Home / Forum / Liebe & Beziehung / Spielchen spielen? Ohne mich!

Spielchen spielen? Ohne mich!

19. April 2006 um 21:13

Ich verweise auf meinen Thread mit dem Titel "Bin ich geblendet???" von vergangener Woche und muss mal ein kurzes *arghs* los werden.

Nachdem ich die Geschichte mit besagtem "getrennten" Mann am Wochenende meinerseits beendet hab, wurde der Ball wieder zurückgespielt. So gabs Sonntag Nacht (wohlbemerkt nach einigen Schluck Wein) ein paar SMS und die Abmachung, daß er Montag Mittag vorbei kommt. Was er natürlich nicht getan hat. Wieder mit einer fadenscheinigen Erklärung, die Montag Abend eintraf.

Dienstag hat er sich in der Firma ziemlich bald gemeldet. Per Mail. Ging dann etwas hin und her. Allerdings kam die Initiative wieder eindeutig von ihm.
Abends hab ich ihn gegen später angerufen. Hat mich weggedrückt und direkt danach kam ne SMS von wegen "nerv nicht. Normale Leute schlafen um die Uhrzeit" (um zehn...)

Heute haben wir uns in der Firma gegenseitig höflich ignoriert. Bis ich in der Mittagspause bei ihm aufgekreuzt bin, um mal kurz los zu werden, daß man mir nur 1x sagt, daß ich nerve und er das besser nicht gemacht hätte. Hat sich da noch entschuldigt.
Und kurz vor Feierabend kam ne Mail, daß er denkt, daß es besser ist, wenn wir den Kontakt komplett abbrechen, er keinen Nerv mehr für das Alles hat und sowieso nie etwas aus uns werden würde.

Also ich weiß ja nicht... aber warum verfolgt mich das Gefühl, daß er's einfach nicht ab kann, wenn er derjenige ist, der "stehen gelassen wird"? Und was zur Hölle soll das ewige "ich hol dich wieder zurück, nur um dich kurz danach wieder wegzuwerfen" Spiel???

Bin ja echt kein Männerfeind, aber sowas kann fast nur von nem Typen kommen. Immer diese Taktikspielchen... tze... ich verstehs nicht. Erklär mir mal jemand was daran toll sein soll!?

Eigentlich wäre ich jetzt wieder am Zug das Ganze zu toppen. Aber ich hab so keine Lust mehr auf das hin und her. Was erwartet der Typ? Das ich vor ihm auf die Knie geh und um seine Aufmerksamkeit bettel? Oder das ich zumindest ein bißchen enttäuscht bin, über den Kontaktabbruch??? Die Blöße hab ich mir nämlich heute nicht gegeben.

Das Schlimmste ist, daß wir uns bei der Arbeit immer noch mehrmals täglich über den Weg laufen. Ziemlich albern, wenn zwei erwachsene Menschen versuchen den Anderen jeweils besser zu ignorieren...

So, das musste ich mal schnell irgendwo los werden, sonst wäre ich geplatzt oder hätte mich doch nochmal bei ihm gemeldet und das will ich möglichst vermeiden.

Wie war das?

Liebeskummer lohnt sich nicht my Darling - so ist es!

Grüße @all...

Mehr lesen

19. April 2006 um 21:18

Oh man
Hallo Du,
also diese hin und her kenne auch ich. Auch dieses Absagen oder bzw nicht auftauchen, nichtmelde ohne jeglichen grund und dann eine Ausrede herbeizaubern....Was das soll? frag mich nicht....
Dass er es nicht haben kann "abserviert " zu werden, das kenne ich auch. Genau das gleiche habe ich auch mitgemacht...Aber reagiere da ncht darauf, zeige ihm deinen Stolz und lass ihn einfach auch mal sitzen...Pech, ER Wollte es schließlich so.

Aber eine Frage habe ich auch an dich: inwiefern sollst du genervt haben? Was hat er dir da gesagt?
ich frage deswegen, weil ich auch immer genervt habe und mich würde mal interessieren wie es dir dabei so ging...

Liebe Grüß und keep on going...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2006 um 21:39
In Antwort auf piera_12371625

Oh man
Hallo Du,
also diese hin und her kenne auch ich. Auch dieses Absagen oder bzw nicht auftauchen, nichtmelde ohne jeglichen grund und dann eine Ausrede herbeizaubern....Was das soll? frag mich nicht....
Dass er es nicht haben kann "abserviert " zu werden, das kenne ich auch. Genau das gleiche habe ich auch mitgemacht...Aber reagiere da ncht darauf, zeige ihm deinen Stolz und lass ihn einfach auch mal sitzen...Pech, ER Wollte es schließlich so.

Aber eine Frage habe ich auch an dich: inwiefern sollst du genervt haben? Was hat er dir da gesagt?
ich frage deswegen, weil ich auch immer genervt habe und mich würde mal interessieren wie es dir dabei so ging...

Liebe Grüß und keep on going...

...
Stolz zeigen und sitzen lassen werde ich nun sowieso müssen, da seinerseits nichts mehr kommt und ich seine Nr. glücklicherweise schon gelöscht habe. Ich kenne mich, wenn ich das nicht mache, halte ich kein 48 Stunden durch, ohne mich doch nochmal zu melden. Bin so eine schlechte Verliererin *lach*

Ich habe ihn angeblich genervt, weil ich die Unverschämtheit besaß und mich beschwert hab, daß er mir nicht Bescheid gab, daß das mit dem Treffen nichts wird.
Dann besaß ich noch die Frechheit abends anzurufen. Einfach so. Tze!

Wahrscheinlich habe ich seine Frau geweckt, die wahrscheinlich neben ihm lag und wahrscheinlich sind die tatsächlich noch überhaupt kein bißchen getrennt. Wie naiv von dir, Tancy...

Ich weiß, daß manche Menschen sich schnell in die Enge gedrückt fühlen. Aber Hallo??? Ich meld mich, wenn ICH Lust drauf hab und würde ich ihm irgendwie irgendwas bedeuten, würd er sich über jeden kleinen Pieps freuen. Na ja, so sehe ich das zumindest Und wer sich nicht freut, sondern das als Nerven ansieht, der hats irgendwie auch nicht verdient "genervt" zu werden...

So ist das nämlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2006 um 8:55
In Antwort auf tancy80

...
Stolz zeigen und sitzen lassen werde ich nun sowieso müssen, da seinerseits nichts mehr kommt und ich seine Nr. glücklicherweise schon gelöscht habe. Ich kenne mich, wenn ich das nicht mache, halte ich kein 48 Stunden durch, ohne mich doch nochmal zu melden. Bin so eine schlechte Verliererin *lach*

Ich habe ihn angeblich genervt, weil ich die Unverschämtheit besaß und mich beschwert hab, daß er mir nicht Bescheid gab, daß das mit dem Treffen nichts wird.
Dann besaß ich noch die Frechheit abends anzurufen. Einfach so. Tze!

Wahrscheinlich habe ich seine Frau geweckt, die wahrscheinlich neben ihm lag und wahrscheinlich sind die tatsächlich noch überhaupt kein bißchen getrennt. Wie naiv von dir, Tancy...

Ich weiß, daß manche Menschen sich schnell in die Enge gedrückt fühlen. Aber Hallo??? Ich meld mich, wenn ICH Lust drauf hab und würde ich ihm irgendwie irgendwas bedeuten, würd er sich über jeden kleinen Pieps freuen. Na ja, so sehe ich das zumindest Und wer sich nicht freut, sondern das als Nerven ansieht, der hats irgendwie auch nicht verdient "genervt" zu werden...

So ist das nämlich.

Respekt...
... das ist eine gute und selbstbewusste Einstellung, von der ich mir auch gerne ein Scheibchen abschneiden würde....
Und seine Handy-Nummer sollte ich auch löschen - ich habe meinen Ex gestern nach 1000 mal doch nicht anrufen doch angerufen und rumgeheult und gebeten dass er vorbei kommt *peinlich peinlich* ...
Hast du nen Tip, wie man so selbstbewusst wird und wie man es schafft, einzusehen, dass es für einen selbst besser so ist?

lg und Kopf hoch

justme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2006 um 20:16
In Antwort auf kaylin_12040052

Respekt...
... das ist eine gute und selbstbewusste Einstellung, von der ich mir auch gerne ein Scheibchen abschneiden würde....
Und seine Handy-Nummer sollte ich auch löschen - ich habe meinen Ex gestern nach 1000 mal doch nicht anrufen doch angerufen und rumgeheult und gebeten dass er vorbei kommt *peinlich peinlich* ...
Hast du nen Tip, wie man so selbstbewusst wird und wie man es schafft, einzusehen, dass es für einen selbst besser so ist?

lg und Kopf hoch

justme

"Spielchen spielen? Ohne mich! "
Sind wir doch mal ehrlich, bei einer Trennung (wie die gewollte aber doch nicht existierende Beziehung) möchte keiner als Verlierer dastehen. Der Verlierer ist man aber, wenn man eine Entscheidung trifft und sie dann revidiert und wenn man erkannt hat, dass es zu einem blöden Machtspiel Ala "ich habe das letzte Wort" ausartet, und das auch mitspielt. Der Gewinner auch wenn es sich so anfühlt als sei man der Verlierer, ist man wenn man in einer offenbar so aussichtslosen Situation die getroffene Entscheidung ganz egal wer sie ausgesprochen hat, akzeptiert.
Ich hoffe ich habe mich einigermassen verständlich ausgedrückt.
Das mit der gelöschten Handynummer finde ich richtig gut, weil man sich dadurch selber absichert um nicht wieder einen "ob ich ihn einfach mal ganz unverbindlich anrufe und Hallo sage" Rückfall zu erleiden.
Ich wünsche uns die Kraft das wir immer die richtige Entscheidung treffen.

Liebe Grüsse Nyashia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2006 um 21:23
In Antwort auf kaylin_12040052

Respekt...
... das ist eine gute und selbstbewusste Einstellung, von der ich mir auch gerne ein Scheibchen abschneiden würde....
Und seine Handy-Nummer sollte ich auch löschen - ich habe meinen Ex gestern nach 1000 mal doch nicht anrufen doch angerufen und rumgeheult und gebeten dass er vorbei kommt *peinlich peinlich* ...
Hast du nen Tip, wie man so selbstbewusst wird und wie man es schafft, einzusehen, dass es für einen selbst besser so ist?

lg und Kopf hoch

justme

...
Oh, man braucht nur ein paar wirklich sehr gute Freunde, die einem den Kopf waschen wenns angebracht ist und einem auch mal nen Spiegel vors Gesicht halten.
Einfach ist dieses "hart bleiben" garantiert nicht. Erst recht nicht, weil wir uns ständig sehen und die Versuchung ständig da ist.
Bringt mir nur leider gar nichts mehr, da ich mich ja nicht mehr bei ihm melden kann.

Wobei ich bisher noch nie wirklich alles gelöscht hab. Bisher hab ich sie immer noch irgendwo aufgeschrieben und notfalls ner Freundin gegeben, um darüber "zu wachen", falls ich mich doch noch umentscheiden sollte. Da Umentscheiden in dem Fall aber wenig ratsam wäre, ist die Nr. nun ganz weg... Auch ne Art von Selbstkontrolle

Grüße zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club