau wissen, wie es ist eifersüchtig zu sein...

Gefällt mir

29. September 2014 um 20:11
In Antwort auf blueberrypie6

Klingt so..
Als würdest du genau wissen, wie es ist eifersüchtig zu sein...

Ich mag
Jedenfalls deinen zynischen Schreibstil

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ex-Mann unglücklich Kind einsam
Von: kindle1
neu
29. September 2014 um 17:08
Rechte eines Vaters(3kinder) nach Trennung ohne Heirat
Von: riad1974
neu
29. September 2014 um 16:57

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen