Forum / Liebe & Beziehung

Spielzeug oder mehr?

Letzte Nachricht: 9. März 2017 um 21:11
J
jadon_12502396
09.03.17 um 17:50

Hey Leute,ich bin schon seit ne gefühlten Ewigkeit am verzweifeln mit meinem Schwarm. Wir haben schon vieles durch. Damals waren wir richtig enge,haben uns Herzen geschrieben, Komplimente gemacht, sind uns in der Schule um den Hals gefallen,wenn wir uns gesehen haben, sogar das 1. Treffen war in Planung. Damals reagierte er sogar sehr empfindlich, wenn ich was mit anderen Jungs gemacht habe. Dann hab ich mich leider einer falschen Person anvertraut, die alles was bei uns lief seiner Freundin erzählte(damals 1 Jahr schon zusammen). Natürlich gab es da viel streß bei ihm und er brach den Kontakt zu mir erstmal ab. In der Schule hatten wir uns immer angeguckt, aber keiner hatte sich getraut Hallo zu sagen. Zu seinem Geburtstag baute ich den Kontakt wieder auf. Ich könnte es nicht länger aushalten und hab ihn denn von meinen Gefühlen zu ihm erzählt. Er war überrascht, nahm es positiv auf, aber meinte er hätte keine Gefühle, da er nun mal eine Freundin hat und mag mich nur sehr freundschaftlich. Dies betonte er fast in jedem Satz. Dann war wieder ne Weile Pause. In den Sommerferien, durch gemeinsame Partys und mit der Zeit, verstanden wir uns dann wieder mehr und mehr. Einmal betonte er auf der Party, dass er es richtig schade findet, das wir uns in der Schule nicht mehr Hallo sagen. Er dachte, ich würde ihn nicht mehr mögen. Und so umarmten wir uns auch wieder. Vor paar Monaten war ich mit seiner Clique unterwegs und dort sagte er mir auch immerwieder wie schön er es findet, das wir uns wieder verstehen, weil ich angeblich so gemein zu ihm war(sprich ihn ignoriert habe, obwohl er es auch tat) und hing die meiste Zeit an meinem Rockzipfel. Immer wenn wir auch irgendwo gemeinsam waren, neckte er mich und es hat den Anschein gemacht, das er auch Öfteren nervös war, da er sich immer durch die Haare gefahren ist und auch generell.Jetzt zum eigentlichen, was mich ziemlich verwirrt:Wir haben zusammen mit Freunden Silvester gefeiert und wir haben uns den Abend auch richtig gut verstanden. Er hat immer in kleinen Momenten mich geneckt oder auch sowas wie ,,Du bist ne Süße" gesagt oder mal, wenn ich was nicht verstanden habe ,,...och Hase". Manchmal kam er auch einfach zu mir und hat mich einfach umarmt. Einfach so. Er machte mir auch einfach so was kleines zu Essen, weil ich do. hungrig aussah. Oder ich wollte zum Kumpel die Treppe hoch und als er das mitbekam, fragte er wohin ich gehen wolle, was ich komisch fand. Nacher waren wir vom ganzen Feiern so müde und jeder wollte nur noch schlafen. Da wir auch alle wieder nüchtern waren, lief die Party eh nicht mehr. Als wir uns schließlich schlafen gelegt haben, kuschelte er sich so an mir, das sich nur 10 cm von uns trennten. Aufeinmal bin ich mitten in der Nacht aufgewacht, da er sich mit seinem ganzen Körper an mich geschmiegt hat und mich am Rücken streichelte. Er wanderte auf und ab vom Rücken zum po. Ich tat so als würde ich nichts merken und noch schlafen. Dann tastete er sich vom Rücken nach vorne zu meinen Brüsten und "verweilte" dort. Ich war so komplext, ließ ihn aber machen. Sein Gesicht war meines auch so nahe, dass man denken könnte sie wären festgeklebt gewesen.Seine Nase war neben meiner und seine Lippen berührten meine. Paar mal küsste er sie ganz sanft. Wenn er genug hatte, zog er mein T-Shirt auch wieder zurecht und legte die Decke wieder so um mich, dass ich nicht frieren konnte und schling den Arm um mich. Dies hielt aber nicht lange und fing dann wieder von vorne an(rücken kraulen, streicheln,Brüste)  Mit der Zeit müsste er anscheinend gemerkt haben, dass ich davon nicht wach werde und schmiegte sich noch enger an mir. Manchmal hatte ich das Gefühl, als hätte er die Sehnsucht ich würde das erwiedern, da er paar mal mich so fest an ihn drückte und dabei sein Kopf an meinem Hals vergrub. Als ich denn ihn ein Anzeichen machte, dass ich wach bin, hörte er plötzlich auf und ließ nur noch seine Hand um meine Hüfte.Als ich mich umdrehte, wartete er bestimmt eine Dreiviertel Stunde und drehte mich zu ihm wieder um und platzierte wieder meine Hände so, dass wir umschlingt da liegen konnten. Dies ging so lange, als der erste Kumpel von uns im Raum wach wurde, dann drehte er sich um.

Das alles hat aber ein Haken: Er hat immernoch seine Freundin und sie sind über 2 Jahre zusammen.Warum wirkt das alles so, als würde er doch Gefühle haben? Ist es denn so? Oder bin ich nur sein kleines Abenteuer? Oder doch nur ne gute Freundin? War ich nur sein Spielzeug?
ich hoffe ihr könnt mir helfen

Mehr lesen

A
an0N_1302155799z
09.03.17 um 21:11

Ihh gitt. Das ist ja ne eklige Nummer, eine Schlafende zu belästigen und zu befummeln und hinterher so zu tun, als ob nix passiert wäre. Alle Latten am Zaun hat der aber nicht mehr. 

Weder ist er fair zu seiner Freundin, noch ist er gut zu/für dich.  
 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?