Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich mit ihm es versuchen?

Soll ich mit ihm es versuchen?

19. Dezember 2010 um 2:34

Hallo zusammen,
Ich würde gerne wissen was ihr denkt.Ich war verheiratet als ich meinen jetzigen Freund kennengelernt habe.Er war auch in eine 9 jährige Beziehung.Wir hielten Kontakt und haben uns so sehr verliebt trotz der Entfernung, Österreich und Deutschland.Ich trennte mich von meinem Exmann..die Scheidung dauerte aber 1 Jahr.Mein Freund kam 1 oder 2 mal im Monat für ein paar Tage und war immer so eifersüchtig auf meinen Ex-mann weil ich mit ihm noch sehr gut befreundet bin.Er hat so zu sagen, meine Trennung mitgemacht wie alles mir Leid und weh tat.Er war überfordert und misstrauisch und ich wollte alles richtig und allem REcht machen.Dann hat er ind er Verzweiflung mit einer anderen Frau eine sehr kurze Affäre gehabt und sie ist schwanger geworden..Sie war eine alte Bekannte die er alle 2 oder 3 Jahre immer getroffen hat, als er zu Hause war.Sie waren nie zusammen aber sie war immer verliebt in ihm.Er hatte nie Gefühle für sie oder so was und sagte zu mir, er hatte Angst dass ich mich nicht richtig von meinen Ex-Mann trenne weil wir uns so gut verstehen.Die Unsicherheit und die Fernbeziehung waren so groß.Er sagte immer, ich bin die Frau seines Lebens und die große Liebe...für mich ist er auch,wir wollten zusammenleben,er wollte nach Deutschland mit mir und unsere wahre Liebesgeschichte fortsetzen.Dann gestand mir vor ein paar Monaten alles und ich konnte sterben vor Schmerzen.Und er auch...er heulte und bereute alles, er war noch nie in seinem Leben untreu und hat den Fehler seines Lebens gemacht.Er nannte es Selbstzerstörung weil er nicht glauben konnte dass ich mich für ihn entschieden habe.Unsere Liebe ist wirklich unermesslich aber in der Fernbeziehung hatten wir noch nichts aufgebaut und nicht richtig angefangen mit einer "normalen" Beziehung.Wir sind in einer tiefen Krise und er kämpft mit schlechtem Gewissen und kein Selbstvertrauen mehr.Das schlimmste ist,sagte er : ich war vor allem mir und dir untreu...und vor der großen Liebe geflüchtet weil alles was ich damals sehr geliebt habe, verloren habe ( Bruder und Freundin starben als er 17 war ).
Mir geht es schlecht wenn ich denke wie alles passiert ist und das Kind dass gestern geboren wurde.Der Schmerz ist groß und er will von der Frau nichts wissen, aber für das Kind irgendeine Verantwortung tragen.Nun muss echt geklärt werden ob er überhaupt der Vater ist, da das Kind mit nur 8 Monaten geboren ist...laut das einmalige Datum wo beide sex hatten ( 5.April ) Es tut alles so weh aber wir lieben uns überalles ( Wir haben nicht mal richtig angefangen mit einem gemeinsamen Leben und haben es immer noch vor..aber irgendwie ist ein neuer Anfang.Wir wollen heiraten und eine Familie gründen.Es tut aber alles so weh und habe Angst..Wir reden viel miteinander und helfen uns, halten irgendwie zusammen...
Was meint ihr?Wie handele ich?

Mehr lesen

19. Dezember 2010 um 9:32

Ihr
liebt Euch dann wird es auch Lösungen geben!!
Klärt ob er der Vater des Kindes ist !
Wenn ja unterstütze Ihn bei seiner Verantwortung dem Kind gegenüber!!der Unterhalt ist nicht alles!! versuche alle negativen Gedanken dem Kind gegenüber zu vergessen!!Es kann nichts für diese Situation!!
Und wenn Ihr Euch wirklich liebt ,kann das Kind auch eine Bereicherung für Eure Beziehung und Eure späteren Kinder werden!!
Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook