Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ständige Streitereien in der Beziehung: kann das auf dauer gut gehen??

Ständige Streitereien in der Beziehung: kann das auf dauer gut gehen??

29. März 2009 um 23:28

hallo an alle erstmal

ich weiß nicht recht wie ich anfangen soll.
also erstmal zu vorgeschichte: seit 1,5 monaten habe ich einen neuen freund Er ist wirklich süß. Ich verstehe mich mit ihm wirklich wirklich gut, er ist einfach all das was mein ex nicht war, er nimmt sich immer soo viel zeit für mich, kümmert sich sehr rührend um mich, sorgt sich sehr, er ist einfach toll er hat mich schon paar mal echt toll überrascht, und ich liebe überraschungen!... also alles in allem er ist sehr korrekt, und würde mich nie im stich lassen ...

nur das problem ist das auch zeimlich eifersüchtig ist. Er findet, dass es eine gesunde eifersucht ist, für meine verhältnisse ist das übertreiben... aber ich hab mich mit einigen Dingen abgefunden. Ihm zuliebe. und es macht mir auch nichts aus solange ich weiß dass er es zu schätzen weiß.
er ist auch etwas zu kontrolliered, das heißt er muss immer und immer wissen wo ich bin und was ich mache, damit hab ich auch keine probleme, aber ich finde es zu übertreiben, wenn ich immer bei kleinigkeiten, wenn ich paar stunden länger in der stadt brauche bescheid zu sagen, wenn er eh arbeitet zu dem zeitpunkt.
über die zwei unstimmigkeiten streiten wir aber zeimlich oft, und es ist sehr anstrengend. ich nehm nun mal einige dinge nicht so genau wie er. und wir sind beide sehr stur. deshlab entwickelt sich aus einigen nicht wichtigen dingen streit. sowas hab ich wirklich noch nie erlebt, und danke, dass er zu oft zu unrecht oder übertreiben beiledigt wird. und mir das vorwirft.

alles in allem bin ich auch ein zeimlich unabhängiger mensch und man nicht wenn mir was gesagt wird.. aber bei ihm ist das ziemlich anders.. ich glaube er braucht es teilweise, weil er sich sonst nicht iwe ein mann fühlt. aber oft macht es mir zeimlich zu schaffen, genau wegen seinen ansichten, typischen frau und mann rollen in der gesellschaft und ähnliches....

Manchmal ,wie heute, als er grad weggefahrne ist denk ich mir, es war so schön, weiso kann es nicht immer so sein?.. noch ein tag davor haben wir uns ziemlich heftig gestritten..

zu den streitereien muss ich noch sagen, dass ich so ziemlic immer die schuldige bin, anfangs hab ich mich so nicht gefühlt, aber ich weiß nicht mittlereweile ab und zu schon.. bzw die streiterein passieren oft wegen mir, ab und zu sagt er auch dinge die mich ziemlich verletzen, wie zb. und du siehst er wieder nicht ein? du bist total uneinsichtig usw.. und das ich wieder schuld wär..

und ich überleg mir einfach ab und zu ob das echt auf dauer was werden kann.
ich werd ich jezt nicht verlassen, dazu kann mich niemand überreden, ich wieß ganz genau was ich an ihm habe.
aber ich denk mir bloß die unterschiede..


ich würde mich über jede antwort freuen,würde gerne einfach eure meinung wissen, von der seite sieht man es oft viel besser , gofeminin, hat mir shcon mal geholfen, vllt jetzt auch.

lg cassablanca

Mehr lesen

30. März 2009 um 9:25

Genau wie bei mir
genauso war es bei mir. anfangs hat mich das nicht so gestört weil ich mich bei ihm so geborgen gefühlt hab. aber es wurde echt immer schlimmer. wenn du ihm jetzt zuliebe auf dinge verzichtest oder ihm immer erklärungen ablieferst wo du es wagst hinzugehen, wird das zur gewohnheit und du kommst da nicht mehr raus. nach dem motto: Wieso bist du jetzt so? Du sagst mir doch immer wo du hingehst..

ich kann dich nur warnen, ich hab jetzt nach über einem jahr kaum noch freunde. meinen besten freund durfte ich gar nicht mehr sehen, und ich dumme kuh, hab das mitgemacht.

du musst von anfang an die prioritäten setzen, dass was du dir jetzt gefallen lässt, wird nie mehr anders.

am allerbesten wäre du würdest dich sofort trennen, bevor du gefühlsmäßig zu tief drinhängst. er wird dir immer für alles schuldgefühle einreden und nach einer zeit wirst du dich auch schuldig fühlen. es ist soo krank.

lauf, solange es noch geht.

Gefällt mir

2. April 2009 um 20:15
In Antwort auf brighty1

Genau wie bei mir
genauso war es bei mir. anfangs hat mich das nicht so gestört weil ich mich bei ihm so geborgen gefühlt hab. aber es wurde echt immer schlimmer. wenn du ihm jetzt zuliebe auf dinge verzichtest oder ihm immer erklärungen ablieferst wo du es wagst hinzugehen, wird das zur gewohnheit und du kommst da nicht mehr raus. nach dem motto: Wieso bist du jetzt so? Du sagst mir doch immer wo du hingehst..

ich kann dich nur warnen, ich hab jetzt nach über einem jahr kaum noch freunde. meinen besten freund durfte ich gar nicht mehr sehen, und ich dumme kuh, hab das mitgemacht.

du musst von anfang an die prioritäten setzen, dass was du dir jetzt gefallen lässt, wird nie mehr anders.

am allerbesten wäre du würdest dich sofort trennen, bevor du gefühlsmäßig zu tief drinhängst. er wird dir immer für alles schuldgefühle einreden und nach einer zeit wirst du dich auch schuldig fühlen. es ist soo krank.

lauf, solange es noch geht.


hmmm...
ich weiß nicht so recht wie ich das beschrieben habe, vllt etwas zu hard,
egal was geschrieben wird ich kann nicht glauben dass er so schlimm ist. bzw er ist nicht so schlimm..
ich glaub das hängt auch daran zusammen, das ich quasi seine erste freundin bin, kann auch was mit seiner erziehung zu tun haben ich weiß es echt nicht. aber einges ist schon ziemlich schlimm und ich frag mich einfach ob das auf dauer funktioniert.
sogar paar freundinnen haben zu mir gemeint dass ich viel zu viel zeit mit ihm verbringe.
aber wenn ich auf eineml weniger verbignen würde, würde glaub ich sich verletzt fühlen.
ich weiß es einfach nicht. ich schaff es irgndwie nicht allen gerecht zu werden. und weiß oft nicht wie ich mich verhalten sollte.
ich versuche ja klar zu stellen, ichhab ja auch einiges ihm zu liebe aufgegeben, aber er reagiert shcon etwas komisch wenn mit ein kollege mal heim fährt, weil es auf dem weg ist...
vllt seh ich einfach nicht wie kontrollierd er ist oder ich toleriere das zu sehr weil ich noch total verliebt bin?
ich weiß es wirklich nicht ich würde gerne mit jemandem drüber reden..
was ist eigneltich in einer beziehung übertrieben und was nicht?

Gefällt mir

2. April 2009 um 20:33


nein nein nein

er ist kein türke, oder albaner oder ähnliches..
das alles hängt glaub ich bissle von seiner erziehung, weil er zeimlich streng erzogen wurd glaub ich und sieht eher alles in schwarz und weiß.. und hat nicht so viele graustufen wei ich , wenn ihr wisst was ich mein..

jedenfalls hast du was misverstnaden wir waren gar net verabredet, ich hab nur gemeint ich werd on sein wenn er heim kommt und er ist noch dazu früher heim gekommen ich hab mein bus verpasst naja.. jedenfalls nicht so dass wir verabredet gewesen wären ..

ja wir haben eigneltich shcon zeimlich oft geredet wieso das passiert wie es passiert und so wieter..
wir streiten und ziemlich oft, das ist das problem und er findet seine verhaltensweisen in ordnung.

ich weiß es nicht,. ich versuche einfach die suituation so zu bahelten dass wir uns nicht streiten, aber ich hoff das ich auf dauer damit klar komm.. und nciht dass ich dann irgendwann mal meine freunde verlier oder ienfach unglücklich damit bin...

du hast aber echt gute tipps gegeben danke du hast bestimmt eine freundin oder frau? wie lange seid ihr shcon zusammen? hab nämlich shcon sehr viele beiträge von dir gelesen

ich meine ok findet ihr in ordnung, dass:
ich zb. nicht chatten darf, also nicht in so internet seiten, halt nur mit leuten die ich kenn, also icq oder so und sogar sowas wie myspace oder ähnlcihes findet er schlecht und guckt auch nach wer mir alles welche kommentare abgibt, aber gott sei dnak hab ich gemint dass ich shcon echt übertrieben was du machst, also hat er dann es gelassen....


Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen