Home / Forum / Liebe & Beziehung / Spielchen spielen, direkt sein oder abhaken?

Spielchen spielen, direkt sein oder abhaken?

23. Juni um 12:59

Hallo alle zusammen!

Ihr habt mir je letztes Jahr sehr gute Tipps gegeben, dafür nochmal danke!
ich habe mich von dem untreuen getrennt, bin umgezogen und habe einen neuen Job angefangen. Ich hatte mich ganz auf mich selbst konzentriert und Männer waren mir egal. Da war das Leben in Ordnung 
Ich muss dazu sagen, ich hatte bis jetzt 2 lange Beziehungen. Die eine entstand in der Schulzeit, die andere in der Studienzeit. Beide kannte ich länger durch meinen Freundeskreis, daher habe ich null Erfahrungen mit dem „klassischen Daten“, daher ist meine Frage für die meisten wahrscheinlich sehr naiv. 

jetzt hat mich eine Freundin überredet wieder aktiv zu werden. Da sie mit einer Dating App Erfolg hatte, habe ich auch ausprobiert. Es passierte das übliche: viele schräge Typen und eindeutige Angebote oder ein Match und es passierte nix oder ein paar mal hin und herschreiben und es verläuft sich im
sande usw. ich hatte 3 Dates, aber auch nix „passendes“.
tja, und dann kam er. Es lief von Anfanf an locker-flüssig, d.h. Kein krampfhafter smalltalk, keine Probleme Themen zu finden usw. wir haben so lange Nachrichten geschrieben, ich kenn das gar nicht. Er war krank und als er gesund war, haben wir uns getroffen. Ich würde sagen, ein Superdate. Wir haben gequatscht und gelacht bis sie u s quasi rausgeschmissen haben. Es gab keine peinlichen Pausen, wir haben viele gemeinsame Interessen und Ansichten usw. wir sind dann zusammen zur Bahn, haben da während dem warten weiter geredet. Kurzum: ich fand es toll. 

Als wir zu Hause waren, haben wir noch geschrieben. Dann die nächsten Tage auch. Diese Woche hatten wir Terminschwierigkeiten. Daher haben wir uns wenigstens Montag für 3std getroffen, haben beide früher Schluss gemacht auf der Arbeit damit wir uns vor seinem Training sehen können. Es war wieder sehr schön, haben uns so festgequatscjt, dass er es gerade noch pünktlich geschafft hat. 

So so weit also alles gut. Aber seitdem geht es bergab. Ich hatte gehofft, dass er sich nach dem Training kurz meldet (er hat meistens die gute Nacht sms geschickt und ich dann guten Morgen). Kam nix, nicht so schlimm. Dachte, er meldet sich am nächsten Tag (er hatte spaßeshalber gemeint, ich halte ihn zu viel von der Arbeit ab, weil wir Montag doch ziemlich viel über Tag schrieben). Es kam nichts, hab dann Mittwoch geschrieben. Er hat sofort geantwortet. Und auf meine Antwort kam noch einmal was. Seitdem hab ich einmal am Tag eine kurze Nachricht bekommen, aber lang nicht mehr so wie vorher. Ich schließe daraus, dass er das Interesse verloren hat. Meine Freundin sagt, ich seh das zu eng. Ich soll ruhig bleiben. 

Aber ich bin jetzt an nem Punkt, wo es mich nervt. Statt dem fette grinsen ist eher ein „ok, er hat geschrieben“ geworden. Ich überlege schon, soll ich überhaupt schreiben, dauert ja eh wieder 24std bis ich was höre. 
Versteht mich nicht falsch, ich brauche nicht 100 Nachrichten am Tag, eine nette/ lustige is ok für mich, aber jetzt fühlt es sich an wie „ich schreib ab und zu, um sie warm zu halten“. Online ist er oft genug (ja, ich weiß, Frauenkrankheit das mit dem nachschauen)

Jetzt gibt es für mich 3 Möglichkeiten:
1. ich fang auch an Spielchen zu spielen und melde mich erst mit ewiger Verzögerung). Aber ich finde Spielchen doof, muss das echt sein? 
2. ich frag ihn direkt, ob von seiner Seite überhaupt noch Interesse besteht, die Bekanntschaft weiter zu vertiefen. Wäre mein Favorit, lieber Klarheit und ein Schrecken mit Ende ... aber ist das zu plump/direkt? Schreckt das ab?
3. ich hak das Thema direkt ab. Ich weiß nicht, ob ich halt zu voreilig / ungeduldig bin?!

was meint ihr? Ist es normal, dass es so eine Rückzug gibt? Oder meint ihr auch, dass das Interesse erloschen ist? 
Sorry, für den Roman ! Und danke fürs lesen!

Mehr lesen

23. Juni um 13:28

Männer die Interesse haben, melden sich und sie antworten auch nicht erst einen Tag später. Mein Mann schreibt auch nicht gern Nachrichten, telefoniert nicht gerne usw. Aber als wir uns kennengelernt haben, hat er sehr viel und sehr oft geschrieben und auch telefoniert. Ich halte nichts von Spielchen. Man soll sich nicht krampfartig begehrenswerter machen müssen. Man verstellt sich sonst und eigentlich sollte der Mann einen doch lieben wie man ist. 

Wenn man aber so ein Kommunikationsproblem hat, warum ruft man nicht einfach mal an und fragt nach nem Treffen? Dann hast du Klarheit. 

5 LikesGefällt mir

23. Juni um 14:49

Ich würd ja mal vermuten, das du nicht die einzige warst die er da kennen gelernt hat. Und die andre gefällt ihm vielleicht ein bisschen besser und somit bist du nur noch plan B. Das wird er dir natürlich nicht sagen, wer hält sich nicht gerne ein türchen offen. Wenn du das ganze jetzt einschlafen läßt und in 1, 2, 3 monaten steht er plötzlich wieder ganz interessiert auf der matte, dann weisst du ja was es zu bedeuten hat. Plan A hat nicht funktioniert.

Ich würd das abhaken. Nachfragen kannst du dir eigentlich auch sparen, denn wenns so ist, wie ich es vermute, würde er das eh nicht zugeben.

1 LikesGefällt mir

23. Juni um 18:07

Danke, dass ihr 3 euch die Zeit genommen habt das durchzulesen und zu antworten. 

@claudia ich habe auch nirgends geschrieben, dass ich glaube, dass er keine weitere trifft. Wobei wenn er nicht lügt, dann war das zumindest nicht der Fall, seit wir uns getroffen haben. Aber gut, weiß man ja nie...

@loganfive das war eben auch meine Vermutung, dass es jemanden gibt, den er interessanter und mich nur noch warmhält. Aber dann kam eben meine Freundin an und sagte, dass es gerade am Anfang normal sei, dass es auch mal Phasen gibt, in denen man weniger schreibt und ich solle einfach mal entspannen und abwarten. Wie gesagt, ich bin im Dating- Bereich ein Anfänger...

@happeyend Der Meinung bin ich eben auch, wenn man will, kann man sich immer kurz melden. Ein Kommunikationsproblem hatten wir bis nach dem Treffen eben nicht. Ich weiß auch nicht, ob ihm das gar nicht bewusst ist, dass es mich so verunsichert. Er hat sich eben am Anfang mal ebtschuldigt, weil er sich später gemeldet hat und da hab ich gesagt, ich würde es verstehen , es häbe ja auch noch andere Sachen im Leben, die einen beanspruchen. War bis jetzt auch ok, aber ich hab eben
das Gefühl, dass sich die Nachrichten verändert haben. Aber ob ich jetzt einfach zu empfindlich bin oder mir es schönrede, weiß ich auch nicht. Aber vielleicht hast du recht und ich sollte noch einmal einen Versuch starten und ihn wegen einem Treffen fragen

Gefällt mir

23. Juni um 21:01

Ich persönlich würde jetzt ihn auf mich zukommen lassen. Also etwas Geduld haben.
Wenn er die nächsten Tage nichts mehr hören lässt und keinen plausiblen Grund angibt, dann vergiss es. So würde ICH das machen, wenn ICH an deiner Stelle wäre.
 

1 LikesGefällt mir

23. Juni um 21:26
In Antwort auf usedom89

Hallo alle zusammen!

Ihr habt mir je letztes Jahr sehr gute Tipps gegeben, dafür nochmal danke!
ich habe mich von dem untreuen getrennt, bin umgezogen und habe einen neuen Job angefangen. Ich hatte mich ganz auf mich selbst konzentriert und Männer waren mir egal. Da war das Leben in Ordnung 
Ich muss dazu sagen, ich hatte bis jetzt 2 lange Beziehungen. Die eine entstand in der Schulzeit, die andere in der Studienzeit. Beide kannte ich länger durch meinen Freundeskreis, daher habe ich null Erfahrungen mit dem „klassischen Daten“, daher ist meine Frage für die meisten wahrscheinlich sehr naiv. 

jetzt hat mich eine Freundin überredet wieder aktiv zu werden. Da sie mit einer Dating App Erfolg hatte, habe ich auch ausprobiert. Es passierte das übliche: viele schräge Typen und eindeutige Angebote oder ein Match und es passierte nix oder ein paar mal hin und herschreiben und es verläuft sich im
sande usw. ich hatte 3 Dates, aber auch nix „passendes“.
tja, und dann kam er. Es lief von Anfanf an locker-flüssig, d.h. Kein krampfhafter smalltalk, keine Probleme Themen zu finden usw. wir haben so lange Nachrichten geschrieben, ich kenn das gar nicht. Er war krank und als er gesund war, haben wir uns getroffen. Ich würde sagen, ein Superdate. Wir haben gequatscht und gelacht bis sie u s quasi rausgeschmissen haben. Es gab keine peinlichen Pausen, wir haben viele gemeinsame Interessen und Ansichten usw. wir sind dann zusammen zur Bahn, haben da während dem warten weiter geredet. Kurzum: ich fand es toll. 

Als wir zu Hause waren, haben wir noch geschrieben. Dann die nächsten Tage auch. Diese Woche hatten wir Terminschwierigkeiten. Daher haben wir uns wenigstens Montag für 3std getroffen, haben beide früher Schluss gemacht auf der Arbeit damit wir uns vor seinem Training sehen können. Es war wieder sehr schön, haben uns so festgequatscjt, dass er es gerade noch pünktlich geschafft hat. 

So so weit also alles gut. Aber seitdem geht es bergab. Ich hatte gehofft, dass er sich nach dem Training kurz meldet (er hat meistens die gute Nacht sms geschickt und ich dann guten Morgen). Kam nix, nicht so schlimm. Dachte, er meldet sich am nächsten Tag (er hatte spaßeshalber gemeint, ich halte ihn zu viel von der Arbeit ab, weil wir Montag doch ziemlich viel über Tag schrieben). Es kam nichts, hab dann Mittwoch geschrieben. Er hat sofort geantwortet. Und auf meine Antwort kam noch einmal was. Seitdem hab ich einmal am Tag eine kurze Nachricht bekommen, aber lang nicht mehr so wie vorher. Ich schließe daraus, dass er das Interesse verloren hat. Meine Freundin sagt, ich seh das zu eng. Ich soll ruhig bleiben. 

Aber ich bin jetzt an nem Punkt, wo es mich nervt. Statt dem fette grinsen ist eher ein „ok, er hat geschrieben“ geworden. Ich überlege schon, soll ich überhaupt schreiben, dauert ja eh wieder 24std bis ich was höre. 
Versteht mich nicht falsch, ich brauche nicht 100 Nachrichten am Tag, eine nette/ lustige is ok für mich, aber jetzt fühlt es sich an wie „ich schreib ab und zu, um sie warm zu halten“. Online ist er oft genug (ja, ich weiß, Frauenkrankheit das mit dem nachschauen)

Jetzt gibt es für mich 3 Möglichkeiten:
1. ich fang auch an Spielchen zu spielen und melde mich erst mit ewiger Verzögerung). Aber ich finde Spielchen doof, muss das echt sein? 
2. ich frag ihn direkt, ob von seiner Seite überhaupt noch Interesse besteht, die Bekanntschaft weiter zu vertiefen. Wäre mein Favorit, lieber Klarheit und ein Schrecken mit Ende ... aber ist das zu plump/direkt? Schreckt das ab?
3. ich hak das Thema direkt ab. Ich weiß nicht, ob ich halt zu voreilig / ungeduldig bin?!

was meint ihr? Ist es normal, dass es so eine Rückzug gibt? Oder meint ihr auch, dass das Interesse erloschen ist? 
Sorry, für den Roman ! Und danke fürs lesen!

Wieso Rückzug, er schreibt dir doch am selben Tag noch zurück! Es gibt halt einfach Leute denen Textnachrichten einfach nicht so liegen. Warum vereinbart ihr nicht ein weiteres Treffen oder nehmt euch Zeit um mal länger zu telefonieren oder so! 

1 LikesGefällt mir

23. Juni um 22:01

Fixier dich nicht auf ihn.

1 LikesGefällt mir

24. Juni um 4:26
In Antwort auf loganfive

Ich würd ja mal vermuten, das du nicht die einzige warst die er da kennen gelernt hat. Und die andre gefällt ihm vielleicht ein bisschen besser und somit bist du nur noch plan B. Das wird er dir natürlich nicht sagen, wer hält sich nicht gerne ein türchen offen. Wenn du das ganze jetzt einschlafen läßt und in 1, 2, 3 monaten steht er plötzlich wieder ganz interessiert auf der matte, dann weisst du ja was es zu bedeuten hat. Plan A hat nicht funktioniert.

Ich würd das abhaken. Nachfragen kannst du dir eigentlich auch sparen, denn wenns so ist, wie ich es vermute, würde er das eh nicht zugeben.

Sehe ich genauso.In der wo ohne Treffen hat er wahrscheinlich noch jmd kontaktiert und nach dem Trainingstag hat sich das wohl intensiviert. Jetzt bist Du nicht so wichtig und er hält Dich in der Hinterhand für den Notfall....sehr egoistisch und mies Dir ggu

Krankheit der heutigen Zeit...diese Datingapps fördern so ein asoziales Verhalten extrem

1 LikesGefällt mir

24. Juni um 9:36

Du hast nach seinem Training auf eine Nachricht gewartet. Er vielleicht auch. Du hast dann geschrieben und er hat zügig geantwortet. Die letzte Antwort kam von ihm am Mittwoch.
Wahrscheinlich wurde ihm in irgendeinem Forum gesagt, dass du noch einen anderen datest und deshalb weniger Interesse zeigst und er dich deswegen abhaken soll. 

3 LikesGefällt mir

24. Juni um 10:04

Guten Morgen und vielen Dank für alle weiteren Antworten! Sie sind so unterschiedlich wie meine eigenen Gedanken!

Ich habe mich wahrscheinlich beim Kurzfassen unverständlich ausgedrückt. Er hat sich seit mittwoch auch noch jeden Tag mit einer kurzen nachricht gemeldet. Aber einfach vom schreiben her ganz anders als vorher. Das ist, was mir eben zu denken gibt. Es geht für mich weniger um die Häufigkeit als um das wie... Er ist zum Beispiel gestern mit seinem Verein ins Ausland gefahren, weil er dort ein Spiel hat. Da ist es für mich völlig klar, dass er anderes im Kopf hat. Mit seinen Jungs Spass hat usw. Natürlich würde es mich freuen, wenn er sich nochmal gemeldet hätte, aber es ist ok für mich, dass er es nicht tut.

Natürlich würde ich ihn gerne öfters treffen, aber wir sind beide einfach momentan ziemlich verplant. Auch ein Problem, der heutigen Zeit. Es sind einfach Sachen, die schon vor unserem Kennenlernen geplant wurden oder berufliche Gründe oder eben welche, die mit unseren Sportarten zu tun haben. Ich weiss, es wird jetzt genug geben, die sagen, dann ist es uns nicht wichtig genug usw. Aber ganz ehrlich, ich wollte nie eine von diesen Frauen werden, die ihr ganzes Leben für einen Mann über den Haufen schmeissen. Ich habe das oft genug erlebt. Ob das die Freundin, die einen guten Job gegen einen schlecht bezahlten mit mehr Stunden getauscht hat wegen des Manns oder das übliche, das die Freunde einfach vernachlässigt werden. Ich will das nicht und erwarte das auch nicht von einem Mann. Das war auch einer der Gründe, warum ich dachte, das passt bei uns. Weil wir beide ziemlich beschäftigt sind und verstädnis haben. Ich habe mal Witze gemacht, dass es bei unseren vollen Terminkalendern und der WM wohl sinnvoll wäre, einen gemeinsamen Kalender zu haben, damit wir freie Termine finden würden. Seine Antwort: Er sei sich sicher, dass wir das hinbekommen werden uns regelmässig zu sehen.

Ich gehör auch zu den Menschen, die ihr Handy auf lautlos haben Und natürlich habe ich es nicht immer in der Hand. Beim Sport usw. hat man ja auch andere Sachen im kopf, wie gesagt, es geht mir eigentlich mehr um die veränderte Art zu schreiben, die bei mir ein ungutes Gefühl auslösen. Es kann sein, dass es eine andere gibt, die ihm besser gefällt (sein Verlust dann ), aber es kann auch eben sein, dass ich viel zu unsicher bin und deswegen so überempfindlich bin. Er ist eben der erste seit einer langen Zeit, den ich toll finde. In jeder Hinsicht.

Ich werde ihn (wenn er zurück ist oder eben morgen) fragen, ob er sich nochmal treffen will. Wenn ja, dann sehen wir mal weiter und wenn nein, dann hak ich ihn ab. Ihr habt ja Recht, es bringt nichts, sich zu stressen und zu viel darüber nachzudenken. Entweder er will oder eben nicht. Aber hinhalten lassen werde ich mich nicht. Entweder er findet mich auch interessant und wir treffen uns weiter oder er hat eine andere gefunden, die spannender ist, dann muss ich halt damit leben und es abhaken. Aber vielleicht ist es wirklich das typische Frau-Mann-Verständnis-Problem. Und er ist der Meinung, dass alles so weit gut ist. hab ich bei Freundinnen auch schon mitbekommen, sie hat alles hinterfragt und sich gestresst und für ihn war alles ok. Ihr habt auch Recht damit, dass man wohl einfach mal direkt kommunizieren muss. Danke!!

2 LikesGefällt mir

24. Juni um 10:24

Dann ist doch alles okay. Ich weiß nicht, warum man unbedingt so viel schreiben muss. Ihr habt euch zwei mal getroffen und es war toll. Also wisst ihr, dass das mit euch läuft. Was es zu sagen gibt, kann man beim nächsten Date besprechen. 

3 LikesGefällt mir

26. Juni um 16:24

So, es haben ja welche gesagt, dass sie wissen wollen, wie es weiterging:

Sonntag als er zurück war , hat er eine relativ lange Nachricht geschickt. Ich habe diese Montag beantwortet, wollte dann auch nicht zickig und hab erstmal nix gesagt. Er hat auch direkt wieder geantwortet, da dachte ich, ich hätte wirklich überreagiert und mir das alles eingebildet. Hab ihn dann gefragt, ob er Interesse an einem weiteren Treffen hat. Und seitdem nix mehr.

ich war erst noch ruhig, ich weiß ja, dass er arbeiten muss und Training hat, aber als dann bis nach heute Mittag nix kam, bin ich einfach nur noch sauer. Warum ist es so schwer einfach zu sagen, dass man kein Interesse mehr hat? Man muss ja nicht mal sagen, dass man jmd anders am Start hat. Aber ich hasse nichts mehr als dieses „ghosting“

naja, ich hab natürlich noch ein wenig gestalkt, um zu sehen, wie oft er online war (sehr häufig) und die Nachrichten von vor dem Treffen gelesen, ob es irgendein Anzeichen gab (gab es nicht, er war flirty, witzig, lieb, besorgt). Und dann hat mich mein Verhalten selbst genervt. Ich hab deine Nummer gelöscht und alle Nachrichten. Jetzt geht es langsam wieder aufwärts. 

Danke nochmal an euch alle! 

Gefällt mir

26. Juni um 19:12
In Antwort auf usedom89

Hallo alle zusammen!

Ihr habt mir je letztes Jahr sehr gute Tipps gegeben, dafür nochmal danke!
ich habe mich von dem untreuen getrennt, bin umgezogen und habe einen neuen Job angefangen. Ich hatte mich ganz auf mich selbst konzentriert und Männer waren mir egal. Da war das Leben in Ordnung 
Ich muss dazu sagen, ich hatte bis jetzt 2 lange Beziehungen. Die eine entstand in der Schulzeit, die andere in der Studienzeit. Beide kannte ich länger durch meinen Freundeskreis, daher habe ich null Erfahrungen mit dem „klassischen Daten“, daher ist meine Frage für die meisten wahrscheinlich sehr naiv. 

jetzt hat mich eine Freundin überredet wieder aktiv zu werden. Da sie mit einer Dating App Erfolg hatte, habe ich auch ausprobiert. Es passierte das übliche: viele schräge Typen und eindeutige Angebote oder ein Match und es passierte nix oder ein paar mal hin und herschreiben und es verläuft sich im
sande usw. ich hatte 3 Dates, aber auch nix „passendes“.
tja, und dann kam er. Es lief von Anfanf an locker-flüssig, d.h. Kein krampfhafter smalltalk, keine Probleme Themen zu finden usw. wir haben so lange Nachrichten geschrieben, ich kenn das gar nicht. Er war krank und als er gesund war, haben wir uns getroffen. Ich würde sagen, ein Superdate. Wir haben gequatscht und gelacht bis sie u s quasi rausgeschmissen haben. Es gab keine peinlichen Pausen, wir haben viele gemeinsame Interessen und Ansichten usw. wir sind dann zusammen zur Bahn, haben da während dem warten weiter geredet. Kurzum: ich fand es toll. 

Als wir zu Hause waren, haben wir noch geschrieben. Dann die nächsten Tage auch. Diese Woche hatten wir Terminschwierigkeiten. Daher haben wir uns wenigstens Montag für 3std getroffen, haben beide früher Schluss gemacht auf der Arbeit damit wir uns vor seinem Training sehen können. Es war wieder sehr schön, haben uns so festgequatscjt, dass er es gerade noch pünktlich geschafft hat. 

So so weit also alles gut. Aber seitdem geht es bergab. Ich hatte gehofft, dass er sich nach dem Training kurz meldet (er hat meistens die gute Nacht sms geschickt und ich dann guten Morgen). Kam nix, nicht so schlimm. Dachte, er meldet sich am nächsten Tag (er hatte spaßeshalber gemeint, ich halte ihn zu viel von der Arbeit ab, weil wir Montag doch ziemlich viel über Tag schrieben). Es kam nichts, hab dann Mittwoch geschrieben. Er hat sofort geantwortet. Und auf meine Antwort kam noch einmal was. Seitdem hab ich einmal am Tag eine kurze Nachricht bekommen, aber lang nicht mehr so wie vorher. Ich schließe daraus, dass er das Interesse verloren hat. Meine Freundin sagt, ich seh das zu eng. Ich soll ruhig bleiben. 

Aber ich bin jetzt an nem Punkt, wo es mich nervt. Statt dem fette grinsen ist eher ein „ok, er hat geschrieben“ geworden. Ich überlege schon, soll ich überhaupt schreiben, dauert ja eh wieder 24std bis ich was höre. 
Versteht mich nicht falsch, ich brauche nicht 100 Nachrichten am Tag, eine nette/ lustige is ok für mich, aber jetzt fühlt es sich an wie „ich schreib ab und zu, um sie warm zu halten“. Online ist er oft genug (ja, ich weiß, Frauenkrankheit das mit dem nachschauen)

Jetzt gibt es für mich 3 Möglichkeiten:
1. ich fang auch an Spielchen zu spielen und melde mich erst mit ewiger Verzögerung). Aber ich finde Spielchen doof, muss das echt sein? 
2. ich frag ihn direkt, ob von seiner Seite überhaupt noch Interesse besteht, die Bekanntschaft weiter zu vertiefen. Wäre mein Favorit, lieber Klarheit und ein Schrecken mit Ende ... aber ist das zu plump/direkt? Schreckt das ab?
3. ich hak das Thema direkt ab. Ich weiß nicht, ob ich halt zu voreilig / ungeduldig bin?!

was meint ihr? Ist es normal, dass es so eine Rückzug gibt? Oder meint ihr auch, dass das Interesse erloschen ist? 
Sorry, für den Roman ! Und danke fürs lesen!

Das hat mit mangelnde Interesse überhaupt nichts zu tun! Ich bin der beste Beispiel dafür... Ich dachte schon, du schreibst über mich, denn die Geschichte passt zu meine online Date... Bei mir ist halt so, da ich einmal von meine ex Frau gesagt bekommen habe, "weniger ist mehr" was die Kommunikation betrifft, habe ich mir das gut bemerkt, und seit dem mache ich mich rar, wo nur es geht. Das hat ihr später auch nicht gepasst, aber darüber kann ich heute nur noch lachen. 

Mit meine online Geschichte ist halt so, ich will ihr nicht auf den Geist gehen, also nerve ich sie mit meine Geschreibsel nicht. Sie macht mittlerweile das Spielchen mit und wir beide "schweigen" uns an in den modernen Kommunikationswegen. Manchmal würde ich ihr gerne was schreiben, aber mittlerweile habe ich etwas Angst, mich zu melden, da ich meinen, für unbeteiligte unverständliches, Kindergarten-Verhalten schlecht erklären kann...

Gefällt mir

26. Juni um 20:55

@yackyo Das wäre jetzt wieder eine Ausrede, die Frauen gerne hören. Aber wie gesagt, ich habe ihn in der Zwischenzeit noch gefragt, ob er ein weiteres Treffen möchte und 1,5 Tage hat er es nicht nötig gehalten zu antworten. Das ist mehr als deutlich!

@claudia ja, das ist mir inzwischen auch sehr klar, daher habe ich seine Nummer und Nachrichten gelöscht. Ich hatte ihm eine Chance gegeben. Das reicht.

@shaun Ich habe genug Ablenkung und Beschätigung, deswegen find ich das Verhalten trotzdem sch... Aber egal, das Thema ist jetzt durch. Und beim zweiten bin auch bei dir. Ich mag solche - "er schreibt nicht, dann schreib ich auch nicht"- Spielchen nicht.

@zasumo  Es ging eben bis zum 2. Date so, deswegen bin ich so enttäuscht. Wenn man nicht jedem Tinder-Chat eine Absage erteilt, fnde ich ja ok. Aber jmd. den ich mehrmals getroffen habe und mehr Kontakt mit hatte, der verdient auch eine Absage. Ghosting ist einfach sch... Noch schlimmer ist es ja, wenn es Leute machen, die so was sogar nach einer kurzen Beziehung bringen. So viel "Eier" sollte man in der Hose haben. Ich denke, viele Frauen stressen viel mehr, wenn sie geghostet werden als wenn man ihnen einfach einen Korb gibt.

2 LikesGefällt mir

26. Juni um 21:44
In Antwort auf usedom89

@yackyo Das wäre jetzt wieder eine Ausrede, die Frauen gerne hören. Aber wie gesagt, ich habe ihn in der Zwischenzeit noch gefragt, ob er ein weiteres Treffen möchte und 1,5 Tage hat er es nicht nötig gehalten zu antworten. Das ist mehr als deutlich!

@claudia ja, das ist mir inzwischen auch sehr klar, daher habe ich seine Nummer und Nachrichten gelöscht. Ich hatte ihm eine Chance gegeben. Das reicht.

@shaun Ich habe genug Ablenkung und Beschätigung, deswegen find ich das Verhalten trotzdem sch... Aber egal, das Thema ist jetzt durch. Und beim zweiten bin auch bei dir. Ich mag solche - "er schreibt nicht, dann schreib ich auch nicht"- Spielchen nicht.

@zasumo  Es ging eben bis zum 2. Date so, deswegen bin ich so enttäuscht. Wenn man nicht jedem Tinder-Chat eine Absage erteilt, fnde ich ja ok. Aber jmd. den ich mehrmals getroffen habe und mehr Kontakt mit hatte, der verdient auch eine Absage. Ghosting ist einfach sch... Noch schlimmer ist es ja, wenn es Leute machen, die so was sogar nach einer kurzen Beziehung bringen. So viel "Eier" sollte man in der Hose haben. Ich denke, viele Frauen stressen viel mehr, wenn sie geghostet werden als wenn man ihnen einfach einen Korb gibt.

Was ich so gar nicht verstehe ist, warum er sich am Sonntag mit einer langen Nachricht meldet. Wieso macht man sich die Mühe, wenn man dann nichts weiter will? Klar, einige sagen, er ist freundlich, weil er dich warmhalten will. Aber da reicht es doch, wenn man sich mit einem Satz mal wieder in Erinnerung bringt. Ist dem Mann langweilig? 

Gefällt mir

27. Juni um 0:48
In Antwort auf anitago74

Was ich so gar nicht verstehe ist, warum er sich am Sonntag mit einer langen Nachricht meldet. Wieso macht man sich die Mühe, wenn man dann nichts weiter will? Klar, einige sagen, er ist freundlich, weil er dich warmhalten will. Aber da reicht es doch, wenn man sich mit einem Satz mal wieder in Erinnerung bringt. Ist dem Mann langweilig? 

Kennst Ctrl+C und Crtl+V?

..vermutlich darum, weils grad so einfach war.. 

war wohl keine an sie persönlich gerichtete Nachricht.. sondern einfach eine Erzählung, was er so gemacht hat und wie lustig und zugleich anstrengend es war.. 

Gefällt mir

27. Juni um 1:06

Ich weiß, dass so nichts mehr passiert. Ich glaube, wir spielen jetzt den Spiel, wer zuerst nachgibt, hat verloren... 

Gefällt mir

27. Juni um 8:42

In diesem Fall ist "kämpfen" völliger Blödsinn. Nach zwei Dates und einer nicht beantworteten Frage nach einem weiteren Treffen wäre bei mir auch Schluss. Das nennt man Selbstachtung und Stolz. Davon haben viele Frauen leider wenig und meinen dann um den Mann "kämpfen" zu müssen, um ihre Ernsthaftigkeit zu bekunden. Großer Fehler. Ein Kennenlernen sollte immer auf Augenhöhe und ausgewogen stattfinden.

Gefällt mir

27. Juni um 9:04

Guten Morgen

@dasmuffin Der Meinung bin ich eben auch. Es hat mich schon ¨Uberwindung gekostet, ihn überhaupt nochmal zu fragen. Vielleicht habe ich einen zu grossen Dickkopf oder Stolz, aber nachlaufen? Nein, danke. Vielleicht habe ich mir da schon einige Chancen im Leben verbaut, aber ich kann noch in den Spiegel schauen

@lacarol nein, das war keine copy und paste nachricht, sondern eine, die auf meine Fragen einging und dann wieder Fragen stellte, nicht irgendeine 08/15 sms, die an alle ging. (So einen kannte ich auch mal, der hat immer rund-sms mit Hallo Süsse geschrieben)

@anitago Ihm scheint langweilig zu sein. Gestern abend (naja, für mich nacht, aber er ist immer lange auf) hat er sich tatsächlich nochmal mit einem Roman gemeldet. Im Endeffekt war der letzte Absatz dann: Er wäre bei unserem letzten Date etwas gehemmt gewesen. (dann möchte ich nicht wissen, wie er ungehemmt ist...) Er denke nicht, dass er schon wieder bereit sei für eine Beziehung. Er würde aber gerne weiter was auf einer feundschaftlichen Basis machen. z.B. Sport. Wenn das für mich in Frage käme.

Tja, keine Ahnung, was ich darauf antworten soll. Warum muss man sofort von einer Beziehung sprechen und kann sich nicht einfach erstmal kennenlernen ohne irgendwelchen Druck? Es kann ja auch "nur" eine Freundschaft/ Affäre draus entstehen. Oder (was ich als realistin denke) es ist einfach eine feige, höfliche Umschreibung von "ich steh einfach nicht auf dich" und das mit der Freundschaft ein übliches blabla. Ich weiss noch nicht, ob und wie ich antworten soll...

Gefällt mir

27. Juni um 10:14
In Antwort auf usedom89

Hallo alle zusammen!

Ihr habt mir je letztes Jahr sehr gute Tipps gegeben, dafür nochmal danke!
ich habe mich von dem untreuen getrennt, bin umgezogen und habe einen neuen Job angefangen. Ich hatte mich ganz auf mich selbst konzentriert und Männer waren mir egal. Da war das Leben in Ordnung 
Ich muss dazu sagen, ich hatte bis jetzt 2 lange Beziehungen. Die eine entstand in der Schulzeit, die andere in der Studienzeit. Beide kannte ich länger durch meinen Freundeskreis, daher habe ich null Erfahrungen mit dem „klassischen Daten“, daher ist meine Frage für die meisten wahrscheinlich sehr naiv. 

jetzt hat mich eine Freundin überredet wieder aktiv zu werden. Da sie mit einer Dating App Erfolg hatte, habe ich auch ausprobiert. Es passierte das übliche: viele schräge Typen und eindeutige Angebote oder ein Match und es passierte nix oder ein paar mal hin und herschreiben und es verläuft sich im
sande usw. ich hatte 3 Dates, aber auch nix „passendes“.
tja, und dann kam er. Es lief von Anfanf an locker-flüssig, d.h. Kein krampfhafter smalltalk, keine Probleme Themen zu finden usw. wir haben so lange Nachrichten geschrieben, ich kenn das gar nicht. Er war krank und als er gesund war, haben wir uns getroffen. Ich würde sagen, ein Superdate. Wir haben gequatscht und gelacht bis sie u s quasi rausgeschmissen haben. Es gab keine peinlichen Pausen, wir haben viele gemeinsame Interessen und Ansichten usw. wir sind dann zusammen zur Bahn, haben da während dem warten weiter geredet. Kurzum: ich fand es toll. 

Als wir zu Hause waren, haben wir noch geschrieben. Dann die nächsten Tage auch. Diese Woche hatten wir Terminschwierigkeiten. Daher haben wir uns wenigstens Montag für 3std getroffen, haben beide früher Schluss gemacht auf der Arbeit damit wir uns vor seinem Training sehen können. Es war wieder sehr schön, haben uns so festgequatscjt, dass er es gerade noch pünktlich geschafft hat. 

So so weit also alles gut. Aber seitdem geht es bergab. Ich hatte gehofft, dass er sich nach dem Training kurz meldet (er hat meistens die gute Nacht sms geschickt und ich dann guten Morgen). Kam nix, nicht so schlimm. Dachte, er meldet sich am nächsten Tag (er hatte spaßeshalber gemeint, ich halte ihn zu viel von der Arbeit ab, weil wir Montag doch ziemlich viel über Tag schrieben). Es kam nichts, hab dann Mittwoch geschrieben. Er hat sofort geantwortet. Und auf meine Antwort kam noch einmal was. Seitdem hab ich einmal am Tag eine kurze Nachricht bekommen, aber lang nicht mehr so wie vorher. Ich schließe daraus, dass er das Interesse verloren hat. Meine Freundin sagt, ich seh das zu eng. Ich soll ruhig bleiben. 

Aber ich bin jetzt an nem Punkt, wo es mich nervt. Statt dem fette grinsen ist eher ein „ok, er hat geschrieben“ geworden. Ich überlege schon, soll ich überhaupt schreiben, dauert ja eh wieder 24std bis ich was höre. 
Versteht mich nicht falsch, ich brauche nicht 100 Nachrichten am Tag, eine nette/ lustige is ok für mich, aber jetzt fühlt es sich an wie „ich schreib ab und zu, um sie warm zu halten“. Online ist er oft genug (ja, ich weiß, Frauenkrankheit das mit dem nachschauen)

Jetzt gibt es für mich 3 Möglichkeiten:
1. ich fang auch an Spielchen zu spielen und melde mich erst mit ewiger Verzögerung). Aber ich finde Spielchen doof, muss das echt sein? 
2. ich frag ihn direkt, ob von seiner Seite überhaupt noch Interesse besteht, die Bekanntschaft weiter zu vertiefen. Wäre mein Favorit, lieber Klarheit und ein Schrecken mit Ende ... aber ist das zu plump/direkt? Schreckt das ab?
3. ich hak das Thema direkt ab. Ich weiß nicht, ob ich halt zu voreilig / ungeduldig bin?!

was meint ihr? Ist es normal, dass es so eine Rückzug gibt? Oder meint ihr auch, dass das Interesse erloschen ist? 
Sorry, für den Roman ! Und danke fürs lesen!

Zu Deinen eingangs gestellten Fragen: 
1. Spielchen spielen? Ich persönlich halte nichts davon. Authentisch sein dürfte das Schlüssel-Wort sein. Finde ich.
2. Direkt fragen ist für mich immer das Beste. An der spontanen Reaktion, also an der Mimik und so, erkennst Du seine wahre Haltung, nicht an den Worten.
3. Voreilig oder ungeduldig. Das kann sein. Ich würde mich auch nicht auf eine Person "versteifen", sondern locker vom Hocker ihn kennenlernen. Wie Du danach geschrieben hast, er möchte keine Beziehung und Du verständest nicht, wieso er das so sieht, weil man sich doch einfach kennenlernen könne und eine F oder F+ entstehen könne, da bin ich mit Dir. Vielleicht ist auch er gehemmt. Und Du dazu etwas ungeduldig, oder halt einfach begeistert von ihm. Nun denn. Du bist frei und kannst Deine Freiheit geniessen und locker bleiben.

Viel Erfolg!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen