Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich obwohl es zu früh ist

Soll ich obwohl es zu früh ist

23. Juni 2011 um 14:09

Seit 3 Wochen bin ich mit meinem Freund zusammen. Ich mag ihn, er ist wirklich sehr liebevoll, fürsorglich. Wir verstehen uns prima, ich bin gern mit ihm zusammmen. Doch vor ein paar Tagen, sagte er auf einmal er würde gern zu mir ziehen.

Mein Verstand sagt es ist zu früh... Was ist wenn ich in ein paar Monaten doch was an ihm bemerke was ich nicht mag?

Ich mag ihn wirklich und kann mir auch vorstellen, dass wir uns lange zusammen bleiben, aber deswegen jetzt sowas machen?

Mehr lesen

23. Juni 2011 um 16:57

...
Puh, 3 Wochen wären mir auch zu früh und das obwohl mein Freund und ich auch nicht überdurchschnittlich lang mit dem Zusammenziehen gewartet haben.

Wenn du nicht 100%ig hinter dem Zusammenzug stehst, dann solltest du es auch nicht machen und ihm sagen, dass dir das momentan einfach noch zu früh ist. Bedeutet ja nicht, dass du ihn deshalb weniger magst.

Gefällt mir

23. Juni 2011 um 21:34

Quatsch
nach drei Wochen fände ich das auch zu früh..guck erstmal noch nen halbes jahr oder ein Jahr lang wie das läuft. Und, wenn ihr dann noch immer zusammen ziehen wollte ist es doch toll

Gefällt mir

24. Juni 2011 um 6:27

Viel zu früh
3 Wochen sind viel zu früh. Das würde ich auf keinen Fall machen.

Gefällt mir

29. Juni 2011 um 10:57

Ich hab
mit ihm geredet und er konnte das erst garnicht verstehen. Ich bin unsicher er ist 22 und ich 24, ich weiß nicht ob es das ist was er will um meiner willen. Er sagt ja auch immer so, er will bei seinen Eltern raus Ich weiß nicht ob es jetzt bei "jeder" nächsten so gewesen wäre oder ob nicht.. Nun hat er gestern als ich auf Arbeit war sein Bett zu mir gebracht, ich hab nur ein 1er Bett. Er ist auch garnicht wie andere in seinem alter, er Räumt auf, man kann echt gut mit ihm reden. Aber wir sind erst 1 Monat zusammen und die Erfahrung zeigt ja, dass man sich nach paar Monaten "richtig" kennlernt...

Gefällt mir

22. Dezember 2012 um 22:37

Update

Hätte ich mal auf mein Gefühl gehört damals!

Ich hab ihn bei mir einziehen lassen, trotz meiner Zweifel. Ich dachte mir die schlechten Gefühle habe ich nur, weil ich angst habe mich auf etwas ernstes einzulassen.

Ich bin im April diesen Jahres sogar mit ihm in eine größere gemeinsame Wohnung gezogen, trotz noch mehr zweifeln und noch schlechtereren gefühlen. Ab da ging alles bergab! Er veränderte sich so sehr, ihm war alles egal, er blieb oft Tage lang weg, log nur noch, es gab keine zärtlichkeiten mehr.

Das Ende vom Lied ist, dass ich mich getrennt habe, da er nicht ausziehen wollte, bin ich zurück zu meinen Eltern gezogen, da ich so schnell in Berlin keine Wohnung gefunden habe.

Ich hab damals nicht erwähnt das er noch bei seinen Eltern gewohnt hat und alleine auf seinem arbeitslosen Status keine Wohnung bekommen hätte. Diese war sozusagen auch nur möglich durch meinen Arbeitsvertrag.

Aber ich hab draus gelernt, beim nächsten mal werde ich auf mein Gefühl hören!

Gefällt mir

7. Januar 2013 um 19:22

Sry für dich
Hey,tut mir ehrlich Leid für dich! Aber aus Fehlern lernt man: Also,beim nächsten Man auf seine Gefühle hören

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen