Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sorge um die Beziehungen meiner besten Freundin (51)

Sorge um die Beziehungen meiner besten Freundin (51)

22. Januar um 12:06

Meine beste Freundin ist 51, hat zwei längere Ehen hinter sich - die zweite hat ihr psychisch enorm zugesetzt und sie ist seit 2013 geschieden. Sie lebte dann alleine, suchte aber nach einer neuen Beziehung. Allerdings hat das mit keinem der kennengelernten Männer geklappt. Sie sagte mir auch dass es bei ihr lange dauern kann, bis sie sich wieder verliebt (wenn überhaupt). 2014 hat sie dann einen Mann kennengelernt und es ist eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden entstanden. Sie nannte mir den Begriff von der "Seelenverwandtschaft". Sie waren ein Herz und eine Seele, haben fast alles zusammen gemacht, sind super ausgekommen miteinander. Im Jahr 2016 erst wurde dann daraus eine richtige Beziehung. Sie hatte allerdings das Gefühl, dass sie nicht die Liebe erhält, die sie sich gewünscht hatte. Das Ende vom Lied war, dass sie sich dann Hals über Kopf Ende 2017 in einen Mann verliebt hat, der eine extreme Anziehung auf sie ausgeübt hat. Allerdings tat ihr diese Beziehung nicht gut, was sie erst nicht wahrhaben wollte, dann aber doch (auch mit Hilfe ihre Therapeuten) begriffen hat, Sie schaffte es dann, sich im April 2018 endgültig von ihm zu trennen. Der "Seelenverwandte" war nach wie vor da, wenn auch am Boden zerstört. Aber er hat sie nie im Stich gelassen. Der Kontakt zwischen den beiden verbesserte sich wieder, es war fast wieder wie zuvor, nur die Beziehung lebte nicht wieder auf. Er hatte mal zu mir gesagt, er wolle ihr Zeit geben, bis sie sich von dieser schlechten Erfahrung erholt hat. Sie hatte wohl auch zu ihm gesagt, dass sie nun nicht so schnell wieder eine Beziehung eingehen könne. Er hatte dafür Verständnis und wollte warten. Dann passierte es: Anfang Dezember 2018 lernte sie wieder einen Mann in einem Tanzlokal kennen, der 15 J. älter als sie ist. In den hat sie sich sofort verliebt. Nach knapp 5 Wochen wohnt sie schon fast bei ihm, ist kaum noch zu Hause in ihrer Wohnung, hat sogar TV und Geschirr zu ihm mitgenommen, Klamotten ebenso. Ihr "Seelenverwandter" ist wieder total verletzt, weil er mit so einer Aktion nicht gerechnet hatte. Für mich hat sie kaum noch Zeit, was ich sehr schade finde. Ich habe Angst, dass sie durch dieses ganze vorschnelle Handeln nicht den richtigen Weg beschritten hat. Was ist Eure Meinung dazu? Herzlichen Dank u. liebe Grüße.

Mehr lesen

23. Januar um 5:35

wenn eine frau über 50 immer noch einen therapeuten braucht, um mit sich und dem leben klarzukommen, wenn das alles nichts hilft und sie trotz therapie immer noch so extrem männerfixiert ist, dass sie alle anderen um sich herum vergisst, dann muss sie eben immer wieder auf die nase fallen.
lass sie machen, du kannst da nichts dran ändern.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar um 8:42

Ja, es ist eigenartig. Irgendwie habe ich den Eindruck, als wolle sie irgendetwas nachholen, was sie während der Zeit der beiden Ehen nicht konnte. Ich hatte sie vor kurzem, als wir zuletzt Kontakt hatten, auch gefragt, ob sie irgendwie vor etwas Angst hat, Angst, dass sie etwas versäumen könnte. Sie antwortete darauf, dass das möglich wäre....Man weiss das ja selbst nicht unbedingt so genau, was einen im Inneren antreibt. Jedenfalls scheint sich ein Muster zu entwickeln, womit sich sich letztendlich aber selbst keinen Gefallen tut. Erst schnell schnell sich der vermeintlich großen Liebe hingeben, mit den Schmetterlingen im Bauch und dann nach einigen Monaten wieder Kommando zurück - mit allen damit verbundenen und die Psyche belastenden Gefühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar um 8:52
In Antwort auf marina19

Ja, es ist eigenartig. Irgendwie habe ich den Eindruck, als wolle sie irgendetwas nachholen, was sie während der Zeit der beiden Ehen nicht konnte. Ich hatte sie vor kurzem, als wir zuletzt Kontakt hatten, auch gefragt, ob sie irgendwie vor etwas Angst hat, Angst, dass sie etwas versäumen könnte. Sie antwortete darauf, dass das möglich wäre....Man weiss das ja selbst nicht unbedingt so genau, was einen im Inneren antreibt. Jedenfalls scheint sich ein Muster zu entwickeln, womit sich sich letztendlich aber selbst keinen Gefallen tut. Erst schnell schnell sich der vermeintlich großen Liebe hingeben, mit den Schmetterlingen im Bauch und dann nach einigen Monaten wieder Kommando zurück - mit allen damit verbundenen und die Psyche belastenden Gefühlen.

Da kannst du gar nichts tun. Das muss sie alleine wissen. Sie ist alt genug um zu wissen was sie tut und außerdem hat sie einen Therapeut an ihrer Seite, wenn das nicht reicht um sie gescheit handeln zu lassen, dann ist das ihr Problem. Dann muss sie eben die Suppen auslöffeln die sie sich alleine einbrockt. Vielleicht lernt sie ja irgendwann mal was... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar um 10:17

kümmere dich lieber um deiner miserablen Beziehung 

Deine Freundin ist begehrt, sie kann jeden Mann haben, scheint attraktiv zu sein, deine Bewertung zu ihr ist nicht zwingend  erforderlich, wie Männer ihr bewerten 

Du bist neidig, eifersüchtig, versuchst ihre Entscheidungen in frage zu stellen, mit scheinbare Begründung als Freundschaftpflicht, aber im Grunde genommen dein Neid und Eifersucht treibt dich

Daher: nächstes mal fragst du sie, wie sie Männer angelt und nimm dir einpaar Tipps von ihr, vielleicht wirst einen Mann finden und deine Aufmerksamkeit, Neid und Eifersucht lindert

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar um 10:23
In Antwort auf seelsemiotiker1

kümmere dich lieber um deiner miserablen Beziehung 

Deine Freundin ist begehrt, sie kann jeden Mann haben, scheint attraktiv zu sein, deine Bewertung zu ihr ist nicht zwingend  erforderlich, wie Männer ihr bewerten 

Du bist neidig, eifersüchtig, versuchst ihre Entscheidungen in frage zu stellen, mit scheinbare Begründung als Freundschaftpflicht, aber im Grunde genommen dein Neid und Eifersucht treibt dich

Daher: nächstes mal fragst du sie, wie sie Männer angelt und nimm dir einpaar Tipps von ihr, vielleicht wirst einen Mann finden und deine Aufmerksamkeit, Neid und Eifersucht lindert

Vielen Dank für Deine überaus freundliche Anmerkung zu diesem Thema

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar um 10:27
In Antwort auf seelsemiotiker1

kümmere dich lieber um deiner miserablen Beziehung 

Deine Freundin ist begehrt, sie kann jeden Mann haben, scheint attraktiv zu sein, deine Bewertung zu ihr ist nicht zwingend  erforderlich, wie Männer ihr bewerten 

Du bist neidig, eifersüchtig, versuchst ihre Entscheidungen in frage zu stellen, mit scheinbare Begründung als Freundschaftpflicht, aber im Grunde genommen dein Neid und Eifersucht treibt dich

Daher: nächstes mal fragst du sie, wie sie Männer angelt und nimm dir einpaar Tipps von ihr, vielleicht wirst einen Mann finden und deine Aufmerksamkeit, Neid und Eifersucht lindert

@seelenunheil
Cui bono? Was bringen dir solche Antworten und Ratschläge?
Warum lässt du deinen Frust nicht an denen aus die ihn in deinem Leben verursachen? Warum erschafft es dir Erleichterung in einem anonymen Forum herum zu schimpfen und gegen Menschen zu treten die eine Frage haben?
Ist deine eigene Realität so erbärmlich und du so hilflos? 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar um 11:12
In Antwort auf marina19

Meine beste Freundin ist 51, hat zwei längere Ehen hinter sich - die zweite hat ihr psychisch enorm zugesetzt und sie ist seit 2013 geschieden. Sie lebte dann alleine, suchte aber nach einer neuen Beziehung. Allerdings hat das mit keinem der kennengelernten Männer geklappt. Sie sagte mir auch dass es bei ihr lange dauern kann, bis sie sich wieder verliebt (wenn überhaupt). 2014 hat sie dann einen Mann kennengelernt und es ist eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden entstanden. Sie nannte mir den Begriff von der "Seelenverwandtschaft". Sie waren ein Herz und eine Seele, haben fast alles zusammen gemacht, sind super ausgekommen miteinander. Im Jahr 2016 erst wurde dann daraus eine richtige Beziehung. Sie hatte allerdings das Gefühl, dass sie nicht die Liebe erhält, die sie sich gewünscht hatte. Das Ende vom Lied war, dass sie sich dann Hals über Kopf Ende 2017 in einen Mann verliebt hat, der eine extreme Anziehung auf sie ausgeübt hat. Allerdings tat ihr diese Beziehung nicht gut, was sie erst nicht wahrhaben wollte, dann aber doch (auch mit Hilfe ihre Therapeuten) begriffen hat, Sie schaffte es dann, sich im April 2018 endgültig von ihm zu trennen. Der  "Seelenverwandte" war nach wie vor da, wenn auch am Boden zerstört. Aber er hat sie nie im Stich gelassen. Der Kontakt zwischen den beiden verbesserte sich wieder, es war fast wieder wie zuvor, nur die Beziehung lebte nicht wieder auf. Er hatte mal zu mir gesagt, er wolle ihr Zeit geben, bis sie sich von dieser schlechten Erfahrung erholt hat. Sie hatte wohl auch zu ihm gesagt, dass sie nun nicht so schnell wieder eine Beziehung eingehen könne. Er hatte dafür Verständnis und wollte warten. Dann passierte es: Anfang Dezember 2018 lernte sie wieder einen Mann in einem Tanzlokal kennen, der 15 J. älter als sie ist. In den hat sie sich sofort verliebt. Nach knapp 5 Wochen wohnt sie schon fast bei ihm, ist kaum noch zu Hause in ihrer Wohnung, hat sogar TV und Geschirr zu ihm mitgenommen, Klamotten ebenso. Ihr "Seelenverwandter" ist wieder total verletzt, weil er mit so einer Aktion nicht gerechnet hatte. Für mich hat sie kaum noch Zeit, was ich sehr schade finde. Ich habe Angst, dass sie durch dieses ganze vorschnelle Handeln nicht den richtigen Weg beschritten hat.  Was ist Eure Meinung dazu? Herzlichen Dank u. liebe Grüße.

Komisch, dreht sich denn nur alles immer darum wie es Deiner Freundin und ihren Befindlichkeiten geht?
Wieso ist sie so verantwortungslos Anderen gegenüber und Niemand nimmt ihr das krumm?
Ist es gut für Menschen wenn sie ständig den Partner wechseln und dafür auch noch bedauert werden, statt  auch mal zu sagen wie Andere sich dabei fühlen, z.B. der "Seelenpartner"?
Menschen die ständig um sich herrum nur eine große show abziehen?

Denk doch einfach mal an Dich anstatt Angst um sie zu haben !

Geh auch mal tanzen, mach was schönes, lass sie sich austoben, egal wie es ausgeht, sie hatte schon so viel Hilfe. 

Ihre Scherben kann sie auch selbst mal zusammenfegen, ihr "Seelenpartner" und ihre "Seelenfreundin" dürfen sich selbst auch mal rausnehmen, tut sie ja auch.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar um 12:00

Du hast recht - "komisch" liegt immer im Auge des Betrachters und im Grunde ist jeder irgendwie "komisch"  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen