Home / Forum / Liebe & Beziehung / Stalking nach Beziehungsende

Stalking nach Beziehungsende

3. Juli um 14:26

Liebe Community
 
Ich hatte letzthin einen Post gemacht, das sich das Techtelmechtel mit einem Mann, der nie Zeit hatte, mich zu treffen, beendet habe. Mir geht es mit dieser Entscheidung sehr gut. Nun leider hat er sich gestern und heute richtiggehend aufgedrängt! Zuerst hat er mir gestern Vormittag eine Mail geschrieben. Ziemlich vorwurfsvoll, ich hätte ihm vor noch nicht allzu langer Zeit gesagt, dass ich ihn sehr gut mag und weshalb nun alles vorbei sei. Er weiss genau, weshalb es vorbei ist, nämlich weil er sich nie Zeit für mich nehmen wollte. Nicht einmal für eine Aussprache. Soweit so gut. Ich habe ihm geantwortet, dass es mir mit meiner Entscheidung gut gehe und ich auch nicht mehr diskutieren möchte. Abends dann stand er urplötzlich mit Blumen vor der Türe, die ich nicht annehmen konnte / wollte. Fühlte mich nicht ehrlich angesprochen von ihm. Habe ihm noch einmal erklärt, dass ich abschliessen will. Heute gegen Mittag stand er auf meiner Arbeitsstelle!!! Einfach so, ohne Voranmeldung. Wieder mit Blumen! Ich lehnte wieder dankend ab, weil ich das nicht mehr will. Er hat mir dann vorhin wieder geschrieben, ich hätte sicher einen Neuen etc. und er möchte mit mir sprechen. Mein Chef ist absolut ärgerlich geworden, weil er auf den Mittag hin in ein Meeting geplatzt ist. Also er hat einfach auf Notfall gemacht und mich „überraschen“ wollen. Voll egoistisch. Jetzt hatte ich eine Diskussion mit meinem Chef, der findet, ich werde gestalkt und soll ihm noch deutlicher sagen, dass ich nichts mehr von ihm will. Es geht nicht, dass hier einfach fremde Leute auf das Gelände kommen und Aufruhr machen.
Im vorigen Mail hat er noch erwähnt, dass er mich heute Abend noch aufsuchen möchte, mit mir sprechen möchte.
Sonderbar, er hatte nie Zeit für mich und jetzt, wo es vorbei ist, steht er auf der Matte! Sein Verhalten ist irgendwie schon paranoid!
Vorhin ist mir dann noch in den Sinn gekommen, wie er ganz am Anfang unserer „Beziehung“ war. Er fuhr manchmal bei mir an der Wohnung vorbei und hat mir dann erzählt, dass er bei mir vorbeigefahren sei, in der Hoffnung mich zu sehen. Ich fand das ja damals schon irgendwie merkwürdig. Es hat mich sogar enttäuscht, weil ich nicht verstanden habe, weshalb er nicht geklingelt hat und mich einfach mal besucht hat. Einmal sah ich ihn bei mir vorbeigehen und ich rief ihn an. Er sagte, dass er einfach einen Spaziergang machen wollte. Dabei wohnt er 15km von mir entfernt. Irgendwie erscheint mir das wie eine Kontrolle! Was meint ihr dazu? Wie soll ich mich weiter verhalten?
 

Mehr lesen

3. Juli um 15:36

Hallo.

Für meinen Geschmack wird der Begriff "Stalking" häufig zu schnell verwendet. Man sollte stets die Motive hinterfragen.
In deinem Fall sehe ich das so, dass er JETZT versucht um dich zu kämpfen, weil er plötzlich merkt, dass du es ernst mit dem Schlussstrich meinst. 
Offenbar hat er nie geglaubt, dass du dazu in der Lage bist und hat sich deshalb vorher nie bemüht. Nun guckt er dumm aus der Wäsche ...
Würdest du nun zurückrudern, so würde er wahrscheinlich früher oder später wieder in sein altes Verhaltensmuster zurückfallen. 
Wenn du es wirklich ernst meinst, dann bleib dabei und sage ihm, dass es keinen Zweck hat weiter um dich zu kämpfen. 

Und dass er ganz am Anfang oft bei dir vorbeigelaufen ist, würde ich auch nicht überbewerten; er hat Interesse bekundet und wollte auf sich aufmerksam machen. 

LG W.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 15:40

Na, aber auf jeden Fall hat der Vogel nichts auf der Arbeit zu suchen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 15:44

Genau solche Sachen hat mein Ex auch gemacht, nachdem ich Schluss gemacht habe. Er wollte und konnte nicht verstehen, dass ich keine Gefühle mehr habe.

Du musst eiskalt bleiben, antworte ihm gar nicht mehr. Blockiere ihn überall, WhatsApp, SMS. Sogar im Outlook-Mail kannst du ihn blockieren. Ich bin sogar so weit gegangen, dass ich eine automatische Antwort nur für ihn erstellt habe, wo steht dass ich dort nicht mehr arbeite.

Falls er weiterhin bei dir auftaucht, würde ich mir Hilfe holen. Falls er auf der Arbeit wieder kommt, soll vielleicht mal der Chef eine Ansage machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 17:31
In Antwort auf meli

Liebe Community
 
Ich hatte letzthin einen Post gemacht, das sich das Techtelmechtel mit einem Mann, der nie Zeit hatte, mich zu treffen, beendet habe. Mir geht es mit dieser Entscheidung sehr gut. Nun leider hat er sich gestern und heute richtiggehend aufgedrängt! Zuerst hat er mir gestern Vormittag eine Mail geschrieben. Ziemlich vorwurfsvoll, ich hätte ihm vor noch nicht allzu langer Zeit gesagt, dass ich ihn sehr gut mag und weshalb nun alles vorbei sei. Er weiss genau, weshalb es vorbei ist, nämlich weil er sich nie Zeit für mich nehmen wollte. Nicht einmal für eine Aussprache. Soweit so gut. Ich habe ihm geantwortet, dass es mir mit meiner Entscheidung gut gehe und ich auch nicht mehr diskutieren möchte. Abends dann stand er urplötzlich mit Blumen vor der Türe, die ich nicht annehmen konnte / wollte. Fühlte mich nicht ehrlich angesprochen von ihm. Habe ihm noch einmal erklärt, dass ich abschliessen will. Heute gegen Mittag stand er auf meiner Arbeitsstelle!!! Einfach so, ohne Voranmeldung. Wieder mit Blumen! Ich lehnte wieder dankend ab, weil ich das nicht mehr will. Er hat mir dann vorhin wieder geschrieben, ich hätte sicher einen Neuen etc. und er möchte mit mir sprechen. Mein Chef ist absolut ärgerlich geworden, weil er auf den Mittag hin in ein Meeting geplatzt ist. Also er hat einfach auf Notfall gemacht und mich „überraschen“ wollen. Voll egoistisch. Jetzt hatte ich eine Diskussion mit meinem Chef, der findet, ich werde gestalkt und soll ihm noch deutlicher sagen, dass ich nichts mehr von ihm will. Es geht nicht, dass hier einfach fremde Leute auf das Gelände kommen und Aufruhr machen.
Im vorigen Mail hat er noch erwähnt, dass er mich heute Abend noch aufsuchen möchte, mit mir sprechen möchte.
Sonderbar, er hatte nie Zeit für mich und jetzt, wo es vorbei ist, steht er auf der Matte! Sein Verhalten ist irgendwie schon paranoid!
Vorhin ist mir dann noch in den Sinn gekommen, wie er ganz am Anfang unserer „Beziehung“ war. Er fuhr manchmal bei mir an der Wohnung vorbei und hat mir dann erzählt, dass er bei mir vorbeigefahren sei, in der Hoffnung mich zu sehen. Ich fand das ja damals schon irgendwie merkwürdig. Es hat mich sogar enttäuscht, weil ich nicht verstanden habe, weshalb er nicht geklingelt hat und mich einfach mal besucht hat. Einmal sah ich ihn bei mir vorbeigehen und ich rief ihn an. Er sagte, dass er einfach einen Spaziergang machen wollte. Dabei wohnt er 15km von mir entfernt. Irgendwie erscheint mir das wie eine Kontrolle! Was meint ihr dazu? Wie soll ich mich weiter verhalten?
 

wow. Was ein übergriffiger Kerl

mach heute abend bloß nicht die Tür auf und schreibe ihm noch mal klipp und klar er soll dich in Ruhe lassen ...ansonsten Polizei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 17:32
In Antwort auf april.38

Na, aber auf jeden Fall hat der Vogel nichts auf der Arbeit zu suchen!!

sehe ich genauso.... zum Schluss wird sie noch gefeuert wegen ihm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 19:22

Stalking ist auch so ein inflationär verwendeter Begriff. Bei der TE bin ich mir ziemlich sicher, dass sie nicht die geringste Ahnung hat, was Stalking wirklich ist. Das was ihr Verflossener mach ist von dem, was üblicherweise als Stalking bezeichnet wird, nämlich himmelweit entfernt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 20:57
In Antwort auf meli

Liebe Community
 
Ich hatte letzthin einen Post gemacht, das sich das Techtelmechtel mit einem Mann, der nie Zeit hatte, mich zu treffen, beendet habe. Mir geht es mit dieser Entscheidung sehr gut. Nun leider hat er sich gestern und heute richtiggehend aufgedrängt! Zuerst hat er mir gestern Vormittag eine Mail geschrieben. Ziemlich vorwurfsvoll, ich hätte ihm vor noch nicht allzu langer Zeit gesagt, dass ich ihn sehr gut mag und weshalb nun alles vorbei sei. Er weiss genau, weshalb es vorbei ist, nämlich weil er sich nie Zeit für mich nehmen wollte. Nicht einmal für eine Aussprache. Soweit so gut. Ich habe ihm geantwortet, dass es mir mit meiner Entscheidung gut gehe und ich auch nicht mehr diskutieren möchte. Abends dann stand er urplötzlich mit Blumen vor der Türe, die ich nicht annehmen konnte / wollte. Fühlte mich nicht ehrlich angesprochen von ihm. Habe ihm noch einmal erklärt, dass ich abschliessen will. Heute gegen Mittag stand er auf meiner Arbeitsstelle!!! Einfach so, ohne Voranmeldung. Wieder mit Blumen! Ich lehnte wieder dankend ab, weil ich das nicht mehr will. Er hat mir dann vorhin wieder geschrieben, ich hätte sicher einen Neuen etc. und er möchte mit mir sprechen. Mein Chef ist absolut ärgerlich geworden, weil er auf den Mittag hin in ein Meeting geplatzt ist. Also er hat einfach auf Notfall gemacht und mich „überraschen“ wollen. Voll egoistisch. Jetzt hatte ich eine Diskussion mit meinem Chef, der findet, ich werde gestalkt und soll ihm noch deutlicher sagen, dass ich nichts mehr von ihm will. Es geht nicht, dass hier einfach fremde Leute auf das Gelände kommen und Aufruhr machen.
Im vorigen Mail hat er noch erwähnt, dass er mich heute Abend noch aufsuchen möchte, mit mir sprechen möchte.
Sonderbar, er hatte nie Zeit für mich und jetzt, wo es vorbei ist, steht er auf der Matte! Sein Verhalten ist irgendwie schon paranoid!
Vorhin ist mir dann noch in den Sinn gekommen, wie er ganz am Anfang unserer „Beziehung“ war. Er fuhr manchmal bei mir an der Wohnung vorbei und hat mir dann erzählt, dass er bei mir vorbeigefahren sei, in der Hoffnung mich zu sehen. Ich fand das ja damals schon irgendwie merkwürdig. Es hat mich sogar enttäuscht, weil ich nicht verstanden habe, weshalb er nicht geklingelt hat und mich einfach mal besucht hat. Einmal sah ich ihn bei mir vorbeigehen und ich rief ihn an. Er sagte, dass er einfach einen Spaziergang machen wollte. Dabei wohnt er 15km von mir entfernt. Irgendwie erscheint mir das wie eine Kontrolle! Was meint ihr dazu? Wie soll ich mich weiter verhalten?
 

Zu was ein törichter Mann alles fähig ist .

Das erinnert mich an eine Begegnung vor vielen Jahren - das war ich noch jung und dumm . Ein ganz netter Kerl, mit dem ich mich immer gut unterhalten habe - er war sehr schüchtern und da er nix rausgelassen hat - habe ich ihn regelrecht dazu aufgefordert endlich mit der Wahrheit raus zu rücken . Nun, aufgestachelt wie ich ihn hatte - griff der in seiner Fa. zu Papier und Stift und schickte damals in meine Firma ein Fax (Mail gab es noch nicht) . In diesen paar Zeilen hat er mir sein Herz offenbart und gemein wie ich war - instrumentalisiert durch Freundinnen von mir die den nicht wirklich mochten (vor lauter Eifersucht) - und nachdem mein Chef errötete als das Fax kam und es mir still in die Hand gedrückt hatte - las ich seine gefühlsmäßige Offenbarung und dann habe ich jedes Stück Gefühl für mich bei ihm im Keim erstickt . Ich habe den so zur Schnecke gemacht - weil mir das so unglaublich peinlich war - dass ich ihn nie wieder gesehen - noch jemals etwas von ihm gehört hat . Es tut mir heute noch leid, dass ich so reagiert habe . 

Wenn du eh nichts mehr von ihm möchtest - viell. reicht eine entsprechende Ansage ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 21:57
In Antwort auf loreto_875199

Stalking ist auch so ein inflationär verwendeter Begriff. Bei der TE bin ich mir ziemlich sicher, dass sie nicht die geringste Ahnung hat, was Stalking wirklich ist. Das was ihr Verflossener mach ist von dem, was üblicherweise als Stalking bezeichnet wird, nämlich himmelweit entfernt. 

Ich weiss, was Stalking ist, weil ich wegen einem Kerl schon Mal drei Wochen im Krankenhaus lag mit zwei gebrochenen Rippen und einem gebrochenen Arm. Danke aber trotzdem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 22:00
In Antwort auf sxren_18247537

sehe ich genauso.... zum Schluss wird sie noch gefeuert wegen ihm

Ja, mein Chef war heute sowas von sauer. Er hat mir gesagt, dass sowas nicht mehr vorkommen darf. Evtl hat erda auch etwas überreagiert, aber wir waren alle einfach baff.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 22:13
In Antwort auf meli

Ja, mein Chef war heute sowas von sauer. Er hat mir gesagt, dass sowas nicht mehr vorkommen darf. Evtl hat erda auch etwas überreagiert, aber wir waren alle einfach baff.

Du bist doch nicht verantwortlich für das Verhalten deines Ex-Freundes. 

Wie konnte er überhaupt in ein Meeting platzen? Gibt es einen Empfang? Dann soll dein Chef die entsprechende Person anweisen, deinen Ex nicht mehr ins Gebäude zu lassen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 22:26
In Antwort auf valieee

Du bist doch nicht verantwortlich für das Verhalten deines Ex-Freundes. 

Wie konnte er überhaupt in ein Meeting platzen? Gibt es einen Empfang? Dann soll dein Chef die entsprechende Person anweisen, deinen Ex nicht mehr ins Gebäude zu lassen. 

Es gibt einen Empfang im Hauptgebäude. Er weiss aber, in welchem Nebengebäude ich arbeite und da hat ihm ein Arbeitskollege von mir gesagt, dass ich im Sitzungszimmer neben an bin und er hat dann für meinen Ex angeklopft und gesagt, dass jemand DRINGEND mit mir sprechen wolle.... Ich sah ihn dann in der Türeecke stehen, da ging mir der Rolladen runter. Ging zügig mit ihm raus, wo er die Blumen deponiert hatte und mir überreichen wollte... Er kapierte gar nicht, was er mir damit antut. Ich fühlte mich total überfahren, zumal noch ein externer Projektleiter in der Sitzung war. Mein Chef war dann zuerst besorgt und dann wütend. Denn ein Notfall ist was anderes... logischerweise... Naja, da gat er monatelang nur Ausreden, um mich nicht treffen zu müssen und dann sowas. Verstehen tue ichs nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 22:40
In Antwort auf meli

Es gibt einen Empfang im Hauptgebäude. Er weiss aber, in welchem Nebengebäude ich arbeite und da hat ihm ein Arbeitskollege von mir gesagt, dass ich im Sitzungszimmer neben an bin und er hat dann für meinen Ex angeklopft und gesagt, dass jemand DRINGEND mit mir sprechen wolle.... Ich sah ihn dann in der Türeecke stehen, da ging mir der Rolladen runter. Ging zügig mit ihm raus, wo er die Blumen deponiert hatte und mir überreichen wollte... Er kapierte gar nicht, was er mir damit antut. Ich fühlte mich total überfahren, zumal noch ein externer Projektleiter in der Sitzung war. Mein Chef war dann zuerst besorgt und dann wütend. Denn ein Notfall ist was anderes... logischerweise... Naja, da gat er monatelang nur Ausreden, um mich nicht treffen zu müssen und dann sowas. Verstehen tue ichs nicht.

Das heißt, er kann jederzeit wieder auf der Arbeit auftauchen. 

Hat er dich heute noch mal angerufen? Und hast du ihn in der Zwischenzeit überall blockiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 23:07
In Antwort auf valieee

Das heißt, er kann jederzeit wieder auf der Arbeit auftauchen. 

Hat er dich heute noch mal angerufen? Und hast du ihn in der Zwischenzeit überall blockiert?

Er hat mich nochmals angschrieben, das er es nicht versteht. Ob er bei mir aufgetaucht ist, weiss ich nicht. Ich übernachte heute deswegen bei meiner besten Kollegin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 23:15

Ich habe dem Empfang gesagt, dass sie mich zuerst kontaktieren sollen, bevor sie ihn aufs Gelände reinlassen, wobei er heute eben den Empfang ausgelassen hat und direkt zu meinem Gebäude hin gelaufen ist. Da wir nur für Autos eine Absperrung haben, ist dies leider möglich. Die meisten Kollegen von meinem Team habe ich heute über den Vorfall informiert und ihnen gesag
gt, dass sie ihn nicht einfach reinlassen sollen. So unangenehm das nun für mich ist. Er wurde bisher nicht gewaltätig und auch nicht total unfair. Er ist mir gegenüber mehr vorwurfsvoll und beleidigt aufgetreten und ich hoffe, dass er meine Entscheidung nun endlich akzeptiert. Vielleicht bin ich einfach auch nur gebrandmarkt und habe das Vertrauen in die Männerwelt verloren. Wobei ich leider feststellen muss, dass dieses Verhalten von ihm sehr egoistisch und unreif ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 23:19
In Antwort auf valieee

Das heißt, er kann jederzeit wieder auf der Arbeit auftauchen. 

Hat er dich heute noch mal angerufen? Und hast du ihn in der Zwischenzeit überall blockiert?

Ich habe ihn auf allen sozialen Kanälen blockiert. Auf dem mail noch nicht, weil ich Angst habe, die Kontrolle über die Situation zu verlieren.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 6:08
In Antwort auf meli

Ich weiss, was Stalking ist, weil ich wegen einem Kerl schon Mal drei Wochen im Krankenhaus lag mit zwei gebrochenen Rippen und einem gebrochenen Arm. Danke aber trotzdem.

In Zusammenhang mit diesem Kommentar, ist mir die Sinnhaftigkeit deines Eingangsposts verloren gegangen ... 
Wenn ich dich richtig verstehe, dann wurdest du bereits in der Vergangenheit Opfer eines Mannes der dich stalkte und dir so schwere Verletzungen zufügte, dass du im Krankenhaus gelandet bist. Demnach bist du mit der Thematik "Stalking" durchaus vertraut. 

Warum also fragst du jetzt, wie du dich verhalten sollst?  

Gruß W.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 6:54
In Antwort auf wackelzahn

In Zusammenhang mit diesem Kommentar, ist mir die Sinnhaftigkeit deines Eingangsposts verloren gegangen ... 
Wenn ich dich richtig verstehe, dann wurdest du bereits in der Vergangenheit Opfer eines Mannes der dich stalkte und dir so schwere Verletzungen zufügte, dass du im Krankenhaus gelandet bist. Demnach bist du mit der Thematik "Stalking" durchaus vertraut. 

Warum also fragst du jetzt, wie du dich verhalten sollst?  

Gruß W.
 

Weil er trotzdem anders tickt, als der andere Typ. Er ist nicht gewalttätig und beschimpft und droht mir nicht. Natürlich weiss jeder fakrisch, wie man sich von Stalkern abgrenzen muss. Aber bei ihm bin ich mir fast sicher, dass er mir nicht absichtlich schaden will, sondern er einfach egoistisch handelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 7:41
In Antwort auf meli

Weil er trotzdem anders tickt, als der andere Typ. Er ist nicht gewalttätig und beschimpft und droht mir nicht. Natürlich weiss jeder fakrisch, wie man sich von Stalkern abgrenzen muss. Aber bei ihm bin ich mir fast sicher, dass er mir nicht absichtlich schaden will, sondern er einfach egoistisch handelt.

Dann geige ihm die Meinung - wo ist das Problem ?
Dem mache ich ganz unwiderbringlich klar - was Sache ist !
Der meldet sich freiwillig nicht mehr .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 9:36
In Antwort auf meli

Weil er trotzdem anders tickt, als der andere Typ. Er ist nicht gewalttätig und beschimpft und droht mir nicht. Natürlich weiss jeder fakrisch, wie man sich von Stalkern abgrenzen muss. Aber bei ihm bin ich mir fast sicher, dass er mir nicht absichtlich schaden will, sondern er einfach egoistisch handelt.

Dein Wunsch/Ziel ist es doch, dass er dich in Ruhe lässt; wieso ist es dann bedeutsam, dass er anders „tickt“? 
Bist du dir sicher, was du eigentlich wirklich willst .... ?


Ich muss dir einmal kurz ins Gewissen reden: 
Wenn du hier oder auf Arbeit oder in deinem Bekanntenkreis Jemanden des „Stalkings“ beschuldigst OBWOHL du seine Nachstellungen und die damit entgegengebrachte Aufmerksamkeit insgeheim genießt; begehst du einen Rufmord übelster Sorte an dieser Person. Dieses Stigma wird er nicht wieder los - bedenke das bitte. 
Genau diese Konstellation erlebe ich gerade und mir ist das Lachen schon lange vergangen. 

Gruß W.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 9:41
In Antwort auf meli

Weil er trotzdem anders tickt, als der andere Typ. Er ist nicht gewalttätig und beschimpft und droht mir nicht. Natürlich weiss jeder fakrisch, wie man sich von Stalkern abgrenzen muss. Aber bei ihm bin ich mir fast sicher, dass er mir nicht absichtlich schaden will, sondern er einfach egoistisch handelt.

du willst den kerl zurück..... oh mein gott

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 9:42
In Antwort auf loreto_875199

Stalking ist auch so ein inflationär verwendeter Begriff. Bei der TE bin ich mir ziemlich sicher, dass sie nicht die geringste Ahnung hat, was Stalking wirklich ist. Das was ihr Verflossener mach ist von dem, was üblicherweise als Stalking bezeichnet wird, nämlich himmelweit entfernt. 

ist doch egal wie man es nennt!

es ist nicht okay !!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 10:10
In Antwort auf sxren_18247537

du willst den kerl zurück..... oh mein gott

Nein, ich habe abgeschlossen und will ihn nicht mehr.  Habe kein Gefühl mehr zu ihm. Möchte ihm einfach nichts gemeines unterstellen und wissen, wie man mit solchen Männern, die nach Beziehungsende klammern, umgeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 10:12
In Antwort auf sxren_18247537

du willst den kerl zurück..... oh mein gott

Bisher (bis auf den brutalen Kerl, den ich mal hatte), hatte ich immer Beziehungsenden, die auf Gegenseitigkeit beruhten. Also die Männer hatten auch an mir das Interesse verloren und somit hat alles gestimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 10:14
In Antwort auf meli

Liebe Community
 
Ich hatte letzthin einen Post gemacht, das sich das Techtelmechtel mit einem Mann, der nie Zeit hatte, mich zu treffen, beendet habe. Mir geht es mit dieser Entscheidung sehr gut. Nun leider hat er sich gestern und heute richtiggehend aufgedrängt! Zuerst hat er mir gestern Vormittag eine Mail geschrieben. Ziemlich vorwurfsvoll, ich hätte ihm vor noch nicht allzu langer Zeit gesagt, dass ich ihn sehr gut mag und weshalb nun alles vorbei sei. Er weiss genau, weshalb es vorbei ist, nämlich weil er sich nie Zeit für mich nehmen wollte. Nicht einmal für eine Aussprache. Soweit so gut. Ich habe ihm geantwortet, dass es mir mit meiner Entscheidung gut gehe und ich auch nicht mehr diskutieren möchte. Abends dann stand er urplötzlich mit Blumen vor der Türe, die ich nicht annehmen konnte / wollte. Fühlte mich nicht ehrlich angesprochen von ihm. Habe ihm noch einmal erklärt, dass ich abschliessen will. Heute gegen Mittag stand er auf meiner Arbeitsstelle!!! Einfach so, ohne Voranmeldung. Wieder mit Blumen! Ich lehnte wieder dankend ab, weil ich das nicht mehr will. Er hat mir dann vorhin wieder geschrieben, ich hätte sicher einen Neuen etc. und er möchte mit mir sprechen. Mein Chef ist absolut ärgerlich geworden, weil er auf den Mittag hin in ein Meeting geplatzt ist. Also er hat einfach auf Notfall gemacht und mich „überraschen“ wollen. Voll egoistisch. Jetzt hatte ich eine Diskussion mit meinem Chef, der findet, ich werde gestalkt und soll ihm noch deutlicher sagen, dass ich nichts mehr von ihm will. Es geht nicht, dass hier einfach fremde Leute auf das Gelände kommen und Aufruhr machen.
Im vorigen Mail hat er noch erwähnt, dass er mich heute Abend noch aufsuchen möchte, mit mir sprechen möchte.
Sonderbar, er hatte nie Zeit für mich und jetzt, wo es vorbei ist, steht er auf der Matte! Sein Verhalten ist irgendwie schon paranoid!
Vorhin ist mir dann noch in den Sinn gekommen, wie er ganz am Anfang unserer „Beziehung“ war. Er fuhr manchmal bei mir an der Wohnung vorbei und hat mir dann erzählt, dass er bei mir vorbeigefahren sei, in der Hoffnung mich zu sehen. Ich fand das ja damals schon irgendwie merkwürdig. Es hat mich sogar enttäuscht, weil ich nicht verstanden habe, weshalb er nicht geklingelt hat und mich einfach mal besucht hat. Einmal sah ich ihn bei mir vorbeigehen und ich rief ihn an. Er sagte, dass er einfach einen Spaziergang machen wollte. Dabei wohnt er 15km von mir entfernt. Irgendwie erscheint mir das wie eine Kontrolle! Was meint ihr dazu? Wie soll ich mich weiter verhalten?
 

Tu das, was dein Chef dir gesagt hat. Jedes Nachdenken über deinen Ex-Partner bindet dich weiter an ihn, und das merkt er auch.
Aus der Ferne schätze ich ihn als einen der Männer ein, die ihre Partnerinnen gern einschränken, sich selbst aber größtmögliche Freiheit gönnen. Nur in Fällen, in denen sie merken, dass sie nicht mehr gefragt sind, bemühen sie sich wieder, aber das ist eher fürs eigene Ego. Natürlich machen sie selbst nie Fehler, wenn nicht die Frau, dann muss ein anderer Mann der Schuldige sein usw. 
Sämtliche Kontakte kappen ist die Methode, noch vorhandene hormonelle Gebundenheit auszutricksen. Alles beseitigen, was dich ständig weiter an ihn erinnert. Beschäftigung mit anderen Angelegenheiten und Personen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 10:46
In Antwort auf meli

Nein, ich habe abgeschlossen und will ihn nicht mehr.  Habe kein Gefühl mehr zu ihm. Möchte ihm einfach nichts gemeines unterstellen und wissen, wie man mit solchen Männern, die nach Beziehungsende klammern, umgeht.

Na wenn es dir ernst ist:

Deutlich mitteilen (schriftlich oder unter Zeugen), dass deinerseits wirklich kein Interesse mehr besteht, er somit nicht mehr weiter kämpfen brauch und er dich in Ruhe lassen soll.
Teile ihm die Konsequenzen, bei Zuwiderhandlung, mit - Anzeige bei der Polizei oder Kontaktverbot per einstweiliger Verfügung. 

Kurz, knapp, deutlich !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 10:50
In Antwort auf wackelzahn

Na wenn es dir ernst ist:

Deutlich mitteilen (schriftlich oder unter Zeugen), dass deinerseits wirklich kein Interesse mehr besteht, er somit nicht mehr weiter kämpfen brauch und er dich in Ruhe lassen soll.
Teile ihm die Konsequenzen, bei Zuwiderhandlung, mit - Anzeige bei der Polizei oder Kontaktverbot per einstweiliger Verfügung. 

Kurz, knapp, deutlich !

Noch was vergessen ich habe 😌

Wünscht er eine Aussprache, dann sei so fair und gewähre sie ihm - offen und ehrlich, dann könnt ihr beide mit der Sache abschließen.

Gruß W.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 11:24
In Antwort auf wackelzahn

Na wenn es dir ernst ist:

Deutlich mitteilen (schriftlich oder unter Zeugen), dass deinerseits wirklich kein Interesse mehr besteht, er somit nicht mehr weiter kämpfen brauch und er dich in Ruhe lassen soll.
Teile ihm die Konsequenzen, bei Zuwiderhandlung, mit - Anzeige bei der Polizei oder Kontaktverbot per einstweiliger Verfügung. 

Kurz, knapp, deutlich !

Habe ich so gemacht. Also ich hab ihm einfach gesagt und geschrieben, dass er mich in Ruhe lassen soll.  

Er weiss Bescheid, weshalb das so geendet hat. Ich hatte ihn schon während unserer Beziehung mehrmals darauf angesprochen. Er hatte sich einfach keine Zeit für uns freimachen wollen. Er arbeitet weniger als ich (von dem Anstellungspensum her) und hatte dauernd Ausreden, um mich nicht treffen zu müssen. Oft wollte ich eine Ausprache, zusammensitzen, kläre und schauen, wie weiter. Er wollte nicht. Ging Allem aus dem Weg. Nun sehe ich ja an seinem Verhalten, wie unreif er ist. Denn, einfach nur mir die Schuld in die Schuhe zu schieben (ich hätte sicher einen Neuen etc.) ist meiner Meinung nach nicht wirklich zielführend. Aber mir ist jetzt einfach wichtig, dass er nun auch abschliesst und mich in Ruhe lässt. Heute siehts schon mal gut aus. Ich denke, dass er es nun akzeptiert hat und mit meiner Entscheidung leben kann. Ich war, und das kann ich mit absoluter Überzeugung sagen, nie unfair zu ihm. Habe ihn nicht hintergangen und hab ihm jede Tür offen gelassen, mit mir zu sprechen und seine Bedürfnisse bei mir offen zu platzieren. Hat er nie gemacht. Er gab sich immer bedeckt. Eigentlich kenne ich diesen Menschen noch heute nicht. Es hat mich nun einige Monate beschäftigt, dieses Gefühl, ihn endlich mal aus der Reserve zu locken, ihn besser kennenzulernen. Aber jetzt, wo ich beendet habe, habe ich keine Gefühle mehr. Und das ist gut so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 11:59
In Antwort auf meli

Habe ich so gemacht. Also ich hab ihm einfach gesagt und geschrieben, dass er mich in Ruhe lassen soll.  

Er weiss Bescheid, weshalb das so geendet hat. Ich hatte ihn schon während unserer Beziehung mehrmals darauf angesprochen. Er hatte sich einfach keine Zeit für uns freimachen wollen. Er arbeitet weniger als ich (von dem Anstellungspensum her) und hatte dauernd Ausreden, um mich nicht treffen zu müssen. Oft wollte ich eine Ausprache, zusammensitzen, kläre und schauen, wie weiter. Er wollte nicht. Ging Allem aus dem Weg. Nun sehe ich ja an seinem Verhalten, wie unreif er ist. Denn, einfach nur mir die Schuld in die Schuhe zu schieben (ich hätte sicher einen Neuen etc.) ist meiner Meinung nach nicht wirklich zielführend. Aber mir ist jetzt einfach wichtig, dass er nun auch abschliesst und mich in Ruhe lässt. Heute siehts schon mal gut aus. Ich denke, dass er es nun akzeptiert hat und mit meiner Entscheidung leben kann. Ich war, und das kann ich mit absoluter Überzeugung sagen, nie unfair zu ihm. Habe ihn nicht hintergangen und hab ihm jede Tür offen gelassen, mit mir zu sprechen und seine Bedürfnisse bei mir offen zu platzieren. Hat er nie gemacht. Er gab sich immer bedeckt. Eigentlich kenne ich diesen Menschen noch heute nicht. Es hat mich nun einige Monate beschäftigt, dieses Gefühl, ihn endlich mal aus der Reserve zu locken, ihn besser kennenzulernen. Aber jetzt, wo ich beendet habe, habe ich keine Gefühle mehr. Und das ist gut so.

Scheint so, als würdest du den Typen jetzt häufiger sehen als innerhalb eurer „Beziehung“ ... 😂

Es wundert mich, dass du das 1.) als Beziehung bezeichnen kannst und 2.) dass du das Spiel so lange mitgemacht hast ... 

Aber nun gut, ich will mal nicht so laut krähen; denn Gefühle haben leider ihren eigenen „Willen“ ...

LG und viel Erfolg W.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 13:23
In Antwort auf meli

Nein, ich habe abgeschlossen und will ihn nicht mehr.  Habe kein Gefühl mehr zu ihm. Möchte ihm einfach nichts gemeines unterstellen und wissen, wie man mit solchen Männern, die nach Beziehungsende klammern, umgeht.

ok.
hat er sich nochmal gemeldet?
sorry aber wenns nicht anderes geht dann droh ihm mit polizei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 14:05
In Antwort auf wackelzahn

Hallo.

Für meinen Geschmack wird der Begriff "Stalking" häufig zu schnell verwendet. Man sollte stets die Motive hinterfragen.
In deinem Fall sehe ich das so, dass er JETZT versucht um dich zu kämpfen, weil er plötzlich merkt, dass du es ernst mit dem Schlussstrich meinst. 
Offenbar hat er nie geglaubt, dass du dazu in der Lage bist und hat sich deshalb vorher nie bemüht. Nun guckt er dumm aus der Wäsche ...
Würdest du nun zurückrudern, so würde er wahrscheinlich früher oder später wieder in sein altes Verhaltensmuster zurückfallen. 
Wenn du es wirklich ernst meinst, dann bleib dabei und sage ihm, dass es keinen Zweck hat weiter um dich zu kämpfen. 

Und dass er ganz am Anfang oft bei dir vorbeigelaufen ist, würde ich auch nicht überbewerten; er hat Interesse bekundet und wollte auf sich aufmerksam machen. 

LG W.
 

Da  sehe ich z ders. Das grenzt schon .. ach was das ist bereits stalking was der da treibt v a das mit der Arbeitsstelle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 14:10
In Antwort auf wackelzahn

Dein Wunsch/Ziel ist es doch, dass er dich in Ruhe lässt; wieso ist es dann bedeutsam, dass er anders „tickt“? 
Bist du dir sicher, was du eigentlich wirklich willst .... ?


Ich muss dir einmal kurz ins Gewissen reden: 
Wenn du hier oder auf Arbeit oder in deinem Bekanntenkreis Jemanden des „Stalkings“ beschuldigst OBWOHL du seine Nachstellungen und die damit entgegengebrachte Aufmerksamkeit insgeheim genießt; begehst du einen Rufmord übelster Sorte an dieser Person. Dieses Stigma wird er nicht wieder los - bedenke das bitte. 
Genau diese Konstellation erlebe ich gerade und mir ist das Lachen schon lange vergangen. 

Gruß W.

Warum erlrbst Du das?

Hast Du jmd nachgestellt?

Und ja er stelkt er akzeptiert ihr Nein ihren Kontzktabbruch nicht.

Ueberfaellt sie auf der Arbeit mit einer Luege.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 14:30
In Antwort auf sxren_18247537

ok.
hat er sich nochmal gemeldet?
sorry aber wenns nicht anderes geht dann droh ihm mit polizei

heute hat er sich nicht gemeldet, deshalb gehe ich davon aus, dass er auch abschliesst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 14:32
In Antwort auf wackelzahn

Scheint so, als würdest du den Typen jetzt häufiger sehen als innerhalb eurer „Beziehung“ ... 😂

Es wundert mich, dass du das 1.) als Beziehung bezeichnen kannst und 2.) dass du das Spiel so lange mitgemacht hast ... 

Aber nun gut, ich will mal nicht so laut krähen; denn Gefühle haben leider ihren eigenen „Willen“ ...

LG und viel Erfolg W.
 

Ja, ich habe wohl einfach zu lange gehofft, dass sich da etwas ändert.

Aber nun bin ich froh, dass ich den Abschluss gefunden habe. Es war mir immer mehr einfach nur noch ein Gefühl von einem dicken Kloss im Hals...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 17:16

ja war auch irgendwie mein Gefühl...   ich hoffe nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 18:22
In Antwort auf sxren_18247537

ja war auch irgendwie mein Gefühl...   ich hoffe nicht

Ich hoffe es auch nicht.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen