Home / Forum / Liebe & Beziehung / Standard Partnerin kann mir Ihre Gefühle nicht so zeigen dies macht micht sehr unsicher

Standard Partnerin kann mir Ihre Gefühle nicht so zeigen dies macht micht sehr unsicher

22. August um 11:01

Hallo Zusammen,

ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und würde mir gerne ein Paar meinung einholen.


ich bin seit kurzem mit einer Frau zuammen und eigentlich läuft es sehr gut. Wir verstehen uns sehr gut , lachen viel zusammen und es fühlt sich nach wenigen wochen schon sehr intensiv an. Mir ist allerdings aufgefallen bzw wir hatten auch schon einmal darüber gesprochen, das Sie halt nicht so gefühle zeigen kann. Sie kommt stellenweise sehr kalt rüber und nicht wie soll ich es ausdrücken.. sagen wir herzlich. Sie kommt stellenweise einfach nicht so herzlich rüber. Das merke ich überwiegend an kleinigkeiten oder wenn wir über Gefühle reden, da muss ich ihr vieles aus der Nase ziehen. Sie sagt selbst das es ihr sehr schwer fällt gefühle zu zeigen.
Ich hatte letzte Woche auch mal gesagt das sie heute sehr abweisend rüber kam, dann hat sie sich gleich angegriffen gefühlt .

Mein Problem ist das ich sie wirklich sehr mag aber ich nicht ganz weis wie ich damit zurecht kommen soll, denn ich brauche eigentlich schon jemand der mir seine Gefühle auch zeigen kann.

Sie hat in der Vergangenheit schon sehr viele negative Erfahrungen gemacht und war ca 5 Jahre Single. Aber jeder Mensch hat mal schlechte Erfahrungen gemacht und ich denke sowas in eine noch sehr frische Beziehung hineinzutragen ist nicht gerade förderlich.

Wenn wir Zeit miteinander verbringen ist eigentlich alles gut. An Tagen wenn wir uns nicht sehen gibt sie mir gelegentlich( ich glaube unbewusst) das Gefühl als wäre ich ihr ziemlich egal(so wirkt es auf mich). Wenn sie sagen wir "einen schlechten Tag hat" ist der Chat auch sehr "steril".

Bsp: Wenn ich heute ich heute Abend zu Ihr fahre küssen wir uns und setzten uns dann beispielsweiße zu ihr auf die Couch. Dann sitzt sie da mit ein bisschen verschänkten Armen da und braucht erst eine gewisse Anlaufzeit bis sie beispielsweiße zu mir kommt. Wenn ich sie Frage ob sie sich zu mir legen will, kommt sie halt z.B gleich.

Letztens hatte ich zu ihr gesagt das ich Sie vermisse . Dann hat sie mich überrascht angeschaut und meinte echt? Als hätte sie NIE gedacht das ich sie vermissen würde. Sie war darüber irgendwie positiv überrascht...

Das sind dann irgendwie Momente an denen ich dann Anfange an mir zu zweifeln, scheinbar vertraut sie mir irgendwie nicht so wirklich...


 

Mehr lesen

22. August um 12:23
In Antwort auf olalla_18551679

Hallo Zusammen,

ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und würde mir gerne ein Paar meinung einholen.


ich bin seit kurzem mit einer Frau zuammen und eigentlich läuft es sehr gut. Wir verstehen uns sehr gut , lachen viel zusammen und es fühlt sich nach wenigen wochen schon sehr intensiv an. Mir ist allerdings aufgefallen bzw wir hatten auch schon einmal darüber gesprochen, das Sie halt nicht so gefühle zeigen kann. Sie kommt stellenweise sehr kalt rüber und nicht wie soll ich es ausdrücken.. sagen wir herzlich. Sie kommt stellenweise einfach nicht so herzlich rüber. Das merke ich überwiegend an kleinigkeiten oder wenn wir über Gefühle reden, da muss ich ihr vieles aus der Nase ziehen. Sie sagt selbst das es ihr sehr schwer fällt gefühle zu zeigen.
Ich hatte letzte Woche auch mal gesagt das sie heute sehr abweisend rüber kam, dann hat sie sich gleich angegriffen gefühlt .

Mein Problem ist das ich sie wirklich sehr mag aber ich nicht ganz weis wie ich damit zurecht kommen soll, denn ich brauche eigentlich schon jemand der mir seine Gefühle auch zeigen kann.

Sie hat in der Vergangenheit schon sehr viele negative Erfahrungen gemacht und war ca 5 Jahre Single. Aber jeder Mensch hat mal schlechte Erfahrungen gemacht und ich denke sowas in eine noch sehr frische Beziehung hineinzutragen ist nicht gerade förderlich.

Wenn wir Zeit miteinander verbringen ist eigentlich alles gut. An Tagen wenn wir uns nicht sehen gibt sie mir gelegentlich( ich glaube unbewusst) das Gefühl als wäre ich ihr ziemlich egal(so wirkt es auf mich). Wenn sie sagen wir "einen schlechten Tag hat" ist der Chat auch sehr "steril".

Bsp: Wenn ich heute ich heute Abend zu Ihr fahre küssen wir uns und setzten uns dann beispielsweiße zu ihr auf die Couch. Dann sitzt sie da mit ein bisschen verschänkten Armen da und braucht erst eine gewisse Anlaufzeit bis sie beispielsweiße zu mir kommt. Wenn ich sie Frage ob sie sich zu mir legen will, kommt sie halt z.B gleich.

Letztens hatte ich zu ihr gesagt das ich Sie vermisse . Dann hat sie mich überrascht angeschaut und meinte echt? Als hätte sie NIE gedacht das ich sie vermissen würde. Sie war darüber irgendwie positiv überrascht...

Das sind dann irgendwie Momente an denen ich dann Anfange an mir zu zweifeln, scheinbar vertraut sie mir irgendwie nicht so wirklich...


 

Was bitte ist eine Standard Partnerin ?

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

22. August um 12:37
In Antwort auf geistundsinn1

Was bitte ist eine Standard Partnerin ?

das war ein tipp fehler ohne standart

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 12:40
In Antwort auf olalla_18551679

Hallo Zusammen,

ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und würde mir gerne ein Paar meinung einholen.


ich bin seit kurzem mit einer Frau zuammen und eigentlich läuft es sehr gut. Wir verstehen uns sehr gut , lachen viel zusammen und es fühlt sich nach wenigen wochen schon sehr intensiv an. Mir ist allerdings aufgefallen bzw wir hatten auch schon einmal darüber gesprochen, das Sie halt nicht so gefühle zeigen kann. Sie kommt stellenweise sehr kalt rüber und nicht wie soll ich es ausdrücken.. sagen wir herzlich. Sie kommt stellenweise einfach nicht so herzlich rüber. Das merke ich überwiegend an kleinigkeiten oder wenn wir über Gefühle reden, da muss ich ihr vieles aus der Nase ziehen. Sie sagt selbst das es ihr sehr schwer fällt gefühle zu zeigen.
Ich hatte letzte Woche auch mal gesagt das sie heute sehr abweisend rüber kam, dann hat sie sich gleich angegriffen gefühlt .

Mein Problem ist das ich sie wirklich sehr mag aber ich nicht ganz weis wie ich damit zurecht kommen soll, denn ich brauche eigentlich schon jemand der mir seine Gefühle auch zeigen kann.

Sie hat in der Vergangenheit schon sehr viele negative Erfahrungen gemacht und war ca 5 Jahre Single. Aber jeder Mensch hat mal schlechte Erfahrungen gemacht und ich denke sowas in eine noch sehr frische Beziehung hineinzutragen ist nicht gerade förderlich.

Wenn wir Zeit miteinander verbringen ist eigentlich alles gut. An Tagen wenn wir uns nicht sehen gibt sie mir gelegentlich( ich glaube unbewusst) das Gefühl als wäre ich ihr ziemlich egal(so wirkt es auf mich). Wenn sie sagen wir "einen schlechten Tag hat" ist der Chat auch sehr "steril".

Bsp: Wenn ich heute ich heute Abend zu Ihr fahre küssen wir uns und setzten uns dann beispielsweiße zu ihr auf die Couch. Dann sitzt sie da mit ein bisschen verschänkten Armen da und braucht erst eine gewisse Anlaufzeit bis sie beispielsweiße zu mir kommt. Wenn ich sie Frage ob sie sich zu mir legen will, kommt sie halt z.B gleich.

Letztens hatte ich zu ihr gesagt das ich Sie vermisse . Dann hat sie mich überrascht angeschaut und meinte echt? Als hätte sie NIE gedacht das ich sie vermissen würde. Sie war darüber irgendwie positiv überrascht...

Das sind dann irgendwie Momente an denen ich dann Anfange an mir zu zweifeln, scheinbar vertraut sie mir irgendwie nicht so wirklich...


 

wie lange seid ihr schon zusammen?
gib ihr einfach etwas zeit. ich war es damals auch nicht wirklich gewohnt meine gefühle nach außen zu zeigen und musste es erst lernen (lag an meinem familiären umfeld. bei uns zuhause wohnten nur vulkanier).

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

22. August um 12:56
Beste Antwort

Geh doch einfach auf sie zu, wenn du Nähe suchst, statt zu erwarten, dass sie dir von allein in die Arme fliegt, umarme sie, wenn dir danach ist, mach ihr Komplimente, zeig und gib ihr das, was Du erwartest. Für mich klingt das nämlich, als sei sie mindestens genauso verunsichert wie du. Also, statt zu sagen, willst du dich zu mir legen" setz dich neben sie und zieh sie einfach zu dir sanft.

Ich tu mich auch schwer gerade am Anfang, die Nähe zu suchen, mag es gern, wenn der Mann die Führung übernimmt und mir zeigt, wieviel Nähe er selbst braucht und möchte. Wenn man da einmal sich sicherer miteinander fühlt, legt sich diese Unsicherheit bei mir. Ich bin eigentlich sehr anhänglich, aber verberge das auch hinter einer kühlen Schale erst mal, weil das auch verletzlich macht. Vielleicht wurde sie früher öfter abgewiesen und hält sich deshalb zurück. Zeig ihr, dass sie keine Abweisung befürchten muss bei dir, und beobachte, ob sie dann auftaut. Wenn du dann aber weiterhin das Gefühl hast, dass sie dir zu kühl und distanziert ist und auch die Nähe weder sucht noch genießt, ist sie aber vielleicht auch einfach so. Dann gibts natürlich auf Dauer eher Probleme.

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

22. August um 13:37
Beste Antwort
In Antwort auf olalla_18551679

Hallo Zusammen,

ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und würde mir gerne ein Paar meinung einholen.


ich bin seit kurzem mit einer Frau zuammen und eigentlich läuft es sehr gut. Wir verstehen uns sehr gut , lachen viel zusammen und es fühlt sich nach wenigen wochen schon sehr intensiv an. Mir ist allerdings aufgefallen bzw wir hatten auch schon einmal darüber gesprochen, das Sie halt nicht so gefühle zeigen kann. Sie kommt stellenweise sehr kalt rüber und nicht wie soll ich es ausdrücken.. sagen wir herzlich. Sie kommt stellenweise einfach nicht so herzlich rüber. Das merke ich überwiegend an kleinigkeiten oder wenn wir über Gefühle reden, da muss ich ihr vieles aus der Nase ziehen. Sie sagt selbst das es ihr sehr schwer fällt gefühle zu zeigen.
Ich hatte letzte Woche auch mal gesagt das sie heute sehr abweisend rüber kam, dann hat sie sich gleich angegriffen gefühlt .

Mein Problem ist das ich sie wirklich sehr mag aber ich nicht ganz weis wie ich damit zurecht kommen soll, denn ich brauche eigentlich schon jemand der mir seine Gefühle auch zeigen kann.

Sie hat in der Vergangenheit schon sehr viele negative Erfahrungen gemacht und war ca 5 Jahre Single. Aber jeder Mensch hat mal schlechte Erfahrungen gemacht und ich denke sowas in eine noch sehr frische Beziehung hineinzutragen ist nicht gerade förderlich.

Wenn wir Zeit miteinander verbringen ist eigentlich alles gut. An Tagen wenn wir uns nicht sehen gibt sie mir gelegentlich( ich glaube unbewusst) das Gefühl als wäre ich ihr ziemlich egal(so wirkt es auf mich). Wenn sie sagen wir "einen schlechten Tag hat" ist der Chat auch sehr "steril".

Bsp: Wenn ich heute ich heute Abend zu Ihr fahre küssen wir uns und setzten uns dann beispielsweiße zu ihr auf die Couch. Dann sitzt sie da mit ein bisschen verschänkten Armen da und braucht erst eine gewisse Anlaufzeit bis sie beispielsweiße zu mir kommt. Wenn ich sie Frage ob sie sich zu mir legen will, kommt sie halt z.B gleich.

Letztens hatte ich zu ihr gesagt das ich Sie vermisse . Dann hat sie mich überrascht angeschaut und meinte echt? Als hätte sie NIE gedacht das ich sie vermissen würde. Sie war darüber irgendwie positiv überrascht...

Das sind dann irgendwie Momente an denen ich dann Anfange an mir zu zweifeln, scheinbar vertraut sie mir irgendwie nicht so wirklich...


 

Hallo alucard,

so wie du es beschreibst hört es sich für mich eher danach an, dass sie in ihrer Vergangenheit schlimme Erfahrungen gesammelt hat, wodurch ihr Vertrauen in dich erst aufgebaut und gestärkt werden muss, so dass sie eines Tages fühlen kann, dass sie bei dir sicher ist.

Ich würde ihr Zeit geben. Du sagst, ihr seid frisch zusammen, gebt euch die Zeit, gemeinsam miteinander "wachsen" zu können auf allen Ebenen...

Ich kann dich komplett verstehen, ja sogar nachfühlen in deiner Verunsicherung und was es mit dir macht. Ich kenne das selber zu gut. Zwischen zwei Menschen finden immer auch Spiegelungen statt, das heißt, wenn sie sich zurückhaltend verhält, überträgt sich das auf dich in Form von Unsicherheit, welche dann ebenfalls Zurückhaltung erzeugt. Das spürt sie dann wieder, es wird ihr noch schwerer fallen, sich dir zuzuwenden und bei beiden beginnen dann die Ängste (vor Verletzung) das Ruder zu übernehmen und ihr verstärkt euch dann Gegenseitig in den Gefühlen Unsicherheit, Angst, Misstrauen etc. und die Spirale wird beginnt sich zu drehen aber nicht in die gewünschte Richtung sondern genau in die verkehrte...

Es gilt diesen Kreislauf zu durchbrechen und das Zauberwort dafür heißt "Vertrauen".

Und so wie ich das sehe, bist du derjenige, dem diese Aufgabe nun auferlegt ist. Das mag sich vielleicht erst einmal doof anhören und es wird dir auch einiges abverlangen und durchaus auch anstrengend sein, denn du musst jetzt versuchen deine Gefühle der Unsicherheiten aufzulösen und ins Vertrauen zu bringen..ist immer (harte) Arbeit solche Emotionen umzuwandeln.

Ich kann dir aber eines versprechen, es wird sich lohnen. Denn mal unabhängig von eurer Beziehung wirst auch di innerlich wachsen und das wird dir bleiben dein Leben lang diese Erfahrung.

Nun sagt es sich so "leicht" mit dem Vertrauen. Wie könntest du es denn erlangen bei euch beiden. Ich würde dir raten wollen, richte deinen Fokus auf die Momente, wo sich alles auflöst, sprich wenn du sie zB fragst ob sie sich zu dir legen möchte, was sie dann ja sofort tut, dann ist das ein Zeichen, dass sie sich sehr wohl bei dir fühlt und gerne in deinem Arm liegt, sie braucht es aber, dass du ihr die Hand reichst.

Also, versuch das Ruder zu übernehmen, reiche ihr immer wieder die Hand. Wenn sie kühl ist, sagst du dir okay, sie kann gerade nicht anders und versuchst genau in dem Moment dagegen zu steuern, statt dich anstecken zu lassen.

Also ihr chattet zB, sie ist kühl, dann schreib ihr was liebes, wie zB hab ich dir heute eigentlich schon gesagt, dass ich dich sehr lieb habe (oder liebe, da weiß ich jetzt nicht, an welchem Punkt ihr steht) und die Zeit mit dir genieße...warte ab was geschieht, es wird ähnlich sein wie ihre Reaktion auf das mit dem Vermissen.

Und so ebnest du mehr und mehr und mehr ihren Weg, dir Vertrauen zu können, weil sie zunehmend Sicherheit fühlt und sie wird sich dir mehr und mehr öffnen und dann dreht sich die Spirale in die gewünschte Richtung, Vertrauen wächst, Liebe wächst, Partnerschaft bekommt mehr Festigkeit...

Ich wünsche dir gaaanz viel Kraft und Durchhaltevermögen.

Und wenn du es nicht alleine schaffst und die Unsicherheit dich doch in den Griff bekommt, du weißt ja wo wir sind

Dann schreibst du es dir hier einfach von der Seele und wirst dann einfach hier aufgefangen.

Alles Liebe für euch
nimaya

 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

22. August um 13:42
In Antwort auf olalla_18551679

Hallo Zusammen,

ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und würde mir gerne ein Paar meinung einholen.


ich bin seit kurzem mit einer Frau zuammen und eigentlich läuft es sehr gut. Wir verstehen uns sehr gut , lachen viel zusammen und es fühlt sich nach wenigen wochen schon sehr intensiv an. Mir ist allerdings aufgefallen bzw wir hatten auch schon einmal darüber gesprochen, das Sie halt nicht so gefühle zeigen kann. Sie kommt stellenweise sehr kalt rüber und nicht wie soll ich es ausdrücken.. sagen wir herzlich. Sie kommt stellenweise einfach nicht so herzlich rüber. Das merke ich überwiegend an kleinigkeiten oder wenn wir über Gefühle reden, da muss ich ihr vieles aus der Nase ziehen. Sie sagt selbst das es ihr sehr schwer fällt gefühle zu zeigen.
Ich hatte letzte Woche auch mal gesagt das sie heute sehr abweisend rüber kam, dann hat sie sich gleich angegriffen gefühlt .

Mein Problem ist das ich sie wirklich sehr mag aber ich nicht ganz weis wie ich damit zurecht kommen soll, denn ich brauche eigentlich schon jemand der mir seine Gefühle auch zeigen kann.

Sie hat in der Vergangenheit schon sehr viele negative Erfahrungen gemacht und war ca 5 Jahre Single. Aber jeder Mensch hat mal schlechte Erfahrungen gemacht und ich denke sowas in eine noch sehr frische Beziehung hineinzutragen ist nicht gerade förderlich.

Wenn wir Zeit miteinander verbringen ist eigentlich alles gut. An Tagen wenn wir uns nicht sehen gibt sie mir gelegentlich( ich glaube unbewusst) das Gefühl als wäre ich ihr ziemlich egal(so wirkt es auf mich). Wenn sie sagen wir "einen schlechten Tag hat" ist der Chat auch sehr "steril".

Bsp: Wenn ich heute ich heute Abend zu Ihr fahre küssen wir uns und setzten uns dann beispielsweiße zu ihr auf die Couch. Dann sitzt sie da mit ein bisschen verschänkten Armen da und braucht erst eine gewisse Anlaufzeit bis sie beispielsweiße zu mir kommt. Wenn ich sie Frage ob sie sich zu mir legen will, kommt sie halt z.B gleich.

Letztens hatte ich zu ihr gesagt das ich Sie vermisse . Dann hat sie mich überrascht angeschaut und meinte echt? Als hätte sie NIE gedacht das ich sie vermissen würde. Sie war darüber irgendwie positiv überrascht...

Das sind dann irgendwie Momente an denen ich dann Anfange an mir zu zweifeln, scheinbar vertraut sie mir irgendwie nicht so wirklich...


 

respekt dass man sich das antut.

na dann mach mal monatelang das gut was ihr ex bei ihr verbockt hat...
wenn du es überhaupt schaffst

 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. August um 14:24
In Antwort auf nimaya

Hallo alucard,

so wie du es beschreibst hört es sich für mich eher danach an, dass sie in ihrer Vergangenheit schlimme Erfahrungen gesammelt hat, wodurch ihr Vertrauen in dich erst aufgebaut und gestärkt werden muss, so dass sie eines Tages fühlen kann, dass sie bei dir sicher ist.

Ich würde ihr Zeit geben. Du sagst, ihr seid frisch zusammen, gebt euch die Zeit, gemeinsam miteinander "wachsen" zu können auf allen Ebenen...

Ich kann dich komplett verstehen, ja sogar nachfühlen in deiner Verunsicherung und was es mit dir macht. Ich kenne das selber zu gut. Zwischen zwei Menschen finden immer auch Spiegelungen statt, das heißt, wenn sie sich zurückhaltend verhält, überträgt sich das auf dich in Form von Unsicherheit, welche dann ebenfalls Zurückhaltung erzeugt. Das spürt sie dann wieder, es wird ihr noch schwerer fallen, sich dir zuzuwenden und bei beiden beginnen dann die Ängste (vor Verletzung) das Ruder zu übernehmen und ihr verstärkt euch dann Gegenseitig in den Gefühlen Unsicherheit, Angst, Misstrauen etc. und die Spirale wird beginnt sich zu drehen aber nicht in die gewünschte Richtung sondern genau in die verkehrte...

Es gilt diesen Kreislauf zu durchbrechen und das Zauberwort dafür heißt "Vertrauen".

Und so wie ich das sehe, bist du derjenige, dem diese Aufgabe nun auferlegt ist. Das mag sich vielleicht erst einmal doof anhören und es wird dir auch einiges abverlangen und durchaus auch anstrengend sein, denn du musst jetzt versuchen deine Gefühle der Unsicherheiten aufzulösen und ins Vertrauen zu bringen..ist immer (harte) Arbeit solche Emotionen umzuwandeln.

Ich kann dir aber eines versprechen, es wird sich lohnen. Denn mal unabhängig von eurer Beziehung wirst auch di innerlich wachsen und das wird dir bleiben dein Leben lang diese Erfahrung.

Nun sagt es sich so "leicht" mit dem Vertrauen. Wie könntest du es denn erlangen bei euch beiden. Ich würde dir raten wollen, richte deinen Fokus auf die Momente, wo sich alles auflöst, sprich wenn du sie zB fragst ob sie sich zu dir legen möchte, was sie dann ja sofort tut, dann ist das ein Zeichen, dass sie sich sehr wohl bei dir fühlt und gerne in deinem Arm liegt, sie braucht es aber, dass du ihr die Hand reichst.

Also, versuch das Ruder zu übernehmen, reiche ihr immer wieder die Hand. Wenn sie kühl ist, sagst du dir okay, sie kann gerade nicht anders und versuchst genau in dem Moment dagegen zu steuern, statt dich anstecken zu lassen.

Also ihr chattet zB, sie ist kühl, dann schreib ihr was liebes, wie zB hab ich dir heute eigentlich schon gesagt, dass ich dich sehr lieb habe (oder liebe, da weiß ich jetzt nicht, an welchem Punkt ihr steht) und die Zeit mit dir genieße...warte ab was geschieht, es wird ähnlich sein wie ihre Reaktion auf das mit dem Vermissen.

Und so ebnest du mehr und mehr und mehr ihren Weg, dir Vertrauen zu können, weil sie zunehmend Sicherheit fühlt und sie wird sich dir mehr und mehr öffnen und dann dreht sich die Spirale in die gewünschte Richtung, Vertrauen wächst, Liebe wächst, Partnerschaft bekommt mehr Festigkeit...

Ich wünsche dir gaaanz viel Kraft und Durchhaltevermögen.

Und wenn du es nicht alleine schaffst und die Unsicherheit dich doch in den Griff bekommt, du weißt ja wo wir sind

Dann schreibst du es dir hier einfach von der Seele und wirst dann einfach hier aufgefangen.

Alles Liebe für euch
nimaya

 

Vielen Dank für deine Nette und ausführliche Meinung

prinzipiell ist es genauso wie du sagst. Das Ding dabei war eben nur das ich auch schon negative erfahrungen machen musste und ich dann kurz davor war auch abweisend ihr gegenüber zu werden. Ich habe aber nochmal die Kurve bekommen.

Ich habe dies auch schon versucht offen anzusprechen, aber ein Gespräch über Ihre gefühle ist nicht möglich da macht sie sofort dicht .

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 14:35

sicher deswegen ist sie auch mit mir fest zusammen.

Ich achte sehr auf mein aussehen und auf meine Kleidung

was für ein Schmarn

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. August um 14:38

Wie meinst du das ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 15:14
In Antwort auf olalla_18551679

Hallo Zusammen,

ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und würde mir gerne ein Paar meinung einholen.


ich bin seit kurzem mit einer Frau zuammen und eigentlich läuft es sehr gut. Wir verstehen uns sehr gut , lachen viel zusammen und es fühlt sich nach wenigen wochen schon sehr intensiv an. Mir ist allerdings aufgefallen bzw wir hatten auch schon einmal darüber gesprochen, das Sie halt nicht so gefühle zeigen kann. Sie kommt stellenweise sehr kalt rüber und nicht wie soll ich es ausdrücken.. sagen wir herzlich. Sie kommt stellenweise einfach nicht so herzlich rüber. Das merke ich überwiegend an kleinigkeiten oder wenn wir über Gefühle reden, da muss ich ihr vieles aus der Nase ziehen. Sie sagt selbst das es ihr sehr schwer fällt gefühle zu zeigen.
Ich hatte letzte Woche auch mal gesagt das sie heute sehr abweisend rüber kam, dann hat sie sich gleich angegriffen gefühlt .

Mein Problem ist das ich sie wirklich sehr mag aber ich nicht ganz weis wie ich damit zurecht kommen soll, denn ich brauche eigentlich schon jemand der mir seine Gefühle auch zeigen kann.

Sie hat in der Vergangenheit schon sehr viele negative Erfahrungen gemacht und war ca 5 Jahre Single. Aber jeder Mensch hat mal schlechte Erfahrungen gemacht und ich denke sowas in eine noch sehr frische Beziehung hineinzutragen ist nicht gerade förderlich.

Wenn wir Zeit miteinander verbringen ist eigentlich alles gut. An Tagen wenn wir uns nicht sehen gibt sie mir gelegentlich( ich glaube unbewusst) das Gefühl als wäre ich ihr ziemlich egal(so wirkt es auf mich). Wenn sie sagen wir "einen schlechten Tag hat" ist der Chat auch sehr "steril".

Bsp: Wenn ich heute ich heute Abend zu Ihr fahre küssen wir uns und setzten uns dann beispielsweiße zu ihr auf die Couch. Dann sitzt sie da mit ein bisschen verschänkten Armen da und braucht erst eine gewisse Anlaufzeit bis sie beispielsweiße zu mir kommt. Wenn ich sie Frage ob sie sich zu mir legen will, kommt sie halt z.B gleich.

Letztens hatte ich zu ihr gesagt das ich Sie vermisse . Dann hat sie mich überrascht angeschaut und meinte echt? Als hätte sie NIE gedacht das ich sie vermissen würde. Sie war darüber irgendwie positiv überrascht...

Das sind dann irgendwie Momente an denen ich dann Anfange an mir zu zweifeln, scheinbar vertraut sie mir irgendwie nicht so wirklich...


 

"Bsp: Wenn ich heute ich heute Abend zu Ihr fahre küssen wir uns und setzten uns dann beispielsweiße zu ihr auf die Couch. Dann sitzt sie da mit ein bisschen verschänkten Armen da und braucht erst eine gewisse Anlaufzeit bis sie beispielsweiße zu mir kommt. Wenn ich sie Frage ob sie sich zu mir legen will, kommt sie halt z.B gleich."

hihi... also wenn ich mir dein beispiel zu gemüte führe, dann bist du ja auch nicht gerade ein leidenschaftlicher liebhaber vom stamme der don juan!

also meine empfehlung wär erst mal: ball flach halten, mit gutem beispiel voran gehen, und schauen, wie sich eure beziehung entwickelt!

und ich kanns wohl nicht oft genug sagen: es gibt menschen, für die ist online-kommunikation nur mittel zum zweck, und kein andauernder zeitvertreib! solche menschen sehen schlichtweg keine notwendigkeit, mit jemandem groß rumzuschreiben, den sie ohnehin regelmäßig sehen! kann es sein, dass deine freundin zu dieser sorte mensch gehört?

p.s. was heißt "seit kurzem"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 23:51
In Antwort auf olalla_18551679

Vielen Dank für deine Nette und ausführliche Meinung

prinzipiell ist es genauso wie du sagst. Das Ding dabei war eben nur das ich auch schon negative erfahrungen machen musste und ich dann kurz davor war auch abweisend ihr gegenüber zu werden. Ich habe aber nochmal die Kurve bekommen.

Ich habe dies auch schon versucht offen anzusprechen, aber ein Gespräch über Ihre gefühle ist nicht möglich da macht sie sofort dicht .

 

Hallöchen,

kleine technische Frage, hast du deinen Nicknamen geändert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen