Home / Forum / Liebe & Beziehung / Spinnt mein Freund oder ist der Hamster wichtiger

Spinnt mein Freund oder ist der Hamster wichtiger

15. April 2005 um 11:10

Hallo,

ich bin seit 6 Jahren mit meinem Freund zusammen, in letzer Zeit hatten wir einige Probleme, da ich das Gefühl hatte, dass ich nichts für mich machen darf nur was er will und nur gemeinsam. Hatte mich dann auch vor 4 Monaten von ihm getrennt, haben überalles geredet und wollten es dann nochmals versuchen. Bis vor 2 Wochen war dann auch alles ok und jetzt geht es wieder los er ist ständig sauer und komisch und irgendwie anderst. Seit Mittwoch bin wegen einer Grippe krankgeschrieben weil wir nicht mehr gemeinsam Wohnen hat er mich nur morgens per SMS gefrage wies mir geht und dann den ganzen Tag nicht mehr. Heute morgen hat er mich dann gefrag wie wir es denn heute abend machen würden. Ich hab geantwortet, das er zu mir kommen soll da ich ja noch krankgeschieben sei. Darauf hin ist er voll sauer geworden, und hat mich gefrage wie mans dann mit dem Hamster machen würde (der hinkt seit 2 Tagen). Ich hab dann gemeint dann müsste er halt zu Hause beim Hamster bleiben, darauf hat er mir dann vorgeworfen mir wäre der Hamster ja egal, weil den könnte er ja nicht mitbringen aber ich könnte ja zu ihm kommen, das würde auch gehen wenn ich krank sei. Bin jetzt ziemlich schockiert, ihn interessiert es doch gar nicht wie es mir geht oder? Ich hab echt das Gefühl das ihm der Hamster gerade wichtiger ist. Oder spinn ich mir da etwas zusammen. Wie würdet ihr an meiner Stelle reagieren??

Danke Tini52

Mehr lesen

15. April 2005 um 12:02

Dein Freund hat Recht....
... mit ner Grippe kannst Du Dich auch bei ihm auf die Couch legen. Da kann Dir Dein Chef auch keinen Strick draus drehen!

Es ist zwar für Dich "nur" ein Hamster, aber Dein Freund hängt an ihm.... Aus eigener Erahrung weiß ich, dass man solch kleine Viehcher wirlich lieb haben kann.... Und die Ausage, dass der Hamster wichtiger ist als Du, stimmt auch nicht ganz bzw. finde ich egoistisch von Dir! Du kannst Dir die Nase alleine putzen, der Hamster ist vielleicht ernsthaft krank und braucht seine Hilfe....


L
GPluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2005 um 12:32

Unqualifiziertes gequatsche..
hinkendem hamster unter die Arme greifen..tss als erstes heisst es glaube ich Hinterlauf ... und dann würde ich zur schonnung der Gelenke eine Wassertherapie vorschlagen unter Anleitung die kann mann auch ganz leicht zuhause durchführen..

du brauchst:

1 x ein flaches Backblech vorzugsweise in Dunklerfarbe ( Helle Untergründe könnten einen psychen knacks hervorrufen u.d.ist eine schwierige und kostenintensive therapie)

1 x Hamsterleine gibt es auch als geschirr für Arbeitshamster aber ich denke er hat einen Haushamster und dafür reicht eine Leine ( sind nicht ganz so stark )

80 x Zahnstocher oder Schaschlik Spiesse

10 x Streichholschachtel

Anweisung : Aus den Zahnstochern und den Schachteln baust du ein paar hindernisse auf dem Backblech auf ( aber Vorsicht nicht Höher als zum Sprungelengsknochen )

Dann füllst du das Backblech zu 3/4 mit ca.25 Grad warmen Wasser auf legst dem Hamster vorsichtig die Laufleine an und führst in sachte aber bestimmt über die Hindernisse dies wiederholt ihr stündlich und du wirst sehen im geht es bald wieder besser..

und du solltest nicht so eifersüchtig auf den hamster sein .. also ehrlich er hat sich doch auch nie über dich beschwert..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2005 um 12:49

Shit egal
Wenn mein Tier krank ist, dann möchte ich bei ihm bleiben. Auch wenn es für andere (Dich???) lächerlich erscheint, aber es beruhigt, wenn man da ist, auch wenn man im Endeffekt nichts machen kann....


LG
Pluster, die sich beim Arm-anbieten-lesen mit Tee bespuckt hat *lachfett*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2005 um 12:51
In Antwort auf jin-ho_12713626

Unqualifiziertes gequatsche..
hinkendem hamster unter die Arme greifen..tss als erstes heisst es glaube ich Hinterlauf ... und dann würde ich zur schonnung der Gelenke eine Wassertherapie vorschlagen unter Anleitung die kann mann auch ganz leicht zuhause durchführen..

du brauchst:

1 x ein flaches Backblech vorzugsweise in Dunklerfarbe ( Helle Untergründe könnten einen psychen knacks hervorrufen u.d.ist eine schwierige und kostenintensive therapie)

1 x Hamsterleine gibt es auch als geschirr für Arbeitshamster aber ich denke er hat einen Haushamster und dafür reicht eine Leine ( sind nicht ganz so stark )

80 x Zahnstocher oder Schaschlik Spiesse

10 x Streichholschachtel

Anweisung : Aus den Zahnstochern und den Schachteln baust du ein paar hindernisse auf dem Backblech auf ( aber Vorsicht nicht Höher als zum Sprungelengsknochen )

Dann füllst du das Backblech zu 3/4 mit ca.25 Grad warmen Wasser auf legst dem Hamster vorsichtig die Laufleine an und führst in sachte aber bestimmt über die Hindernisse dies wiederholt ihr stündlich und du wirst sehen im geht es bald wieder besser..

und du solltest nicht so eifersüchtig auf den hamster sein .. also ehrlich er hat sich doch auch nie über dich beschwert..

Herr Physiotherapeut
Mein Wellensittich hat Rheuma. Welche Therapie können Sie da empfehlen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2005 um 13:17
In Antwort auf alanis_12681975

Herr Physiotherapeut
Mein Wellensittich hat Rheuma. Welche Therapie können Sie da empfehlen?

Mit dem Vögeln hab..
ich es nicht so...prussttt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2005 um 14:11
In Antwort auf jin-ho_12713626

Mit dem Vögeln hab..
ich es nicht so...prussttt

Schade
... ich lerne immer gern dazu




Hihi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2005 um 14:15
In Antwort auf alanis_12681975

Schade
... ich lerne immer gern dazu




Hihi

Tschuldigung..
sollte mit den Vögeln..heissen über den Rest können wir gerne reden..)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2005 um 15:34
In Antwort auf alanis_12681975

Dein Freund hat Recht....
... mit ner Grippe kannst Du Dich auch bei ihm auf die Couch legen. Da kann Dir Dein Chef auch keinen Strick draus drehen!

Es ist zwar für Dich "nur" ein Hamster, aber Dein Freund hängt an ihm.... Aus eigener Erahrung weiß ich, dass man solch kleine Viehcher wirlich lieb haben kann.... Und die Ausage, dass der Hamster wichtiger ist als Du, stimmt auch nicht ganz bzw. finde ich egoistisch von Dir! Du kannst Dir die Nase alleine putzen, der Hamster ist vielleicht ernsthaft krank und braucht seine Hilfe....


L
GPluster

Der Hamster mag einem zwar wichtig sein...
...aber die eigene Freundin sollte einem auch wichtig sein.
Ich finde, gerade wenn es einem schlecht geht, merkt man wie wichtig man anderen Menschen ist.

Als ich im Februar die Grippe hatte und es mir echt dreckig ging, hat sich mein Freund sogar freigenommen, ist zu mir gefahren und hat sich lieb um mich gekümmert.

Hätte er mir nur mal ne SMS geschickt...mir hätte das gezeigt dass ihm nicht viel an meinem Wohlergehen liegt.

Ich verstehe sehr gut dass einem ein Tier wichtig ist - ich habe selber drei Haustiere die mir sehr am Herzen liegen - das entschuldigt aber nicht, seine Partnerin einfach so alleine zu lassen.

__________
www.franciandfriends.com - diary of a feisty asian girl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2005 um 18:09

Loool...
sorry aber ich muß lachen, über die anderen Beiträge auch. Nur das isn Hamster, ok ein Tier das man gewiß lieb hat, abern Hamster hat ja nu mal ganz bestimmt nicht die Größe eines Pferdes, ner Kuh o.ä. (dann könnt ichs ja noch verstehn).

Wo ist das Problem? Hamsterkäfig untern Arm geklemmt und los damit.

Wenn Dein Freund so watt lächerliches wie einen hinkenden Hamster anführt, dass er dich nicht besuchen kann, evtl. sogar samt Hamster, würd ich mir auch ernsthaft Gedanken machen und in meinen Augen ist das ne ziemlich blöde Ausrede.

Sag ihm doch einfach er soll aufopferungsvoll seinen Hamster pflegen und dann würd ich ihm morgens auch ne SMS schicken mit der Frage wie es denn wohl dem armen Hamster geht und mich ansonsten erst mal gar nicht mehr bei ihm melden und abwarten.

Ansonsten auch wenns hier immer wieder diskutiert wird und man auf keinen Fall den Rat geben sollte "vergiß den Typen" würd ichs mir in so einem Fall vielleicht doch überlegen ob ers noch wert ist.
Denn der Hamster ist eindeutig ein vorgeschobener Grund, dich nicht besuchen zu müssen/können/wollen.

Gute Besserung für die Grippe (dem Hamster natürlich auch)!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2005 um 22:47

Naja
wenn ich das ursprüngliche Thread lese ist der Freund wohl doch mehr Tier- als Menschenfreund.

Man könnte sicher auch noch einiges zum ach so empfindlichem Hamster sagen aber das spar ich mir lieber jetzt.
Jeder sollte selber abwägen was und wer ihm wichtig ist oder nicht.
Im großen und ganzen geht es in dem Beitrag so wie ich ihn lese eh nicht um des Hamsters Wohlbefinden sondern um ganz andere Dinge und irgendwie hab ich den Eindruck die Diskussion dreht sich mehr um Hamster, als um das eigentliche Problem.
Ich wünsche Tine jedenfalls das sich die Sache zwischen ihr und ihrem Freund regelt, denn sicherlich geht es in erster Linie darum das beide in einer Phase der Beziehung stecken, die jeder wohl kennt, die man vielleicht als eingefahren bezeichnen könnte und sich zu noch größeren Problemen auswachsen könnte wenn man nicht rechtzeitig genug darüber redet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen