Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich mit ihm schluss machen?

Soll ich mit ihm schluss machen?

21. Juni um 11:03 Letzte Antwort: 21. Juni um 13:26

Hallo. Ich bin 20 Jahre alt und bin schon seit fast 4 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir haben uns den Großteil unserer Beziehung fast jeden Tag gesehen und ich war auch eigentlich immer glücklich, trotzdem habe ich oft schon oft Phasen gehabt, in denen ich mich fragte, ob er denn wirklich der richtige sei. Seit einem Jahr studiert mein Freund in Graz, also ca. 400 km weg von da wo ich wohne. Für mich war die Umstellung so schwer, dass ich keinen Sinn mehr in meinem Leben gesehen habe. Mein Leben hat nur mehr daraus bestanden um ihn zu weinen und auf ihn zu warten, ich konnte mich auf nichts anderes mehr freuen, nicht mal auf meine besten Freundinnen. Mir ging es schlecht wenn er nicht da war und sobald er da war (so alle 3 Wochen) ging es mir auch schlecht, weil ich schon an den Abschied denken musste. Jedoch dann änderte sich in mir etwas als wir uns aufgrund von Covid-19 zwei Monate nicht sehen konnten. Ich realisierte, dass es mir zum ersten Mal seit Monaten wieder gut ging und ich jeden Tag gerne aufwachte. Ich merkte wie viel Ruhe ich ohne ihn in mir hatte und dass ich die ganzen Jahre viel zu wenig Zeit in mich selber investierte. Mir war es schlussendlich egal ob er hier war oder nicht, ich vermisste ihn nicht mehr. Auch nach der Quarantäne musste er für einige Zeit in Graz bleiben für die Uni und mir ging es immer besser. Ich unternahm so viel mit meinen Freundinnen und mir gefiel mein Leben so. Dort befinde ich mich gerade. Ich will gar nicht, dass er in 3 Wochen für den ganzen Sommer nach Hause kommt. Ich möchte einfach frei sein und mit Freunden raus gehen wann immer ich will. Außerdem will ich mich eigentlich noch nicht für immer an jemanden binden da ich noch viele Erfahrungen machen möchte..und er redet schon von Heirat usw. Ich realisiere gerade, dass er eigentlich nicht der richtige für mich ist und habe das starke Bedürfnis mit ihm schluss zu machen. Die Zeit mit ihm sollte mir Spaß machen und mich nicht so deprimiert machen.  Ich möchte aber keine voreiligen Entscheidungen treffen und erst mal den Sommer abwarten und schauen, wie ich mich mit ihm fühle. Ich habe aber Angst, dass ich mich dann wieder so an ihn gewöhne, dass ich es im Herbst nicht übers Herz kriege, ihn zu verlassen weil ich wieder so traurig bin wenn er zurück nach Graz fährt. Aber andererseits glaube ich dass diese Angst noch ein weiterer Grund ist, schluss zu machen..wenn ich ihn lieben würde, würde ich doch wollen, dass ich nicht mehr das Bedürfnis habe, schluss zu machen..
Tut mir leid dass der Text so lang geworden ist..aber bitte helft mir oder gebt mir Ratschläge wenn ihr auch mal in einer ähnlichen Situation wart. 

Mehr lesen

21. Juni um 11:18

Kann es sein, dass du selber all die Jahre dein Problem warst ?

Du hast dich nur auf deinen Partner  fokussiert, er war der Mittelpunkt deines Lebens und ohne ihn fühlte sich alles so sinnlos an.

Das ist keine gesunde Beziehung.

Eine gesunde Beziehung ist das, was du jetzt hast.

Du triffst dich mit Freundinnen, hast ein Leben außerhalb deiner Beziehung...

Vermisst du ihn vielleicht nicht mehr, weil du dein Fehlverhalten auf ihn projizierst ?

Warum solltest du dich  nicht mit Freundinnen treffen, wenn er im Sommer zu dir kommt ?

Woher kommen dem Gedanken, dass man ständig aufeinander hocken muss und es keine Luft mehr zum atmen gibt ?

Wenn du allerdings rein gar nichts mehr mit ihm unternehmen möchtest, jeder Tag mit ihm für dich ein Verlust ist, weil du was "besseres" machen könntest, dann solltest du dich trennen.

Es ist nicht schlimm, wenn ihr euch nicht jeden Tag in der Woche seht, es ist auch nicht schlimm, sich nur 2 oder 3x die Woche zu sehen.

Überleg wie viel von deinen eigenen Denk,- und Verhaltensmustern es sind, die dich unglücklich machen.

Wenn du nämlich in der nächsten Beziehung wieder so klammerst, wirst du nach ein paar Jahren an denselben Punkt kommen. 

Ein Partner sollte nicht das Zentrum sein, sondern ein erfüllendes Leben noch schöner machen.

Gefällt mir
21. Juni um 13:18
In Antwort auf beautifulmind89

Kann es sein, dass du selber all die Jahre dein Problem warst ?

Du hast dich nur auf deinen Partner  fokussiert, er war der Mittelpunkt deines Lebens und ohne ihn fühlte sich alles so sinnlos an.

Das ist keine gesunde Beziehung.

Eine gesunde Beziehung ist das, was du jetzt hast.

Du triffst dich mit Freundinnen, hast ein Leben außerhalb deiner Beziehung...

Vermisst du ihn vielleicht nicht mehr, weil du dein Fehlverhalten auf ihn projizierst ?

Warum solltest du dich  nicht mit Freundinnen treffen, wenn er im Sommer zu dir kommt ?

Woher kommen dem Gedanken, dass man ständig aufeinander hocken muss und es keine Luft mehr zum atmen gibt ?

Wenn du allerdings rein gar nichts mehr mit ihm unternehmen möchtest, jeder Tag mit ihm für dich ein Verlust ist, weil du was "besseres" machen könntest, dann solltest du dich trennen.

Es ist nicht schlimm, wenn ihr euch nicht jeden Tag in der Woche seht, es ist auch nicht schlimm, sich nur 2 oder 3x die Woche zu sehen.

Überleg wie viel von deinen eigenen Denk,- und Verhaltensmustern es sind, die dich unglücklich machen.

Wenn du nämlich in der nächsten Beziehung wieder so klammerst, wirst du nach ein paar Jahren an denselben Punkt kommen. 

Ein Partner sollte nicht das Zentrum sein, sondern ein erfüllendes Leben noch schöner machen.

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Ich glaube, ich habe erst angefangen zu klammern sobald er in einer anderen Stadt studierte, da ich ihn zum Mittelpunkt meines Lebens gemacht habe. Vorher habe ich auch Momente genossen und erlebt, in denen dies nicht so war. 

Ich habe eben im Sommer immer nur einmal in der Woche frei, also liegt es an mir zu entscheiden, mit wem ich meine Zeit verbringen möchte..und wenn ich diese nicht mit ihm verbringe, würde ich mich schuldig fühlen und er wäre sauer..

Du hast wahrscheinlich recht, dass es meine Denkweise ist, die mich unglücklich macht..aber ich denke momentan einfach so oft daran wie einfach mein Leben wäre, wenn ich ihn nicht hätte. Der Gedanke an die letzte Zeit, die wir zusammen verbracht haben, löst eher negative Gefühle bei mir aus und ich kann diese nicht abstellen..
 

Gefällt mir
21. Juni um 13:26
Beste Antwort

Wenn du denkst, dein Leben sei ohne ihn schöner, dann trenn dich und genieße dein Singleleben.

Du solltest mit niemanden zusammen sein, der dich nicht mehr glücklich macht.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram