Home / Forum / Liebe & Beziehung / Spiel mit dem Feuer???

Spiel mit dem Feuer???

26. November 2011 um 8:55

versuche mich kurz zu Fassen und hoffe auf keine *moralischen* oder *bösen* Kommentare aufgrund der miesen Situation..schlechtes gewissen hatte ich schon genug..glaubt mir..

also Situation in kurzfassung: hab seit 2 Monaten nen neuen Arbeitskollegen..er Freundin und 2 jähriges Kind..wir haben uns ineinander verguckt und denke auch das ganz schön stark..also das ist keine harmlose Schwärmerei mehr...er hats seiner Freundin auch schon gesagt und wäre laut seiner Aussage auch schon bei mir geblieben wenn sein Sohn nicht wäre..er hängt so sehr an ihm udn hat unheimlich angst das er seinen Papa das nicht verzeiht wenn er geht...wir haben uns alle damit in eine beschissene Situation gebracht die sich aber nun nicht mehr wirklich rückgängeig machen lässt..gegen Gefühle kann man nichts tun..er ist aber immer noch da bei seiner *Familie* momentan und ich bekomm immer mehr angst das er mich hinhällt...will ihm kein Druck machen aber auf Dauer hallt ich das irgendwann nicht mehr aus ihm keinen zu machen...die Situation das er irgendwann dann eben *immer* wieder nach hause fährt...

ich weiß hundert pro das es bei ihm nicht um eine affäre geht...denn Thema Sex ist bei uns momentan kein Thema (iwie denken wir beide das wir somit nicht vollkommene Ärsche sind ) naja..auf jedenfall reden wir viel über unsere Situation aber so riiiichtig weiß ich nicht was in seinem Kopf vor geht...er sagt er weiß was er will, mit mir zusammen sein aber er kann nicht von heut auf morgen seine sachen packen...seine Angst eben wegen dem kleinen..aber die Situation wird sich ja nicht ändern bzw. leichter werden wenn er jetzt noch ewig das in die Länge zieht..worauf wartet er? oder hällt er mich doch nur hin? er sagt auch immer wieder Sachen wie *bald wirst du jede Nacht in meinem Arm einschlafen* usw. und ich merke wirklich das er Gefühle für mich hat...aber meine Angst wird immer größer das er sich trotzdem gegen mich entscheidet...weiß nicht wie lange ich mich noch *ruhig* verhalten kann...er weiß das er gerade allen beteiligten weh tut...ihm geht es auch offensichtlich sehr schlecht aber ich bin in dieser *abwarten situation* mitlerweile total überfordert..was denkt ihr dazu???

Mehr lesen

26. November 2011 um 9:06

Nachtrag:
normalerweise würd ich mich zurückziehen und es einfach sein lassen..iwann würd ich ihn schon vergessen..aber wir sehen uns fast täglich auf Arbeit und da ist es momentan einfach nicht möglich und mitlerweile gefühlsmäßig auch schon zu spät.. oh man hilfeeeee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 17:54


heute morgen schrieb er mir wieder *bald schlaf ich bei dir*..hmmmm hat keiner dazu ne aussenstehende Meinung??? ich kann an nichts anderes mehr denken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 18:03

Zieh dich zurück!
daraus wird nie was und wenn du einmal was mit ihm angefangen hast, er danach doch wieder zu seiner Freundin geht, du ihn aber noch jeden Tag auf der Arbeit sehen musst, kannst du das echt vergessen. Such dir lieber jemand anderes, bevor er dich gefühlsmäßig total runterbringt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 18:11
In Antwort auf delilah2010

Zieh dich zurück!
daraus wird nie was und wenn du einmal was mit ihm angefangen hast, er danach doch wieder zu seiner Freundin geht, du ihn aber noch jeden Tag auf der Arbeit sehen musst, kannst du das echt vergessen. Such dir lieber jemand anderes, bevor er dich gefühlsmäßig total runterbringt!

Autsch
das ist die ganze Zeit meine Befürchtung..das er mir das Herz brechen wird...und meistens hatte mein Gefühl immer recht..aber es ist jetzt schon schwer mich zurückzuziehen....das Ding ist er macht auch auf der Arbeit keinen hehl darum..sprich für ihn ist es keine heimlich tuerei..ich weiß echt nicht...args...vielleicht sage ich ihm nochmal das wir treffen etc. solange unterlassen bis er wirklich nen schlusstrich unter seine jetzige Beziehung gezogen hat?? wenn nicht ist es dann zumindest nicht mehr ganz son schlag ins Gesicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 18:16

Wenn er dich tatsächlich liebt und mit dir zusammen sein will
dann dürfte dem kein Abbruch getan werden, wenn du ihm sagst, dass er erst mal seine Angelegenheit mit seiner jetzigen Partnerin klären soll. Sobald da ein Haken dran ist, könnt ihr euch auf einander einlassen. So würde ich das machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 18:19

Mestellamare
ja ich denke das ist für alle beteiligten das beste...danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2011 um 7:50

Oh gooooooooott
wir haben uns gerade beim schichtwechsel wieder gesehen..er wollte heute zu mir kommen und dann brach es einfach alles aus mir herraus...das ich es so nicht mehr aushalte, er mir total weh tut, ich den gedanken nicht ertrage das er jeden Abend zu Hause schläft wo ja auch seine *noch Freundin* ist...ich kann einfach nicht so tun als wäre bei uns alles toll und geduldig abwarten...er sagte wieder..."aber du weist doch was ich will..kannst du nicht einfach ein bisschen noch abwarten???" JA VERDAMMT WORAUF WARTET ER DENN? ich wusste das es iwann so kommt..wir konnten jetzt auch *heimlich* auf Arbeit inner stillen ecke nicht ewig rumdiskutieren...ich hab zwar grad glaub ich damit alles kaputt gemacht (wenn denn überhaupt wirklich was da war) und hab seit ner stunde nen Heulkrampf aber jedesmal wenn er bei mir ist wird es immer schwieiriger ihn wieder gehen zu lassen.... bin echt am Ende und das mit 28...ich weiß..selber schuld irgendwo..hätt ja gleich die Finger von lassen können..aber Gefühle kann man leider nicht immer so leicht in den Griff bekommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2011 um 11:24

...
..., das klingt so sehr nach meiner Vergangenheit, natürlich mit kleinen Variationen. Ich habe das 9 Monate durchgehalten, dann konnte ich nicht mehr. Man wartet die ganze Zeit darauf das der andere Ja oder Nein sagt, da man selber ja nicht Ja sagen kann. Es wird den eigenen Bedürfnissen nach Liebe, Beziehung, Alltag teilen, ein gemeinsames Leben führen ja gar nicht gerecht. Und natürlich kann man den Mann mit Frau und Kindern auch verstehen, eine Familie kaputt machen ist ja auch furchtbar. Trotzdem macht die Liebe es für einen selber so schwer die richtige Entscheidung zu treffen.
Ich hatte nach den 9Monaten gesagt das ich nicht mehr kann und es für alle Beteiligten wohl besser ist wenn das aufhört. Das tat natürlich weh, sehr sogar. Aber danach hatte ich wieder mein Leben und war nicht nur am Warten auch die paar schönen gemeinsamen Momente. Jetzt bin ich glücklich verheiratet mit einem anderen Mann
Ich drück dir fest die Daumen dass du für dich die richtige Entscheidung triffst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2011 um 17:34
In Antwort auf lionie_12327426

...
..., das klingt so sehr nach meiner Vergangenheit, natürlich mit kleinen Variationen. Ich habe das 9 Monate durchgehalten, dann konnte ich nicht mehr. Man wartet die ganze Zeit darauf das der andere Ja oder Nein sagt, da man selber ja nicht Ja sagen kann. Es wird den eigenen Bedürfnissen nach Liebe, Beziehung, Alltag teilen, ein gemeinsames Leben führen ja gar nicht gerecht. Und natürlich kann man den Mann mit Frau und Kindern auch verstehen, eine Familie kaputt machen ist ja auch furchtbar. Trotzdem macht die Liebe es für einen selber so schwer die richtige Entscheidung zu treffen.
Ich hatte nach den 9Monaten gesagt das ich nicht mehr kann und es für alle Beteiligten wohl besser ist wenn das aufhört. Das tat natürlich weh, sehr sogar. Aber danach hatte ich wieder mein Leben und war nicht nur am Warten auch die paar schönen gemeinsamen Momente. Jetzt bin ich glücklich verheiratet mit einem anderen Mann
Ich drück dir fest die Daumen dass du für dich die richtige Entscheidung triffst

@rina
DAVOR habe ich unheimlich angst...das es sich ewig in die länge zieht..ich nicht von ihm loskomme und somit zur ewigen *Geliebten* werde....

nachdem ich ihm gestern gesagt habe das ich nicht mehr kann und es mir zu sehr weh tut war er fix und fertig..er hat mir den ganzen Tag geschrieben..das er sich schon längst entschieden hat, und mit mir zusammen sein will und das nicht wahr haben will das ich jetzt aufgebe...

nun ist es momentnan so das seine kleine schwester ne woche bei ihm ist *er muss aufpassen* weil seine Ellis im Urlaub sind...KLAR kann er nu nicht einfach gehen..wie auch..aber dann kommt Weihnachten..da gehts wohl auch nicht, dann ist wieder irgendwas (vielleicht)...keine Ahnung..er redet als sei er sich 100% sicher das er zu mir will....

nur so wie heute (wir haben beide frei) und er hat sich noch nicht gemeldet ist es einfach mega schwer für mich, weil ich mich die ganze Zeit frage was er macht...evtl. mit ihr!!!!

ich will ihn nicht so schnell aufgeben da ich seit 2 Jahren das erste mal endlich wieder verliebt bin, aber es macht mich schon jetzt so kaputt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2011 um 2:27


er hat mir gestern aus heiterem Himmel gesagt das er einfach seinen Sohn nicht verlassen kann, es ihm das Herz rausreisst wenn er daran denkt. Ein Tag vorher noch war alllles so in Ordnung für ihn. Ich finde es sooo unfair von ihm das er auf meine ganzen Rückziehungsversuche nicht reagiert hat und mir immer wieder weis gemacht hat das er längst weiß was er will und sich längst entschieden hat und am ende mich doch abserviert!!! Es ist so hart und daran ist alleine er schuld..ich bin so tief enttäuscht..und ich kann es ehrlich auch nicht mehr hören das es *nur* an seinem Sohn liegt..er am liebsten seinen Sohn UND Mich will...es war nie eine Entscheidung GEGEN seinen Sohn..aber das versteht er nicht..soll er einen auf heile Familie tun und sich selbst belügen....ich muss das jetzt irgendwie akzeptieren auch wenn ich ihm ständig auf der Arbeit begegne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2011 um 10:41
In Antwort auf botum_12866301


er hat mir gestern aus heiterem Himmel gesagt das er einfach seinen Sohn nicht verlassen kann, es ihm das Herz rausreisst wenn er daran denkt. Ein Tag vorher noch war alllles so in Ordnung für ihn. Ich finde es sooo unfair von ihm das er auf meine ganzen Rückziehungsversuche nicht reagiert hat und mir immer wieder weis gemacht hat das er längst weiß was er will und sich längst entschieden hat und am ende mich doch abserviert!!! Es ist so hart und daran ist alleine er schuld..ich bin so tief enttäuscht..und ich kann es ehrlich auch nicht mehr hören das es *nur* an seinem Sohn liegt..er am liebsten seinen Sohn UND Mich will...es war nie eine Entscheidung GEGEN seinen Sohn..aber das versteht er nicht..soll er einen auf heile Familie tun und sich selbst belügen....ich muss das jetzt irgendwie akzeptieren auch wenn ich ihm ständig auf der Arbeit begegne


Du Arme... Ich fühle mit dir!!! Tja da geht die Illusion der heilen Welt vor. War bei mir ähnlich... Mittlerweile ist es aber ok wenn wir uns bei der Arbeit sehen. Es gibt die schöne Geschichte der beiden Königskinder die da passt. Ich denke immer es hat nicht sollen sein, falsches Timing so unfair das ganze ist. Und dennoch sind wir im Guten ohne Groll aus einander gegangen und da ist ein Platz im Herz der immer für ihn ist ohne mir weh zu tun. Und wenn ich mir vorstelle das er sich getrennt hätte für mich und dann eine Scheidung, viele Selbstzweifel, Vorwürfe und traurige Kinder wären - ich weiß nicht ob selbst eine große Liebe das gut durchhält oder alles an so etwas zerbrechen könnte. Denn man möchte ja jmd von ganzem Herzen und voll überzeugt für sich und nixht mit all den wenn und abers...
Ich wünsch dir viel Kraft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2011 um 11:15
In Antwort auf lionie_12327426


Du Arme... Ich fühle mit dir!!! Tja da geht die Illusion der heilen Welt vor. War bei mir ähnlich... Mittlerweile ist es aber ok wenn wir uns bei der Arbeit sehen. Es gibt die schöne Geschichte der beiden Königskinder die da passt. Ich denke immer es hat nicht sollen sein, falsches Timing so unfair das ganze ist. Und dennoch sind wir im Guten ohne Groll aus einander gegangen und da ist ein Platz im Herz der immer für ihn ist ohne mir weh zu tun. Und wenn ich mir vorstelle das er sich getrennt hätte für mich und dann eine Scheidung, viele Selbstzweifel, Vorwürfe und traurige Kinder wären - ich weiß nicht ob selbst eine große Liebe das gut durchhält oder alles an so etwas zerbrechen könnte. Denn man möchte ja jmd von ganzem Herzen und voll überzeugt für sich und nixht mit all den wenn und abers...
Ich wünsch dir viel Kraft

Danke rina
für deine Worte..ich weiß der Schmerz wird auch irgendwann wieder weggehen, das tut es ja immer...trotzdem kann ich ihm nicht verzeihen..denn er hat die entscheidung nie offen gelassen so dass ich mich drauf hätte einstellen können sondern andauernd gesagt *er hat sich längst entschieden, bald ist er bei mir, ich soll ihm die chance geben, ich soll ihm endlich mal glauben, er sage das alles nicht ohne grund, und millionen mal das er mit MIR zusammen sein will*...DAS versteh ich nicht und kann ich ihm auch nicht verzeihen...erst einen Tag vorher schrieb er das er seine Freundin nicht mehr angucken kann weil er nur noch an mich denkt und das er keine Luft mehr zu Hause bekäme..wollte nächsten Tag zu mir kommen, auch bei mir schlafen..ja und an diesem tag hat er mich abserviert...

wenn ich nicht weiß was ich will, dann spiel ich doch mit offenen Karten und mach nicht beiden Seiten etwas vor bis sich in mir etwas zu einer Entscheidung bewegt...und er sprach immer von ehrlichkeit..bin echt sauer, enttäuscht und zu tiefst verletzt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2011 um 21:34
In Antwort auf botum_12866301

Danke rina
für deine Worte..ich weiß der Schmerz wird auch irgendwann wieder weggehen, das tut es ja immer...trotzdem kann ich ihm nicht verzeihen..denn er hat die entscheidung nie offen gelassen so dass ich mich drauf hätte einstellen können sondern andauernd gesagt *er hat sich längst entschieden, bald ist er bei mir, ich soll ihm die chance geben, ich soll ihm endlich mal glauben, er sage das alles nicht ohne grund, und millionen mal das er mit MIR zusammen sein will*...DAS versteh ich nicht und kann ich ihm auch nicht verzeihen...erst einen Tag vorher schrieb er das er seine Freundin nicht mehr angucken kann weil er nur noch an mich denkt und das er keine Luft mehr zu Hause bekäme..wollte nächsten Tag zu mir kommen, auch bei mir schlafen..ja und an diesem tag hat er mich abserviert...

wenn ich nicht weiß was ich will, dann spiel ich doch mit offenen Karten und mach nicht beiden Seiten etwas vor bis sich in mir etwas zu einer Entscheidung bewegt...und er sprach immer von ehrlichkeit..bin echt sauer, enttäuscht und zu tiefst verletzt!!!

Recht hast du
... hätte er mit offenen Karten gespielt dann hättest Du die Möglichkeit gehabt dich darauf einzustellen. Aber erst Verprechungen machen um sie dann nicht einhalten ist von ihm mehr als unfair. Da wäre ich wohl auch sauer.
Dir trotzdem ein schönes WE, ich hoffe Du kannst dich gut mit irgendetwas ablenke

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2011 um 7:54

Es wird gerade zur absoluten Hölle..Hilffeeeeee bitte bitte bitte
heute morgen hab ich ihn gesehen..er kam zur Arbeit und nicht nur ich sondern auch Kollegen sahen direkt das er scheisse aussah (knallrote Augen) und fragten ob es ihm nicht gut geht...in nem ungestörten Moment (als wir alleine waren) nahm er mich in Arm, ich fing sofort an zu heulen, er auch und sagte mir nach mehrfachem nachbohren das seine *Partnerin* am Donnerstag abend (der abend wo auf einma die krasse wende kam und er mich abservierte) das sie zurück in die Heimat geht mit dem kleinen wenn er sich trennt da sie hier niemanden hat...es sind *nur* 200km aber er hällt es nicht aus seinen sohn evtl. wenn überhaupt maximal nur alle 2 wochenenden zu sehen...es quält ihn total..er hat mir wieder gesagt das er sehr starke Gefühle für mich hat, nichts von allem gelogen war was er mir sagte, und er selber total leide aber er liebt seinen Sohn zu sehr und käme damit nicht klar.

Ich verstehe das irgendwo..der kleine ist ja erst 2 jahre alt, man verpasst so viel (seh ich an meinem Patenkind)..aber wie Hölle ist das denn bitte? Wir lieben uns und können nicht zusammen sein...ich habe auch keine Möglichkeit, keinen Rat nichts um diese Situation irgendwie zu ändern..er ebenfalls nicht..das ist sooo grausam...
er würde ihn am liebsten behalten und zu mir, aber das geht natürlich absolut gar nicht. Als Mann ist man da iwie immer der gearschte!!!

was soll ich jetzt bloß tun? Ich weiß was man liebt muss man auch gehen lassen können....einer von uns beiden muss sich ne andere arbeitstelle suchen..definitiv..

so eine schmerzliche erfahrung musste ich noch nie machen...ich wünschte fast er hätt mir lieber gesagt er liebt mich eben doch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2011 um 15:58

Hat keiner einen Rat???
hat niemand eine Idee , einen Rat wie ich ihn loslassen kann??? mein Herz ist so dermaßen am bluten gerade...das íst alles der reinste Alptraum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2011 um 17:09

Seine Freundin tut mir leid
Sorry aber Gibtbes den keine andere Männer auf dieser Welt. Du zerstörst gerade eine Familie.
Selbst wenn es zwischen den beiden nicht gut lauft.
Er weint, ihm geht es nicht gut und so bla bla. Klar er hat sich in ich verguckt aber daran bist du auch beteiligt weil du es zu gelassen hast.
Wenn er dich wirklich liebt dann wird er zündle kommen. Mit Kinder kan man es anders klaren. Das ist nur eine Masche von ihm.
Selbst wenn nicht. Wird er es eines tges bereuen seine Familie verlassen zu haben..
Hoffen wir mal nicht für doch. Aber ich sag dir mal was zwischen denen wird immer noch was laufen.. Die sind immer hin Jahre lang aneinander gewohnt und das ändert sich nicht so schnell..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2011 um 7:36
In Antwort auf noimie_11853268

Seine Freundin tut mir leid
Sorry aber Gibtbes den keine andere Männer auf dieser Welt. Du zerstörst gerade eine Familie.
Selbst wenn es zwischen den beiden nicht gut lauft.
Er weint, ihm geht es nicht gut und so bla bla. Klar er hat sich in ich verguckt aber daran bist du auch beteiligt weil du es zu gelassen hast.
Wenn er dich wirklich liebt dann wird er zündle kommen. Mit Kinder kan man es anders klaren. Das ist nur eine Masche von ihm.
Selbst wenn nicht. Wird er es eines tges bereuen seine Familie verlassen zu haben..
Hoffen wir mal nicht für doch. Aber ich sag dir mal was zwischen denen wird immer noch was laufen.. Die sind immer hin Jahre lang aneinander gewohnt und das ändert sich nicht so schnell..

Natürlich..
...gibt es andere Männer..und glaube mal nicht das ich mich nicht wochenlang mit dem Gedanken *ICH mache eine Familie kaputt* rumgeplagt habe..BEVOR es zwischen uns richtig anfing...glaub mir ich habe mit sooo vielen Leuten darüber geredet und erhoffte mir das man mir sagt wie falsch das ist aber jeder sagte und selbst er auch das nicht ICH sondern wenn ER die Familie kaputt macht...und es gar nicht so weit gekommen wäre wenn sie nicht auf einer Art schon längst kaputt wäre...glaub mir ich habe mich dagegen gewehrt, aber wenn ich Gefühle entwickel und der Gegenpart mir sagt das es bei ihm genauso ist und wäre das Kind nicht da er nicht mehr gegangen wäre und nur ein wenig Zeit bräuchte, wie soll man da stark sein..ich wars nunmal nicht...klar weiß ich das ich mich damit selbst in die Scheiss Situation gebracht habe..ich bin kein unmensch..klar tut mir seine Freundin auch leid, ebenso das Kind...aber es geht mir momentan auch nur noch um die Frage wie ich ihn loslassen soll/kann wenn ich ihm doch ständig wieder begegne? Es gäbe da nur den Weg des Jobwechsels und das will ich die Tage mit ihm besprechen..so kann es ja nun nicht weitergehen, denn wir kommen nicht voneinander los!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2011 um 7:43

Finde ich nicht
übertrieben..ich sag ja nicht das ich nun ohne ihn nicht mehr leben kann und ich daran sterbe...also unterstell mir keine unreife wenn du mich nicht kennst!!! es tut halt einfach nur weh diese ganze scheiss Situation und ich weiß 100% das wäre sein Sohn nicht alles anders wäre....(nicht falsch verstehen das ich jetzt das Kind verfluche..um gottes willen)

wäre er nicht ständig vor meinen Augen wäre es gar nicht erst soweit gekommen..ich hätte ihn einfach nicht in mein Leben gelassen..da bin ich mir 100% sicher..oder eben genauso schnell wieder aus meinem leben entfernt ABER wir arbeiten zusammen..zumindest momentan noch...warst du schonmal verliebt? Man jkann es nicht einfach abschalten, eben erst recht nicht wenn man dem nicht ausm Weg gehen kann!!!!

und um das nochmal klar zu stellen..wir haben keine typische Affäre..wir haben uns in den 2 Monaten fast täglich gesehen (seine Freundin hats mitgemacht, er war ja auch offen zu ihr von anfang an) und wir haben 1 mal miteinander geschlafen in dieser Zeit..wir springen nicht triebgesteuert aufeinander los wenn wir uns sehen..wir reden viel..seeeeehr viel...suchen möglichkeiten..er kämpft mit seinen Ängsten als Vater den kürzeren zu ziehen, was ich VOLL verstehen kann...bzw. haben wir das...wie ich oben schon geschrieben habe suche ich nur noch jetzt einen Weg das unsere Wege sich komplett trennen, das ist die einzigste Möglichkeit das irgendwann alles wieder ist wie vorher...und da bleibt einfach nur ein Jobwechsel von einem von uns beiden!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen