Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ständiges Fremdverlieben

Ständiges Fremdverlieben

14. Juli 2017 um 8:53

Hallo zusammen

Ich bin 21J. alt und weiblich. Bin seit 4 Jahren mit meinem besten Freund zusammen, vorher hatten wir ca. 1.5Jahre Freundschaft +.

Wir waren uns also immer sehr nahe und der Sex war immer toll.

Nun, ich weiss, dass ich meinen Partner liebe. Er gibt mit alles, was ich brauche. Ist immer für mich da, ein toller kuschler, grosses Herz,...

Und doch passiert es mir STÄNDIG (ca. alle 4-6Monate) dass ich mich in jemanden, der das komplette Gegenteil meines Freundes ist, verliebe. Ich finde dies meinem Freund gegenüber sehr unfair. Das Problem ist auch, dass wir seit ca. 6-9 Monaten vielleicht noch einmal monatlisch Sex haben. Ich habe einfach keine Lust auf ihn.

Ich bin überzeugt, dass ich meinen Partner liebe, auch wenn ich mich immer wieder fremdverliebe. Denn der Gedanke, meinen Partner mit einer anderen Frau im Arm als mich zu sehen, bringt mich um..

Was kann ich tun, um mich nicht immer fremdzuverlieben? Was kann ich tun, damit ich wieder Lust auf ihn bekomme? Bei "sexuellen" Berührungen seinerseits zucke ich immer zusammen und werde verklemmt, dies war früher NIE so. Früher haben wir ständig zusammen geschlafen, die verschiedensten Dinge ausprobiert. Heute bin ich grundsätzlich zu faul und habe keine Lust auf Sex.

Ich hatte solche Phasen auch schon, die sind aber immer wieder vorbei gegangen.

Ich denke, unsere Beziehung ist einfach eingeschlafen. Wenn ich ihm sage, dass ich gerne mehr Sachen unternehmen würde, sagt er immer, dass man ja hier gar nichts machen kann....Wieso lassen wir uns dann nicht mal was einfallen?

Ach.. ich weiss nicht, was ich machen kann. Er tut mir sehr leid, dass er so wenig Sex von mir bekommt. Auch ich sehne mich nach mehr Sex, oder immerhin Lust... Wir gehen Ende August zusammen in Urlaub, vielleicht wird es ja da besser...

Mehr lesen

14. Juli 2017 um 9:16

In Deinem anderen Thread klagst Du darüber, dass Du keine Lust mehr auf Sex mit Deinem Freund hast. Hier darüber, dass Du Dich dauernd in andere verliebst. Deine Begründung dafür, dass Du ihn liebst, begründest Du damit, dass die Vorstellung einer anderen Frau an seiner Seite Dich umbringt.

Was bitte hat das alles mit Liebe zu tun? Nichts. Höchstens mit Besitzdenken. Du liebst Deinen Freund nicht die Bohne! Emotional bringst Du absolut nicht in Eure Beziehung ein. Sex willst Du ihm nicht geben, Verliebtheit reservierst Du Dir für andere, ihm die Freiheit mit einer anderen Frau glücklich zu werden, gönnst Du ihm auch nicht. Ich finde Du hörst Dich an, wie der typische Beziehungsschmarotzer. Alle Vorteile (sagtest Du nicht im anderen Thread Du liebst ihn, weil er Dir im Haushalt hilft?) nimmst Du mit, geben willst Du aber nichts.

Ich halte Dir zugute, dass Du erst 21, also noch ein halber Teenager, bist. Emotional bist Du aus der Teenagerphase noch nicht heraus. Werde erwachsen!!!

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:25
In Antwort auf 6rama9

In Deinem anderen Thread klagst Du darüber, dass Du keine Lust mehr auf Sex mit Deinem Freund hast. Hier darüber, dass Du Dich dauernd in andere verliebst. Deine Begründung dafür, dass Du ihn liebst, begründest Du damit, dass die Vorstellung einer anderen Frau an seiner Seite Dich umbringt.

Was bitte hat das alles mit Liebe zu tun? Nichts. Höchstens mit Besitzdenken. Du liebst Deinen Freund nicht die Bohne! Emotional bringst Du absolut nicht in Eure Beziehung ein. Sex willst Du ihm nicht geben, Verliebtheit reservierst Du Dir für andere, ihm die Freiheit mit einer anderen Frau glücklich zu werden, gönnst Du ihm auch nicht. Ich finde Du hörst Dich an, wie der typische Beziehungsschmarotzer. Alle Vorteile (sagtest Du nicht im anderen Thread Du liebst ihn, weil er Dir im Haushalt hilft?) nimmst Du mit, geben willst Du aber nichts.

Ich halte Dir zugute, dass Du erst 21, also noch ein halber Teenager, bist. Emotional bist Du aus der Teenagerphase noch nicht heraus. Werde erwachsen!!!

Ich sagte nicht, dass ich ihn liebe, weil er mir im Haushalt hilft.

Ich WÜRDE ihm gerne Sex geben, aber vielleicht müsstest DU erstmal in dieser Situation sein, nicht Penisgesteuert zu sein, um zu wissen, dass Sex mit absoluter Unlust sich anfühlt wie Vergewaltitung.

Ich MÖCHTE meine Verliebtheit ihm geben, sonst würde ich diesen Thread überhaupt nicht eröffnen. Was kann ich dafür, dass es ständig andere sind? Auch dies habe ich übrigens im anderen Thread geschrieben.

Ich möchte einfach Hilfe, diese BEziehung zu retten, und stelle deshalb die Fragen hier. Falls dir das nicht passt, musst du halt nicht mehr auf meine Threads schauen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:27
Beste Antwort
In Antwort auf onalim420

Ich sagte nicht, dass ich ihn liebe, weil er mir im Haushalt hilft.

Ich WÜRDE ihm gerne Sex geben, aber vielleicht müsstest DU erstmal in dieser Situation sein, nicht Penisgesteuert zu sein, um zu wissen, dass Sex mit absoluter Unlust sich anfühlt wie Vergewaltitung.

Ich MÖCHTE meine Verliebtheit ihm geben, sonst würde ich diesen Thread überhaupt nicht eröffnen. Was kann ich dafür, dass es ständig andere sind? Auch dies habe ich übrigens im anderen Thread geschrieben.

Ich möchte einfach Hilfe, diese BEziehung zu retten, und stelle deshalb die Fragen hier. Falls dir das nicht passt, musst du halt nicht mehr auf meine Threads schauen.

Warum nimmst du dann keine Tipps an?

Alles was man dir rät, lehnst du ab...

Wie wärs mal mit einer Beratung, damit du merkst, woher deine Unlust kommt?
Wie wärs mit einem Tantramassageseminar für dich und deinen Freund?
Wie wärs wenn du ihm sagst, wenn er nicht mehr mit dir unternimmt, ist Schluss?
Wie wärs wenn du damit anfängst, ihm auch Lust zu geben wenn du nicht mit ihm schlafen willst (oral, händisch,...)?

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:29
In Antwort auf melonchen1

Warum nimmst du dann keine Tipps an?

Alles was man dir rät, lehnst du ab...

Wie wärs mal mit einer Beratung, damit du merkst, woher deine Unlust kommt?
Wie wärs mit einem Tantramassageseminar für dich und deinen Freund?
Wie wärs wenn du ihm sagst, wenn er nicht mehr mit dir unternimmt, ist Schluss?
Wie wärs wenn du damit anfängst, ihm auch Lust zu geben wenn du nicht mit ihm schlafen willst (oral, händisch,...)?


Wie wärs mal mit einer Beratung, damit du merkst, woher deine Unlust kommt? - wo gibts denn eine solche beratungsstelle?

Wie wärs mit einem Tantramassageseminar für dich und deinen Freund? - würde er nie mitmachen. Ist "Schwachsinn" in seinen Augen. Habe ihm schon viele verschiedene Kurse vorgeschlagen.

Wie wärs wenn du ihm sagst, wenn er nicht mehr mit dir unternimmt, ist Schluss? - nimmt er nicht ernst da er weiss, dass ich ihn nie verlassen könnte.

Wie wärs wenn du damit anfängst, ihm auch Lust zu geben wenn du nicht mit ihm schlafen willst (oral, händisch,...)? - wenn ich anfange, ihn so zu befriedigen, sieht er es als Zeichen, dass ich auch will und drängt mich dann zum Sex. Dies ist für mich sehr unangenehm, fühlt sich wieder an wie Vergewaltigung.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:29

Wurdest du schon mal vergewaltigt oder denkst du, Vergewaltigung ist, wenn man halt kein Bock auf Sex hat und trotzdem Sex hat?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:31
In Antwort auf nonliquet

Wurdest du schon mal vergewaltigt oder denkst du, Vergewaltigung ist, wenn man halt kein Bock auf Sex hat und trotzdem Sex hat?

Nein, ich wurde noch nie vergewaltigt. Ich sag dies einfach als Beispiel, weil dann halt was mit einem passiert, was man ganz und garnicht möchte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:32
In Antwort auf onalim420


Wie wärs mal mit einer Beratung, damit du merkst, woher deine Unlust kommt? - wo gibts denn eine solche beratungsstelle?

Wie wärs mit einem Tantramassageseminar für dich und deinen Freund? - würde er nie mitmachen. Ist "Schwachsinn" in seinen Augen. Habe ihm schon viele verschiedene Kurse vorgeschlagen.

Wie wärs wenn du ihm sagst, wenn er nicht mehr mit dir unternimmt, ist Schluss? - nimmt er nicht ernst da er weiss, dass ich ihn nie verlassen könnte.

Wie wärs wenn du damit anfängst, ihm auch Lust zu geben wenn du nicht mit ihm schlafen willst (oral, händisch,...)? - wenn ich anfange, ihn so zu befriedigen, sieht er es als Zeichen, dass ich auch will und drängt mich dann zum Sex. Dies ist für mich sehr unangenehm, fühlt sich wieder an wie Vergewaltigung.
 

Google einfach mal Sexualberatung oder Sexualtherapie.

Okay, dann mach doch einfach allein so einen Kurs! Vielleicht gibt es dir Lust zurück

Dann muss du dran arbeiten dass er dich ernst nimmt! Oder willst du dass er solche Sachen einfach abtut? Zieh ein paar Tage aus und sieh zu dass er mal anfängt nachzudenken... Wenn ihm einfach egal ist was du möchtest, kann man auch nicht von Liebe sprechen oder?

Dann rede vorher mit ihm drüber und sag ihm dass du absolut KEINEN Sex willst heute, ihm aber gern was gutes tun willst. Und wenn er dann doch anfängt, dann lass ihn liegen und verlass den Raum oder die Wohnung! Du musst Grenzen setzen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:34

Vergewaltigung ist nicht einfach "bloß ein Beispiel" und so eine Äußerung ein Schlag ins Gesicht für so ziemlich jedes Opfer sexueller Gewalt.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:35
In Antwort auf melonchen1

Google einfach mal Sexualberatung oder Sexualtherapie.

Okay, dann mach doch einfach allein so einen Kurs! Vielleicht gibt es dir Lust zurück

Dann muss du dran arbeiten dass er dich ernst nimmt! Oder willst du dass er solche Sachen einfach abtut? Zieh ein paar Tage aus und sieh zu dass er mal anfängt nachzudenken... Wenn ihm einfach egal ist was du möchtest, kann man auch nicht von Liebe sprechen oder?

Dann rede vorher mit ihm drüber und sag ihm dass du absolut KEINEN Sex willst heute, ihm aber gern was gutes tun willst. Und wenn er dann doch anfängt, dann lass ihn liegen und verlass den Raum oder die Wohnung! Du musst Grenzen setzen...

Ich weiss nicht wie toll er es fände, wenn ich da einfach freme Mànner massiere...

Aber weisst du, LUST habe ich grundsätzlich schon...Einfach halt nicht wirklich auf meinen Freund...

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:36
In Antwort auf nonliquet

Vergewaltigung ist nicht einfach "bloß ein Beispiel" und so eine Äußerung ein Schlag ins Gesicht für so ziemlich jedes Opfer sexueller Gewalt.

Man muss ja alles nicht so ernst nehmen. man kann aus dem kontext sehen, wie ich es meine mit vergewaltigung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:38
In Antwort auf onalim420

Ich weiss nicht wie toll er es fände, wenn ich da einfach freme Mànner massiere...

Aber weisst du, LUST habe ich grundsätzlich schon...Einfach halt nicht wirklich auf meinen Freund...

 

Schau, du hast dich noch überhaupt nicht mit dem Thema beschäftigt oder geschaut was es da alles gibt. Aber gehst schon davon aus dass er Nein sagt... Merkst du was?

Und nochmal: Euer Thema ist mit Sicherheit Respekt und nicht Sex!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:42

Was du sagen willst ist, dass du dich eben nicht dazu überwinden kannst, mit ihm zu schlafen, wenn du gerade keine Lust hast und auch nicht der Meinung bist, dass die Lust vielleicht doch kommt. Daran ist auch absolut nichts verwerflich. Das aber mit einer Straftat gleichzusetzen geht etwas zu weit. Denn auch in dem Kontext wärst du ein Opfer und dein Freund ein Täter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:47
In Antwort auf nonliquet

Was du sagen willst ist, dass du dich eben nicht dazu überwinden kannst, mit ihm zu schlafen, wenn du gerade keine Lust hast und auch nicht der Meinung bist, dass die Lust vielleicht doch kommt. Daran ist auch absolut nichts verwerflich. Das aber mit einer Straftat gleichzusetzen geht etwas zu weit. Denn auch in dem Kontext wärst du ein Opfer und dein Freund ein Täter.

ich habe nicht gesagt, dass er mich vergewaltigt. Ich habe lediglich gesagt, dass es sich für mich so anfühlt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:48
In Antwort auf melonchen1

Schau, du hast dich noch überhaupt nicht mit dem Thema beschäftigt oder geschaut was es da alles gibt. Aber gehst schon davon aus dass er Nein sagt... Merkst du was?

Und nochmal: Euer Thema ist mit Sicherheit Respekt und nicht Sex!

Wieso sollte unser Thema Respekt sein?

Hier in dem ganzen Thread würde es übrigens nicht um den Sex gehen, aber egal.

Ich habe ihn gefragt, ob wir das gemeinsam tun wollen. Ich kenne meinen Freund gut genug, um zu wissen, dass er es nicht toll fände, wenn ich fremde männer massiere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:49

Eben. Ohne zu wissen, wie sich eine Vergewaltigung anfühlt. Aber Hauptsache erstmal schön mit derben Schlagwörtern um sich werfen, die andere doch bitte nicht so ernst nehmen sollen.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:51
In Antwort auf nonliquet

Eben. Ohne zu wissen, wie sich eine Vergewaltigung anfühlt. Aber Hauptsache erstmal schön mit derben Schlagwörtern um sich werfen, die andere doch bitte nicht so ernst nehmen sollen.

sorry, aber "mimimi".

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:52

Weil er nicht respektiert wenn du keinen Sex sondern nur blasen willst.
Weil er nicht respektiert dass du gern mehr unternehmen willst.
Weil er nicht respektiert dass du euer Sexleben wieder spannender machen willst.
Weil er nicht ernst nimmt dass du die Beziehung gefährdet siehst.

Und wenn du immer im Vorhinein alles abschmetterst, weil du denkst schon zu wissen was dabei rauskommst, dann nimmst du euch beiden jede Chance auf Veränderung.
Außerdem muss man dort doch gar keine fremden Männer massieren

So wie ich das sehe gibt es folgende Möglichkeiten:
1) Du haust endlich mal auf den Tisch und siehst zu dass er aufwacht (vorübergehend ausziehen, Klartext reden, etc.) - trau ich dir nicht zu nach dem was du schreibst.
2) Du jammerst weiter, lässt ihn sexuell weiter verhungern und machst einfach nix - so wie er. Dann wirst du ihn früher oder später betrügen oder dich richtig fremdverlieben und verlassen. Das geb ich dir schriftlich.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 9:58
In Antwort auf melonchen1

Weil er nicht respektiert wenn du keinen Sex sondern nur blasen willst.
Weil er nicht respektiert dass du gern mehr unternehmen willst.
Weil er nicht respektiert dass du euer Sexleben wieder spannender machen willst.
Weil er nicht ernst nimmt dass du die Beziehung gefährdet siehst.

Und wenn du immer im Vorhinein alles abschmetterst, weil du denkst schon zu wissen was dabei rauskommst, dann nimmst du euch beiden jede Chance auf Veränderung.
Außerdem muss man dort doch gar keine fremden Männer massieren

So wie ich das sehe gibt es folgende Möglichkeiten:
1) Du haust endlich mal auf den Tisch und siehst zu dass er aufwacht (vorübergehend ausziehen, Klartext reden, etc.) - trau ich dir nicht zu nach dem was du schreibst.
2) Du jammerst weiter, lässt ihn sexuell weiter verhungern und machst einfach nix - so wie er. Dann wirst du ihn früher oder später betrügen oder dich richtig fremdverlieben und verlassen. Das geb ich dir schriftlich.

Wenn du wüsstest, wie viele Gespräche wir schon hatten, liebes melonchen... Vorallem übers mehr Unternehmen. Aber ich kann es einfach nicht durchziehen, mich von ihm zu trennen, wenn wir nicht mehr unternehmen. weil ich ihn LIEBE.

Betreffend deiner Möglichkeiten, ich kann nicht ausziehen da wir nicht zusammen leben.. Aber vielleicht muss ich wirklich NOCHMAL klartext reden mit ihm.

Ich hoffe, dass sich das ganze in unserem Urlaub verbessert. Wenn ich dort merke, dass ich lust auf ihn habe, dann weiss ich, dass die Unlust daran liegt, dass wir nie was unternehmen,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 10:01
In Antwort auf onalim420

Wenn du wüsstest, wie viele Gespräche wir schon hatten, liebes melonchen... Vorallem übers mehr Unternehmen. Aber ich kann es einfach nicht durchziehen, mich von ihm zu trennen, wenn wir nicht mehr unternehmen. weil ich ihn LIEBE.

Betreffend deiner Möglichkeiten, ich kann nicht ausziehen da wir nicht zusammen leben.. Aber vielleicht muss ich wirklich NOCHMAL klartext reden mit ihm.

Ich hoffe, dass sich das ganze in unserem Urlaub verbessert. Wenn ich dort merke, dass ich lust auf ihn habe, dann weiss ich, dass die Unlust daran liegt, dass wir nie was unternehmen,

Das ganze reden bringt halt nix, wenn er dich nicht ernst nimmt oder?
Also bleibst du lieber unglücklich (weil ihr nichts unternehmt) und weißt dass er unglücklich ist (weil kein Sex) anstatt dich zu trennen? Du weißt aer schon dass das nichts mit Liebe zu tun hat oder? Das ist nur Angst vor der Trennung...

Na wenn ihr eh nicht zusammen lebt, dann brich den Kontakt mal ab. Was soll denn das, du musst doch mal Konsequenzen setzen wenn er dich dauernd ignoriert!!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 10:01

wie kommst du darauf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 10:03
In Antwort auf melonchen1

Das ganze reden bringt halt nix, wenn er dich nicht ernst nimmt oder?
Also bleibst du lieber unglücklich (weil ihr nichts unternehmt) und weißt dass er unglücklich ist (weil kein Sex) anstatt dich zu trennen? Du weißt aer schon dass das nichts mit Liebe zu tun hat oder? Das ist nur Angst vor der Trennung...

Na wenn ihr eh nicht zusammen lebt, dann brich den Kontakt mal ab. Was soll denn das, du musst doch mal Konsequenzen setzen wenn er dich dauernd ignoriert!!!

Ich weiss, dass ich ihn liebe und nicht angst vor dem alleinsein habe... Wenn man jemanden nicht liebt, wäre man doch auch nicht eifersüchtig oder?

Weisst du, ich hab diesen Mann schon seit 8 Jahren fix in meinem Leben. Zuerst als besten Freund, jetzt als Partner.

Sowas los zu lassen ist schwierig für mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 10:03
In Antwort auf melonchen1

Das ganze reden bringt halt nix, wenn er dich nicht ernst nimmt oder?
Also bleibst du lieber unglücklich (weil ihr nichts unternehmt) und weißt dass er unglücklich ist (weil kein Sex) anstatt dich zu trennen? Du weißt aer schon dass das nichts mit Liebe zu tun hat oder? Das ist nur Angst vor der Trennung...

Na wenn ihr eh nicht zusammen lebt, dann brich den Kontakt mal ab. Was soll denn das, du musst doch mal Konsequenzen setzen wenn er dich dauernd ignoriert!!!

Ich weiss, dass ich ihn liebe und nicht angst vor dem alleinsein habe... Wenn man jemanden nicht liebt, wäre man doch auch nicht eifersüchtig oder?

Weisst du, ich hab diesen Mann schon seit 8 Jahren fix in meinem Leben. Zuerst als besten Freund, jetzt als Partner.

Sowas los zu lassen ist schwierig für mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 10:05
In Antwort auf onalim420

Ich weiss, dass ich ihn liebe und nicht angst vor dem alleinsein habe... Wenn man jemanden nicht liebt, wäre man doch auch nicht eifersüchtig oder?

Weisst du, ich hab diesen Mann schon seit 8 Jahren fix in meinem Leben. Zuerst als besten Freund, jetzt als Partner.

Sowas los zu lassen ist schwierig für mich

Eifersucht hat nichts mit Liebe zu tun!!!
Das ist nur Besitzdenken und Ego... glaub mir.

Ich habe meinen ersten Freund nach 12 Jahren verlassen - und ich hätte uns beiden keinen größeren Gefallen tun können! Er wollte auch nix unternehmen und ich hatte auch keine Lust mehr auf ihn. Und siehe da - mit dem richtigen Partner war dann beides nie ein Problem.

Keiner sagt dass es leicht ist, aber wenn du nicht endlich handelst, wirst du eweig so weiterjammern müssen weil sich nix ändert... Auch nicht durch Urlaub oder ein WUnder. Leider ist das so im Leben.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 10:09

wie zum teufel kommst du bitte auf solch einen Mist? Nein, ich will meinen Partner nicht betrügen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 10:10
In Antwort auf melonchen1

Eifersucht hat nichts mit Liebe zu tun!!!
Das ist nur Besitzdenken und Ego... glaub mir.

Ich habe meinen ersten Freund nach 12 Jahren verlassen - und ich hätte uns beiden keinen größeren Gefallen tun können! Er wollte auch nix unternehmen und ich hatte auch keine Lust mehr auf ihn. Und siehe da - mit dem richtigen Partner war dann beides nie ein Problem.

Keiner sagt dass es leicht ist, aber wenn du nicht endlich handelst, wirst du eweig so weiterjammern müssen weil sich nix ändert... Auch nicht durch Urlaub oder ein WUnder. Leider ist das so im Leben.

hmm.. ich wünschte, es wäre alles wieder wie vor einem Jahr...

Er wäre normalerweise auch unternehmensfreudig, oder war er jedenfalls mal. Jetzt sagt er einfach, dass er mit der richtigen Person(also mir) am liebsten die Zeit zu zweit verbringt und keinen Rummel drum rum braucht, was ja auch irgendwo süss ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 10:18

Ich denke aber schon, dass ich ihn liebe. Zum beispiel das Schlafen. Ich liebe es, in seinen Armen einzuschlafen und aufzuwachen. Ich liebe es, von ihm gestreichelt zu werden. Ich liebe seinen Gesichtsausdruck, wenn ich ihm sein Lieblingsessen gekocht habe. Ich liebe es, im in die Augen zu sehen, ich liebe alles mit ihm.

Nur halt der Sex und die Unternehmungen bleibe auf der Strecke..

"(Und vielleicht die Angst, dass er bei der nächsten Partnerin auf einmal alles anders macht, was dich an ihm gestört hat, und du dich dann fragen musst, was du in der Beziehung falsch gemacht hast ...)" - dies würde mich glaube ich umbringen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 10:29

was hab ich hier abgelehnt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 10:32

Nein, aber auch dort wurde mir nicht ersichtlich, wieso ihr so denkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 10:51

Warum sollte sie denn etwas machen? Dann würde sie doch völlig aus der der Rolle der liebenden, fürsorglichen Partnerin herausfallen, die ihre Bedürfnisse (fast) bedingungslos zurückstellt, weil sie ihren Partner über alles liebt und deshalb lieber als tragische Heldin vor sich hin leidet. Denken kann zu Einsichten führen. In dem Fall zu Selbsteinsicht. Wer will das denn?
Sie kann sich hier doch noch so viele Ratschläge holen. Bringt alles nichts, wenn sie überhaupt nichts ändern will. Ihre Situation nervt sie, also kotzt sie sich aus. Aber Änderungswille ist irgendwie nicht erkennbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 11:50
In Antwort auf onalim420

hmm.. ich wünschte, es wäre alles wieder wie vor einem Jahr...

Er wäre normalerweise auch unternehmensfreudig, oder war er jedenfalls mal. Jetzt sagt er einfach, dass er mit der richtigen Person(also mir) am liebsten die Zeit zu zweit verbringt und keinen Rummel drum rum braucht, was ja auch irgendwo süss ist

Schau, wünschen kann man sich vieles. Aber die Zeit zurückdrehen oder einen MEnschen ändern - das geht nunmal nicht.

Auch wenn du seine Argumentation süss findest, es macht dich nicht glücklich! Und das wird es auch in Zukunft nicht. Ganz zu schweigen davon, dass ich überzeugt bin dass er das als lahme Ausrede verwendet...

Denn sein respektloses Verhalten zeugt auch von allem anderen als Liebe. Ich war schon zweimal überzeugt, dass kein besserer Partner "nachkommen" kann... Und siehe da - es kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 11:58
In Antwort auf onalim420

ich habe nicht gesagt, dass er mich vergewaltigt. Ich habe lediglich gesagt, dass es sich für mich so anfühlt

Ich versteh das nicht... wie kann man sich vergewaltigt fühlen, wenn man mit dem Menschen Sex hat den man angeblich liebt? Auch wenn man davor halt nicht so Lust hatte. Wie schon in einem anderen Thread gesagt, eine Beziehung ist ein Geben und Nehmen und man kann dem Partner auch mal einen Gefallen tun, einen Kompromiss eingehen. Ihn mit einer anderen zu sehen geht nicht im Kopf, aber Sex soll er auch keinen haben, weil du keine Lust hast... und wie auch schon gesagt, sich dann wundern, wenn er sich nach anderen umschaut. 
Es ist immer wieder dasselbe! 
Ich behaupte, du liebst ihn nicht mehr, deshalb auch die "komischen Gefühle" wenn er dich berührt. Das wars wohl mit eurer Beziehung. Trenn dich und tob dich aus! Muss ja einen Grund geben warum du dich ständig fremdverliebst. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 12:13
In Antwort auf onalim420

Ich weiss, dass ich ihn liebe und nicht angst vor dem alleinsein habe... Wenn man jemanden nicht liebt, wäre man doch auch nicht eifersüchtig oder?

Weisst du, ich hab diesen Mann schon seit 8 Jahren fix in meinem Leben. Zuerst als besten Freund, jetzt als Partner.

Sowas los zu lassen ist schwierig für mich

Eifersucht hat überhaupt nix mit Liebe zu tun!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 17:55
In Antwort auf onalim420

Ich denke aber schon, dass ich ihn liebe. Zum beispiel das Schlafen. Ich liebe es, in seinen Armen einzuschlafen und aufzuwachen. Ich liebe es, von ihm gestreichelt zu werden. Ich liebe seinen Gesichtsausdruck, wenn ich ihm sein Lieblingsessen gekocht habe. Ich liebe es, im in die Augen zu sehen, ich liebe alles mit ihm.

Nur halt der Sex und die Unternehmungen bleibe auf der Strecke..

"(Und vielleicht die Angst, dass er bei der nächsten Partnerin auf einmal alles anders macht, was dich an ihm gestört hat, und du dich dann fragen musst, was du in der Beziehung falsch gemacht hast ...)" - dies würde mich glaube ich umbringen..

Was für ein Kindergarten!

Du willst auf keinen Fall Sex mit dem angeblich so sehr geliebten Partner. Vergleichst den Sex mit ihm sogar mit einer Vergewaltigung, so sehr stößt Dich der Sex mit Deiner großen Liebe ab. Deine Bereitschaft etwas daran zu ändern und Deine Einstellung zu gemeinsamen Intimitäten zu überdenken: Nullkommanull.

Er will auf keinen Fall etwas mir der angeblich so sehr geliebten Partnerin unternehmen. Seine Bereitschaft etwas daran zu ändern: Nullkommanull.

Ihr seid nicht wirklich reif für eine Beziehung!

P.S. Wenn Du Hingabe an Deinen Partner und Intimitäten mit ihm wie eine Vergewaltigung empfindest, rate ich Dir dringend zu einer Therapie! Eine natürliche und unverkrampfte Sexualität sieht anders aus... 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2017 um 23:13

Hallo Onalim,

euer Sexualleben spiegelt eure Beziehung zueinander.

Was ist denn zwischen "wir waren uns immer nahe und der Sex war immer toll" und "fühlt sich an wie eine Vergewaltigung" passiert ? Das geschieht ja nicht von heut auf morgen.

Deine Erzählungen sind destruktiver/aggressiver Natur. Du schläfst mit ihm und es entstehen dabei starke, negative Gefühle in dir. Hier wird aus deinem Freund ein Feind im Bett. Dennoch hast du manchmal Sex mit ihm aus Mitleid, was die Abneigung ihm gegenüber nur verstärkt. Ein Teufelskreis. Natürlich löst das alles auch negative Gefühle bei deinem Freund aus. Das geht an ihm ja auch nicht spurlos vorbei. Aber da er ja ein ach-so-lieber-Freund ist, kann er das nicht offen zeigen also blockiert er zB bei gemeinsamen Unternehmungen. Der Teufelskreis geht weiter.

Ich nehme an, dass Probleme in eurer Beziehung lange Zeit unter den Teppich der ach-so-tollen-Beziehung gekehrt wurden. Es zeigt sich in deinen Beiträgen auch ganz gut, wie sehr du ihn und eure Liebe idealisierst, obwohl dein Körpergefühl eine andere Geschichte erzählt.

Ich würde dir ans Herz legen, statt dich Fremdzuverlieben und dadurch abzulenken, dass du mal in dich gehst und nachschaust, wo die Verletzungen herkommen und ob ihr statt Sex, den ihr gar nicht mehr ertragen könnt, eure Liebe minus Sex endlich mal ehrlich miteinander reflektieren könnt.

Alles Gute
JT
 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2017 um 9:21

Ja gut aber der TE ihr Freund hat ihr ja nicht das gesagt, was du schreibst. Ich meinte allgemein, wenn die Lust schwindet und der Partner dann mal Lust hat, das einem auch zeigt und man selbst eigentlich lieber nicht möchte, kann man dann doch auch mal nachgeben.  Ich meine, DANN kann ich nicht nachvollziehen wie man sich vergewaltigt fühlen kann. Und sonst frage ich mich, warum man dann noch mit demjenigen zusammen ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2017 um 9:22
In Antwort auf 6rama9

Was für ein Kindergarten!

Du willst auf keinen Fall Sex mit dem angeblich so sehr geliebten Partner. Vergleichst den Sex mit ihm sogar mit einer Vergewaltigung, so sehr stößt Dich der Sex mit Deiner großen Liebe ab. Deine Bereitschaft etwas daran zu ändern und Deine Einstellung zu gemeinsamen Intimitäten zu überdenken: Nullkommanull.

Er will auf keinen Fall etwas mir der angeblich so sehr geliebten Partnerin unternehmen. Seine Bereitschaft etwas daran zu ändern: Nullkommanull.

Ihr seid nicht wirklich reif für eine Beziehung!

P.S. Wenn Du Hingabe an Deinen Partner und Intimitäten mit ihm wie eine Vergewaltigung empfindest, rate ich Dir dringend zu einer Therapie! Eine natürliche und unverkrampfte Sexualität sieht anders aus... 

DANKE!!! Genau das meinte ich!! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2017 um 9:58
In Antwort auf joshuastree1

Hallo Onalim,

euer Sexualleben spiegelt eure Beziehung zueinander.

Was ist denn zwischen "wir waren uns immer nahe und der Sex war immer toll" und "fühlt sich an wie eine Vergewaltigung" passiert ? Das geschieht ja nicht von heut auf morgen.

Deine Erzählungen sind destruktiver/aggressiver Natur. Du schläfst mit ihm und es entstehen dabei starke, negative Gefühle in dir. Hier wird aus deinem Freund ein Feind im Bett. Dennoch hast du manchmal Sex mit ihm aus Mitleid, was die Abneigung ihm gegenüber nur verstärkt. Ein Teufelskreis. Natürlich löst das alles auch negative Gefühle bei deinem Freund aus. Das geht an ihm ja auch nicht spurlos vorbei. Aber da er ja ein ach-so-lieber-Freund ist, kann er das nicht offen zeigen also blockiert er zB bei gemeinsamen Unternehmungen. Der Teufelskreis geht weiter.

Ich nehme an, dass Probleme in eurer Beziehung lange Zeit unter den Teppich der ach-so-tollen-Beziehung gekehrt wurden. Es zeigt sich in deinen Beiträgen auch ganz gut, wie sehr du ihn und eure Liebe idealisierst, obwohl dein Körpergefühl eine andere Geschichte erzählt.

Ich würde dir ans Herz legen, statt dich Fremdzuverlieben und dadurch abzulenken, dass du mal in dich gehst und nachschaust, wo die Verletzungen herkommen und ob ihr statt Sex, den ihr gar nicht mehr ertragen könnt, eure Liebe minus Sex endlich mal ehrlich miteinander reflektieren könnt.

Alles Gute
JT
 

Lieber Joshuastree1,

herzlichen Dank für deine schöne Antwort.

Was zwischen wir waren uns immer nahe und der Sex war immer toll" und "fühlt sich an wie eine Vergewaltigung" passiert ist, weiss ich auch nicht genau... Das mit Vergewaltigung ist vielleicht auch etwas überspitzt gesagt. Es ist einfach ein komisches Gefühl, wenn wir z.B. im Bett liegen und er dann mit seiner Hand langsam an meine Scheide geht. Es fühlt sich an, als würde dies ein Fremder tun, ein Mann, den ich nict kenne. Eine Erfahrung, die ich nicht machen möchte.

Ich wüsste wirklich nicht, was er falsch gemacht haben könnte. Ich war immer die eifersüchtige in der Beziehung, er hat mir alle Freiheiten gelassen, die ich brauchte.

Vielleicht liegt es auch daran, das ich durch meinen Partner meinen besten Freund verloren habe vor ein paar Monaten. (Mein bester Freund und seine Freundin und ich und mein Partner sind untereinander zerstritten, die Gründe sind hier unwichtig).

Der beste Freund war ein genauso grosser Teil meines Lebens wie mein Partner und ich vermisse ihn. Aber sonst ist wirklich nie etwas vorgefallen.

Ich geniesse auch die Zeit, die ich mit meinem Partner verbringe. Solange halt nichts sexuelles oder so passiert...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2017 um 10:00
In Antwort auf niceli1983

Ja gut aber der TE ihr Freund hat ihr ja nicht das gesagt, was du schreibst. Ich meinte allgemein, wenn die Lust schwindet und der Partner dann mal Lust hat, das einem auch zeigt und man selbst eigentlich lieber nicht möchte, kann man dann doch auch mal nachgeben.  Ich meine, DANN kann ich nicht nachvollziehen wie man sich vergewaltigt fühlen kann. Und sonst frage ich mich, warum man dann noch mit demjenigen zusammen ist...

Ich bin mit ihm zusammen, weil Liebe für mich so viel mehr als Sex ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 13:43
In Antwort auf onalim420

Lieber Joshuastree1,

herzlichen Dank für deine schöne Antwort.

Was zwischen wir waren uns immer nahe und der Sex war immer toll" und "fühlt sich an wie eine Vergewaltigung" passiert ist, weiss ich auch nicht genau... Das mit Vergewaltigung ist vielleicht auch etwas überspitzt gesagt. Es ist einfach ein komisches Gefühl, wenn wir z.B. im Bett liegen und er dann mit seiner Hand langsam an meine Scheide geht. Es fühlt sich an, als würde dies ein Fremder tun, ein Mann, den ich nict kenne. Eine Erfahrung, die ich nicht machen möchte.

Ich wüsste wirklich nicht, was er falsch gemacht haben könnte. Ich war immer die eifersüchtige in der Beziehung, er hat mir alle Freiheiten gelassen, die ich brauchte.

Vielleicht liegt es auch daran, das ich durch meinen Partner meinen besten Freund verloren habe vor ein paar Monaten. (Mein bester Freund und seine Freundin und ich und mein Partner sind untereinander zerstritten, die Gründe sind hier unwichtig).

Der beste Freund war ein genauso grosser Teil meines Lebens wie mein Partner und ich vermisse ihn. Aber sonst ist wirklich nie etwas vorgefallen.

Ich geniesse auch die Zeit, die ich mit meinem Partner verbringe. Solange halt nichts sexuelles oder so passiert...
 

Ich glaube, dass ein Termin bei einem Therapeuten gar nicht so verkehrt wäre. Alleine kannst du das Problem nicht lösen, da dir die Ursache nicht bekannt ist. Unterbewusste Rache wäre ein durchaus plausibler Grund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 13:46
In Antwort auf 6rama9

Ich glaube, dass ein Termin bei einem Therapeuten gar nicht so verkehrt wäre. Alleine kannst du das Problem nicht lösen, da dir die Ursache nicht bekannt ist. Unterbewusste Rache wäre ein durchaus plausibler Grund.

Meinst du "Sexentzug" als Rache dafür, dass ich meinen besten Freund nicht mehr habe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 16:03
In Antwort auf onalim420

Meinst du "Sexentzug" als Rache dafür, dass ich meinen besten Freund nicht mehr habe?

Exakt... Nur unbewusst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 17:11
In Antwort auf 6rama9

Exakt... Nur unbewusst.

wow...so habe ich dies jetzt nie gesehen..aber würde sogar zeitlich passen...

wie könnte ich nun vorgehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 22:16
In Antwort auf onalim420

wow...so habe ich dies jetzt nie gesehen..aber würde sogar zeitlich passen...

wie könnte ich nun vorgehen?

Ich bin zwar Mediziner, aber kein Psychologe. Daher kann ich Dir nicht wirklich kompetent helfen. Klar ist aber dennoch für mich, dass es irgendeinen oder mehrere Gründe gibt, die Deinen Körper so reagieren lassen, wie er reagiert. Und mit ganz hoher Wahrscheinlichkeit hat das nichts oder nur wenig mit der Sexualität an sich zu tun.

Dein Problem wird sich in Luft auflösen, wenn Du den wahren Grund Deiner Aversion herausgefunden hat. Ein Therapeut könnte Dir sicher dabei helfen, aber vielleicht auch intensive Gespräche mit Deinem Partner.

Ich drücke Dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2017 um 10:10

:'( ich bin leider immer noch nicht weiter. ich hasse die Liebe und Beziehungen, wieso kann nicht einfach alles leicht sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2017 um 10:21
In Antwort auf onalim420

:'( ich bin leider immer noch nicht weiter. ich hasse die Liebe und Beziehungen, wieso kann nicht einfach alles leicht sein

Was hast du denn schon GETAN dass es besser werden könnte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2017 um 10:28
In Antwort auf melonchen1

Was hast du denn schon GETAN dass es besser werden könnte?

Wir haben mehr miteinader unternommen (waren an einem Festival), ich habe versucht, mit ihm zu schlafen, mit ihm zu sprechen,...

Mich verwundert halt auch, dass es ihm so wenig ausmacht, dass wir so selten zusammen schlafen. Vielleicht stört es mich auch, dass er Probleme nie anspricht. Keine Ahnung.

Ich würde mich wirklich gerne trennen, aber ich bin mir zu 100% sicher dass ich dies bereuen würde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2017 um 10:40

Ich bereue auch meine frühere extreme Eifersucht, denn ich denke durch sie ist er sich zu sicher geworden, dass er mich hat.

Wenn wir nämlich manchmal etwas per Whatsapp diskutieren - ich weiss, dies sollte man persönlich machen - und gerade in einem ziemlichen "Streitgespräch" sind - ignoriert er dies manchmal für zwei Stunden obwohl ich weiss, dass er nichts zu tun hat. Ich finde, in solchen Situationen sollte man doch kurz telefonieren oder immerhin sagen, dass man gerade keine Zeit hat.

Wenn wir das Gespräch am Handy noch nicht geklärt haben und er am Abend zu mir kommt, spricht er es nie, nie, nie an. Er tut immer so, als wäre alles in Butter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2017 um 10:56
In Antwort auf onalim420

Ich bereue auch meine frühere extreme Eifersucht, denn ich denke durch sie ist er sich zu sicher geworden, dass er mich hat.

Wenn wir nämlich manchmal etwas per Whatsapp diskutieren - ich weiss, dies sollte man persönlich machen - und gerade in einem ziemlichen "Streitgespräch" sind - ignoriert er dies manchmal für zwei Stunden obwohl ich weiss, dass er nichts zu tun hat. Ich finde, in solchen Situationen sollte man doch kurz telefonieren oder immerhin sagen, dass man gerade keine Zeit hat.

Wenn wir das Gespräch am Handy noch nicht geklärt haben und er am Abend zu mir kommt, spricht er es nie, nie, nie an. Er tut immer so, als wäre alles in Butter

Das ist glaub ich ein recht typisches Männerverhalten - Kopf in den Sand stecken. Erst mal sacken lassen. Sind dann mit so einem heftigen Streit überfordert und wollen erstmal zur Ruhe kommen. Für Frauen siehts dann oft so aus als wäre ihnen alles egal etc. - obwohl es gar nicht so ist.

Dass er Dinge nie anspricht, gehört wohl zu seinem Charakter. Das wirst du nicht ändern können, also solltest du dich fragen ob du damit (glücklich) leben kannst.

Hast du ihn mal explizit GEFRAGT ob es ihn stört dass ihr so wenig Sex habt? Wenn ja, was hat er geantwortet?

Hilfe von außen wollt ihr nicht? Ich meine, für mich klingt es, als hättest du mit der Beziehung abgeschlossen aber hättest zu viel Angst vor der Trennung. Verständlich aber nicht so hilfreich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2017 um 11:18
In Antwort auf melonchen1

Das ist glaub ich ein recht typisches Männerverhalten - Kopf in den Sand stecken. Erst mal sacken lassen. Sind dann mit so einem heftigen Streit überfordert und wollen erstmal zur Ruhe kommen. Für Frauen siehts dann oft so aus als wäre ihnen alles egal etc. - obwohl es gar nicht so ist.

Dass er Dinge nie anspricht, gehört wohl zu seinem Charakter. Das wirst du nicht ändern können, also solltest du dich fragen ob du damit (glücklich) leben kannst.

Hast du ihn mal explizit GEFRAGT ob es ihn stört dass ihr so wenig Sex habt? Wenn ja, was hat er geantwortet?

Hilfe von außen wollt ihr nicht? Ich meine, für mich klingt es, als hättest du mit der Beziehung abgeschlossen aber hättest zu viel Angst vor der Trennung. Verständlich aber nicht so hilfreich...

Ja, dass kann gut sein, dass dies typisch Mann ist...

Ja, das muss ich mir wirklich überlegen, ob ich so dauerhaft glücklich werde. Einerseits ist es schön, nicht immer kritisiert zu werden. Anderseits kommt es mir dann aber auch vor, als wäre ihm die Beziehung egal...

Ja, ich habe ihn gefragt. Er hat gesagt, dass er schon sehr gerne mehr Sex hätte, aber wenn ich nicht möchte, akzeptiert er das.

Hilfe von Aussen habe ich ihm so 100% noch nicht vorgeschlagen. Angetönt habe ich es, da war seine Begeisterung schon nicht so hoch.

Er hat mir beim letzten Mal gesagt, dass er sich, falls ich nochmals so eine Phase habe, von mir trennt. Weil er sagt, dass er sowas nicht normal findet.

Ich denke, dass ich glücklicher sein könnte, wenn ich ihn verlasse. Aber dann springen mir immer Bilder in den Kopf, wie ich ihn glücklich mit einer anderen sehe und das tut so weh...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen