Home / Forum / Liebe & Beziehung / Spielt er mit mir??

Spielt er mit mir??

23. August 2012 um 11:50

Hallo zusammen,

ich bin jetzt seit ziemlich genau 1 Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich bin 24 und er ist 36. Wir sind auch schon miteinander verlobt....
Ich habe ihn letztes Jahr in der Kneipe wo ich gearbeitet habe kennengelernt und mich in Iihn verliebt, er hatte mich so süß umworben und alles für mich getan.... Als seine Ex das mitbekam (mit er hat er eine 5 jährige Tochter) ging der Terror los... Anrufe, Nachrichten etc. Dann sind wir zusammen gezogen, in die Nähe wo er groß geworden ist und auch noch wohnte.... auch dort wo seine Exfreundinnen wohnten. Silvester machte er mir dann auf Arbeit einen Heiratsantrag, ich sagte natürlich JA. und ich hatte mich auch sehr darüber gefreut.
Und seitdem ich mit ihm zusammen gezogen bin, ging es mir immer schlechter.... DEr Druck von der Arbeit, 12 Std schichten, 6-7 Tage die Woche, das mein Chef nicht wollte das er in die Kneipe kommt wenn ich dienst hatte, Der Druck von ihm, weil er eifersüchtig auf meine Gäste war. Dann bin ich zusammen gebrochen, hatte nur noch geweint.... und letztendlich meinen Job gekündigt.
Ich konnte dann nix mehr bezahlen und die drei Monate zuvor auch schon nicht, weil er selbstständig ist und keine Aufträge hatte, bis heute nicht.... Er borgt sich immer und überall Geld. Vorallem von seiner Mutter.
Dann hatten wir uns mal gezofft, er kam die ganze nacht nicht nach hause, und am ende hat er mir erzählt das er bei seiner ex geschlafen hat. Ab da ging bei mir die eifersucht ihr gegenüber los.... Es kamen wieder jede menge anrufe. Wo ich teilweise mihören konnte, er hat auch immer wenn er alleine war oder betrunken mit ihr telefoniert. auch mitten in der nacht, wo es meiner meinung nach nicht um ein 5 jähriges kind gehen kann, weil es da zu schlafen hat.
Dann hatte seine ex mir gedroht... am telefon, ist aber schon eine weile her.
Ich war dort in der Wohnung sehr häufig allein, habe viel geweint. Nun sind wir wieder umgezogen, in den stadtteil wo ich her komme.... hier fühle ich mich schon wohler, aber es wird auch immer schlimmer mit ihm. wir streiten nur, er war wieder bei seiner ex. zuletzt zum geburtstag seiner kleinen tochter. bis 23 uhr war er dort. sagte er mir..... dann kam die hochzeit seiner besten kumpels. ich war eigentlich auch trauzeugin, aber durch mein ständiges angerufe.... wurde ich ausgeladen und somit habe ich vor wut die überraschung die ich eingefädelt habe ausgeplaudert und da wurde mir wieder alles vorgehalten. er sagt immer das ich an allem schuld bin. er ist nie an etwas schuld. er lügt auch ständig.... das er mit seiner angebl besten freundin nie etwas hatte. obwohl ich die mails gelesen hatte, sie frug ihn mal ob er wieder jeamnden hat, und er antwortete nur mit: Du?? also er gab ihr keine antwort.
Seine ex schrieb mir, das sie immer noch mit ihm schläft....
und jetzt hat sie wohl wieder jemanden festes. aber Er ist nur unterwegs. er lässt mich ohne geld , zu essen oder zigaretten allein. ich habe wegen ihm all meine freunde zurück gelassen und keine arbeit mehr.
er schafft es mich nur allein mit worten fertig zu machen... und wenn ich mich wehre, wird es immer schlimmer. auch wenn ich mich mit andern darüber unterhalte wie er zu mir ist, sagt er immer, ich soll ihn nicht so hinstellen. und ich bin krank und soll mir hilfe suchen und meine versprechen einhalten. klar bin ich mittlerweile krank und habe psychische prbleme, aber ich will nicht unter druck gesetzt werden von ihm und das tut er. eich bin schon zwei mal ausgezogen und beide male hat er mich zurück geholt und sagte das er mich liebt.... und es ging immer wieder von vorne los. er spielt seine macht aus, weil er weiß das ich auf ihn angewiesen bin. ich habe schon oft von freunden angeboten bekommen mich einfach mal abzusetzen, aber ich kann es nciht. ich habe angst und keine kraft. ich kann noch nciht mal mehr allein zum konsum um die ecke, weil ich panikattacken bekomme und mir schwindelig wird. ich hatte in der nacht, als er bei seiner ex war, starke blutungen bekommen und er glaubt mir dieses nicht. es kam da eine blutblase raus. ich kann aber auch nicht allein zum arzt, weil ich dann wieder die panikattacken bekomme. ich fahre noch nciht mal mehr auto o.ä. .... ich bin mit allem gänzlich überfordert. auch mit dem haushalt, das ich hier alles alleine machen muss. wenn ich es aber tu und essen koche und wasche und mit ihm schlafe, ihm das sage was er hören will, dann ist die welt in ordnung, ohne streit und so.....
das ist noch längst nciht alles was ich hier geschrieben habe,
ich brauche einen rat, denn ich weiß nciht mehr weiter.

vielleicht kann mir jemand on euch helfen??

liebe grüße, Anne

Mehr lesen

23. August 2012 um 12:05

...
ich habe aber auch keine kraft um mich selbst zu trennen. diese nacht zum beispiel war er wieder nicht da... wie letzte nacht auch schon. wenn er niemanden zum reden hat, dann bin ich gut genug für ihn, auch zum putzen und waschen und kochen.... er hat sich auch schon bei zwei singlebörsen angemeldet. das wiß ich drch seinen email account.
einmal hatten wir uns auch übers tv programm gestritte, weil er immer bestimmen muss. sei es ums fernsehen oder sonst was, das ist er handgreiflich geworde... im suff natürlich.
oder wenn ich ihn versuche zu erreichen, drückt er mich weg oder geht nicht ans handy, er sagt mir auch nciht wo er ist, nur unterwegs kommt dann von ihm... sobald ich aber mal mit jemandem weg wollte, hieß es wann kommst du wieder, wo bist du?wo ist das? oder wenn ich wie gestern mal nicht auf seine sms antworte, kommen sowas wie danke, oder bin ich jetzt freiwilliger obdachloser... oder wnen ich nicht auf seine anrufe reagier, weil ich ihm zeigen will wie das ist, dann wird er böse....
ich weiß wirklich nciht mehr weiter. bin jeden tag am weinen, oft alleine und muss beruhigungstabletten nehmen, damit ich überhaupt klar komme oder mal schlafen kann.

Gefällt mir

23. August 2012 um 16:46

Hi
ich versuche es zur zeit einfach so hinzunhmen, wenn er da ist. ich war heut mal mit meiner mutter draußen und wir wollten zur arbeitsagentur, aber die hatten leider zu. ich auche auch schon nach wohnungen, aber es ist verdammt schwer etwas alleine zu machen, durch diese angst und panikattacken. ich will auch anfang september zu meiner hausärztin, ich hatte mal von nem neurologen vor nicht all zu langer zeit ein medikamt verschrieben bekommen (quetiapin) habbe aber angst davor es zu nehmen, weil man damit ja nicht einfach wieder so aufhören kann. ich will mir ihren rat einholen und fragen was ich jetzt tun soll.
Alleine schaffe ich nichts mehr... und ich weiß auch, das wenn er nachher wieder nach hause kommt, es mir wieder schlecht gehen wird.
ich will mir das nicht mehr gefallen lasse, aber ich weiß auch nciht wie ich mich dagegen wehren soll? ich fühle mich nciht mehr wie ich.
ich war vor seiner zeit eine starke frau, ich habe gemacht was ich wollte und mir von niemandem etwas sagen lassen, war immer arbeiten.... ich habe meine arbeit geliebt und jetzt ist selbst die kleinste tätigkeit zu viel.
meine Familie wohnt in der nähe, aber die paar freunde die ich noch habe nicht. die wohnen in anderen städten. wo ich aber auch nicht allein hinfahren kann... da komt dann wieder die angst.....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen