Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ständig Streit mit der Frau und Fremd Chatten?

Ständig Streit mit der Frau und Fremd Chatten?

17. September 2016 um 0:37

Hallo ich bin neu hier Und hätte hier mal eine Frage, ev auch an Paare die Länger Verheiratet sind oder solche Erfahrungen schon einmal machten.

Nun ich bin seit Sommer 2015 mit meiner Frau verheiratet. Und ich weiß auch das wir uns lieben und brauchen, dennoch hatten wir seit 5 Jahren eine Beziehung die sehr Emotional war und von hochs und Tiefs geprägt war, wir sind beide einfach in vielen Punkten Identisch gleich weshalb es oft zum Streit kam, aber dennoch konnten wir nicht ohneeinander Leben und nach einer Gewissen Zeit zog es den einen immer zum anderen.

Als wir im Sommer heirateten freuten wir uns total auf die erste gemeinsame Wohnung, doch dann fingen die Probleme erst so richtig an.

Meine Ehefrau war im Letzten Ausbildungs Jahr als Erzieherin und ich startete eine Ausbildung zum Informationselektroniker die ich dann aber wegen Gesundheitlichen Problemen abbrechen musste, (Ich leide seit Jahren an Unerklärlichen Magen & Darm Problemen) vom Arzt wurde einfach Husch Husch ein *Reizdarm* diagnositiziert, aber das ist eine andere Baustelle.

Bald kam Kritik von meiner Frau *Ich Arbeite den ganzen Tag aber du sitzt nur Zuhause* doch dabei blieb es nicht, ich erklärte Ihr *das ich nicht kann wegen meinen Magen Problemen und das ich mir selber Wünschen würde das diese Endlich weg sind und selber keine Lust auf Blähungen und Krämpfe jeden Abend habe.

Irgendwann hatte Sie nur noch Dinge an mir Auszusetzen *du sollst doch die Dunstabzugshaube anmachen, man muss dir immer alles sagen das musst du noch lernen* als ich hinter unserem Sofa vorkehren wollte sagte Sie *Das kannst du nicht du machst alles kaputt lass das* und ich sagte *sammal ich kann doch ein Sofa vorziehen und dahinter kehren* Und sie *Nein, und heute Abend esse ich nichts brauchst gar kein Lachs aus dem Rewe kaufen ich esse eh nichts* Und Reagierte total Bockig.

Ständig gab es etwas zu meckern, *ich würde Andauernd nur vorm PC und Konsole Sitzen* wobei Sie selbst jedesmal wenn ich heim kam am Büro Stuhl vorm PC saß, aber das war ja dann immer *was anderes* wenn ich Sie darauf Ansprach.

Sie wollte andauernd Sex und das schon mit Druck und kaum hatten wir Sex hieß es *aber Schatz das haben wir bald wieder* und ich sagte *Ja sicher* und kaum vergingen 10 Min kam die selbe Frage wieder, irgendwann wurde es mir zuviel und ich sagte *sammal ich bin keine Maschine* und sie sagte *Ja sag halt wenn du kein Sex willst du willst ja eh nie etc* Man konnte Sie nichtmal normal in den Arm nehmen ohne das Sie gleich an Sex dachte, und wenn man Kuschelte brach Sie das Kuscheln ab und sagte *Ich will nicht nur Kuscheln, wenn dann will ich es richtig oder gar nicht*. Ich fühlte mich unter Druck gesetzt.

Sie darauf Ansprechen? Zwecklos immer hieß es *du willst nicht sag es doch ich habs gewusst* aber man konnte Ihr nie klar machen das der Druck Zuviel war weil es immer hieß *Ich mache keine Druck verlier mal deine Ängste etc*.

Sie war Ständig nur noch am Maulen, Sie freute Sich nicht über das Leckere Essen das ich Abends kochte wenn Sie gestresst von der Arbeit kam, sondern Ständig bekam ich nur zu hören *Dunstabzug anschalten* oder *Licht im Bad vergessen aus zu machen, das musst du mal lernen etc*.

ICh hatte schon Panische Angst irgendwas zu vergessen das Sie nicht mault.

Ich verzweifelte an meinem Verstand. Als dann in dem Miethaus in dem wir wohnten auch noch neue Nachbarn einzogen die mich dann *Körperlich* angriffen (Iraner) weil Sie meinten wir würden unsere Rolläden Tagsüber zu laut runter machen und in unserem Haus wären Junge Männer die immer an Ihre Türe Klopfen, wurde es uns zu viel und wir zogen aus.

Da wir aber keine Neue Wohnung hatten ging ich erstmal zu meinem Vater (in mein Altes Zimmer) und Sie kam Abends nach der Schule und nach der Arbeit Immer zu Ihm und Übernachtete bei mir.

Und irgendwie warum auch immer blühte unsere Liebe neu auf, ich hatte auf einmal wieder Interesse an Sex, Sie hatte auf einmal nicht mehr soviel zum Maulen, und wir waren selber erstaunt darüber. Es war alles als wäre Nie Streit gewesen.
Da ich Geistlich etwas Angehaucht bin beziehe ich das auf die Aura unserer Mietwohnung da wir erfuhren das in diesem Miethaus ständig Ärger ist und die Polizei schon vor uns Aus und ein ging und ständig Ehepaare Streiten auch das Frisch Verheiratete Ehepaar über uns Bekam sich immer wieder in die Haare das wir es ein Stockwerk drunter immer hören mussten.

Naja jedenfalls war alles Perfekt bis dann der Nächste Hammer kam.

Eines Tages kam meine Frau wie jeden Abend von der Arbeit zum Haus meines Vaters und sagte *wir müssen reden* ich dachte mir nichts dabei ging mit Ihr auf die Bank *an der wir uns kennen lernten* und redete mit ihr.

Sie sagte mir das sie einen Job in Ihrem Heimatort angenommen hätte, und wir jetzt in diese Richtung ziehen müssten.
Zur Info wir hatten immer eine Fernbeziehung Sie wohnte ca 46 km von mir weg.
Und das erste Jahr wohnten wir in meinem Ort wo ich Aufwuchs bzw in dieser Stadt. Doch als wir dort einzogen sagte Sie schon *ich wohne da nur 1 Jahr dann gehe ich mich zieht es in meine Heimat*.

Nun ich sagte ihr *das geht nicht, du kannst mich nicht vor vollendete Tatsachen stellen und sagen ich hab jetzt hier und da ein Job deswegen müssen wir dort hinziehen* ich sagte *was ist mit mir ich bin auch noch ein Mensch und wo ich Arbeite und wo ich mich wohl fühle ist dir egal* von Ihr kam dann nur *es kann nicht immer nach dir gehen, und ich muss das nehmen was ich bekomme ich hab nach der Ausbildung nicht die Qual der Wahl und bevor ich gar nichts hab hab ich dort zugesagt*.

Ich sagte zu Ihr *du verlangst also von mir das ich an den Ort ziehe an dem du Groß geworden bist nur weil du da deine Verwandschaft und alle hast? Ich habe da unten niemand* Sie wiederrum sagt *ich habe in deinem Ort niemand und es kann nicht immer nach dir gehen*.

Fakt ist Sie hat ohne mir Bescheid zu sagen *dort Probe gearbeitet (Ich dachte Sie geht jeden Tag wie immer Morgens in Ihren Ausbildungsbetrieb), Sie hat ohne mir Bescheid zu sagen sich dort Beworben, ohne mir Bescheid zu sagen dort Zugesagt* Und als dann alles unten Dach und Fach war sagte sie mir Bescheid.

Als ich einen Aufstand machte (auch etwas lauter wurde) und sagte *so geht es nicht* ging Sie am Nächsten Morgen zur Arbeit ohne mit mir zu reden, sie Stand auf nahm Ihre Tasche und verschwand, dann war Sie 3 Wochen nicht mehr bei meinem Vater wo wir immer übernachteten in meinem Eigenen Zimmer.

Nach 3 Wochen erkannte sie dann das es nicht okay war und kam zurück und sagte *es tut ihr leid das Sie ohne mit mir zu reden dort einen Job angenommen hat, sie wäre einfach überfordert gewesen*.
Ich sagte Ihr *das ist okay aber dennoch kannst du nicht von mir erwarten jetzt deshalb dort runter zu ziehen*.
Dann meinte sie nur *ich wäre so nachtragend ich wäre unvergebend und Sie würde das nimmer länger mit machen dann müssten wir sehen wie es mit Unserer Ehe weiter geht*.

Zudem kam auch noch dazu das Ihre Mutter zu der Zeit Schwer Krank wurde (nun geht es ihr wieder gut) Jedenfalls kam Sie ins Krankenhaus und Sie meinte *ich ziehe in den Ort meiner Mutter entweder du kommst mit oder nicht ich muss jetzt für Sie und meinen Vater da sein*.

Ich sagte zu Ihr *Schatz, ich habe meine Mutter vor 3 Jahren an Krebs verloren, mein Vater lebt alleine, ich hätte auch Gründe so zu handeln* doch das lies sie kalt.

_______________

Dann kam der Nächste Bock der mich aufregte.

Als wir zusammen eine Wohnung hatten, Kochte sie abends NIE; es hieß immer *mir reicht auch eine Päckchen Suppe ich muss abends nicht immer kochen* doch seit Sie bei Ihrem Vater Wohnt und die Mutter im Krankenhaus war in der Zeit konnte sie Ihn über 3 Wochen lang *jeden Tag bekochen* Immer hieß es am Telefon *Ich muss jetzt auflegen mein Vater kommt gleich von der Arbeit ich muss Ihm was kochen* als ich Sie drauf ansprach das es mich verletzt das Sie mir nie was kochen konnte hieß es *Ja mein Vater mault auch nicht so wie du*. Ich sagte *ich maule gar nicht, aber du hattest in der Wohnung immer besseres zu tun als zu kochen*. Es endete im Streit wie immer.

___________________

Nun wir verstehen uns Mittlerweile total Gut, aber dennoch liegt das alles noch zwischen uns, wir wollen jetzt eine *Ehetherapie* in Anspruch nehmen, aber für Sie bin ich immer noch der Sündenbock und Sie perfekt, das gibt sie zwar nie zu aber so verhält sie sich.

Nun war Sie mit Ihrer Oma für ein Paar Tage weiter Weg (eine Bekannte besuchen) diese Bekannte hatte einen Enkel mit dem Ihre Familie Sie früher Verkuppeln wollte. Sie lernte Ihn dort unten kennen, doch er hat angeblich eine Freundin Sie sagt *die passt gar nicht zu ihm*.

Als Sie dann von dort wieder Zuhause war und an einem Wochenende bei mir, sah ich wie Sie während dem TV Schauen die ganze Zeit mit dem Typ schrieb. Irgendwann wurde es mir zu bunt und ich sagte *sammal der hat doch eine Freundin, warum schreibst du die ganze Zeit mit dem?* Sie sagte *jetzt dreh mal nicht durch, das ist nur ein Freund deine Cousine hat sicher auch Kumpels mit denen Sie schreibt* und ich sagte *Ja aber nicht beim TV schauen, du bist hier bei mir nachdem ich dich über 2 Wochen nicht gesehen habe weil du weg warst und jetzt hast du nichts besseres zu tun als mit Ihm zu schreiben*.

Auch das Ganze Wochenende war sehr suspekt, Sie hatte nicht wie sonst *Sexuelles interesse an mir* als ich dann Nachts einen Aufstand machte und sagte *es reicht, ich will nicht mehr das du mit Ihm schreibst* sagte sie *jetzt dreh nicht durch da hat man auch kein Interesse an dir wenn du so bist*. STändig hieß es *schalt mal um was sonst noch im TV kommt* obwohl es früher immer hieß *lass ins Bett gehen ich will kuscheln*.

Als ich dann Ihr sagte so geht es nicht Madame. Ging ich ins Wohnzimmer, ein Paar Minuten später kam sie und sagte *Schatz das war nicht so gemeint, ich liebe dich komm wieder ins Bett* und wollte dann auf einmal sex. Ich sagte zu Ihr *aha jetzt nur weil ich ein Aufstand machte?* Und Sie *Nein es ist schwierig neben deinem Nackten Oberkörper zu liegen, das hat mich verführt*.

Naja ich weiß nicht mehr was ich Ihr glauben soll. Wenn ich Ihr sage *Hör auf mit dem zu schreiben, wie würdest du dich fühlen wenn ich neben dir mit ner Tussi schreiben würde* sagt sie nur *dann mach halt mir doch egal* und ich sag zu ihr *nein das würde ich nicht machen weil sich das nicht gehört*. Aber wie bei allem ist es bei Ihr immer was anderes.

Ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll.

Ev übertreibe ich auch, aber ich kenne Sie so nicht und ich frage mich auch immer *was ist das für ein Typ wenn der ne Freundin hat aber dennoch mit andren Weibern schreibt, das hätte ich nie getan*.

Aber wehe ich habe mal nur Kontakt zu Irgend einer Frau *dann macht Sie mir den Größten Aufstand auch wenn es sich nur um Computerhilfe via Facebook in einem Forum handelt* ich verstehe Sie nicht.

Irgendwie scheint sie Anerkennung zu suchen und es toll zu finden wenn man Ihr sagt *das sie toll ist etc* obwohl ich das ja auch tue.

Mehr lesen

17. September 2016 um 13:53

Also als Mediziner...
...kann ich zu dem eigentlich Thread von Dir nicht viel sagen. Aber zu Deinen städigen Magen- und Darmproblemen. Lass Dich unbedingt auf Zöliakie (Getreideunverträglichkeit) testet. Das ist bei den Standard-Blutuntersuchungen der gesetzlichen Kassen nicht enthalten.

Zöliakie ist die mit Abstand häufigste Ursache von anhaltenden, unsymptomatischen Beschwerden ("wie emfindlicher Magen").

Lass das unbedingt mal untersuchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2016 um 12:54
In Antwort auf 6rama9

Also als Mediziner...
...kann ich zu dem eigentlich Thread von Dir nicht viel sagen. Aber zu Deinen städigen Magen- und Darmproblemen. Lass Dich unbedingt auf Zöliakie (Getreideunverträglichkeit) testet. Das ist bei den Standard-Blutuntersuchungen der gesetzlichen Kassen nicht enthalten.

Zöliakie ist die mit Abstand häufigste Ursache von anhaltenden, unsymptomatischen Beschwerden ("wie emfindlicher Magen").

Lass das unbedingt mal untersuchen!

Hier mal meine Symptome
Um hier mal meine Symptome allen zu Schildern:

Angefangen hat alles ca mit 12 Jahren jetzt bin ich 28.

- Blähungen ( extreme Luftbildung ) Seit ich 12 bin mit den Jahren immer Schlimmer.
- Luftaufstoßen (KEIN SODBRENNEN) Nur Luft die den Hals Aufstößt und dann wieder platzt und runter geht, wenn ich Stehe ist es besser als wenn ich Liege oder Sitze, dann kann die Luft oft nicht Platzen und mir wird übel - Seit einigen Jahren.
- Wechsel von Durchfall auf Verstopfung aber nicht so das ich heute Durchfall hab und Morgen Verstopfung mal 3 Tage Durchfall dann 4 Tage verstopfung als bsp. Mal muss ich 3 Tage gar kein Stuhlgang dann 2 mal am Tag wieder.
- Okkultes Blut im Stuhl ( 2 von 6 Teststreifen leicht Positiv).
- Gewichtsverlust und Trotz viel Essen keine Zunahme, bereits in Jungen jahren konnte ich Extrem viel Essen und nahm aber kein Gramm zu seit ich 18 bin wiege ich 50-55 Kilo Schwankend bei 1,78
- Schaum im Stuhl. Immer wieder ( Erst nach der Darmspiegelung 2015) kommt es vor das im Stuhlgang Schaum ist, oft kommt auch Nur Schaum aus dem Anus, ich habe das Gefühl *Pupsen zu müssen* Merke dann *oh du hast Durchfall* du musst aufs Klo renne auf die Toilette und dann kommt nur *Luft und Massenweiße Schaum* so das man es sogar Schaumen hört. Am Toiletten Papier ist dann nur Wasser (als ob im Winter die Nase Tropft).
- Phantom Stuhlgang seit Darmspiegelung. Stuhlgang kommt raus, beim Abwischen ist dann aber *Nichts am Papier* auch das hatte ich vorher nie.
- Herzraßen und Brust Druck, auf der Brust beim Herzen habe ich oft einen Druck als ob jemand mit der Hand dagegen Drückt, dann klopft das herz mal paar Sekunden ganz wild und oft bei kleinen Bewegungen.
- Müdigkeit, ich bin Ständig Müde aber dennoch Unruhig und kann nicht schlafen.
- Kreislauf Kollaps oft stehe ich Morgens auf und mir wird Schwarz vor Augen und ich bin kurz wie Abwesend und nur Konzentriert nicht umzukippen *Finger fangen an zu Bizeln*.
- Etappen Stuhlgang und FESTER Durchfall, das sind die 2 Seltsamsten Symptome die ich erst seit der Darmspiegelung 2015 habe. Ich kann keinen Regelmäßigen Stuhlgang mehr machen oft gehe ich auf die Toilette und es kommen nur kleine *Bleifstift Artige* Würste raus und dann gehe ich von der Toilette *Merke aber in meinem Magen rumort es noch* und muss 10 Min später nochmals *wieder nur ne kleine Menge* Sogar Durchfall kommt nicht als *Wasser raus* sondern als kleine Dünne Würste, ich merke wie sich der Magen wie bei einer neuen Ladung *Durchfall* Zusammen zieht es warm wird doch dann kommt nur eine kleine Menge Raus *Mehrfach am Tag*.
- Übelkeit, oft mitten im Essen *Ich esse etwas und Urplötzlich bekomme ich keinen Bissen mehr runter und jeder Weitere Bissen ist eine Qual* weshalb ich auch selten in Restaurants esse und auch Döner und Co und Reis Box vom Chinesen mir Nachhause nehme weil ich dann unterbrechen kann und Später weiter essen kann.
Die Übelkeit dauert dann ca 30 min an, helfen tut dann nur *Wasser trinken in Schlücken (Ohne Kohlensäure)* und an die Frische Luft gehen und rumlaufen.
Hinlegen macht es noch schlimmer.
- Krämpfe Plötzlich sammelt sich Luft über Luft im Magen an findet den Ausgang nciht und mein Magen Krampft sich total zusammen so das ich mit Spitzen Gegenständen etc (Fernbedienung) gegen den Bauch an bestimmten Stellen drücken muss das die Luft sich löst. Dann ist 30-40 Mal Pupsen an einem Abend ganz normal.


So das waren mal die Wichtigsten Symptome die ich im Alltag habe.

Untersuchungen:

- Bei mir wurde schon eine Darmspiegelung 2010 gemacht (Ohne Befund) eine Magenspiegelung ( Viel Luft im Magen, Cola und Bier meiden).
- 2015 erneut Magenspiegelung (Befund NICHTS) Darmspiegelung (erweiterte Venen und Minimale Risse in der Darmwand) Ursache *Unbekannt*.
- 2016 Erfuhr ich dann von einem Proktologen das 2010 bei mir eine *Magenschleimhaut Entzündung (Gastritis)* festgestellt wurde mir aber von meinem Hausarzt damals schön Verschwiegen wurde.
- Stuhlproben ( Okkultes Blut Festgestellt )
- Ultraschall bei ( 2tem Internisten ) Auffällige Bewegungen im Dünndarm.
- Blutprobe bei neuem Hausarzt ( Vitamin D Mangel und IGE Wert bei 500 statt 100 ) Aussage vom Hausarzt *Das deutet auf eine Entzündung im Darm hin, da aber bei Ihnen erst eine Spiegelung gemacht wurde schließe ich das erstmal aus und denke das es bei Ihnen eine Unverträglichkeit ist).
- Tagebuch geführt was ich Esse, aber ohne Erfolg, es konnte kein Spezielles Lebensmittel gefunden werden das die Ursache Auslöst.
- Blutdruck sehr niedrig, Blässe im Gesicht.
- Plötzlich 2015 bekam ich Rückenschmerzen an der Linken dann an der Rechten Schulter am Schulterblatt Gelenk, ich ging zum Physio der Knetete mich einmal durch und sagte *Haben Sie mit dem Magen Probleme?* ich sagte *Ja* er sagte *diese Sehne die bei Ihnen Schmerzt ist mit dem Magen verbunden viele Patienten die Magenprobleme haben haben auch dort Probleme, sie zu massieren würde nichts bringen wenn die Ursache aus dem Magen kommt*.
Und Tatsächlich oft nach dem Essen bekomme ich Schmerzen (wie ein Blauer Fleck) am Schulterblatt.

Was hab ich selber Rausgefunden?:

- Bier, Wein, Sekt (Jede Art von Alkohol führt bei mir zu Aufstoßen, Übelkeit, Abführen und Blähungen).
- Lebensmittel mit *Glutamat / Hefeextrakt/ Würze /) sind besonderst schlimm.
- Wasser mit *Flourid* führt zu Übelkeit am besten bekommt mir das Lidl Wasser (Saskia).
- Meersalz bekommt mir besser als Jodsalz, bei Meersalz habe ich weniger Probleme mit dem Magen.
- Milka Schokolade führt in Kurzer Zeit zu Blähungen, Krämpfen und wirkt Abführend, Ritter Sport hingegen nicht.
- Nichtmal soßen in denen Wein drin ist kann ich zu mir nehmen (Übelkeit, Aufstoßen).
- Kidney Bohnen und co führen zu Normalem Stuhlgang (Komplett Entleerung und dicke Würste) Seltsam ich weiß aber wirken bei mir Positiv auf den Stuhlgang.
- Gummibären sind ganz schlimm (Sofort Luft Aufstoßen und Übelkeit).
- Mokka und Kaffee und alles in der Art (Abführend, und Übelkeit).
- Zuviel Cola und Fanta *Blähungen und Luft Aufstoßen*.
- Glutenfreies Brot vorallem von *Schär* führt zu noch stärkeren Magenkrämpfen und Blähungen als normales.
- Lactosefreier Joghurt und co bringen etwas besserung aber nicht zu 100%.
- Milch bekommt mir gar nicht vorallem am Morgen am Abend macht Sie mir aber nichts aus.
- Generell Morgens nach dem Aufstehen Frühstücken führt zu Blähungen und Stuhlabgang.
- Säfte bekommen mir nur in geringen Mengen und nur Abends.
- Reis stellt keinerlei Probleme dar weshalb ich auch oft eine Reisbox vom Chinesen Esse.
- Fast Food bekommt mir besser als manche Gemüse Gerichte.

Wie sehr schränkt mich dieses Leiden ein?:

Sehr.
Übernachtungen bei Freunden sind undenkbar, da ich keine Nacht Schlafen kann ohne Mindestens 3-4 mal zu Pupsen oder Öfters sogar, und verklemme ich die Luft bekomme ich Krämpfe und spüre jede Luftblase Platzen mache also kein Auge zu.
Auch Längere Unternehmungen sind für mich nicht Denkbar da sofort nach 1 Stunde Luft sich ansammelt. Aus dem Grund habe ich in der Schule auch nie etwas gegessen da egal was ich aß *Brezel* etc sofort Luft im Magen sich ansammelte und ich den ganzen Unterricht nur mit Luft Verklemmen beschäftigt war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2016 um 12:55

Hi
Ich Liebe Sie dennoch ich komme nur mit der Art wie es im Moment war nicht klar aber meine Liebe ist dennoch da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2016 um 14:52

Ja
kannst du ja nicht beurteilen bist ja nicht in meinem Körper Aber aus deiner Ausenstehenden Sicht ohne alle Infos kann ich deine Antwort natürlich verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2016 um 18:42
In Antwort auf ballackos

Hier mal meine Symptome
Um hier mal meine Symptome allen zu Schildern:

Angefangen hat alles ca mit 12 Jahren jetzt bin ich 28.

- Blähungen ( extreme Luftbildung ) Seit ich 12 bin mit den Jahren immer Schlimmer.
- Luftaufstoßen (KEIN SODBRENNEN) Nur Luft die den Hals Aufstößt und dann wieder platzt und runter geht, wenn ich Stehe ist es besser als wenn ich Liege oder Sitze, dann kann die Luft oft nicht Platzen und mir wird übel - Seit einigen Jahren.
- Wechsel von Durchfall auf Verstopfung aber nicht so das ich heute Durchfall hab und Morgen Verstopfung mal 3 Tage Durchfall dann 4 Tage verstopfung als bsp. Mal muss ich 3 Tage gar kein Stuhlgang dann 2 mal am Tag wieder.
- Okkultes Blut im Stuhl ( 2 von 6 Teststreifen leicht Positiv).
- Gewichtsverlust und Trotz viel Essen keine Zunahme, bereits in Jungen jahren konnte ich Extrem viel Essen und nahm aber kein Gramm zu seit ich 18 bin wiege ich 50-55 Kilo Schwankend bei 1,78
- Schaum im Stuhl. Immer wieder ( Erst nach der Darmspiegelung 2015) kommt es vor das im Stuhlgang Schaum ist, oft kommt auch Nur Schaum aus dem Anus, ich habe das Gefühl *Pupsen zu müssen* Merke dann *oh du hast Durchfall* du musst aufs Klo renne auf die Toilette und dann kommt nur *Luft und Massenweiße Schaum* so das man es sogar Schaumen hört. Am Toiletten Papier ist dann nur Wasser (als ob im Winter die Nase Tropft).
- Phantom Stuhlgang seit Darmspiegelung. Stuhlgang kommt raus, beim Abwischen ist dann aber *Nichts am Papier* auch das hatte ich vorher nie.
- Herzraßen und Brust Druck, auf der Brust beim Herzen habe ich oft einen Druck als ob jemand mit der Hand dagegen Drückt, dann klopft das herz mal paar Sekunden ganz wild und oft bei kleinen Bewegungen.
- Müdigkeit, ich bin Ständig Müde aber dennoch Unruhig und kann nicht schlafen.
- Kreislauf Kollaps oft stehe ich Morgens auf und mir wird Schwarz vor Augen und ich bin kurz wie Abwesend und nur Konzentriert nicht umzukippen *Finger fangen an zu Bizeln*.
- Etappen Stuhlgang und FESTER Durchfall, das sind die 2 Seltsamsten Symptome die ich erst seit der Darmspiegelung 2015 habe. Ich kann keinen Regelmäßigen Stuhlgang mehr machen oft gehe ich auf die Toilette und es kommen nur kleine *Bleifstift Artige* Würste raus und dann gehe ich von der Toilette *Merke aber in meinem Magen rumort es noch* und muss 10 Min später nochmals *wieder nur ne kleine Menge* Sogar Durchfall kommt nicht als *Wasser raus* sondern als kleine Dünne Würste, ich merke wie sich der Magen wie bei einer neuen Ladung *Durchfall* Zusammen zieht es warm wird doch dann kommt nur eine kleine Menge Raus *Mehrfach am Tag*.
- Übelkeit, oft mitten im Essen *Ich esse etwas und Urplötzlich bekomme ich keinen Bissen mehr runter und jeder Weitere Bissen ist eine Qual* weshalb ich auch selten in Restaurants esse und auch Döner und Co und Reis Box vom Chinesen mir Nachhause nehme weil ich dann unterbrechen kann und Später weiter essen kann.
Die Übelkeit dauert dann ca 30 min an, helfen tut dann nur *Wasser trinken in Schlücken (Ohne Kohlensäure)* und an die Frische Luft gehen und rumlaufen.
Hinlegen macht es noch schlimmer.
- Krämpfe Plötzlich sammelt sich Luft über Luft im Magen an findet den Ausgang nciht und mein Magen Krampft sich total zusammen so das ich mit Spitzen Gegenständen etc (Fernbedienung) gegen den Bauch an bestimmten Stellen drücken muss das die Luft sich löst. Dann ist 30-40 Mal Pupsen an einem Abend ganz normal.


So das waren mal die Wichtigsten Symptome die ich im Alltag habe.

Untersuchungen:

- Bei mir wurde schon eine Darmspiegelung 2010 gemacht (Ohne Befund) eine Magenspiegelung ( Viel Luft im Magen, Cola und Bier meiden).
- 2015 erneut Magenspiegelung (Befund NICHTS) Darmspiegelung (erweiterte Venen und Minimale Risse in der Darmwand) Ursache *Unbekannt*.
- 2016 Erfuhr ich dann von einem Proktologen das 2010 bei mir eine *Magenschleimhaut Entzündung (Gastritis)* festgestellt wurde mir aber von meinem Hausarzt damals schön Verschwiegen wurde.
- Stuhlproben ( Okkultes Blut Festgestellt )
- Ultraschall bei ( 2tem Internisten ) Auffällige Bewegungen im Dünndarm.
- Blutprobe bei neuem Hausarzt ( Vitamin D Mangel und IGE Wert bei 500 statt 100 ) Aussage vom Hausarzt *Das deutet auf eine Entzündung im Darm hin, da aber bei Ihnen erst eine Spiegelung gemacht wurde schließe ich das erstmal aus und denke das es bei Ihnen eine Unverträglichkeit ist).
- Tagebuch geführt was ich Esse, aber ohne Erfolg, es konnte kein Spezielles Lebensmittel gefunden werden das die Ursache Auslöst.
- Blutdruck sehr niedrig, Blässe im Gesicht.
- Plötzlich 2015 bekam ich Rückenschmerzen an der Linken dann an der Rechten Schulter am Schulterblatt Gelenk, ich ging zum Physio der Knetete mich einmal durch und sagte *Haben Sie mit dem Magen Probleme?* ich sagte *Ja* er sagte *diese Sehne die bei Ihnen Schmerzt ist mit dem Magen verbunden viele Patienten die Magenprobleme haben haben auch dort Probleme, sie zu massieren würde nichts bringen wenn die Ursache aus dem Magen kommt*.
Und Tatsächlich oft nach dem Essen bekomme ich Schmerzen (wie ein Blauer Fleck) am Schulterblatt.

Was hab ich selber Rausgefunden?:

- Bier, Wein, Sekt (Jede Art von Alkohol führt bei mir zu Aufstoßen, Übelkeit, Abführen und Blähungen).
- Lebensmittel mit *Glutamat / Hefeextrakt/ Würze /) sind besonderst schlimm.
- Wasser mit *Flourid* führt zu Übelkeit am besten bekommt mir das Lidl Wasser (Saskia).
- Meersalz bekommt mir besser als Jodsalz, bei Meersalz habe ich weniger Probleme mit dem Magen.
- Milka Schokolade führt in Kurzer Zeit zu Blähungen, Krämpfen und wirkt Abführend, Ritter Sport hingegen nicht.
- Nichtmal soßen in denen Wein drin ist kann ich zu mir nehmen (Übelkeit, Aufstoßen).
- Kidney Bohnen und co führen zu Normalem Stuhlgang (Komplett Entleerung und dicke Würste) Seltsam ich weiß aber wirken bei mir Positiv auf den Stuhlgang.
- Gummibären sind ganz schlimm (Sofort Luft Aufstoßen und Übelkeit).
- Mokka und Kaffee und alles in der Art (Abführend, und Übelkeit).
- Zuviel Cola und Fanta *Blähungen und Luft Aufstoßen*.
- Glutenfreies Brot vorallem von *Schär* führt zu noch stärkeren Magenkrämpfen und Blähungen als normales.
- Lactosefreier Joghurt und co bringen etwas besserung aber nicht zu 100%.
- Milch bekommt mir gar nicht vorallem am Morgen am Abend macht Sie mir aber nichts aus.
- Generell Morgens nach dem Aufstehen Frühstücken führt zu Blähungen und Stuhlabgang.
- Säfte bekommen mir nur in geringen Mengen und nur Abends.
- Reis stellt keinerlei Probleme dar weshalb ich auch oft eine Reisbox vom Chinesen Esse.
- Fast Food bekommt mir besser als manche Gemüse Gerichte.

Wie sehr schränkt mich dieses Leiden ein?:

Sehr.
Übernachtungen bei Freunden sind undenkbar, da ich keine Nacht Schlafen kann ohne Mindestens 3-4 mal zu Pupsen oder Öfters sogar, und verklemme ich die Luft bekomme ich Krämpfe und spüre jede Luftblase Platzen mache also kein Auge zu.
Auch Längere Unternehmungen sind für mich nicht Denkbar da sofort nach 1 Stunde Luft sich ansammelt. Aus dem Grund habe ich in der Schule auch nie etwas gegessen da egal was ich aß *Brezel* etc sofort Luft im Magen sich ansammelte und ich den ganzen Unterricht nur mit Luft Verklemmen beschäftigt war.

Ich tippe auf Zöliakie
Lass Dich unbedingt mal drauf testen. Viele der beschriebenen Symptome treffen darauf zu, insbesonders der hohe Antikörperwert IGe. Der Zöliakie-Bluttest ist wesentlich spezischer, dort wird der IGg aund IGa Wert und noch einige weiter Antikörper-Faktoren gemessen. Sind die deutlich erhöht, wird eine Biopsie des Dünndarms durchgeführt (das ist keine Darmspiegelung).

Unbedingt Zöliakie-Bluttest machen! Allerdings kann ich mir kaum vorstellen, dass ein Internist bei Deiner Leidengeschichte nicht schon darauf gekommen ist. Das schreit ja geradezu nach Zöliakie (auch das Ausbruchsalter 12 ist fast typisch (meistens tritt es das erste mal zwischen 6 und 15 auf).

Zöliakie ist zwar nicht heilbar, aber mit der richtigen Diät wirst du absolut beschwerdefrei! Ich drücke Dir die Daumen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2016 um 13:30

Keine Ahnung
Das kann ich dir nicht sagen ob Sie mich liebt ich hoffe es und es gibt auch Phasen wo sie sich genauso verhält, meine Liebe ist nicht so einfach weg, ich finde die Situation auch nicht Perfekt aber mein Herz hängt immer noch an ihr dran.

Ich bete und hoffe das beste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Frisch getrennt, immer noch Gefühle aber wenig Hoffnung
Von: yeraria
neu
20. September 2016 um 12:37
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper