Home / Forum / Liebe & Beziehung / Spruch und Wahrheit !

Spruch und Wahrheit !

10. November 2006 um 18:20

Frauen werden nur "älter"
Männer werden "interessanter"

... und wieder mal eine, die wegen einer "jüngeren" verlassen wurde...

Gruß Sam

Mehr lesen

10. November 2006 um 18:45

Vergiss nicht
Wenn Du fest an etwas glaubst, tritt es auch ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2006 um 18:46

Ach was,
ich sehe das realistisch und ich bin nicht die erste, der dies passiert.
Ist doch Fakt. Frauen können sich pflegen, stylen.. egal. Am Ende zählen doch die Jahre auf dem Papier.
"Du siehst gut aus....WAS? so alt biste schon... tztz.

Männer können Falten bekommen, weniger Haare auffem Kopf, Bauchansatz und dann: Du siehst gut aus für dein Alter und total interessant....tztz

Kopfschüttel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2006 um 18:48
In Antwort auf amber_11900516

Ach was,
ich sehe das realistisch und ich bin nicht die erste, der dies passiert.
Ist doch Fakt. Frauen können sich pflegen, stylen.. egal. Am Ende zählen doch die Jahre auf dem Papier.
"Du siehst gut aus....WAS? so alt biste schon... tztz.

Männer können Falten bekommen, weniger Haare auffem Kopf, Bauchansatz und dann: Du siehst gut aus für dein Alter und total interessant....tztz

Kopfschüttel

Ist natürlich...
...einfach dies als grund zu sehen. dann muss man nicht tiefer gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2006 um 19:28
In Antwort auf jaana_11887320

Ist natürlich...
...einfach dies als grund zu sehen. dann muss man nicht tiefer gehen.

Der Grund ist Fakt
Sie ist "jünger"...

Auch wenn alles so erscheint, als wenn es in Ordnung ist... Es kommt eine "jüngere", macht Komplimente, flirtet.. und um Mann ist es geschehen..

Nicht das erste und nicht das letzte Mal geschehen..
Wir wollen uns doch nichts vormachen.. Mann hat nunmal gerne was "jüngeres" an seiner Seite.

Das die Erkenntnis später eine andere sein wird,.. mit Sicherheit... es ist aber passiert.

Sam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2006 um 19:45

Ja klar
und dann geht jüngerer Mann und sucht sich dann doch jüngere Frau... Man versteht sich, ist auch alles toll, ABER...? Und als Erklärung dann: Es ist nicht der Altersunterschied, es sind andere Dinge, weshalb es nicht mehr geht... Immer das gleiche!

Zu mir: Was mache ich draus? Garnichts mache ich. Ich kann nichts machen. Doch eines könnte ich: daran arbeiten, um nicht den "ganzen" Glauben an die Männer zu verlieren.

Gruß Sam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2006 um 21:01
In Antwort auf amber_11900516

Der Grund ist Fakt
Sie ist "jünger"...

Auch wenn alles so erscheint, als wenn es in Ordnung ist... Es kommt eine "jüngere", macht Komplimente, flirtet.. und um Mann ist es geschehen..

Nicht das erste und nicht das letzte Mal geschehen..
Wir wollen uns doch nichts vormachen.. Mann hat nunmal gerne was "jüngeres" an seiner Seite.

Das die Erkenntnis später eine andere sein wird,.. mit Sicherheit... es ist aber passiert.

Sam

Sie ist jünger...
...das ist von mir aus fakt, aber nicht unbedingt der grund für die trennung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2006 um 23:28
In Antwort auf jaana_11887320

Sie ist jünger...
...das ist von mir aus fakt, aber nicht unbedingt der grund für die trennung.

Tja tigerle,
ihr Alter ist der Grund für die Trennung. ER war ja wenigstens so ehrlich und hat es nach langem hin-und her zugegeben. Ihr Leben (noch)ohne große Sorgen, ohne Kinder, nur Spaß und natürlich ihre Jugend....
Ich hoffe für Ihn, dass er da lange, lange mithalten kann...

Sam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2006 um 23:34

Ach ich bin nicht so weit unten,
dass ich mit meinem Leben hadere oder alle Männer über einen Kamm schere.
Es hat sich halt mal wieder bestätigt, dass Frau nicht älter werden darf...
Frau soll alles meistern,...dabei noch superschön, immer gut gelaunt und den Genen ein Schnäppchen schlagend...immer jung bleiben...
Oh Mann.. ich hätte mich mehr auf die faule Haut legen sollen... vielleicht hätte ich dann ein paar Fältchen weniger.. mal selber lachen muß jetzt.

Gruß Sam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2006 um 23:45

Ihr Lieben,
als bisher nicht betroffener Mann möchte ich auch gerne etwas dazu schreiben.

Als Mann fühle ich mich nicht zu Frauen hingezogen, weil in ihrem Pass keine Überschreitung eines bestimmten Alters festgeschrieben steht. Falten um die Augen finde ich niedlich, graue Haare geben mir das Gefühl, als dass ich nicht allein älter werde. Wenn der einst so makellose Körper auch ein paar Schwächen der Jahre aufzuweisen weiß, muss auch ich nicht mehr mein Bauch einziehen.

Aber es ist nicht schön, wenn wir nicht mehr miteinander lachen können, wenn wir spontan sein wollen jedoch viele vermeintliche Pflichten dagegen stehen. Wenn wir mal gemeinsam aus dem Alltag ausbrechen, und nicht nur Du mit deiner Freundin. Wenn wir halt mal wieder etwas tun, was verrückt ist und uns wieder "jung" macht.

Das denke ich mir, bisher wurde ich leider nicht erhört. Und ein Bekannter von mir ist nun mit einer jüngeren Frau (naja, 12 Jahre jünger) zusammen und erzählte, dass sie ihm d

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2006 um 23:47
In Antwort auf pcx

Ihr Lieben,
als bisher nicht betroffener Mann möchte ich auch gerne etwas dazu schreiben.

Als Mann fühle ich mich nicht zu Frauen hingezogen, weil in ihrem Pass keine Überschreitung eines bestimmten Alters festgeschrieben steht. Falten um die Augen finde ich niedlich, graue Haare geben mir das Gefühl, als dass ich nicht allein älter werde. Wenn der einst so makellose Körper auch ein paar Schwächen der Jahre aufzuweisen weiß, muss auch ich nicht mehr mein Bauch einziehen.

Aber es ist nicht schön, wenn wir nicht mehr miteinander lachen können, wenn wir spontan sein wollen jedoch viele vermeintliche Pflichten dagegen stehen. Wenn wir mal gemeinsam aus dem Alltag ausbrechen, und nicht nur Du mit deiner Freundin. Wenn wir halt mal wieder etwas tun, was verrückt ist und uns wieder "jung" macht.

Das denke ich mir, bisher wurde ich leider nicht erhört. Und ein Bekannter von mir ist nun mit einer jüngeren Frau (naja, 12 Jahre jünger) zusammen und erzählte, dass sie ihm d

...
...dies genau wieder geben würde.

Das ist nun nicht böse gemeint, soll jedoch auch eine andere Seite auszeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2006 um 0:51

Ist es nicht eine Form von höherer Sensibilität?
Liebe Apfel,

was genau ändert sich für die Frau ab Mitte Dreißig? Wie wichtig ist das Aussehen?

Mein Eindruck ist, dass einige Frauen selbst einen wahnwitzigen Konkurenzkampf entstehen lassen. Meine Frau geht nun auch an die Mitte Dreißig und erzählte merkwürdige Dinge: Sie wird ja so alt, "Marktwert" feststellen, nicht mehr attraktiv. Die Bestätigung meinerseits reicht plötzlich nicht mehr und so weiter. Was hat sich geändert? Ich meine, nichts. Ihr Verhalten hat sich geändert, ist plötzlich unzufrieden. Ich kann tausendmal erzählen, dass ich ihre grauen Haare mag, dennoch färbt sie. Plötzlich will sie (ausschließlich) allein weggehen. Dann meint sie, dass sie keinen schönen Körper mehr hat. Von heute auf morgen eifersüchtig auf eine jüngere Kollegin (und ich bin wirklich treu!). Sie macht sich selbst schlecht, die "Gesellschaft" die ihr Alter nicht akzeptiert, stellt sie selbst dar.

Klar, es gibt den Marketingwahn, die Vierzehnjährigen auf den Plakaten. Ich glaube nicht, dass dies dazu führt, dass plötzlich ein "Run" auf die "Jungfrauen" (i.S.v. jung) entsteht.

Ich finde es einfach schade, so wie es sich entwickelt. Ich hatte immer die Vorstellung, gemeinsam alt und "verrückt" zu werden. Die Zeichen stehen jedoch derzeit ungünstig. Es wäre einfacher, wenn sie die Situation einfach akzeptieren würde, ändern können wir sie nicht.

Daher auch mein Beitrag. Ich denke, dass es nicht einfach nur "die Männer" sind, die sich junge Frauen suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2006 um 1:47

Dein Erklärungsversuch ist gelungen
Dennoch: Die Jugend, wenn sie auch straff und schön ist, ist weder weise noch erfahren. Tut dumme Dinge (die wir auch taten) und muss noch viel lernen (was wir auch mussten).
Darauf sollte auch Frau blicken können. Die Schönheit ist ein kurzlebiges Kapital.

Wenn ich darüber nachdenke, dass wir NUR EINMAL leben, bekomme ich Gänsehaut, wenn ich überlege, wie das Leben doch verschenkt wird, wenn auf dieses kurzlebiges Kapital gesetzt wird. Anstatt zu genießen und das Altern gemeinsam zu erleben, wird versucht, einer Illusion hinterher zu träumen.

Ich freue mich darauf, jedes Jahr zu erleben. Und ich hoffe, dass auch meine Frau bis dahin noch neben mir steht

Nun guten Nacht, Torsten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2006 um 9:45

Jugendwahn
tut gut den thread hier zu lesen.

wenn man wirklich mal genauer drauf achtet, dann suggeriert das umfeld, man kann es drehen und wenden wie man will, dass frauen die altern wirklich so was wie ne krankheit haben.

es ist einfach so, das braucht sich niemand schönzureden.

schlimm und schade finde ich den konkurrenzkampf zwischen frauen. anstatt dass man in einem boot sitzt und den männern ne lange nase zeigt, fühlen sich die jungen mädels noch toll dabei, wenn sie dich ausstechen. und warum fühlen sie sich toll? weil sie sich dann selbst auch nur über ihr alter und ihre jugend definieren. sie haben unreflektiert die ansprüche der männerdominierten welt übernommen. aber das ist ja normal in dem alter, eigentlich.

ich kenne viele männer mitte dreißig, die sich nur mit jungen mädels abgeben, ihre freundinnen (ebenfalls mitte dreißig) verlassen, um sich nochmal jung zu fühlen.

die mechanismen hinter der werbung muss man erstmal verstehen. frauen sind objekte, egal ob jung oder alt. geh in den nächsten kiosk, schau dir an wieviele porno- und erotikheftchen es da für männer gibt. such mal nen entsprechendes heft für frauen! gibts nicht. höchstens ein zwei hefte für schwule.

frauen werden immer noch gern passiv dargestellt. automagazine usw ... auf der kühlerhaube hockt ein williges, scharfes bunny, aber den wagen fährt der tolle hecht, der damit so nen scharfes bunny abkriegt.

wo bitteschön gibt es puffs für frauen.

frauen sind, egal ob jung oder alt, auch heute noch sowieso unterschwellig menschen zweiter klasse. das ist immer noch so, wenn man aufmerksam ist, merkt man es überall.

so, genug philosophiert am samstag morgen ...

lg glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2006 um 11:05
In Antwort auf glen

Jugendwahn
tut gut den thread hier zu lesen.

wenn man wirklich mal genauer drauf achtet, dann suggeriert das umfeld, man kann es drehen und wenden wie man will, dass frauen die altern wirklich so was wie ne krankheit haben.

es ist einfach so, das braucht sich niemand schönzureden.

schlimm und schade finde ich den konkurrenzkampf zwischen frauen. anstatt dass man in einem boot sitzt und den männern ne lange nase zeigt, fühlen sich die jungen mädels noch toll dabei, wenn sie dich ausstechen. und warum fühlen sie sich toll? weil sie sich dann selbst auch nur über ihr alter und ihre jugend definieren. sie haben unreflektiert die ansprüche der männerdominierten welt übernommen. aber das ist ja normal in dem alter, eigentlich.

ich kenne viele männer mitte dreißig, die sich nur mit jungen mädels abgeben, ihre freundinnen (ebenfalls mitte dreißig) verlassen, um sich nochmal jung zu fühlen.

die mechanismen hinter der werbung muss man erstmal verstehen. frauen sind objekte, egal ob jung oder alt. geh in den nächsten kiosk, schau dir an wieviele porno- und erotikheftchen es da für männer gibt. such mal nen entsprechendes heft für frauen! gibts nicht. höchstens ein zwei hefte für schwule.

frauen werden immer noch gern passiv dargestellt. automagazine usw ... auf der kühlerhaube hockt ein williges, scharfes bunny, aber den wagen fährt der tolle hecht, der damit so nen scharfes bunny abkriegt.

wo bitteschön gibt es puffs für frauen.

frauen sind, egal ob jung oder alt, auch heute noch sowieso unterschwellig menschen zweiter klasse. das ist immer noch so, wenn man aufmerksam ist, merkt man es überall.

so, genug philosophiert am samstag morgen ...

lg glen

Der Jugendwahn - Eine Domäne der Männer?
Guten Morgen, Glen,

Du hast in Deiner Ausführung viel Wahrheit geschrieben. Jedoch hatte ich den Eindruck, dass Du meinst, dass der Jugendwahn eine Männerdomäne wäre. Daran glaube ich nicht. Es sind Frauen, junge und alte, die diesen Wahn antreiben. Sie lassen sich von den Medien manipulieren, kaufen dieses und jenes Produkt, welches sie mindestens 10 Jahre jünger macht.

Steht dazu. Pinselt Euch nicht an: Die Farbschicht auf der Haut nimmt mit zunehmenden Alter proportional zu. Aber das erwarten wir Männer nicht, ich zu mindest nicht. Und ich bin Mitte Dreißig.

Ob ob Frauen wirlich in der zweite Klasse sitzen, wo Männer eine Stelle nicht besetzen dürfen, damit eine Quote erfüllt wird, halte ich für sehr gewagt. Wir schreiben 2006, und in meiner Umgebung sehe ich zwar noch einzelne Probleme, jedoch sind doch Frauen nicht zweiter Klasse? *staun* Das hört sich an wie ein Klassenkampf. Hier die armen Frauen, dort die bösen Männer. Kämpft! Ne, ich denke, damit kommen wir nicht weiter und dies entspricht nicht der Realität. Ich habe viele Dinge anders erlebt.

Aber vielleicht leben wir zwei in unterschiedlichen Universen. Wer weiß

Liebe Gruß zum Samstagvormittag, PcX

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2006 um 12:22

*staun*
Da hast Du eine andere Wahrnehmung als ich. Klar gibt es Leute, die nicht aus den Puschen kommen, aber die gibt es mit 15, 20, 30 40, 50, ...

So, und Frauen, die über Vierzig sind und "geil" sind, klar: Andie McDowell. Meine Lieblingsschauspielerin. Sexy, klug. 47 Jahre und jedes Fältchen macht sie hübscher. Klasse.

Aber Dein Extrembeispiel, der Professor für Physik, na, ob Du mit ihm glücklich geworden wärst

Gegenbeispiel: Ich kenne jemanden, der arbeitet viel und gerne, studiert nebenher die vierte Disziplin, engagiert sich in der Politik, unternimmt so viel wie möglich mit seinen Kindern, schreibt mit dem Bruder seiner Frau Bewerbungen und arbeitet nebenher an einer Definition. Steht morgens um 6 auf, um mit dem Hund 4 km zu laufen, danach Cappuccino und Croissant und los geht der Tag. Abends der Drang ins Theater zu gehen, und der Frau wird es zu viel, da sie lieber am vor dem Fernseher sitzt....

Es gibt alles, die Frage ist, wo suche ich Daher schließe ich mich Deinem Beitrag nicht vollständig an. Und nun gibt es Happi.

Lieben Gruß, PcX

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2006 um 15:00

*lol*
Deine Wahrnehmung täuscht Dich keinesfalls.

Wie ich es unten schrieb, es war noch nicht einmal ein Subtext, hat meine Frau auch diese Probleme, dass sie meint, dass sie so alt wäre. Bedauerlicherweise artet dieses ab und an darin aus, dass sie meint, dass der Marktwert festgestellt werden müsse. Also mit Gewalt müssen die Männer hinterherschauen. Und schizophren daran ist, dass ich jedoch keiner hinterherschauen darf und die unbegründete Eifersucht gegenüber einer jüngeren Kollegin. Und der Wahn, dass Frau jung und knackig sein muss. Dabei liebe ich ihre kleinen Fältchen um die Augen, die sie wiederum hasst. Es ist ein irrer Ivan...

Daher stelle ich mich derzeit drauf ein, dass (auch) diese Beziehung endlich sein kann. Es ist jedoch kein Problem, es ist eine Situation. Und mich erschreckt es, wie viele dieses Spiel um die Jugend mitmachen. Wir vergessen oftmals, dass wenn wir über Gesellschaft schreiben, dass wir sie sind - Die Gesellschaft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2006 um 15:14
In Antwort auf glen

Jugendwahn
tut gut den thread hier zu lesen.

wenn man wirklich mal genauer drauf achtet, dann suggeriert das umfeld, man kann es drehen und wenden wie man will, dass frauen die altern wirklich so was wie ne krankheit haben.

es ist einfach so, das braucht sich niemand schönzureden.

schlimm und schade finde ich den konkurrenzkampf zwischen frauen. anstatt dass man in einem boot sitzt und den männern ne lange nase zeigt, fühlen sich die jungen mädels noch toll dabei, wenn sie dich ausstechen. und warum fühlen sie sich toll? weil sie sich dann selbst auch nur über ihr alter und ihre jugend definieren. sie haben unreflektiert die ansprüche der männerdominierten welt übernommen. aber das ist ja normal in dem alter, eigentlich.

ich kenne viele männer mitte dreißig, die sich nur mit jungen mädels abgeben, ihre freundinnen (ebenfalls mitte dreißig) verlassen, um sich nochmal jung zu fühlen.

die mechanismen hinter der werbung muss man erstmal verstehen. frauen sind objekte, egal ob jung oder alt. geh in den nächsten kiosk, schau dir an wieviele porno- und erotikheftchen es da für männer gibt. such mal nen entsprechendes heft für frauen! gibts nicht. höchstens ein zwei hefte für schwule.

frauen werden immer noch gern passiv dargestellt. automagazine usw ... auf der kühlerhaube hockt ein williges, scharfes bunny, aber den wagen fährt der tolle hecht, der damit so nen scharfes bunny abkriegt.

wo bitteschön gibt es puffs für frauen.

frauen sind, egal ob jung oder alt, auch heute noch sowieso unterschwellig menschen zweiter klasse. das ist immer noch so, wenn man aufmerksam ist, merkt man es überall.

so, genug philosophiert am samstag morgen ...

lg glen

Wenn sich mit einem puff für frauen....
geld verdienen ließe, gabe es ihn auch. Anstatt sich darüber aufzuregen, solltest Du lieber Geld ausgeben um Deine Bedürfnisse zu befriedigen. Immerhin wird ja Geld ausgegeben für die unsinnigsten Sachen. Also geh voran und öffne einen Puff für Frauen. Viel Spaß beim ökonomischen Desaster.

lg Amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook