Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sollten wir uns besser trennen?

Sollten wir uns besser trennen?

10. Januar 2013 um 21:04

Hallo! Ich wende mich heute an euch, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß und einfach mal eine andere Meinung brauche. Ich bin seit über 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir wohnen in einer gemeinsamen Wohnung und soweit läuft alles auch sehr gut. Als wir uns kennengelernt haben, kam ich gerade aus einer anderen langen Beziehung. Und auch er hatte noch eine Freundin. Er hat sich von ihr getrennt, auch wenn ihm die Trennung sehr schwer gefallen ist. Er wusste, dass er mich liebt, hatte aber Angst seiner Ex-Freundin die Wahrheit zu sagen und hat Sie erst verlassen, als es bei uns zu ernst wurde ich dahinter gekomme bin, dass er noch mit ihr zusammen ist, obwohl er damals zu mir meinte, er hätte sich längst von ihr getrennt. Diesen Fehler habe ich ihm sehr schnell verziehen, vor allem, weil er mir erklärt hat, warum er seiner Exfreundin nicht gleich die Wahrheit sagen konnte. Nach einem halbem Jahr bin ich für ein paar Monate beruflich ins Ausland gegangen. An unserem letzten Wochenende hat er mich gefragt, ob ich noch etwas für meinen Exfreund empfinde und ich habe ihm erzählt, dass dort immer noch etwas ist und ich oft an ihn denke. Daraufhin war er natürlich sehr enttäuscht. Er hat mich zwar noch zum Flughafen gebracht, meinte aber auch, dass er mir keine schöne Zeit mehr wünscht und mich nicht vermissen wird. Dabei konnte ich die Gefühle zu meinem Exfreund nie so wirklich einordnen, weil ich total glücklich mit meinem Freund war und ihn auch total geliebt habe. Aber wenn ich dann abends alleine war, habe ich doch wieder an meinen Ex gedacht. Das war eine schreckliche Zeit und erst im Ausland habe ich gemerkt, dass ich einen schrecklichen Fehler gemacht habe und meinen Ex nur vermisst habe, weil wir wie Freunde waren, die über alles reden konnten. Und dann hatten wir auf einmal kein Kontakt mehr. Auf jeden Fall war die Zeit im Ausland sehr schwer. Mein Freund hat mich oft angerufen oder mich beleidigt, mir gesagt, wie sehr ich ihn verletzt habe. Er hatte mich vorher immer gefragt, ob dort noch Gefühle für den Ex sind und ich habe das immer verneint und gesagt, er ist mir egal. Meinen Freund also bewusst angelogen. Dieser Fehler tut mir auch sehr leid und im Ausland habe ich wirklich viel versucht, dass er mir verzeiht. Als ich dann wieder zuhause war, hat er mich auch am Flughafen abgeholt, lief alles sehr gut. Nur unser Fehler war, das wir nie wieder richtig darüber gesprochen haben. Stattdessen hat er sich immer mehr von mir abgeseilt und hat sich heimlich mit einer anderen Frau getroffen. Ich habe angefangen seine SMS zu lesen. Wir haben uns oft gestritten, gerade wenn wir feiern waren. Ich hatte Angst alleine auf Tour zu gehen, weil er sich dann mit anderen Frauen getroffen hat. Dann kam dazu, dass ich nicht mehr so offen mit ihm reden konnte und auch nicht mehr Lust hatte mit ihm zu schlafen. Dazu kommt, dass er beruflich sehr viel unterwegs ist und für mehrere Wochen nicht zuhause ist. Wenn wir abends im Bett liegen, dann fühle ich mich total wohl, eine Zeit lang bin ich dann immer sofort eingeschlafen, obwohl er sich mit mir unterhalten wollte. Dadurch das wir immer seltener Sex haben, schaut er sich Pornos an. Das macht mich widerrum eifersüchtig. Auf Partys tanzt er lieber mit anderen Frauen und beachtet mich nicht wirklich. Es läuft nicht alles nur scheiße zwischen uns, wir haben sehr viel Spaß zusammen. Wir sind dann auch in einer "guten Phase" zusammengezogen, alles lief erst total super. Doch ich kann sehr schwer über meine Gefühle reden, weil ich oft nicht weiß, wie ich mich ausdrücken soll, ohne etwas falsches zu sagen oder wie eine eifersüchtige Ziege zu klingen. Wenn er dann beruflich unterwegs ist, fallen mir Gespräche per E-Mail viel einfacher. Nun hat er mir vor der letzten Fahrt erzählt, dass er sehr unzufrieden mit seinem Leben und unserer Beziehung ist. Das er sich freut, weg zu sein und das er nichts Zuhause vermissen wird. Es ist so hart, aber er hat mir auch gesagt, dass ich einfach nicht aus mir rauskomme und nicht mit ihm reden kann. Das ich immer gleich eifersüchtig bin und ihn z.B. nicht fragen kann, was er sich so wünscht ihm Bett. Stattdessen reden wir nur über unseren Haushalt und über das Kochen. Er sagt mir, dass ich einfach nicht mehr interessant für ihn bin. Und nun frage ich mich wirklich, ob es besser wäre wenn wir uns trennen. Er hat mir erzählt, dass er sich ab und zu sein Single-Leben wieder wünscht und mich am liebsten später treffen will... Vielleicht ist unsere Beziehung schon so kaputt, das es nichts mehr bringt. Wir sagen immer wieder, dass wir es noch einmal versuchen wollen, weil wir uns ja lieben. Aber vielleicht wollen wir beide einfach nur nicht wahr haben, dass es längst vorbei ist. Ein Leben ohne meinen Freund kann ich mir nicht vorstellen. Vielleicht klammer ich viel zu sehr und muss ihn einfach mal los lassen, damit er zu mir zurück kommt?

Mehr lesen

10. Januar 2013 um 21:26

Ich habe vor kurzem
meine Beziehung zum vater meiner kinder beendet. weil die liebe, die ich für ihn habe, nicht zurückkam. nein, ich sage nicht, das ER die schuld hat, aber was ein mensch nicht hat, das kann er auch nicht weitergeben. wenn er sich mit anderen frauen trifft, ähm, was nennst du dann LIEBE? und wenn er dir ganz klare sachen sagt, dann ist das nicht nur provokation oder fies, sondern das was er auch im innern fühlt. merkst ja dass er weg von dir will. dich zu verbiegen nur weil du oft an deinen ex denkst, ist nciht gut. keiner hier oder irgendwo sonst kann dir sagen tu dies, oder bleib bei ihm. gibt nur 2 möglichkeiten, entweder du trennst dich, bist du selbst (wofür ich mich entschieden hab) und du wahrst dir deinen stolz und deine ehre oder du lüfst einem mann hinterher, der für 3, 4, und 5. ganz klar platz lässt. musst du selsbt entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen