Forum / Liebe & Beziehung

Sporadischer Sex zu Beginn der Beziehung

Letzte Nachricht: 16. November um 12:19
L
libra_26215789
15.11.21 um 16:56

Ich M 33 bin seit kurzem fest mit einer Frau zusammen, sie ist 31. Es ist so das wir in der kennenlernphase reltiv wenig sex hatten  ca 2 mal die Woche. Auch dann war es nicht das was ich so gewohnt bin. Sie hat relativ schnell Ihren Orgasmus ( innerhalb 5 Minuten), nach weiteren 5 Minuten dann noch ein orgasmus. Ab dem Zeitpunkt drängt Sie mich dann regelrecht das ich bitte ebenfalls kommen soll. Ich mag ausdauernden und leidenschaftlichen Sex, Sie steht laut Ihrer Aussage auf schnelle nummern. Ich brauche keinen Sex Maratohon , aber ich würde die Zeit einfach genießen ohne nach 10 Minuten gehetzt zu werden das ich "jetzt auch mal kommen Soll". Zu Beginn hatten wir noch etwas Probleme da ich etwas besser bestückt bin, damit kommt Sie jetzt klar. Nach dem Sex hatten wir mal ein Gespräch in dem Sie mir mitteilte das Sex für Sie überhaupt nichts mit gefühlen zu tun hat sondern nur damit das verlangen zu stillen.Ich bin ein wenig verwirrt und weiß nicht so wirklich wie ich mit der Situation umgehen soll. Natürlich habe ich vor sie darauf anzusprechen, allerdings sieht es aktuell so aus als hätten wir Sexuelle komplett andere vorstellungen. Ich wäre um Meinungen sehr dankbar. 

Mehr lesen

saskia81007hh
saskia81007hh
15.11.21 um 22:01

Du bist seit kurzem fest mit einer Frau zusammen!

Sexuell habt ihr komplett andere Vorstellungen!

Und das weißt Du woher?

Ihr seid seit kurzem zusammen und sprecht nicht miteinander! Warum nicht?

Es wäre doch so viel einfacher, mit ihr zu besprechen, was sie mag, was sie nicht mag. Was Du magst, was Du nicht magst!

Anstatt dessen bist Du hier und fragst uns nach Meinungen! Anstatt diese von Deiner Freundin zu holen. Denn nur sie weiß doch, was sie mag und was sie will!

Sei doch froh, dass Deine Freundin nach 5 Minuten einen Orgasmus bekommt. Und nach weiteren 5 Minuten noch einen.

Viele Frauen wären froh, wenn sie bei der Penetration mit einem Mann überhaupt zu einem Orgasmus kommen….

Oder hast Du einfach nur das Bedürfnis, Dich uns mitzuteilen?

Meine Meinung: Da ihr eh nicht miteinander sprecht, Dir der Sex so wichtig ist und Du es nicht leiden kannst, wenn Deine Freundin nach 10 Minuten und 2 Orgasmen keine Lust mehr auf Sex hat, solltet ihr Euch lieber trennen!

Oder Ihr sprecht Euch einfach mal aus! Vielleicht werdet ihr beide ja auch auf der sexuellen Ebene glücklich miteinander, wenn sie und Du wisst, was ihr wollt…..
 

2 -Gefällt mir

U
user149298419
16.11.21 um 11:38
In Antwort auf libra_26215789

Ich M 33 bin seit kurzem fest mit einer Frau zusammen, sie ist 31. Es ist so das wir in der kennenlernphase reltiv wenig sex hatten  ca 2 mal die Woche. Auch dann war es nicht das was ich so gewohnt bin. Sie hat relativ schnell Ihren Orgasmus ( innerhalb 5 Minuten), nach weiteren 5 Minuten dann noch ein orgasmus. Ab dem Zeitpunkt drängt Sie mich dann regelrecht das ich bitte ebenfalls kommen soll. Ich mag ausdauernden und leidenschaftlichen Sex, Sie steht laut Ihrer Aussage auf schnelle nummern. Ich brauche keinen Sex Maratohon , aber ich würde die Zeit einfach genießen ohne nach 10 Minuten gehetzt zu werden das ich "jetzt auch mal kommen Soll". Zu Beginn hatten wir noch etwas Probleme da ich etwas besser bestückt bin, damit kommt Sie jetzt klar. Nach dem Sex hatten wir mal ein Gespräch in dem Sie mir mitteilte das Sex für Sie überhaupt nichts mit gefühlen zu tun hat sondern nur damit das verlangen zu stillen.Ich bin ein wenig verwirrt und weiß nicht so wirklich wie ich mit der Situation umgehen soll. Natürlich habe ich vor sie darauf anzusprechen, allerdings sieht es aktuell so aus als hätten wir Sexuelle komplett andere vorstellungen. Ich wäre um Meinungen sehr dankbar. 

Hey,
Zunächst einmal: Bist du dir sicher, dass deine Partnerin den sex als erfüllend empfindet? Ich höre hier viel von gut bestückt lange Ausdauer.... Klingt ehrlich gesagt nach dem Traum einer jeden Frau. Manchmal passt die Technik aber nicht.
Ich persönlich finde es auch nicht schön, wenn ein Typ meint ewig lange über mich ruberrutschen zu müssen aber ich a. Nichts spüre, b. Es einfach unangenehm ist, wenn er zu groß ist oder ich c. Nicht zum Zug komme.
Mit zum Zug kommen meine ich nicht alleine den Orgasmus. Bei mir hat es leider noch kein einziger Typ geschafft mir dieses Glück zu bescheren. Das bekomme ich nur im solo Modus. Für mich besteht sex daraus einander zu spüren und Wertschätzung zu erhalten. Wenn er mich als etwas besonderes behandelt. Das ist aber nur mein persönliches Bedürfnis. Jede Person hat andere Bedürfnisse. Finde heraus, welche Bedürfnisse deine Partnerin hat. 

Generell sei dir bewusst, dass Männer als auch Frauen beim Sex den Körper der jeweils anderen Person für ihr persönliches Vergnügen benutzen. 

 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
balu2021
16.11.21 um 12:19

Eure Bedürfnisse scheinen nicht übereinzustimmen und so etwas ändert sich meiner Meinung nach auch nicht.
Wenn du denkst, dass reden etwas bewirkt, dann versuche es.

Gefällt mir