Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Soll ich mit ihm endgültig Schluss machen, oder ihm noch eine letzte Chance geben?!

Letzte Nachricht: 17. Mai 2013 um 18:18
O
olivia_11979749
09.05.13 um 22:20

Hallo ihr lieben!
ihr kennt mein problem schon...die sache mit meinem mann hat jetzt komplett eine andere wende genommen...wir hatten in letzter zeit immer nur streit! die situation hat sich eskaliert, sodass wir miteinander nicht mehr reden konnten. da er nicht ausziehen od. weggehen möchte, wollte ich letztes wochenende voller verzweiflung mit dem kleinen zu einer freundin, damit wir einander aus dem weg gehn...er sagte mir, dass es ein bösewilliges verlassen ist, und dass er es gegen mich verwenden kann! ich bin dann doch geblieben, weil ich ja nicht gehen konnte nach seiner bedrohung.
am nächsten tag war unser streit so heftig und wir haben einander beleidigt. er wurde wütend und gewalttätig, und hat mir wehgetan. er wollte es gar nicht einsehen, dass er mir wehgetan hat! daraufhin hat er mir noch mehr angst gemacht, dann hab ich die polizei angerufen, weil ich angst um mich und um den kleinen hatte. jetzt wurde er für 14 tage weg gewiesen...übrigens, er hat sich schnell was überlegt, als ich die polizei angerufen habe. hat sich schnell was angetan, damit er mir a. die schuld geben kann und hat mich gleichzeitig a. angezeigt! ist das liebe?? ich finde seine reaktion hätte anderes sein sollen... er könnte sich entschuldigen für das was er mir angetan hat, stattdessen wurde er stur und hat seinen fehler nicht eingesehen, und hat noch eins drauf gegeben mit einer anzeige gegen mich! ich muss ehrlich zugeben, dass ich nicht damit gerechnet habe, dass es eine anzeige und alles andere was jetzt mit den behörden läuft, vorkommen wird... ich wollte ihm nur klar zeigen, dass er mich so nicht behandeln kann!!!
er hat dann den kleinen bis jetzt nur einmal sehen wollen, und ruft mich nur ständig an, damit ich die anzeige zurückziehe. ihm ist nur die anzeige wichtig im moment, dass er dafür 2 tage frei genommen hat, was er normalerweise niemals getan hat, auch als unser kleine jetzt schon 2 mal im spital war!! ich bin so verzweifelt.
auf der einen seite denke ich, ich kann ihm jetzt vieles antun, und ihm a. nicht verzeihen..mich gleich scheiden lassen...somit hat der kleine nichts mehr von seinem vater! obwohl er hatte nichts besonders von ihm, weil er sich wenig um ihn kümmerte, ihn immer weggeschickt hat bzw. keine lust mit uns was unternehmen...was hat der kleine davon, wenn solche gewaltszenen wieder vorkommen?? auf der anderen seite denke ich mir, vlt. sollte ich ihm noch eine letzte chance geben...denn bis jetzt ist das noch nie davor passiert... er war immer verbaltätig zu mir... hat mich oft beleidigt, und sich jedes mal nicht entschuldigt! er meinte, dass wir diese probleme jetzt mit den behörden lösen sollen, und dann zu einer mediation gehen...aber in erster stelle ist es ihm wichtig, wie er positiv aus der sache rauskommt, und nicht wie es mir und dem kleinen geht...er hat bis jetzt nur gesagt, dass es ihm leid tut, dass er mir wehgetan hat!
ich weiss nicht, wie ich weiter tun soll, aber ich bin mir unsicher, ob er mich noch liebt. denn bis jetzt hat er so oft angerufen und mit mir geredet, und gar nicht erwähnt, dass er mich liebt und, dass er gerne noch eine chance hätte mit uns weiter zusammen zu sein! was mich betrifft, liebe ich ihm leider immer noch...aber ist es liebe oder gewöhnheit bzw. angst vorm alleine sein??

freue mich auf ehrliche rückmeldungen, denn ich bin im moment echt sehr verzweifelt und brauche dringend einen rat!
alles liebe.
desertr.

Mehr lesen

J
jutta_12247735
09.05.13 um 22:42


Liebe desertrose,

das klingt ja schrecklich! So wie du es hier beschreibst, scheint er dich wirklich nicht mehr zu lieben Vorallem, dass er auch gewalttätig wurde, erschreckt mich sehr. Du solltest definitiv einen Schlussstrich ziehen und die Ehe beenden. Wenn er schon so aggressiv dir gegenüber ist, kann er auch jederzeit deinen Kleinen schlagen.
Zieh die Notbremse bevor es ausartet, auch wenn du ihn immer noch liebst, aber eine einseitige Liebe ist keine Basis für eine Beziehung!

Ich wünsche dir viel Kraft für diesen Schritt und denk vorallem an dein Kind!

Gefällt mir

O
olivia_11979749
09.05.13 um 23:11

...
danke ginxd & yaraalee! es ist zwar hart, aber ihr habt recht...er hat mir mitgeteilt, dass er das interview mit der polizei verschoben hat. somit sieht es für mich gut aus, und er tut mir etwas gutes damit. aber dafür verlangt er von mir, dass ich meine aussagen bei der polizei ändere, und dass er es mir niemals verzeihen wird, falls er etwas in seinem strafregister kriegt...und ich habe mir gedacht, vlt. wird es eine lektion für ihn sein, und er wird zur vernunft kommen...ein mann der 50 wird und mit einer jungen ausgebildeten hübschen frau verheiratet ist, und ihn liebt, kann er ihr wohl seine liebe zeigen können, und sie nicht gehen lassen. oder?? anscheinend bin ich echt viel zu gut für ihn und ich denke er kann mich mich nicht schätzen...ja ich habe ihm echt viele chancen gegeben, und er sieht es a. gar nicht ein! es ist vieles kaputt geworden im zuge des streitens, das wir anscheinend mit einer mediation nicht mehr gut machen können.oder??

Gefällt mir

H
hooda_12167180
09.05.13 um 23:36
In Antwort auf olivia_11979749

...
danke ginxd & yaraalee! es ist zwar hart, aber ihr habt recht...er hat mir mitgeteilt, dass er das interview mit der polizei verschoben hat. somit sieht es für mich gut aus, und er tut mir etwas gutes damit. aber dafür verlangt er von mir, dass ich meine aussagen bei der polizei ändere, und dass er es mir niemals verzeihen wird, falls er etwas in seinem strafregister kriegt...und ich habe mir gedacht, vlt. wird es eine lektion für ihn sein, und er wird zur vernunft kommen...ein mann der 50 wird und mit einer jungen ausgebildeten hübschen frau verheiratet ist, und ihn liebt, kann er ihr wohl seine liebe zeigen können, und sie nicht gehen lassen. oder?? anscheinend bin ich echt viel zu gut für ihn und ich denke er kann mich mich nicht schätzen...ja ich habe ihm echt viele chancen gegeben, und er sieht es a. gar nicht ein! es ist vieles kaputt geworden im zuge des streitens, das wir anscheinend mit einer mediation nicht mehr gut machen können.oder??

Ich glaube nicht
ihr seid einfach zu verschieden...ein zu großer altersunterschied und was mich besonders stören würde, wäre diese lieblosigkeit dem gemeinsamen kind gegenüber.
du kannst ja die anzeige zurückziehen , aber erst mal getrennt bleiben. vielleicht findet ihr noch einen weg zueinander , aber ich bezweifle es. ein mann der sich selbst verletzt um es seiner frau dann anzuhängen ist echt das letzte.

Gefällt mir

Anzeige
J
jutta_12247735
09.05.13 um 23:42
In Antwort auf olivia_11979749

...
danke ginxd & yaraalee! es ist zwar hart, aber ihr habt recht...er hat mir mitgeteilt, dass er das interview mit der polizei verschoben hat. somit sieht es für mich gut aus, und er tut mir etwas gutes damit. aber dafür verlangt er von mir, dass ich meine aussagen bei der polizei ändere, und dass er es mir niemals verzeihen wird, falls er etwas in seinem strafregister kriegt...und ich habe mir gedacht, vlt. wird es eine lektion für ihn sein, und er wird zur vernunft kommen...ein mann der 50 wird und mit einer jungen ausgebildeten hübschen frau verheiratet ist, und ihn liebt, kann er ihr wohl seine liebe zeigen können, und sie nicht gehen lassen. oder?? anscheinend bin ich echt viel zu gut für ihn und ich denke er kann mich mich nicht schätzen...ja ich habe ihm echt viele chancen gegeben, und er sieht es a. gar nicht ein! es ist vieles kaputt geworden im zuge des streitens, das wir anscheinend mit einer mediation nicht mehr gut machen können.oder??

Ziehe...
auf keinen Fall deine Aussage bzw Anzeige zurück! Es scheint, dass er eh nur auf sich und sein eigenes Wohl bedacht ist und nach all dem, solltest du ihm diesen Gefallen unter keinen Umständen tun! Wenn du ihm eh schon so viele Chancen gegeben hast und er diese nie genutzt hat, meint er es auch nicht wirklich ernst mit dir, so hart es klingt. Ich glaube nicht, dass du so eine Beziehung willst und haben solltest. Für eine Aussprache ist es meiner Meinung nach zu spät. Ich würde mich gat nocht darauf einlassen, denn sonst besteht die Gefahr, dass du dich wieder einlullen lässt und alles beginnt von vorne. Wie gesagt, trenn dich und starte mit deinem Sohn in ein neues gewalt freies Leben! Er hat sich ja anscheinend eh nicht um ihn gekümmert also wird deinem Kleinen auch nicht wirklich etwas fehlen

Gefällt mir

O
olivia_11979749
10.05.13 um 0:12
In Antwort auf hooda_12167180

Ich glaube nicht
ihr seid einfach zu verschieden...ein zu großer altersunterschied und was mich besonders stören würde, wäre diese lieblosigkeit dem gemeinsamen kind gegenüber.
du kannst ja die anzeige zurückziehen , aber erst mal getrennt bleiben. vielleicht findet ihr noch einen weg zueinander , aber ich bezweifle es. ein mann der sich selbst verletzt um es seiner frau dann anzuhängen ist echt das letzte.

Sogar das habe ich nachgefragt...
ich kann die anzeige nicht zurückziehen, wenn ich will, und er auch nicht...die sache ist schon aus unseren händen...es geht jetzt darum, ob ich noch weitere 14 tage verlängere. oder ob er nach den 14 tagen jetzt wieder nach hause kommt...

Gefällt mir

H
hooda_12167180
10.05.13 um 0:17
In Antwort auf olivia_11979749

Sogar das habe ich nachgefragt...
ich kann die anzeige nicht zurückziehen, wenn ich will, und er auch nicht...die sache ist schon aus unseren händen...es geht jetzt darum, ob ich noch weitere 14 tage verlängere. oder ob er nach den 14 tagen jetzt wieder nach hause kommt...

Wo ist er denn jetzt?
willst du ihn wieder zu hause haben? hattest du nicht eh verlangt das er auszieht? wozu wieder einziehen lassen , wenn du die trennung willst?

Gefällt mir

Anzeige
O
olivia_11979749
10.05.13 um 0:34
In Antwort auf hooda_12167180

Wo ist er denn jetzt?
willst du ihn wieder zu hause haben? hattest du nicht eh verlangt das er auszieht? wozu wieder einziehen lassen , wenn du die trennung willst?

Ich weiß es nicht...ich muss mich demnächst entscheiden
sonst kommt er nach den 14 tagen zurück. Er ist bei seiner mutter jetzt, u ist nicht sehr erfreut weil er mit ihr nicht gut auskommt. Er kommt eigentlich mit niemandem gut aus..er kann nur alleine leben,denke ich. Ich hab ja oft verlangt,dass er auszieht.aber er hat es nicht eingesehen...

Gefällt mir

O
olivia_11979749
10.05.13 um 0:36

Nein liebe apoline
diesmal wars wegen der scheidung..

Gefällt mir

Anzeige
U
umminti
10.05.13 um 9:39

Hallo desertrose.....


.............................. ...tja, dein posting hört sich gar nicht gut an.....da ist ja vieles eskaliert, was weit über die Beschneidungsfrage hinausgeht.

Also die Anzeige zurücknehmen geht gar nicht mehr, zu Recht.

Die kam ja nicht von ungefähr.

Und ihn zurück in die Wohnung nehmen wirst du ihn solange müssen, bis einer von euch den Auszug wagt.

Übrigens: Gibt es den Tatbestand des böswilligen Verlassens überhaupt noch? Erkundige dich mal genauer.

Warum nimmst du dir mit dem Kind nicht eine Auszeit - evtl. bei deiner Familie?

Dann könntest du in Ruhe nachdenken - und seine Reaktionen aus der Ferne testen. Sollte ihm noch etwas an euch liegen, muss e r kämpfen.

Natürlich muss es von deiner Arbeitsstelle her möglich sein. Evtl. redest du mit dem Chef - Sonderurlaub??

Viele lG und alles, alles G ute!
Wassalam, umminti

Gefällt mir

O
olivia_11979749
10.05.13 um 10:01
In Antwort auf umminti

Hallo desertrose.....


.............................. ...tja, dein posting hört sich gar nicht gut an.....da ist ja vieles eskaliert, was weit über die Beschneidungsfrage hinausgeht.

Also die Anzeige zurücknehmen geht gar nicht mehr, zu Recht.

Die kam ja nicht von ungefähr.

Und ihn zurück in die Wohnung nehmen wirst du ihn solange müssen, bis einer von euch den Auszug wagt.

Übrigens: Gibt es den Tatbestand des böswilligen Verlassens überhaupt noch? Erkundige dich mal genauer.

Warum nimmst du dir mit dem Kind nicht eine Auszeit - evtl. bei deiner Familie?

Dann könntest du in Ruhe nachdenken - und seine Reaktionen aus der Ferne testen. Sollte ihm noch etwas an euch liegen, muss e r kämpfen.

Natürlich muss es von deiner Arbeitsstelle her möglich sein. Evtl. redest du mit dem Chef - Sonderurlaub??

Viele lG und alles, alles G ute!
Wassalam, umminti

Es ist ja das, was ich die ganze zeit versucht habe
liebe ummniti. ich danke für die wünsche. ich habe ihm so oft vorgeschlagen, dass wir eine auszeit nehmen. aber er hat es nicht eingesehen und hat gesagt, wenn ich diese auszeit nehme dann braucht er mich nicht zurückgewinnen. dann ist es aus! er lässt mich nicht gehen, und er will auch nicht gehen...das mit mit dem hausbesuch bei der familie, geht jetzt gar nicht. denn es war das 1ste was er den polizisten gesagt hat, dass ich ihn dem kleinen wegnehmen will und wegfliege
ja, ich muss ihn nicht zurückhaben, wenn ich will...ich kann die wegweisung für weitere 14 tage verlängern. dann verlängert das gericht a. für weitere 6 monate bis wir geschieden sind. also die sache liegt in meinen händen...

Gefällt mir

Anzeige
O
olivia_11979749
10.05.13 um 10:08

Ob ich ihn noch will...
versuche ich die ganze zeit darüber nachzudenken, ob es sich schon lohnt ihn noch eine letzte chance zu geben. ich habe natürlich kein vertrauen mehr zu ihm. das 1ste was er gemacht hat nach der wegweisung, ist mich u meinen bruder von seiner facebook-kontaktliste gelöscht. aber das ist meine aller letzte sorge.

Gefällt mir

O
olivia_11979749
10.05.13 um 10:12

Ja liebe koala
ich würde es nur für meinen sohn machen, da er mir die schuld gibt, dass ich dem kleinen seinen vater weggenommen habe. und ich weiß andererseits, wie schön es ist, einen vater bei sich zu haben. denn ich hatte meine eltern beide auf meiner seite, und sie führen eine ehe über 30 jahre schon...aber es ist noch nie zu gewalt bei ihnen vorgekommen

Gefällt mir

Anzeige
U
umminti
10.05.13 um 10:15
In Antwort auf olivia_11979749

Es ist ja das, was ich die ganze zeit versucht habe
liebe ummniti. ich danke für die wünsche. ich habe ihm so oft vorgeschlagen, dass wir eine auszeit nehmen. aber er hat es nicht eingesehen und hat gesagt, wenn ich diese auszeit nehme dann braucht er mich nicht zurückgewinnen. dann ist es aus! er lässt mich nicht gehen, und er will auch nicht gehen...das mit mit dem hausbesuch bei der familie, geht jetzt gar nicht. denn es war das 1ste was er den polizisten gesagt hat, dass ich ihn dem kleinen wegnehmen will und wegfliege
ja, ich muss ihn nicht zurückhaben, wenn ich will...ich kann die wegweisung für weitere 14 tage verlängern. dann verlängert das gericht a. für weitere 6 monate bis wir geschieden sind. also die sache liegt in meinen händen...

Er droht dir natürlich und setzt dich so unter Druck


........................das ist ganz falsch, denn was man nicht freiwillig tut, ist schlecht.

Du könntest natürlich vollkommen frei Ö verlassen - auch mit deinem Kind - und das der Polizei auch erklären. Du würdest ja dann bei einer bekannten Adresse wohnen - nicht untertauchen.

Zum Glück ist es ja hier so, dass der Vater für eine Reise nicht einwilligen muss, wie z.b. in arabischen Ländern.

Und wenn ihm an euch liegt, soll er doch hinterherreisen - und eure Lage vor deiner Familie klären.

Natürlich könnntest du auch die Kontaktsperre verlängern lassen, das musst du allein entscheiden.
Ich denke, Abstand wäre gut. Aber irgendwann würde er ja zurückkehren, und wenn er jetzt bei seiner Mutter logiert, macht das seine Lage ja auch nicht besser - im Gegenteil, sie wird ihn vermutlich aufhetzen?

Oder d u ziehst aus - die Vorbereitungen könntest du ja jetzt ohne ihn treffen.

Ihr werdet nicht um Verhandlungen herumkommen.
Viel Glück !

Gefällt mir

O
olivia_11979749
10.05.13 um 10:18

Das problem ist,
dass er all die chancen, die ich ihm gegeben habe, vermasselt hat. und er sieht es gar nicht ein, dass ich ihm diese chancen gab, weil er mir sagte "welche chancen?" er ist zu eitel, dass er seine fehler einsieht...noch dazu will, er die bedigungen für die scheidung stellen, und will immer, dass ich auf seine wünsche eingehe. also liebe ich ihn doch mehr als er mich liebt. oder??

Gefällt mir

Anzeige
O
olivia_11979749
10.05.13 um 10:25
In Antwort auf umminti

Er droht dir natürlich und setzt dich so unter Druck


........................das ist ganz falsch, denn was man nicht freiwillig tut, ist schlecht.

Du könntest natürlich vollkommen frei Ö verlassen - auch mit deinem Kind - und das der Polizei auch erklären. Du würdest ja dann bei einer bekannten Adresse wohnen - nicht untertauchen.

Zum Glück ist es ja hier so, dass der Vater für eine Reise nicht einwilligen muss, wie z.b. in arabischen Ländern.

Und wenn ihm an euch liegt, soll er doch hinterherreisen - und eure Lage vor deiner Familie klären.

Natürlich könnntest du auch die Kontaktsperre verlängern lassen, das musst du allein entscheiden.
Ich denke, Abstand wäre gut. Aber irgendwann würde er ja zurückkehren, und wenn er jetzt bei seiner Mutter logiert, macht das seine Lage ja auch nicht besser - im Gegenteil, sie wird ihn vermutlich aufhetzen?

Oder d u ziehst aus - die Vorbereitungen könntest du ja jetzt ohne ihn treffen.

Ihr werdet nicht um Verhandlungen herumkommen.
Viel Glück !

Wenn ich da ausziehe
, sieht es für mich schlecht aus. die wohnung geht zwar auf seinen namen, und ist a. sehr schlecht (feucht/Schimmel)...der kleine ist immer nur krank und wir waren innerhalb von 2 monaten im spital... aber im falle einer scheidung zieht er aus...dann kann ich eine andere wohnung bekommen. sonst muss ich jetzt eine private wohnung suchen, und das kann ich mir im moment nicht leisten...

Gefällt mir

O
olivia_11979749
10.05.13 um 10:30

Er ist jetzt sauer
und sagt,dass ich ihm sein zuhaus weggenommen habe...aber er konnte doch überlegen, bevor er schlägt. oder? er hat gar nicht damit gerechnet, dass ich die polizei hole. immer wenn er mich beleidigt hat, war ich diejenige, die runtergeschluckt hat. deswegen hat er sich in letzter zeit gar nicht entschuldigt, für die beleidigungen, demütigung, beschimpfungen, die er mir gesagt hat ich versuche an die schönen zeiten mit ihm zu erinnern, aber das ist schon lange her...

Gefällt mir

Anzeige
U
umminti
10.05.13 um 10:44

Oh, koala, das wusste ich gar nicht, dass das...........


............auch hier kontrolliert wird.

Aber es ist sicher richtig, denn die Entührungen sind ja eine furchtbare Sache!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

U
umminti
10.05.13 um 10:47
In Antwort auf olivia_11979749

Wenn ich da ausziehe
, sieht es für mich schlecht aus. die wohnung geht zwar auf seinen namen, und ist a. sehr schlecht (feucht/Schimmel)...der kleine ist immer nur krank und wir waren innerhalb von 2 monaten im spital... aber im falle einer scheidung zieht er aus...dann kann ich eine andere wohnung bekommen. sonst muss ich jetzt eine private wohnung suchen, und das kann ich mir im moment nicht leisten...

Gibt es bei euch keine Beratungsstelle,..........


.......die du schnell in Anspruch nehmen könntest?

Vllt. könnte das deine Situation erleichtern?

Hier könnte man es z.b. bei der Caritas versuchen und natürlich bei anderen Stellen.

Gefällt mir

Anzeige
O
olivia_11979749
10.05.13 um 12:38
In Antwort auf umminti

Oh, koala, das wusste ich gar nicht, dass das...........


............auch hier kontrolliert wird.

Aber es ist sicher richtig, denn die Entührungen sind ja eine furchtbare Sache!

Na toll!
dh. wenn ich meine eltern besuchen möchte mit dem kleinen, muss ich sein erlaubnis zuerst holen!!? na das wird ihn sehr freuen, und so werde ich nicht nach hause fliegen. denn ich werde unter seiner gnade stehen...

Gefällt mir

O
olivia_11979749
10.05.13 um 12:40
In Antwort auf umminti

Gibt es bei euch keine Beratungsstelle,..........


.......die du schnell in Anspruch nehmen könntest?

Vllt. könnte das deine Situation erleichtern?

Hier könnte man es z.b. bei der Caritas versuchen und natürlich bei anderen Stellen.

Ja ich wurde zu
einer elternberatung nächste Woche geschickt...

Gefällt mir

Anzeige
O
olivia_11979749
10.05.13 um 12:49

....
die wohnung verlasse ich nicht...denn ich kriege eine andere nach der scheidung...wenn ich jetzt weggehe kann ich nur privat wohnen! das kann ich mir im moment nicht leisten!

Gefällt mir

O
olivia_11979749
10.05.13 um 15:31

Ich habe mich informiert
wirdsonix wegen der wohnung.. ich wohne hier seit 3 jahren mit, und wenn ich die wohnung verlasse, kann ich nunmehr in einer privaten wohnung sein, und habe keinen anspruch mehr auf so eine wohnung...was ihm betrifft, war das einzige was mich verwirrt hat, dass ich ihn LEIDER noch liebe aber er kommt eh nicht mehr hierrein...ich werde mich auf die beine stellen wegen der wohnung , dass ich mit dem kleinen in einer schimmelfreien wohnung sein kann. keine sorge! das tue ich übrigens schon. ich sehe von seinem verhalten in den letzten tagen, dass er sich nicht ändern wird, und dass nicht mal der kleine ihm wichtig ist...

Gefällt mir

Anzeige
O
olivia_11979749
15.05.13 um 16:34

Soll ich ihn reinlassen?!
hallo ihr lieben!
jetzt ist das hausverbot bald (am19.05) aus, und ich sollte mich bis diesen freitag entscheiden, ob ichs für weitere 14 tage bzw. weitere zeit verlängere, bis wir geschieden sind! ich will mich einvernehmlich scheiden lassen. eine strittige scheidung dauert 3 jahren und kostet a. viel geld! mein mann will nichts dazu sagen! alles was er sagt, er möchte sein zuhaus zurück, er ist an konfliktlösung interessiert...er hat mir nicht mit ABSICHT wehgetan... wir sollten zu einer mediation gehen... wenn ich ihn nicht reinlasse, dann können wir nicht miteinander reden...wie schlecht es ihm bei seiner mutter geht, und lauter solche sachen..
ich habe angst, dass wenn ich ihn reinlasse, dass er mir das leben zur hölle macht, und dann geht die sch...von vorne. denn das wird zwischen uns für immer bleiben. oder? wenn ich ihn nicht reinlasse, dann wird er sich nicht scheiden lassen wollen. das ist alles, was er machen kann. wir haben uns 2 mal wegen dem kleinen getroffen, und er hat mit ihm nicht gespielt. er wollte mit mir nur wegen der anzeige bzw. hausverbot reden...er hat mir am nächsten tag als er weggewiesen wurde das internet abgedreht. und als ich ihn gefragt habe, ob er das war, hat er "nein"gesagt, denn er ist nicht mehr in der wohnung! das 1ste mal , als er den kleinen sehen wollte (am 2ten tag nach der wegweisung) , hat er mich darum gebeten, dass ich ihn sein internet stick mitbringe. ich dachte, er hat kein internet bei seiner mutter...doch sie hat eins, was ich weiß ..wie a. immer . seine absicht war, nachdem er mir das internet abgedreht hat (hab ich erst nach dem treffen mitbekommen), dass ich keine weitere möglichkeit habe mit dem stick zu interneten, um zu recherchieren od. mit meinen eltern zu skypen. zuletzt hat er mir beim letzten treffen mitgeteilt, dass er mir doch das internet aufdrehen lassen hat! das stimmt a. nicht, denn ich habe als ich es nicht wusste beim dienst angerufen, und es telefonisch aufdrehen lassen...wie soll ich ihm wieder vertrauen?
er fragt a. nicht, wenn er anruft, wie es dem kleinen geht..ich hab ihm gesagt, dass wir einen arzttermin am montag hatten...aber er hat nicht gefragt! ich habe ein neues dreirad für den kleinen gekauft, weil er sich nicht kümmern wollte. ich habs a. zum großen teil geschafft es zusammenzulegen, doch es hat sich ein teil gewehrt. als ich ihn gefragt habe, ob er es anschauen will. sagte er, er könnte es in der wohnung anschauen "unter gerechten umständen"...bis jetzt liegt das rad ungefertigt.

zum muttertag hat er sich gar nicht um eine wiedergutmachung bemüht. es kamen keine blumen und kein "alles gute"! ich habe es natürlich nicht erwartet, doch gehofft habe ichs schon es kam a. keine entschuldigung für seine gewaltstat, das einzige was er gesagt hat, es tat ihm leid, dass er mir wehgetan hat und es war keine absicht! und er würde mir und dem kleinen niemals was antun.
das ärgste ist, meine familie will mit ihm nichts mehr zu tun haben!!
ich bin im moment ratlos! soll ich ihn reinlassen, od. draussen lassen? soll ich mich auf sein versprechen einlassen, od. werde ichs bereuen?!
ich freue mich auf eure rückmeldungen!
alles liebe,
desertrose.

Gefällt mir

O
owain_12843001
15.05.13 um 19:54
In Antwort auf olivia_11979749

Soll ich ihn reinlassen?!
hallo ihr lieben!
jetzt ist das hausverbot bald (am19.05) aus, und ich sollte mich bis diesen freitag entscheiden, ob ichs für weitere 14 tage bzw. weitere zeit verlängere, bis wir geschieden sind! ich will mich einvernehmlich scheiden lassen. eine strittige scheidung dauert 3 jahren und kostet a. viel geld! mein mann will nichts dazu sagen! alles was er sagt, er möchte sein zuhaus zurück, er ist an konfliktlösung interessiert...er hat mir nicht mit ABSICHT wehgetan... wir sollten zu einer mediation gehen... wenn ich ihn nicht reinlasse, dann können wir nicht miteinander reden...wie schlecht es ihm bei seiner mutter geht, und lauter solche sachen..
ich habe angst, dass wenn ich ihn reinlasse, dass er mir das leben zur hölle macht, und dann geht die sch...von vorne. denn das wird zwischen uns für immer bleiben. oder? wenn ich ihn nicht reinlasse, dann wird er sich nicht scheiden lassen wollen. das ist alles, was er machen kann. wir haben uns 2 mal wegen dem kleinen getroffen, und er hat mit ihm nicht gespielt. er wollte mit mir nur wegen der anzeige bzw. hausverbot reden...er hat mir am nächsten tag als er weggewiesen wurde das internet abgedreht. und als ich ihn gefragt habe, ob er das war, hat er "nein"gesagt, denn er ist nicht mehr in der wohnung! das 1ste mal , als er den kleinen sehen wollte (am 2ten tag nach der wegweisung) , hat er mich darum gebeten, dass ich ihn sein internet stick mitbringe. ich dachte, er hat kein internet bei seiner mutter...doch sie hat eins, was ich weiß ..wie a. immer . seine absicht war, nachdem er mir das internet abgedreht hat (hab ich erst nach dem treffen mitbekommen), dass ich keine weitere möglichkeit habe mit dem stick zu interneten, um zu recherchieren od. mit meinen eltern zu skypen. zuletzt hat er mir beim letzten treffen mitgeteilt, dass er mir doch das internet aufdrehen lassen hat! das stimmt a. nicht, denn ich habe als ich es nicht wusste beim dienst angerufen, und es telefonisch aufdrehen lassen...wie soll ich ihm wieder vertrauen?
er fragt a. nicht, wenn er anruft, wie es dem kleinen geht..ich hab ihm gesagt, dass wir einen arzttermin am montag hatten...aber er hat nicht gefragt! ich habe ein neues dreirad für den kleinen gekauft, weil er sich nicht kümmern wollte. ich habs a. zum großen teil geschafft es zusammenzulegen, doch es hat sich ein teil gewehrt. als ich ihn gefragt habe, ob er es anschauen will. sagte er, er könnte es in der wohnung anschauen "unter gerechten umständen"...bis jetzt liegt das rad ungefertigt.

zum muttertag hat er sich gar nicht um eine wiedergutmachung bemüht. es kamen keine blumen und kein "alles gute"! ich habe es natürlich nicht erwartet, doch gehofft habe ichs schon es kam a. keine entschuldigung für seine gewaltstat, das einzige was er gesagt hat, es tat ihm leid, dass er mir wehgetan hat und es war keine absicht! und er würde mir und dem kleinen niemals was antun.
das ärgste ist, meine familie will mit ihm nichts mehr zu tun haben!!
ich bin im moment ratlos! soll ich ihn reinlassen, od. draussen lassen? soll ich mich auf sein versprechen einlassen, od. werde ichs bereuen?!
ich freue mich auf eure rückmeldungen!
alles liebe,
desertrose.

Bloß nicht reinlassen!
ich bin von meinem Ex 1,5 Jahre getrennt und lasse ihn nicht in meine Wohnung...weil ich in dieser Hinsicht kein Vertraue zu ihm habe...und mein Ex ist lieb zum Kind...und mittlerweile verstehen wir uns wieder ganz gut...aber reinlassen...never...

Gefällt mir

Anzeige
O
owain_12843001
15.05.13 um 19:57
In Antwort auf owain_12843001

Bloß nicht reinlassen!
ich bin von meinem Ex 1,5 Jahre getrennt und lasse ihn nicht in meine Wohnung...weil ich in dieser Hinsicht kein Vertraue zu ihm habe...und mein Ex ist lieb zum Kind...und mittlerweile verstehen wir uns wieder ganz gut...aber reinlassen...never...

Such dir Beratung bei Pro Familia oder so...
und einen Anwalt für Familienrecht...damit du genau Bescheid weißt, was zu tun ist...Halbwissen nützt nichts...

Gefällt mir

O
olivia_11979749
15.05.13 um 20:49
In Antwort auf owain_12843001

Such dir Beratung bei Pro Familia oder so...
und einen Anwalt für Familienrecht...damit du genau Bescheid weißt, was zu tun ist...Halbwissen nützt nichts...

...
danke gini und apolline für eure rückmeldungen! also ich muss sagen, dass wir fast 5 jahre verheiratet sind und hat es noch nie getan, bis aufs letzte mal...er war aber immer verbaltätig. er sagt, wenn ich ihn nicht reinlasse, können wir miteinander nicht mehr reden...ich weiss, was er damit meint, denn er wird sagen, er möchte sich nicht scheiden lassen...bezüglich familienrecht, ich habe mich bereits zum 2ten mal bei einem juristen erkundigt. es sieht eher für mich gut aus, denn ich kriege die wohnung, das kind und alle rechte. er hat nix am Ende!

Gefällt mir

Anzeige
H
hooda_12167180
16.05.13 um 0:00
In Antwort auf olivia_11979749

Soll ich ihn reinlassen?!
hallo ihr lieben!
jetzt ist das hausverbot bald (am19.05) aus, und ich sollte mich bis diesen freitag entscheiden, ob ichs für weitere 14 tage bzw. weitere zeit verlängere, bis wir geschieden sind! ich will mich einvernehmlich scheiden lassen. eine strittige scheidung dauert 3 jahren und kostet a. viel geld! mein mann will nichts dazu sagen! alles was er sagt, er möchte sein zuhaus zurück, er ist an konfliktlösung interessiert...er hat mir nicht mit ABSICHT wehgetan... wir sollten zu einer mediation gehen... wenn ich ihn nicht reinlasse, dann können wir nicht miteinander reden...wie schlecht es ihm bei seiner mutter geht, und lauter solche sachen..
ich habe angst, dass wenn ich ihn reinlasse, dass er mir das leben zur hölle macht, und dann geht die sch...von vorne. denn das wird zwischen uns für immer bleiben. oder? wenn ich ihn nicht reinlasse, dann wird er sich nicht scheiden lassen wollen. das ist alles, was er machen kann. wir haben uns 2 mal wegen dem kleinen getroffen, und er hat mit ihm nicht gespielt. er wollte mit mir nur wegen der anzeige bzw. hausverbot reden...er hat mir am nächsten tag als er weggewiesen wurde das internet abgedreht. und als ich ihn gefragt habe, ob er das war, hat er "nein"gesagt, denn er ist nicht mehr in der wohnung! das 1ste mal , als er den kleinen sehen wollte (am 2ten tag nach der wegweisung) , hat er mich darum gebeten, dass ich ihn sein internet stick mitbringe. ich dachte, er hat kein internet bei seiner mutter...doch sie hat eins, was ich weiß ..wie a. immer . seine absicht war, nachdem er mir das internet abgedreht hat (hab ich erst nach dem treffen mitbekommen), dass ich keine weitere möglichkeit habe mit dem stick zu interneten, um zu recherchieren od. mit meinen eltern zu skypen. zuletzt hat er mir beim letzten treffen mitgeteilt, dass er mir doch das internet aufdrehen lassen hat! das stimmt a. nicht, denn ich habe als ich es nicht wusste beim dienst angerufen, und es telefonisch aufdrehen lassen...wie soll ich ihm wieder vertrauen?
er fragt a. nicht, wenn er anruft, wie es dem kleinen geht..ich hab ihm gesagt, dass wir einen arzttermin am montag hatten...aber er hat nicht gefragt! ich habe ein neues dreirad für den kleinen gekauft, weil er sich nicht kümmern wollte. ich habs a. zum großen teil geschafft es zusammenzulegen, doch es hat sich ein teil gewehrt. als ich ihn gefragt habe, ob er es anschauen will. sagte er, er könnte es in der wohnung anschauen "unter gerechten umständen"...bis jetzt liegt das rad ungefertigt.

zum muttertag hat er sich gar nicht um eine wiedergutmachung bemüht. es kamen keine blumen und kein "alles gute"! ich habe es natürlich nicht erwartet, doch gehofft habe ichs schon es kam a. keine entschuldigung für seine gewaltstat, das einzige was er gesagt hat, es tat ihm leid, dass er mir wehgetan hat und es war keine absicht! und er würde mir und dem kleinen niemals was antun.
das ärgste ist, meine familie will mit ihm nichts mehr zu tun haben!!
ich bin im moment ratlos! soll ich ihn reinlassen, od. draussen lassen? soll ich mich auf sein versprechen einlassen, od. werde ichs bereuen?!
ich freue mich auf eure rückmeldungen!
alles liebe,
desertrose.

Warum
fehlt er irgenwie dir und dem kleinen? gehts euch schlechter ohne ihn? für mich hört sich das ganze nicht gut an...er scheint doch sehr egoitisch zu sein und ich glaube einfach nicht das sich ein mensch innerhalb weniger tage ändert. vielleicht wird er dich nicht schlagen, aber früher oder später wird er dich wieder beschimpfen und spätestens dann wirst du es bereuen.
als vater ist er auch ne null, jeder liebende vater würde sich doch zumindest etwas mit seinem kind beschäftigen und nachfragen. ich rate dir erst mal noch mal um 14 tage zu verlängern, danach kannst du immer noch weitersehen. an deiner stelle würde ich mal rausfinden,warum seine erste ehe gescheitert ist. ich denke mal da gabs die gleichen probleme. der typ ist einfach so und wird sich nie ändern.
er kann dir die scheidung nicht verweigern, soviel ich weiss müsst ihr nur getrennt leben und dann wird man automatisch geschieden. ich weiss jetzt nicht wie es in österreich ist, aber in deutschland müssen geringverdiener noch nicht mal die anwaltskosten bezahlen, es gibt sowas wie prozesskostenhilfe vom staat. also meiner meinung nach bist du ohne ihn besser dran.

Gefällt mir

H
hedda_12167457
16.05.13 um 0:36
In Antwort auf olivia_11979749

Soll ich ihn reinlassen?!
hallo ihr lieben!
jetzt ist das hausverbot bald (am19.05) aus, und ich sollte mich bis diesen freitag entscheiden, ob ichs für weitere 14 tage bzw. weitere zeit verlängere, bis wir geschieden sind! ich will mich einvernehmlich scheiden lassen. eine strittige scheidung dauert 3 jahren und kostet a. viel geld! mein mann will nichts dazu sagen! alles was er sagt, er möchte sein zuhaus zurück, er ist an konfliktlösung interessiert...er hat mir nicht mit ABSICHT wehgetan... wir sollten zu einer mediation gehen... wenn ich ihn nicht reinlasse, dann können wir nicht miteinander reden...wie schlecht es ihm bei seiner mutter geht, und lauter solche sachen..
ich habe angst, dass wenn ich ihn reinlasse, dass er mir das leben zur hölle macht, und dann geht die sch...von vorne. denn das wird zwischen uns für immer bleiben. oder? wenn ich ihn nicht reinlasse, dann wird er sich nicht scheiden lassen wollen. das ist alles, was er machen kann. wir haben uns 2 mal wegen dem kleinen getroffen, und er hat mit ihm nicht gespielt. er wollte mit mir nur wegen der anzeige bzw. hausverbot reden...er hat mir am nächsten tag als er weggewiesen wurde das internet abgedreht. und als ich ihn gefragt habe, ob er das war, hat er "nein"gesagt, denn er ist nicht mehr in der wohnung! das 1ste mal , als er den kleinen sehen wollte (am 2ten tag nach der wegweisung) , hat er mich darum gebeten, dass ich ihn sein internet stick mitbringe. ich dachte, er hat kein internet bei seiner mutter...doch sie hat eins, was ich weiß ..wie a. immer . seine absicht war, nachdem er mir das internet abgedreht hat (hab ich erst nach dem treffen mitbekommen), dass ich keine weitere möglichkeit habe mit dem stick zu interneten, um zu recherchieren od. mit meinen eltern zu skypen. zuletzt hat er mir beim letzten treffen mitgeteilt, dass er mir doch das internet aufdrehen lassen hat! das stimmt a. nicht, denn ich habe als ich es nicht wusste beim dienst angerufen, und es telefonisch aufdrehen lassen...wie soll ich ihm wieder vertrauen?
er fragt a. nicht, wenn er anruft, wie es dem kleinen geht..ich hab ihm gesagt, dass wir einen arzttermin am montag hatten...aber er hat nicht gefragt! ich habe ein neues dreirad für den kleinen gekauft, weil er sich nicht kümmern wollte. ich habs a. zum großen teil geschafft es zusammenzulegen, doch es hat sich ein teil gewehrt. als ich ihn gefragt habe, ob er es anschauen will. sagte er, er könnte es in der wohnung anschauen "unter gerechten umständen"...bis jetzt liegt das rad ungefertigt.

zum muttertag hat er sich gar nicht um eine wiedergutmachung bemüht. es kamen keine blumen und kein "alles gute"! ich habe es natürlich nicht erwartet, doch gehofft habe ichs schon es kam a. keine entschuldigung für seine gewaltstat, das einzige was er gesagt hat, es tat ihm leid, dass er mir wehgetan hat und es war keine absicht! und er würde mir und dem kleinen niemals was antun.
das ärgste ist, meine familie will mit ihm nichts mehr zu tun haben!!
ich bin im moment ratlos! soll ich ihn reinlassen, od. draussen lassen? soll ich mich auf sein versprechen einlassen, od. werde ichs bereuen?!
ich freue mich auf eure rückmeldungen!
alles liebe,
desertrose.

Entschuldigung im Vorfeld für die Wortwahl
Aber bei dermaßen dummen Gänsen wie dir platzt mir echt der Kragen.
Du stellst dich als das Opfer hin? Selber schuld du hast dich dazu gemacht.
Willst du hier Mitleid oder was? Da greift man sich echt an den Kopf bei sowas strohdummen.
Na bitte, dann lass ihn doch wieder rein. Wenn das nächste Mal in der Zeitung steht "Mutter und Kind von psychisch gestörtem Partner erschlagen" werde ich an dich denken.
Mal ehrlich, er SCHLÄGT dich, führt sich auf wie ein Geistesgestörter indem er sich selbst verletzt damit er nicht der Einzige mit einer Anzeige ist UND DU ÜBERLEGST DIR IHM ZU VERZEIHEN?
Worauf wartest du noch? Dass er deinem Kind was antut?
Gott im Himmel, stell dich gefälligst nicht als Opfer dar, das ist nämlich dein Kind.
Weil ja ein gestörter Vater nicht reicht, kommt noch so eine Mutter wie du dazu.
Bitte SEI DEINEM KIND EINE GUTE MUTTER UND EIN VORBILD, trenn dich. Oder soll deine Beziehung ein Beispiel für dein Kind sein?

Gefällt mir

Anzeige
O
olivia_11979749
16.05.13 um 20:33
In Antwort auf hooda_12167180

Warum
fehlt er irgenwie dir und dem kleinen? gehts euch schlechter ohne ihn? für mich hört sich das ganze nicht gut an...er scheint doch sehr egoitisch zu sein und ich glaube einfach nicht das sich ein mensch innerhalb weniger tage ändert. vielleicht wird er dich nicht schlagen, aber früher oder später wird er dich wieder beschimpfen und spätestens dann wirst du es bereuen.
als vater ist er auch ne null, jeder liebende vater würde sich doch zumindest etwas mit seinem kind beschäftigen und nachfragen. ich rate dir erst mal noch mal um 14 tage zu verlängern, danach kannst du immer noch weitersehen. an deiner stelle würde ich mal rausfinden,warum seine erste ehe gescheitert ist. ich denke mal da gabs die gleichen probleme. der typ ist einfach so und wird sich nie ändern.
er kann dir die scheidung nicht verweigern, soviel ich weiss müsst ihr nur getrennt leben und dann wird man automatisch geschieden. ich weiss jetzt nicht wie es in österreich ist, aber in deutschland müssen geringverdiener noch nicht mal die anwaltskosten bezahlen, es gibt sowas wie prozesskostenhilfe vom staat. also meiner meinung nach bist du ohne ihn besser dran.

Nein es geht uns nicht schlechter ohne ihn!
im gegenteil wir haben frieden und ruhe, und ich kann mich besser auf den kleinen zu konzentrieren...ich muss aber zugeben, dass wir ihn die ersten tage vermisst haben, und jetzt haben wir uns dran gewöhnt...ist zwar nicht schön einsam zu sein, aber es ist besser im moment...
ich kann leider nicht rausfinden, warum es an seiner 1sten ehe gescheitert hat..ich habe keinen kontakt zu seiner ex, will ich a. nicht! das sehe ich aber eh an seinem verhalten!

Gefällt mir

A
angie_12864014
16.05.13 um 20:57
In Antwort auf olivia_11979749

Soll ich ihn reinlassen?!
hallo ihr lieben!
jetzt ist das hausverbot bald (am19.05) aus, und ich sollte mich bis diesen freitag entscheiden, ob ichs für weitere 14 tage bzw. weitere zeit verlängere, bis wir geschieden sind! ich will mich einvernehmlich scheiden lassen. eine strittige scheidung dauert 3 jahren und kostet a. viel geld! mein mann will nichts dazu sagen! alles was er sagt, er möchte sein zuhaus zurück, er ist an konfliktlösung interessiert...er hat mir nicht mit ABSICHT wehgetan... wir sollten zu einer mediation gehen... wenn ich ihn nicht reinlasse, dann können wir nicht miteinander reden...wie schlecht es ihm bei seiner mutter geht, und lauter solche sachen..
ich habe angst, dass wenn ich ihn reinlasse, dass er mir das leben zur hölle macht, und dann geht die sch...von vorne. denn das wird zwischen uns für immer bleiben. oder? wenn ich ihn nicht reinlasse, dann wird er sich nicht scheiden lassen wollen. das ist alles, was er machen kann. wir haben uns 2 mal wegen dem kleinen getroffen, und er hat mit ihm nicht gespielt. er wollte mit mir nur wegen der anzeige bzw. hausverbot reden...er hat mir am nächsten tag als er weggewiesen wurde das internet abgedreht. und als ich ihn gefragt habe, ob er das war, hat er "nein"gesagt, denn er ist nicht mehr in der wohnung! das 1ste mal , als er den kleinen sehen wollte (am 2ten tag nach der wegweisung) , hat er mich darum gebeten, dass ich ihn sein internet stick mitbringe. ich dachte, er hat kein internet bei seiner mutter...doch sie hat eins, was ich weiß ..wie a. immer . seine absicht war, nachdem er mir das internet abgedreht hat (hab ich erst nach dem treffen mitbekommen), dass ich keine weitere möglichkeit habe mit dem stick zu interneten, um zu recherchieren od. mit meinen eltern zu skypen. zuletzt hat er mir beim letzten treffen mitgeteilt, dass er mir doch das internet aufdrehen lassen hat! das stimmt a. nicht, denn ich habe als ich es nicht wusste beim dienst angerufen, und es telefonisch aufdrehen lassen...wie soll ich ihm wieder vertrauen?
er fragt a. nicht, wenn er anruft, wie es dem kleinen geht..ich hab ihm gesagt, dass wir einen arzttermin am montag hatten...aber er hat nicht gefragt! ich habe ein neues dreirad für den kleinen gekauft, weil er sich nicht kümmern wollte. ich habs a. zum großen teil geschafft es zusammenzulegen, doch es hat sich ein teil gewehrt. als ich ihn gefragt habe, ob er es anschauen will. sagte er, er könnte es in der wohnung anschauen "unter gerechten umständen"...bis jetzt liegt das rad ungefertigt.

zum muttertag hat er sich gar nicht um eine wiedergutmachung bemüht. es kamen keine blumen und kein "alles gute"! ich habe es natürlich nicht erwartet, doch gehofft habe ichs schon es kam a. keine entschuldigung für seine gewaltstat, das einzige was er gesagt hat, es tat ihm leid, dass er mir wehgetan hat und es war keine absicht! und er würde mir und dem kleinen niemals was antun.
das ärgste ist, meine familie will mit ihm nichts mehr zu tun haben!!
ich bin im moment ratlos! soll ich ihn reinlassen, od. draussen lassen? soll ich mich auf sein versprechen einlassen, od. werde ichs bereuen?!
ich freue mich auf eure rückmeldungen!
alles liebe,
desertrose.

Also ich bin der Meinung,wenn ein Mann
den Schritt des Schlagens gegangen ist,hat er keinen Respekt mehr vor einen.
Wenn man den Respekt verloren hat,fällt das schlagen leichter.
Nimmst du ihn zurück,kann es gutgehen,doch bedenke es könnte noch schlimmer enden,zBs.auch euer Kind schlagen.
Du glaubst vielleicht,sowas würde er nie tun,doch dies dachtest du ja auch voher bei dir selber .
Falls du die Chance ihm geben möchtest,suche dir Hilfsangebote herraus(Frauenhaus),falls es eskaliert.

Gefällt mir

Anzeige
O
olivia_11979749
16.05.13 um 22:45

Danke sufuki & ginxd!
das einzige, dass mich schwächt im ganzen, dass ich ihn noch vlt. liebe bzw. verwirrt bin, und weiss nicht, ob ich ihn wirklich noch liebe meine gefühle sind jetzt verletzt! wie a. immer, ihr habt recht und ihr könnt klarer denken, weil ihr aus der situation draussen seid! nun wenn ich die 14 tage verlängere(was ich a. vor habe) dann wird das gericht gleich über weitere 3 monate entscheiden! ich habe mir nur gedacht, dass wir die situation friedlich beenden...

Gefällt mir

A
angie_12864014
17.05.13 um 7:30
In Antwort auf olivia_11979749

Danke sufuki & ginxd!
das einzige, dass mich schwächt im ganzen, dass ich ihn noch vlt. liebe bzw. verwirrt bin, und weiss nicht, ob ich ihn wirklich noch liebe meine gefühle sind jetzt verletzt! wie a. immer, ihr habt recht und ihr könnt klarer denken, weil ihr aus der situation draussen seid! nun wenn ich die 14 tage verlängere(was ich a. vor habe) dann wird das gericht gleich über weitere 3 monate entscheiden! ich habe mir nur gedacht, dass wir die situation friedlich beenden...

Eine Trennung ist nicht einfach
und verläuft leider selten friedlich,doch lieber ein Ende mit Schrecken-als ein Schrecken ohne Ende.
Du liebst ihn oder bist an ihn gewöhnt,natürlich fällt es einen schwer sich zu trennen.
Du bist aber nicht nur eine Frau,sondern auch eine Mutter und du hast als Mutter die Aufgabe,daß dein Kind ohne Gewalt(auch verbale Gewalt)aufwächst.
Viel Glück wünsche ich dir.

Gefällt mir

Anzeige
O
olivia_11979749
17.05.13 um 17:08
In Antwort auf angie_12864014

Eine Trennung ist nicht einfach
und verläuft leider selten friedlich,doch lieber ein Ende mit Schrecken-als ein Schrecken ohne Ende.
Du liebst ihn oder bist an ihn gewöhnt,natürlich fällt es einen schwer sich zu trennen.
Du bist aber nicht nur eine Frau,sondern auch eine Mutter und du hast als Mutter die Aufgabe,daß dein Kind ohne Gewalt(auch verbale Gewalt)aufwächst.
Viel Glück wünsche ich dir.

Ja so ist es!
die trennung fällt mir im moment schwer, und weil mein sohn mein ein und alles jetzt ist, und weil ich will, dass er a. seinen frieden hat ohne eltern die streiten, habe ich mich für ihn entschieden! ich habe heute weitere 14 tage verlängert, und soll passieren was passiert!!

Gefällt mir

H
hooda_12167180
17.05.13 um 18:18
In Antwort auf olivia_11979749

Ja so ist es!
die trennung fällt mir im moment schwer, und weil mein sohn mein ein und alles jetzt ist, und weil ich will, dass er a. seinen frieden hat ohne eltern die streiten, habe ich mich für ihn entschieden! ich habe heute weitere 14 tage verlängert, und soll passieren was passiert!!


sollte es für eure ehe hoffnung geben , so nur wenn er merkt das es dir ernst ist. hättest du ihn jetzt zurückgenommen , würde sich nichts ändern. so liegt es jetzt an ihm, er muss sich bemühen!!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige