Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich seiner Freundin die Wahrheit sagen?

Soll ich seiner Freundin die Wahrheit sagen?

6. November 2007 um 10:18

Ich habe zwar nur zwei oder drei Mal mit Sebastian geschlafen, aber es geht ja um viel mehr als nur diese "Ausrutscher". Er hat mir gesagt, dass ich ihm sehr viel bedeute und das glaube ich ihm auch. Aber seine Freundin weiß von nichts. Ich weiß, dass sie im gleichen Account Online (wer-kennt-wen)ist, und ich könnte ihr ohne Probleme eine Nachricht schreiben, was ihr Freund so treibt. Ich als Freundin wollte es wissen, auch wenn es noch so schmerzhaft ist. Was sagt ihr dazu? Allerdings bedeutet mir Sebastian als guter Freund auch sehr viel und damit hätte ich ihn endgültig verloren.
Lg Anna

Mehr lesen

6. November 2007 um 10:25

Die Frage
die du dir stellen solltest.

Was willst du damit erreichen??

Welche Beweggründe hast du??

Was ist dein Ziel?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 10:29
In Antwort auf naomh_12744558

Die Frage
die du dir stellen solltest.

Was willst du damit erreichen??

Welche Beweggründe hast du??

Was ist dein Ziel?

Ehrlichkeit
Ich finde keine Frau hat so etwas verdient hat. Ich woltte die Wahrheit wissen, wenn mein Freund mich so hintergehen würde. Es geht nicht darum, dass sie dann evt. schluß machen würde. Ich will keinem Mann der mich als zweite Wahl ansieht. Aber ich habe auch ihr gegenüber ein schlechtes Gewissen, immerhin hab ich mit ihrem Freund geschlafen.
Lg Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 10:44

Thema vorher gelesen?
Wenn ich es darauf angelegt hätte, hätte ich eine Affäre. Habe ich aber nicht. Wenn es ihm nur darauf ankäm, mit mir zu schlafen, würde er es definitiv anders angehen. Lg Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 11:12

??
Er meldet sich mindestens einmal die Woche, eher drei bis viermal! Er besucht mich wöchentlich und sucht meine nähe in dem er mich kitzelt oder ärgert. Und er hat extra Teile aus unsrer Autoteilefirma bestellt, damit ich ihn in den Semesterferien zuhause (außerhalb des Studienorts) besuchen komme.
Ja ich wusste das er eine Freundin hat, anfags hatte ich auch noch einen Freund, habe aber schluß gemacht. Weil ich auf dauer nicht in der Lage war, einen Menschen der mir am Herzen liegt so zu hintergehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 12:26

Fehler Ok.
Ich weiß das es damals ein Fehler war. Ich kann es aber leider nicht rückgängig machen und du kannst mich gerne dafür verurteilen. Ich kann es leider nicht mehr ändern.
Wir wohnen direkt nebeneinander, wir studieren zusammen an der gleichen uni, ich kann ihm nicht wirklich aus dem Weg gehen. Ich habe jeden privaten kontakt in letzter Zeit gemieden, aber was soll ich machen wenn er anruft, hier klingelt oder mir Nachrichten schreibt? Wir haben den gleichen Freundeskreis, wie soll ich ihn komplett ignorieren? Außerdem ist das auch keine Lösung. Wir beide haben völlig verschiedene Meinungen was eine Beziehung ausmacht, für mich ist auch eine Freundschaft eine Art Beziehung. Nur wenn man mehrmals miteinander im Bett war, geht das meiner Meinung nach auch über eine Freundschaft hinaus. Ich wollte ihr nur die Wahrheit sagen, weil ich es nicht ertragen könnte, wenn jemand mit mir so ein Spiel spielen würde, das hat nicht mit Hintertürchen zu tun. Selbst wenn sie dann Schluss machen würde, denkst du, ich wollte wirklich mit jemanden zusammen sein für den ich nur zweite Wahl wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 13:22

Zwei mal
Ok, wir haben zwei mal richtig mit einander geschlafen. Einmal fast, dann hat er ein foto von meinen damaligen Freund gesehen und er konnte nicht mehr. Und ein paar mal rum geknutscht oder rumgemacht, aber das immer nur im angetrunken Zustand. Einmal war ich betrunken und er nüchtern. Wenn ich nüchtern bin jeder Annäherung in der richtung aus dem Weg gegangen. Wenn wir uns alleine sehen nehmen wir uns in den Arm, er streichelt mich, hält mich lieb und ärgert mich immer, indem er mir übers Knie streichelt. Da werde ich wahrnsinnig und das weiß er. Außerdem sucht er total meine Nähr, setzt sich immer auf meinen Platz auf dem Sofa usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 15:05
In Antwort auf olcay_12537703

Ehrlichkeit
Ich finde keine Frau hat so etwas verdient hat. Ich woltte die Wahrheit wissen, wenn mein Freund mich so hintergehen würde. Es geht nicht darum, dass sie dann evt. schluß machen würde. Ich will keinem Mann der mich als zweite Wahl ansieht. Aber ich habe auch ihr gegenüber ein schlechtes Gewissen, immerhin hab ich mit ihrem Freund geschlafen.
Lg Anna

Entschuldige mal bitte, aber
das glaube ich nicht. Dann wäre das ja wirklich das pure Mitgefühl.

Da drängt sich mir dann aber ganz schnelld ie Frage auf: Wo war Dein mitgefühl für sie, als Du mit ihm geschlafen hast.


Die Frage also lautet: WAs versuchst Du damit zu erreichen?


Pennywise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 15:14
In Antwort auf olcay_12537703

Ehrlichkeit
Ich finde keine Frau hat so etwas verdient hat. Ich woltte die Wahrheit wissen, wenn mein Freund mich so hintergehen würde. Es geht nicht darum, dass sie dann evt. schluß machen würde. Ich will keinem Mann der mich als zweite Wahl ansieht. Aber ich habe auch ihr gegenüber ein schlechtes Gewissen, immerhin hab ich mit ihrem Freund geschlafen.
Lg Anna

Das meinst du aber jetzt nicht
ernst - oder ?

du schläfst mit ihrem freund und faselst was von EHRLICHKEIT ?

sorry, aber deine beweggründe nehme ich dir nicht ab. ich denke mal, dir liegt mehr daran,zwietracht zu säen und ihn für dich zu gewinnen als ihr fürsorglich die augen zu öffnen.

übrigens:
hast du auch schon mal daran gedacht, dass dieser schuss nach hinten losgehen kann ? ich meine, vielleicht findet der sebastian diese sache dann gar nicht mehr so cool und tritt dich in den allerwertesten, weil du seine beziehung zerstört hast...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 16:33
In Antwort auf olcay_12537703

Zwei mal
Ok, wir haben zwei mal richtig mit einander geschlafen. Einmal fast, dann hat er ein foto von meinen damaligen Freund gesehen und er konnte nicht mehr. Und ein paar mal rum geknutscht oder rumgemacht, aber das immer nur im angetrunken Zustand. Einmal war ich betrunken und er nüchtern. Wenn ich nüchtern bin jeder Annäherung in der richtung aus dem Weg gegangen. Wenn wir uns alleine sehen nehmen wir uns in den Arm, er streichelt mich, hält mich lieb und ärgert mich immer, indem er mir übers Knie streichelt. Da werde ich wahrnsinnig und das weiß er. Außerdem sucht er total meine Nähr, setzt sich immer auf meinen Platz auf dem Sofa usw.

@nurlieb:
"sorry, aber welche art beziehung ist es denn für dich, wenn man keinen sex hat?"

Manche nennen das auch Ehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 11:02
In Antwort auf belda_12670253

Entschuldige mal bitte, aber
das glaube ich nicht. Dann wäre das ja wirklich das pure Mitgefühl.

Da drängt sich mir dann aber ganz schnelld ie Frage auf: Wo war Dein mitgefühl für sie, als Du mit ihm geschlafen hast.


Die Frage also lautet: WAs versuchst Du damit zu erreichen?


Pennywise

Schon klar
Mir ist schon klar, dass ich ihn als Freund auf jeden Fall verlieren würde, wenn ich seiner Freundin die Wahrheit sage! Außerdem, ist es sicher, dass er mit mir kein Wort mehr reden würde. Das ist dann wohl der Preis dafür, dass ich mit diesem schlechten Gewissen nicht leben konnte. Aber es wäre doch mehr als dämlich, zu denken, dass er mit mir zusammen käme, geschweige denn eine Freundschaft aufrecht halten würde. Warum sollte ich es aus Eigennützigkeit machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 11:09
In Antwort auf skywalker1965

Das meinst du aber jetzt nicht
ernst - oder ?

du schläfst mit ihrem freund und faselst was von EHRLICHKEIT ?

sorry, aber deine beweggründe nehme ich dir nicht ab. ich denke mal, dir liegt mehr daran,zwietracht zu säen und ihn für dich zu gewinnen als ihr fürsorglich die augen zu öffnen.

übrigens:
hast du auch schon mal daran gedacht, dass dieser schuss nach hinten losgehen kann ? ich meine, vielleicht findet der sebastian diese sache dann gar nicht mehr so cool und tritt dich in den allerwertesten, weil du seine beziehung zerstört hast...

Nur
Es tut mir auch leid, wie das alles gelaufen ist. Aber kurz zu meiner Entschuldigung, ich war sehr in ihn verliebt und er ist derjenige gewesen, von dem die Initiative ausging. Außerdem war bei mir viel Alkohol im Spiel und unter den vorraussetzungen macht man wohl Dinge, die man später schwer bereut! Ich kann verstehen, dass ihr alle jetzt nicht gut auf mich zu sprechen seid, aber ich habe meinen Fehler eingsehen und bin diejenige die seine Berührungen und seine Anspielungen unterbindet. Lg Eure Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 11:24

Tja wenn du meinst...
ICH sehe es aber anders.

wenn sie ohnehin schon mit dem freund der FREUNDIN rummachen muss, dann sollte sie gefälligst soviel anstand besitzen und die sache durch die beiden betroffenen klären lassen - sie ist ja NUR diejenige, die den spaß mit dem typ hat.

es ist mir wirklich unverständlich, wie menschen wie du der ansicht sein können, sie können hier richter über die privatleben anderer spielen. was gibt ihr das recht, sich in diese beziehung einzumischen = nur weil sie mit ihm schläft ? wer weiß: vielleicht WILL er die beziehung ja gar nicht beenden. darüber auch schon mal nachgedacht ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 11:25
In Antwort auf olcay_12537703

Nur
Es tut mir auch leid, wie das alles gelaufen ist. Aber kurz zu meiner Entschuldigung, ich war sehr in ihn verliebt und er ist derjenige gewesen, von dem die Initiative ausging. Außerdem war bei mir viel Alkohol im Spiel und unter den vorraussetzungen macht man wohl Dinge, die man später schwer bereut! Ich kann verstehen, dass ihr alle jetzt nicht gut auf mich zu sprechen seid, aber ich habe meinen Fehler eingsehen und bin diejenige die seine Berührungen und seine Anspielungen unterbindet. Lg Eure Anna

Das ist ja auch löblich von dir.
es ändert aber nichts an der tatsache, dass seine beziehung nun mal nicht DEIN bier ist.

wenn er etwas klären oder sie beenden möchte, dann ist das SEIN part. nicht deiner. schon der gedanke daran.... unglaublich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 11:47
In Antwort auf skywalker1965

Tja wenn du meinst...
ICH sehe es aber anders.

wenn sie ohnehin schon mit dem freund der FREUNDIN rummachen muss, dann sollte sie gefälligst soviel anstand besitzen und die sache durch die beiden betroffenen klären lassen - sie ist ja NUR diejenige, die den spaß mit dem typ hat.

es ist mir wirklich unverständlich, wie menschen wie du der ansicht sein können, sie können hier richter über die privatleben anderer spielen. was gibt ihr das recht, sich in diese beziehung einzumischen = nur weil sie mit ihm schläft ? wer weiß: vielleicht WILL er die beziehung ja gar nicht beenden. darüber auch schon mal nachgedacht ?

Ich beende gar nichts
Erstens ich kenne ich seine Freundin nicht mal und zweitens will ich kein Richter spielen. Es geht nur darum, dass ich als Frau wissen wollte, wenn mein Freund so eine falsche Nummer abzieht und ich bin nicht diejenige die dann die Beziehung beenden würde. Ich wollte nur eine ehrlich Meinung ob ich ihr die Wahrheit sagen soll oder nicht. Was sie dann mit der Wahrheit anstellt, ob sie mir glaubt usw. bleibt ihr alleine überlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 11:52
In Antwort auf skywalker1965

Das ist ja auch löblich von dir.
es ändert aber nichts an der tatsache, dass seine beziehung nun mal nicht DEIN bier ist.

wenn er etwas klären oder sie beenden möchte, dann ist das SEIN part. nicht deiner. schon der gedanke daran.... unglaublich.

Ich wollte es wissen.
Ich kann nur von mir sprechen, aber ich wollte wissen, wenn mein Freund mich so hintergehen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 13:32


es macht keinen sinn, mit einem menschen zu diskutieren, der der ansicht ist, er kann sich in alles und jedes einmischen, weil er ein RECHT dazu hat.
es bringt nichts, mit dir zu diskutieren, weil du einfach keine schamgrenze ziehst. wäre sie eine wildfremde, würde ich da vielleicht noch sagen, sie soll es sagen, wenn sie meint.
aber sie ist die FREUNDIN derjenigen, deren typ sie vögelt. und da den wilden max markieren und der freundin großzügig erzählen wollen, was ihr typ doch für ein ... ist - naja.



mach' wie du meinst. sie kann es ja ruhig sagen. die konsequenzen wird sie ja dann auch tragen müssen. die freundin wird ihr sicherlich nicht um den hals dafür fallen, da kannst du sicher sein.

ich bleibe jedoch bei meiner meinung:
SO EINE hat nicht das recht, hier richter spielen zu wollen, denn immerhin scheint sie die kleine vögelei ja ganz nett gefunden zu haben. auch wenn das jetzt krass klingt. das klingt genauso krass wie deine ansicht, alles und jedem die ultimative wahrheit aufs auge drücken zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 13:36
In Antwort auf skywalker1965


es macht keinen sinn, mit einem menschen zu diskutieren, der der ansicht ist, er kann sich in alles und jedes einmischen, weil er ein RECHT dazu hat.
es bringt nichts, mit dir zu diskutieren, weil du einfach keine schamgrenze ziehst. wäre sie eine wildfremde, würde ich da vielleicht noch sagen, sie soll es sagen, wenn sie meint.
aber sie ist die FREUNDIN derjenigen, deren typ sie vögelt. und da den wilden max markieren und der freundin großzügig erzählen wollen, was ihr typ doch für ein ... ist - naja.



mach' wie du meinst. sie kann es ja ruhig sagen. die konsequenzen wird sie ja dann auch tragen müssen. die freundin wird ihr sicherlich nicht um den hals dafür fallen, da kannst du sicher sein.

ich bleibe jedoch bei meiner meinung:
SO EINE hat nicht das recht, hier richter spielen zu wollen, denn immerhin scheint sie die kleine vögelei ja ganz nett gefunden zu haben. auch wenn das jetzt krass klingt. das klingt genauso krass wie deine ansicht, alles und jedem die ultimative wahrheit aufs auge drücken zu müssen.

Und noch was:
was die ehrlichkeit betrifft:

sie hätte ein recht dazu, ehrlich zu sein, WENN sie eben vorher die finger bei sich gehalten hätte.
hat sie aber nicht. und gerade aus DIESEM grund würde ich an ihrer stelle mehr als die klappe halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 13:39
In Antwort auf skywalker1965

Und noch was:
was die ehrlichkeit betrifft:

sie hätte ein recht dazu, ehrlich zu sein, WENN sie eben vorher die finger bei sich gehalten hätte.
hat sie aber nicht. und gerade aus DIESEM grund würde ich an ihrer stelle mehr als die klappe halten.

Ääääh, wer lesen kann ist klar
im vorteil.....(ich brauch ne neue brille )

nun, auch wenn sie nicht ihre freundin (die von sebastians freundin) ist - ich wäre da trotzdem vorsichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 14:23
In Antwort auf olcay_12537703

Schon klar
Mir ist schon klar, dass ich ihn als Freund auf jeden Fall verlieren würde, wenn ich seiner Freundin die Wahrheit sage! Außerdem, ist es sicher, dass er mit mir kein Wort mehr reden würde. Das ist dann wohl der Preis dafür, dass ich mit diesem schlechten Gewissen nicht leben konnte. Aber es wäre doch mehr als dämlich, zu denken, dass er mit mir zusammen käme, geschweige denn eine Freundschaft aufrecht halten würde. Warum sollte ich es aus Eigennützigkeit machen?

Was ausser ein eigennütziger Beweggrund ist es
denn bitte sonst?

Du willst Dein Gewissen reinwaschen. Das ist total egoistisch und ganz und gar nicht edelmütig. Und Du denkst, wenn Du es ihr sagst, dann wäre es wieder rein.

Meine Frage lautet jedoch: Wieso fällt Dir das erst hinterher ein?

Du sagst, Du hast getrunken. Er war Schuld, usw. Aber wieso kam es dann noch zu einem zweiten Mal und sogar zu einem dritten Mal? Die anderen Male, von denen Du nichts gesagt hast, lassen wir mal aussen vor.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:02
In Antwort auf skywalker1965


es macht keinen sinn, mit einem menschen zu diskutieren, der der ansicht ist, er kann sich in alles und jedes einmischen, weil er ein RECHT dazu hat.
es bringt nichts, mit dir zu diskutieren, weil du einfach keine schamgrenze ziehst. wäre sie eine wildfremde, würde ich da vielleicht noch sagen, sie soll es sagen, wenn sie meint.
aber sie ist die FREUNDIN derjenigen, deren typ sie vögelt. und da den wilden max markieren und der freundin großzügig erzählen wollen, was ihr typ doch für ein ... ist - naja.



mach' wie du meinst. sie kann es ja ruhig sagen. die konsequenzen wird sie ja dann auch tragen müssen. die freundin wird ihr sicherlich nicht um den hals dafür fallen, da kannst du sicher sein.

ich bleibe jedoch bei meiner meinung:
SO EINE hat nicht das recht, hier richter spielen zu wollen, denn immerhin scheint sie die kleine vögelei ja ganz nett gefunden zu haben. auch wenn das jetzt krass klingt. das klingt genauso krass wie deine ansicht, alles und jedem die ultimative wahrheit aufs auge drücken zu müssen.

Stopp
Ich kenne seine Freundin nicht!! Ich habe sie nie gesehen, noch ist sie eine Freundin von mir! Ich glaube ihr versteht da was völlig falsch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:03

schön dass es
dir auch schon aufgefallen ist. ich habe es vor einigen antworten bereits bemerkt und auch geschrieben.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:04

Hi alia !!!
DAS wundert mich allerdings auch immer wieder.

poppen ist normal - und dann den zeigefinger erheben.
DAS nenn ich ja mal so richtig toll und vor allen dingen soooooooo vorbildlich !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:08

@nurlieb:
du verstehst das irgendwie nicht.

es geht nicht darum, etwas zu verschweigen, was böse ist.
es geht darum, dass eine geliebte plötzlich zur richterin mutiert und sich das recht heraus nimmt, das objekt der bgegierde bei der freundin anzuschwärzen. DARUM geht es - um nichts anderes.

klar würde ich die wahrheit wissen wollen. aber versetz dich doch mal in die lage seiner freundin. was soll die denn denken ??? genau DAS, was sie auch denken wird: die tusse prahlt damit, weil sie ihn selbst abstauben will.

es geht hier nicht um die heile welt von alia oder sonst wem - auch nicht um meine heile welt (die übrigens sehr heil ist):
es geht darum, dass SIE als popp-partie nicht das recht hat, da den stab zu brechen. da hätte sie bei sich anfangen sollen. jetzt auf beschämt machen und das ja alles ach so schlimm finden, ist einfach unerhört.

und wie alia bereits gesagt hat:
WIESO fällt eigentlich einer geliebten immer erst ein, die partnerin zu informieren, nachdem man SIE abserviert hat ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:09
In Antwort auf skywalker1965

Ääääh, wer lesen kann ist klar
im vorteil.....(ich brauch ne neue brille )

nun, auch wenn sie nicht ihre freundin (die von sebastians freundin) ist - ich wäre da trotzdem vorsichtig.

Ich glaube,
du verschließt die Augen vor den Tatsachen. Natürlich ist der einfachste Weg nichts zu sagen und so zu tun, als ob nie etwas gewesen wäre. Aber ist das richtig? Warum soll ich vorsichtig sein? Was hab ich noch zu verlieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:12


ach vergiss es alia. ich glaube DAS ist vergebene liebesmüh.

sie wird ritterlich zu jeder frau hinrennen und direkt erzählen, dass ihr typ sein dummes rohr auch mal anderweitig verlegt.

und GENAU DAS ist nämlich der punkt:
HINTERHER die klappe aufreißen, weil man nicht akzeptieren mag, das man eiskalt abserviert worden ist.

aber DAS ist natürlich was anderes - es geht ja hier um das gute im menschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:18

sie untescheidet
sich da wohl kaum von den anderen.

ist ja auch ein blödes gefühl zu wissen, dass man zum poppen gut genug war.
mit sicherheit nicht toll.

aber sich dann wie ein racheengel aufzuführen ist wohl auch nicht besser. diese damen vergessen nämlich dabei eins: hätten sie NICHT mitgemacht, dürften sie sich ja wie die hochheiligen richterinnen aufspielen. aber so ? mitspielen und dann dem anderen den schwarzen peter zuschieben ?
tolle wurst - vielen dank. also, soviel ehrlichkeit ist dann doch zuviel des guten..... das verkraftet ja kein mensch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:23
In Antwort auf skywalker1965


ach vergiss es alia. ich glaube DAS ist vergebene liebesmüh.

sie wird ritterlich zu jeder frau hinrennen und direkt erzählen, dass ihr typ sein dummes rohr auch mal anderweitig verlegt.

und GENAU DAS ist nämlich der punkt:
HINTERHER die klappe aufreißen, weil man nicht akzeptieren mag, das man eiskalt abserviert worden ist.

aber DAS ist natürlich was anderes - es geht ja hier um das gute im menschen.

Ich habe ihn abserviert
Erstens bin ich diejenige die die ganze "Beziehung" beendet hat und nicht diejenige die abserviert wurde und zweitens hat das absolut nichts mit rache zu tun. Ich habe die Konsequenten auf mich genommen, mit meinem damaligen Freund Schluß gemacht, mit dem ich über 5 jahre zusammen war und ihm die Wahrheit gesagt. Warum, weil ich ein gewissen hatte, er hat das anscheinend nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:23

Ich habe nie gesagt, dass
die wahrheit nicht gesagt werden darf.

aber du bist doch sicherlich mit mir einer meinung, dass es ja wohl mehr als hohn und spott ist, wenn der überbringer dieser schlechten nachrichtigen ausgerechnet die popp-partie von ihrem freund ist ?

aber abgesehen davon gilt für mich eins:
solche sachen gehen mich nichts an. selbst wenn ich wüsste, dass meine freundin betrogen wird, würde ich nicht hingehen und ihr das stecken: zum einen will ich nicht der buh-mann sein. zum anderen ist das eine heiße kiste, an der ich mir nicht die finger verbrennen möchte.
ich bin der ansicht, dass das paar seine probleme selbst in den griff kriegen sollte. dazu bedarf es - wenn man denn in einer beziehung aufmerksam ist - in der regel keiner hilfe von außen.
wobei ich jetzt nicht ausschließen möchte, dass es menschen gibt, die ein doppelleben vor dem partner sicherlich zu verbergen wissen.
aber die meisten verraten sich ja doch irgendwie - und DANN kann man klären was immer man will.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:29
In Antwort auf skywalker1965

Ich habe nie gesagt, dass
die wahrheit nicht gesagt werden darf.

aber du bist doch sicherlich mit mir einer meinung, dass es ja wohl mehr als hohn und spott ist, wenn der überbringer dieser schlechten nachrichtigen ausgerechnet die popp-partie von ihrem freund ist ?

aber abgesehen davon gilt für mich eins:
solche sachen gehen mich nichts an. selbst wenn ich wüsste, dass meine freundin betrogen wird, würde ich nicht hingehen und ihr das stecken: zum einen will ich nicht der buh-mann sein. zum anderen ist das eine heiße kiste, an der ich mir nicht die finger verbrennen möchte.
ich bin der ansicht, dass das paar seine probleme selbst in den griff kriegen sollte. dazu bedarf es - wenn man denn in einer beziehung aufmerksam ist - in der regel keiner hilfe von außen.
wobei ich jetzt nicht ausschließen möchte, dass es menschen gibt, die ein doppelleben vor dem partner sicherlich zu verbergen wissen.
aber die meisten verraten sich ja doch irgendwie - und DANN kann man klären was immer man will.....

Keine Freundschaft
Und ich wollte nie im Leben eine Freundin haben, die mir, nur aus Angst irgendwo anzuecken, nicht die Wahrheit sagen würde. Das ist keine Freundschaft! In einer Freundschaft sollte man ehrlich miteinander umgehen und auch wenn es mal grieselt zu einander stehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:31
In Antwort auf olcay_12537703

Ich habe ihn abserviert
Erstens bin ich diejenige die die ganze "Beziehung" beendet hat und nicht diejenige die abserviert wurde und zweitens hat das absolut nichts mit rache zu tun. Ich habe die Konsequenten auf mich genommen, mit meinem damaligen Freund Schluß gemacht, mit dem ich über 5 jahre zusammen war und ihm die Wahrheit gesagt. Warum, weil ich ein gewissen hatte, er hat das anscheinend nicht.

na dann
ist es ja offensichtlich NOCH blöder für dich:

immerhin bist du deinen freund los - nach fünf jahren. während er mit seiner freundin zusammen ist - immer noch.

DAS wurmt garantiert ganz ordentlich, gell ???
und das ist ein herrlicher aufhänger, sich jetzt als edler samariter aufzuspielen.

merkst du was ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:36

Meinungen dürfen unterschiedlich
sein - ich diesem speziellen fall habe ich halt meine eigene.....
ich würde mich in solche angelegenheiten niemals einmischen. ich habe das einmal hautnah erleben dürfen, wie aus einer klitzekleinen aussage ein theater ohnegleichen wurde. ich persönlich habe mir auf die fahne geschrieben, dass ICH mich aus solchen sachen raushalte.
das hat nichts damit zu tun, dass ich jemanden schützen würde oder will.
aber ich würde auch nicht wollen, dass sich jemand in MEINE angelegenheiten einmischt.
aber ich denke, mein mann und ich sind mittlerweile so erwachsen, dass wir uns schon sagen würden, wenn es nicht mehr passt. fremdgehen kommt da nicht in frage. ich hoffe natürlich, dass das so bleibt.


ich weiß, dass sie es ihm nicht sagen wird. immerhin hat SIE ihren freund für jemanden verlassen, von dem sie geglaubt hat, dass er sich für sie entscheiden wird.

hat er aber nicht. und jetzt will sie rache. deshalb überlegt sie diesen quatsch, ob sie es sagen soll oder nicht. aus keinem anderen grund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:37
In Antwort auf olcay_12537703

Keine Freundschaft
Und ich wollte nie im Leben eine Freundin haben, die mir, nur aus Angst irgendwo anzuecken, nicht die Wahrheit sagen würde. Das ist keine Freundschaft! In einer Freundschaft sollte man ehrlich miteinander umgehen und auch wenn es mal grieselt zu einander stehen.

Ich weiß,
DU würdest wahrscheinlich über leichen gehen, um es irgendwem heimzahlen zu können, dass du DEINE beziehung gekillt hast, für jemanden, der im grunde nix festes mit dir wollte.....

aber das ist ein anderes thema.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:46
In Antwort auf belda_12670253

Was ausser ein eigennütziger Beweggrund ist es
denn bitte sonst?

Du willst Dein Gewissen reinwaschen. Das ist total egoistisch und ganz und gar nicht edelmütig. Und Du denkst, wenn Du es ihr sagst, dann wäre es wieder rein.

Meine Frage lautet jedoch: Wieso fällt Dir das erst hinterher ein?

Du sagst, Du hast getrunken. Er war Schuld, usw. Aber wieso kam es dann noch zu einem zweiten Mal und sogar zu einem dritten Mal? Die anderen Male, von denen Du nichts gesagt hast, lassen wir mal aussen vor.


Liebe..
ich hab den Mann geliebt und dachte, dass er auch was für mich empfindet. Sonst wäre das alles nie passiert. Außerdem habe ich die Wahrheit gesagt, es waren nur zwei Mal und ich war beides Mal sehr betrunken, was ja ich weiß auch keine Ausrede ist. Ich weiß, dass es ein Fehler war aber ich kann es nur mal nicht mehr änern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:51

Eben - das ist es nämlich.
sie würde es ohnehin nicht glauben wollen.

meine freundin hat bei ihrer schwester auch "gott" gespielt. diese ach so wahrheitsliebende dame hat damit mit einem schlag zwei beziehungen vom tisch gefegt. ok, bei der schwester war ohnehin klar, dass es zuende ist (sie war zum zeitpunkt der "klaren verhältnisse", die plötzlich auf dem tisch lagen, bereits ausgezogen und auf wohnungssuche).
das der eigentliche grund allerdings noch vergeben war, hat der exschwager nicht gewusst. und hat natürlich dann wie ein bekloppter um sich geschlagen.

deshalb gilt für mich das oberste gebot:
halt dich raus - dann kriegst du auch keins drauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 15:58
In Antwort auf skywalker1965

na dann
ist es ja offensichtlich NOCH blöder für dich:

immerhin bist du deinen freund los - nach fünf jahren. während er mit seiner freundin zusammen ist - immer noch.

DAS wurmt garantiert ganz ordentlich, gell ???
und das ist ein herrlicher aufhänger, sich jetzt als edler samariter aufzuspielen.

merkst du was ??

Nein,
es geht doch nicht darum ob ich mich als samariter auf spielen will oder nicht. Es geht darum, dass er auch die Konsequenzen tragen sollte für das was er getan hat. Ja, ich habe mit meinem Freund wegen der Sache schluß gemacht, aber nur weil ich ihm nicht mehr in die Augen sehen konnte, weil ich ein Gewissen habe. Ich kann nur nochmal betonen, dass es für mich schlimmer wäre Jahre lang hintergangen zu werden, als, von mir aus auch von der geliebten, zu erfahren was sache ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:04
In Antwort auf olcay_12537703

Nein,
es geht doch nicht darum ob ich mich als samariter auf spielen will oder nicht. Es geht darum, dass er auch die Konsequenzen tragen sollte für das was er getan hat. Ja, ich habe mit meinem Freund wegen der Sache schluß gemacht, aber nur weil ich ihm nicht mehr in die Augen sehen konnte, weil ich ein Gewissen habe. Ich kann nur nochmal betonen, dass es für mich schlimmer wäre Jahre lang hintergangen zu werden, als, von mir aus auch von der geliebten, zu erfahren was sache ist.

Das problem ist aber folgendes:
DU bist nicht sie.

DU hast nicht darüber zu entscheiden, was richtig ist und was nicht. und wenn SIE der meinung ist, sie kann das ertragen oder sie will nichts wissen/merken was auch immer, dann ist es NICHT an DIR, ihr das vor den latz zu knallen.

DU hattest die wahl. ich glaube, du hast es nur gesagt weil du dir eine zukunft mit diesem typ erhofft hast.
JETZT willst du ihre zerstören, unter dem deckmäntelchen von: er soll die konsequenzen tragen so wie ich.

das ist so was von falsch !!! da geht mir echt die galle ins blut über......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:12
In Antwort auf olcay_12537703

Liebe..
ich hab den Mann geliebt und dachte, dass er auch was für mich empfindet. Sonst wäre das alles nie passiert. Außerdem habe ich die Wahrheit gesagt, es waren nur zwei Mal und ich war beides Mal sehr betrunken, was ja ich weiß auch keine Ausrede ist. Ich weiß, dass es ein Fehler war aber ich kann es nur mal nicht mehr änern.

So ein edles Motiv? Rache
würde es wohl eher treffen. Du dachtest, daß er was für Dich empfindet. Was er wohl nicht tut. Also nimmst Du ihm, was er nicht bereit ist Dir zu geben. Du hast es weiter oben schon mal gesagt: "Du willst nicht die zweite Wahl sein."

Kein edles Motiv.


Ehrlich gesagt, ich verurteile Dich nicht wegen dem was Du getan hast. Das steht mir auch überhaupt nicht zu. Du hast einen Fehler gemacht. Und Fehler sind menschlich. Wichtig ist, was Du daraus gelernt hast. Es geht mir aber nicht um das Geschehene. Gegen seine Gefühle ist man machtlos. Wichtig ist, was Du dann weiter tust. Denn Du ganz allein bestimmst über Dein Handeln. Einen Fehler hast Du bereits gemacht. Und Du solltest Dir mal genau überlegen, wozu Du das jetzt wirklich tun willst. Und wenn Du das hier nicht willst, obwohl Du vollkommen anonym bist, dann tu es für Dich allein im stillen Kämmerlein. Und gesteh Dir ein, daß es eben kein edles Motiv ist sondern Deine gekränkte Eitelkeit. Vielleicht schützt Dich das vor dem nächsten, noch größeren Fehler.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:14
In Antwort auf skywalker1965

Ich weiß,
DU würdest wahrscheinlich über leichen gehen, um es irgendwem heimzahlen zu können, dass du DEINE beziehung gekillt hast, für jemanden, der im grunde nix festes mit dir wollte.....

aber das ist ein anderes thema.

Jetzt mal realistisch
Wenn ich ihn noch haben wollte , dann würde ich mich mit einem fremden namen nochmal anmelden, ihr die wahrheit schreiben und vor ihm so tun als ob ich nichts damit zu tun hätte. Das wäre aber das Letzte und sowas würde ich nie machen. Die Entscheidung mich von meinem Freund zu tennen hatte im übrigen nichts mit ihm zu tun, ich hätte meinem exfreund nie die wahrheit sagen müssen und hab ihn auch nicht wegen ihm verlassen. Seb. hätte es meinem Ex eh nie erzählt. Das ich jetzt Single bin ist gut so, ich habe meine Konsequenzen gezogen und habe deswegen jetzt auch kein schlechtes gewissen mehr. Es geht mir also nicht (Und das könnt ihr jetzt glauben oder nicht) darum ihm eins reinzuwürgen, im gegenteil er ist ein freund von mir und ich mag ihn auch heute noch gerne und es wäre schlimm für mich ihn als guten Freund zu verlieren,obwohl er mich so bahandelt hat sondern darum das diese Frau einfach bescheid weiß und ihr Zukunft nicht mit jemandem plant der sie so hintergeht bzw. selbst entscheidet ob sie es ihm verzeihen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:29

@nur lieb
Ich weiß es ehrlich nicht. Und die Einträge hier, haben mich noch mehr verunsichert. Ich wollte eigentlich ja. Aber der einfachere Weg wäre sicher schnauze halten.. Wie du siehst ich bin verwirrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:32

Beides
Nätürlich ärgert es mich, dass er kein Gewissen hat, er nicht mit den Konsequenzen leben muss, ja kann ich nicht leugnen. Aber es geht mir auch darum, dass sie ihre Zukunft mit einem Menschen plant, der sich nicht so verhält, wie es sich ausgibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:37
In Antwort auf skywalker1965

Das problem ist aber folgendes:
DU bist nicht sie.

DU hast nicht darüber zu entscheiden, was richtig ist und was nicht. und wenn SIE der meinung ist, sie kann das ertragen oder sie will nichts wissen/merken was auch immer, dann ist es NICHT an DIR, ihr das vor den latz zu knallen.

DU hattest die wahl. ich glaube, du hast es nur gesagt weil du dir eine zukunft mit diesem typ erhofft hast.
JETZT willst du ihre zerstören, unter dem deckmäntelchen von: er soll die konsequenzen tragen so wie ich.

das ist so was von falsch !!! da geht mir echt die galle ins blut über......

Wie soll
sie je erfahren, wenn sie 100 km entfernt wohnt. Die ganze Woche arbeitet und auf ihn wartet, bis er am Wocheende mal zwei Tage zeit hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:39
In Antwort auf olcay_12537703

Wie soll
sie je erfahren, wenn sie 100 km entfernt wohnt. Die ganze Woche arbeitet und auf ihn wartet, bis er am Wocheende mal zwei Tage zeit hat?

Ach komm, erzähl uns hier nix.
dein motiv ist klar. rache, weil du ihn niht haben kannst. du bist kein bischen anders als die anderen.
es geht dir doch gar nicht um sie - es geht hier nur um DICH. das ist alles.

wenn es dir NICHT darum gehen würde, würdest du sie in ruhe lassen. schlimm genug, dass sie mit einem stümper wie diesem kerl zusammen ist. noch schlimmer, dass ausgerechnet DU dich aufführst, als wärst du recht und gesetz.
eine, die mitgespielt und mitgepoppt hat, erzählt mir gar nix von ihren motiven, die da wären: RACHE, RACHE und nochmals RACHE.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:45
In Antwort auf olcay_12537703

@nur lieb
Ich weiß es ehrlich nicht. Und die Einträge hier, haben mich noch mehr verunsichert. Ich wollte eigentlich ja. Aber der einfachere Weg wäre sicher schnauze halten.. Wie du siehst ich bin verwirrt.

Tu dir selbst einen gefallen
und behalte es für dich.

es ist keine geschichte, mit der man sich rühmen kann. und sicherlich keine, die weitere bedeutung haben sollte - wie du an seinem verhalten unschwer erkennen kannst.

vergiss es einfach. es ist die sache nicht wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:47
In Antwort auf skywalker1965

Ach komm, erzähl uns hier nix.
dein motiv ist klar. rache, weil du ihn niht haben kannst. du bist kein bischen anders als die anderen.
es geht dir doch gar nicht um sie - es geht hier nur um DICH. das ist alles.

wenn es dir NICHT darum gehen würde, würdest du sie in ruhe lassen. schlimm genug, dass sie mit einem stümper wie diesem kerl zusammen ist. noch schlimmer, dass ausgerechnet DU dich aufführst, als wärst du recht und gesetz.
eine, die mitgespielt und mitgepoppt hat, erzählt mir gar nix von ihren motiven, die da wären: RACHE, RACHE und nochmals RACHE.

Ich
glaube du verstehst nicht, dass es für mich einfacher wäre die klappe zu halten. So habe ich ihn als guten Freund nicht verloren, wir können uns weiter normal benehmen und ich kann ihm auch weiter über den weg laufen ohne ärger. Wenn ich die Wahrheit sage verliere ich wahrscheinlich nicht nur ihn als guten freund, sondern auch alle anderen gemeinsame Freunde die ihm näher stehen. Davon mal abgesehen was ihr in meinem studienort (1000 Studenten)los wäre, wenn die alle wüssten, dass ich seiner freundin die wahrheit gesagt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:47
In Antwort auf skywalker1965

@nurlieb:
du verstehst das irgendwie nicht.

es geht nicht darum, etwas zu verschweigen, was böse ist.
es geht darum, dass eine geliebte plötzlich zur richterin mutiert und sich das recht heraus nimmt, das objekt der bgegierde bei der freundin anzuschwärzen. DARUM geht es - um nichts anderes.

klar würde ich die wahrheit wissen wollen. aber versetz dich doch mal in die lage seiner freundin. was soll die denn denken ??? genau DAS, was sie auch denken wird: die tusse prahlt damit, weil sie ihn selbst abstauben will.

es geht hier nicht um die heile welt von alia oder sonst wem - auch nicht um meine heile welt (die übrigens sehr heil ist):
es geht darum, dass SIE als popp-partie nicht das recht hat, da den stab zu brechen. da hätte sie bei sich anfangen sollen. jetzt auf beschämt machen und das ja alles ach so schlimm finden, ist einfach unerhört.

und wie alia bereits gesagt hat:
WIESO fällt eigentlich einer geliebten immer erst ein, die partnerin zu informieren, nachdem man SIE abserviert hat ???

"die tusse prahlt damit, weil sie ihn selbst abstauben will"

Na und?

Im Krieg und in der Liebe zählt die Macht des Stärkeren.

Das ist doch nicht strafbar, oder? Wer etwas heimliches tut, muss doch damit rechnen, verpetzt zu werden. Dann hat er halt Pech gehabt...

Skywalker, wieso stürzt Du Dich eigentlich immer auf jede Frau, die von einem verheirateten Mann begehrt/vernascht wird oder wurde. Sogar auf jede Frau, die zugibt, dass sie Sex mag.

Hast Du in Wahrheit Angst um Deinen Mann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:51
In Antwort auf skywalker1965

Tu dir selbst einen gefallen
und behalte es für dich.

es ist keine geschichte, mit der man sich rühmen kann. und sicherlich keine, die weitere bedeutung haben sollte - wie du an seinem verhalten unschwer erkennen kannst.

vergiss es einfach. es ist die sache nicht wert.

Das
werde ich wahrscheilich auch. Ist ja der einfachste Weg, die Frau kann mir ja auch egal sein. LOL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:52
In Antwort auf olcay_12537703

Ich
glaube du verstehst nicht, dass es für mich einfacher wäre die klappe zu halten. So habe ich ihn als guten Freund nicht verloren, wir können uns weiter normal benehmen und ich kann ihm auch weiter über den weg laufen ohne ärger. Wenn ich die Wahrheit sage verliere ich wahrscheinlich nicht nur ihn als guten freund, sondern auch alle anderen gemeinsame Freunde die ihm näher stehen. Davon mal abgesehen was ihr in meinem studienort (1000 Studenten)los wäre, wenn die alle wüssten, dass ich seiner freundin die wahrheit gesagt habe.


dann verstehe ich wirklich nicht - und das muss ich jetzt mal in aller DEUTLICHKEIT sagen - was dieser SCHWACHSINN hier soll ?!?!??!?!?



du WILLST es doch gar nicht sagen, weil du angst vor den konsequenzen hast.
weißt du was: reite jetzt ruhig auf meinem alter rum - ich nenne ein solches verhalten KINDERGARTEN. schlichtweg kindergarten.
soll ich - soll ich nicht ? wahrscheinlich habe ich in deinem alter auch so gedacht - nein falsch. ich habe bis 25 eine 9 jahre dauernde, gute beziehung geführt.

mach was du willst. nur:
wenn du die klappe schon aufreißen willst, kümmere dich vorher um einen neuen studienplatz. mit einer petze wollte ich nämlich schon in der grundschule nix mehr zu tun haben, geschweige denn in einem alter, wo man erwachsenes denken voraussetzen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:52
In Antwort auf olcay_12537703

Ich habe ihn abserviert
Erstens bin ich diejenige die die ganze "Beziehung" beendet hat und nicht diejenige die abserviert wurde und zweitens hat das absolut nichts mit rache zu tun. Ich habe die Konsequenten auf mich genommen, mit meinem damaligen Freund Schluß gemacht, mit dem ich über 5 jahre zusammen war und ihm die Wahrheit gesagt. Warum, weil ich ein gewissen hatte, er hat das anscheinend nicht.

Anna, die Skywalker kratzt jeder Frau die Augen aus...
... die auch nur ansatzweise ins Visier eines verheirateten Mannes gerät. Bei ihr bekommst Du keine Gnade...

I wonder why...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:54
In Antwort auf skywalker1965


dann verstehe ich wirklich nicht - und das muss ich jetzt mal in aller DEUTLICHKEIT sagen - was dieser SCHWACHSINN hier soll ?!?!??!?!?



du WILLST es doch gar nicht sagen, weil du angst vor den konsequenzen hast.
weißt du was: reite jetzt ruhig auf meinem alter rum - ich nenne ein solches verhalten KINDERGARTEN. schlichtweg kindergarten.
soll ich - soll ich nicht ? wahrscheinlich habe ich in deinem alter auch so gedacht - nein falsch. ich habe bis 25 eine 9 jahre dauernde, gute beziehung geführt.

mach was du willst. nur:
wenn du die klappe schon aufreißen willst, kümmere dich vorher um einen neuen studienplatz. mit einer petze wollte ich nämlich schon in der grundschule nix mehr zu tun haben, geschweige denn in einem alter, wo man erwachsenes denken voraussetzen kann.

AAAAAAAH, kommando
zurück. unsere postings haben sich offensichtlich überschnitten.

tu dir selbst den gefallen und lass es auf sich beruhen.
es führt zu nichts. das kannst du mir glauben. ehrlich währt nicht immer am längsten......


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper