Home / Forum / Liebe & Beziehung / Starke Verlustängste - Beziehung steht auf der dadurch auf der Kippe

Starke Verlustängste - Beziehung steht auf der dadurch auf der Kippe

23. Juli 2013 um 9:52 Letzte Antwort: 23. Juli 2013 um 22:11

Hallo liebes Gofeminin,

wo fang ich am besten an, ich habe im moment das große Problem das ich an starken Verlustängste leide gegen über meinem Partner. Ich habe wirklich Angst ihn zu verlieren. Dank meiner Ängsten streiten wir uns sehr oft. Da ich ihn immer wieder sage das ich ihn liebe und ich im vertraue und in mit Nachrichten zu Bombe.

Ich weis das es von mir nciht richtig ist. Hintergrund ist einfach wir kennen uns seid knapp 19 Jahren. Ich hatte einen sehr großen Kampfe seid über 3 Jahren, d.h. ich hab sehr um ihn gekämpft mit noch einer dritten Person.

Wo ich jetzt steht, das wir zusammen wohnen und unsere Zukunft zusammen planen überwältigt mich mehr als alles andere. Ich bin so glücklich es endlich so weit geschafft zu habe und mit meiner große Liebe zusammen zu sein.

Nur gerade in den letzten Wochen leider ich mehr und mehr und starken Angstzuständen. ich kann an nichts mehr anderes denken, als das ich ihn verlieren könnte im nachhinein und es alles das wo wir jetzt stehen was wir noch vorhaben es von jetzt auf gleich zerplatzt wie einen große Seifenblase.

Durch seine Arbeit verstärkt sich das im moment, dadruch das er wegen der Arbeit viel auf Montage ist und nur an den Wochenende oder er nach mehreren Wochen heimkommt.

ich will ihn nicht wegen meinen gestörten Verhalten verlieren. Villt kann mir hier einer weiterhelfen und mir ein paar Tipps geben, wie ich das so schnell wie möglich in den Griff bekommen kann.

vielen Dank.

Mehr lesen

23. Juli 2013 um 22:11

Hi,
Verlustängste sind eine unschöne Sache, weil sie einen selbst psychisch wirklich massiv belasten. Ich denke, einen ersten wichtigen Schritt hast du bereits gemacht in dem du erkannt hast, dass du etwas ändern musst. Ich glaube aber nicht, dass es eine Lösung gibt, die deine Probleme schnell behebt. Für den Anfang wirst du wohl lernen müssen, dass du dir ständige Nachrichten an deinen Freund verkneifst. Versuch dich abzulenken auch wenn es schwer fällt. Setz dir selbst Grenzen.

Wie du deine Ängste grundsätzlich lösen kannst, kann ich dir selbst noch nicht sagen. Ich habe mir unlängst ein Buch zu diesem Thema gekauft in der Hoffnung, dass es besser wird, wenn ich mich damit besser auskenne. Aus Erfahrung weiß ich aber auch: Es gibt bessere und schlechtere Phasen. Es gibt Phasen im Leben, da sind die Ängste wie weg. Du solltest auch darauf vertrauen, dass eine bessere Phase wieder kommt.

Und noch was: Überleg dir, was dir helfen könnte, damit es dir besser geht. Vielleicht beruhigt es dich, wenn du liebe SMS von deinem Freund liest oder es beruhigt dich zu wissen, dass du ihn abends siehst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: an0N_1214865699z
12 Antworten 12
|
23. Juli 2013 um 21:45
Von: alvin_12654896
1 Antworten 1
|
23. Juli 2013 um 21:09
Von: august_12931023
1 Antworten 1
|
23. Juli 2013 um 20:40
1 Antworten 1
|
23. Juli 2013 um 20:35
12 Antworten 12
|
23. Juli 2013 um 19:37
Diskussionen dieses Nutzers
Von: alix_11936772
5 Antworten 5
|
20. Januar 2014 um 22:15
Von: alix_11936772
2 Antworten 2
|
2. September 2011 um 17:59
Von: alix_11936772
4 Antworten 4
|
14. August 2011 um 6:29
12 Antworten 12
|
28. Juli 2011 um 9:42
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram