Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sollte ich schluss machen?

Sollte ich schluss machen?

21. September 2015 um 15:16 Letzte Antwort: 25. September 2015 um 13:51

Hey ihr Lieben!

Ich lese hier schon seit einiger Zeit mit und sehe wie viele hier doch Antworten auf ihre Fragen bekommen. Ich selbst bin total verzweifelt. Ich bin seit 3,5 Jahren mit meinem Freund zusammen, und ich bin grade erst 20, er ist also meine erste große Liebe. Am Anfang war alles perfekt, wir haben einfach so gut zusammengepasst dass uns jeder beneidet hat und wir hatten auch sonst viel gemeinsam und ich habe diese Lockerheit genossen. Dann kam das Abi und wir sind beide ins Ausland, ich nach Amerika und er nach Australien. Da waren wir dann grade 1,5 Jahre zusammen. Ich habe mich mega gefreut aber innerlich ist für mich eine Welt zusammengebrochen. Ich war so traurig und habe ihn sehr vermisst. Nach 6 Monaten hat er mich dann besucht und war auch Mega schön. Letztes Jahr im Sommer bin ich dann zurückgekommen und wir haben kurzzeitig zusammen gewohnt bevor das Studium anfing (er dual in ganz Deutschland, also Fernbeziehung). Und da fing es dann an, wir haben uns ständig gestritten und kamen mit so viel Zeit zusammen überhaupt nicht klar. Wir hatten uns einfach beide verändert. Da ich ihn aber so liebe habe ich immer geglaubt das renkt sich wieder ein. Mit der Fernbeziehung innerhalb Deutschlands wurde es dann noch schlimmer, wir sehen uns nur alle paar Wochenenden und es gibt wegen jeder Kleinigkeit Stress. Es ist so als wären wir gar nicht mehr kompatibel. Zudem habe ich in Amerika 10kg zugenommen, und wiege nun bei 1,68cm ca 70kg. Und er hat mir ständig vorgehalten dass ich mal abnehmen soll und wie es denn mit dem abnehmen laufen würde. Dadurch habe ich mein ganzes Selbstwertgefühl verloren und ekel mich nun schon vor mir selbst. Der Sex war immer schon nicht so der burner aber am meisten störte mich immer dass wir allgemein wenig sex hatten. Teilweise nur 1x die Woche. Tja mittlerweile haben wir alle 1-2 Monate. Und selbst wenn wir Sex haben ist es Ultra schlecht, weil er sich von mir bedienen lässt und ich null auf meine kosten komme. Ich hatte in 3,5 Jahren Beziehung keinen Orgasmus. Und ihm fällt das nicht mal auf. Und dadurch dass ich weiß das er mich zu dick findet kann ich mich gar nicht mehr gehen lassen und fühle mich ständig unter Druck gesetzt. Im Betrunken Zustand hat er mich deshalb auch schon beleidigt. Naja und oben drauf der ganze Streit und die Fernbeziehung. Meine Eltern und beste Freunde sagen er ist nicht mehr der Richtige für mich. Einfach auch weil er so egozentrisch und arrogant ist und ich was besseres verdient hätte. Ich hänge allerdings sehr an ihm und habe Angst ohne ihn nicht leben zu können, was jetzt echt affig klingt ich weiß. Aber wir haben so viel durchgemacht und jedes Mal denke ich "ach das wird schon wieder, vielleicht ändert er sich ja dieses Mal wirklich".. Einfach weil ich so naiv bin. Aber wir stehen immer wieder am selben Punkt früher oder später. Einfach weil er mich immer so runterbuttert und es am Ende dennoch hinbekommt, dass ich glaube der Streit wäre meine Schuld. Er ist sehr manipulativ. Und dennoch kann ich nicht ohne ihn. Ich Fühl mich trotzdem nicht wertgeschätzt genug, bin unzufrieden mit unserem Sexleben, mit der Fernbeziehung und dem ständigen Stress und mein Selbstwertgefühl ist im Keller. Ich weiß mittlerweile nicht mal ob es wirklich Liebe oder Abhängigkeit/Gewohnheit ist.

Nun an euch: ich wünsche mir echt mal eine Meinung von außerhalb, von jemandem der unbeteiligt ist. Ich bin so verzweifelt und weiß nicht weiter. Hat jemand selbst Erfahrung mit einem Kerl wie ihm? Oder wie denkt ihr Männer über sowas? Was soll ich tun?

Nochmal zu mir: ich glaube nicht dass ich immer perfekt bin und alles richtig machen. Aber ich bin echt ein fürsorglicher Mensch, der viel für die Personen tut die einem wichtig sind. Ich lege Wert auf kleine Gesten und bin auch sexuell total offen. Aber manchmal lass ich mich echt herumschubsen und mir vieles gefallen weil ich keinen Ärger will.

Also was soll ich tun? Schluss machen? Und wenn ja wie? Es wird mir echt den Boden unter den Füßen wegreißen und davor habe ich Angst..

Lg Biene

Mehr lesen

21. September 2015 um 16:53

Hast du
ihm denn mal gesagt, dass du euer Sexleben so nicht so super findest und ihm konkret gesagt, was du gerne anders hättest? Die meisten Männer würden in diesem Punkt, wenn schon nicht aus Liebe, dann zumindest aufgrund ihres Egos wollen, dass die Partnerin auf ihre Kosten kommt.....

Und worüber streitet ihr sonst so? Klar, Fernbeziehungen sind schwierig, aber du hast erst gesagt, so viel Nähe war nicht gut für euch. Da müsste die Fernbeziehung dann ja besser laufen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2015 um 17:36

Liebe Biene!
Ist es jetzt der Sex, der Dich nicht ausfüllt? Ich habe ja schon öfter, auch unter PN, geantwortet, dass sehr viele Männer nicht auf die Wünsche der Frau eingehen. Es macht mir aber nichts aus, das zu wiederholen. Der Mann will folgendes: (Nein, nicht alle, aber eben sehr viele): Mit der kleinsten Investition an Zeit, schnellst möglichst sein Ziel erreichen. Das heißt: "REIN-RAUS, ich habe das MEINE gehabt." Punkt. Was die Frau dabei denkt und fühlt, ist den Männern (nicht allen, aber sehr vielen), vollkommen gleichgültig. Sex ist eine Kunst und erfordert SEHR viel Zeit! Dazu gehört ein langes Vorspiel, dann der Akt und anschließend ein ausgedehntes Nachspiel wie kuscheln reden etc. Ich glaube Dir, dass Du sexuell offen bist. Aber, was bringt das, wenn Dein Partner Dir nicht zuhört, wenn Du Deine sexuellen Wünsche nicht äußerst oder äußern "darfst?" Du wirst doch eh "nur rumgeschubst ...!" Ich habe heute eine PN beantwortet, über dessen Inhalt ich nicht spreche, weil ich PN`s als ein für mich entgegengebrachtes Vertrauen ansehe. Ich bin noch schwer am Überlegen, ob ich nicht einen "Fred" zu diesem Thema reinstellen soll. Ich weiß, dass ich dafür wieder Prügel beziehen werde, aber da muss ich eben durch. Verzeihung, liebe Biene, jetzt bin ich ein bisschen vom eigentlichen Thema abgekommen. Schau mal: Wie sollst Du denn zu einem klitoralen oder gar vaginalen Orgasmus kommen, wenn ER sich nicht die geringste Mühe macht, wenn ihn alles KALT lässt? Du weißt, dass Sex nicht alles auf der Welt ist, aber, zur Liebe, zur RICHTIGEN Liebe, gehören auch Sex und Streicheleinheiten, Zärtlichkeiten, Verständnis, Zuneigung, Vertrautheit, miteinander reden können, Verständnis (nein, ich schreibe das nicht ab, ich weiß das auswendig). Echte Gefühle! Sex ist nicht gleich Sex! Hast Du Dir schon mal einen Pornofilm angesehen? Okay, also ja. Was siehst Du? Es ist immer dasselbe: Die Handlung, die Größe der Brüste, die Größe der Penisse ... Ja, so ein Video mag anregend sein, aber, das ist nicht die REALITÄT!, auch wenn sich manche Frauen oder Männer sich das manchmal vielleicht wünschten, aber, nur deshalb, weil der Partner nicht auf die Partnerin eingeht. Und umgekehrt ist es natürlich ebenso.

Du schreibst, Du hättest einige Kilo zugenommen. Nun ja, durch Sport, kalorienarmes Essen, lässt sich das wieder in "Ordnung" bringen, aber, ich glaube nicht, dass das Euer wahres Problem ist und schon gar nicht das Problem Deines Freundes. Weißt Du, wenn ER Dich in betrunkenem Zustand beleidigt, dann ist das (meist) ein Zeichen dafür, dass Er es ernst meint. Du kannst schon ohne IHN, aber Du lässt Dich - wie Du ja selber schreibst -, manipulieren. Und das weiß ER. Er kann mit Dir also tun, was ER will. Und Du gibst klein bei, und zwar deshalb, weil Du kein Selbstwertgefühl mehr hast, es wurde Dir von IHM genommen. Und genau hier liegt das Karnickel begraben. Würdest Du jetzt aber den Spieß umdrehen, was glaubst Du was dann passieren würde? Er würde Dich verlassen, ohne mit der Wimper zu zucken, weil ER der Meinung ist, im RECHT zu sein! Das Wort egozentrisch ... Du bist ja Akademikerin ... also brauche ich das nicht zu übersetzen ...

Ich glaube nicht, dass Du mit Deinem Freund glücklich wirst. In einem anderen Leben, ja. Aber nicht mehr in diesem! Such` Dir einen Mann, der zu Dir steht, der Dich mag, der Dir Liebe gibt, so wie Du es Dir immer vorgestellt hast. Und lasse Dir nicht immer alles gefallen!

Viel Glück und viel Erfolg!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2015 um 18:04

Ganz klar
die Trennung. Es geht dir schlecht damit, also weg damit. Ganz egal, wie gut ihr zusammen gepasst habt. Jetzt passt ihr nicht zusammen. Er macht dir wegen dem Gewicht Vorwürfe? Dann liebt er dich garantiert nicht.

Also warum jemanden so viel Zuwendung und Liebe entgegen bringen, der es nicht verdient hat?

Und es ist ja noch nicht mal so dass du krasses Übergewicht hast.

Und glaub mir du wirst es verkraften. Dir wird nichts schlimmeres passieren, als wie jetzt schon ist.

Im Gegenteil, es kann ja nur noch besser werden.

Einmal war meine Schwester in einer ähnlichen Situation(Job weg, Freund weg) und ich sagte zu ihr: Stehe auf, wisch dir die Tränen weg und lächel der Zukunft entgegen. Ab jetzt wird es nur noch schöner. Und sie fragte: Woher weißt du das? Ich antwortete: Schlimmer geht es doch gar nicht, es kann nur noch besser werden Und sie musste lachen, so richtig aus dem Herzen.

Also es kann nur noch besser werden, auch bei dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2015 um 18:07
In Antwort auf lightinblack

Liebe Biene!
Ist es jetzt der Sex, der Dich nicht ausfüllt? Ich habe ja schon öfter, auch unter PN, geantwortet, dass sehr viele Männer nicht auf die Wünsche der Frau eingehen. Es macht mir aber nichts aus, das zu wiederholen. Der Mann will folgendes: (Nein, nicht alle, aber eben sehr viele): Mit der kleinsten Investition an Zeit, schnellst möglichst sein Ziel erreichen. Das heißt: "REIN-RAUS, ich habe das MEINE gehabt." Punkt. Was die Frau dabei denkt und fühlt, ist den Männern (nicht allen, aber sehr vielen), vollkommen gleichgültig. Sex ist eine Kunst und erfordert SEHR viel Zeit! Dazu gehört ein langes Vorspiel, dann der Akt und anschließend ein ausgedehntes Nachspiel wie kuscheln reden etc. Ich glaube Dir, dass Du sexuell offen bist. Aber, was bringt das, wenn Dein Partner Dir nicht zuhört, wenn Du Deine sexuellen Wünsche nicht äußerst oder äußern "darfst?" Du wirst doch eh "nur rumgeschubst ...!" Ich habe heute eine PN beantwortet, über dessen Inhalt ich nicht spreche, weil ich PN`s als ein für mich entgegengebrachtes Vertrauen ansehe. Ich bin noch schwer am Überlegen, ob ich nicht einen "Fred" zu diesem Thema reinstellen soll. Ich weiß, dass ich dafür wieder Prügel beziehen werde, aber da muss ich eben durch. Verzeihung, liebe Biene, jetzt bin ich ein bisschen vom eigentlichen Thema abgekommen. Schau mal: Wie sollst Du denn zu einem klitoralen oder gar vaginalen Orgasmus kommen, wenn ER sich nicht die geringste Mühe macht, wenn ihn alles KALT lässt? Du weißt, dass Sex nicht alles auf der Welt ist, aber, zur Liebe, zur RICHTIGEN Liebe, gehören auch Sex und Streicheleinheiten, Zärtlichkeiten, Verständnis, Zuneigung, Vertrautheit, miteinander reden können, Verständnis (nein, ich schreibe das nicht ab, ich weiß das auswendig). Echte Gefühle! Sex ist nicht gleich Sex! Hast Du Dir schon mal einen Pornofilm angesehen? Okay, also ja. Was siehst Du? Es ist immer dasselbe: Die Handlung, die Größe der Brüste, die Größe der Penisse ... Ja, so ein Video mag anregend sein, aber, das ist nicht die REALITÄT!, auch wenn sich manche Frauen oder Männer sich das manchmal vielleicht wünschten, aber, nur deshalb, weil der Partner nicht auf die Partnerin eingeht. Und umgekehrt ist es natürlich ebenso.

Du schreibst, Du hättest einige Kilo zugenommen. Nun ja, durch Sport, kalorienarmes Essen, lässt sich das wieder in "Ordnung" bringen, aber, ich glaube nicht, dass das Euer wahres Problem ist und schon gar nicht das Problem Deines Freundes. Weißt Du, wenn ER Dich in betrunkenem Zustand beleidigt, dann ist das (meist) ein Zeichen dafür, dass Er es ernst meint. Du kannst schon ohne IHN, aber Du lässt Dich - wie Du ja selber schreibst -, manipulieren. Und das weiß ER. Er kann mit Dir also tun, was ER will. Und Du gibst klein bei, und zwar deshalb, weil Du kein Selbstwertgefühl mehr hast, es wurde Dir von IHM genommen. Und genau hier liegt das Karnickel begraben. Würdest Du jetzt aber den Spieß umdrehen, was glaubst Du was dann passieren würde? Er würde Dich verlassen, ohne mit der Wimper zu zucken, weil ER der Meinung ist, im RECHT zu sein! Das Wort egozentrisch ... Du bist ja Akademikerin ... also brauche ich das nicht zu übersetzen ...

Ich glaube nicht, dass Du mit Deinem Freund glücklich wirst. In einem anderen Leben, ja. Aber nicht mehr in diesem! Such` Dir einen Mann, der zu Dir steht, der Dich mag, der Dir Liebe gibt, so wie Du es Dir immer vorgestellt hast. Und lasse Dir nicht immer alles gefallen!

Viel Glück und viel Erfolg!

Liebe Grüße,

lib

Solche Männer
Habe ich noch nie gehabt Im Gegenteil, die reißen sich immer den Ar... auf.

Also bitte was sollen diese männerfeindliche Unterstellungen und Pauschalversicherungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2015 um 18:59

Was ist denn für dich das beste?!
Was du schilderst hört sich echt nicht so schön an. Spricht nach dem ersten lesen alles dafür die Beziehung zu beenden, muss ich persönlich sagen. Allerdings hab ich nicht gelesen ob es schon mal eine Aussprache oder Gespräche über das Thema hab, oder inwieweit du ihm mal deine Meinung gesagt hast. Egal wie du nun konkret weiter vorgehst, du solltest das tun was für dich das beste ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2015 um 20:16
In Antwort auf toby_12260556

Ganz klar
die Trennung. Es geht dir schlecht damit, also weg damit. Ganz egal, wie gut ihr zusammen gepasst habt. Jetzt passt ihr nicht zusammen. Er macht dir wegen dem Gewicht Vorwürfe? Dann liebt er dich garantiert nicht.

Also warum jemanden so viel Zuwendung und Liebe entgegen bringen, der es nicht verdient hat?

Und es ist ja noch nicht mal so dass du krasses Übergewicht hast.

Und glaub mir du wirst es verkraften. Dir wird nichts schlimmeres passieren, als wie jetzt schon ist.

Im Gegenteil, es kann ja nur noch besser werden.

Einmal war meine Schwester in einer ähnlichen Situation(Job weg, Freund weg) und ich sagte zu ihr: Stehe auf, wisch dir die Tränen weg und lächel der Zukunft entgegen. Ab jetzt wird es nur noch schöner. Und sie fragte: Woher weißt du das? Ich antwortete: Schlimmer geht es doch gar nicht, es kann nur noch besser werden Und sie musste lachen, so richtig aus dem Herzen.

Also es kann nur noch besser werden, auch bei dir

Dane
Ja es ist einfach nur so schwer das Licht am Ende des Tunnels zu sehen und den Schritt zu wagen. Obwohl ich weiß ich hätte es schon längst tun müssen schiebe ich es doch vor mir her und glaube weiterhin etwas wird sich ändern..

Vielen Dank für deine aufmunternden Worte! Du hast recht, denn so ist echt auch kein Zustand..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2015 um 20:23
In Antwort auf lightinblack

Liebe Biene!
Ist es jetzt der Sex, der Dich nicht ausfüllt? Ich habe ja schon öfter, auch unter PN, geantwortet, dass sehr viele Männer nicht auf die Wünsche der Frau eingehen. Es macht mir aber nichts aus, das zu wiederholen. Der Mann will folgendes: (Nein, nicht alle, aber eben sehr viele): Mit der kleinsten Investition an Zeit, schnellst möglichst sein Ziel erreichen. Das heißt: "REIN-RAUS, ich habe das MEINE gehabt." Punkt. Was die Frau dabei denkt und fühlt, ist den Männern (nicht allen, aber sehr vielen), vollkommen gleichgültig. Sex ist eine Kunst und erfordert SEHR viel Zeit! Dazu gehört ein langes Vorspiel, dann der Akt und anschließend ein ausgedehntes Nachspiel wie kuscheln reden etc. Ich glaube Dir, dass Du sexuell offen bist. Aber, was bringt das, wenn Dein Partner Dir nicht zuhört, wenn Du Deine sexuellen Wünsche nicht äußerst oder äußern "darfst?" Du wirst doch eh "nur rumgeschubst ...!" Ich habe heute eine PN beantwortet, über dessen Inhalt ich nicht spreche, weil ich PN`s als ein für mich entgegengebrachtes Vertrauen ansehe. Ich bin noch schwer am Überlegen, ob ich nicht einen "Fred" zu diesem Thema reinstellen soll. Ich weiß, dass ich dafür wieder Prügel beziehen werde, aber da muss ich eben durch. Verzeihung, liebe Biene, jetzt bin ich ein bisschen vom eigentlichen Thema abgekommen. Schau mal: Wie sollst Du denn zu einem klitoralen oder gar vaginalen Orgasmus kommen, wenn ER sich nicht die geringste Mühe macht, wenn ihn alles KALT lässt? Du weißt, dass Sex nicht alles auf der Welt ist, aber, zur Liebe, zur RICHTIGEN Liebe, gehören auch Sex und Streicheleinheiten, Zärtlichkeiten, Verständnis, Zuneigung, Vertrautheit, miteinander reden können, Verständnis (nein, ich schreibe das nicht ab, ich weiß das auswendig). Echte Gefühle! Sex ist nicht gleich Sex! Hast Du Dir schon mal einen Pornofilm angesehen? Okay, also ja. Was siehst Du? Es ist immer dasselbe: Die Handlung, die Größe der Brüste, die Größe der Penisse ... Ja, so ein Video mag anregend sein, aber, das ist nicht die REALITÄT!, auch wenn sich manche Frauen oder Männer sich das manchmal vielleicht wünschten, aber, nur deshalb, weil der Partner nicht auf die Partnerin eingeht. Und umgekehrt ist es natürlich ebenso.

Du schreibst, Du hättest einige Kilo zugenommen. Nun ja, durch Sport, kalorienarmes Essen, lässt sich das wieder in "Ordnung" bringen, aber, ich glaube nicht, dass das Euer wahres Problem ist und schon gar nicht das Problem Deines Freundes. Weißt Du, wenn ER Dich in betrunkenem Zustand beleidigt, dann ist das (meist) ein Zeichen dafür, dass Er es ernst meint. Du kannst schon ohne IHN, aber Du lässt Dich - wie Du ja selber schreibst -, manipulieren. Und das weiß ER. Er kann mit Dir also tun, was ER will. Und Du gibst klein bei, und zwar deshalb, weil Du kein Selbstwertgefühl mehr hast, es wurde Dir von IHM genommen. Und genau hier liegt das Karnickel begraben. Würdest Du jetzt aber den Spieß umdrehen, was glaubst Du was dann passieren würde? Er würde Dich verlassen, ohne mit der Wimper zu zucken, weil ER der Meinung ist, im RECHT zu sein! Das Wort egozentrisch ... Du bist ja Akademikerin ... also brauche ich das nicht zu übersetzen ...

Ich glaube nicht, dass Du mit Deinem Freund glücklich wirst. In einem anderen Leben, ja. Aber nicht mehr in diesem! Such` Dir einen Mann, der zu Dir steht, der Dich mag, der Dir Liebe gibt, so wie Du es Dir immer vorgestellt hast. Und lasse Dir nicht immer alles gefallen!

Viel Glück und viel Erfolg!

Liebe Grüße,

lib

Wahre Worte
Ja der Sex ist mir schon sehr wichtig und das habe ich auch mehrmals erwähnt. Und in meinen Augen ist echt unfair sich schön bedienen zu lassen und selber keinen finger zu rühren. Obwohl er seit locker 2,5 Jahren weiß wie unglücklich ich sexuell bin. Also kuscheln und so tut er wohl noch mit mir, aber er küsst mich so gut wie nie und wenn dann nur ganz flüchtig und das wars auch schon. Das ist für mich auch echt ein absolutes no-go! Grade beim Sex!
Ja natürlich könnte ich das in Ordnung bringen, aber durch seinen Druck auf mich wird das erst recht nichts. Außerdem will ich nicht erst 10kg abnehmen müssen damit mein Partner mich wieder liebt, nur weil er glaubt alle Frauen müssten aussehen wie so Magermodels.Ich will nicht gezwungen werden mich zu verändern nur damit er bei mir bleibt.
Ich weiß dass er weiß dass er mich manipulieren kann,er macht es auch echt clever. So das ich ihm tatsächlich am Ende glaube und wieder an mir selbst zweifel. Du hast wahrscheinlich Recht dass es sinnlos ist an etwas festzuhalten das keine Zukunft hat. Danke für deine Unterstützung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2015 um 20:29
In Antwort auf coquette164

Hast du
ihm denn mal gesagt, dass du euer Sexleben so nicht so super findest und ihm konkret gesagt, was du gerne anders hättest? Die meisten Männer würden in diesem Punkt, wenn schon nicht aus Liebe, dann zumindest aufgrund ihres Egos wollen, dass die Partnerin auf ihre Kosten kommt.....

Und worüber streitet ihr sonst so? Klar, Fernbeziehungen sind schwierig, aber du hast erst gesagt, so viel Nähe war nicht gut für euch. Da müsste die Fernbeziehung dann ja besser laufen?!

Probleme
Ja bereits nach knapp einem Jahr als ich gemerkt habe, dass mein Bedürfnis nach Sex größer ist als seins aber er fühlt sich direkt angegriffen auch wenn ich es total sanft sage. Da kommen dann gleich aussagen wie "Geh doch zu deinem Ex zurück wenn er dich mehr gefickt hat" .. wenn ich ihm dann sage das es darum gar nicht geht lenkt er wieder ab. Er weicht diesem Gespräch seit jahren aus, und dabei wird der sex immer weniger.
Wir streiten über ALLES, einfach weil er so ein egoist ist der immer seine Bedürfnisse in den Vordergrund stellt. Me, myself and I. Ja Nähe tut uns gar nicht mehr gut weil es auf Dauer zu streit für aber mit der Entfernung kann ich jetzt und die nächsten Jahre auch nicht leben. Und er lebt halt nach dem Motto dass er sich alles erlauben kann und ich nicht. Alles was ich mir wünsche kann und will er mir scheinbar nicht geben. Wenn ich ihn massiere und er dann bei mir dran ist hat er keine lust mehr, ich muss ihn bedienen und er tut nur was wenn man ihn explizit auffordert, er geht verschwenderisch mit meinen Sachen um, redet schlecht über meine Freunde und sowas halt.. er ist so in sich selbst verliebt dass es in seinem Herzen scheinbar keinen Platz für wen anders mehr gibt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2015 um 20:34

Wenn das mal so einfach wäre..
Ja natürlich ist es sehr einseitig. Aber alle leute die mir nahe stehen sagen es tut mir nicht mehr gut und sie können nicht mehr sehen wie traurig ich ständig bin..
du hast wahrscheinlich recht, man entwickelt sich weiter und dann soll es vielleicht einfach nicht sein.
Ich habe ihm schon mal eine Beziehungspause/Trennung auf Probe vorgeschlagen, aber er ist einer dieser schwarz-weiß typen. Sobald eine Entscheidung getroffen ist gibt es kein zurück.. das schreckt mich so ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2015 um 20:43
In Antwort auf michi_12053694

Wahre Worte
Ja der Sex ist mir schon sehr wichtig und das habe ich auch mehrmals erwähnt. Und in meinen Augen ist echt unfair sich schön bedienen zu lassen und selber keinen finger zu rühren. Obwohl er seit locker 2,5 Jahren weiß wie unglücklich ich sexuell bin. Also kuscheln und so tut er wohl noch mit mir, aber er küsst mich so gut wie nie und wenn dann nur ganz flüchtig und das wars auch schon. Das ist für mich auch echt ein absolutes no-go! Grade beim Sex!
Ja natürlich könnte ich das in Ordnung bringen, aber durch seinen Druck auf mich wird das erst recht nichts. Außerdem will ich nicht erst 10kg abnehmen müssen damit mein Partner mich wieder liebt, nur weil er glaubt alle Frauen müssten aussehen wie so Magermodels.Ich will nicht gezwungen werden mich zu verändern nur damit er bei mir bleibt.
Ich weiß dass er weiß dass er mich manipulieren kann,er macht es auch echt clever. So das ich ihm tatsächlich am Ende glaube und wieder an mir selbst zweifel. Du hast wahrscheinlich Recht dass es sinnlos ist an etwas festzuhalten das keine Zukunft hat. Danke für deine Unterstützung!

@Biene
Keine Ursache, liebe Biene, habe ich sehr gerne getan. Ich rate nur in sehr seltenen Fällen zur Trennung. Mit MIR könnte ER das nicht machen. Aber, ich bin auch 40 Jahre älter, und das muss nicht unbedingt NUR Nachteile mit sich bringen!

JA STIMMT ES VIELLEICHT NICHT? WO BLEIBT DIE VON MIR GEWÜNSCHTE ANTWORT????

Liebe Grüße!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2015 um 21:17
In Antwort auf michi_12053694

Dane
Ja es ist einfach nur so schwer das Licht am Ende des Tunnels zu sehen und den Schritt zu wagen. Obwohl ich weiß ich hätte es schon längst tun müssen schiebe ich es doch vor mir her und glaube weiterhin etwas wird sich ändern..

Vielen Dank für deine aufmunternden Worte! Du hast recht, denn so ist echt auch kein Zustand..

Weiss du
wie es bei meiner Schwester weiter ging? Sie hat jetzt einen besseren Job, wo Sie das doppelte verdient, ist nach 10 Monaten wieder mit ihrem Freund zusammen gekommen(Aber diesmal hat er kapiert, was er an ihr hat), sie hat ein süßes Baby bekommen, hat ein tolles Haus gebaut und ist super glücklich.

Letztens hat sie mir erzählt, dass sie manchmal Angst hat aus diesem schönen Traum aufzuwachen

Ich bin total stolz auf meine Schwester, dass sie in dieser schweren Situation nicht aufgegeben hat und weiter gekämpft hat. Dass sie daran geglaubt hat, dass die Zukunft was besseres für sie bereit hält.

Manchmal denke ich, es reicht schon optimistisch zu denken. Dann zieht man das Glück nur so an. Daher, ich will dich nicht aufmuntern, sondern bin sogar davon überzeugt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2015 um 6:56

Glaube er kriegt sein Verhalten oftmals
Gar nicht mit?! War er schon immer so egoistisch, egozentrisch etc.? Was sind denn seine guten Seiten?

Habt ihr euch schon mal zusammen gesetzt und aufgeschrieben bzw gesagt was euch am anderen jeweils stört und was ihr gut findet? In ruhe? Ich glaube es wäre leichter wenn ihr das mit nem Therapeuten machen könnt. Eine unparteiische Person mit Erfahrung kann euch besser einschätzen und euch eher raten was gut für euch ist.

Wenn er dich wirklich nur noch wie scheisse behandelt und er keine guten Eigenschaften mehr hat. Dann ists vlt besser du beendet es.

Sex ist halt so ne eigene Sache. Er ist der Mensch der nicht viel braucht. Was hat er denn am liebsten? Außer von vorne bis hinten bedient zu werden...? Irgendwelche Reize die er besonders mag mit denen du arbeiten kannst? Oder besser gesagt ihr arbeiten könnt?

Und jetzt die wichtigste frage: denkst du ihr wollt wirklich daran arbeiten dass es besser wird?

Ich hoffe es waren ein paar Anregungen dabei die euch helfen können es trotz allem zu überwinden.
Ich wünsche euch viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2015 um 13:12
In Antwort auf michi_12053694

Probleme
Ja bereits nach knapp einem Jahr als ich gemerkt habe, dass mein Bedürfnis nach Sex größer ist als seins aber er fühlt sich direkt angegriffen auch wenn ich es total sanft sage. Da kommen dann gleich aussagen wie "Geh doch zu deinem Ex zurück wenn er dich mehr gefickt hat" .. wenn ich ihm dann sage das es darum gar nicht geht lenkt er wieder ab. Er weicht diesem Gespräch seit jahren aus, und dabei wird der sex immer weniger.
Wir streiten über ALLES, einfach weil er so ein egoist ist der immer seine Bedürfnisse in den Vordergrund stellt. Me, myself and I. Ja Nähe tut uns gar nicht mehr gut weil es auf Dauer zu streit für aber mit der Entfernung kann ich jetzt und die nächsten Jahre auch nicht leben. Und er lebt halt nach dem Motto dass er sich alles erlauben kann und ich nicht. Alles was ich mir wünsche kann und will er mir scheinbar nicht geben. Wenn ich ihn massiere und er dann bei mir dran ist hat er keine lust mehr, ich muss ihn bedienen und er tut nur was wenn man ihn explizit auffordert, er geht verschwenderisch mit meinen Sachen um, redet schlecht über meine Freunde und sowas halt.. er ist so in sich selbst verliebt dass es in seinem Herzen scheinbar keinen Platz für wen anders mehr gibt..

Und was genau
liebst du an ihm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2015 um 8:41

Worüber
streitet ihr denn?

Probleme im Bett gibts nur, wenn es auch ansonsten kriselt.

Was habt ihr für Erfahrungen im Ausland gemacht?
Habt ihr den Kontakt immer gehalten?
Wisst ihr, was der andere erlebt hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2015 um 15:37


Sehe ich ganz genauso.

Ihr wärt nicht das erste Pärchen, das sich nach einem auslandsaufenthalt trennt, man verändert sich nach so einer Erfahrung meistens sehr stark. Ihr habt euch auseinander gelebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. September 2015 um 9:51

Nicht jeder
lebt eine "offene Beziehung".

Wenn man zu verschiedene Vorlieben hat, dann kommt es doch gar nicht erst zu einer Beziehung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. September 2015 um 10:17

Gewichtige Probleme
Dein Gewicht ist vollkommen normal. Du hattest vorher eher Untergewicht. Ich bin 10cm kleiner und wiege 60-61 kg, Kleidergröße 38, manchmal auch 40. Du hast sicher maximal größe 40. Ich würde sagen, bis Größe 42 gibt es keinen grund zu meckern. das ist bei deiner Größe absolut im Rahmen. Ich denke, entweder ist dein Freund oberflächlich oder es sind im Prinzip andere Probleme. man sollte Verständnis haben, wenn jemand im Ausland zunimmt. Die Ernährung in den USA ist nicht gerade gesund...Ich würde dir eher zu einer Trennung raten.Ich hätte ihm einfach gesagt, dass ich mich so mit meinem Körper sehr wohl fühle und nicht abnehmen werde, Auch wenn es nicht stimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. September 2015 um 12:19
In Antwort auf toby_12260556

Solche Männer
Habe ich noch nie gehabt Im Gegenteil, die reißen sich immer den Ar... auf.

Also bitte was sollen diese männerfeindliche Unterstellungen und Pauschalversicherungen.

@ninuza
Dann hast Du, bisher, aber sehr brave Männer gehabt. Männer, mit einem unglaublichen Einfühlungsvermögen!

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. September 2015 um 13:51
In Antwort auf summersunshine85

Gewichtige Probleme
Dein Gewicht ist vollkommen normal. Du hattest vorher eher Untergewicht. Ich bin 10cm kleiner und wiege 60-61 kg, Kleidergröße 38, manchmal auch 40. Du hast sicher maximal größe 40. Ich würde sagen, bis Größe 42 gibt es keinen grund zu meckern. das ist bei deiner Größe absolut im Rahmen. Ich denke, entweder ist dein Freund oberflächlich oder es sind im Prinzip andere Probleme. man sollte Verständnis haben, wenn jemand im Ausland zunimmt. Die Ernährung in den USA ist nicht gerade gesund...Ich würde dir eher zu einer Trennung raten.Ich hätte ihm einfach gesagt, dass ich mich so mit meinem Körper sehr wohl fühle und nicht abnehmen werde, Auch wenn es nicht stimmt.

Da hast du recht!
Der BMI ist 24.8015873
Heißt du bist weder unter- noch übergewichtig!

Lass dich bloß nicht wegen deinem Gewicht runterziehen. ist doch alles im grünen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club