Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich um Sie kämpfen, oder machst es keinen Sinn mehr?

Soll ich um Sie kämpfen, oder machst es keinen Sinn mehr?

23. Februar 2014 um 15:25 Letzte Antwort: 23. Februar 2014 um 17:55

Hallo meine Lieben,

Ich bin am Ende meiner Kraft,ich mache mich psychisch und physisch kaputt aufgrund einer Frau Grade und suche deshalb einen Rat.Ich bin 21 und Sie 19 und wir beide haben eher einen alternativen Style,falls später noch relevant.

Zur Geschichte:

Ich habe Sie vor etwa 2,5 Jahren kennengelernt.Wir waren beide auf einem Hardcore Konzert in einer eher übersichtlichen Location. Ich halte zu dem Zeitpunkt grade eine sehr belastende Beziehung beendetund war drüber hinweg.Mit bester Laune horchte ich also dem Konzert und bemerkte dann wie Sie(nennen wir sie K)den Raum betrat.
Ich war geschockt.Sie war so schön und ich wusste ich wollte sie kennenlernen.Ich sprach den Freund an, mit dem ich auf dem Konzert war an, der zu meinem Glück sagte er kenne Sie.
Einige Minuten später stellte er mir K vor. Was folgten waren.intensive Blicke und Berührungen.Wir verstanden uns blendend.Später war ich mit ihr allein und wir tanzten eng umschlungen zu klassischen Punk-Rock.

Nach dem Konzert fragte ich Sie nach ihrer Handynummer,die ich natürlich prompt bekam.Ich fragte ob man sich wiedersehe und sie antwortete: "Ich kann auch mit zu dir kommen" Natürlich willigte ich ein und es folgten einige romantische Schöne Stunden an diesem Abend.

Doch der nächste Schock folgte noch am selben Abend!
Sie War JUNGFRAU!!! Als ich etwas resigniert auf das Thema zu sprechen kam(für mich kam zu dem Zeitpunkt nichts festes in Frage,ich wollte eigentlich nur Spaß) reagierte sie ziemlich lässig.

Die nächstes Treffen fanden bei Ihr statt. Ich lernte ihre Familie kennen und hatte immer mwhr das Gefühl die Frau meines Lebens gefunden zu haben.Doch wollte ich immer noch nix festes,aus Angst mich zu sehr öffnen zu können. Ich merkte ihr Interesse und das sie mehr wollte, doch nie wurde etwas "fest" gemacht.

Was folgte, waRen 1,5 Jahre "Nicht" - Beziehung wie sie es nannte, d.h. Wir waren nicht wirklich zusammen und doch war es wie in einer Beziehung.Auf Fragen nach unserem Beziehungsstatus folgten immer Antworten wie: "Nein ich bin solo aber es gibt da jemanden" Ich habe die Zeit genossen.Es gab nur sie und mich.Ich wollte niemand anderen und doch habe ich mich nicht getraut es ihr zu sagen,obwohl ich wusste sie würde genauso fühlen.Doch so wie wir waren, war es für mich gut.Ich brauchte keine weiteRen Worte um ihr zu zeigen

Im Sommer 2013 änderte sich das schlagartig.Ich schlief wieder einmal bei ihr und sagte ihr DIE drei Worte während wir im Bett lagen und uns in die Augen schauten. Es kam nix...Sie reagierte mit einem Kuss und schlief dann ein.Die darauf folgenden Wochen waren schrecklich.Wir hatten kaum Kontakt und ich machte dann einen Riesen Fehler.Ich hatte Angst sie würde mich nicht mehr wollen und wir fingen an zu streiten.Es endete damit das wir fast 2 Wochen keinen Kontakt hatten.In diesen 2 Wochen lernte ich D kennen.Ein lockeres Mädel,gut drauf und sehr lebensfroh.Ich fing eine Affäre mit ihr an welche ich aber nach zwei Wochen beendete.

ich habe K später alles erzählt worauf wir dann 3 Monate keinen Kontakt hatten.Danach habe ich ihr wieder geschrieben und wir begannen uns wieder einander näher zu kommen.Doch es war anders. Sie fühlte sich plötzlich von mir eingeengt und kontrolliert. Wir haben während der ganzen Zeit sehr viel geredet und sie meinte sie könne mich nicht mehr so lieben wie vor D und das Vertrauen wäre angeknackst, doch weil ich ihr soviel bedeute habe sie mich "zurückgenommen" Es folgten 2 weitere sehr kühle Monate. Sie zeigte mir kaum was ich ihr bedeutete auch wenn ich alles versuchte, zusammen kochen,weggehen oder ähnliches.

Zu der Zeit wurde ich sehr eifersüchtig, da sie extrem viel Kontakt zu anderen Männern hatte und habe leider auch einmal ihre Nachrichten gelesen,was ich sehr bereue.
Im Dezember 2013 haben wir zsm beschlossen es mit einer Beziehung zu versuchen.Ich glaube ich war sehr fordernd in dieser Zeit und habe sie sehr bedrängt. Die Beziehung hielt 5 Tage da sie einen guten Freund von mir an Silvester geküsst hat und dieser bei ihr schlief.(ich weiss nicht ob da mehr lief,er sagt nein)

Ich war am Boden zerstört und sie meinte sie bereue es nicht da sie rausfinden wollte ob sie mich noch liebt.

Die nächsten zwei Monate waren ein Wechsel zwischen Streit und Liebespaarphasen.Mal sagte sie, sie sei froh das iCh bei ihr bin,mal kamen Sprüche wie: Du kannst mich nicht mehr glücklich machen oder du bist nicht genug,denn niemand ist es für mich. Das verwirrte mich sehr und trieb mich immer mehr in die Eifersucht rein.

Aktuell sieht die Situation so aus das wir einen Kontaktabbruch für 4 Wochen ausgehängt haben, ich es aber nicht schaffe diesen einzuhalten...aus Angst sie zu verlieren.
Sie sagt ich nerve sie und wäre paranoid und an anderen Tagen sagt sie wieder sie möchte mich nicht verlieren und will für mich da sein.Sie sagt sie könne das alles mit mir im Moment nicht mehr und auch mein FreundesKreis meint ich soll das lassen.

Ich will sie nicht verlieren und will ihr ihren Freiraum geben.

meint ihr es besteht noch Hoffnung oder hält sie mich nur hin??

Bitte helft mir...

Grüße

Mehr lesen

23. Februar 2014 um 17:55

Sag ihr,...
... was du dir von ihr wünschst.
Wenn sie dir das nicht bereit ist zu geben dann such dir eine andere, sonst wirst du nicht glücklich.

Gruss shooji

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook