Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich sie betrügen?

Soll ich sie betrügen?

5. Juni 2017 um 17:48 Letzte Antwort: 8. Juni 2017 um 14:47

Hallo liebes forum!
Folgendes problem, meine frau und ich sind schon seit 5 jahren zusammen und seit etwa einem jahr läuft bei uns nicht mehr viel im bett, nur noch ab und zu. tja trotz unregelmäßigem sex ist sie jetzt hochschwanger und ich absolut erledigt. Es macht mich fertig dauernd anderen ins gesicht zu lügen und ich leide auch sehr unter der situation. Darum habe ich sie gefragt ob sie der meinung ist ein kind wäre jetzt das richtige für uns und sie wusste nicht was ich meine, wurde zuerst wütend und dann traurig. Es ist alles relativ eingeschlafen, wenn es dazu kam war es immer das gleiche, wie eine pflicht.

Ich wollte schon mehrmals mit ihr zu reden doch sie blockt total ab und ich bin wirklich am ende!!! Sie geht einfach weg oder sagt sie ist fertig. Ich verstehe sie ja, sie versorgt zwei. Ich sage ihr immer wieder, das ich sie liebe und wir über alles reden können aber sie möchte einfach nicht. Manchmal geht sie dann auch einfach in den park oder einkaufen.

Eine offene beziehung geht nicht wird abgelehnt und ich weiss nicht ob sie denkt ich veralbere sie damit oder ob sie dadurch verletzt ist. 

Ich verspüre einen immensen druck und glaube wenn dieser weg ist wäre die sache erledigt. Jemanden gefunden habe ich noch nicht, aber da habe ich schon vermutungen wen ich fragen könnte und wer es sicher auch tun würde . Ansonsten war alles relativ in ordnung bei uns, nur dieses thema ist sehr empfindlich und steigt mir echt die halsschlagader hoch!

Ich weiß, das ist der schlechteste zeitpunkt für sowas und es ist total asozial aber ich kann nicht mehr es wächst mir sehr über den kopf und ich möchte mit anderen nicht drüber reden und sie auch noch mit rein ziehen und jammern, ich schlucke alles runter. Ich möchte einfach wieder glücklich sein. Ich liebe sie über alles aber sie ist einfach nur lustlos und ich werde langsam wirklich sauer. Ich weiß aber, das zu viel stress gerade wirklich nicht gut für sie wäre.

Was meint ihr? Eine Idee? Würdet ihr das Risiko eingehen? 

Mehr lesen

5. Juni 2017 um 18:37

Wie gesagt, ich ging davon aus, das sie verhütet da wir das bisher so abgesprochen haben. Sie behauptete ganz felsenfest ihre verhütung hätte versagt und zeigte mir dann auch die pillen aber was das angeht kenne ich mich als mann nicht 100% aus und weiss nicht was für ein system dahinter steckt, wie oft man sie nimmt. Man steht ja auch nicht hinter ihr und schaut ihr dauernd auf die finger wenn man ihr sonst vertraut und sie einem versichert alles sei ok und sie würde es immernoch so tun. Deshalb habe ich auch gefragt ob sie das so ok findet und es auch haben will wenn es doch ein unfall gewesen ist.
Würde ich sie nicht lieben wäre ich gleich mit der nächstbesten ins  bett gehüpft deshalb frage ich ja was ihr in dieser situation tun würdet es ist eh schon schlimm genug und ich habe auch versucht mit ihr zu sprechen MEHRFACH. Das mit der offenen beziehung stand schon länger auf dem tisch vor dem kind. Vielleicht gäbe es ja eine möglichkeit, das es wieder besser geht? Ansonsten betrug. Es war nicht meine absicht sie zu schwängern. Deshalb hätte ich hier gerne ein paar meinungen darüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 18:38

Betrug in der schwangerschaft ist nicht selten verstehe das entsetzen nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 19:21

Was mich am meisten gestört hatte war wie leicht und emotionslos ihr das von den Lippen ging und sie ohne mit der Wimper zu zucken unbedingt das Kind wollte. Ich habe langsam wirklich kein Verständnis mehr warum ich mich zurückhalten sollte. Es ist nicht so als hätte ich nichts dagegen machen wollen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 19:24

Na, ein mal im jahr ist schon sehr untertrieben sagen wir manchmal alle paar wochen (ich schätze 3-4) und teilweise auch alle paar monate.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 19:47
In Antwort auf yunomaster

Hallo liebes forum!
Folgendes problem, meine frau und ich sind schon seit 5 jahren zusammen und seit etwa einem jahr läuft bei uns nicht mehr viel im bett, nur noch ab und zu. tja trotz unregelmäßigem sex ist sie jetzt hochschwanger und ich absolut erledigt. Es macht mich fertig dauernd anderen ins gesicht zu lügen und ich leide auch sehr unter der situation. Darum habe ich sie gefragt ob sie der meinung ist ein kind wäre jetzt das richtige für uns und sie wusste nicht was ich meine, wurde zuerst wütend und dann traurig. Es ist alles relativ eingeschlafen, wenn es dazu kam war es immer das gleiche, wie eine pflicht.

Ich wollte schon mehrmals mit ihr zu reden doch sie blockt total ab und ich bin wirklich am ende!!! Sie geht einfach weg oder sagt sie ist fertig. Ich verstehe sie ja, sie versorgt zwei. Ich sage ihr immer wieder, das ich sie liebe und wir über alles reden können aber sie möchte einfach nicht. Manchmal geht sie dann auch einfach in den park oder einkaufen.

Eine offene beziehung geht nicht wird abgelehnt und ich weiss nicht ob sie denkt ich veralbere sie damit oder ob sie dadurch verletzt ist. 

Ich verspüre einen immensen druck und glaube wenn dieser weg ist wäre die sache erledigt. Jemanden gefunden habe ich noch nicht, aber da habe ich schon vermutungen wen ich fragen könnte und wer es sicher auch tun würde . Ansonsten war alles relativ in ordnung bei uns, nur dieses thema ist sehr empfindlich und steigt mir echt die halsschlagader hoch!

Ich weiß, das ist der schlechteste zeitpunkt für sowas und es ist total asozial aber ich kann nicht mehr es wächst mir sehr über den kopf und ich möchte mit anderen nicht drüber reden und sie auch noch mit rein ziehen und jammern, ich schlucke alles runter. Ich möchte einfach wieder glücklich sein. Ich liebe sie über alles aber sie ist einfach nur lustlos und ich werde langsam wirklich sauer. Ich weiß aber, das zu viel stress gerade wirklich nicht gut für sie wäre.

Was meint ihr? Eine Idee? Würdet ihr das Risiko eingehen? 

Im Grunde denke ich, dass Jeder Bedürfnisse hat, egal auf welcher Ebene und wenn diese nicht erfüllt werden, ist das wohl leider auch der Anfang vom Ende. Natürlich steht es Dir frei, Deine Lust mit jemand anders zu befriedigen und ich kann und will das auch gar nicht verurteilen. Denn auf Dauer wirst Du unzufrieden und unglücklich. ABER es sollte Dir bewusst sein, dass Du Deine Frau damit sehr verletzt und betrügst und am Ende musst Du das mit Deinem Gewissen vereinbaren. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 19:55
In Antwort auf yunomaster

Hallo liebes forum!
Folgendes problem, meine frau und ich sind schon seit 5 jahren zusammen und seit etwa einem jahr läuft bei uns nicht mehr viel im bett, nur noch ab und zu. tja trotz unregelmäßigem sex ist sie jetzt hochschwanger und ich absolut erledigt. Es macht mich fertig dauernd anderen ins gesicht zu lügen und ich leide auch sehr unter der situation. Darum habe ich sie gefragt ob sie der meinung ist ein kind wäre jetzt das richtige für uns und sie wusste nicht was ich meine, wurde zuerst wütend und dann traurig. Es ist alles relativ eingeschlafen, wenn es dazu kam war es immer das gleiche, wie eine pflicht.

Ich wollte schon mehrmals mit ihr zu reden doch sie blockt total ab und ich bin wirklich am ende!!! Sie geht einfach weg oder sagt sie ist fertig. Ich verstehe sie ja, sie versorgt zwei. Ich sage ihr immer wieder, das ich sie liebe und wir über alles reden können aber sie möchte einfach nicht. Manchmal geht sie dann auch einfach in den park oder einkaufen.

Eine offene beziehung geht nicht wird abgelehnt und ich weiss nicht ob sie denkt ich veralbere sie damit oder ob sie dadurch verletzt ist. 

Ich verspüre einen immensen druck und glaube wenn dieser weg ist wäre die sache erledigt. Jemanden gefunden habe ich noch nicht, aber da habe ich schon vermutungen wen ich fragen könnte und wer es sicher auch tun würde . Ansonsten war alles relativ in ordnung bei uns, nur dieses thema ist sehr empfindlich und steigt mir echt die halsschlagader hoch!

Ich weiß, das ist der schlechteste zeitpunkt für sowas und es ist total asozial aber ich kann nicht mehr es wächst mir sehr über den kopf und ich möchte mit anderen nicht drüber reden und sie auch noch mit rein ziehen und jammern, ich schlucke alles runter. Ich möchte einfach wieder glücklich sein. Ich liebe sie über alles aber sie ist einfach nur lustlos und ich werde langsam wirklich sauer. Ich weiß aber, das zu viel stress gerade wirklich nicht gut für sie wäre.

Was meint ihr? Eine Idee? Würdet ihr das Risiko eingehen? 

Du weißt dass es asozial und gemein und der falsche Zeitpunkt ist und einen Tritt für eure Ehe bedeutet. Deine Frau befindet sich in einer Ausnahmesituation und trägt DEIN Kind aus...Und denkst trotzdem nur an deinen " Druck"...
Absolut rücksichtslos.Wie fies kann man nur sein einer hochschwangeren zu sagen dass das der falsche Zeitpunkt ist und damit das Kind abzulehnen? Dir ist klar, dass eure Ehe damit gelaufen ist?

11 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 19:59
In Antwort auf yunomaster

Was mich am meisten gestört hatte war wie leicht und emotionslos ihr das von den Lippen ging und sie ohne mit der Wimper zu zucken unbedingt das Kind wollte. Ich habe langsam wirklich kein Verständnis mehr warum ich mich zurückhalten sollte. Es ist nicht so als hätte ich nichts dagegen machen wollen.

Also du hast dich nicht um Verhütung gekümmert, auch nicht wirklich um deine Frau- für mich hört sich das jetzt einfach nach Rache an. Total billig. Auch das mit denn wunsch nach offener Beziehung ist doch nicht mehr als ein billiger Wunsch fremd zu gehen weil es zwischen euch nicht mehr klappt.
Wenn du sie und das Kind nicht mehr willst hab doch einfach Eier in der Hose und trenn dich.

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 20:07
In Antwort auf yunomaster

Hallo liebes forum!
Folgendes problem, meine frau und ich sind schon seit 5 jahren zusammen und seit etwa einem jahr läuft bei uns nicht mehr viel im bett, nur noch ab und zu. tja trotz unregelmäßigem sex ist sie jetzt hochschwanger und ich absolut erledigt. Es macht mich fertig dauernd anderen ins gesicht zu lügen und ich leide auch sehr unter der situation. Darum habe ich sie gefragt ob sie der meinung ist ein kind wäre jetzt das richtige für uns und sie wusste nicht was ich meine, wurde zuerst wütend und dann traurig. Es ist alles relativ eingeschlafen, wenn es dazu kam war es immer das gleiche, wie eine pflicht.

Ich wollte schon mehrmals mit ihr zu reden doch sie blockt total ab und ich bin wirklich am ende!!! Sie geht einfach weg oder sagt sie ist fertig. Ich verstehe sie ja, sie versorgt zwei. Ich sage ihr immer wieder, das ich sie liebe und wir über alles reden können aber sie möchte einfach nicht. Manchmal geht sie dann auch einfach in den park oder einkaufen.

Eine offene beziehung geht nicht wird abgelehnt und ich weiss nicht ob sie denkt ich veralbere sie damit oder ob sie dadurch verletzt ist. 

Ich verspüre einen immensen druck und glaube wenn dieser weg ist wäre die sache erledigt. Jemanden gefunden habe ich noch nicht, aber da habe ich schon vermutungen wen ich fragen könnte und wer es sicher auch tun würde . Ansonsten war alles relativ in ordnung bei uns, nur dieses thema ist sehr empfindlich und steigt mir echt die halsschlagader hoch!

Ich weiß, das ist der schlechteste zeitpunkt für sowas und es ist total asozial aber ich kann nicht mehr es wächst mir sehr über den kopf und ich möchte mit anderen nicht drüber reden und sie auch noch mit rein ziehen und jammern, ich schlucke alles runter. Ich möchte einfach wieder glücklich sein. Ich liebe sie über alles aber sie ist einfach nur lustlos und ich werde langsam wirklich sauer. Ich weiß aber, das zu viel stress gerade wirklich nicht gut für sie wäre.

Was meint ihr? Eine Idee? Würdet ihr das Risiko eingehen? 

Unglaublich wie man die Worte 'betrügen' und 'ich liebe sie über alles ' in einem Beitrag verwenden kann.
Ein Mann der seine Frau wirklich liebt würde nicht mal auf so einen Gedanken kommen.
Ihr erwartet ein gemeinsames Kind..
Deine Frau tut mir echt leid.. Ob es nun Absicht von ihr war oder nicht .. Das tut hier gar nichts zur Sache..
Entweder liebt man sich oder man betrügt sich.. Aber beides geht nicht!
Ihr seid einfach festgefahren.. entfacht doch nochmal das Feuer in eurer Beziehung, an sowas kann man arbeiten..
Und wenn nicht dann lasst es..
Aber betrügen geht gar nicht.. Das hat keine Frau verdient.. Vor allem nicht hochschwanger..
Weißt du eigentlich was du damit anrichten kannst?
Dein Beitrag macht mich echt traurig und wütend.. Wie kann ein Mann nach so langer Zeit so gefühlskalt sein?
Mein Mann und ich sind bald 7 Jahre zusammen und keiner hat den Gedanken den anderen zu betrügen!!
Man zeigt sich im Alltag und im Bett dass man sich liebt.. Da reichen schon die kleinsten Gesten!!

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 20:11
In Antwort auf herbstblume6

Also du hast dich nicht um Verhütung gekümmert, auch nicht wirklich um deine Frau- für mich hört sich das jetzt einfach nach Rache an. Total billig. Auch das mit denn wunsch nach offener Beziehung ist doch nicht mehr als ein billiger Wunsch fremd zu gehen weil es zwischen euch nicht mehr klappt.
Wenn du sie und das Kind nicht mehr willst hab doch einfach Eier in der Hose und trenn dich.

Ich weiß nicht, ob man in dieser Sache so schwarz-weiß denken sollte. Im Grunde hat er ein Bedürfnis und all seine Bemühungen, es anzusprechen oder zu beheben wird ihrerseits ignoriert. Was soll er denn tun? Wenn es ihm wirklich alles so egal wäre, wie Du es jetzt darstellst, würde er wohl kaum hier einen Thread starten. Er ist sich unsicher und weiß nicht mehr weiter und merkt aber wie er innerlich auch daran kaputt geht. Da ist es sicherlich keine Hilfe oder ein Lösungsvorschlag auf ihn "einzuprügeln".

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 20:15
In Antwort auf herbstblume6

Also du hast dich nicht um Verhütung gekümmert, auch nicht wirklich um deine Frau- für mich hört sich das jetzt einfach nach Rache an. Total billig. Auch das mit denn wunsch nach offener Beziehung ist doch nicht mehr als ein billiger Wunsch fremd zu gehen weil es zwischen euch nicht mehr klappt.
Wenn du sie und das Kind nicht mehr willst hab doch einfach Eier in der Hose und trenn dich.

Auch wenn du mir nicht glaubst, ich liebe sie über alles aber ich hätte sehr gerne unser problem gelöst und gewusst was plötzlich passiert ist bevor wir ein kind haben und sie hat wohl einfach geschludert, mir nicht die wahrheit gesagt oder extrem großes pech gehabt was ich alles nicht nachweisen oder nachvollziehen kann und jegliche versuche mit ihr zu reden sind gescheitert oder blockiert worden auch die kompromisse danach mit der offenen beziehung. Ich habe ihr auch einen wellness urlaub ohne mich angeboten damit sie wieder zu sich findet aber es scheint als wolle sie nicht reden. Ich werde so oder so das kind versorgen, es ist mein kind aber diesen druck hätte ich jetzt nicht auch noch gebraucht verstehst du das, es ist wirklich der absolut schlechteste zeitpunkt gewesen seit einem jahr läuft nichts mehr nur noch alle paar wochen und monate und dann wirklich extrem lustlos, ich möchte sie ja nicht drängen aber man darf nach einigen wochen wohl fragen ob schatz denn jetzt sex haben darf mit madame  das baby hat es nicht leichter gemacht, dabei dachte ich man wird dabei etwas aktiver als frau. Ich kann nicht riechen ob etwas in ihr vorgeht was sie an mir ablehnt und mir nicht sagen will.

Danke übrigens an alle Zusprüche bisher. Ich glaube manchmal selbst mit uns ist es vorbei, ich wüsste nur gerne wieso und weshalb sie dann noch unser baby möchte wenn sie mich nicht mehr leiden kann denn wir haben auch schöne momente wie früher doch momentan überwiegt meine dicke luft langsam, der druck und auch der soziale druck und das ganze chaos, ich wollte mich nicht der verantwortung entziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 20:16
In Antwort auf jak2901

Ich weiß nicht, ob man in dieser Sache so schwarz-weiß denken sollte. Im Grunde hat er ein Bedürfnis und all seine Bemühungen, es anzusprechen oder zu beheben wird ihrerseits ignoriert. Was soll er denn tun? Wenn es ihm wirklich alles so egal wäre, wie Du es jetzt darstellst, würde er wohl kaum hier einen Thread starten. Er ist sich unsicher und weiß nicht mehr weiter und merkt aber wie er innerlich auch daran kaputt geht. Da ist es sicherlich keine Hilfe oder ein Lösungsvorschlag auf ihn "einzuprügeln".

Doch da finde ich gehört einem Mann absolut der Kopf gewaschen. Ich glaube der macht sich werden bewusst was Ehe, noch Kind oder einfach nur f.i.c.k.e.n oder Loyalität bedeuten...bzw eigentlich weiß er das schon nur er sch...💩drauf.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 20:23
In Antwort auf jak2901

Ich weiß nicht, ob man in dieser Sache so schwarz-weiß denken sollte. Im Grunde hat er ein Bedürfnis und all seine Bemühungen, es anzusprechen oder zu beheben wird ihrerseits ignoriert. Was soll er denn tun? Wenn es ihm wirklich alles so egal wäre, wie Du es jetzt darstellst, würde er wohl kaum hier einen Thread starten. Er ist sich unsicher und weiß nicht mehr weiter und merkt aber wie er innerlich auch daran kaputt geht. Da ist es sicherlich keine Hilfe oder ein Lösungsvorschlag auf ihn "einzuprügeln".

Wir kennen nur seine Seite der Geschichte... er kann doch alles mögliche erzählen...
@ Te, entweder gehst du zu ner Professionellen oder du trennst dich ooooder noch einfacher: mache es dir selber....
ich bin kein Mann ich kann das "Druck" Gequatsche nicht verstehen, wenn du deine Ehe WIRKLICH retten willst, dann geh mit ihr zur Paartherapie... wer weiß wie deine Frau die Dinge betrachtet. Wahrscheinlich braucht ihr einen Vermittler, der weiß was er sagt und tut...

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 20:28

Eine schwangere zu betrügen, ist das allerletzte...
 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 20:44
In Antwort auf yunomaster

Hallo liebes forum!
Folgendes problem, meine frau und ich sind schon seit 5 jahren zusammen und seit etwa einem jahr läuft bei uns nicht mehr viel im bett, nur noch ab und zu. tja trotz unregelmäßigem sex ist sie jetzt hochschwanger und ich absolut erledigt. Es macht mich fertig dauernd anderen ins gesicht zu lügen und ich leide auch sehr unter der situation. Darum habe ich sie gefragt ob sie der meinung ist ein kind wäre jetzt das richtige für uns und sie wusste nicht was ich meine, wurde zuerst wütend und dann traurig. Es ist alles relativ eingeschlafen, wenn es dazu kam war es immer das gleiche, wie eine pflicht.

Ich wollte schon mehrmals mit ihr zu reden doch sie blockt total ab und ich bin wirklich am ende!!! Sie geht einfach weg oder sagt sie ist fertig. Ich verstehe sie ja, sie versorgt zwei. Ich sage ihr immer wieder, das ich sie liebe und wir über alles reden können aber sie möchte einfach nicht. Manchmal geht sie dann auch einfach in den park oder einkaufen.

Eine offene beziehung geht nicht wird abgelehnt und ich weiss nicht ob sie denkt ich veralbere sie damit oder ob sie dadurch verletzt ist. 

Ich verspüre einen immensen druck und glaube wenn dieser weg ist wäre die sache erledigt. Jemanden gefunden habe ich noch nicht, aber da habe ich schon vermutungen wen ich fragen könnte und wer es sicher auch tun würde . Ansonsten war alles relativ in ordnung bei uns, nur dieses thema ist sehr empfindlich und steigt mir echt die halsschlagader hoch!

Ich weiß, das ist der schlechteste zeitpunkt für sowas und es ist total asozial aber ich kann nicht mehr es wächst mir sehr über den kopf und ich möchte mit anderen nicht drüber reden und sie auch noch mit rein ziehen und jammern, ich schlucke alles runter. Ich möchte einfach wieder glücklich sein. Ich liebe sie über alles aber sie ist einfach nur lustlos und ich werde langsam wirklich sauer. Ich weiß aber, das zu viel stress gerade wirklich nicht gut für sie wäre.

Was meint ihr? Eine Idee? Würdet ihr das Risiko eingehen? 

Junge, Junge... du machst echt so ziemlich alles falsch, was man falsch machen kann...

Du sagst deiner Frau, die gerade hochschwanger ist, dass dir etwa 9 Monate zu spät auffällt, das ein Kind gerade nicht in dein Leben passt...

Anstatt ihr beizustehen und zu helfen, setzt du ihr jetzt auch noch psychisch zu, indem du ihr sagst, du willst unbedingt mehr Sex und das du echt drunter leidest (du armes, armes Männlein), dass du den nicht kriegst und nun deinen Dödel bei ner anderen abreagieren willst... Schon mal was von  Selbstbefriedigung gehört?

Und der größte Witz, wie willst du eigentlich für ein Kind da sein, wenn du jetzt schon vor der Verantwortung wegläufst und deinen Trieb über die Bedürfnisse der Frau stellst, die dein Kind unter ihrem Herzen trägt?!

Zu dir fällt mir nichts weiter ein als und

Schäm dich!

24 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 20:46
In Antwort auf annis_12168918

Wir kennen nur seine Seite der Geschichte... er kann doch alles mögliche erzählen...
@ Te, entweder gehst du zu ner Professionellen oder du trennst dich ooooder noch einfacher: mache es dir selber....
ich bin kein Mann ich kann das "Druck" Gequatsche nicht verstehen, wenn du deine Ehe WIRKLICH retten willst, dann geh mit ihr zur Paartherapie... wer weiß wie deine Frau die Dinge betrachtet. Wahrscheinlich braucht ihr einen Vermittler, der weiß was er sagt und tut...

das ist für mich konstruktiv und ein guter vorschlag: paartherapie....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 20:58
In Antwort auf sphinxkitten1

Junge, Junge... du machst echt so ziemlich alles falsch, was man falsch machen kann...

Du sagst deiner Frau, die gerade hochschwanger ist, dass dir etwa 9 Monate zu spät auffällt, das ein Kind gerade nicht in dein Leben passt...

Anstatt ihr beizustehen und zu helfen, setzt du ihr jetzt auch noch psychisch zu, indem du ihr sagst, du willst unbedingt mehr Sex und das du echt drunter leidest (du armes, armes Männlein), dass du den nicht kriegst und nun deinen Dödel bei ner anderen abreagieren willst... Schon mal was von  Selbstbefriedigung gehört?

Und der größte Witz, wie willst du eigentlich für ein Kind da sein, wenn du jetzt schon vor der Verantwortung wegläufst und deinen Trieb über die Bedürfnisse der Frau stellst, die dein Kind unter ihrem Herzen trägt?!

Zu dir fällt mir nichts weiter ein als und

Schäm dich!

Das habe ich schon davor gewusst, das es kein kind geben kann und so nicht erwartet. Sie hat es nicht mal als etwas schönes angepriesen sondern mich einfach vor vollendete tatsachen gestellt während ich mich auf sie verlassen habe und dachte sie verhütet. Wollt ihr mir wirklich alle erzählen ihr verhütet jedes mal doppelt und dreifach abgesichert? Ich konnte nicht riechen, das sie in unserer krise schwanger wird. Die jahre davor war alles völlig in ordnung, der haussägen hängt seit etwa einem jahr schief und wenige monate später ist sie unerwartet schwanger  geworden. wir hatten mal ein gut ausgefülltes sexleben. ich fange sicher nicht kurz vor schluss an zu sagen, das es mir doch nicht so gefällt ich will wenigstens, das es ihr gut geht wenn es nicht sein sollte finanziell habe ich damit kein problem.

Ich will einfach nur wieder an sie ran kommen. Sie sagt ja auch jedes mal sie hat lust aber ich kann es mir nicht recht vorstellen wenn ich immer fragen muss deswegen habe ich aufgehört zu fragen... ich traue mich schon garnicht mehr.

Das mit dem Paarberater werde ich heute noch ansprechen, wir wollten später noch unsere serie schauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 21:04
In Antwort auf yunomaster

Das habe ich schon davor gewusst, das es kein kind geben kann und so nicht erwartet. Sie hat es nicht mal als etwas schönes angepriesen sondern mich einfach vor vollendete tatsachen gestellt während ich mich auf sie verlassen habe und dachte sie verhütet. Wollt ihr mir wirklich alle erzählen ihr verhütet jedes mal doppelt und dreifach abgesichert? Ich konnte nicht riechen, das sie in unserer krise schwanger wird. Die jahre davor war alles völlig in ordnung, der haussägen hängt seit etwa einem jahr schief und wenige monate später ist sie unerwartet schwanger  geworden. wir hatten mal ein gut ausgefülltes sexleben. ich fange sicher nicht kurz vor schluss an zu sagen, das es mir doch nicht so gefällt ich will wenigstens, das es ihr gut geht wenn es nicht sein sollte finanziell habe ich damit kein problem.

Ich will einfach nur wieder an sie ran kommen. Sie sagt ja auch jedes mal sie hat lust aber ich kann es mir nicht recht vorstellen wenn ich immer fragen muss deswegen habe ich aufgehört zu fragen... ich traue mich schon garnicht mehr.

Das mit dem Paarberater werde ich heute noch ansprechen, wir wollten später noch unsere serie schauen.

Wenn man kein Kind will, dann ist es eine Selbstverständlichkeit sich ein Kondom überzuziehen, denn keine Art der Verhütung ist 100 %ig sicher! Das solltest sogar du wissen. Es besteht immr ein Restrisiko!

Und du kommst sicher nicht besser an sie ran, wenn du sie bedrängst oder gar von offener Beziehung redest...

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 21:04

ich würde gern erfahren, wie sie auf eine paartherapie reagiert hat?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 21:05
In Antwort auf yunomaster

Hallo liebes forum!
Folgendes problem, meine frau und ich sind schon seit 5 jahren zusammen und seit etwa einem jahr läuft bei uns nicht mehr viel im bett, nur noch ab und zu. tja trotz unregelmäßigem sex ist sie jetzt hochschwanger und ich absolut erledigt. Es macht mich fertig dauernd anderen ins gesicht zu lügen und ich leide auch sehr unter der situation. Darum habe ich sie gefragt ob sie der meinung ist ein kind wäre jetzt das richtige für uns und sie wusste nicht was ich meine, wurde zuerst wütend und dann traurig. Es ist alles relativ eingeschlafen, wenn es dazu kam war es immer das gleiche, wie eine pflicht.

Ich wollte schon mehrmals mit ihr zu reden doch sie blockt total ab und ich bin wirklich am ende!!! Sie geht einfach weg oder sagt sie ist fertig. Ich verstehe sie ja, sie versorgt zwei. Ich sage ihr immer wieder, das ich sie liebe und wir über alles reden können aber sie möchte einfach nicht. Manchmal geht sie dann auch einfach in den park oder einkaufen.

Eine offene beziehung geht nicht wird abgelehnt und ich weiss nicht ob sie denkt ich veralbere sie damit oder ob sie dadurch verletzt ist. 

Ich verspüre einen immensen druck und glaube wenn dieser weg ist wäre die sache erledigt. Jemanden gefunden habe ich noch nicht, aber da habe ich schon vermutungen wen ich fragen könnte und wer es sicher auch tun würde . Ansonsten war alles relativ in ordnung bei uns, nur dieses thema ist sehr empfindlich und steigt mir echt die halsschlagader hoch!

Ich weiß, das ist der schlechteste zeitpunkt für sowas und es ist total asozial aber ich kann nicht mehr es wächst mir sehr über den kopf und ich möchte mit anderen nicht drüber reden und sie auch noch mit rein ziehen und jammern, ich schlucke alles runter. Ich möchte einfach wieder glücklich sein. Ich liebe sie über alles aber sie ist einfach nur lustlos und ich werde langsam wirklich sauer. Ich weiß aber, das zu viel stress gerade wirklich nicht gut für sie wäre.

Was meint ihr? Eine Idee? Würdet ihr das Risiko eingehen? 

Haha, witzig, kaum fangen Pfingstferien an, kommt schon wieder so eine gequirlte scheiße von einem Provo Thread..... Schon allein sich so etwas auszudenken ist asozial. Zumindest ist geklärt was du bist.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 21:31
In Antwort auf yunomaster

Auch wenn du mir nicht glaubst, ich liebe sie über alles aber ich hätte sehr gerne unser problem gelöst und gewusst was plötzlich passiert ist bevor wir ein kind haben und sie hat wohl einfach geschludert, mir nicht die wahrheit gesagt oder extrem großes pech gehabt was ich alles nicht nachweisen oder nachvollziehen kann und jegliche versuche mit ihr zu reden sind gescheitert oder blockiert worden auch die kompromisse danach mit der offenen beziehung. Ich habe ihr auch einen wellness urlaub ohne mich angeboten damit sie wieder zu sich findet aber es scheint als wolle sie nicht reden. Ich werde so oder so das kind versorgen, es ist mein kind aber diesen druck hätte ich jetzt nicht auch noch gebraucht verstehst du das, es ist wirklich der absolut schlechteste zeitpunkt gewesen seit einem jahr läuft nichts mehr nur noch alle paar wochen und monate und dann wirklich extrem lustlos, ich möchte sie ja nicht drängen aber man darf nach einigen wochen wohl fragen ob schatz denn jetzt sex haben darf mit madame  das baby hat es nicht leichter gemacht, dabei dachte ich man wird dabei etwas aktiver als frau. Ich kann nicht riechen ob etwas in ihr vorgeht was sie an mir ablehnt und mir nicht sagen will.

Danke übrigens an alle Zusprüche bisher. Ich glaube manchmal selbst mit uns ist es vorbei, ich wüsste nur gerne wieso und weshalb sie dann noch unser baby möchte wenn sie mich nicht mehr leiden kann denn wir haben auch schöne momente wie früher doch momentan überwiegt meine dicke luft langsam, der druck und auch der soziale druck und das ganze chaos, ich wollte mich nicht der verantwortung entziehen.

Du hast genauso "geschludert" mit der Verhütung wie deine Frau, vielleicht hat die Pille auch nicht gewirkt, kein Verhütungsmittel ist 100 % sicher. Aber du weißt ja nicht einmal wie Verhütung funktioniert, das gibst du ja selbst zu. Und Verhütung ist nun mal nicht nur Frauensache. Wenn du kein Kind wolltest, dann hättest du mit verhütet. Macht man so, wenn einem etwas wichtig (Verhütung) ist bzw. man etwas (Baby) nicht will.

Dass deine Frau gerade kein Bock auf Sex hat ist verständlich, sie ist hochschwanger! Da tut einem vieles weh, man kann sich kaum bewegen, das Baby trampelt einem auf der Blase rum, boxt gegen die Rippen und Organe. Schön ist das nicht und macht auch keine Lust auf Sex. Zumal nicht mehr alle Stellungen funktionieren, weil einfach der Bauch im Weg ist.

Was machst du denn, um deiner Frau Lust zu machen? Hier jammerst du so, dass du "Druck" hast. Wenn du das bei deiner Frau auch so machst, dann verstehe ich total gut, dass sie keine Lust auf dich hat. Sie ist nicht dein Ventil, an dem du deinen Druck ablassen kannst. Sie ist ein Mensch und kein Gegenstand, den man benutzen kann, wenn es in der Hose juckt. 

Du wirkst total pump und fordernd wie ein kleines Kind. Vielleicht hat deine Frau deshalb keinen Bock. Erotik ist nicht Druck ablassen. 

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 21:40
In Antwort auf an0N_1276586899z

Du hast genauso "geschludert" mit der Verhütung wie deine Frau, vielleicht hat die Pille auch nicht gewirkt, kein Verhütungsmittel ist 100 % sicher. Aber du weißt ja nicht einmal wie Verhütung funktioniert, das gibst du ja selbst zu. Und Verhütung ist nun mal nicht nur Frauensache. Wenn du kein Kind wolltest, dann hättest du mit verhütet. Macht man so, wenn einem etwas wichtig (Verhütung) ist bzw. man etwas (Baby) nicht will.

Dass deine Frau gerade kein Bock auf Sex hat ist verständlich, sie ist hochschwanger! Da tut einem vieles weh, man kann sich kaum bewegen, das Baby trampelt einem auf der Blase rum, boxt gegen die Rippen und Organe. Schön ist das nicht und macht auch keine Lust auf Sex. Zumal nicht mehr alle Stellungen funktionieren, weil einfach der Bauch im Weg ist.

Was machst du denn, um deiner Frau Lust zu machen? Hier jammerst du so, dass du "Druck" hast. Wenn du das bei deiner Frau auch so machst, dann verstehe ich total gut, dass sie keine Lust auf dich hat. Sie ist nicht dein Ventil, an dem du deinen Druck ablassen kannst. Sie ist ein Mensch und kein Gegenstand, den man benutzen kann, wenn es in der Hose juckt. 

Du wirkst total pump und fordernd wie ein kleines Kind. Vielleicht hat deine Frau deshalb keinen Bock. Erotik ist nicht Druck ablassen. 

So sehe ich das auch. Ich rede empathischer über mein Reitpferd als er über seine Frau. So würde ich erwarten quengelt jemand rum dessen Auto in der Werkstatt ist nicht jemand der seine Ehefrau begehrt. So als Objekt gefühlt würde bei mir unten rum auch nichts passieren. 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2017 um 23:54

Weiss gerade überhaupt nicht wo ich anfangen soll.
Habe jetzt mit ihr gesprochen wegen einer Paartherapie. Ich kann nur sagen, das wir beide sehr viel zusammen geweint haben und sie wirklich verständnisvoller und offener war als ich erwartet habe.

Zuerst war sie ziemlich wütend, alles so weit wie sonst auch, etwas geschockt und genervt aber sie konnte diesmal schlecht aus der Situation raus, ich machte dann auch klar, das ich sonst bald gehen werde und sie fragte dann zögernd wie ich dazu kam das vorzuschlagen. Ich konnte einfach nicht mehr zurückhalten und hatte einen kleinen nervenzusammenbruch... ich habe ihr wirklich so gut wie alles gebeichtet von meinen gedanken und sie war genau so einsichtig und machte ENDLICH den mund auf. Sie meinte sie kann mich so nicht ansehen, wie ein häufchen elend.

Sie dachte sogar ich wäre schon längst fremd gegangen, einfach weil ich gefragt habe nach offener beziehung. Ich bin gerade wirklich zu fertig um hier sorgfältig zu schreiben.... Sie erzählte mir von ihren problemen, das sie angst hatte ich würde sie dann nicht mehr mögen oder sie für schwach halten aber sie wollte mich nicht enttäuschen und hatte deshalb trotzdem sex mit mir. Sie dachte wir verlieren sonst komplett den draht zueinander und es wäre sicher nicht gut für das kind.

Ich weiss nicht was ich dazu sagen soll, sie meinte ihr ging es schon vor der schwangerschaft irgendwie extrem miserabel aber die ärzte sagten es läge an der schwangerschaft und wäre normal als wir waren, sie beteuert aber es war schon davor so und sie wäre sogar fast gekündigt worden wegen ihres verhaltens und versteht sich selbst nicht mehr wirklich deshalb ist sie dann auch sofort aus dem job ausgestiegen anstatt ein paar monate zu bleiben wie abgemacht. Sie möchte nicht mehr vollzeit arbeiten nach dem mutterschaftsurlaub.

Ich weiss garnicht wie sie darauf kommt, das ich ihr das übel nehme wir sind auch so abgesichert. Sie hat so viel in sich rein gefressen. Ich bin gerade echt schockiert so viel zu hören.
Ich möchte ihr das gerade einfach glauben auch wenn ich etwas misstrauisch bin wegen ein paar sachen... sie fragte sie ob ich sauer sei wegen dem kind... 
Ich wollte nicht zu grob sein und meinte ich hätte mir lieber einen anderen zeitpunkt gewünscht für eine familie und das es beinahe nichts geworden wäre... sie gab dann auch zu wohl die pille "vergessen" zu haben... nach 5 jahren, keine ahnung was ich dazu sagen soll oder davon halten kann?. 

Ich weiss beim besten willen nicht ob es sein kann, dass man so neben der spur ist, wenn man schwanger ist oder ob eine krankheit einen so aus der bahn wirft... 
das mit der paartherapie will sie machen, wenn ich mir das wünsche.
Also werde ich mich mal umsehen.

Ich weiss gerade überhaupt garnicht wo ich anfangen soll... ich bin einfach platt und fertig und ich weiss auch nicht ob sie wieder anders wird nach der geburt denn sie hat mir versichert es war auch davor so, das erklärt dann auch das verhalten irgendwo. Ich weiss aber gerade nicht wo mir der kopf steht und was wir jetzt mit ihr machen können... die ärztin meinte ja zu uns es sind ganz normale schwangerschaftssymptome.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 0:09
In Antwort auf yunomaster

Weiss gerade überhaupt nicht wo ich anfangen soll.
Habe jetzt mit ihr gesprochen wegen einer Paartherapie. Ich kann nur sagen, das wir beide sehr viel zusammen geweint haben und sie wirklich verständnisvoller und offener war als ich erwartet habe.

Zuerst war sie ziemlich wütend, alles so weit wie sonst auch, etwas geschockt und genervt aber sie konnte diesmal schlecht aus der Situation raus, ich machte dann auch klar, das ich sonst bald gehen werde und sie fragte dann zögernd wie ich dazu kam das vorzuschlagen. Ich konnte einfach nicht mehr zurückhalten und hatte einen kleinen nervenzusammenbruch... ich habe ihr wirklich so gut wie alles gebeichtet von meinen gedanken und sie war genau so einsichtig und machte ENDLICH den mund auf. Sie meinte sie kann mich so nicht ansehen, wie ein häufchen elend.

Sie dachte sogar ich wäre schon längst fremd gegangen, einfach weil ich gefragt habe nach offener beziehung. Ich bin gerade wirklich zu fertig um hier sorgfältig zu schreiben.... Sie erzählte mir von ihren problemen, das sie angst hatte ich würde sie dann nicht mehr mögen oder sie für schwach halten aber sie wollte mich nicht enttäuschen und hatte deshalb trotzdem sex mit mir. Sie dachte wir verlieren sonst komplett den draht zueinander und es wäre sicher nicht gut für das kind.

Ich weiss nicht was ich dazu sagen soll, sie meinte ihr ging es schon vor der schwangerschaft irgendwie extrem miserabel aber die ärzte sagten es läge an der schwangerschaft und wäre normal als wir waren, sie beteuert aber es war schon davor so und sie wäre sogar fast gekündigt worden wegen ihres verhaltens und versteht sich selbst nicht mehr wirklich deshalb ist sie dann auch sofort aus dem job ausgestiegen anstatt ein paar monate zu bleiben wie abgemacht. Sie möchte nicht mehr vollzeit arbeiten nach dem mutterschaftsurlaub.

Ich weiss garnicht wie sie darauf kommt, das ich ihr das übel nehme wir sind auch so abgesichert. Sie hat so viel in sich rein gefressen. Ich bin gerade echt schockiert so viel zu hören.
Ich möchte ihr das gerade einfach glauben auch wenn ich etwas misstrauisch bin wegen ein paar sachen... sie fragte sie ob ich sauer sei wegen dem kind... 
Ich wollte nicht zu grob sein und meinte ich hätte mir lieber einen anderen zeitpunkt gewünscht für eine familie und das es beinahe nichts geworden wäre... sie gab dann auch zu wohl die pille "vergessen" zu haben... nach 5 jahren, keine ahnung was ich dazu sagen soll oder davon halten kann?. 

Ich weiss beim besten willen nicht ob es sein kann, dass man so neben der spur ist, wenn man schwanger ist oder ob eine krankheit einen so aus der bahn wirft... 
das mit der paartherapie will sie machen, wenn ich mir das wünsche.
Also werde ich mich mal umsehen.

Ich weiss gerade überhaupt garnicht wo ich anfangen soll... ich bin einfach platt und fertig und ich weiss auch nicht ob sie wieder anders wird nach der geburt denn sie hat mir versichert es war auch davor so, das erklärt dann auch das verhalten irgendwo. Ich weiss aber gerade nicht wo mir der kopf steht und was wir jetzt mit ihr machen können... die ärztin meinte ja zu uns es sind ganz normale schwangerschaftssymptome.

Dann arbeitet gemeinsam an eurer Beziehung, das Gespräch war doch schon mal ein Anfang.
Und bitte komm nie wieder auf so einen Gedanken.. egal ob schwanger oder nicht..
Immer ehrlich sein ist doch das A und O!!
Viel Glück 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 0:10
In Antwort auf yunomaster

Weiss gerade überhaupt nicht wo ich anfangen soll.
Habe jetzt mit ihr gesprochen wegen einer Paartherapie. Ich kann nur sagen, das wir beide sehr viel zusammen geweint haben und sie wirklich verständnisvoller und offener war als ich erwartet habe.

Zuerst war sie ziemlich wütend, alles so weit wie sonst auch, etwas geschockt und genervt aber sie konnte diesmal schlecht aus der Situation raus, ich machte dann auch klar, das ich sonst bald gehen werde und sie fragte dann zögernd wie ich dazu kam das vorzuschlagen. Ich konnte einfach nicht mehr zurückhalten und hatte einen kleinen nervenzusammenbruch... ich habe ihr wirklich so gut wie alles gebeichtet von meinen gedanken und sie war genau so einsichtig und machte ENDLICH den mund auf. Sie meinte sie kann mich so nicht ansehen, wie ein häufchen elend.

Sie dachte sogar ich wäre schon längst fremd gegangen, einfach weil ich gefragt habe nach offener beziehung. Ich bin gerade wirklich zu fertig um hier sorgfältig zu schreiben.... Sie erzählte mir von ihren problemen, das sie angst hatte ich würde sie dann nicht mehr mögen oder sie für schwach halten aber sie wollte mich nicht enttäuschen und hatte deshalb trotzdem sex mit mir. Sie dachte wir verlieren sonst komplett den draht zueinander und es wäre sicher nicht gut für das kind.

Ich weiss nicht was ich dazu sagen soll, sie meinte ihr ging es schon vor der schwangerschaft irgendwie extrem miserabel aber die ärzte sagten es läge an der schwangerschaft und wäre normal als wir waren, sie beteuert aber es war schon davor so und sie wäre sogar fast gekündigt worden wegen ihres verhaltens und versteht sich selbst nicht mehr wirklich deshalb ist sie dann auch sofort aus dem job ausgestiegen anstatt ein paar monate zu bleiben wie abgemacht. Sie möchte nicht mehr vollzeit arbeiten nach dem mutterschaftsurlaub.

Ich weiss garnicht wie sie darauf kommt, das ich ihr das übel nehme wir sind auch so abgesichert. Sie hat so viel in sich rein gefressen. Ich bin gerade echt schockiert so viel zu hören.
Ich möchte ihr das gerade einfach glauben auch wenn ich etwas misstrauisch bin wegen ein paar sachen... sie fragte sie ob ich sauer sei wegen dem kind... 
Ich wollte nicht zu grob sein und meinte ich hätte mir lieber einen anderen zeitpunkt gewünscht für eine familie und das es beinahe nichts geworden wäre... sie gab dann auch zu wohl die pille "vergessen" zu haben... nach 5 jahren, keine ahnung was ich dazu sagen soll oder davon halten kann?. 

Ich weiss beim besten willen nicht ob es sein kann, dass man so neben der spur ist, wenn man schwanger ist oder ob eine krankheit einen so aus der bahn wirft... 
das mit der paartherapie will sie machen, wenn ich mir das wünsche.
Also werde ich mich mal umsehen.

Ich weiss gerade überhaupt garnicht wo ich anfangen soll... ich bin einfach platt und fertig und ich weiss auch nicht ob sie wieder anders wird nach der geburt denn sie hat mir versichert es war auch davor so, das erklärt dann auch das verhalten irgendwo. Ich weiss aber gerade nicht wo mir der kopf steht und was wir jetzt mit ihr machen können... die ärztin meinte ja zu uns es sind ganz normale schwangerschaftssymptome.

Die Hormone stellen eine Menge mit uns Frauen an in der Schwangerschaft! Aufpassen auch nach der Schwangerschaft!!! Es gibt postpartale Depression... und kann es sein dass sie vor der Ss schon depressiv war? Auch das killt die Libido...
Ich hoffe ihr bekommt das mit der Paartherapie wieder hin. Alles gute für euch!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 0:36

Weshalb verhalten sich hier alle wie 10-Jährige Kinder, was seid ihr für eierlose Wix*er , wie kommt man auf die Idee sowas seiner FRAU anzutun? Denk mal an deine eigene Mutter, dein eigener Vater hätte ihr genausogut das selber antun können und dann wärst du krankes Schwein nicht bei uns im Forum am trollen. 
Wirklich- unfassbar.
In einer Beziehung liebt man sich, da denkt man selbst nicht in schlechten Zeiten nicht ans Betrügen und erst recht nicht ans umbringen omg- mach deiner Frau wenigstens den gefallen, dass sie von dir erlöst wird.

Echt einer der traurigsten Diskussionen in dem Forum. Euch sollte man eure Balls abschneiden.

Gruss der vicdator

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 9:22

Wie kann man nur so asozial sein! Alleine das du überlegst deine schwangere Frau, die dein Kind im Bauch trägt, zu betrügen. Mir kommt es echt hoch. Mein Gott halte deine Triebe doch einfach im Griff bevor du dein Kind und deine Beziehung aufs Spiel setzt. In der Schwangerschaft spielen die Hormone verrückt und was du machst ist echt unfair. Warte doch ab bis die/der kleine da ist und die ersten Monate überstanden sind und versuche dann nochmal mit ihr in Ruhe zu sprechen und sag ihr dann offen und ehrlich was du dir wünscht und und welche Gedanken dir schon durch den Kopf gegangen sind. Stell dir mal vor sie bekommt es raus und sitzt dann da alleine, betrogen, tief verletzte, verzweifelt und schwanger . Schlimmer geht es wirklich nicht.Tue ihr das bitte nicht an das hat niemand verdient. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 10:37

Und , du bist doch wohl nicht mehr mit so eine Flachzange zusammen ,oder doch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 10:50

Super ,dass  du dich getrennt hast von so einem Typen

Wünsche Dir alles Gute und drücke die Daumen ,dass es mit einer Wohnung bald  klappt

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 12:53
In Antwort auf yunomaster

Wie gesagt, ich ging davon aus, das sie verhütet da wir das bisher so abgesprochen haben. Sie behauptete ganz felsenfest ihre verhütung hätte versagt und zeigte mir dann auch die pillen aber was das angeht kenne ich mich als mann nicht 100% aus und weiss nicht was für ein system dahinter steckt, wie oft man sie nimmt. Man steht ja auch nicht hinter ihr und schaut ihr dauernd auf die finger wenn man ihr sonst vertraut und sie einem versichert alles sei ok und sie würde es immernoch so tun. Deshalb habe ich auch gefragt ob sie das so ok findet und es auch haben will wenn es doch ein unfall gewesen ist.
Würde ich sie nicht lieben wäre ich gleich mit der nächstbesten ins  bett gehüpft deshalb frage ich ja was ihr in dieser situation tun würdet es ist eh schon schlimm genug und ich habe auch versucht mit ihr zu sprechen MEHRFACH. Das mit der offenen beziehung stand schon länger auf dem tisch vor dem kind. Vielleicht gäbe es ja eine möglichkeit, das es wieder besser geht? Ansonsten betrug. Es war nicht meine absicht sie zu schwängern. Deshalb hätte ich hier gerne ein paar meinungen darüber.

Sich nicht um Verhütung bemühen, vögeln wollen und sich dann wundern wenns einschlägt?!  Du tust mir echt leid, du aaarmer Mann!!! Ich bin immer wieder fassungslos wie rücksichtslos Männer werden, wenn sie untervögelt sind. Mein Gott, gibts denn nichts wichtigeres in eurem Leben?! Hauptsache vögeln!! 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 12:54
In Antwort auf yunomaster

Wie gesagt, ich ging davon aus, das sie verhütet da wir das bisher so abgesprochen haben. Sie behauptete ganz felsenfest ihre verhütung hätte versagt und zeigte mir dann auch die pillen aber was das angeht kenne ich mich als mann nicht 100% aus und weiss nicht was für ein system dahinter steckt, wie oft man sie nimmt. Man steht ja auch nicht hinter ihr und schaut ihr dauernd auf die finger wenn man ihr sonst vertraut und sie einem versichert alles sei ok und sie würde es immernoch so tun. Deshalb habe ich auch gefragt ob sie das so ok findet und es auch haben will wenn es doch ein unfall gewesen ist.
Würde ich sie nicht lieben wäre ich gleich mit der nächstbesten ins  bett gehüpft deshalb frage ich ja was ihr in dieser situation tun würdet es ist eh schon schlimm genug und ich habe auch versucht mit ihr zu sprechen MEHRFACH. Das mit der offenen beziehung stand schon länger auf dem tisch vor dem kind. Vielleicht gäbe es ja eine möglichkeit, das es wieder besser geht? Ansonsten betrug. Es war nicht meine absicht sie zu schwängern. Deshalb hätte ich hier gerne ein paar meinungen darüber.

Wie wärs denn, wenn du dich einfach trennen würdest anstatt zu betrügen? Und komm jetzt nichts wegen dem Kind ginge das nicht!!!!!!
Das ist eine verdammte Ausrede!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 12:55
In Antwort auf yunomaster

Betrug in der schwangerschaft ist nicht selten verstehe das entsetzen nicht.

Du hast sie wohl nicht mehr alle!!!!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 13:17
In Antwort auf niceli1983

Sich nicht um Verhütung bemühen, vögeln wollen und sich dann wundern wenns einschlägt?!  Du tust mir echt leid, du aaarmer Mann!!! Ich bin immer wieder fassungslos wie rücksichtslos Männer werden, wenn sie untervögelt sind. Mein Gott, gibts denn nichts wichtigeres in eurem Leben?! Hauptsache vögeln!! 

So sind die Männer ,denken nur mit ihrem besten Stück

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 16:18

Ja man sieht's ja jetzt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 18:08

Wer Sex hat muss damit rechnen, dass ein Kind daraus entsteht. Wer das absolut nicht will muss entweder abstinent sein oder sich sterilisieren lassen.
Weder Pille noch Spirale oder Stäbchen sind so richtig sicher.
Bei der Pille passiert es oft dass es schief geht und natürlich gibt's noch den Unsicherheitsfaktor Mensch weil wer schon mal Tabletten einnehmen musste weiß wie schnell mal vergessen werden kann. 
Für mich kein Grund so abzudrehen.
Und ja, ein wenig Beschäftigung mit der Verhütung, ein extra Kondom an den fruchtbaren Tagen die auch der Mann bei seiner Frau kennen sollte und schon wäre es deutlich sicherer.
Und wenn der Mann zeigt dass er sich nicht für das Thema interessiert signalisiert er unbewusst auch dass es nicht so wichtig ist und dann nimmt auch die Frau das Thema nicht so wichtig...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 18:17
In Antwort auf herbstblume6

Wer Sex hat muss damit rechnen, dass ein Kind daraus entsteht. Wer das absolut nicht will muss entweder abstinent sein oder sich sterilisieren lassen.
Weder Pille noch Spirale oder Stäbchen sind so richtig sicher.
Bei der Pille passiert es oft dass es schief geht und natürlich gibt's noch den Unsicherheitsfaktor Mensch weil wer schon mal Tabletten einnehmen musste weiß wie schnell mal vergessen werden kann. 
Für mich kein Grund so abzudrehen.
Und ja, ein wenig Beschäftigung mit der Verhütung, ein extra Kondom an den fruchtbaren Tagen die auch der Mann bei seiner Frau kennen sollte und schon wäre es deutlich sicherer.
Und wenn der Mann zeigt dass er sich nicht für das Thema interessiert signalisiert er unbewusst auch dass es nicht so wichtig ist und dann nimmt auch die Frau das Thema nicht so wichtig...

Du hast es auf den Punkt gebracht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 18:34

Kann auch sein ,dass er ein grottenschlechter Liebhaber ist ,dann hat seine Frau keine Lust wenn sie immer 08/15 Sex bekommt von ihm ,da steht ja keine Frau drauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 18:40

Jede Frau muss wieder arbeiten ,nach einer Zeit oder ist der TE Manager ,dass er Geld ohne Ende mit nach Hause bringt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 18:56

Früher ja - warum auch nicht ist ja nicht so schwer und wenn es einen so wichtigen Bereich der Beziehung betrifft-heute stellt sich das Problem bei uns nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 18:59

Du kennst wohl nur solche "Damen " die nur dein Geld wollen und nichts anders

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 19:02

Dann hat sie nachher eine Kinderfabrik ,welche Frau hat Lust auf soviele Gören
Dann lieber arbeiten .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 19:07

Ach du armer ,musst du Unterhalt zahlen ....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 19:23

Also "allzeit bereit "immer bewaffnet mit einem Kondom

Ich laber kein Quatsch ,mein Kleiner

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 19:30

Genau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 20:03
In Antwort auf yunomaster

Wie gesagt, ich ging davon aus, das sie verhütet da wir das bisher so abgesprochen haben. Sie behauptete ganz felsenfest ihre verhütung hätte versagt und zeigte mir dann auch die pillen aber was das angeht kenne ich mich als mann nicht 100% aus und weiss nicht was für ein system dahinter steckt, wie oft man sie nimmt. Man steht ja auch nicht hinter ihr und schaut ihr dauernd auf die finger wenn man ihr sonst vertraut und sie einem versichert alles sei ok und sie würde es immernoch so tun. Deshalb habe ich auch gefragt ob sie das so ok findet und es auch haben will wenn es doch ein unfall gewesen ist.
Würde ich sie nicht lieben wäre ich gleich mit der nächstbesten ins  bett gehüpft deshalb frage ich ja was ihr in dieser situation tun würdet es ist eh schon schlimm genug und ich habe auch versucht mit ihr zu sprechen MEHRFACH. Das mit der offenen beziehung stand schon länger auf dem tisch vor dem kind. Vielleicht gäbe es ja eine möglichkeit, das es wieder besser geht? Ansonsten betrug. Es war nicht meine absicht sie zu schwängern. Deshalb hätte ich hier gerne ein paar meinungen darüber.

Ich hâtte dir ja zu einer Paarberatung geraten - aber wenn ich deinen post weiter unten lese von wegen "Betrug in der Schwangerschaft ist nicht selten" - da kann dir wohl keine Beratung mehr helfen.

Du findest, du bist im Recht und dir kommt nicht in den Sinn, dass es erstens, jetzt grade mal nicht um die Befriedigung, DEINER Bedûrfnisse gehen kônnte und es zweitens vielleicht noch andere môgliche Lôsungen geben kônnte - ne, nach denen fragst du nicht mal. Dich interessiert nur, ob hier alle das Risiko zum Fremdgehen auf sich nehmen wûrden....traurig.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 20:49

Ja ,so sehe ich das auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 21:54

Also mal zum Thema Frauen wollen nur Geld und Männer hauen ab wenns keinen Sex gibt..
Ich kam mit meinem Mann zsm da hatten wir beide kaum Geld und das über längere Zeit.. Damit das Geld kommt, dafür haben wir beide gearbeitet.. Keiner hatte den Gedanken sich zu trennen nur weil kaum Geld da war.. Auch zwischendurch als mal einer kurz arbeitslos war.. 
Diese Aussage trifft schonmal nicht zu..
Und ich hatte auch schon Wochen und Monate keine Lust auf Sex und mein Mann hat sich nicht anderweitig vergnügt, er hat es so hingenommen und dann eben mal nur gekuschelt!!
Wenn man sich wirklich 100% liebt und vertraut spielen Geld und Sex gar nicht so eine große Rolle sonst wären wir nicht fast 7 Jahre zusammen!!

Das sind nur dämliche Aussagen von dämlichen Männern!!!!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 22:03
In Antwort auf shortystar13

Also mal zum Thema Frauen wollen nur Geld und Männer hauen ab wenns keinen Sex gibt..
Ich kam mit meinem Mann zsm da hatten wir beide kaum Geld und das über längere Zeit.. Damit das Geld kommt, dafür haben wir beide gearbeitet.. Keiner hatte den Gedanken sich zu trennen nur weil kaum Geld da war.. Auch zwischendurch als mal einer kurz arbeitslos war.. 
Diese Aussage trifft schonmal nicht zu..
Und ich hatte auch schon Wochen und Monate keine Lust auf Sex und mein Mann hat sich nicht anderweitig vergnügt, er hat es so hingenommen und dann eben mal nur gekuschelt!!
Wenn man sich wirklich 100% liebt und vertraut spielen Geld und Sex gar nicht so eine große Rolle sonst wären wir nicht fast 7 Jahre zusammen!!

Das sind nur dämliche Aussagen von dämlichen Männern!!!!

Natürlich ,sind das nur dämliche Männer ,die nur poppen in der Birne haben

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2017 um 23:59

Hab ich gesagt 7 Jahre keinen Sex?
Es gab Zeiten wo ich auch mal keinen Bock hatte..
Und ich glaube nicht dass ein Selbstständiger Mann viel Zeit für ne Playsi hat  wir haben nicht mal eine ich ziehe eher die Xbox vor 
Weil ich das weiß, da mein Mann immer und überall nur mit mir zusammen war ganz einfach 

Man merkt echt an dem was du dir da zusammenreimst wie unterbelichtet du bist..

Es gibt auch noch Treue und ehrliche Männer die nicht nur mit dem Schwanz denken.. Dafür ihre Frau aufrichtig lieben..

Aber von sowas scheinst du wohl nichts zu verstehen!! Wahrscheinlich Dauersingle und Stammgast im Puff!!
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juni 2017 um 0:16

Es ist ja auch nicht so dass ich ohne Grund keinen Sex wollte.. Wir haben oft und gerne Sex zusammen 
Aber wenn man nunmal im Gebärmutterbereich eine Krebsdiagnose hat und der Mann 100% hinter einem steht und nicht nur an seinen Spaß denkt sondern die Gesundheit und das Wohlbefinden der Frau ihm am Herzen liegt kann man das denke ich nachvollziehen!
Und ich glaube nicht, dass du in der Position bist über sowas zu urteilen wenn du keine Ahnung hast 
Wenn man sich als Mann schon auf einem Frauenportal rumtreibt. 
GoFeminin .... Nicht! Maskulin 
Ich wollte es ja nur mal gesagt haben!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest