Home / Forum / Liebe & Beziehung / Spendabele Geliebte ?

Spendabele Geliebte ?

19. Mai 2008 um 9:41

Mich würde mal interessieren wie spendabel euere Geliebten sind.

Habt ihr schonmal was geschenkt bekommen von denen ? Wenn ja was und zu welchem Anlass ?

Bezahlt er die Restaurant-Rechnung oder macht ihr da immer halbe halbe ?

LG

Celine

Mehr lesen

19. Mai 2008 um 9:45

Bei uns
ist es so, dass ich zu Weihnachten was süßes (Pralinenbox) bekommen hab von ihm. Ich hab ihm aber nix geschenkt.

Hotelrechnungen bezahlen wir abwechselnd, mal er mal ich, Restaurant-Rechnungen und Getränke bezahlt er.

Vor mir hat er einen Schlüsselanhänger bekommen am Anfang.

Zum Geburtstag und als sich unsere Affaire gejährt hat gabs allerdings keine Geschenke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 20:16

......
Bei uns bezahlt jeder selbst.
Zu weinachten, Ostern, Geburtstag gabs was Süßes.
Lg Tom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 9:53

*lach*
Wollt mich ja raushalten, aber auf tanitas Beitrag muss ich doch antworten, der ist einfach zu klasse. tanita, meine Bewunderung hast du. Ich les die meisten deiner Beiträge. Wie du dich der Situation gestellt hast und noch stellst - Hut ab. Ich weiß nicht, wie ich mit so einer Situation umgehen würde, und hoffe, sie bleibt mir für alle Zeiten erspart. "Fresschen" - einfach köstlich. Ich seh dann gleich so ein Schoßhündchen vor mir.

Pralinenschachtel. Ja, das spricht für einen originellen, einfühlsamen Liebhaber. Einen Mann mit Profil. Bestimmt Chocolat Pavot, wo der Typ im Werbespot um die halbe Welt fliegt, um seine Angebetete zu treffen, und dann nix weiter in den Pfoten hat als so eine Ramschkiste Chocolat Pavot aus dem Supermarkt.

*lachmichwech*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 13:26

Ich mach sicher nichts falsch....
... es mag ja einige Frauen geben (wie wohl die Geliebte Deines Mannes) die sich aushalten lassen von ihrem Lover. Ich gehör aber nicht zu denen. Ich kann mir mich selbst grade noch so leisten

Lieben Gruss

Celine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 13:29
In Antwort auf britta_12100163

*lach*
Wollt mich ja raushalten, aber auf tanitas Beitrag muss ich doch antworten, der ist einfach zu klasse. tanita, meine Bewunderung hast du. Ich les die meisten deiner Beiträge. Wie du dich der Situation gestellt hast und noch stellst - Hut ab. Ich weiß nicht, wie ich mit so einer Situation umgehen würde, und hoffe, sie bleibt mir für alle Zeiten erspart. "Fresschen" - einfach köstlich. Ich seh dann gleich so ein Schoßhündchen vor mir.

Pralinenschachtel. Ja, das spricht für einen originellen, einfühlsamen Liebhaber. Einen Mann mit Profil. Bestimmt Chocolat Pavot, wo der Typ im Werbespot um die halbe Welt fliegt, um seine Angebetete zu treffen, und dann nix weiter in den Pfoten hat als so eine Ramschkiste Chocolat Pavot aus dem Supermarkt.

*lachmichwech*

Wie gut dass Du meinen Lover so gut kennst !

Für mich zählt nicht was das Geschenk wert ist sondern die Geste und daran dass er an mich gedacht hat. Es handelte sich übrigens um keinen Supermarktramsch sondern um eine edle Pralinenbox aus der Schweiz - nur mal so am Rande erwähnt !

)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 14:11
In Antwort auf wishes77

Wie gut dass Du meinen Lover so gut kennst !

Für mich zählt nicht was das Geschenk wert ist sondern die Geste und daran dass er an mich gedacht hat. Es handelte sich übrigens um keinen Supermarktramsch sondern um eine edle Pralinenbox aus der Schweiz - nur mal so am Rande erwähnt !

)

Klar, für dich zählt nicht der Wert des Geschenks...
... (obwohl du ja doch noch erwähnen musstest, dass es eine edle Pralinenmischung aus der Schweiz ist), aber du nimmst ja auch einen betrügenden Mann. Ist klar, dass man da auf viele Dinge keinen Wert legt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 14:17
In Antwort auf britta_12100163

Klar, für dich zählt nicht der Wert des Geschenks...
... (obwohl du ja doch noch erwähnen musstest, dass es eine edle Pralinenmischung aus der Schweiz ist), aber du nimmst ja auch einen betrügenden Mann. Ist klar, dass man da auf viele Dinge keinen Wert legt.

Ich könnte ja jetzt mit dir diskutieren...
... worauf ich Wert lege und worauf nicht, aber es bringt nix ! Wir haben verschiedene Ansichten und ich würd sagen belassen wir es auch dabei.

Ich nehm mal an dass Du eine betrogene Ehefrau bist. Es tut mir echt leid für Dich, dass Du in dieser Situation bist, aber meine Schuld ist es nicht.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 14:31
In Antwort auf wishes77

Ich könnte ja jetzt mit dir diskutieren...
... worauf ich Wert lege und worauf nicht, aber es bringt nix ! Wir haben verschiedene Ansichten und ich würd sagen belassen wir es auch dabei.

Ich nehm mal an dass Du eine betrogene Ehefrau bist. Es tut mir echt leid für Dich, dass Du in dieser Situation bist, aber meine Schuld ist es nicht.





Falsch geraten...
... Hochzeit im August, und unbetrogen. Es ist interessant, dass einem immer gleich unterstellt wird, man sei eine betrogene Ehefrau, nur weil man etwas schreibt, was einer Geliebten nicht gefällt. Vermutlich, weil es das einzige Argument ist, was euch einfällt. Falls du mir das nicht glaubst, darfst du gerne in meinen Beiträgen der vergangenen Monate im gesamten Forum stöbern (Singleleben, Untreue, Hochzeit etc.). Dort dürfte sich dann ein Gesamtbild von mir ergeben.

Im Übrigen hab ich etwas, was du nicht hast: Einen Partner, der wirklich bei mir ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 15:19
In Antwort auf britta_12100163

Falsch geraten...
... Hochzeit im August, und unbetrogen. Es ist interessant, dass einem immer gleich unterstellt wird, man sei eine betrogene Ehefrau, nur weil man etwas schreibt, was einer Geliebten nicht gefällt. Vermutlich, weil es das einzige Argument ist, was euch einfällt. Falls du mir das nicht glaubst, darfst du gerne in meinen Beiträgen der vergangenen Monate im gesamten Forum stöbern (Singleleben, Untreue, Hochzeit etc.). Dort dürfte sich dann ein Gesamtbild von mir ergeben.

Im Übrigen hab ich etwas, was du nicht hast: Einen Partner, der wirklich bei mir ist.

Eins zu null für Dich !
Du hast einen Partner der wirklich bei Dir ist ! Darüber kannst Du auch sehr froh sein.

Trotzdem ist Dein letzter Satz schon etwas überheblich.
Glaubst Du etwa es ist schön für mich, dass ich den Menschen den ich liebe nicht an meiner Seite haben kann ? Ich hätte auch gerne dass die Situation bei mir anders wäre - aber ist sie leider nicht !

Es läuft nicht immer alles im Leben nach Schema F ab und ich bin warlich nicht stolz drauf eine Geliebte zu sein.

Aber dafür dass ich einen Mann liebe der verheiratet ist kann ich nichts - Amors Pfeil hat getroffen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 15:35
In Antwort auf wishes77

Eins zu null für Dich !
Du hast einen Partner der wirklich bei Dir ist ! Darüber kannst Du auch sehr froh sein.

Trotzdem ist Dein letzter Satz schon etwas überheblich.
Glaubst Du etwa es ist schön für mich, dass ich den Menschen den ich liebe nicht an meiner Seite haben kann ? Ich hätte auch gerne dass die Situation bei mir anders wäre - aber ist sie leider nicht !

Es läuft nicht immer alles im Leben nach Schema F ab und ich bin warlich nicht stolz drauf eine Geliebte zu sein.

Aber dafür dass ich einen Mann liebe der verheiratet ist kann ich nichts - Amors Pfeil hat getroffen !

Okay...
... ich hab vielleicht etwas zu pauschal geurteilt. Ich hab hier in diesem Forum (Untreue) schon viel gelesen und geschrieben und bin nicht der Meinung, dass alles im Leben immer super läuft. Und dass man sich in die unmöglichsten Leute verliebt, das weiß ich aus eigener Erfahrung.

Weißt du, ich bin sicher, dass mich in meinem Leben, auch mit meinem Mann, immer mal wieder schwere Zeiten erwarten werden. Ich gehe nicht davon aus, dass wir perfekt sind. An was ich aber glaube, ist Treue. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man sich mal "fremdverliebt", und dass das vielleicht auch mal meinem Mann passieren wird, so ungern ich diesen Gedanken habe. Kann natürlich auch sein, das passiert nicht - hoffentlich, Wir haben aber die Abmachung, dass wir über solche Dinge reden werden. Ich habe gesagt: Was auch immer passiert, ich will, dass ich es WEISS, und zwar, BEVOR etwas Schlimmes passiert, BEVOR du mit einer anderen rummachst. Ich will, dass ich es erfahre, wenn ich noch Handlungsspielraum habe. Sag mir, wenn deine Gefühle sich ändern, wenn etwas passiert, wenn du unzufrieden bist. Dann können wir handeln, ohne dass die Treue gebrochen wird. Und dass wir uns an diese Abmachung halten, davon bin ich eigentlich überzeugt.

So oder ähnlich habe ich oft hier im Forum argumentiert. Vielleicht bin ich etwas "überheblich" auf dich angesprungen, weil ich den ganzen Thread albern fand und daraus schloss, dass auch du oberflächlich bist. (Sorry.) Deshalb hab ich mich am Anfang auch gar nicht dazu geäußert. Nur auf tanitas Beitrag wollte ich antworten, weil ich den köstlich fand. tanita ist ne taffe Frau, und eigentlich hat das, was sie erlebt hat, niemand verdient.

Kurz wie lang - ich halte nichts von Untreue, und ich finde, sie muss auch nicht passieren, auch wenn man Probleme in der Beziehung hat. Ich wünsche dir, dass du den Mann findest, der sich für dich entscheidet. Das wünscht man jedem. Ich entschuldige mich, wenn ich zu pauschal geurteilt hab. Ich will auch nicht alle Geliebten über einen Kamm scheren, dafür hab ich hier schon zuviel gelesen.

Vergessen wir also du Pralinendiskussion.

Alles Gute dir - und wie gesagt, wenn es schon der Mann sein soll, dann soll er wenigstens Nägel mit Köpfen machen und sich für dich entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2008 um 13:15

Als Nr.2 auch noch dafür bezahlen? Nein Danke....
denn am Ende, wenn es raus ist bleiben die meisten Geiger doch eh bei ihren Ehefrauen!!!

ER hat immer alles bezahlt. Ich hab unzählige Geschenke bekommen. Zum Geburtstag oder zu Weihnachten haben wir uns gegeseitig beschenkt und demnächst fahren wir wieder ein paar Tage an die See, während seine Lebensgefährtin mal wieder alleine Urlaub macht.
Daß er alles bezahlt, macht längst nicht gut, daß ich nur seine Geliebte bin und wenn ich ihn nicht so sehr lieben würde und er mit ihr Urlaub machen würde, hätt ich es längst beendet, aber er macht mit ihr seit Sept.07 keinen Urlaub mehr zusammen, weil er es auch nicht mehr will und weil er weiß, daß ich dann Schluß mache. Sylvester hat er auch mit mir verbracht.
Ich genieß das alles, solange ich es ohne davon krank zu werden kann und geb die Hoffnung noch lange nicht auf, daß er doch noch einen Job findet, damit er nicht mehr finanziell und jobmäßig abhängig von seiner Lebensgefährtin ist, denn ihr gehört die Firma, Haus u.s.w. und er wäre arbeitslos und hätte nichts, außer sein Auto und irgendwann mal daß Haus seiner Mutter, wenn er sich ganz von ihr trennt, aber vorerst müßte er dann von Hartz 4 leben und das will und könnte er gar nicht, weil er und ich auch, wir wissen, daß die meisten Beziehungen an Geldmangel/Schulden scheitern.

LG deseree

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2008 um 14:03
In Antwort auf tasha_12072592

Als Nr.2 auch noch dafür bezahlen? Nein Danke....
denn am Ende, wenn es raus ist bleiben die meisten Geiger doch eh bei ihren Ehefrauen!!!

ER hat immer alles bezahlt. Ich hab unzählige Geschenke bekommen. Zum Geburtstag oder zu Weihnachten haben wir uns gegeseitig beschenkt und demnächst fahren wir wieder ein paar Tage an die See, während seine Lebensgefährtin mal wieder alleine Urlaub macht.
Daß er alles bezahlt, macht längst nicht gut, daß ich nur seine Geliebte bin und wenn ich ihn nicht so sehr lieben würde und er mit ihr Urlaub machen würde, hätt ich es längst beendet, aber er macht mit ihr seit Sept.07 keinen Urlaub mehr zusammen, weil er es auch nicht mehr will und weil er weiß, daß ich dann Schluß mache. Sylvester hat er auch mit mir verbracht.
Ich genieß das alles, solange ich es ohne davon krank zu werden kann und geb die Hoffnung noch lange nicht auf, daß er doch noch einen Job findet, damit er nicht mehr finanziell und jobmäßig abhängig von seiner Lebensgefährtin ist, denn ihr gehört die Firma, Haus u.s.w. und er wäre arbeitslos und hätte nichts, außer sein Auto und irgendwann mal daß Haus seiner Mutter, wenn er sich ganz von ihr trennt, aber vorerst müßte er dann von Hartz 4 leben und das will und könnte er gar nicht, weil er und ich auch, wir wissen, daß die meisten Beziehungen an Geldmangel/Schulden scheitern.

LG deseree

In dem Fall...
... hat also nicht er, sondern genaugenommen seine Lebensgefährtin alles bezahlt. Wenn er selber nichts hat?! SIE finanziert eure Affäre. Na schönen Dank auch. Weiß sie das? Ich meine, es klingt so, als würdet ihr sehr offen damit umgehen, wenn sie schon getrennt in Urlaub fahren etc. Und wieso ist sie dann noch bei ihm?

Boah, ist das krass. Er bleibt wegen dem Geld bei seiner Frau, und verspricht dir, sie zu verlassen, sobald er finanziell auf eigenen Beinen steht. Glaubst du das? Bist du sicher, dass du so einen SCHMAROTZER willst, der unfähig ist, mit sich selber klar zu kommen? Hat er denn keinen Job? Wieso würde er denn auf Hartz4 angewiesen sein? Arbeitet er in der Firma seiner Frau? Ich verstehe ja, dass die Liebe krumme Wege geht, aber...

Mädel, lass den laufen. Liebe, ja ich weiß... Aber was liebst du an ihm? Mir tut das echt selber weh, wenn ich sowas lese. Ich wünsch dir von Herzen einen anderen Mann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2008 um 14:27
In Antwort auf britta_12100163

Okay...
... ich hab vielleicht etwas zu pauschal geurteilt. Ich hab hier in diesem Forum (Untreue) schon viel gelesen und geschrieben und bin nicht der Meinung, dass alles im Leben immer super läuft. Und dass man sich in die unmöglichsten Leute verliebt, das weiß ich aus eigener Erfahrung.

Weißt du, ich bin sicher, dass mich in meinem Leben, auch mit meinem Mann, immer mal wieder schwere Zeiten erwarten werden. Ich gehe nicht davon aus, dass wir perfekt sind. An was ich aber glaube, ist Treue. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man sich mal "fremdverliebt", und dass das vielleicht auch mal meinem Mann passieren wird, so ungern ich diesen Gedanken habe. Kann natürlich auch sein, das passiert nicht - hoffentlich, Wir haben aber die Abmachung, dass wir über solche Dinge reden werden. Ich habe gesagt: Was auch immer passiert, ich will, dass ich es WEISS, und zwar, BEVOR etwas Schlimmes passiert, BEVOR du mit einer anderen rummachst. Ich will, dass ich es erfahre, wenn ich noch Handlungsspielraum habe. Sag mir, wenn deine Gefühle sich ändern, wenn etwas passiert, wenn du unzufrieden bist. Dann können wir handeln, ohne dass die Treue gebrochen wird. Und dass wir uns an diese Abmachung halten, davon bin ich eigentlich überzeugt.

So oder ähnlich habe ich oft hier im Forum argumentiert. Vielleicht bin ich etwas "überheblich" auf dich angesprungen, weil ich den ganzen Thread albern fand und daraus schloss, dass auch du oberflächlich bist. (Sorry.) Deshalb hab ich mich am Anfang auch gar nicht dazu geäußert. Nur auf tanitas Beitrag wollte ich antworten, weil ich den köstlich fand. tanita ist ne taffe Frau, und eigentlich hat das, was sie erlebt hat, niemand verdient.

Kurz wie lang - ich halte nichts von Untreue, und ich finde, sie muss auch nicht passieren, auch wenn man Probleme in der Beziehung hat. Ich wünsche dir, dass du den Mann findest, der sich für dich entscheidet. Das wünscht man jedem. Ich entschuldige mich, wenn ich zu pauschal geurteilt hab. Ich will auch nicht alle Geliebten über einen Kamm scheren, dafür hab ich hier schon zuviel gelesen.

Vergessen wir also du Pralinendiskussion.

Alles Gute dir - und wie gesagt, wenn es schon der Mann sein soll, dann soll er wenigstens Nägel mit Köpfen machen und sich für dich entscheiden.

Danke für deine Worte liebe Nexgo !!!
Die Abmachung die Du mit deinem Bald-Ehemann getroffen hast finde ich richtig gut. Genauso ist es auch richtig, reden bevor die Untreue dann passiert.

Ich wünsch Dir von Herzen eine ganz tolle Hochzeit und eine schöne und gute Ehe !

Was mich betrifft weiß ich dass das was ich tue nicht richtig ist, nur der Verstand lässt sich leider von den Gefühlen zu stark beeinflussen.

Jedoch weiß ich wohl dass ich schon bald Schluss machen muss. Mein Gewissen spielt verrückt seit ich erfahren habe, dass er plant mit seiner Familie ein Haus zu bauen.

Dazu aber eröffne ich nen neuen Thread !

Also nochmal alles Liebe und gute für Dich !

LG

Celine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2008 um 14:47
In Antwort auf britta_12100163

In dem Fall...
... hat also nicht er, sondern genaugenommen seine Lebensgefährtin alles bezahlt. Wenn er selber nichts hat?! SIE finanziert eure Affäre. Na schönen Dank auch. Weiß sie das? Ich meine, es klingt so, als würdet ihr sehr offen damit umgehen, wenn sie schon getrennt in Urlaub fahren etc. Und wieso ist sie dann noch bei ihm?

Boah, ist das krass. Er bleibt wegen dem Geld bei seiner Frau, und verspricht dir, sie zu verlassen, sobald er finanziell auf eigenen Beinen steht. Glaubst du das? Bist du sicher, dass du so einen SCHMAROTZER willst, der unfähig ist, mit sich selber klar zu kommen? Hat er denn keinen Job? Wieso würde er denn auf Hartz4 angewiesen sein? Arbeitet er in der Firma seiner Frau? Ich verstehe ja, dass die Liebe krumme Wege geht, aber...

Mädel, lass den laufen. Liebe, ja ich weiß... Aber was liebst du an ihm? Mir tut das echt selber weh, wenn ich sowas lese. Ich wünsch dir von Herzen einen anderen Mann.

@nexgo
Sie weiß nichts von mir, aber sie ahnt, daß er eine Geliebte hat. Er arbeitet bei ihr, weil sie es ihm vor ca.11 Jahren angeboten hat, wo noch alles in Ordnung war.

Deshalb hat er damals seinen Bombenjob aufgegeben und damit er keinen Unterhalt an seine EX Frau zahlen mußte, haben er und seine Lebensgefährtin es damals so geregelt, daß er zwar genug Geld zum leben von ihr bekommt, dafür aber sonst nichts zahlen muß (Haus, Essen, u.s.w.). ER ist mittlerweile 53J. und und bekommt nur Absagen.

Ich liebe ihn mittlerweile leider sehr und weiß selbst, daß es besser wäre, wenn ich ihn nie begegnet wäre.

Daß er seine Lebensgefährtin betrügt find ich auch unterste Schublade, aber für meine Liebe zu ihm kann ich nichts und wenn ich könnte, würde ich zu seiner Lebensgefährtin fahren und ihr die Augen öffnen, aber auch das würde nichts nützen, weil sie ja eh schon ahnt, daß er eine Geliebte hat und es ist ihr scheinbar schnurz egal, denn sonst hätte sie ihn ja längst rausgeschmissen. Sie lebt scheinbar lieber mit einem Betrüger zusammen als alleine zu leben und einer Geliebten wie mir geht es genauso, denn ich liebe ihn und will ihn auch nicht verlieren. Bei mir ist es aber nicht die Angst vorm alleine sein, sondern echte Liebe und auch wenn ich mir lieber einen Mann wünsche mit dem einschlafe und wieder aufwache ist es total schwer für mich alles zu beenden. Probleme, einen Mann zu finden hab ich nicht, aber ich will das irgendwie auch nicht, weil ich erstmal ne ganze Zeit allein sein müßte und das will ich auch nicht. Außerdem gefällt mir kein anderer Mann so richtig, aber das liegt wohl daran, daß ich festhänge.

LG deseree

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen