Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich's wagen?! Brauche Rat!

Soll ich's wagen?! Brauche Rat!

12. Dezember 2012 um 0:34

Hey meine Lieben,

ich brauche mal euren Rat. Befinde mich gerade in einer etwas schwierigen Situation und ein paar verschiedene Sichtweisen zum Thema, würden mir sicher gut tun.

Zu mir, ich bin 23 und am Ende meines Studiums. Ich bin nun seit etwas mehr als einem Jahr Single (nach vier Jahren Beziehung) und habe mich in der Zeit doch nochmals sehr entwickelt und mich vor allem mit mir selbst auseinander gesetzt.

Im Sommer diesen Jahres habe ich eine besondere Sprachschule in meiner Stadt besucht. ( sehr modern, junge "Lehrer", Unterricht in wechselnden Kleingruppen, alles sehr locker und freundschaftlich). Dort habe ich einen netten Mann kennengelernt (Native speaker, lehr dort.) Er fiel mir recht schnell auf, weil er eine sehr positive, sympathische Art hat. Optisch ist er eher nicht so mein Fall, aber je sympathischer er mir war, desto attraktiver fand ich ihn. Ich wusste, dass er definitiv ein paar Jahre älter als ich ist, was mich jetzt aber nicht verwunderte, da ich schon immer mehr mit etwas älteren anfangen konnte. Auch mein Ex-Freund war sechs Jahre älter als ich. Allerdings kam dann eben raus, dass er 32 ist. Hmm... das war schon ein komisches Gefühl. Ich hätte ihn auf 28 geschätzt.
Eine andere "Lehrerin" dort, mit der ich mich angefreundet hatte, erzählte mir dann, dass er sie gefragt hatte, ob sie wisse wie alt ich bin. Sie meinte dann, so Mitte 20. Er habe wohl gesagt hmm...fast etwas jung. Als sie ihn dann fragend angeguckt hat, hat er wohl gegrinst und das Thema gewechselt. Sie weiß nichts davon, dass ich mich zu ihm hingezogen fühle, das war reiner Zufall, dass sie mir davon erzählt hat.

Ich entschied mich dann dafür, den Sommer erstmal abzuwarten, da ich eh für zwei Monate ins Ausland ging.

Als ich im Oktober jedoch wieder zurück kam, stand fest, dass ich mal wieder in der Sprachschule vorbei schauen würde ( mein Kurs war beendet) und ihn bei Gelegenheit fragen würde, ob er Lust hätte sich auf nen Kaffee mit mir zu treffen. Das Ganze hat sich dann aber etwas verzögert, da die Uni wieder los ging und ich viel um die Ohren hatte in der ersten Woche. Als ich im neuen Semester Donnerstags zum ersten Mal in ein mir noch fehlendes Englisch-Seminar gehen wollte, blieb mir kurz das Herz stehen. Da stand doch tatsächlich "B" vor mir. Er war der neue "Lecturer" für unseren Kurs, da der eigentliche Dozent aus gesundheitlichen Gründen, das ganze Semester über fehlen würde. Ich war total irritiert. Jedenfalls sehe ich ihn nun Woche für Woche und schreibe im Januar eine wichtige Prüfung in seinem Seminar. Meine Gefühle lassen sich jetzt aber noch viel weniger unterdrücken und ich weiß absolut nicht was ich machen soll. Ich bin sonst schon relativ selbstbewusst und kann auch offensiv sein, aber in seiner Gegenwart, werde ich leicht unsicher und nervös.
Letztens habe ich als letzte abgegeben und wir waren noch alleine im Raum und er meinte, ob ich schon Pläne für's Wochenende habe, (eigentlich eine Steilvorlage, aber ich habe kaum was gesagt und meinte nur, dass ich auf den Weihnachtsmarkt gehen möchte, wenn das Wetter mitspielt) und dass er mir ein schönes WE wünscht.

Letztens haben wir meinen Essay besprochen und er meinte zu allererst " I like your hair." (ich hatte mir an diesem Tag Locken gemacht) Ich war soooo happy, weil ich damit gar nicht gerechnet habe. Er wirkt selbst eher ruhiger und nicht sooo selbstsicher.

Ich erwische mich halt nun regelmäßig dabei, wie ich an ihn denke und mir ausmale, wie es sein könnte, wenn wir uns treffen/uns näher kennen lernen. Ich habe auch schon ein bisschen im Internet recherchiert und ihn bei Facebook gefunden, herausgefunden, was er für Hobbies hat, was er für Sport macht, etc. Allerdings weiß ich nicht, ob er Single ist. Keine Ahnung. :/ Ich weiß, dass das alles nichts bringt, das ganze Rätsel raten und herum spionieren. Ich will das auch gar nicht, denn ich weiß, dass es mich auf Dauer nur runterzieht, wenn es keinen Fortschritt gibt. Bei jedem anderen Kerl hätte ich's mir wahrscheinlich schon aus dem Kopf geschlagen, aber das Gefühl, dass es echt gut passen könnte, ist einfach sehr groß.

Ich bin mir nun halt total unsicher, was ich machen soll. Zum einen ist er nun mein Dozent, zum anderen knapp 10 Jahre älter als ich. Vielleicht sogar verheiratet oder in einer Bez.? (Er trägt kein Ring.) Soll ich's einfach wagen?! Mit der Gefahr, dass er absolut kein Interesse hat. Ich hab ja eigentlich nichts zu verlieren. Andererseits erfordert es doch enormen Mut. Ich weiß, dass ich auf jeden Fall die Prüfung abwarten sollte.Danach werden wir in Sachen Uni definitiv nichts mehr miteinander zu tun haben. Aber gerade momentan sehne ich mich sehr nach ihm. Ach das ist alles so kompliziert.

Ich könnte mir halt auch vorstellen, dass er so jemand ist, der s gar nicht in Erwägung zieht, dass die Studentinnen auf ihn stehen. Weil er wie bereits erwähnt, jetzt eher nicht so selbstsicher rüberkommt und auch optisch auf viele nicht sonderlich attraktiv wirkt. Vielen meiner Freundinnen wäre ein 32 jähriger Mann auch viel zu alt. Aber egal.

Wie seht ihr das Ganze? Was würdet ihr tun? Was würdet ihr lassen? Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen?! Würde mich freuen, wenn ihr mal sagt, wie ihr die Situation einschätzt. Vielen Dank!

Mehr lesen

12. Dezember 2012 um 10:27

Einfach mal nen Kaffee trinken gehen
Das Alter finde an sich ich nicht problematisch, und die erste, die etwas mit nem Dozenten anfängt wärst du auch nicht.
Ob er vergeben ist oder nicht, kannst du nur herausfinden, wenn du dich mit ihm triffst, privat.
Es ist rein gar nichts kompliziert.
Wenn er nicht vergeben ist, dann steht euch doch nichts im Wege.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2012 um 14:07


Ach toll....mein "Rat" ist: geniess es!! Das ist doch so ein tolles Gefühl wenn man nervös ist...)

Ich kann auch verstehen, wenn dich dieser Nicht-Fortschritt ein bisschen runterzieht, aber so wie's aussieht hat er Interesse an dir. Trau deinen Gefühlen und lass dich nicht zu fest von deinen Gedanken ablenken!
Wenn du willst, warte die Prüfung ab und triff dich dann mal mit ihm. Er wird garantiert nicht nein sagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2012 um 17:37

Danke!
Vielen lieben Dank für eure tollen Antworten. Ich hab mich sehr gefreut. Tut echt gut endlich mal Rückmeldung zu bekommen. Eigentlich ist es ja auch wirklich was Schönes. Ich würde es so gerne genießen, aber irgendwie zügelt mich mein Gewissen immer wieder.
Ich denke sehr gerne an ihn und ich rede auch gerne drüber, aber mit wem!? In meinem Freundeskreis hätten da viele gar kein Verständnis für, es weiß eigentlich nur meine engste Freundin Bescheid, die ihn auch kennt.
Also dass er den Kurs absichtlich macht, glaube ich nicht. Ich meine mich sogar daran zu erinnern, dass die Leiterin bei meiner Anmeldung im Institute erwähnt hat, dass einer der Lehrer an meiner Hochschule ein, zwei Kurse gibt, ob ich ihn kenne. Glaube es war eher ne Überraschung für ihn, dass ich in diesem Kurs bin, weil der eigentlich relativ früh im Studium ansteht, viele, wie auch ich, ihn mehrmals besuchen und die Prüfung über ein paar Semester hinweg schieben, um mehr Übung zu bekommen.
Es fällt mir einfach schwer zu deuten, ob sein Verhalten Zeichen für gesteigertes Interesse sind oder einfach nur Höflich-/Lässigkeit!? Hab manchmal schon den Eindruck, dass er bei uns Studenten gut ankommen möchte. Ist ja ein typisches Syndrom von Junglehrern. Ich bin da einfach sehr vorsichtig, weil ich in der Vergangenheit schon sehr enttäuscht und verletzt wurde. Klar, darf man sich davon nicht unterkriegen lassen und muss auch mal was wagen, um zu gewinnen, aber ich möchte mich halt auch in nichts verrennen.
Ich würde liebend gerne jetzt schon irgendwas machen, aber ich habe echt kein gutes Gefühl dabei vor der Klausur. Mal ganz davon abgesehen, dass es bei uns an der Uni so einige Weiber gibt, die ihn allein anmachen würde, damit sie ne gute Note bekommen. Nicht dass da ein Missverständnis entsteht. Die Klausur ist allerdings erst Ende Januar und Anfang Februar fliege ich schon wieder für knapp zwei Monate nach Amerika. Somit würde sich das wieder bis April verzögern. Dann kenne ich ihn fast schon ein Jahr. Mit dem Gedanken so lange zu warten, kann ich mich so gar nicht anfreunden. :/
Hmm, morgen sehe ich ihn wieder. Freu mich schon unterbewusst die ganze Zeit darauf. Am Montag bin ich auf dem Weg zur Uni, wie jeden Tag, an der Sprachschule vorbei gelaufen. Diese hat verglaste Scheiben und man kann den Unterricht von außen sehen. Dachte eigentlich nicht ihn dort zusehen, aber zufällig war er da und hat tatsächlich grad auf die Straße geguckt und mir gewunken. Ich war total verblüfft, weil es eben echt nur im Vorbeigehen war und ich auch nicht gedachte hätte, dass er mich erkennt. Aber ist ja auch egal jedenfalls seh ich ihn morgen wieder und bin schon sehr gespannt, weil wir wahrscheinlich wieder in Einzelgesprächen unsere Entwürfe besprechen. Hoffentlich bin ich diesmal entspannter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2012 um 20:52

Interesse!?
Interessiert wohl keinen mehr?!
Falls ja, würde ich den Thread dann nämlich wieder löschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2012 um 15:30

Perfek!
So richtig und SO süß!!!
Da geht einem doch das Herz auf!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2012 um 15:52
In Antwort auf nsirmn_12376880

Danke!
Vielen lieben Dank für eure tollen Antworten. Ich hab mich sehr gefreut. Tut echt gut endlich mal Rückmeldung zu bekommen. Eigentlich ist es ja auch wirklich was Schönes. Ich würde es so gerne genießen, aber irgendwie zügelt mich mein Gewissen immer wieder.
Ich denke sehr gerne an ihn und ich rede auch gerne drüber, aber mit wem!? In meinem Freundeskreis hätten da viele gar kein Verständnis für, es weiß eigentlich nur meine engste Freundin Bescheid, die ihn auch kennt.
Also dass er den Kurs absichtlich macht, glaube ich nicht. Ich meine mich sogar daran zu erinnern, dass die Leiterin bei meiner Anmeldung im Institute erwähnt hat, dass einer der Lehrer an meiner Hochschule ein, zwei Kurse gibt, ob ich ihn kenne. Glaube es war eher ne Überraschung für ihn, dass ich in diesem Kurs bin, weil der eigentlich relativ früh im Studium ansteht, viele, wie auch ich, ihn mehrmals besuchen und die Prüfung über ein paar Semester hinweg schieben, um mehr Übung zu bekommen.
Es fällt mir einfach schwer zu deuten, ob sein Verhalten Zeichen für gesteigertes Interesse sind oder einfach nur Höflich-/Lässigkeit!? Hab manchmal schon den Eindruck, dass er bei uns Studenten gut ankommen möchte. Ist ja ein typisches Syndrom von Junglehrern. Ich bin da einfach sehr vorsichtig, weil ich in der Vergangenheit schon sehr enttäuscht und verletzt wurde. Klar, darf man sich davon nicht unterkriegen lassen und muss auch mal was wagen, um zu gewinnen, aber ich möchte mich halt auch in nichts verrennen.
Ich würde liebend gerne jetzt schon irgendwas machen, aber ich habe echt kein gutes Gefühl dabei vor der Klausur. Mal ganz davon abgesehen, dass es bei uns an der Uni so einige Weiber gibt, die ihn allein anmachen würde, damit sie ne gute Note bekommen. Nicht dass da ein Missverständnis entsteht. Die Klausur ist allerdings erst Ende Januar und Anfang Februar fliege ich schon wieder für knapp zwei Monate nach Amerika. Somit würde sich das wieder bis April verzögern. Dann kenne ich ihn fast schon ein Jahr. Mit dem Gedanken so lange zu warten, kann ich mich so gar nicht anfreunden. :/
Hmm, morgen sehe ich ihn wieder. Freu mich schon unterbewusst die ganze Zeit darauf. Am Montag bin ich auf dem Weg zur Uni, wie jeden Tag, an der Sprachschule vorbei gelaufen. Diese hat verglaste Scheiben und man kann den Unterricht von außen sehen. Dachte eigentlich nicht ihn dort zusehen, aber zufällig war er da und hat tatsächlich grad auf die Straße geguckt und mir gewunken. Ich war total verblüfft, weil es eben echt nur im Vorbeigehen war und ich auch nicht gedachte hätte, dass er mich erkennt. Aber ist ja auch egal jedenfalls seh ich ihn morgen wieder und bin schon sehr gespannt, weil wir wahrscheinlich wieder in Einzelgesprächen unsere Entwürfe besprechen. Hoffentlich bin ich diesmal entspannter.

Vertrau deinem Bauchgefühl!
So wie ich es sehe, steht der Kerl auf dich!!
Gerade wenn er sonst eher zurückhaltend und nicht so selbstbewusst ist bedeuten doch die Komplimente und dass er immer wieder deine Nähe sucht, dass er dich sehr mag!
Und dass er offen nach deinem Alter gefragt hat ist die Krönung davon

Wenn du Zweifel hast, lerne am besten, diese beiseite zu schieben, sie nützen rein gar nichts! Sie halten dich nur davon ab den Endorphin-Cocktail in dir zu genießen
Zweifel schützen einen nicht davor verletzt zu werden, sie halten einen nur davon ab glücklich zu sein!

Du kannst es natürlich so weiterlaufen lassen wie bisher, bis du "frei" für eine Beziehung bist.
Aber du musst dir auch klar darin sein, dass in der Zwischenzeit viel passieren KANN (nicht MUSS!): er verliebt sich in eine andere / er entliebt sich / er würde zwar gerne, aber aus familiären oder anderen Gründe klappt es nicht... und natürlich das alles auch bei dir...

Wenn ich an deiner Stelle wäre würde ich lieber bald handeln, aber es gibt auch genug Gründe fürs warten!

Überlege dir deine Entscheidung reichlich und wenn du sie gefällt hast lege alle Zweifel beiseite!
Mach dich aber auch darauf gefasst dass das Leben nie so ist wie geplant und die Liebe erst recht nicht
Vielleicht kann er ja nicht so lange warten

Viel Glück auf jeden Fall!
Und halt uns auf dem Laufenden!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2013 um 3:23

Mal wieder Rat gesucht
Hey...vllt.interessiert es ja noch jemanden.
Mittlerweile ist das Semester zu Ende und die wichtige Klausur geschrieben. Lief ganz gut, allerdings hatte ich Schussel meinen Ring liegen lassen. Wirklich ohne jederlei Absicht. Jedenfalls schrieb er ne Mail, ob jemand einen RIng vermisse. Hab ihn dann beschrieben, es war meiner und wir wollte uns in der Stadt treffen. Allerdings war die Zeit knapp. Donnerstag sollte ich nach Südamerika fliegen. Das wäre einfach die perfekte Gelegenheit gewesen ihn auf nen Kaffee einzuladen. Aber nein... die Zeit spielte nicht mit. Haben uns dann kurz bei ihm auf der Arbeit getroffen. Paar Minuten geredet ... Smalltalk. Ich war sooo nervös. Oh man...

Nun bin ich wieder zurück und die ganze Zeit musste ich an ihn denken. Ich würde ihn so gerne endlich ansprechen, aber mir fehlt einfach der Mut. Ich weiß,dass ich nichts zu verlieren habe, aber sowas fällt mir richtig schwer. Habe auch Fotos im Internet gesehen und bin mir nicht sicher, ob das seine Freundin ist.

Er bietet im Sommersemester einen Kurs an, den ich nicht brauche, aber theoretisch brauchen könnte. Fällt also nicht auf, wenn ich einfach so hingehe. Aber bringt mich das voran?!

Außerdem überlege ich ab August für 5 Monate nach Amerika zu gehen. Auslandssemester. Jetzt denk ich schon wieder - oh man was für ein doofes Timing. Aber das denke ich jetzt schon seit einem Jahr. IMMER wieder gibt es irgendeinen Grund,warum das Timing schlecht. Mal Ausland, mal Prüfung, mal dies mal das...

Vielleicht habt ihr ja einen Rat?!

Ich wäre euch sehr dankbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen