Forum / Liebe & Beziehung

Starke Konflikt

29. August um 21:45 Letzte Antwort: 30. August um 9:03

Hallo, ich bin verheiratet und habe zwei Kinder(4 &1 Jahre alt), nun wollen mein Mann und ich getrennt wohnen.

Wir mögen uns eigentlich aber keine Liebe mehr da...wir hatten viele Gründe, warum wir getrennt leben wollen ABER ein ganz wichtiger Punkt ist, dass er Mitgield bei der Reichsbewegung ist.
Er hat halt viele Theorie und ich habe seit 7 jahre daran geglaubt, vor allem bin ich Japanerin und wusste nicht, wie Deutsche system ist oder Politik ist usw...wobei ich war sehr oft deswegen unzufrieden, weil ich es einfach falsch fande, was er mir erzählte aber ich konnte nicht mit ihm diskutieren, denn wir einfach unterschiedliche Ansichten haben.


Jetzt bin ich bewusster geworden, weil wir nun nicht mehr für einander sind und sehe ich dadurch die Situation mit anderen Augen.
Dennoch mag ich ihn und wünsche mir oder eher erwarte, dass er doch vielleicht seine Einstellung ändern könnte. Er ist sehr sympathisch und hilfsbereit, auf keinen Fall schlechter Mensch aber mich nervt das, dass ich so eine unmöglichen Hoffnung habe...

Wie gefährlich ist diese Reichsbewegung? Er meinte, dass sie anders ist als Rechsbüger aber sie sind eigentlich ähnlich oder nicht?

Ich muss wirklich vorsichtig sein, wie ich mit ihm reden, ansonsten kann sehr aggressiv sein...wegen der Kinder möchte ich das Beste geben.
 

Mehr lesen

30. August um 4:01

Ich würde die Trennung und später Scheidung vorziehen  gerade wegen der Kinder.

Gerade weil du keine gebürtige Deutsche bist, wirst du von allen, die dieser Bewegung angehören, höchstens als Mensch zweiter Klasse betrachtet werden. Also egal, was du tust, wie gut du aussiehst, wie gut du mit deinen Kindern umgehst, was du gelernt hast und zu leisten bereit bist, du wirst niemals eine Anerkennung,  eine Aufnahme in die Gemeinschaft erleben.

Sie erkennen unsere Gesellschaft nicht an und werden immer außerhalb sein. Am 19.3.2020 hat der Innenminister die Bewegung verboten.

Ob du persönlich in Gefahr bist, ob er dir etwas antut, weiß ich nicht. Aber wenn es irgendwie möglich ist, lauf weg und schau nicht zurück.

Pi

2 LikesGefällt mir
30. August um 9:03
In Antwort auf pi-choo

Ich würde die Trennung und später Scheidung vorziehen  gerade wegen der Kinder.

Gerade weil du keine gebürtige Deutsche bist, wirst du von allen, die dieser Bewegung angehören, höchstens als Mensch zweiter Klasse betrachtet werden. Also egal, was du tust, wie gut du aussiehst, wie gut du mit deinen Kindern umgehst, was du gelernt hast und zu leisten bereit bist, du wirst niemals eine Anerkennung,  eine Aufnahme in die Gemeinschaft erleben.

Sie erkennen unsere Gesellschaft nicht an und werden immer außerhalb sein. Am 19.3.2020 hat der Innenminister die Bewegung verboten.

Ob du persönlich in Gefahr bist, ob er dir etwas antut, weiß ich nicht. Aber wenn es irgendwie möglich ist, lauf weg und schau nicht zurück.

Pi

Hallo Matchakatze


Reichsbewegung - Neonazis
Reichsbürger - Verleugner 

Die Mitglider der Reichsbewegung setzen sich vorwiegend aus Reichsbürgern zusammen.


Ich finde es sehr stark von Dir, dass ihr euch trennt. Solche Fanatiker sind ungebildet,  unberechenbar und gefährlich für beeinflussbare Menschen, wie eure Kinder.


Du hast absolut richtig entschieden. Ich habe lediglich Sorge um Dich!

Wie sehr isr er in dieser "Sekte" integriert? Was sagt er dazu, dass eine Ausländerin ihm "seine" Kinder wegnehmen will.

Dein Ex ist vielleicht "harmlos", wie sind aber seine Freunde? Könnte da einer durchdrehen und dir/ euch etwas antun?

Hast du Freunde oder vertrauenswürdige Bekannte in deiner Umgebung, bei denen du unterkommen kannst? 

Informier dich mal, wo du unterkommen könntest, wenn es schnell gehen muss.. Frauenhaus, anderes Bundesland, etc.

Bei Bedarf, kann ich dir bei der Organisation helfen. 

wie geht es dir? Hast du Angst vor ihm und seiben Freunden?
 

2 LikesGefällt mir