Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Stärke zeigen!!! Total verzweifelt!!!

Letzte Nachricht: 4. März 2007 um 17:14
J
jody_12633718
01.03.07 um 8:24

Wie ich in meinem letzten Beitrag "Ex lässt ihn nicht in Ruhe" schon geschrieben habe, weiß ich einfach nicht mehr was ich machen soll. Er sagt zu mir das er nicht weiß ob ich stark genug bin das mit seiner Ex durchzustehen, aber ich weiß auch nicht genau wie man sowas zeigen sollte das man stark ist. Ich weiß das ich mit ihm zusammen sein will und das wir das irgendwie schaffen, aber ich glaube er hat damit einfach noch nicht abgeschlossen und ich weiß nicht ob ich ihn erstmal in Ruhe lassen soll oder mich trotzdem mit ihm treffen soll um ihm zu zeigen wie viel er mir bedeutet.

Gestern war ich wieder bei ihm zuerst hatte er voll die schlecht Laune und ich hatte das Gefühl das er abweisend war, er meinte das stimmt nicht. Kenn ihn ja auch noch nicht so lange und weiß auch nicht wie ich ihn so einschätzen soll. Zum Schluss haben wir dann wieder miteinander geschlafen, er hatte zwar eine lange Beziehung, aber ich glaube im bett waren seine Freundinnen echt ne Niete.

Ich weiß wie gesagt nicht wie ich mich verhalten soll??? Wie gesagt lass ich ihn lieber in Ruhe oder soll ich mich mit ihm treffen und ihn zeigen wie viel er mir bedeutet????


Bitte helft mir bin total verzweifelt!!!

Mehr lesen

J
jody_12633718
01.03.07 um 9:58

Ich denke du
hast recht, weil wenn ich mich jetzt zurück ziehe beweist das keine stärke, das beweist das ich schwach bin und das bin ich nicht. ich muss einfach probieren wenn ich mit ihm zusammen bin das bester draus zu machen und nicht immer rumzuzicken. Ich hoffe wir schaffen das gemeinsam, denn wie heißt es so schön: Nur gemeinsam sind wir stark!!!!

ich danke dir für deine aufmunternden worte.

Gefällt mir

A
an0N_1254565199z
01.03.07 um 11:02

Guten Morgen.
Sie sagten dass er ihnen einen Anhänger mit einem Herz geschenkt hat, auf dem "Ich liebe dich" steht.

Was geht nur in jemandem vor der nach so kurzer Zeit schon mit so symbolträchtigen Gesten daherkommt, und was bewegt eine junge Frau dazu in einem Mann DEN Mann fürs Leben zu sehen den sie erst so kurz kennt ?

Wie kommt es, dass ER und seine Ex-Freundin sich wie oft ? 14 Mal ? getrennt haben, immer wieder zusammenkamen, und es ging in die neue Runde ?

Ganz offensichtlich ist er der Typ der gar nicht abschließen will, und es steht zur Vermutung dass es noch zu einem 15.Mal kommen wird, es sei denn natürlich er hatte bei allen 14 anderen Unterbrechungen nie eine neue Freundin für mal eben zwischendurch genossen.

Aus seinem Verhalten, vor allem auch seinem UNWILLEN ihr von ihnen zu erzählen spricht wohl eher der halbautarke Versuch in seiner vertrauten On-Off-Beziehung seinen Mann zu stehen. SIE, meine Liebe, sind für ihn die angenehme Ablenkung die die Mängel kompensiert, die er in der Beziehung hat an der er sich wirklich abarbeitet, und damit die Versicherungspolice, mit der er vor seinem Ego seine vermeintliche Stärke fühlen will, die er in einer Beziehung braucht in der zwei voneinander abhängig sind und zwei gerne so tun als würden sie den anderen nicht brauchen.

Auf der Strecke bleibt immer die Person die man dafür benutzt. In diesem Fall : SIE
Eine Grundregel des Kennenlernens ist es sich Zeit zu lassen, einander kennenzulernen und Interesse zu entwickeln, und sich nicht BLINDLINKS in etwas reinzustürzen wo man schon aus der email-Distanz heraus die Tonnen von Altlasten erkennen kann, die der Begehrte noch mit sich rumschleppt, und bereits total verzweifelt sein wo es nichtmal richtig angefangen hat.

Anstatt mal zwei Gänge runterzuschalten und Freiraum zu schaffen, um das ganze mal aus der kritischen Distanz zu betrachen, springt hier deutlich sichtbar der weibliche Greifreflex an. Dieser zeigt vor allem ihre eigene Unsicherheit, oder glauben sie tatsächlich sie müssten sich permanent in sein Gedächtnis bringen damit er nicht vergisst dass es sie gibt ? Das würde gar nicht zu der Geste des Ich-liebe-dich Anhängers passen, nicht wahr ? In Wahrheit haben sie selber so ihre Zweifel an der Wahrhaftigkeit seiner Zuneigung, die sie lieber verdrängen und ignorieren, weil sie ihnen nicht in den Kram passt.

So handelt es sich hier wohl kaum um die zarte Knospe einer frischen Beziehung, die einseitig unter einem leichten Schatten einer vergangenen steht, sondern um eine kollusive Konstellation eines getriebenen Beziehungsgeschädigten mit einer blinden Liebeshungrigen, deren intensive Begegnung weniger von der tiefen Liebe zwischen ihnen, denn vielmehr vor den Dingen spricht denen sie jeweils entkommen wollen : der Einsamkeit, und dem Beziehungsstress mit einer anderen.

---------------------------------------------

Sie sollten mal innerlich etwas zurückschalten und beherzigen dass es noch andere Männer gibt. Das bedeutet nicht dass sie die Sache hier unbedingt aufgeben sollen, die kann durchaus noch für einiges herhalten, aber sie als potentielle Quelle für zukünftiges symbiotisches Dauerglück zu sehen wird ihnen zwangsweise nur große Enttäuschungen einbringen.
Vergessen sie nicht dass es nur dann wirklich schön und erfüllend mit einem Menschen werden kann wenn es nicht das Ende ihres Lebensglücks ist NICHT mit ihm zusammen zu sein.

Gefällt mir

J
jody_12633718
01.03.07 um 11:20
In Antwort auf an0N_1254565199z

Guten Morgen.
Sie sagten dass er ihnen einen Anhänger mit einem Herz geschenkt hat, auf dem "Ich liebe dich" steht.

Was geht nur in jemandem vor der nach so kurzer Zeit schon mit so symbolträchtigen Gesten daherkommt, und was bewegt eine junge Frau dazu in einem Mann DEN Mann fürs Leben zu sehen den sie erst so kurz kennt ?

Wie kommt es, dass ER und seine Ex-Freundin sich wie oft ? 14 Mal ? getrennt haben, immer wieder zusammenkamen, und es ging in die neue Runde ?

Ganz offensichtlich ist er der Typ der gar nicht abschließen will, und es steht zur Vermutung dass es noch zu einem 15.Mal kommen wird, es sei denn natürlich er hatte bei allen 14 anderen Unterbrechungen nie eine neue Freundin für mal eben zwischendurch genossen.

Aus seinem Verhalten, vor allem auch seinem UNWILLEN ihr von ihnen zu erzählen spricht wohl eher der halbautarke Versuch in seiner vertrauten On-Off-Beziehung seinen Mann zu stehen. SIE, meine Liebe, sind für ihn die angenehme Ablenkung die die Mängel kompensiert, die er in der Beziehung hat an der er sich wirklich abarbeitet, und damit die Versicherungspolice, mit der er vor seinem Ego seine vermeintliche Stärke fühlen will, die er in einer Beziehung braucht in der zwei voneinander abhängig sind und zwei gerne so tun als würden sie den anderen nicht brauchen.

Auf der Strecke bleibt immer die Person die man dafür benutzt. In diesem Fall : SIE
Eine Grundregel des Kennenlernens ist es sich Zeit zu lassen, einander kennenzulernen und Interesse zu entwickeln, und sich nicht BLINDLINKS in etwas reinzustürzen wo man schon aus der email-Distanz heraus die Tonnen von Altlasten erkennen kann, die der Begehrte noch mit sich rumschleppt, und bereits total verzweifelt sein wo es nichtmal richtig angefangen hat.

Anstatt mal zwei Gänge runterzuschalten und Freiraum zu schaffen, um das ganze mal aus der kritischen Distanz zu betrachen, springt hier deutlich sichtbar der weibliche Greifreflex an. Dieser zeigt vor allem ihre eigene Unsicherheit, oder glauben sie tatsächlich sie müssten sich permanent in sein Gedächtnis bringen damit er nicht vergisst dass es sie gibt ? Das würde gar nicht zu der Geste des Ich-liebe-dich Anhängers passen, nicht wahr ? In Wahrheit haben sie selber so ihre Zweifel an der Wahrhaftigkeit seiner Zuneigung, die sie lieber verdrängen und ignorieren, weil sie ihnen nicht in den Kram passt.

So handelt es sich hier wohl kaum um die zarte Knospe einer frischen Beziehung, die einseitig unter einem leichten Schatten einer vergangenen steht, sondern um eine kollusive Konstellation eines getriebenen Beziehungsgeschädigten mit einer blinden Liebeshungrigen, deren intensive Begegnung weniger von der tiefen Liebe zwischen ihnen, denn vielmehr vor den Dingen spricht denen sie jeweils entkommen wollen : der Einsamkeit, und dem Beziehungsstress mit einer anderen.

---------------------------------------------

Sie sollten mal innerlich etwas zurückschalten und beherzigen dass es noch andere Männer gibt. Das bedeutet nicht dass sie die Sache hier unbedingt aufgeben sollen, die kann durchaus noch für einiges herhalten, aber sie als potentielle Quelle für zukünftiges symbiotisches Dauerglück zu sehen wird ihnen zwangsweise nur große Enttäuschungen einbringen.
Vergessen sie nicht dass es nur dann wirklich schön und erfüllend mit einem Menschen werden kann wenn es nicht das Ende ihres Lebensglücks ist NICHT mit ihm zusammen zu sein.

Also soviel kann
ich dazu sagen. in den trennungen bei den beiden hatte sie 3 oder 4 mal einen anderen Kerl und er hat nie in der Zeit jemand anderes gehabt, das ist das erste mal, also glaube ich nicht das ich nur ein zeitvertreib bin bis sie wieder zurückkommt, denn er hat sich von ihr getrennt und mir auch gesagt das es auch wegen mir war. weil er zu anfang schon was neues haben wollte, aber jetzt hat er das gefühl das sie es doch ernst meinen könnte. und ich glaube nicht das sich ein mensch in 3 1/2 wochen ändern kann. und mir kann niemand erzählen das wenn ich jemanden 4 1/2 jahre nicht getraut habe (und selber diejenige war die andere männer hatte) ihm aufeinmal anfängt zu vertrauen. und wenn sie das mit uns rausbekommt ist sowieso polen offen. dann wird sie ihm erstrecht wieder vorhalten das er sie schon immer betrogen hat.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1254565199z
01.03.07 um 11:52
In Antwort auf jody_12633718

Also soviel kann
ich dazu sagen. in den trennungen bei den beiden hatte sie 3 oder 4 mal einen anderen Kerl und er hat nie in der Zeit jemand anderes gehabt, das ist das erste mal, also glaube ich nicht das ich nur ein zeitvertreib bin bis sie wieder zurückkommt, denn er hat sich von ihr getrennt und mir auch gesagt das es auch wegen mir war. weil er zu anfang schon was neues haben wollte, aber jetzt hat er das gefühl das sie es doch ernst meinen könnte. und ich glaube nicht das sich ein mensch in 3 1/2 wochen ändern kann. und mir kann niemand erzählen das wenn ich jemanden 4 1/2 jahre nicht getraut habe (und selber diejenige war die andere männer hatte) ihm aufeinmal anfängt zu vertrauen. und wenn sie das mit uns rausbekommt ist sowieso polen offen. dann wird sie ihm erstrecht wieder vorhalten das er sie schon immer betrogen hat.

Guten Morgen.
Und WOHER stammen ihre Informationen ? Sind die aus dritter Quelle, oder haben sie in Auschwitz wegen Völkermord die SS ermitteln lassen ?

Also entweder will er SIE oder seine Ex. Und solange er sich so viele Gedanken darüber macht was die ihm vorhalten könnte, wie sie reagieren könnte, und wie es dann zwischen denen wäre.... halte ich das für nicht ganz unwahrscheinlich dass er es doch lieber schön mit IHR hätte, wenns denn möglich wäre.


"...denn er hat sich von ihr getrennt und mir auch gesagt das es auch wegen mir war. weil er zu anfang schon was neues haben wollte."

Und was sagt uns das ? Für mich klingt das nicht als ob es ihm primär um sie gänge, meine Liebste, sondern um was "Neues", was in dem Kontext wohl in einem Atemzug zu nennen ist mit "weg vom Alten" und "austauschbar", wodurch man es durchaus so sehen könnte dass SIE lediglich zur Trennung instrumentalisiert werden.
Sollte er mit seiner Ex tatsächlich abschließen, wäre es durchaus denkbar dass ihm begleitend auch irgendwie sämtliche Gefühle für SIE abhanden kommen. Eine Sache die nicht selten zu beobachten, aber nicht zwingend ist. Nun, das kann ja trotzdem eine schöne Sache werden, aber es liegt zumindest die Vermutung nahe dass dies hier zeitlich begrenzt sein wird.

"aber jetzt hat er das gefühl das sie es doch ernst meinen könnte"

Erinnern sie sich was ich vorhin gesagt habe von wegen er würde schon lieber mit der Ex wenns denn gut gehen würde ? Die Tatsache dass er auf deren letzte Aktionen mit so einem Gedankengang anspringt, zeigt deutlich wie ihm sein Wunschdenken nur so aus den Poren rausquillt. Es sei denn sie finden, wie sie ja selber erkannt haben, eine plausiblere Erklärung dafür wie er auch nur in Erwägung ziehen kann ihr nach über 4 Jahren auf einmal trotzdem zu vertrauen.

Sie müssen gar keine Entscheidung FÜR ihn oder GEGEN ihn treffen, und versuchen ihre Gefühle über erzwungene Realitätsgestaltung in die gewünschten Bahnen zu lenken. Verlieben sie sich nicht blind. Sehen sie ruhig was es ihnen geben kann, aber sehen sie auch was es ihnen NICHT geben wirdm und dass sie das was es ihnen geben kann auch anderswo bekommen können, auch wenn dem nicht die konkrete Alternative anbei steht.

Gefällt mir

J
jody_12633718
01.03.07 um 12:38
In Antwort auf an0N_1254565199z

Guten Morgen.
Und WOHER stammen ihre Informationen ? Sind die aus dritter Quelle, oder haben sie in Auschwitz wegen Völkermord die SS ermitteln lassen ?

Also entweder will er SIE oder seine Ex. Und solange er sich so viele Gedanken darüber macht was die ihm vorhalten könnte, wie sie reagieren könnte, und wie es dann zwischen denen wäre.... halte ich das für nicht ganz unwahrscheinlich dass er es doch lieber schön mit IHR hätte, wenns denn möglich wäre.


"...denn er hat sich von ihr getrennt und mir auch gesagt das es auch wegen mir war. weil er zu anfang schon was neues haben wollte."

Und was sagt uns das ? Für mich klingt das nicht als ob es ihm primär um sie gänge, meine Liebste, sondern um was "Neues", was in dem Kontext wohl in einem Atemzug zu nennen ist mit "weg vom Alten" und "austauschbar", wodurch man es durchaus so sehen könnte dass SIE lediglich zur Trennung instrumentalisiert werden.
Sollte er mit seiner Ex tatsächlich abschließen, wäre es durchaus denkbar dass ihm begleitend auch irgendwie sämtliche Gefühle für SIE abhanden kommen. Eine Sache die nicht selten zu beobachten, aber nicht zwingend ist. Nun, das kann ja trotzdem eine schöne Sache werden, aber es liegt zumindest die Vermutung nahe dass dies hier zeitlich begrenzt sein wird.

"aber jetzt hat er das gefühl das sie es doch ernst meinen könnte"

Erinnern sie sich was ich vorhin gesagt habe von wegen er würde schon lieber mit der Ex wenns denn gut gehen würde ? Die Tatsache dass er auf deren letzte Aktionen mit so einem Gedankengang anspringt, zeigt deutlich wie ihm sein Wunschdenken nur so aus den Poren rausquillt. Es sei denn sie finden, wie sie ja selber erkannt haben, eine plausiblere Erklärung dafür wie er auch nur in Erwägung ziehen kann ihr nach über 4 Jahren auf einmal trotzdem zu vertrauen.

Sie müssen gar keine Entscheidung FÜR ihn oder GEGEN ihn treffen, und versuchen ihre Gefühle über erzwungene Realitätsgestaltung in die gewünschten Bahnen zu lenken. Verlieben sie sich nicht blind. Sehen sie ruhig was es ihnen geben kann, aber sehen sie auch was es ihnen NICHT geben wirdm und dass sie das was es ihnen geben kann auch anderswo bekommen können, auch wenn dem nicht die konkrete Alternative anbei steht.

Irgendwo haben sie recht,
aber sowas ist immer leichter gesagt als getan, ich hab auch erst vor kurzem meinen freund verloren. er hat sich nach 5 1/2 jahren von mir getrennt und ich habe knapp 3 monate gehofft und dann trat der andere in mein Leben und ich habe gemerkt das ich meinen ex nicht zurück haben will. weil der andere hat mir gezeigt das es noch andere männer gibt. mir war aber von anfang an klar das seine ex uns schwierigkeiten machen wird.

das problem ist ich fühl mich bei ihm so wohl und durch hatte ich endlich wieder das gefühl liebenswert zu sein. und ich bin der meinung das seine ex ihn garnicht verdient hat und ich glaube er hat die kraft nicht weil sie ihn schon psychisch so sehr kaputt gemacht hat.

ich bin mir zu 90% sich er das es viell. die ersten paar wochen gut geht und dann wird es genauso sein wie vorher. sie wird ihm vorhalten das er sowieso nicht treu war wird ihm wieder hinterher spionieren und sonst was. aber ich glaube nicht das er glücklich wird.

Gefällt mir

F
flavie_12350283
01.03.07 um 12:40

1. absatz...
...das ist sein problem!!!
2. absatz: vergiss ihn...
3.& 4. Absatz: vergiss ihn, es laufen massig schönlinge durch die welt
liebe grüße alex

Gefällt mir

Anzeige
A
adhle_12636705
01.03.07 um 13:23

Oh jeh, ich bin in umgekehrter Situation, wenn ich das richtig sehe...
...und wenn ich mal ehrlich bin. Ich glaube nicht, dass ich von meinem Ex loskomme (siehe mein Beitrag weiter oben - zwischen zwei Männern), so gerne ich auch in die neue Beziehung möchte. Aber ich bin diejenige die keine Stärke hat, ähnlich wie er und ich denke am wahrscheinlichsten könntest du etwas erreichen, wenn du dich zurück ziehst und er das Gefühl hat, dass er etwas verliert... anders glaube ich kaum... Habe jetzt nich alles gelesen, weil ich wenig Zeit habe, aber so in groben Zügen... LG Betty

Gefällt mir

J
jody_12633718
02.03.07 um 9:44

Tja jetzt brauch
ich meine Stärke wieder nur für mich, denn mein Typ hat sich für seine Ex entschieden und d.h. jetzt muss ich wieder nur an mich denken und mir wieder die Stärke geben damit ich nicht wieder in ein Loch falle.

Gefällt mir

Anzeige
J
jonie_12705630
02.03.07 um 14:44
In Antwort auf jody_12633718

Tja jetzt brauch
ich meine Stärke wieder nur für mich, denn mein Typ hat sich für seine Ex entschieden und d.h. jetzt muss ich wieder nur an mich denken und mir wieder die Stärke geben damit ich nicht wieder in ein Loch falle.

Ups
das ging aber schnell! Tut mir leid für Dich. Aber der Typ scheint eh nicht so gut gewesen zu sein für Dich. Vorgestern habt ihr noch gepoppt, wenn ich mich recht erinnere, und heute ist er wieder mit ihr zusammen?!

Entweder hatte er seine Entscheidung gegen dich schon früher getroffen und er war zu feige, es Dir zu sagen.

Oder er weiß gar nicht was er will, ist total planlos und gestern mal bei dir und heute bei ihr.

In beiden Fällen: von viel Charakter zeugt das nicht. Sei froh, dass Du ihn los bist und such Dir nen neuen...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jody_12633718
02.03.07 um 15:32
In Antwort auf jonie_12705630

Ups
das ging aber schnell! Tut mir leid für Dich. Aber der Typ scheint eh nicht so gut gewesen zu sein für Dich. Vorgestern habt ihr noch gepoppt, wenn ich mich recht erinnere, und heute ist er wieder mit ihr zusammen?!

Entweder hatte er seine Entscheidung gegen dich schon früher getroffen und er war zu feige, es Dir zu sagen.

Oder er weiß gar nicht was er will, ist total planlos und gestern mal bei dir und heute bei ihr.

In beiden Fällen: von viel Charakter zeugt das nicht. Sei froh, dass Du ihn los bist und such Dir nen neuen...

Ich weiß selber
das, dass scheiße von ihm war. Aber ich glaube eher das er selber nicht weiß was er will. er hat z.z. auch andere probleme und es ging einfach zu schnell zwischen uns. er hat sich von ihr getrennt und sofort kam er zu mir. er konnte nicht wirklich damit abschließen. ich glaube auch wenn er ihr noch ne chance gibt, er will es ja langsam angehen, wird er bald merken das es falsch war, weil sie sich nicht ändern wird. ich hab ihm meine freundschaft angeboten, weil so hätten wir von anfang an loslegen sollen und nicht gleich mit rumknutschen und sex. viell. werden wir gute freunde, weil ich glaube die kann er sehr gut gebrauchen.

ich kann einfach nur abwarten wie sich das alles entwickelt.

Gefällt mir

Anzeige
W
winona_11924385
03.03.07 um 22:05

Warum,..
.... dem Mädel die Leviten lesen?????? Die gehören wohl eher dem Typen gelesen,.... Männer sind doch meist so: entscheidungsschwach,(rückgratlos)und wer ist daran schuld, wir die Frauen (Mütter)....(grübel)....... Hallo??? jetzt ist sie ihn wenigstens los, den Deppen,... und sie wird vielleicht was draus lernen, oder nicht und dann passierts beim Nächsten eben wieder,...

Gefällt mir

W
winona_11924385
03.03.07 um 22:07
In Antwort auf jody_12633718

Ich weiß selber
das, dass scheiße von ihm war. Aber ich glaube eher das er selber nicht weiß was er will. er hat z.z. auch andere probleme und es ging einfach zu schnell zwischen uns. er hat sich von ihr getrennt und sofort kam er zu mir. er konnte nicht wirklich damit abschließen. ich glaube auch wenn er ihr noch ne chance gibt, er will es ja langsam angehen, wird er bald merken das es falsch war, weil sie sich nicht ändern wird. ich hab ihm meine freundschaft angeboten, weil so hätten wir von anfang an loslegen sollen und nicht gleich mit rumknutschen und sex. viell. werden wir gute freunde, weil ich glaube die kann er sehr gut gebrauchen.

ich kann einfach nur abwarten wie sich das alles entwickelt.

Amen,...
Mutter Theresa!!!!!

Gefällt mir

Anzeige
J
jody_12633718
04.03.07 um 10:15
In Antwort auf winona_11924385

Warum,..
.... dem Mädel die Leviten lesen?????? Die gehören wohl eher dem Typen gelesen,.... Männer sind doch meist so: entscheidungsschwach,(rückgratlos)und wer ist daran schuld, wir die Frauen (Mütter)....(grübel)....... Hallo??? jetzt ist sie ihn wenigstens los, den Deppen,... und sie wird vielleicht was draus lernen, oder nicht und dann passierts beim Nächsten eben wieder,...

Aber was soll ich denn machen,
ich bin in diesen Typen total verliebt. wir haben soviel gemeinsam. ich weiß das ihm seine ex nicht gut tut. er wird es bald bereuen.

ich glaube er hat z.z. einfach zu viel probleme drum herum und deswegen macht er es sich einfach, aber ich glaube nicht das er damit glücklich wird. und ich gebe nicht so einfach auf. es ist was zwischen uns was ich vorher noch nie erlebt habe. ich hatte von anfang an das gefühl das wir zusammengehören. ich schätz mal es sollte so kommen damit er merkt das seine ex nicht die richtige ist.

Gefällt mir

A
alte_12534643
04.03.07 um 11:04
In Antwort auf jody_12633718

Aber was soll ich denn machen,
ich bin in diesen Typen total verliebt. wir haben soviel gemeinsam. ich weiß das ihm seine ex nicht gut tut. er wird es bald bereuen.

ich glaube er hat z.z. einfach zu viel probleme drum herum und deswegen macht er es sich einfach, aber ich glaube nicht das er damit glücklich wird. und ich gebe nicht so einfach auf. es ist was zwischen uns was ich vorher noch nie erlebt habe. ich hatte von anfang an das gefühl das wir zusammengehören. ich schätz mal es sollte so kommen damit er merkt das seine ex nicht die richtige ist.

Ob er...
glücklich wird oder nicht kann die erstmal egal sein. Was du da fühlst was du noch nie erlebet hattest, muss nicht mit ihm zu tun haben, es kann einfach deine Entwicklung in Sachen Gefühle sein. Am Anfang wird immer auf die Gemeinsamkeiten geguckt, erst später werden auch die Nicht-Gemeinsamkeiten geschätzt. Ob er nun mit ihr oder dir glücklich wird, wäre mir nach dem Teil echt egal, so läuft das nicht.
LG

Gefällt mir

Anzeige
A
alte_12534643
04.03.07 um 11:13
In Antwort auf jody_12633718

Also soviel kann
ich dazu sagen. in den trennungen bei den beiden hatte sie 3 oder 4 mal einen anderen Kerl und er hat nie in der Zeit jemand anderes gehabt, das ist das erste mal, also glaube ich nicht das ich nur ein zeitvertreib bin bis sie wieder zurückkommt, denn er hat sich von ihr getrennt und mir auch gesagt das es auch wegen mir war. weil er zu anfang schon was neues haben wollte, aber jetzt hat er das gefühl das sie es doch ernst meinen könnte. und ich glaube nicht das sich ein mensch in 3 1/2 wochen ändern kann. und mir kann niemand erzählen das wenn ich jemanden 4 1/2 jahre nicht getraut habe (und selber diejenige war die andere männer hatte) ihm aufeinmal anfängt zu vertrauen. und wenn sie das mit uns rausbekommt ist sowieso polen offen. dann wird sie ihm erstrecht wieder vorhalten das er sie schon immer betrogen hat.

Also...
wird weiter über das was jeder weiß geschwiegen. Und ich dacht diese Zeiten sind vorbei. Von Offenheit kann bei euch nicht die Rede sein. Soll sie doch durchdrehen wenn sie von dir erfährt, das wäre ehrlicher als die allseitige Hinhaltetaktik.
LG

Gefällt mir

A
alte_12534643
04.03.07 um 11:27
In Antwort auf jody_12633718

Ich denke du
hast recht, weil wenn ich mich jetzt zurück ziehe beweist das keine stärke, das beweist das ich schwach bin und das bin ich nicht. ich muss einfach probieren wenn ich mit ihm zusammen bin das bester draus zu machen und nicht immer rumzuzicken. Ich hoffe wir schaffen das gemeinsam, denn wie heißt es so schön: Nur gemeinsam sind wir stark!!!!

ich danke dir für deine aufmunternden worte.

NEIN...
Rückzug bedeutet nicht automatisch Schwäche. du als Einzelperson hast das Recht, dich auf dich zu besinnen und für dich zu sorgen. Beides ist in der augenblicklichen Situation richtig. Was soll denn eigentlich gemeinsam erkämpft werden? Er brauch doch nur zu gehen und dann ist der ganze Spuk vorrüber. So wie es jetzt ist machst du den Ringrichter, der jeweils die nächste Runde zwischen den beiden einläutet und gleichzeitig der Coach der einen Seite ist. Stärke ist auch, in zwischenmenschlichen Lebenlagen in die positiv einzugreifen einem verwehrt wird, NEIN zu sagen.
LG

Gefällt mir

Anzeige
J
janne_11938871
04.03.07 um 17:09
In Antwort auf winona_11924385

Warum,..
.... dem Mädel die Leviten lesen?????? Die gehören wohl eher dem Typen gelesen,.... Männer sind doch meist so: entscheidungsschwach,(rückgratlos)und wer ist daran schuld, wir die Frauen (Mütter)....(grübel)....... Hallo??? jetzt ist sie ihn wenigstens los, den Deppen,... und sie wird vielleicht was draus lernen, oder nicht und dann passierts beim Nächsten eben wieder,...

Opferrollenspielerinnen
Typisch Frauendenken. Männer sind entscheidungsschwach, rückgratlos und Deppen (das hast alles du geschrieben!). Und dann begreifen die Frauen nicht, dass sie selber daran schuld sind, weil sie immer wieder die gleichen falschen Typen auswählen und sich wundern, dass es nicht klappt. Dann heulen sie rum und machen einen auf Opfer.

Köstlich!

Gefällt mir

J
janne_11938871
04.03.07 um 17:14
In Antwort auf jody_12633718

Aber was soll ich denn machen,
ich bin in diesen Typen total verliebt. wir haben soviel gemeinsam. ich weiß das ihm seine ex nicht gut tut. er wird es bald bereuen.

ich glaube er hat z.z. einfach zu viel probleme drum herum und deswegen macht er es sich einfach, aber ich glaube nicht das er damit glücklich wird. und ich gebe nicht so einfach auf. es ist was zwischen uns was ich vorher noch nie erlebt habe. ich hatte von anfang an das gefühl das wir zusammengehören. ich schätz mal es sollte so kommen damit er merkt das seine ex nicht die richtige ist.

Ihn gehen lassen!
Akzeptiere einfach dass er sich nicht für dich entschieden hast. So wie du schreibst klammerst du auch viel zu sehr udn bist extrem besitzergreifend, davor graust es ja jedem Mann.

Und was du nicht tun solltest:

Dir einreden dass ihm seine Ex nicht gut tut.
Dir einreden dass er es bereuen wird.
Dir einreden dass er mit seiner Ex nicht glücklich werden kann.
Dir einreden dass da was ganz besonderes zwischen euch ist.
Dir einreden dass ihr von Anfang an zusammengehört.
Dir einreden dass seine Ex nicht die richtige ist.

Du belügst dich damit nur selber!

Frauen haben in der Hinsicht einen kleinen Tick: Wenn sie sich einreden dass es DIESER Mann sein muss, dann sind sie einfach nur blind und merken nicht dass der Mann möglicherweise eine andere Meinung hat.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige