Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sollte ich mich Trennen? - Hilfe Gefühlschaos!

Sollte ich mich Trennen? - Hilfe Gefühlschaos!

11. Dezember 2019 um 15:11 Letzte Antwort: 14. Dezember 2019 um 1:44

Hallo ihr lieben da draußen. Vielleicht gibt es hier im Forum ja jemanden der mir weiterhelfen kann, bzw. schon mal sowas erlebt hat und mir einen Rat geben kann. Ich bin nun seit 7,5 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir hatten auch immer schon Zukunftspläne zusammen und haben einen nun endlich in die Tat umgesetzt – wir sind zusammengezogen. Wir haben uns zwar davor auch schon jeden Tag gesehen und bei einander übernachtet allerdings waren unsere Eltern auch immer da – wir waren nie ganz alleine. Ich hatte zuvor oftmals das Gefühl als würden wir nebeneinander statt miteinander leben aber irgendwie ist die Beziehung seit wir alleine wohnen besser geworden. Wir hatten davor auch immer wieder kleine Streitigkeiten wegen Kleinigkeiten – mein Freund hat immer seine Sachen überall liegen lassen usw. Auch diese Dinge haben sich verbessert, wir streiten kaum noch, er räumt zusammen und hilft im Haushalt wo er nur kann. Trotzdem habe ich irgendwie seit wenigen Wochen das Gefühl nicht zu 100% glücklich zu sein und habe Zweifel ob das alles so richtig war. Ich weiß allerdings nicht woher und warum jetzt auf einmal. Oftmals frage ich mich auch ob ich meinen Freund noch liebe oder ich mich einfach nur sehr an ihn gewöhnt habe. Ich weiß dass ich etwas empfinde kann aber nicht mehr zuordnen was und weiß nicht ob es für eine Beziehung reicht. Dazu sollte man wissen dass wir von ca. 3 Jahren mal eine Pause von ca. 3 Monaten hatten, es hat sich damals einiges in unseren Leben verändert was wir erst mal alleine ,,kennenlernen‘‘ mussten.
Klar weiß ich was ich an ihm habe und ich schätze ihn sehr. Ihr müsst wissen dass er wirklich alles für mich macht, alles mit mir abspricht und wenn ich mit etwas nicht einverstanden bin dann macht er es auch nicht (zB. Besuch am Samstagabend), er ist total liebevoll, immer für mich da und eine große Stütze in meinem Leben, hat immer ein offenes Ohr für mich und hilft mir immer bei allen Problemen. Ich weiß dass es nicht selbstverständlich ist und kein anderer so viel für mich machen würde wie er. Darum weiß ich auch nicht wo dieses Gefühlschaos jetzt auf einmal herkommt. Ich habe nun schon länger mit dem Gedanken gespielt mich zu trennen – ich bin mit meinen Nerven am Ende. Ich weine mittlerweile fast jeden Tag, kann kaum noch schlafen –wache immer viel zu früh auf und bekomme dann kein Auge mehr zu.
Der einzige Grund mich zu trennen wäre eben dass ich das Gefühl habe nicht mehr Glücklich zu sein. Ich denke wirklich viel darüber nach und versuche es mir alles vorzustellen um herauszufinden ob es das Richtige wäre und dann stecke ich immer wieder in einer Zwickmühle. Sobald ich daran denke meine Sachen zu packen und auszuziehen fange ich an zu weinen – es verletzt mich wirklich sehr. Dann stelle ich ihn mir alleine im Häuschen vor und mich wieder zuhause bei meinen Eltern – tut genauso weh. Ich frage mich immer wieder wie es mir damit gehen würde – stelle es mir vor und komme drauf dass ich nur mehr weinen würde. Ich habe auch bei meiner Arbeit viel Zeit zum Nachdenken denn meistens habe ich alleine Dienst da ich in einer kleinen Boutique arbeite wo man eigentlich keinen 2. Mitarbeiter braucht – ich weiß dass ich mich in unsere größere Filiale versetzen lassen würde (zumindest die erste Zeit). Allerdings würde mich auch auf der Arbeit alles an ihn erinnern – seine Mutter ist eine sehr gute Kundin von mir, im Lebensmittelmarkt nebenan kaufen wir oft zusammen ein und auch der Weg zur Arbeit würde wenn ich bei meinen Eltern wohnen würde an unserem Heim vorbei gehen. Das komische daran ist dass ich nicht immer diese Gedanken habe, plötzlich sitze ich wieder da und sage mir ,,Es ist nur eine Phase ihr bekommt das alles wieder hin‘‘ ich versuche mehr mit ihm zu unternehmen und ein bisschen Abwechslung in unseren Alltag zu bringen. Aber ich habe immer wieder solche Einbrüche, muss dann schrecklich weinen weil mich diese Gedanken sehr verletzen. Was aber noch komisch ist – wenn er dann neben mir ist dann sehe ich ihn an und denke mir immer wieder ,,Wir schaffen dass, ich kann mir keinen besseren Mann an meiner Seite wünschen‘‘  und ich muss auch nicht mehr weinen, allerdings ist meine Stimmung trotzdem gedrückt.  Ich kann ihn mir auch nicht mit einer anderen Frau vorstellen und mich genau so wenig mit einem anderen Mann.
Ich habe auch das Gefühl dass ich ihn im Moment nicht wirklich das zurückgeben kann was er mir gibt und ich weiß dass er mich über alles liebt. Wie gesagt es ist immer ein auf und ab und ich weiß nicht mehr was richtig ist. Wenn ich an eine Trennung denke tut es einfach nur weh und ich fühle mich sehr schlecht. Habe auch ein schlechtes Gewissen ihn gegenüber. Und das gerade jetzt vor Weihnachten!
Vielleicht hat jemand von euch ja schon mal sowas erlebt und einen Rat. 
 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

12. Dezember 2019 um 13:50
Beste Antwort
In Antwort auf fehu

So einfach aus der entfernung ist es nicht einfach, dir / euch einen Rat  zu geben. Es sind immer so viele Sachen, die unausgesprochen sind doch ist gebnau das so wichtig, was man nicht in Worte fassen kann.   Bevor ich dir hier wirklich helfen kann, wäre es wichtig von dir und deinem Freund das Sternzeichen und den Assendeten zu wissen. 

Auf dieser Grundlage findet sich fast immer eine Lösung deiner Probleme und du kannst wieder fröhlich und mit Zuversicht am Morgen aufstehen. 
 

Also ich bitte dich, so ein Humbug! Was kommt als nächstes, Globuli zur Verbesserung der Beziehung?!

Bitte sowas im Esoterik Forum belassen, da wo es hin gehört. 

2 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 15:12

Nein. Ich liebe meinen Mann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 15:29
In Antwort auf user196

Nein. Ich liebe meinen Mann.

Ich freue mich wenn du deinen Mann liebst aber weiß leider nicht wie mir dass jetzt weiterhelfen sollte?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 15:30

Ich finde es schwer dazu was zu sagen, ohne dich und euch persönlich zu kennen.
Hast du mal dran gedacht, dich beraten zu lassen? Jetzt nicht psychologisch, sondern eher in Richtung Coaching. Um rauszufinden was du willst, was dir wichtig ist, was hinter diesen Gefühlen steckt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 15:58
In Antwort auf melonchen1

Ich finde es schwer dazu was zu sagen, ohne dich und euch persönlich zu kennen.
Hast du mal dran gedacht, dich beraten zu lassen? Jetzt nicht psychologisch, sondern eher in Richtung Coaching. Um rauszufinden was du willst, was dir wichtig ist, was hinter diesen Gefühlen steckt

Nein darüber habe ich noch nicht nachgedacht, ich fühle mich wirklich schon schlimm und möchte meinem freund nichts vormachen weshalb ich auch schnellstmöglich eine Entscheidung treffen möchte. Und ich denke um einen termin zu bekommen muss ich recht lange warten 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 16:03
Beste Antwort

Hm, ich würde so eine weitreichende Entscheidung zum einen nicht überstürzt treffen. Und zum anderen bekommst du da auch schnell nen Termin. Also ich hab bei meiner Beraterin innerhalb von ein paar Tagen einen bekommen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 16:15
In Antwort auf melonchen1

Hm, ich würde so eine weitreichende Entscheidung zum einen nicht überstürzt treffen. Und zum anderen bekommst du da auch schnell nen Termin. Also ich hab bei meiner Beraterin innerhalb von ein paar Tagen einen bekommen.

Leider weiß ich nicht wer in meiner Nähe eine solche Beratung anbietet. Was muss ich denn bei Google eingeben?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2019 um 16:16
Beste Antwort

Versuchs einfach mit "Beratung Coaching *dein Heimatort oder nächtgrößere Stadt*"

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 2:48
In Antwort auf sxbrinx

Nein darüber habe ich noch nicht nachgedacht, ich fühle mich wirklich schon schlimm und möchte meinem freund nichts vormachen weshalb ich auch schnellstmöglich eine Entscheidung treffen möchte. Und ich denke um einen termin zu bekommen muss ich recht lange warten 

du machst ihm gerade was vor !!!!!!   indem du nicht mit ihm drüber sprichst

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 7:26
In Antwort auf carina2019

du machst ihm gerade was vor !!!!!!   indem du nicht mit ihm drüber sprichst

Habe schon mal mit ihn darüber gesprochen und wir haben auch gesagt dass wir es schaffen und daran arbeiten aber ich fühle mich nicht besser und weiß dass wenn ich es noch mal anspreche er nicht mehr kann, es hat ihn sehr verletzt! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 13:25

So einfach aus der entfernung ist es nicht einfach, dir / euch einen Rat  zu geben. Es sind immer so viele Sachen, die unausgesprochen sind doch ist gebnau das so wichtig, was man nicht in Worte fassen kann.   Bevor ich dir hier wirklich helfen kann, wäre es wichtig von dir und deinem Freund das Sternzeichen und den Assendeten zu wissen. 

Auf dieser Grundlage findet sich fast immer eine Lösung deiner Probleme und du kannst wieder fröhlich und mit Zuversicht am Morgen aufstehen. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 13:37

Mein freund ist vom Sternzeichen Fisch und ich bin Zwilling ... Aszendenten kenne ich nicht bzw weiß nicht so richtig was es ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 13:49
In Antwort auf sxbrinx

Mein freund ist vom Sternzeichen Fisch und ich bin Zwilling ... Aszendenten kenne ich nicht bzw weiß nicht so richtig was es ist

Der Assendet ist  das Sternzeichen deiner Zukunft und sagt aus, welche Zukunft du erleben wirst (Qualitativ).  

Unter Google findest du einfache Möglichkeiten, wie du das nerechnen lassen kannst. Umsonst und ohne Verpflichtungen, du musst hierzu nur wissen, welcher Tag, der Geburtsort und die Uhrzeit.  

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2019 um 13:50
Beste Antwort
In Antwort auf fehu

So einfach aus der entfernung ist es nicht einfach, dir / euch einen Rat  zu geben. Es sind immer so viele Sachen, die unausgesprochen sind doch ist gebnau das so wichtig, was man nicht in Worte fassen kann.   Bevor ich dir hier wirklich helfen kann, wäre es wichtig von dir und deinem Freund das Sternzeichen und den Assendeten zu wissen. 

Auf dieser Grundlage findet sich fast immer eine Lösung deiner Probleme und du kannst wieder fröhlich und mit Zuversicht am Morgen aufstehen. 
 

Also ich bitte dich, so ein Humbug! Was kommt als nächstes, Globuli zur Verbesserung der Beziehung?!

Bitte sowas im Esoterik Forum belassen, da wo es hin gehört. 

2 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 14:48
In Antwort auf fehu

Der Assendet ist  das Sternzeichen deiner Zukunft und sagt aus, welche Zukunft du erleben wirst (Qualitativ).  

Unter Google findest du einfache Möglichkeiten, wie du das nerechnen lassen kannst. Umsonst und ohne Verpflichtungen, du musst hierzu nur wissen, welcher Tag, der Geburtsort und die Uhrzeit.  

 

Euer Ernst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 14:50
Beste Antwort

Was wäre denn wenn du mal für ein paar Tage bei deinen Eltern bist ? Vielleicht brauchst du mal Zeit für dich 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 17:29
Beste Antwort
In Antwort auf sxbrinx

Hallo ihr lieben da draußen. Vielleicht gibt es hier im Forum ja jemanden der mir weiterhelfen kann, bzw. schon mal sowas erlebt hat und mir einen Rat geben kann. Ich bin nun seit 7,5 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir hatten auch immer schon Zukunftspläne zusammen und haben einen nun endlich in die Tat umgesetzt – wir sind zusammengezogen. Wir haben uns zwar davor auch schon jeden Tag gesehen und bei einander übernachtet allerdings waren unsere Eltern auch immer da – wir waren nie ganz alleine. Ich hatte zuvor oftmals das Gefühl als würden wir nebeneinander statt miteinander leben aber irgendwie ist die Beziehung seit wir alleine wohnen besser geworden. Wir hatten davor auch immer wieder kleine Streitigkeiten wegen Kleinigkeiten – mein Freund hat immer seine Sachen überall liegen lassen usw. Auch diese Dinge haben sich verbessert, wir streiten kaum noch, er räumt zusammen und hilft im Haushalt wo er nur kann. Trotzdem habe ich irgendwie seit wenigen Wochen das Gefühl nicht zu 100% glücklich zu sein und habe Zweifel ob das alles so richtig war. Ich weiß allerdings nicht woher und warum jetzt auf einmal. Oftmals frage ich mich auch ob ich meinen Freund noch liebe oder ich mich einfach nur sehr an ihn gewöhnt habe. Ich weiß dass ich etwas empfinde kann aber nicht mehr zuordnen was und weiß nicht ob es für eine Beziehung reicht. Dazu sollte man wissen dass wir von ca. 3 Jahren mal eine Pause von ca. 3 Monaten hatten, es hat sich damals einiges in unseren Leben verändert was wir erst mal alleine ,,kennenlernen‘‘ mussten.
Klar weiß ich was ich an ihm habe und ich schätze ihn sehr. Ihr müsst wissen dass er wirklich alles für mich macht, alles mit mir abspricht und wenn ich mit etwas nicht einverstanden bin dann macht er es auch nicht (zB. Besuch am Samstagabend), er ist total liebevoll, immer für mich da und eine große Stütze in meinem Leben, hat immer ein offenes Ohr für mich und hilft mir immer bei allen Problemen. Ich weiß dass es nicht selbstverständlich ist und kein anderer so viel für mich machen würde wie er. Darum weiß ich auch nicht wo dieses Gefühlschaos jetzt auf einmal herkommt. Ich habe nun schon länger mit dem Gedanken gespielt mich zu trennen – ich bin mit meinen Nerven am Ende. Ich weine mittlerweile fast jeden Tag, kann kaum noch schlafen –wache immer viel zu früh auf und bekomme dann kein Auge mehr zu.
Der einzige Grund mich zu trennen wäre eben dass ich das Gefühl habe nicht mehr Glücklich zu sein. Ich denke wirklich viel darüber nach und versuche es mir alles vorzustellen um herauszufinden ob es das Richtige wäre und dann stecke ich immer wieder in einer Zwickmühle. Sobald ich daran denke meine Sachen zu packen und auszuziehen fange ich an zu weinen – es verletzt mich wirklich sehr. Dann stelle ich ihn mir alleine im Häuschen vor und mich wieder zuhause bei meinen Eltern – tut genauso weh. Ich frage mich immer wieder wie es mir damit gehen würde – stelle es mir vor und komme drauf dass ich nur mehr weinen würde. Ich habe auch bei meiner Arbeit viel Zeit zum Nachdenken denn meistens habe ich alleine Dienst da ich in einer kleinen Boutique arbeite wo man eigentlich keinen 2. Mitarbeiter braucht – ich weiß dass ich mich in unsere größere Filiale versetzen lassen würde (zumindest die erste Zeit). Allerdings würde mich auch auf der Arbeit alles an ihn erinnern – seine Mutter ist eine sehr gute Kundin von mir, im Lebensmittelmarkt nebenan kaufen wir oft zusammen ein und auch der Weg zur Arbeit würde wenn ich bei meinen Eltern wohnen würde an unserem Heim vorbei gehen. Das komische daran ist dass ich nicht immer diese Gedanken habe, plötzlich sitze ich wieder da und sage mir ,,Es ist nur eine Phase ihr bekommt das alles wieder hin‘‘ ich versuche mehr mit ihm zu unternehmen und ein bisschen Abwechslung in unseren Alltag zu bringen. Aber ich habe immer wieder solche Einbrüche, muss dann schrecklich weinen weil mich diese Gedanken sehr verletzen. Was aber noch komisch ist – wenn er dann neben mir ist dann sehe ich ihn an und denke mir immer wieder ,,Wir schaffen dass, ich kann mir keinen besseren Mann an meiner Seite wünschen‘‘  und ich muss auch nicht mehr weinen, allerdings ist meine Stimmung trotzdem gedrückt.  Ich kann ihn mir auch nicht mit einer anderen Frau vorstellen und mich genau so wenig mit einem anderen Mann.
Ich habe auch das Gefühl dass ich ihn im Moment nicht wirklich das zurückgeben kann was er mir gibt und ich weiß dass er mich über alles liebt. Wie gesagt es ist immer ein auf und ab und ich weiß nicht mehr was richtig ist. Wenn ich an eine Trennung denke tut es einfach nur weh und ich fühle mich sehr schlecht. Habe auch ein schlechtes Gewissen ihn gegenüber. Und das gerade jetzt vor Weihnachten!
Vielleicht hat jemand von euch ja schon mal sowas erlebt und einen Rat. 
 

Eine Frage: Wie alt bist du?
Ich war Anfang 30, als ich eine längere Beziehung beendet habe. Wenn du auch etwa so alt bist, dann wage es lieber, das Glück noch mal woanders zu suchen. Und lasse dir lieber genug Zeit dafür. 
Ich habe mit meiner jetzigen Beziehung leider auch kein Glück. Wg. der Tochter habe ich es bisher jedoch nicht riskiert, mich zu trennen.
Mache den Fehler nicht - halte dich nicht an jemanden fest, mit dem du nicht glücklich wirst. Solange du noch jung und ohne Nachwuchs bist, ist es alles viel einfacher im Leben.... 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 17:57
In Antwort auf herzmensch2019

Was wäre denn wenn du mal für ein paar Tage bei deinen Eltern bist ? Vielleicht brauchst du mal Zeit für dich 

Habe mir jetzt mal gedacht dass wir einen schönen Tag zusammen verbringen vielleicht legtves dieses gefühlschaos ja ansonsten fahre ich zu meinen eltern. Zwar schwer so kurz vor weihnachten aber vielleicht schafft das klarheit. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 17:58
In Antwort auf badenbaden2015

Eine Frage: Wie alt bist du?
Ich war Anfang 30, als ich eine längere Beziehung beendet habe. Wenn du auch etwa so alt bist, dann wage es lieber, das Glück noch mal woanders zu suchen. Und lasse dir lieber genug Zeit dafür. 
Ich habe mit meiner jetzigen Beziehung leider auch kein Glück. Wg. der Tochter habe ich es bisher jedoch nicht riskiert, mich zu trennen.
Mache den Fehler nicht - halte dich nicht an jemanden fest, mit dem du nicht glücklich wirst. Solange du noch jung und ohne Nachwuchs bist, ist es alles viel einfacher im Leben.... 

Habe extra kein alter geschrieben weil sonst immer wieder die gleichen kommentare kommen "du bist viel zu jung und hast keine ahnung vom leben bla bla bla" 
bin 22 und mein freund 23 ! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 19:23
In Antwort auf sxbrinx

Habe extra kein alter geschrieben weil sonst immer wieder die gleichen kommentare kommen "du bist viel zu jung und hast keine ahnung vom leben bla bla bla" 
bin 22 und mein freund 23 ! 

Also, das ist doch kein Alter um an den Ernst der Beziehungen nachzudenken. Echt.... Genieße dein Leben solange du jung bist!!!!!! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Dezember 2019 um 21:57
In Antwort auf sxbrinx

Habe extra kein alter geschrieben weil sonst immer wieder die gleichen kommentare kommen "du bist viel zu jung und hast keine ahnung vom leben bla bla bla" 
bin 22 und mein freund 23 ! 

Naja, aber das Alter spielt halt in solchen Fällen oft eine Rolle. Du bist 22, das heißt du warst 15, als ihr zusammen gekommen seid. Ich habe leider bei allen Freundinnen, die so früh mit ihrem Freund zusammen gekommen sind beobachtet, wie die Beziehungen nach und nach zerbrachen - etwa nach 5 bis 7 Jahren, im Alter von 22 bis 24. Es ist nunmal so, dass du deine komplette Jugend mit ihm verbracht hast und dir Erfahrungen fehlen, die du ohne ihn gemacht hättest und damit meine ich nicht unbedingt andere Männer. Du kennst ein Leben ohne ihn im Prinzip ja gar nicht und hattest schon mit 15 die Verantwortung für eine ernste Beziehung. Ich denke, dass das ein Grund für deine Gefühle sein kann, man entwickelt sich bewusst oder unbewusst auseinander und dann kommen diese Gefühle auf, die man vorher nicht unbedingt einschätzen kann. 

Ich bin mit 19 mit meinem Partner zusammen gekommen und empfand das auch immer schon als recht früh. Aber ich hab mich in meiner Jugend absolut "ausgelebt". Nicht mit Männern, da war mein Freund tatsächlich der erste und einzige, aber mit so ziemlich allem anderen. Verantwortung nur für mich sebst, Partynächte und Mädelsabende, niemandem Rechenschaft ablegen, alleine selbstständig und erwachsen werden. Wir haben uns das erste Mal getroffen als wir 16 waren und wissen heute beide, das hätte damals nicht geklappt. Wir haben beide die Zeit gebraucht, um ohne ernsthafte Beziehung und die Verantwortung dahinter, erwachsen zu werden. 

Ich würde tatsächlich ein paar Tage zu deinen Eltern fahren, um einen klaren Kopf zu kriegen. Was willst du im Leben? Was möchtest du erreichen? Denkst du, dass dad mit deinem Freund an deiner Seite funktioniert? Ich würde nichts überstürzen und eine Beratung wie oben empfohlen finde ich klingt nach einer sehr guten Unterstützung solche wichtigen Fragen für dich zu klären und dann herauszufinden, ob dein Freund noch in deine Zukunft passt.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 1:44
In Antwort auf sxbrinx

Habe extra kein alter geschrieben weil sonst immer wieder die gleichen kommentare kommen "du bist viel zu jung und hast keine ahnung vom leben bla bla bla" 
bin 22 und mein freund 23 ! 

ui eine Jugendliebe ... erster Partner...   naja nicht ungewöhnlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram