Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich sie verlassen?

Soll ich sie verlassen?

15. Juli 2014 um 21:09

hallo allerseits.

erst mal die grundsituation.
ich kenne meine partnerin seit 9 jahren, bin ihr bester freund für 6 und seit 3 jahren mit ihr zusammen.
wir hatten unsere höhen und tiefen, aber bisher konnten wir alles ohne große probleme überstehen, da wir uns einfach auswendig kennen.
ich bin ihre erste richtig große liebe und sie ist meine.

nun zum eigentlichen...
sie ist für ein jahr ins ausland gegangen um dort zu arbeiten. es lief auch alles ganz gut. ich habe sie nach 7 monaten mal besucht (sie ist in chile... daher nur ein mal) und es war wirklich eine tolle zeit und sie hat meinen besuch wirklich sehr genossen. ich weiß, dass mehrere typen auf sie stehen, da sie mir das immer alles erzählt hat, aber ich habe ihr vertraut, dass sie mich nicht betrügen wird.
vor ein paar tagen hat sie mir nun gebeichtet, dass sie in der nacht davor mit einem aus ihrer wg geschlafen hat. sie fühlt sich schrecklich und fleht mich seit dem an, ihr zu verzeihen.
sie lag wohl neben ihm (warum lag sie überhaupt mit ihm in einem bett??), er küsste ihren rücken, obwohl sie ihn bat damit aufzuhören. irgendwann konnte sie sich nicht mehr halten und sie hatten sex.

ich bin hin und her gerissen. einerseits kann ich mir ein leben ohne sie kaum noch vorstellen, andererseits ist mein vertrauen in sie komplett zerstört. sie beteuert, dass es rein körperlich war und nichts zu bedeuten hätte und sie der festen überzeugung ist, dass man ihren fehler wieder reparieren kann.
ein weiteres problem ist, dass wenn sie wieder zurück kommt, es in einer fernbeziehung enden würde, da sie wo anders studiert, auch wenn man sich dann am wochenende sehen kann.

es sind so viele fragen, die ich mir stelle.
wie kann sie danach trotzdem noch behaupten, dass sie mich über alles liebt? (ich hätte sie auch in dem jahr mehrere male betrügen können, hab es aber natürlich nicht getan... hätte ich es tun sollen?)
kann ich ihr je wieder richtig vertrauen?
warum konnte sie sich ein jahr lang zusammen reißen und dann 3 wochen vor ihrer rückkehr die beherschung verlieren?
und noch viele andere...

mein bisheriger plan war, ihr nicht zu verzeihen, aber ihr eine chance zu geben. ich liebe sie ja schließlich noch (zumindest glaube ich das) und würde trotzdem gerne die beziehung weiterführen. ich habe allerdings große angst davor, dass wenn ich sie in 3 wochen wieder sehe, ich nur noch daran denken kann, dass sie mich betrogen hat. das würde für mich auf jeden fall bedeuten, dass ich die beziehung beenden muss.

ich hab zwar schon mit meinem bruder, besten freund und bester freundin darüber gesprochen, würde aber sehr gerne ein paar objektive meinungen hören.

mfg
aldreth

Mehr lesen

15. Juli 2014 um 23:04


Keine Ahnung, ob meine Meinung objektiv ist.

Der 1. Fehler war es dir zu erzählen. Wenn es ihr nichts bedeutet, hätte sie es für sich behalteb sollen.

Nun liegt es an dir, ob du ihr verzeihen kannst. Vergessen wirst du es wohl nie! Es wird wohl immer zwischen euch stehen.

Ich würde das nicht können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2014 um 23:54
In Antwort auf hanna1404


Keine Ahnung, ob meine Meinung objektiv ist.

Der 1. Fehler war es dir zu erzählen. Wenn es ihr nichts bedeutet, hätte sie es für sich behalteb sollen.

Nun liegt es an dir, ob du ihr verzeihen kannst. Vergessen wirst du es wohl nie! Es wird wohl immer zwischen euch stehen.

Ich würde das nicht können.

Ich
weiß auch nicht, ob ich es kann...
aber ich könnte mir vorstellen, dass ich mir selber vorwürfe mache, wenn ich es nicht wenigstens versuche...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2014 um 11:02

Verzeihen
Hallo,

man kann wohl verzeihen, aber niemals vergessen. Ich bin ebenfalls betrogen worden, aber über eine lange Zeit und immer wieder.

Ich denke schon das deine Freundin es sehr bereut und das sie es dir gestanden hat, zeugt schon von Aufrichtigkeit. Warum sie schwach geworden ist, darüber wird sie wahrscheinlich mit dir gesprochen haben.

Sie hätte schweigen können und du hättest es wahrscheinlich nicht rausgefunden. Deshalb habe ich Respekt vor ihrem Geständnis, auch wenn es dich natürlich extrem belastet.

Der Betrug an sich belastet eine Beziehung extrem. Man zweifelt an allem was der Partner sagt und macht. Gerade wenn es in Zukunft eine Fernbeziehung sein wird.

Jetzt kommt es auf die Stärke eurer Gefühle an. Hält sie die eventuellen Anschuldigungen, Beschimpfungen aus, bzw. kannst du ihr verzeihen, ohne ständig auf dem Thema rumzureiten?

Eigentlich hilft nur die Zeit, die bei euch allerdings durch die Fernbeziehung knapp sein wird.

Wenn du sie noch liebst, versuche zu verzeihen, aber wenn du nicht damit umgehen kannst, dich unwohl fühlst, dann wird nur eine Trennung helfen.

LG
Kleines 1968


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2014 um 11:57
In Antwort auf kleines1968

Verzeihen
Hallo,

man kann wohl verzeihen, aber niemals vergessen. Ich bin ebenfalls betrogen worden, aber über eine lange Zeit und immer wieder.

Ich denke schon das deine Freundin es sehr bereut und das sie es dir gestanden hat, zeugt schon von Aufrichtigkeit. Warum sie schwach geworden ist, darüber wird sie wahrscheinlich mit dir gesprochen haben.

Sie hätte schweigen können und du hättest es wahrscheinlich nicht rausgefunden. Deshalb habe ich Respekt vor ihrem Geständnis, auch wenn es dich natürlich extrem belastet.

Der Betrug an sich belastet eine Beziehung extrem. Man zweifelt an allem was der Partner sagt und macht. Gerade wenn es in Zukunft eine Fernbeziehung sein wird.

Jetzt kommt es auf die Stärke eurer Gefühle an. Hält sie die eventuellen Anschuldigungen, Beschimpfungen aus, bzw. kannst du ihr verzeihen, ohne ständig auf dem Thema rumzureiten?

Eigentlich hilft nur die Zeit, die bei euch allerdings durch die Fernbeziehung knapp sein wird.

Wenn du sie noch liebst, versuche zu verzeihen, aber wenn du nicht damit umgehen kannst, dich unwohl fühlst, dann wird nur eine Trennung helfen.

LG
Kleines 1968


Dazu
kommt ja noch, dass ich sie eigentlich mit ihren eltern abholen wollte.
das werd ich aber höchstwahrscheinlich nicht machen. ich kann einfach nicht einschätzen, wie ich reagieren werde und dann auch noch gezwungen sein, vom flughafen stunden lang nach hause zu fahren? da treff ich sie lieber auf neutralem boden, wo ich auch sofort wieder gehen könnte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2014 um 13:55

Du
meinst, sie wird es wieder tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2014 um 14:08

Verzeihen
Ich würde nicht eine 3-jährige Beziehung wegen so etwas beenden. Immerhin hat sie dich ja sonst nie betrogen oder?
Ein Jahr ist eine lange Zeit.....
Vermutlich konnte sie sich zuvor beherrschen, weil die anderen Männer ihr nicht so nahe gekommen sind und ich denke die Hemmschwelle ist auch kleiner, wenn man den Partner so lange nicht sieht (sie ist ja vor deinem Besuch fremdgegangen oder?).
Ich würde auf jeden Fall mal in Ruhe mit ihr sprechen, wenn sie wieder zuhause ist, sie alles erklären lassen. Immerhin war es ihr einziger Fehltritt.
Dass sie dir in der Fernbeziehung wieder fremdgehen wird, glaube ich nicht, sofern sie zuvor nie fremdgegangen ist und sie sich in der Beziehung wohlfühlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen