Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll man einem Betrüger Frauenkontakt verbieten?

Soll man einem Betrüger Frauenkontakt verbieten?

19. April 2008 um 13:48 Letzte Antwort: 13. Juni 2008 um 14:29

Hallo,

wie bereits vielleicht bekannt ist, hat mein Mann mich 3 Jahre lang mit wechselnden Frauenbekanntschaften betrogen. Nur Sex, keine Liebe.

Aufgelogen ist die Sache vor ca. 7 Monaten. Mittlerweile haben wir viel geredet und wollen es nochmal versuchen. Ich bin verständnisvoll, einsichtig, bemüht usw.
Auch er bemüht sich wahnsinnig, liest mir jeden Wunsch von den Augen ab und trägt mich praktisch auf Händen. Schöner könnte es kaum sein.

ABER: natürlich lässt es sich nicht verhindern, dass er zu anderen Frauen Kontakt hat. Zu früheren Kolleginnen, zu einer Frau aus dem Haus in dem wir eine Eigentumswohnung haben, zu dieser und jener und welcher.

Immer wieder kommen emails, sms oder Anrufe von Frauen, mit denen er einfach nur ein wenig über seinen Beruf redet bzw. darüber wie es ihm so geht.

Jedes Mal bekomme ich einen total Nervenzusammenbruch. Immer habe ich Angst, er fängt mit denen was an. Es könnte sich ja mal schnell was entwickeln und dann betrügt er mich wieder. Ständig kommt es deswegen zu Streit. Er will sich nicht soweit bevormunden lassen, als das ich ihm sämtliche Kontakte zu Frauen verbieten darf. Das lässt er einfach nicht zu. Weil laut seinen Worten: "er mich nie wieder betrügen wird." Dass ich es vor Schmerz kaum aushalte, ist ihm dabei völlig egal.

Frage: Ist es also kleinlich von mir, ihm Frauenkontake (vor lauter Angst) zu untersagen oder ist es unverschämt von ihm, dass er mich ständig solchen Situationen aussetzt?

Mehr lesen

19. April 2008 um 15:39

!!!
Wer ein Mal betrügt macht es immer wieder, ich spreche aus Erfahrung. Willst du einen Mann der nur mit dir schläft such dir einen anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2008 um 19:53

Ganz schön schwierig...
find ich Deine jetzige Situation. Mein Mann hat es 2 Monate lang geschafft mich mit meiner Arbeitskollegin/Freundin zu betrügen bis ich dahinter kam. Angeblich hat da kein Sex stattgefunden. Sie haben allerdings jede verdammte Situation ausgenutzt heimlich zu texten, zu telefonieren oder sich zu treffen, ganz zu schweigen von den gemeinsamen Treffen, bei denen sie nur daurauf gewartet haben bis ich mal den Raum verliess. Wenn Dein Mann das allerdings auf das sexuelle beschränken kann, würde ich mich fragen was ihm in eurer Sexualität fehlt. Habt ihr darüber mal offen gesprochen? Ich finde als Vertrauensbeweis ist er es Dir schuldig private Kontakte zu Frauen zu unterlassen, beruflich geht das eher weniger. Er ist jetzt wirklich nicht in der Position Einforderungen zu stellen. Wenn er Dich liebt und Dir jeden Wunsch erfüllt, dann wohl auch diesen! Ich wünsch Dir die Kraft Dich durchzusetzen und hoffe ihr schafft das! Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2008 um 20:31
In Antwort auf an0N_1282469099z

Ganz schön schwierig...
find ich Deine jetzige Situation. Mein Mann hat es 2 Monate lang geschafft mich mit meiner Arbeitskollegin/Freundin zu betrügen bis ich dahinter kam. Angeblich hat da kein Sex stattgefunden. Sie haben allerdings jede verdammte Situation ausgenutzt heimlich zu texten, zu telefonieren oder sich zu treffen, ganz zu schweigen von den gemeinsamen Treffen, bei denen sie nur daurauf gewartet haben bis ich mal den Raum verliess. Wenn Dein Mann das allerdings auf das sexuelle beschränken kann, würde ich mich fragen was ihm in eurer Sexualität fehlt. Habt ihr darüber mal offen gesprochen? Ich finde als Vertrauensbeweis ist er es Dir schuldig private Kontakte zu Frauen zu unterlassen, beruflich geht das eher weniger. Er ist jetzt wirklich nicht in der Position Einforderungen zu stellen. Wenn er Dich liebt und Dir jeden Wunsch erfüllt, dann wohl auch diesen! Ich wünsch Dir die Kraft Dich durchzusetzen und hoffe ihr schafft das! Lieben Gruß

Das Sexproblem
ist mittlerweile gelöst. Ich laste ihn so weit aus, dass er zu mehr wohl gar nicht mehr fähig wäre.

Aber, was wenn ihm eine andere dann doch plötzlich sympathisch genug wäre, um mit ihr ins Bett zu steigen? Ich trau ihm einfach (noch) nicht. Dafür ist zu viel passiert.

Ich bin so traurig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2008 um 21:36
In Antwort auf vida_12642461

Das Sexproblem
ist mittlerweile gelöst. Ich laste ihn so weit aus, dass er zu mehr wohl gar nicht mehr fähig wäre.

Aber, was wenn ihm eine andere dann doch plötzlich sympathisch genug wäre, um mit ihr ins Bett zu steigen? Ich trau ihm einfach (noch) nicht. Dafür ist zu viel passiert.

Ich bin so traurig.

Da hast Du auch allen Grund zu
ihm nicht zu trauen. Bis man den Glauben an den Anderen wiedergefunden hat, vergeht bestimmt eine Menge Zeit. Bei mir ist alles auch noch so frisch, dass ich noch garnicht weiß ob es je wiederkommt. Wie schon gesagt, liebt er Dich, läßt er die privaten Kontakte sein, wie sollst Du ihm sonst wieder vertrauen? Mein Mann schwört hoch und heilig, dass er den Kontakt beendet hat... aber ich kann ihn (leider) nicht 24 Std überwachen. Das wäre im Moment der einzige Weg mich zu überzeugen. Was können wir nun tun außer glauben, hoffen und unsere Männer sexuell auslasten? Ist das die Lösung? LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2008 um 14:00
In Antwort auf an0N_1282469099z

Da hast Du auch allen Grund zu
ihm nicht zu trauen. Bis man den Glauben an den Anderen wiedergefunden hat, vergeht bestimmt eine Menge Zeit. Bei mir ist alles auch noch so frisch, dass ich noch garnicht weiß ob es je wiederkommt. Wie schon gesagt, liebt er Dich, läßt er die privaten Kontakte sein, wie sollst Du ihm sonst wieder vertrauen? Mein Mann schwört hoch und heilig, dass er den Kontakt beendet hat... aber ich kann ihn (leider) nicht 24 Std überwachen. Das wäre im Moment der einzige Weg mich zu überzeugen. Was können wir nun tun außer glauben, hoffen und unsere Männer sexuell auslasten? Ist das die Lösung? LG

Er hat versprochen
keine anderen Frauen mehr anzurufen bzw. ihnen zu schreiben.

Wenn eine anruft, wird er sich kurz mit ihr unterhalten, oberflächlich. Ende.

Eine frühere Kollegin wartet auf seinen Rückruf, weil sie was von ihrer alten Arbeit wissen will. Hier hat er angeboten, dass ich zuhören kann.

Irgendwie komme ich mir jetzt auch dämlich vor.

Warum ist das alles bloß so schwer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2008 um 19:39
In Antwort auf vida_12642461

Er hat versprochen
keine anderen Frauen mehr anzurufen bzw. ihnen zu schreiben.

Wenn eine anruft, wird er sich kurz mit ihr unterhalten, oberflächlich. Ende.

Eine frühere Kollegin wartet auf seinen Rückruf, weil sie was von ihrer alten Arbeit wissen will. Hier hat er angeboten, dass ich zuhören kann.

Irgendwie komme ich mir jetzt auch dämlich vor.

Warum ist das alles bloß so schwer?

Nimm sein Versprechen ernst
und höre ruhig bei seinen Anrufen zu. Du brauchst Dir nun wirklich nicht dämlich vorkommen, das soll Dir ja auch helfen Deine Angst abzubauen. Kontrolliere auch ständig sein Handy und schaue wieviele SMS er erhalten hat. Da muß er durch... schließlich hat ER mich betrogen. Heute war ein guter Tag, wir haben etwas schönes unternommen und ich habs geschafft nicht permanent daran zu denken. Kann morgen schon wieder anders sein, da seh ich SIE wieder. Hast Du ihn mal gefragt wie das für Ihn wäre, hättest Du ihn so betrogen? In meinem Fall läge der Typ wahrscheinlich im Koma und meine Koffer wären gepackt... Wir sind halt zu gut für diese Welt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2008 um 1:12

Hallo ? K l e i n l i c h ?
"
Frage: Ist es also kleinlich von mir, ihm Frauenkontake (vor lauter Angst) zu untersagen oder ist es unverschämt von ihm, dass er mich ständig solchen Situationen aussetzt?
"

Trotz allem ist er weder Dein Eigentum noch Dein Sklave. Die Vokabel "untersagen" hat in einer Beziehung nix zu suchen.
"Untersagen" ... ich fass es nicht ...

Sage Ihm, daß Du Ihn verlassen wirst, wenn er nochmal fremdgeht und kündige Ihm ein Scheidungsdrama monumentalen Ausmasses an. Dann hör auf Ihn zu kontrollieren (schon Deine Nerven). Wenn er dauerhaft fremdgeht, wirst Du das auch ohne Schnüffelei bemerken. So wie sich das anhört, bist Du auf dem besten Weg ihn zu vertreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2008 um 19:08

Er hat es schon wieder getan!
Ich kann nicht mehr. Ausgerechnet heute am Muttertag heul ich mir die Augen aus dem Kopf.

Er hat`s mir versprochen, keine Frauenkontakte mehr. Was macht er? Schreibt seinen früheren Arbeitskolleginnen nach wie vor sms. Alles nach seinen Worten völlig normal. Er hatte mit keiner was und will auch nichts von denen. Trotzdem wollte er sich mit einer Treffen. OHNE mir etwas davon zu sagen. Er erzählte mir weder von den sms noch von seinen Telefonaten. OBWOHL er es versprochen hatte.

Er sagt, es gibt keinen Grund mehr mich zu betrügen. Er liebt mich und alles ist schön mit mir. Wir hatten die letzten Monate auch eine wirklich schöne, intensive und liebevolle Zeit. Ich schenkte ihm Vertrauen, er hat es nicht verdient. Ich vermute hinter jedem Telefonat Verrat, bei jedem Internetbesuch Betrug. Ich traue ihm keine Sekunde. Ich bin völlig kaputt.

Heute habe ich ihm gesagt, er soll ausziehen. Er sieht sich dazu nicht veranlasst, weil er sich nicht schuldig fühlt.

Was soll ich nur tun? Ich bin völlig gebrochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2008 um 23:06
In Antwort auf vida_12642461

Er hat es schon wieder getan!
Ich kann nicht mehr. Ausgerechnet heute am Muttertag heul ich mir die Augen aus dem Kopf.

Er hat`s mir versprochen, keine Frauenkontakte mehr. Was macht er? Schreibt seinen früheren Arbeitskolleginnen nach wie vor sms. Alles nach seinen Worten völlig normal. Er hatte mit keiner was und will auch nichts von denen. Trotzdem wollte er sich mit einer Treffen. OHNE mir etwas davon zu sagen. Er erzählte mir weder von den sms noch von seinen Telefonaten. OBWOHL er es versprochen hatte.

Er sagt, es gibt keinen Grund mehr mich zu betrügen. Er liebt mich und alles ist schön mit mir. Wir hatten die letzten Monate auch eine wirklich schöne, intensive und liebevolle Zeit. Ich schenkte ihm Vertrauen, er hat es nicht verdient. Ich vermute hinter jedem Telefonat Verrat, bei jedem Internetbesuch Betrug. Ich traue ihm keine Sekunde. Ich bin völlig kaputt.

Heute habe ich ihm gesagt, er soll ausziehen. Er sieht sich dazu nicht veranlasst, weil er sich nicht schuldig fühlt.

Was soll ich nur tun? Ich bin völlig gebrochen.

Das ist doch nicht normal!
Ich finde, nachdem er dich betrogen hat, hat er kein Recht mehr dazu, dir etwas zu verheimlichen oder etwas hinter deinem Rücken zu tun. Wenn er es doch macht, so wie du es beschreibst, dann würde ich ihn auch rausschmeißen.

Und du sagst, er lässt sich keine Frauenkontakte verbieten. Gut, es ist vielleicht nicht das beste, was du tun könntest, aber es ist ja wohl verständlich, dass du skeptisch wirst, nachdem er dich mehrfach betrogen hat. Als Dank dafür, dass du ihm verziehen hast und dir Mühe gibst, könnte er ja etwas Verständnis aufbringen.

Für mich hört sich dein Mann ignorant an!
Und denk daran: Die Welt ist voll mit Wiederholungstätern!
Gerade ein Mann, der sieht, dass sein jahrelanges Betrügen kaum Folgen für ihn hat, wagt es gerne noch einmal.
Es gibt auch zig Männer, die ihr Verhalten tatsächlich bereuen. Die bemühen sich aber auch und bitten nicht andere Frauen heimlich um Treffen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2008 um 14:58
In Antwort auf ayelet_12068370

Das ist doch nicht normal!
Ich finde, nachdem er dich betrogen hat, hat er kein Recht mehr dazu, dir etwas zu verheimlichen oder etwas hinter deinem Rücken zu tun. Wenn er es doch macht, so wie du es beschreibst, dann würde ich ihn auch rausschmeißen.

Und du sagst, er lässt sich keine Frauenkontakte verbieten. Gut, es ist vielleicht nicht das beste, was du tun könntest, aber es ist ja wohl verständlich, dass du skeptisch wirst, nachdem er dich mehrfach betrogen hat. Als Dank dafür, dass du ihm verziehen hast und dir Mühe gibst, könnte er ja etwas Verständnis aufbringen.

Für mich hört sich dein Mann ignorant an!
Und denk daran: Die Welt ist voll mit Wiederholungstätern!
Gerade ein Mann, der sieht, dass sein jahrelanges Betrügen kaum Folgen für ihn hat, wagt es gerne noch einmal.
Es gibt auch zig Männer, die ihr Verhalten tatsächlich bereuen. Die bemühen sich aber auch und bitten nicht andere Frauen heimlich um Treffen!!!

..
irgendwie kann ich sie verstehen. ich meine die panik, die angst dass er wieder fremdgeht ist doch normal. wenn er nicht mehr fremdgehen will, würde ihr egal wie besitzergreifend und kontrollierend sie ist, die karten offen auf den tisch legen, statt zu verheimlichen. er weiss selber auch, was er getan hat. daher sollte auch ein bischen toleranz von seiner seite her kommen.
grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juni 2008 um 16:16

SEIN Therapeut hat gesagt,...
...dass ich ihn ja sozusagen zum Lügen zwinge, wenn ich ihm was verbiete. Aha.
Sein Therapeut sagt auch noch, dass ich ihm entweder vertrauen soll oder wenn ich es nicht tue, dann muss ich mich halt trennen. Toller Ratschlag, was??? Klar trenne ich mich gerne, habe ja nur ein Haus zu verlieren und zwei kleine Kinder, die mit mir alles "verlieren" würden..... Spinnt so ein Therapeut, oder was will er mir damit sagen?

Wenn man 2 x belogen wurde, dann soll man wieder sofort uneingeschränkt Vertrauen schenken? Sorry, bei mir läuft das nicht. Dieses Vertrauen muss erst wieder wachsen. Und wie ich merke, dauert das noch gaaaanz gaaaanz lang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2008 um 5:02

Wie bloed
warum muss er mit irgendwelchen Frauen darueber reden, wie es ihm so geht??? Es sei denn er muss aus beruflichen Gruenden mit ihnen sprechen, dann sollte er das doch gefaellgst lassen. Allein als Vertrauensbeweis seinerseits.

Meiner ist seitdem ich es herausgefunden habe (vor 9 Mo)nicht ein einziges Mal mit Kumpels abends weggegangen,und hat keinen Kontakt mit irgendeiner Frau, mit der er nicht beruflich zu tun hat(z.B. Firmenkundin) nur um mir zu beweisen, dass er es ernst meint. Ich finde das selber ziemlich extrem denn ich habe dies keinesfalls von ihm verlangt, aber er will es so. Trotzdem ist in mir drinnen was kaputtgegangen und immer noch kaputt.

Alleine, dass deiner mit mehreren Frauen rumgemacht hat in 3 Jahren ist schon der Hammer! Und dann ist er noch so verstaendnislos. Klar kann man keinem was verbieten, aber er sollte wenigstens den Anstand haben etwas mehr Verstaendnis fuer dich zu haben.

Kann dich total verstehen! Ich finde ihn unverschaemt. Ziemlich scheisse!!! um ehrlich zu sein!!!

Ausserdem kann es auch Taktik sein. Wenn du dich erstmal daran gewoehnt hast dass er soviel Kontakt zu so vielen Frauen hat, dass es ganz 'normal' fuer ihn ist, dann kanst du ihm in Zukunft schwieriger auf die Schliche kommen. Nach dem Motto 'ach die ist nur so und so, wir reden nur ueber Arbeit, oder wie es mir geht, das heisst nix....' Das wuerde ich auch Bedenken.

Lucy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2008 um 14:29

Liebe unglücksmaus
leider hat dieser therapeut nicht unrecht. es ist sicher überspitzt formuliert(warst du bei diesem gespräch dabei?)aber du bringst tatsächlich deinen mann in eine lage, wo er dir unmöglich sagen kann, dass er kontakt zu einer frau hat. er hat noch nicht kapiert, dass es eh irgendwann rauskommt und dann dein misstrauen ja bestätigt wurde auch wenn es ein harmloser kontakt war.

verstehst du was ich meine? ich will deinen mann überhaupt nicht in schutz nehmen aber vielleicht denkst du darüber nach. warum "braucht" dein mann noch kontakt zu anderen frauen(auch wenn harmlos)?

du musst DICH wirklich entscheiden, gibst du ihm eine chance oder nicht? und ein hinderniss für eine trennung sollten nicht die kinder sein. die bekommen doch eure situation mit

seid ihr in einer paartherapie? dies könnte auch klarheit bringen und euch bei einer allfälligen trennung behilflich sein.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club