Home / Forum / Liebe & Beziehung / Starke Anziehungskraft, aber die Vernunft

Starke Anziehungskraft, aber die Vernunft

12. März 2007 um 7:54

Hallo liebe Community,

ich war am Wochenende mit einigen Freunden unterwegs. Darunter auch ein Mädel, das ich seit einigen Wochen kenne. Wir verstehen uns blendend. Unter anderen Umständen wären wir ganz sicher schon zusammen.

Sie hat natürlich einen Freund. Alles andere wäre zu leicht. Gestern haben wir 3 Stunden miteinander telefoniert, und uns dabei auch gestanden, dass wir unbedingt miteinander schlafen wollen. Ich kann es gut verstehen, wünschte aber die Situation wäre anders bzw. wir wären unvernünftiger. Denn Sie will ihren Freund, mit dem es -das gibt sie selbst zu- nicht gut läuft, nicht betrügen.

Meine Frage nun an euch Frauen:
Wäre es verboten es unbedingt wahr machen zu wollen?
Darf ich mich melden? Vielleicht sogar einfach zu ihr fahren? Sie sagt selbst, dass sie sich dann nicht mehr kontrollieren könnte. Ich will einfach nicht von ihr lassen. Erst recht wo ich weiß, dass sie es auch nicht könnte. Oder sollte ich der Vernunft zusagen und einfach nur hoffen, dass sie ihren Freund verlässt (utopisch, natürlich!)...

Danke und viel Spaß beim diskutieren

Mehr lesen

12. März 2007 um 8:16

Schon dran gedacht
Ja, da gebe ich dir vollkommen recht.
Dieser Gedanke kam mir auch schon. Daher möchte ich es auch nicht mit der Brechstange versuchen.

Andererseits wäre es doch ein Argument zu sagen: "Lieber die Monate oder Jahre mitnehmen bis sie das gleiche mit mir macht, als nichts von ihr zu haben, wo ich sie doch unbedingt möchte." Sicher wären die Schmerzen doppelt so groß wenn wir irgendwann zusammen sein sollten und sie mich "genauso" hintergeht. Allerdings könnte ich dann auf einige Erlebnisse mehr zurückblicken.

Abgesehen davon möchte sie ihren Freund nicht betrügen. Das bedeutet eh hoffen, dass sie den Mumm hat schluss zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 8:52

Wenn Du vernünftig bist
wirst Du mglw. nie wissen, ob sie jemals mehr gewollt haben könnte oder nicht.
Diese Konsequenzen wirst Du genauso tragen müssen, wie wenn Du Dich meldest.
Entweder Dir entgeht eine Chance oder es wäre nie eine echte geworden.

Die Entscheidung liegt bei Dir, wie auch die Konsequenzen der jeweiligen Handlung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 8:52

...
Tatsächlich habe ich auch das Gefühl, dass sie "nur" sexuell nicht ausgelebt ist. Sie liebt ihren Freund zu sehr, als dass ihr wert ist ihr ein Ausrutscher oder gar eine Affäre mit mir zu haben.

Aber es ist schon verrückt was für verquere Situationen ein Menschenleben so mit sich bringt.

Also, schönen Tag noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mit so vielen Bedenken verliebt
Von: ilana_12869303
neu
11. März 2007 um 19:59
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram