Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sollte ein Mann beim 1. Date immer zahlen?

Sollte ein Mann beim 1. Date immer zahlen?

22. Juni 2008 um 23:41

Hallo,

am Mittwoch hatte ich ein Date. Wir waren vormittags frühstücken. Im Prinzip erwarte ich doch irgendwie, dass beim ersten Date der Mann bezahlt. Ich will wirklich niemanden ausnutzen, aber ich finde trotzdem, dass es sich so gehört und das einen Mann vielleicht zu einem Gentleman macht. Als wir bezahlen wollten, hole ich grundsätzlich mein Portmonaie raus, da ich nicht davon ausgehe, dass der Mann wirklich bezahlt. Als die Kellnerin gefragt hat, ob zusammen oder getrennt, kam von ihm nichts und ich habe letztendlich "zusammen" gesagt und habe gezahlt.

Das Schlimme an der ganzen Sache ist, er hat sich nicht einmal dafür bedankt. Das stört mich total. Das gehört sich nicht. Das würde ich ihm auch gerne mal sagen. Was würdet ihr tun und wie findet ihr das Ganze?

LG
Tinchen710

Mehr lesen

22. Juni 2008 um 23:53

Geben und nehmen
Ich finde schon, dass auch eine Frau zahlen kann. Aber das erste Date ist irgendwie was besonderes und der Mann sollte sich wie ein Gentleman verhalten. Ein guter Freund von mir ist ganz meiner Meinung und findet, es gehört sich so, dass beim erten Date der Mann zahlt.
Ich habe gemerkt, dass es ihm irgendwie unangenehm war, als ich Mittwoch bezahlt habe. Ich fand es nicht gut, dass er sich nicht mal bedankt. Das will ich ihm auch noch sagen, aber wie mache ich es, ohne verletzend oder so zu werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2008 um 23:57

Das 2. Treffen
Tja, manchmal ist mir so manches gar nicht so recht bewusst. Morgen haben wir das 2. Treffen und gehen Minigolf spielen. Ich weiß gar nicht, wieso ich mir das antu, eigentlich habe ich gar keine Lust. Aus uns wird eh nichts, da wir beide zu verschieden sind. Und nach der Aktion habe ich schon gar keine Lust mehr, mich morgen mit ihm zu treffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 0:04

Unangenehme Situation
Als die Kellnerin gefragt hat, ob zusammen oder getrennt, hat erstmal keiner was gesagt. Die Situation an sich fand ich in dem Moment einfach unangenehm und habe dann einfach spontan geantwortet. Ich bin was Dates angeht sehr unerfahren. Ich hatte fast 4 Jahre lang einen Freund und das war jetzt nach der Trennung das erste richtige Date. Ich muss noch ein wenig lernen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 0:48

Meiner Meinung nach sind Männer die für die Frau nicht zahlen

entweder geizig oder wollen in die Frau nicht investieren,weil sie es ihnen nicht wert ist oder beides.

Ein Gentleman zahlt. basta. Das hat nichts mit Ausnutzen oder Emanzipation zu tun. Ich habe solche Fälle auch erlebt. Ich bin niemand der sich was gerne ausgeben lässt, weil ich weiß was die meisten Kerle sich dann erhoffen, aber wenn einer nicht mal versucht zu bezahlen oder es ungerne tut, heißt es man ist ihm dieses Geld nicht wert und er will ES umsonst. Und was ES ist wissen wir alle. Wenn ein Kerl wirklich auf einen steht beharrt er aufs bezahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 7:56

Ne
es kütt wie et kütt.
ich möchte nicht das ein mann was von mir verlangt weil er für mich max 10 euro ausgab für ne pizza und zwei getränke..pah...also gilt bei mir..wer schneller ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 9:08

Ich sehe das mehrere Probleme
Guten Morgen Tinchen,

Du kommst aus einer mehrjährigen Beziehung und hast noch wenig Erfahrung da draußen in der Single-Welt.
Es gibt da einige Regeln die man leider erst nach und nach herausbekommt und die das ganze erleichtern.

Erstens ist es ratsam beim ersten Date einfach nur Cafe oder Wein trinken zu gehen.
Dann kann der Mann auch ohne Probleme die Rechnung übernehmen, ohne das Gefühl zu haben dass er über den Tisch gezogen wird. So ein Frühstück ist ja schon nicht billig.
Da draußen laufen einige fiese Weiber rum, die solche Situationen ausnutzen und sich von einem Date zum anderen hangelnd großartig einladen lassen und ihr Selbstwertgefühl darüber aufpolieren.
Daher müssen die Männer ja auch vorsichtig sein.
Man muss beim ersten Date ja auch bedenken dass es nicht um die Sache, also um das Frühstück etc. geht, sondern darum dass man sich kennen lernt. Daher ist Essengehen etc. beim ersten Date nicht anzuraten und schafft nur Probleme.

Zweitens muss ich justsmoothie Recht geben. Wenn es dann noch umgekehrt gelaufen ist und "Du" alles bezahlt hast, dann hat er sich gefälligst zu bedanken. Alles andere ist unverschämt.
Ich kann die Situation jedoch nich einschätzen. Kann ja auch sein dass er so perplex war dass Du bezahlt hast, oder es ihm so unangenehm war, dass er aus Scham nix gesagt hat und nicht wusste wie er aus der Nummer wieder herauskommt. Das kannst Du besser beurteilen.
Ich hätte ihm auf neutralerem Terrain noch mal eine Chance gegeben wenn er mir wirklich gefallen würde. Da er Dir aber eh nicht gefällt, würde ich es lassen.

Grundsätzlich finde ich es richtig wenn der Mann bezahlt. Aber für großartige Essensgelage erst, wenn man auch wirklich zusammen ist.
Allerdings ist es natürlich auch so dass ein Mann sicher schon beim ersten Date ein großes Menü bezahlen würde, wenn er die Frau unbedingt haben möchte und total begeistert ist. Das würde ich aber nur zulassen wenn ich auch wirklich Interesse hätte.
Von Fremden würde ich mich ungern spontan einladen lassen, da ich mich sonst verpflichtet fühlen würde.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 9:11

Meine meinung
einen wunderschönen guten morgen wünsche ich euch allen!

also vorerst wollte ich anmerken, dass ich immer äußerst erfreut bin, wenn ein neuer thread eröffnet wird, indem es um "das bezahlen" bei dates oder beziehungen geht. ich verfolge diese anliegen immer sehr interessiert!

ich bin froh, dass es andere leute, insbesondere frauen gibt, die offen sagen, sie sind der meinung, der mann sollte beim ersten treffen bezahlen! denn seien wir doch mal ehrlich: frauen wollen das!!! ich gehöre selbst zu den mädchen, die dies (noch!) nicht von sich selbst sagen können! immer hab ich die angst, andere könnten mich als goldgräberin bezeichnen, ich wäre nur auf sein geld aus, aber bei näherer betrachtung muss ich gestehen, es war nie einer dabei der so gut situiert war, bei dem es sich gelohnt hätte ihn auszunehmen :p

ich muss ehrlich sagen tinchen, ich find deine aktion richtig gut! dass sich der kerl nicht in grund und boden schämt! ich sehe es so, dass du ihn (zurecht) vorgeführt und blamiert hast! nicht nur, dass er dich nicht eingeladen hat, was jedem selbst überlassen ist, er hat auch noch irgendwie darauf gewartet, ob du ihn nicht vielleicht einlädtst?! er hätte doch sagen können, dass er getrennte kasse will, aber das "nichts sagen" ist für mich eindeutig!

mich würden auch eure ansichten interessieren, wie ihr dazu steht: ist es denn nicht viel schlimmer, wenn ein mann nicht einfach dazu steht, dass er das mädel nicht einladen will, sondern so komisch rumdruckst?! dass tinchen dieser peinlichen pause ausgesetzt war und es für einen moment eindeutig war, dass sie evtl auch eingeladen werden will, bis sie schließlich alles gezahlt hat?! ich hoffe, ihr wisst worauf ich hinaus will?!

ich selbst war mal mit einem typen kaffee trinken, er hatte mich gefragt, ob ich nicht lust auf einen kaffee hätte und so hatten wir uns verabredet. dies war auch unser erstes date. ich bin und war nie eine, die das gleich als einladung empfand und empfinden wollte. für mich war es nie selbstverständlich, dass ein junge für mich mit zahlt, selbst wenn ER mich um dieses date bat. jedenfalls hatte ich damals nur einen ginger ale, er einen kaffee und einen eistee. als wir wieder aufbrechen wollten, ist er auf die toilette gegangen, nachdem wir um die rechnung gebeten hatten, drückte mir dabei den geldbeutel in die hand und bat mich für ihn mitzuzahlen. spätestens an dem punkt stand für mich fest, dass ich mein getränk selbst bezahle, was für mich absolut kein problem war!!! nun kam aber der kellner und sah, dass mein begleiter gerade nicht anwesend war, jedoch zwei geldbörsen vor mir lagen. er sagte frech aber charmant "er läd dich sicher ein" worauf ich natürlich ablehnte und getrennt zahlen wollte, er mich aber nicht ließ mit den worten "ein mann muss für eine dame zahlen" er nahm mir toms (so hieß der junge mann) 10 euro schein aus der hand und kassierte ab. mir war das sehr peinlich und unangenehm, ich wollte es nicht, wo es doch so offensichtlich war, dass wir getrennt zahlen wollten. in dem moment kam auch tom zurück, der kellner grinste ihn an un sagte "du lädtst doch diese hübsche dame sicher ein?!" er bejahte dies mit einem gesicht, dass es einem gleich verging und dermassen maulig! aber am schlimmsten war seine "standpauke" danach, dass er ja überhaupt findet, dass man mädchen nicht mehr einlädt, schon garnicht beim ersten date usw, usf... mir war das so unangenehm, ich wollte ihm das geld auch zurück geben, aber da meinte er nur "es passt scho", aber seine ansicht der welt musste ich mir noch lange anhören....

um zur moral der geschicht zu kommen: meiner ansicht nach, ist es (für mich) viel unmöglicher, dass ein mann sich mit ausreden und vorwänden davor drückt, einzuladen, als schlicht und einfach zu sagen, dass jeder selbst zahlt?! findet ihr nicht?!

ich persöhnlich finde auch, dass wenn ein mann um ein date bittet, dass er ruhig bezahlen kann. als frau revanchiert man sich doch auch, indem man den kerl dann zu sich einläd und ihn bekocht, oder nicht?!

bitte verzeiht den langen text, evtl auftretende rechtschreibfehler oder nicht klar eindeutige aussagen, ich habe ien starkes schmerzmittel wegen meiner migräne genommen und bin bissl mitgenommen!!!

ich freue mich auf euer feedback!!!

ganz liebe grüße hasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 10:21

Tragisch
finde ich das ganze, so wie du es schilderst.
Ich an deiner Stelle würde mich mit diesem Mann nicht mehr treffen. Ich selbst finde nicht, dass ein Mann immer bezahlen sollte. Aber gerade beim ersten Date sollte der Mann auf jedenfall bezahlen. Beim 2,3 oder 4ten Date kann ja ruhig jeder seine Sachen selbst bezahlen. Als Mann würde ich mir lächerlich vorkommen, wenn ich die Frau bezahlen lassen würde. Meine Güte. Du Ärmste, diesen Typen würde ich nicht wieder sehen wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 10:36

Alsoo..
mir wäre irgendwie gänsehaut bei der sache gekommen..
"früher" als ich 15 war und mein date 17 da waren wir mal im kino und i wie habe ich den eintritt bezahlt ...also wir wollten halt getrennt bezahlen ich habe einen zwanziger hingelegt und er einen zehner und der mann dann so getrent oder zusammen mein date so zusammen ich meinte getrennt... ja eine karte kostete 9 euro .. als wir also 12 eurso zurück bekamen nahm er sich die 10 und gab mir 2 ... ich wusste nicht mehr was ich glauben soll ich war sooo baff....das ging gaaar nicht .. er wollte dann was zu trinken kaufen aber popkorn waren für ihn ausgeschlossen da er sie nicht mag ( durfte ich natürlich auch keine) boaa soo ein trottel ..ich krieg schon wieder gänsehaut wenn cih dran denke..

naja das ist mir nur grade so als vorgeschichte eingefallen ...
mein jetziger freund ist da gaanz anders..eigentlich teilweise schon zu übertrieben ...er bezahlt allllles... wirklich alles...er fragt mich auch , wie findest du die schuhe hier ( also für mich) und ich sag dann immer schon nicht so schön , weil ich weis das er sie gleich mitnimmt und ich fürhl mich dann halt nicht guut !!! ich wollte schon so oft bezahlen, so oft aber er lässt mich nie.. er sagt dann immer: dann kann ich mir gleich die eier abschneiden lassen ".........für ihn ist sowas selbstverständlich, wenn ne freundin von mir i wo mithin ist dann bezahlt er auch für sie mit ...
so übertrieben muss es natürlich nciht sein, aber beim ersten date sowas wie dir passiert ist ... no go ..wenns schon so anfängt -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 10:42

Das Frühstück war nicht teuer
Guten Morgen,

erstmal vielen Dank für die vielen Antworten.

Also, das Frühstück war nicht wirklich teuer. 5,60 pro Person plus jeweils nur 1 Getränk. Ich habe 16 bezahlt. Ich finde es schön, wenn der Mann beim ersten Date zahlt, ich empfinde es als höflich und aufmerksam. Gentleman halt. Es ist für mich ja kein Problem zu zahlen, ich finde es einfach unmöglich sich noch nicht mal zu bedanken. Und während des Zahlens hatte er seine Jacke über dem Arm, so das ich nicht sehen konnte, ob er überhaupt sein Portemonaie in der Hand hat! Tja, er ist mit fast 30 noch Student und hinterher hat er mir sogar erzählt, dass er nichts im Kühlschrank hat, außer paar Eier und Speck. Wo gibt es denn sowas. Aber hinterher beim Spazierengehen hat er vor Nervösität eine nach der anderen geraucht. Und feiern geht er auch jedes Wochenende. Also, sooo extrem schlecht kann es ihm nicht gehen. Ein Dankeschön sollte drin sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 10:46

@samsumhasi und sanuschi
@samsumhasi und sanuschi

Aber findet Ihr nicht auch dass man beim ersten Date nicht gleich Essengehen bzw. Frühstücken gehen muss.
Ein Cafe oder Wein tut es doch auch und dann kann der Mann ohne Probleme zahlen.

Grundsätzlich habe ich natürlich auch die Einstellung dass der Mann zahlen sollte - erst recht wenn es sich nur um Getränke handelt.
Ich würde aber nicht mit einem Mann zum Essen gehen von dem ich gar nicht weiß ob ich was von ihm will oder nicht. Ich würde es da erst mal langsam angehen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 10:51
In Antwort auf faye_11933251

Das Frühstück war nicht teuer
Guten Morgen,

erstmal vielen Dank für die vielen Antworten.

Also, das Frühstück war nicht wirklich teuer. 5,60 pro Person plus jeweils nur 1 Getränk. Ich habe 16 bezahlt. Ich finde es schön, wenn der Mann beim ersten Date zahlt, ich empfinde es als höflich und aufmerksam. Gentleman halt. Es ist für mich ja kein Problem zu zahlen, ich finde es einfach unmöglich sich noch nicht mal zu bedanken. Und während des Zahlens hatte er seine Jacke über dem Arm, so das ich nicht sehen konnte, ob er überhaupt sein Portemonaie in der Hand hat! Tja, er ist mit fast 30 noch Student und hinterher hat er mir sogar erzählt, dass er nichts im Kühlschrank hat, außer paar Eier und Speck. Wo gibt es denn sowas. Aber hinterher beim Spazierengehen hat er vor Nervösität eine nach der anderen geraucht. Und feiern geht er auch jedes Wochenende. Also, sooo extrem schlecht kann es ihm nicht gehen. Ein Dankeschön sollte drin sein.

16 Euro sollten drin sein
Also bei uns in der Stadt kriegst Du dafür kein anständiges Frühstück mit Getränken

Die 16 Euro hätte er ruhig auch zahlen können ...

Geizkragen-Alarm!!!!!! Abschießen!!!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 10:52

Und wie gehts weiter?
hey tinchen!

also triffst du dich heute nochmal mit ihm?! ich meine, kannst du das überhaupt noch?! er hat sich ja nicht mal bedankt. ich finde das unfassbar! so als wäre es selbstverständlich?! gefällt er dir denn als mann?

und wenn er kein geld hat, wieso geht er dann mit dir frühstücken? also muss er irgendwie davon ausgegangen sein, dass du zahlst, findest du nicht? ihr hättet euch doch im park treffen können, das kostet nichts und man kann sich so auch kennen lernen. ich versteh einfach nicht, wie man sich zum essen verabreden kann, wenn man doch kein geld hat.

aber dann geld für kippen haben... tzzz... ich würd mir dann verarscht vorkommen!!

bin gespannt auf deine antwort!

liebe grüße hasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 10:59
In Antwort auf ige_12328151

Und wie gehts weiter?
hey tinchen!

also triffst du dich heute nochmal mit ihm?! ich meine, kannst du das überhaupt noch?! er hat sich ja nicht mal bedankt. ich finde das unfassbar! so als wäre es selbstverständlich?! gefällt er dir denn als mann?

und wenn er kein geld hat, wieso geht er dann mit dir frühstücken? also muss er irgendwie davon ausgegangen sein, dass du zahlst, findest du nicht? ihr hättet euch doch im park treffen können, das kostet nichts und man kann sich so auch kennen lernen. ich versteh einfach nicht, wie man sich zum essen verabreden kann, wenn man doch kein geld hat.

aber dann geld für kippen haben... tzzz... ich würd mir dann verarscht vorkommen!!

bin gespannt auf deine antwort!

liebe grüße hasi

Es war mein Vorschlag
Hallo Hasi,

er hat mich gefragt, ob wir uns treffen und ich hab halt ein paar Sachen vorgeschlagen, wie z.B. frühstücken oder Eis essen. Und da ich gerade Urlaub habe und er abends arbeitet, sind wir frühstücken gegangen.

Wir wollen gleich eigentlich Minigolf spielen gehen. Ich hab gesagt, ich rufe ihn an, was ich jetzt auch langsam mal machen muss. Aber ich will nicht. Ich hab echt keine Lust. Wir passen eh nicht zusammen, unsere Ansichten und unser Lebensstil sind doch ein wenig verschieden. Ich hab doch irgendwie Bammel abzusagen. Weil ich nicht weiß, was ich sagen soll. Was sagt man denn? Ich glaube, das bringt nichts, es würd nichts werden und ich find es nicht in Ordnung, dass du noch nicht mal Danke gesagt hast???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:00

Es war mein Vorschlag
Guten Morgen Hasi,

er hat mich gefragt, ob wir uns treffen und ich hab halt ein paar Sachen vorgeschlagen, wie z.B. frühstücken oder Eis essen. Und da ich gerade Urlaub habe und er abends arbeitet, sind wir frühstücken gegangen.

Wir wollen gleich eigentlich Minigolf spielen gehen. Ich hab gesagt, ich rufe ihn an, was ich jetzt auch langsam mal machen muss. Aber ich will nicht. Ich hab echt keine Lust. Wir passen eh nicht zusammen, unsere Ansichten und unser Lebensstil sind doch ein wenig verschieden. Ich hab doch irgendwie Bammel abzusagen. Weil ich nicht weiß, was ich sagen soll. Was sagt man denn? Ich glaube, das bringt nichts, es würd nichts werden und ich find es nicht in Ordnung, dass du noch nicht mal Danke gesagt hast???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:06

Eigentlich sollte die Absage kein Problem sein
Du musst ja kein schlechtes Gewissen jemandem gegenüber haben der sich nicht mal bedankt.

Ich würde einfach sagen dass Du das Gefühl hast dass es nicht passt. Mehr nicht ... da er mehr nicht verdient hat.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:06
In Antwort auf faye_11933251

Es war mein Vorschlag
Guten Morgen Hasi,

er hat mich gefragt, ob wir uns treffen und ich hab halt ein paar Sachen vorgeschlagen, wie z.B. frühstücken oder Eis essen. Und da ich gerade Urlaub habe und er abends arbeitet, sind wir frühstücken gegangen.

Wir wollen gleich eigentlich Minigolf spielen gehen. Ich hab gesagt, ich rufe ihn an, was ich jetzt auch langsam mal machen muss. Aber ich will nicht. Ich hab echt keine Lust. Wir passen eh nicht zusammen, unsere Ansichten und unser Lebensstil sind doch ein wenig verschieden. Ich hab doch irgendwie Bammel abzusagen. Weil ich nicht weiß, was ich sagen soll. Was sagt man denn? Ich glaube, das bringt nichts, es würd nichts werden und ich find es nicht in Ordnung, dass du noch nicht mal Danke gesagt hast???

Hi du
ja sag es ihm einfach so... wenn das deine meinung ist dann sag es ihm so... ich finde was er da gemacht hat das geht gar nicht ...und das mit dem nicht mal danke sagen ist die krönung nenee..nachher darfst du das date heute auch bezahlen .. schenll weg von ihm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:11

@morgenstern
ich finde nicht, dass man gleich essen gehen muss, aber wenn es vorgeschlagen wird, kann man(n) es immer noch ablehnen. besonders wenn er nicht so viel geld hat, sie aber dennoch essen gehen möchte. aber absolutes no go ist, wenn er es vorschlägt, egal, ob essen gehen oder nur was trinken und sie dann nicht einlädt. aber am schlimmsten ist, sich dann selbst noch vor dem bezahlen zu drücken...

ich frage mich dann immer, ob das emanzipation seitens des mannes sein soll?! so eine art gleichberechtigung?! frauen wollen auch arbeiten und studieren, also sollen sie auch selbst zahlen, wenn ihr versteht was ich meine? dass männer da einfach ihren vorteil draus ziehen, dass wir gleichberechtigt sein wollen?!

ich hab eine freundin, ihr freund ist ein ganz ein lieber, nur etwas alternativ. ob das mit seinem "geiz" zusammmen hängt, weiß ich nicht, aber ich habe es schon paar mal erlebt, dass alternativere männer frauen weniger oft einladen oder ihnen was ausgeben, zb wenn sie sich ein bier kaufen und dann in den park setzen... jedenfalls schaut ihr freund immer darauf, dass alles ssehr gerecht aufgeteilt wird. er zahlt von sich aus gleich die hälfte der pille, beteiligt sich beim einkaufen zur hälfte, also er ist da sehr korrekt. aber meine freundin würd sich halt auch gern mal einladen lassen, einfach der geste wegen. im gegenzug würde sie ihn dafür natürlich auch mal einladen wollen. einmal waren sie abends weg und sie hat bissl zu viel getrunken. er hatte ihr aber immer die getränke gekauft. am nächsten tag aber meinte er "schatz, ich krieg noch 20 euro von dir" ihr ist erstmal die kinnlade runter geklappt. dass er so geizig ist und ihr erst alles kauft und im nachhinein das geld zurück verlangt. ich fand das auch empörend, einfach aus dem grund, dass es für ihn selbstverständlich war, am nächsten tag abzurechnen. dieser mann ist allgemein sehr emanzipiert. wenn seine freunde sie verarschen wegen ihrer größe, was teilweise unter die gürtellinie geht, begreift er einfach nicht, warum sie gekränkt ist, weil er sie nicht verteidigt hat "wieso?! du bist doch eine erwachsene starke frau, du kannst dich selbst wehren" da bin ich aber der meinung, dass er die pflicht hat sie vor seinen freunden zu verteidigen, denn sollte sie ihnen über den mund fahren, ist sie doch die zicke, die dann keiner mehr mag...

ich erzählte meinen bruder von der geschichte mit den 20 euro, er war einfach fassungslos, wie ein mann sowas mit seiner freundin abziehen kann. ein mann müsse doch seine freundin auf händen tragen und sie verwöhnen, sie sei das kostbarste und schönste. und was er als nächstes sagte, hat mir die augen geöffnet, denn er hatte verdammt recht: es kann nie gleichberechtigung in einer beziehung geben! dass ein mann im haushalt hilft, gehört zur guten manier, denn es ist auch sein haushalt, wenn die faru auch arbeiten geht, dann ist sie nunmal nicht hausfrau. und eins kann nie geteilt werden: das austragen eines kindes! die frau hat die schmerzen und das leid! ich hoffe ihr versteht, was ich meine!!!

lg hasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:11

Das werde ich jetzt auch tun
Ja, ich werde es ihm auch so sagen. Habe eben schon angerufen, aber er hat nicht abgenommen. Wahrscheinlich war er wieder feiern und pennt noch

Ich möchte mich aber nochmal für eure Beitrage und Ratschläge bedanken. Wahrscheinlich würde ich gar nicht abgesagt, wenn ihr mir nicht "den Kopf gewaschen" hättet. Vielen Dank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:15
In Antwort auf faye_11933251

Das werde ich jetzt auch tun
Ja, ich werde es ihm auch so sagen. Habe eben schon angerufen, aber er hat nicht abgenommen. Wahrscheinlich war er wieder feiern und pennt noch

Ich möchte mich aber nochmal für eure Beitrage und Ratschläge bedanken. Wahrscheinlich würde ich gar nicht abgesagt, wenn ihr mir nicht "den Kopf gewaschen" hättet. Vielen Dank.

Gutteee idee
aber schreib mal bitte hierrein wie er reagiert hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:19

@tinchen
du musst keine angst davor haben, abzusagen. ich an deiner stelle wär sogar so dreist, mich nicht mal mehr zu melden. wenn er sich nicht mal bedanken kann, was sollst du dir dann noch die mühe machen ihm was zu erklären! du bist ihm keine rechenschaft schuldig!

ich kann verstehen, dass ihr in deinen augen nicht zusammen passt. ich denke, du könntest sowas nie vergessen. sowas hat immer einen bitteren nachgeschmack, du wirst jedesmal darüber nachdenken, dass er sich hat von dir einladen lassen und sich nicht mal bedankt hat. und wie wäre er wohl in zukunft?! man zeigt sich in der kennnelernphase von seiner besten seite! wie wird dann wohl sein wahres gesicht aussehen, was bekanntlich erst nach einigen monaten beziehung ans tageslicht kommt?!

wenn er ernsthaft interesse an dir hat, wird er sich selbt nochmal melden, aber du hast jetzt wirklich allen grund kein interesse mehr zu haben!!!

lg hasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:26

Ist ja eeeekelhaft !!!
@sumsumhasi
Also dieser komische alternative Typ ist ja echt ekelhaft. Geizig und kleinlich noch dazu und dann auch noch ein kleiner Verräter wenn er nicht zu seiner Fraundin steht.

Aber so Fälle kenne ich auch.
Im Freundeskreis war mal einer der immer getrennte Kassen machte mit seiner Freundin. Also sogar bei zwei Cola musste sie ihre selbst bezahlten. Dabei war sie noch Studentin und er schon gutverdienend. Die sind dann nach etlichen Jahren zusammengezogen.
Ergebnis: Die hatten doch echt glatt auch getrennte Zimmer. Also wie in einer WG. Ich glaube dass sind Typen die die Kurve von WG, alternativem Leben und so, zu einer Beziehung zwischen Mann und Frau nicht hinkriegen
Das Ende vom Lied. Die hatten dann zwei Kleinkinder (Kinderwagen vom Sperrmüll und auch noch stolz drauf, obwohl viel Geld da war) und haben sich eine riesen Schlammschlacht bei der Trennung geliefert.
Da hat sich wohl in all den Jahren viel angestaut.
Er darf nicht mal die Kinder sehen.

@tinchen
Na der wird sich wundern ...
Da muss er sich aber bei Dir noch viel mehr ins Zeug legen wenn was drumrum kommen soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:37

Ja finde ich auch
es ist wirklich eklig und widerlich! besonders weil er ja dadurch nicht nur finanziell geizig ist sondern auch emotional. das wär so als würde er sich das geld fürn puff sparen, bei ihr kriegt ers ja umsonst.... ja aber wirf das mal nem mann vor! dann bist du doch das biest, welches nur an sein geld will!

vorallem ist das doch keine basis für irgendeine beziehung. bei meiner freundin war es lange zeit auch so, dass sie einfach keinen spass mehr an gemeinsamen unternehmungen hatte. es geht ja nicht ums geld, welches man sich spart, sondern einfach um die geste. man fühlt sich doch als frau besonders gut, wenn der mann für einen was springen lässt. wenn man ihm halt was wert ist. zb der freund meiner freundin, seine alter freundeskreis mochte meine freundin nicht. sie haben sie weder begrüsst noch sie beachtet. als die sich das erste mal kennenlernten (freundin und kumpels, wobei bei kumpels auch mädels waren) sind sie alle zusammen ins kino. ihr freund hatte sie gefragt oder besser gesagt gebeten mitzukommen, er hätte sie soooo gerne dabei und würd sich freuen. an der kasse sagt er zu der dame am schalter "einmal bitte" meine freundin war sauer und es war ihr natürlich peinlich vor den anderen. sie hatte es auch als einladung empfunden. im nachhinein hatte er sich zwar tausend mal entschuldigt, aber im streit warf er ihr dann vor, dass er sie lediglich nur gefragt hatte, ob sie lust hätte mitzukommen.... da hat man doch keine lust mehr was mit dem anderen zu machen.... oder?!

lg hasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:46

Wieso blödsinn...
er hat sie zwar nicht drum gebeten, aber er hat es zugelassen und hat sich nicht mal drum bedankt!

und was hat das mit mittelalter zu tun?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:50

Ich lebe nicht im Mittelalter
Ich brauche keinen reichen Mann, darum geht es überhaupt nicht. Als ich fast 4 Jahre mit meinem damaligen Freund zusammen war, war es ein gegenseitiges Nehmen und Geben. Mal hat er bezahlt und dann wieder ich. Natürlich hätte ich am Mittwoch bei dem Date sagen können, wir zahlen getrennt. Daraus habe ich auch gelernt. Es war halt eine doofe Situation. Man musste spontan antworten.

@hasi

Wir haben eben fast 20 Minuten lang telefoniert und haben mal über alles geredet. Tatsächlich war es ihm sehr unangenehm, dass ich bezahlt habe, deswegen hat er sich auch nicht bedankt (was für mich trotzdem keine Entschuldigung ist). Er dachte, es würde sich beim nächsten mal ausgleichen und er kann sich revanchieren. Fakt ist, er ist sowieso nicht so mein Typ, das würde wirklich nicht passen und das habe ich ihm auch gesagt. Es läuft jetzt auf neutraler Ebene, wir gehen jetzt trotzdem Minigolf spielen und ich habe ihm gesagt, dass es für mich kein 2. Date ist, sondern mehr oder weniger ein "normales" Treffen unter "Freunden". Ist vielleicht komisch ausgedrückt, aber vielleicht versteht man mich ja Der Rest ergiebt sich. Vielleicht unternimmt man mal gelegentlich was zusammen und gut ist. Mehr wird daraus nicht. Zumindest kann ich es mir wirklich nicht vorstellen.

Liebe Grüße

Tinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:51
In Antwort auf ige_12328151

Ja finde ich auch
es ist wirklich eklig und widerlich! besonders weil er ja dadurch nicht nur finanziell geizig ist sondern auch emotional. das wär so als würde er sich das geld fürn puff sparen, bei ihr kriegt ers ja umsonst.... ja aber wirf das mal nem mann vor! dann bist du doch das biest, welches nur an sein geld will!

vorallem ist das doch keine basis für irgendeine beziehung. bei meiner freundin war es lange zeit auch so, dass sie einfach keinen spass mehr an gemeinsamen unternehmungen hatte. es geht ja nicht ums geld, welches man sich spart, sondern einfach um die geste. man fühlt sich doch als frau besonders gut, wenn der mann für einen was springen lässt. wenn man ihm halt was wert ist. zb der freund meiner freundin, seine alter freundeskreis mochte meine freundin nicht. sie haben sie weder begrüsst noch sie beachtet. als die sich das erste mal kennenlernten (freundin und kumpels, wobei bei kumpels auch mädels waren) sind sie alle zusammen ins kino. ihr freund hatte sie gefragt oder besser gesagt gebeten mitzukommen, er hätte sie soooo gerne dabei und würd sich freuen. an der kasse sagt er zu der dame am schalter "einmal bitte" meine freundin war sauer und es war ihr natürlich peinlich vor den anderen. sie hatte es auch als einladung empfunden. im nachhinein hatte er sich zwar tausend mal entschuldigt, aber im streit warf er ihr dann vor, dass er sie lediglich nur gefragt hatte, ob sie lust hätte mitzukommen.... da hat man doch keine lust mehr was mit dem anderen zu machen.... oder?!

lg hasi

GEIZKRAGENALARM!!!
Also ich habe dafür einen Sensor und wenn der erstmal berührt wird heult bei mir sofort der Geiskragenalarm auf und das wärs dann mit dem Date ...

Man sollte seinem Gefühl vertrauen und darauf hören.

Wie hier schon richtig erkannt, besteht nämlich ein Zusammenhang zwischen finanziellem und emotionalem Geiz. Dann muss man seine Zeit auch nicht weiter verschwenden.

Andererseits kann ich das nicht pauschalisieren - das gilt alles in erster Linie in Bezug auf mein Leben. Denn bei anderen mag es anders sein.

Es ist einfach so dass ich selbst ein sehr großzügiger Mensch bin. In einer Partnerschaft bin ich bereti sehr viel zu geben. Da muss man aber nach außen dann auch Schutzmechanismen entwickeln, da man sonst schnell ausgenutzt werden könnte.

Wenn der Mann alles draußen bezahlt, dann ist es gleichzeitig so dass ich ja auch woanders wiederum sehr viel gebe.
Ich kaufe gerne schön ein und bereite mit viel Liebe ein großes Frühstück zu oder koche und backe gerne. Ich mache gerne schöne Geschenke und verausgabe mich auch sonst gerne wenn ich liebe. Ich habe aber auch Ansprüche, so wie ich aber auch gleichzeitig Verständnis dafür habe wenn jemand knapp bei Kasse ist ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:54

Find ich gut...
...tinchen!!! dann wird er vielleicht eben nur ein guter freund, da ist es auch nicht schlimm. trotzdem kann er dich als gegenleistung einfach das nächste mal einladen, eben als guter freund!!!
wenn es ihm unangenehm war, dann hätte er sich umso mehr bedanken müssen!!

lg hasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 11:56

@ronny
Mittelalter?!
Ach wie schöööön ... Da war doch auch so viel schönes vorhanden.

Man denke nur an die Barden die unten am Fenster ein Instrument zupfend und singend um die Braut warben und Gedichte aufsagten ...

Ich glaube die hätten auch gezahlt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 12:00

Gute Freunde
Ja, wir haben uns ausgesprochen und er fand es auch gut, dass ich es ihm gesagt habe. Naja, die Sache ist geklärt und dann ist es auch in Ordnung. Vielleicht lädt er mich ja zum Minigolf ein

Ich mache mich nun auf dem Weg.

Danke nochmal an alle!

LG

Tinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 12:04

@ronny: Sekte?!
Das wäre ja schon wieder ein neues Thema. Das mit dem Mittelalter hattest Du selbst ja bereits aufgeworfen. Aber jetzt geht es ja Schlag auf Schlag mit den Themen:

Aber warum nicht. Wir halten uns an den Händen und haben uns alle ganz doll lieb

@tinchen
Ich dachte mir schon dass es ihm einfach unangenehm war und er deshalb nix gesagt hat. Zeugt aber auch von emotionaler Unfähigkeit und fehlender Souveränität.
Und jetzt hat er ja auch die Chance sich ins Zeug zu legen ... er ist jetzt am Zug und in der Bringschuld ... also sei mal gespannt was kommt.

Du kannst froh sein dass Du die Erfahrung einer zumindes 4 Jahre funktionierenden Beziehung hast. Daher weißt Du schon was in etwa in einer Beziehung richtig und falsch sein kann und kannst Dir auch den Luxus leisten eigene feste Maßstäbe zu haben.

Man muss sich ja nach einer Trennung nicht mit weniger zufrieden geben.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 12:06

@tinchen
Ich dachte mir schon dass es ihm einfach unangenehm war und er deshalb nix gesagt hat. Zeugt aber auch von emotionaler Unfähigkeit und fehlender Souveränität.
Und jetzt hat er ja auch die Chance sich ins Zeug zu legen ... er ist jetzt am Zug und in der Bringschuld ... also sei mal gespannt was kommt.

Du kannst froh sein dass Du die Erfahrung einer zumindes 4 Jahre funktionierenden Beziehung hast. Daher weißt Du schon was in etwa in einer Beziehung richtig und falsch sein kann und kannst Dir auch den Luxus leisten eigene feste Maßstäbe zu haben.

Man muss sich ja nach einer Trennung nicht mit weniger zufrieden geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 15:13

Hallo
Das leidige Thema, wer bezahlt was und wann. Na ja, ist halt von jedem zu jedem unterschiedlich wie man das nimmt, trotzdem sollte grundsätzlich immer ein "Danke" drin sein, wenn einer alleine bezahlt.

Ich für meinen Teil finde schon, dass beim 1. Date derjenige zahlen sollte, der den anderen eingeladen hat und da es meistens der Mann ist, sollte dieser auch bezahlen.

Ich finde es dann nur echt unverschämt, wenn die Frau dann meint, dass der Mann immer bezahlen muss, wenn man sich weiter trifft, Gleichberechtigung für alle und wenn man sich nicht einigen kann, dann halt getrennt zahlen.

LG Blaze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 15:19

Stimme völlig zu
Hallo Tinchen,
ich stimme Dir völlig zu. Beim ersten Date gehört es sich dass der Mann bezahlt. Seh ich auch so. Ganz schön frech dass er beim zahlen dann nix sagt. Aber warum bezahlst DU für ihn mit. Du hättest doch sagen können "getrennt" wenn er nix gesagt hat. Eine Frechheit von ihm dass er dann noch nicht mal danke sagt. So ein ... Was ich tun würde? Dem Kerl den Laufpass geben aber ganz schnell und ihm vorher noch gehörig die Meinung darüber sagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2008 um 11:00

Mein Erlebnis
Also, ich hab am Wochenende auch eine nette Geschichte zu dem Thema erlebt:
Ich war - auf seine Initiative hin! - mit einem Mann essen (war das erste "richtige" Date), überließ ihm auch völlig die Entscheidung, wohin wir gehen, und schließlich landeten wir bei einem sehr guten Italiener mit entsprechenden Preisen. Noch bevor er in die Karte geschaut hatte, sagte er, er würde hier immer die gemischte Fischplatte bestellen und mir das auch empfehlen - war so ziemlich das teuerste, was es gab, und ich hätte mich NIE getraut, von selbst sowas zu bestellen, weil ich schließlich auch nicht unverschämt sein will, aber dachte mir dann, na, der lässt sich halt nicht lumpen, und bestellte dasselbe. - Naja, schließlich kam die Rechnung, und er meinte doch tatsächlich ganz selbstverständlich zum Kellner, dass das getrennt geht.
Danach gingen wir noch in ein Pub - selbe Geschichte: Noch bevor der Kellner die gesamte Rechnung zusammengezählt hatte, hatte mein Begleiter schon im Kopf ausgerechnet, was es kostet, wieviel er bezahlen muss und wieviel ich....hallo???!
Also, das mit dem Pub nur am Rande, wenn er das Restaurant bezahlt hätte, hätte ich im Pub sogar darauf bestanden, ihn auf seine zwei Bier einzuladen bzw. ZUMINDEST getrennt zu bezahlen, aber so war es halt das Tüpfelchen auf dem I.

Ich bin ganz bestimmt nicht so drauf, dass ich irgendjemanden ausnehmen und mich auf Kosten irgendwelcher Männer durchfüttern lassen will, und wenn ich mich mit jemandem öfters treffe, bestehe ich darauf, auch mal zu bezahlen, aber das fand ich einfach aus Prinzip den Hammer...ER fragt MICH, ob ich mit ihm Essen gehen will, er weiß genau, dass ich garantiert nicht zuviel Geld habe (bin Studentin und stecke gerade mitten im Examen, d.h., hab eigentlich weniger Geld denn je, weil ich im Moment auch kaum Zeit habe, nebenbei zu arbeiten), er ist schon berufstätig, er schwätzt mir das teuerste Gericht auf der Karte auf und lässt es mich dann selbst zahlen......!

Und ich erwarte definitiv nicht, in irgendwelche teuren Lokale geführt zu werden - wäre er mit mir zu einem Billig-Chinesen gegangen und hätte mich auf 'nen gebratenen Reis für vier Euro nochwas eingeladen, hätte ich es wirklich absolut ok gefunden. Aber diese Kombination aus Eindruck schinden wollen und Geiz....ne, oder?

Naja, jetzt weiß ich zumindest, mit wem ich mich nicht mehr treffe - ich denk mal, spätestens nach dem dritten Treffen hätte er mir gesagt, dass er jetzt noch 50 Cent Benzingeld fürs Heimfahren kriegt

Liebe Grüße und ich wünsch Euch einen schönen Tag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2008 um 13:56

...
ich mag zwar gentlemens, aber grundsätzlich davon auszugehen das der mann (beim ersten Date) zahlt ist quatsch.
Wenn er gut verdient, dann würde ich das als nette Geste natürlich auch annehmen!
Allerdings einfach dich für euch beide zahlen zu lassen, mal davon abgesehen das er sich nicht einmal dafür bedankt hat, finde ich ziemlich arm!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2008 um 8:43

Du hast für ihn
mitbezahlt? Warum zum Teufel hast du nicht gesagt: der Herr zahlt seine Eier selbst und bist gegangen?

Typen, die die Grundregel nicht kennen, sind im Bett genauso geizig wie am Esstisch!
Frauen zahlen: Schminke, Haarspry, Pflegeprodukte etc. Sie betreiben mehr Aufwand für ein date als ein Mann. Dabei verdienen Frauen auch noch (meist) weniger.
Heutzutage hat es nix mehr mit Gentleman zu tun, wenn er zahlt, sondern schlicht die Anerkennung des Aufwandes den eine SIE betreibt, um zum date hübsch zu sein.

Janin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2008 um 9:18

Hab dazu auch ne Story
Ich habe nen Mann kennengelernt, der sehr gut verdient, Kinder sind schon aus dem Haus, er lebt allein. Er verdient ein Vielfaches von mir, die ich Teilzeit arbeite, weil ich noch zwei Jugendliche zuhause habe. So. Mit diesem Mann ging ich öfter mal was trinken, wobei er jedes mal nur SEINS zahlte. WENN er mal mein Bier mitbezahlte, meinte er gleich hinterher, dann zahlst DU eben das nächste für beide.
Nun kannten wir uns schon paar Wochen, ich lud ihn zu mir nach Hause zum Essen ein. Ich habe Zeugs und Fleisch eingekauft in einer Dimension, die ich mir sonst nicht erlaube und habe den halben Tag gekocht und dann aufgetischt, als er kam. Es schmeckte ihm sehr. Wir sind dann abends weg, er bezahlte WIEDER nur seins. Ich hatte ihn (so blöd!!!) ein zweites Mal zum Essen zuhause eingeladen. Wieder abends weg, auch noch in SEINEM Ort, wo ER wohnte und ich hinfahren musste. In seiner Stammkneipe war ein Event und er wollte unbedingt, dass ich dazu komme. Er stellte mich dann auch allen seinen Freunden stolz vor, sagte zu mir, das sei ihm nun ernst, usw. Dann meinte er noch, die Zeche heute abend ginge selbstverständlich auf ihn. Ok. Ich trank 3 alkoholische Getränke und ein Wasser den Abend über. Als es gegen Mitternacht ans Zahlen ging und die Bedienung den Deckel nahm, meinte er zu mir gewandt, ob ich nicht doch meine Zeche übernehmen wolle, den Sprudel würde er zahlen.....
Ich habe mich noch normal von ihm verabschiedet, heefahren, am nächsten Tag ne SMS geschickt und geschrieben, dass ich so was in fast 50 Jahren noch NIE erlebt hätte. Da schrieb er zurück, er wäre absolut traurig und frustriert, dass ich "ihn so einschätzen würde". Äh - liebe Leute, ich hab ihn doch nicht "eingeschätzt", ich habs doch ERLEBT!
Echt krass!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2008 um 11:24

Wenn der Mann mich beim 1. Date nicht einlädt, geht's nicht weiter...
Ich persönlich erwarte das von einem Mann... wenn er mich nicht einlädt, ist es sofort aus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2008 um 11:53

Wo ist das Problem?
Also ich bezahle gerne selbst. Warum sollte ich ihn beim ersten Date zahlen lassen? Will mich ja nicht aushalten lassen.
Bei meinem ersten Date mit meinem jetzigen Freund, habe ich den Kinoeintritt bezahlt und er Popcorn etc.
Solang es kein Dauerzustand wird und der Mann mir auf der Tasche liegt sehe ich kein Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2008 um 12:59

Ich handhabe
das bei 1. Dates immer ganz locker. wenns ans bezahlen geht, hole ich meinen geldbeutel mit raus, lass ihn aber zuerst bezahlen. wenn er für mich mit zahlt, isses ok und ich freu mich, wenn nicht, dann zahl ich selber und das is auch ok. allerdings hatte ich die situation noch gar nicht so oft. meist haben die männer immer dann wenn ich meinen geldbeutel rausgeholt hab, gleich gesagt, ich soll ihn stecken lassen^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2008 um 22:32

Das geht mal gar nicht
Das würde mich super stören, wenn der Mann beim ersten Date da noch nicht mal seinen Mund aufkriegt!!
Der wäre bei mir schon fast abgeschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2008 um 23:34

Warum...
...hast du nicht gesagt "getrennt zahlen"???!!
ich hab kein problem beim ersten date zu zahlen. ich habe das gefühl, dass ich dem mann sonst was "schuldig" wäre, wenn er mich einläd. und wenn ich ihm nach dem ersten date abgeneigt bin und er hat mich eingeladen?
ich hab mich mal mit einem in ner kneipe getroffen.
er hat die ersten zwei bier für beide gekauft, ich dann die zwei bier danach für beide gezahlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2008 um 9:29

Sollte ein Mann beim 1. Date immer zahlen?
Antwort ist: JA, und zwar ohne Ausnahme!

Und das hat überhaupt nichts damit zu tun, dass irgendjemand auf das Geld des anderen aus wäre.

Ein Mann, dem etwas an der Gesellschaft einer bestimmten Frau liegt und der etwas auf sich hält, wird sich nicht die Blöße geben, die Frau zahlen zu lassen, auch wenn das manche "Jungs" erst verstehen, wenn sie erwachsen werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2008 um 9:58

Auf einmal kommt Man(n) mit Emanzipation?
Sonst sind Männern die Emanzen verhasst aber wenn es Euch in den Kram passt dann sind sie willkommen. Was für eine insoquente Denkweise du hast gruenesocke wo ihr Männer doch immer so viel Wert auf eure Männlichkeit und euer Ego legt und dann denkt ihr so und lasst Euch von einer Frau einladen?

Wie billig und unmännlich!!

Außerdem leben wir vielleicht im Zeitalter der Emanzipation aber noch lange nicht jede Frau ist eine Emanze. Bei weitem nicht, die Alice Schwarzers sind rar gesäht also unterstell hier den Frauen nichts und bezeichne Sie als Emanze.

Ich bin auch keine Emanze und trotzdem bin ich eine selbstbewusste Frau die weiß was sie will und das darf ich auch sein denn schließlich gehe ich auch mit den ganzen Tag arbeiten und bring auch Geld nach Hause also darf ich auch mitreden ohne eine Emanze zu sein. Dies sind Grundrechte die eine Frau einfach hat und das sollen schon Emanzen sein??? Mein Gott habt ihr Männer eine primitive Denk- und Ansichtsweise... Tzzzzz.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2008 um 10:56

Leider....
.... hast Du nicht begriffen, worum es geht.

Es geht um das erste Date, nicht darum, dass Mann IMMER zahlen soll. Es geht auch nicht darum, dass Frau nicht zahlen kann oder will. Es geht überhaupt nicht um Geld dabei, sondern um eine Geste des Mannes der Frau gegenüber.

Im Übrigen würde ein Mann, für den es selbstverständlich ist, beim ERSTEN Date zu bezahlen, eine Frau nicht als Schlampe zum poppen benutzen, DAS tun vielleicht eher die Jungs, die sowieso so wenig von einer Frau halten, dass sie sie beim ersten Date selbst zahlen lassen

sternenstaub

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2008 um 12:02

Nein bin ich nicht!!!
Ich zahle nicht für einen Mann wenn er mich um ein Date bittet. Ich bitte auch nicht um Dates sondern überlasse das den Männern und wenn sie mich um ein Date bitten dann dürfen sie mich auch einladen. Das hat für mich und viele andere Frauen etwas mit Anstand, Erziehung und Männlichkeit zu tun.

Ihr sprecht den Frauen auch heute im 21. Jahrhundert noch vieles ab und seht es bei uns anders als würdet ihr es als Mann machen z.B. Hausarbeit ist heute noch für 90% der Männer einzig und allein Frauensache oder Sexaffären machen eine Frau direkt in Männeraugen zur ... wohin gegen es Euren Marktwert erhöht und so weiter und so weiter aber bezahlen dürfen wir für Euch, da stellt ihr uns plötzlich auf eine Stufe mit Euch selber???? Gehts noch??? DAS ist die Inkonsequenz pur!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2008 um 12:08

@ sannalena
ich gebe dir vollkommen recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2008 um 12:20

Mit Ausnahme von gruenesocke
der plärrte rum mit Emanzipation also ist er auch so ein Kandidat der keinen Stolz hat und sich von einer Frau aushalten lässt, vom sogenannten "schwachen" Geschlecht. Wie peinlich ist das denn bitte????
Wo Männer doch immer so tun als vergeben sie sich was, den Rambo spielen, vor ihren Kumpels den coolen mimen und sind dann nicht mal Willens eine Dame für 2,50 EUR einzuladen?? Oh Gott lass es bitte Männer regnen, Lutscher haben wir reichlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2008 um 12:32

Dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu
Ein Mann muss beim ersten Date bezahlen!
Wenn das nicht der Fall ist, kann er gleich zu Hause bleiben.
Klingt hart, ist aber so und das hat nichts mit Geld aus der Tasche ziehen zu tun sondern einfach mal mit Manieren, ebenso wie Jacke abnehmen, Tür aufhalten ect....

Es sollte einfach mal mehr Knigge gelesen werden!

Mal ganz davon abgesehen hatte ich noch nie ein date bei dem der Mann nicht zahlen wollte. Ich habe auch schon des öfteren gesagt, dass ich auch bezahlen kann oder wenn man sich eben auch zum 3. oder 4. mal sieht, dass ich dann förmlich drauf bestehe. Dennoch sagten mir in 98% der Fälle, dass sie bezahlen denn eine Frau macht sowas nicht! Thema beendet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen